Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Livres > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Livres
Top-Rezensenten Rang: 25.352
Hilfreiche Bewertungen: 85

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Livres

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
Körbchen mit Meerblick
Körbchen mit Meerblick
von Petra Schier
  Broschiert
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Sonne, Meer und ein toller Hund - ein perfekter Lese-Mix!, 29. Juni 2016
Rezension bezieht sich auf: Körbchen mit Meerblick (Broschiert)
Melanie lebt in Köln, hat dort einen guten, anspruchsvollen
Job, aber wenig soziale Kontakte, scheint sich damit jedoch gut in ihrem Leben
eingerichtet zu haben. Doch dann erfährt sie überraschend vom Tod ihrer Tante
Sybilla. Als Kind war sie mit ihrer Mutter zwei Sommer bei ihrer Tante im
beschaulichen Lichterhaven an der Nordsee und hat dort wunderbare Zeiten
verbracht. Doch dass sie nun das Haus ihrer Tante, deren kleine aber feine
Kunsthandlung „Sybillas Schatztruhe“ und ihren Labradorwelpen Schoki erben
soll, trifft sie völlig unerwartet. Nun steht Mel vor einer schwierigen
Entscheidung: Kann sie Tante Sybillas Wunsch erfüllen, ihr Erbe anzutreten und
ihr altes Leben in Köln zurückzulassen? Um dies herauszufinden nimmt sich Mel
einen Sommer Zeit. Und dieser Sommer könnte alles verändern…denn die junge
Hündin Schoki und Nachlassverwalter Alex sind Melanie gar nicht so
unsympathisch…

Petra Schier entführt den Leser in ihrem lockerleichten Sommerroman
„Körbchen mit Meerblick“ an die beschauliche Nordsee in die fiktive Kleinstadt
Lichterhaven. Dabei wird der Leser mit viel Charme, einer tollen Landschaft und
vielen netten Menschen (und Hunden) in den Bann der Geschichte gezogen.

Die Charaktere sind dabei vielschichtig gezeichnet, so dass
man sie im Laufe des Buches gerne genauer kennenlernt. Vor allem mit der
sympathischen Hauptdarstellerin Melanie fiebert man durch Freud und Leid mit und
erlebt hautnah ihre persönliche Entwicklung im Verlauf der Story.

Einige Passagen sind immer mal wieder aus der Perspektive
der jungen Hündin Schoki verfasst, wobei die Ansichten des Hundes für den Leser
sehr unterhaltsam sind.

Interessante Charaktere, viel Witz und Gefühl, Sommer,
Sonne, Meer und dazu noch ein toller Hund – das sind die Zutaten zu einem Buch,
dass den Leser auf einen wunderbaren (Lese-)Urlaub an die Nordsee mitnimmt!
Perfekt geeignet für einen Tag im Strandkorb oder einfach zum Wegträumen an die schöne,
raue See.


Venezianische Schatten: Luca Brassonis dritter Fall (Ein Luca-Brassoni-Krimi 3)
Venezianische Schatten: Luca Brassonis dritter Fall (Ein Luca-Brassoni-Krimi 3)
Preis: EUR 3,99

5.0 von 5 Sternen Der 3. Fall für Commissario Luca Brassoni, 3. Juni 2016
„Venezianische Schatten“ ist bereits der 3. Band der Krimi-Reihe um Commissario Luca Brassoni, der zusammen mit seinem Partner Maurizio Goldini in Venedig ermittelt:
Im winterlichen Venedig treffen Luca und seine Freundin, die Gerichtsmedizinerin Carla, vor einer Kirche auf eine völlig verstörte und traumatisierte junge Frau. Im Krankenhaus stellt sich heraus, dass diese schwer misshandelt wurde. Sie kann sich jedoch nicht daran erinnern, was ihr zugestossen ist…
Luca und Maurizio übernehmen die Ermittlungen in diesem Fall. Denn wie es scheint geht in Venedig ein Serienentführer um, der eine besondere Vorliebe für junge, blonde Frauen zu haben scheint. Und diesem könnte die junge Frau entkommen sein. Doch leider kann sie aufgrund ihrer Amnesie zunächst keine Hinweise geben. Kurz darauf wird jedoch die Leiche einer ebenfalls jungen blonden Frau gefunden, die vor einigen Monaten spurlos verschwunden war. Der Entführer scheint nun auch vor Mord nicht mehr zurückzuschrecken und Commissario Brassoni ermittelt mit Hochdruck…

Daniela Gesing schafft es auch im dritten Teil, den Leser wieder auf eine spannende Ermittlungsreise nach Venedig mitzunehmen. Der Fall ist zunächst undurchsichtig und es gibt einige Verdächtige, so dass man wunderbar miträtseln und mitermitteln kann.
Man freu t sich beim Lesen über das Wiedersehen mit den bekannten Charakteren. Vor allem, dass auch Lucas Cousin Stefan Mayer, genannt Caruso, wieder wohlauf und mit von der Partie ist, ist wirklich erfreulich.
Alle Protagonisten werden von der Autorin weiter eingeführt und man erfährt einiges neues aus ihrem Leben. Die persönlichen Probleme und Nöte von Luca und Co. bringen dem Leser die Charaktere noch näher, so dass man sie im mittlerweile 3. Band der Reihe immer besser kennenlernt.
Der regelmäßige Wechsel der Erzählperspektive macht den Krimi lebendiger und kurzweiliger, so dass man als Leser verschiedene Sichtweisen kennenlernt und somit noch näher am Geschehen ist.
Die Beschreibungen der wunderschönen Stadt Venedig und des guten italienischen Essens, sowie die immer wieder eingestreuten italienischen Redewendungen lassen neben der Spannung auch immer wieder ein klein wenig Urlaubsstimmung aufkommen.


Leuchtturmmord: Ein Rügen-Krimi (Romy Beccare ermittelt, Band 5)
Leuchtturmmord: Ein Rügen-Krimi (Romy Beccare ermittelt, Band 5)
von Katharina Peters
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leuchtturmmord - Mord auf Rügen, 17. Mai 2016
Vor einigen Wochen wurde Merle, eine junge Mutter von 2 Kindern, in der Nähe eines Leuchtturms grausam ermordet. Die Polizei hat bisher keine richtige Spur und Romy Beccare und ihr Team versuchen fieberhaft, mehr über die Tathintergründe und das Motiv zu ermitteln, bisher jedoch vergebens…
Gleichzeitig arbeitet Romys Freund Jan mit seiner Abteilung an einem Fall, der anscheinend mit dem Boxsport zu tun hat. Es scheint, das hier illegale Wetten und viel Geld im Spiel waren und junge Boxer dafür sterben mussten. Und auch höchste Kreise scheinen hierin verwickelt zu sein…

„Leuchtturmmord“ ist mittlerweile der 5. Teil der Reihe um Romy Beccare. Für mich persönlich war es der erste Band, den ich bisher gelesen habe. Generell hatte ich keine Probleme, der Geschichte zu folgen, doch kann ich mir schon vorstellen, dass mir die ein oder andere Verbindung/Hintergrundinfo gefehlt hat.
Zu Beginn werden viele Personen vorgestellt und auch die Erzählstränge gewechselt. Dadurch hat ich zunächst ein wenig Probleme in die Geschichte hineinzukommen, was sich mit der Zeit jedoch gelegt hat. Vielleicht wurde die anfängliche Verwirrung auch dadurch verursacht bzw. bestärkt, dass ich die Vorgängerromane noch nicht kenne.
Der Spannungsbogen war nicht von Beginn an sehr hoch, sondern hat sich erst langsam, parallel zu den schwierigen Ermittlungsarbeiten, aufgebaut. Zum Schluss hin war es dann jedoch sehr spannend.
Ein interessanter Regionalkrimi vor einer wunderschönen Kulisse, der Insel Rügen.


Pretty Girls
Pretty Girls
von Karin Slaughter
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pretty Girls - absolut spannend und beängstigend..., 28. März 2016
Rezension bezieht sich auf: Pretty Girls (Gebundene Ausgabe)
Im Jahre 1991 verschwindet die damals 19jährige Julia Carroll spurlos… keiner weiß, was mit ihr geschehen ist und der Polizei gelingt es nie, konkrete Hiweise für ihr Verschwinden zu finden. Ihre Familie leidet schwer darunter, allen voran ihre Eltern und ihre beiden Schwestern. Mehr als 20 Jahre später geschehen in der Nähe von Atlanta einige grausame Morde, bei denen die Opfer, bei denen es sich um junge, hübsche Frauen handelt, grausam misshandelt werden. Als Claire, die gerade ihren Mann verloren hat, seine Sachen durchgeht, findet sie darunter Filme, in denen grausame Taten geschehen. Doch sind diese Filme echt? Oder handelt es sich dabei „nur“ um gestellt Szenen? Wieso hatte ihr liebevoller Mann Paul diese Filme? Was hat er damit zu tun? Und wie kann es sein, dass eines der Mädchen in den Filmen eine so große Ähnlichkeit mit einem aktuell vermissten Mädchen hat? Claire setzt alles daran, der Wahrheit auf den Grund zu kommen…

„Pretty Girls“ war für mich nicht das erste Buch von Karin Slaughter und daher ging ich schon mit einigen, positiven Erwartungen an ihr neues Werk heran. Und ich wurde nicht enttäuscht: Eine absolut spannende und fesselnde Story, kombiniert mit interessanten Charakteren, die z.T. früher oder auch im Laufe der Geschichte interessante Entwicklungen durchleben. Gerade auch die Dynamik zwischen den Schwestern wird interessant und auch tiefgründig dargestellt.
Die Autorin schafft es, den Spannungsbogen von Anfang an konsequent aufzubauen und über die gesamte Geschichte hinweg hoch zu halten. Es werden immer wieder neue Fragen aufgeworfen, die den Leser fesseln und mitfiebern lassen, so dass man die ganze Zeit miträtselt, wie alles zusammenhängen könnte. Gekonnte Drehungen und Wendungen geben der Story zusätzliche Anstöße und Spannungsmomente.
Auch die Tagebucheinträge von Julias Vater, in denen er sich in Briefform an seine verschwundene Tochter wendet, lassen die Geschichte noch lebendiger werden und machen das Grauen, das durch die Ungewissheit entsteht, regelrecht spürbar.
Die Thematik des Buches ist nichts für Zartbesaitete. Karin Slaughter schildert zum Teil recht bildhaft und detailliert. Für Fans des Thrillergenres ist dieses Buch jedoch absolut mitreißend und spannend und somit vergebe ich eine klare Leseempfehlung!


Die verlorenen Zeilen der Liebe
Die verlorenen Zeilen der Liebe
von Astrid Korten
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Paris und die Liebe - und noch so viel mehr..., 16. Februar 2016
Rezension bezieht sich auf: Die verlorenen Zeilen der Liebe (Taschenbuch)
Chloé ist eine junge Frau, die in Kürze ihren Verlobten heiraten wird. Doch da erreichen Sie Briefe von ihrer Schwester Lilly, die vor zwei Jahren in Paris gestorben ist. In diesen Briefen schildert ihr Lilly, was damals in ihr vorging:
Lilly war nach Paris gegangen, um dort Literaturwissenschaften zu studieren. Sie liebt die Sprache und die Bücher und ist eine kleine Romantikerin. Daher möchte sie in Paris auch das Leben genießen und die Liebe kennenlernen. Im Café de Flore, in dem sie kellnert, lernt sie einen Geschäftsmann kennen, der sie von Anfang an fasziniert. Er ist bereits verheiratet und trotzdem lässt sich Lilly auf diese Liaison ein. Sie nennt ihn verliebt Monsieur Inconnu und träumt davon, wie ihre Beziehung mit ihm sein wird. Doch neben diesen Träumen quälen Lilly noch andere, verstörende Träume, die sie erschrecken und in denen sie immer wieder ein kleines Mädchen sieht. Als Monsieur Inconnu die Beziehung zu ihr plötzlich beendet, stürzt Lilly in ein tiefes Loch.
Astrid Korten ist den meisten vor allem als erfolgreicheThriller-Autorin bekannt. Mit 'Die verlorenen Zeilen der Liebe' zeigt sie eine andere Seite von sich, bleibt ihrem eigenen Stil jedoch erfrischend treu. Sie beweist so, dass sie auch in einem anderen Genre mehr als überzeugen kann. Der Titel und das Cover des Buches sind sehr romantisch mit Pariser Flair und vermitteln den 1. Eindruck, dass es sich hierbei 'nur' um eine 'Herz-Schmerz-Geschichte' handelt, was jedoch ganz und gar nicht zutrifft. Was zunächst wie eine romantische Liebesgeschichte beginnt lässt schon bald befürchten, dass diese Liebe kein Happy End haben wird. Vielmehr wird aus der 'puren Liebesgeschichte' eine Story mit unerwarteten Drehungen und Wendungen, die dem Plot eine nicht geahnte Tiefe und Spannung geben.
In den Erzähltext sind dabei immer wieder Briefe eingebaut, die Lilly an ihre Schwester Chloé schreibt. Aus diesen erfährt der Leser 'aus erster Hand', was in Lilly vor sich geht. Dadurch schafft die Autorin eine tiefere Nähe und ein genaueres Verständnis zwischen der Figur der Lilly und dem Leser. Somit fiebert man immer mit ihr mit und teilt Freud und Leid. Ihre Persönlichkeit, die einerseits vor Lebenslust sprüht, aber auch Naivität und eine gewisse Unsicherheit zeigt, wird dabei sehr anschaulich porträtiert.
Der Schreibstil ist durchweg mitreißend, zunächst noch romantisch und poetisch angehaucht, nimmt dann jedoch parallel zu den Wendungen der Geschichte an Fahrt auf, so dass man das Buch nicht aus den Händen legen möchte, weil man unbedingt wissen will, wie die Geschichte auf der nächsten Seite weitergeht.


Mit Zorn sie zu strafen: Max Wolfes zweiter Fall. Kriminalroman (DS-Wolfe-Reihe 2)
Mit Zorn sie zu strafen: Max Wolfes zweiter Fall. Kriminalroman (DS-Wolfe-Reihe 2)
Preis: EUR 11,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der 2. spannende Fall für den Londoner Detective Constable Max Wolfe!, 14. Dezember 2015
London an einem Silvesterabend: Alle Menschen sind in ausgelassener Feierstimmung.
Gleichzeitig kämpft in einem Haus in einer noblen Wohngegend die Familie Wood ums nackte Überleben.
Doch für die Eltern und ihre zwei Teenager-Kinder kommt jede Hilfe zu spät, sie werden brutal ermordet. Nur der 4jährige Bradley, der jüngste Spross der Familie Wood, ist spurlos verschwunden. Wo ist der Junge nur? Hat der Täter ihn ebenfalls getötet? Doch warum wird seine Leiche dann nicht gefunden? Oder wurde er verschont und entführt? Aber wieso sollte der Mörder das tun? Detective Constable Max Wolfe übernimmt die Ermittlungen und stößt dabei auf einen Täter, der vor über 30 Jahren auf die gleiche, außergewöhnliche Art und Weise gemordet hat. Dieser wurde nach seiner Haftstrafe aus dem Gefängnis entlassen. Doch ist er auch für die aktuellen Geschehnisse verantwortlich, obwohl er heute sehr krank und alt ist? Was verbirgt sich hinter den Morden an der Familie? Und wo ist der kleine Bradley?

Tony Parsons liefert mit „Mit Zorn sie zu strafen“ nach „Dein finsteres Herz“ den sehr gelungenen 2. Teil der neuen Krimi-Reihe um den Londoner Detective Constable Max Wolfe.
Der Leser lernt den Hauptdarsteller in diesem 2. Teil weiter kennen: Einerseits beruflich, als gewiefter Ermittler, der gerne auch mal unkonventionelle und nicht ganz ungefährliche Wege geht. Andererseits privat, als alleinerziehender Vater seiner 4-jährigen Tochter Scout, die er über alles liebt. Max ist ein vielschichtiger Charakter, der auch seine Ecken und Kanten hat, was ihn nur noch interessanter macht.
Der Erzählstil ist sehr packend und fesselt den Leser vom Anfang bis zum Ende. Dabei schildert Parson die Taten teilweise recht intensiv und deutlich, so dass dieses Buch nichts für schwache Nerven ist, Fans dieses Genres jedoch sehr gut unterhält. Gleichzeitig wird der Spannungsbogen die ganze Zeit sehr hoch gehalten und lässt den Leser bis zum Schluss miträtseln und mitfiebern. Tony Parsons überzeugt mit seinem zweiten Thriller sogar noch mehr als mit seinem ersten und kann die Erzählqualität steigern. Dies sorgt dafür, dass man diesen Autor und seine Bücher nach dem Lesen so schnell nicht vergisst.

Somit lässt diese wirklich spannende Fortsetzung bereits auf die nächsten Fälle mit Max Wolfe hoffen!


Eiskalte Verschwörung
Eiskalte Verschwörung
von Astrid Korten
  Broschiert
Preis: EUR 9,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen packend, erschreckend und gefährlich real, 12. November 2015
Rezension bezieht sich auf: Eiskalte Verschwörung (Broschiert)
Das Leben der forensischen Psychiaterin Alexa Erbach scheint perfekt: Zusammen mit ihrem Mann, dem BKA-Profiler Tom Diavelli, und ihrem 7jährigen Sohn Josh lebt sie glücklich in Berlin. Außerdem hat sie gerade festgestellt, dass sie wieder schwanger ist. Auch beruflich ist Alexa sehr erfolgreich, denn sie ist die Leiterin einer forensischen Strafanstalt und wird in dieser Funktion von der bekannten Neurotec AG als Projektleiterin für das Projekt CHIMÄRE ausgewählt. Bei dieser Studie des Innenministeriums sollen Straftäter durch den Einsatz einer Mindmachine tiefergehend analysiert und behandelt werden. Alexa ist dem neuen Projekt gegenüber zwar etwas skeptisch, willigt jedoch in die Studie ein. Parallel dazu befasst sich Tom aktuell mit Predictive Policing, d.h. der vorhersehende Polizeiarbeit, die auf Analysen und Statistik beruht.
Ihre kleine heile Welt wird jedoch schwer erschüttert, als Alexas Vater Bardo, ein renommierter Kriminologe und Berater des Innenministeriums, an einem Herzinfarkt stirbt. Sein Nachlass wirft viele Fragen auf und ab diesem Zeitpunkt steht das Leben der Familie Kopf. Und ohne dass sie etwas davon ahnen hat auch der kaltblütige Psychopath Janus bereits ein Auge auf Alexas Familie geworfen…

In „Eiskalte Verschwörung“ zeigt Astrid Korten eine neue Art der Verbrechensvorhersage und damit der Verbrechensbekämpfung auf. Die im Buch sehr fundiert recherchierten und verständlich erklärten neuen Möglichkeiten umfassen dabei den Einsatz von Mindmachines, Predictive Policing Software und digitaler Überwachung. Was zunächst wie „Zukunftsmusik“ erscheint, entwickelt sich jedoch schnell zu einer realen Bedrohung, die von unserer aktuellen Welt gar nicht so weit entfernt scheint. Astrid Korten schafft es dabei, auch kompliziertere Zusammenhänge für den Leser verständlich in die Geschichte einzubinden. Ihre Bücher zeichnet generell aus, dass sie darin aktuelle und spannende Themen aufgreift, die mit packenden Stories zu einem tollen Thriller verwoben werden.
Die in diesem Buch geschilderte Gewalt des perfiden Mörders Janus ist detailreich und damit nichts für schwache Nerven, soll jedoch nicht nur die körperliche Gewalt an den menschlichen Opfern darstellen. Sondern auch gleichzeitig die kühl kalkulierte Vorgehensweise und deren verheerende Folgen aufzeigen, die missbrauchte Macht im System hervorruft. Die Gewalt steht dabei als eine Metapher dafür. Nach und nach entwickelt sich die komplexe Geschichte, so dass die Zusammenhänge immer klarer werden und final in einem stringenten Ende münden. Dieses lässt den Leser jedoch nachdenklich zurück, angesichts der aufgezeigten technischen Möglichkeiten, die plötzlich gar nicht mehr so futuristisch und unrealistisch wirken.


Scharade mal drei (Spionin wider Willen 9)
Scharade mal drei (Spionin wider Willen 9)
Preis: EUR 2,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich geht es weiter mit Band 9!, 2. November 2015
Janna und Markus geraten auch in ihrem neunten gemeinsamen Fall in heikle Situationen. Dieses Mal sind die beiden im Einsatz, um die Undercover-Agentin Kai zu unterstützen. Diese glaubt, dass ihre Tarnung aufgeflogen ist und sie somit um ihr Leben fürchten muss! Da die Lage so gefährlich ist, wurde das Treffen als eine Art Blind Date verabredet, so dass die Agentin nicht weiss, wer ihre Kontaktpersonen sein werden und auch Janna und Markus nicht wissen, wie die Agentin undercover getarnt ist. Als Treffpunkt wurde ein Ehevorbereitungsseminar ausgesucht, dass Janna und Markus als Paar besuchen sollen und so machen sie sich zusammen auf in das Luxushotel. Natürlich führt dies wieder zu unterhaltsamen aber auch interessanten Verwicklungen. Doch natürlich dreht sich alles um die Fragen: Wer ist Kai und wie können Markus und Janna ihr helfen? Und wer ist hinter Kai her? Denn Markus und Janna erkennen schnell, dass die Gefahr für Kai wirklich real ist…

Der Schreibstil der neunten Folge ist wieder sehr flüssig und angenehm zu lesen, so dass man der Geschichte wunderbar folgen kann. Amüsante Sequenzen wechseln sich unterhaltsam mit rasanten Spionageszenen ab, aber es gibt auch leise Untertöne, durch die der Leser wieder etwas mehr über die Hauptprotagonisten erfährt. So lernt man die Charaktere mit jeder neuen Folge ein klein wenig mehr kennen.
Auch die Art und Weise, wie Janna und Markus mit einander umgehen und zusammenarbeiten macht wirklich Spaß und man gönnt den beiden, dass sie sich mittlerweile angefreundet haben. Der Schlagabtausch zwischen den beiden lässt einen beim Lesen immer mal wieder schmunzeln.
Die Spannung bezüglich des Falles und der Identität von Kai bleibt bis zum Schluss erhalten, so dass man während des Lesens wunderbar miträtseln kann, wie wohl alles zusammenhängt.

Ich freue mich auch jetzt schon wieder auf Band Nummer 10 und kann es schon kaum erwarten :-)


Black-Eyed Susans
Black-Eyed Susans
Preis: EUR 4,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr packend und spannend - ein wirklich gelungenes Debüt!, 23. September 2015
Rezension bezieht sich auf: Black-Eyed Susans (Kindle Edition)
Tessa wurde 1995 als Teenager Opfer eines Serienkillers ' und konnte als einziges Opfer überleben. Seitdem ist sie als 'Black-Eyed Susan' in den Medien bekannt, da sie auch im Prozess gegen den vermeintlichen Täter ausgesagt hatte. Knapp 20 Jahre später lebt Tessa heute mit ihrer Tochter Charlie in ihrem Elternhaus und versucht, ihr Leben so normal wie möglich zu leben, was ihr auch z.T. sehr gut gelungen ist. Doch immer noch wird sie von Erinnerungen heimgesucht bzw. hat auch viele Erinnerungslücken, die sie schwer belasten. Nun steht die Exekution des vermeintlichen Täters an, doch ist er wirklich der Mann, der Tessa und den anderen Mädchen so furchtbare Dinge angetan hat?
Ich durfte 'Black-Eyed Susans' im Rahmen einer Leserunde im englischen Original lesen. Julia Haeberlin schafft es in ihrem Debüt, den Leser vollkommen zu fesseln und in den Bann der Geschichte zu ziehen. Sie überzeugt mit einer durchdachten Story und ausgefeilten Charakteren, die den Leser in die Geschichte mitnehmen. Vor allem Tessa ist vielschichtig, interessant und gleichzeitig sympathisch, so dass man ihre Gedanken, Gefühle, Erlebnisse und Unsicherheiten gerne teilt.
Das Buch wird auf unterschiedlichen Zeitebenen und aus verschiedenen Perspektiven erzählt, so dass die Spannung bis ganz zum Schluss auf einem stetig hohen Niveau bleibt. Auch interessante Drehungen und Wendungen tragen ihren Teil dazu bei und laden den Leser immer wieder ein, mitzurätseln oder die Geschichte selbst weiterzuspinnen, was mir bei spannenden Büchern immer sehr gut gefällt.
Ein wirklich gelungenes und spannendes Debüt, das meine Neugierde auf die kommenden Bücher der Autorin definitiv geweckt hat!


Drei Strikes für die Liebe
Drei Strikes für die Liebe

5.0 von 5 Sternen Drei Strikes für die Liebe?!?!?!, 13. August 2015
Rezension bezieht sich auf: Drei Strikes für die Liebe (Kindle Edition)
Cat ist am Boden zerstört: Ihre beste Freundin und ihr Mann sind bei einem Unfall ums Leben gekommen. Der Schock sitzt tief, doch auf der Beerdigung erwartet Cat eine weitere Überraschung: Meghan und ihr Mann Tim haben ihr die Vormundschaft für ihre drei kleinen Kinder übertragen. Doch damit nicht genug, denn Tims Bruder Joe, mit dem er schon jahrelang keinen Kontakt mehr hatte, bekommt ebenfalls die Vormundschaft. Die beiden sollen sich laut dem letzten Wunsch der beiden gemeinsam um die Kinder kümmern! Cat und Joe sind davon beide nicht begeistert, vor allem, da die beiden sich von früher kennen und Cat keine allzu guten Erinnerungen daran hat. Außerdem gehen beide voll und ganz in ihrem Beruf auf: Cat in ihrer eigenen, vor kurzem eröffneten PR-Agentur und Joe als Trainer des Baseballteams Chicago Ravens. Trotz der vielen Unterschiede und Diskrepanzen beschliessen die beiden, die Kinder bei sich aufzunehmen und ziehen alle in Joes Penthouse. Die ersten Herausforderungen lassen nicht all zu lange auf sich warten und somit gehen die Diskussionen, Alltagssorgen, aber auch die Freude im Leben erst richtig los…

Becca Rebhorn legt mit „Der Strikes für die Liebe“ ihr Erstlingswerk vor. Die Grundidee zum Buch ist zwar nicht ganz neu, jedoch liebevoll und unterhaltsam umgesetzt. Die Charaktere sind nachvollziehbar und vielschichtig, gleichzeitig sympathisch und gehen einem ans Herz, je näher man sie kennenlernt. Bis zum Ende fiebert man mit ihnen mit. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und locker-leicht, so dass man der Geschichte sehr gern folgen möchte und gar nicht mehr aufhören will zu lesen!
Eine wirklich gelungene Liebesgeschichte, die viel Herz aber auch Herzschmerz enthält und diese mit einer gehörigen Portion Humor und sympathischen Protagonisten vereint. Somit eine tolle und unterhaltsame Mischung, die sich perfekt als Sommerlektüre eignet, aber auch als Relaxlektüre an einem gemütlichen Abend im Winter!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9