Profil für Volker Schwarz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Volker Schwarz
Top-Rezensenten Rang: 3.019.781
Hilfreiche Bewertungen: 166

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Volker Schwarz (Mannheim)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
10,000 Days
10,000 Days
Preis: EUR 14,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 10.000 Tage bis zum neuen Album...., 7. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: 10,000 Days (Audio CD)
Jaja, nach 5 Jahren Wartezeit, unendlich langer Spekulationen und Gerüchte verdichteten sich 2006 die Anzeichen dass dieses Jahr wohl das neue Album der Ausnahmeband erscheinen wird. 10.000 Days sollte das Album heissen, eigentlich Tool untypisch. Und jetzt ist es endlich da, nach 5 Jahren. Tool typisch geht das Album mit der Single Vicarious los. Es wird klar, dass Tool ihren Sound beibehalten haben, ihn aber auch entwickelt haben. Paralellen zu Meshuggah's Catch 33 kann man hören, offenbar war diese Band wohl eine wahre Inspiration bei den Aufnahme Sessions. Eine Single mit 7 Minuten Spielzeit ist eigentlich keine klassische Single, vielmehr berufen sich Tool wieder auf ihr altes Rezept welches sie zuvor auch schon im Jahre 2001 auf Lateralus verarbeitet haben. Vielleicht ist Vicarious nicht ganz so eingängig wie Schism, aber nach 2 Hörgängen geht das Stück ins Ohr und es entwickelt sich ein atmosphärisch dichtes Stück. Nach Vicarious folgt Jambi, eines der Highlights auf der CD. Auch hier

kann man wieder Meshuggah typische Riffs hören. Der Rythmus ist vertrackt, Maynard singt aggressiver und es entwickelt sich eine unheimlich düstere und dichte Stimmung. Für mich ist Jambi defintiv eines der besten Tool Stücke, nicht zuletzt durch die fantastischen Drums von Danny Carey. Der Mann ist einfach nur einer der besten Drummer der Neuzeit. Nach Jambi folgt Wings for Mary, das eigentliche Zentralstück der Platte. Und das muss erstmal verdaut werden. Mit insgesamt 18 Minuten Spielzeit fügen sich die 2 Teile zu einem gigantischen Longtrack zusammen, der mich ein wenig an Pink Floyd erinnert. Nicht ganz so eingäging wie die Stücke zuvor, trotzdem ein absolutes Erlebnis. Danach folgt The Pot, das wohl groovigste Tool Stück bisher. Maynard sing hoch, der Bass groovt, die Gitarre betont den Bass mit, die Drums setzen, das Resultat ist ein umheimlich grooviger Beat mit einer wirklich gigantischen Basslinie. Geil! Auch Rosetta Stoned beginnt sehr abgedreht, entwickelt sich aber zu einem der besten Stücke auf der CD. Tja, und der Rest? Hört euch das Teil selbst an, mit Worten ist die Platte eigentlich kaum zu beschreiben. Tool haben ihren Sound beibehalten und sich zugleich in allenen Punkten weiterentwickelt. Ein weiterer Pluspunkt ist das wirklich unglaublich gut gemachte Artwork. Für viele mag Lateralus nach wie vor das Referenzwerk der Band sein. Klar, Lateralus ist eine grossartige Platte. 10.000 Days ist meiner Meinung nach aber auf demselben Level wie Lateralus. Ob es vielleicht sogar besser ist? Das wird die Zeit und intesivstes Hören zeigen. Eines kann ich aber jetzt schon sagen. 10.000 Days ist ein Muss für alle Freunde der komplexeren Musik (ich sage hier ganz bewusst nicht Progressive Rock. Warum? Ganz einfach, weil Tool keinen Progressive Rock macht...).


Deadwing [DVD-AUDIO]
Deadwing [DVD-AUDIO]

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In 5.1 noch eine Spur besser!, 29. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: Deadwing [DVD-AUDIO] (DVD-Audio)
Über das Album an sich braucht man eigentlich keine Worte mehr zu verlieren, es ist schlicht und ergreifend einfach nur genial und für mich mit Sicherheit das Album des Jahres. Es wird aber durch 5.1 noch besser. Die Gitarren in Deadwing zum Beispiel, kommen im 5.1 Sound wirklich brutal zu Gehör. Auch die Feinheiten welche man in der CD Version nur schwer hören konnte, werden durch die 5.1 Option gerettet und geben den Stücken mehr Athmosphäre zurück. Auch der Gesang in Shallow kann man klar und deutlich aus den Boxen vernehmen, speziell der Refrain erhält mehr Druck. The Start Of Something Beautiful erhält durch die Mehrkanalspuren einen neuen Charakter, Wilson's spährischer Gesang und die dichten Keyboardpassagen lassen den Hörer in der Mitte einfach nur davonschweben. Dieses Album ist für 5.1 wirklich geschaffen, denn es macht vieles atmosphärischer (Start Of Something Beautiful, Lazarus) und vieles durch die harten Gitarren agressiver (Deadwing, Arriving Somewhere But Not Here). Einfach genial!


Deadwing
Deadwing
Preis: EUR 15,12

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schon jetzt das Top-Album 2005, 24. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Deadwing (Audio CD)
Eines muss ich gleich am Anfang sagen : ich kannte von Porcupine Tree bis vor kurzem nur sehr sehr wenig. So war Deadwing auch eher ein Spontankauf. Einen den ich aber nicht bereut habe und auch nicht bereuen werde, soviel ist sicher. Das Album ist spitze! Es ist wohl mit Sicherheit das Album 2005. Es mag sein dass Porcupine Tree an Härte zugelegt haben, jedoch ist diese Härte nicht schlimm, im Gegenteil! Sie tut der Musik sehr sehr gut. Es ist auch nicht diese Extrem Härte die die Musik sofort in ein uninspiriertes Geschraddel ausarten lässt sondern es ist die Härte, mit der Mann die Musik besser interpretieren kann. Ich kann Deadwing jedem Progressive Fan ans Herz legen, auch wenn das Album am Anfang etwas sperrig sein mag. Nach mehrmaligem Hören entfaltet das Album aber seine ganze Wirkung. Es ist ein Meisterwerk dass sich keiner entgehen lassen sollte. Gratulation an Porcupine Tree! Ihr seid in meine Band-Top-5 eingestiegen!


Platinum Collection
Platinum Collection
Preis: EUR 17,79

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genesis Compilation in neuem Sound Gewand, 28. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: Platinum Collection (Audio CD)
Es ist Weihnachten 2004 und viele Bands veröffentlichen ihren x-ten Best-Of Sampler, so auch Genesis, die ihre 3CD Starke Platinum Collection auf den Markt werfen. Lohnt sich auch für Leute die die Studio Alben schon besitzen die Anschaffung? Die Antwort ist : JA! Denn alle Songs der älteren Studio Alben liegen in einem neuen Sound Gewand vor, gemixt vom Genesis Hausmischer Nick Davis. So klingen die Sachen von "Abacab" und "Duke" einfach sauber, man nehme nur als Beispiel "Duchess" welches durch die Neuabmischung sauberer klingt als je zuvor. Auch die Sachen von "And Then There Were Three" klingen nun nicht mehr so verwaschen wie zuvor, alles wurde zeitgemäß aufgepeppt. Speziell hervorheben möchte ich die Remixe der alten Gabriel Sachen, speziell "The Musical Box" bei dem die Lautstärkteschwankungen nun verschwunden sind und man nun auch die Studio Version in Ruhe hören kann. Alles in allem kann man sagen, dass selbst Leute die die Studio Platten schon in allenen Versionen besitzen ihre Freude an der Platinum Collection haben werden. Klarer Kauftipp!


Peter Gabriel - Play - The Videos
Peter Gabriel - Play - The Videos
DVD ~ Peter Gabriel
Wird angeboten von catjustus
Preis: EUR 34,00

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt!, 2. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: Peter Gabriel - Play - The Videos (DVD)
Endlich gibt es auch die genialen Musikvideos vom "Meister" Peter Gabriel in digitaler Form. Die DVD, die den Titel Play The Videos trägt, enthält 23 frisch gemasterte Videos + ein Live Video von "Games Without Frontiers". Für die Videos fertigte Peter Gabriel mit Daniel Lanois und Richard Chapell einen DD5.1 und DTS Mix an. Das besondere am DTS Mix ist, dass er wie bei den Queen DVDs, in voller 96/24 Qualität vorliegt. Die Auflösung ist also somit genauso hoch, wie die einer DVD-Audio. Wie oben beschrieben fertigte PG einen neuen 5.1 Mix an, wobei bei einigen Liedern Elemente hinzugefügt oder verändert wurden, um den Mix so lebendig wie möglich zu gestalten. Sicherlich wird sich jetzt der ein oder andere fragen ob dies nötig war und ob dies nicht eine gravierende Veränderung der Songs zur Folge hat. Doch auch ich als eingefleischter Gabriel Fan muss sagen, dass dies die einzig richtige Entscheidung war. Der 5.1 Mix ist perfekt! Schön räumlich mit massig Tiefbass ertönen Hits wie "Sledgehammer" oder "Digging In The Dirt" aus den Boxen, mit dem richtigen Equipment sogar in der wesentlich besseren DTS96/24 Variante. Auch die Bildqualität der Videos kann sich sehen lassen, zwar ist man weit weg von einem Referenzniveau, doch man das Bild durchgehend als gut bezeichnen, keinerlei Artefakt oder Blockbildung. Die Extras sind für eine Video DVD relativ üppig ausgefallen, sie bestehen aus 3 Trailern zu den anderen Gabriel DVDs, 2 zusätzliche Musikvideos (Modern Love, The Nest That Sailed The Sky), einen Live-Clip zu "Games Without Frontiers" (GENIAL!!!!), kleinen Making Of's zu den Videoclips die man wahlweise ein und ausschalten kann und einer Jukebox in der man die Videos in beliebiger Reihenfolge abspielen kann. Wenn es einen Grund gibt sich eine 5.1 Heimkinoanlage zu kaufen, dann ist Play The Videos genau der Grund. Einen besseren Sound wird man auf einer anderen Clip Collection nicht finden, und auch andere Künstler welche ihre Videos auf DVD veröffentlichen werden, müssen sich an dieser DVD messen! Ein absolut unglaubliches visuelles Erlebniss! Klare Kaufempfehlung!


Genesis - Platinum Collection - The Video Show
Genesis - Platinum Collection - The Video Show
DVD ~ Genesis
Preis: EUR 21,99

15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Genesis Video Collection in neuem Sound Gewand, 30. November 2004
Die Genesis DVD mit allenen Videos die passenderweiße den Namen "The Video Show" trägt stand pünktlich in den Händlerregalen. Auf der DVD findet man alle Musik Videos von "Trick of the Tail" bis "Calling All Stations" + das Musikvideo von "Carpet Crawlers 99". Jeder Song bekam von Nick Davis einen neuen 5.1 Mix serviert, der in DD5.1 + DTS vorliegt, zusätzlich gibt es noch eine PCM Stereo Spur, die aber klangtechnisch mit den 5.1 Varianten nicht mithalten kann. Die 5.1 Mixe klingen taufrisch, druckvoll und sauber. Bei dem 5.1 Mix von "No Reply At All" oder "Paperlate" kommen die Bläser aus den Rear Speakern, die Stimme klar aus dem Center und die Instrumente druckvoll und ohne Verzerrungen aus den Front Speakern. Wie schon erwähnt kann man Effekte aus den Rear Speakern wahrnehmen, jedoch muss ich auch als eingefleischter Genesis Fan zugeben, dass die Mixe teilweiße viel zu frontlastig sind. 5.1 ist für mich persönlich mehr als nur ein Echo aus den Rears, dort wäre mit Sicherheit noch mehr zu machen gewesen, gutes Beispiel dafür ist der Sorround Mix von "Land Of Confusion" bei welchem die Rear Speaker bis auf ein kleines Echo praktisch tot sind. Das soll jetzt nich bedeuten, dass alle Videos schlecht klingen, im Gegenteil! So klingt zum Beispiel "Home By The Sea" frischer als je zuvor, die "Trick" Sachen klingen durch die neue Technik druckvoller denn je selbst neuere Sachen wie "Hold On My Heart" oder "Tonight Tonight Tonight" kann man durch DD5.1 oder DTS neu entdecken. Wäre da nicht das oben genannte Echo Problem, könnte man den Sound guten Willens als perfekt bezeichen, somit ist er leider nur sehr gut - gut. Was aber wirklich meines Erachtens nach ein absolutes Highlight ist, ist das liebevoll gestaltete Menü, welches zu den besten seiner Art gehört!


Queen on Fire - Live at the Bowl [2 DVDs]
Queen on Fire - Live at the Bowl [2 DVDs]
DVD ~ Queen
Wird angeboten von Formate
Preis: EUR 43,14

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Konzert mit genialer Setlist und Athmosphäre, 28. Oktober 2004
Am 25.10.2004 erschien die 2te Queen Live DVD "On Fire At The Bowl" welche das komplette Konzert von 1982 am Milton Keynes Bowl beinhaltet. Bild und Ton sind leider nicht auf dem neuesten Stand, was aber zu 100% am Master gelegen hat, immerhin handelte es sich beim Master um etwas was fast noch keiner zu Gesicht bekommen hatte, dementsprechend verstaubt war das Band. Doch man gab sich wirklich Mühe alles auf eine ädaquante Qualität zu bringen, das Bild wurde so gut es geht von Rauschen und Verschmutzungen befreit, der Ton wurde remastered und der Queen Engineer Justin Shirley Smith zauberte einen neuen DTS5.1 Mix. Zwar ist das Ergebnis all dieser Bemühungen weit weg vom Referenzniveau, aber der Wille zählt und das merkt man dieser DVD auch an. Das Bild ist nach wie vor etwas milchig und verrauscht. Der 5.1 Ton ist aber wirklich gut geworden, zwar ist dies keine Effektschlacht a la Greatest Video Hits aber es ist dennoch ein solider Upmix. An Extras findet man sehr rare Interviews aller Bandmitglieder und rare Konzertschnipsel der Hot Space Tour 1982. Das Konzert ist spitze, um einiges besser als das Wembley Konzert welches auch auf DVD zu haben ist! Die Band war an diesem Abend einfach gut drauf, man merkt die Spielfreude der Mitglieder, allen voran Brian May und Freddy Mercury. Der Set ist spitze, das Publikum euphorisch... Jeder Fan solcher Musik sollte diese DVD besitzen!


Queen - Greatest Video Hits 2 [2 DVDs]
Queen - Greatest Video Hits 2 [2 DVDs]
DVD ~ Queen
Wird angeboten von Formate
Preis: EUR 61,75

22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut königlich!!!, 12. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Queen - Greatest Video Hits 2 [2 DVDs] (DVD)
Nach dem Release der Greatest Video Hits 1 DVD war es nur eine Frage der Zeit bis das Release der Greatest Video Hit 2 DVD vor der Tür stand. Letztes Jahr im November war es endlich soweit, die DVD stand in den Regalen. Und man kann nur eines dazu sagen : absolut königlich! Das Bild wurde so gut wie nur möglich bearbeitet, es ist zwar sehr weit weg vom Referenzniveau aber besser wird man das Material wohl nie bekommen. Die Anpassung an das 16:9 Format ist zwar nicht immer ganz geglückt, aber man merkt doch den guten Willen der von den Machern der DVD ausgeht.
Nun zum Sound : Der Sound liegt in PCM Stereo und in DTS vor. Zum Sound braucht man nicht viel sagen ausser : GIGANTISCH! Besser wird man Queen nie hören können!!! Der DTS Ton verschlägt einem die Sprache, ganz klar! Was man hier aus den alten Bändern herausgeholt hat ist wirklich unbeschreiblich! Alles wurde neu gemischt, die Effekte werden gezielt über den Raum verteilt, oftmals sind die Lieder auch sehr "tricky" abgemischt (man hören den Mittelteil von "Radio Gaga") und werden immer dezent aber nie übertrieben durch einen wuchtigen Bass unterstützt. Ganz klares Referenzniveau! Das Bonus Material ist diesmal auch sehr reichlich ausgefallen : man findet einige Live Schnipsel, Rare Musikvideos (auch in DTS abgemischt), Bilder Gallerien etc... Auch wird jedes Musik Video auf DVD1 von einem optionalen Kommentar von Brian May und Roger Tylor kommentiert. Klare Kaufempfehlung von mir!!!


Peter Gabriel - Growing Up Live
Peter Gabriel - Growing Up Live
DVD ~ Peter Gabriel
Preis: EUR 22,99

21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Growing Up Live - Eine geniale aber etwas andere Musik DVD, 10. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Peter Gabriel - Growing Up Live (DVD)
10 Jahre nach seiner letzten Tour entschied sich Peter Gabriel eine neue Tour zu starten. Sie sollte im November 2002 in Amerika starten und dann im Sommer 2003 in Amerika enden. Während der Europa Tour 2003, welche von April bis Juni andauerte, entstand dieser Konzertmitschnitt in Milan, welcher an 2 Nächten mitgefilmt wurde. Das Konzert wurde meisterlich von Hamish Hamilton mitgefilmt, welcher auch schon die Ehre hatte mit U2, Robbie Williams etc. zu arbeiten. Das Bild der DVD ist sehr gut, manchmal jedoch sind die Kanten des Bildes etwas zu weich sodass man ab und an die dunklen Kleider der Musiker nicht ganz vom dunklen Hintergrund der Konzerthalle unterscheiden kann.
Der Ton besitzt Referenzniveau! Was Peter Gabriel's Toningeniereue hier abgeliefert haben lässt sich schwer in Worte fassen. Nicht wie bei anderen Musik DVDs kommt die Musik aus den Front Boxen und der Applaus aus den Rears, die Musik wird auf alle Boxen aufgeteilt! Manchmal kommt das Schlagzeug aus den Rear Boxen oder ein Effekt welcher dann quer durch den Raum wandert. Der Sound liegt in PCM,DD5.1 und DTS vor, wie immer klingt der DTS Ton wesentlich lauter und einen winzigen Tick wuchtiger. An Specials gibt es eine Photo Gallerie, eine kurze Tour Dokumentation und ein interaktives Feature mit dem Namen Noodle. Diese DVD ist mit Sicherheit ein Unikum in Punkto Bearbeitung und Stil. Peter Gabriel spielt hier mit vielen Videoeffekten, etwa wie bei "The Barry Williams Show" wo man dass Gefühl hat, man filmt das Konzert selbst mit oder bei "Sledgehammer", wo mal viele verschiedene Farb Filter benutzt um das Bild möglichst kitschig aber eben einfach nur cool aussehen zu lassen. Der Zuschauer stellt sich also selbst die Frage : ist das Ganze Drumherum nicht etwas zu überladen??? Diese Frage muss man sich selbst beantworten, ich kann die DVD jedenfalls jedem ans Herz legen der anspruchsvolle Musik in anspruchsvollem Gewand mag. Meiner Meinung nach ein defintives MUST HAVE!!!


Phil Collins - Serious Hits ... Live! [2 DVDs]
Phil Collins - Serious Hits ... Live! [2 DVDs]
DVD ~ Phil Collins
Preis: EUR 22,99

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Phil's Höhepunkt auf einer sehr guten DVD, 25. September 2004
Lange sehnte ich mich nach dieser Veröffentlichung, schließlich war es dann letztes Jahr soweit! Die Seriously Live In Berlin DVD sollte auch hier in Deutschland ab September 2003 erscheinen. Das Konzert befindet sich aufgrund der langen Laufzeit von 160 Minuten auf 2DVDs. Das Bild liegt im 4:3 Format vor und man durchgängig zwischen 3(!!!) Cameraangles hin und her schalten! Beim Bild kann man ab und an leichte Blockbildung erkennen, manchmal vernimmt man auch etwas Blockrauschen was aber aufgrund der 3 Angles verschmerzbar ist. Der Sound des Konzertes liegt in PCM Stereo und in DD5.1 vor, auf DTS musste man wohl aufgrund der Multi Angle Funktion verzichten. Allerdings überzeugt auch der 5.1 Sound in vollem Maße! Neu gemastert und gemixt von Nick Davis, klingt der Sound besser als nie zuvor! An Extras gibt es eine Dokumentation (welche allerdings aufgrund der langen Konzertausschnitte etwas langatmig geworden ist), ein Interaktives Tourprogramm, Bühnenbilder und eine Skizze der Kameraaufstellung. Das Konzert ist genial und bildet wohl (mit einigen Ausnahmen) den Höhepunkt von Phil's Live Gig Geschichte! Klare Kaufempfehlung von mir!


Seite: 1 | 2