Profil für Christian Pansow > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Christian Pansow
Top-Rezensenten Rang: 147.023
Hilfreiche Bewertungen: 225

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Christian Pansow "c_pansow" (Jena)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Kletterschuh 'Katana'
Kletterschuh 'Katana'
Preis: EUR 90,00 - EUR 129,00

14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Klassiker von La Sportiva, 15. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Kletterschuh 'Katana' (Misc.)
Der Katana ist einer der modernen Klassiker unter den Kletterschuhen. Man wird kaum eine Klettertruppe finden, in der nicht mindestens ein Paar dieser Schuhe getragen wird. Grund genug, mal ein paar Worte darüber zu verlieren.
Es handelt sich beim Katana um einen eher klassischen Kletterschuh: leicht asymmetrisch, aber lange nicht so sehr wie z.B. der Testarossa, mittelharte Sohle, Scharfe Kante, ohne Downturn. Damit ist auch der Einsatzbereich relativ klar: der Katana wird in der Senkrechten geklettert. Denn mit ihm kann man selbst kleinste Leisten sicher stehen, sowie Löchter treten und benötigt wesentlich weniger Zehenkraft als bei den moderneren, weichen Schuhen.
Schwieriger wird's im Überhang. Toe- und Heel-Hooken geht ganz gut, wenn auch nicht so berauschend, wie beispielsweise im FiveTen Dragon oder La Sportiva Solution. Das Hereinziehen der Zehen in Tritte ist allerdings deutlich anstrengender als bei Schuhen, die einen Downturn besitzen. Auf Reibung treten geht dagegen ganz gut.
Wo der Katana leider seinem Klassiker-Ruf nicht gerecht wird, ist die Haltbarkeit. Wie viele andere vor mir auch, bemerkte ich sehr schnell eine kleine Ablösung des Zehengummis vom Obermaterial. Der Riss ist etwa einen halben millimeter breit und schenkt nicht gerade Vertrauen, die Sohle hält aber noch eine ganze Weile. Die Fersengummierung ist auch nicht sonderlich haltbar. Da ich aber keine besonderen Hook-Orgien mit den Katana veranstaltet habe, hielt diese bei mir durch.
Was mir aufgefallen ist: während mir andere Schuhe in der Länge zu eng waren, sorgte der Katana teilweise für ein bedrückendes Gefühl auf dem Fußspann. Dieses wurde dann bei Mehrseillängentouren doch sehr anstrengend, das Problem hatten einige meiner Kumpels, aber nicht alle.
Insgesamt würde ich den La Sportiva Katana jedem Empfehlen, der sich in der Senkrechten wohlfühlt. In Überhängenden Routen oder Bouldern sind andere Kletterschuhe klar besser. Hier setze ich am liebsten auf den Solution (ebenfalls aus dem Hause La Sportiva), der zwar auch so seine Haltbarkeitsprobleme haben kann, aber in der Performance alles übertrifft, was ich sonst so kenne.
Ein Vorteil des Katanas ist auch noch sein Preis. Bei Amazon teilweise schon für 70€ zu haben, kann man schonmal zugreifen.
Größentechnisch würde ich sagen, dass der Katana etwa zwei EU-Größen unter der Straßenschuhgröße gekauft werden sollte. Ich trage sonst 42 1/2, den Katana habe ich in der 40, kleiner ginge bei mir nicht.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 3, 2012 12:29 PM MEST


The Whole Love (Deluxe Edition)
The Whole Love (Deluxe Edition)
Preis: EUR 22,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine Sternenstunde, 20. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: The Whole Love (Deluxe Edition) (Audio CD)
Mein Coming-Out: Ich bin seit vielen Jahren Wilco-Fan. Und obwohl dem so ist und ich mitlerweile so ziemlich alle Alben der Band besitze, konnte ich mich nie durchringen, eine Rezension über ein Wilco-Album zu schreiben. Ob es Ehrfurcht war oder Unfähigkeit, das Gehörte in Worte zu fassen? Ich weiß es nicht. Bei der aktuellen CD kribbeln mir aber doch dermaßen die Finger, dass ich jetzt doch meine Meinung kundtun möchte.
Schon der Opener hat mich völlig weggefegt. Ich weiß nicht, wann ich das letzte mal einen einzelnen Song in Endlosschleife gehört habe - hier passiert mir regelmäßig. Die elektronischen Spielereien kombiniert mit der cool vor sich hin treibenden Bassline versetzen mich in eine Art Trancezustand. Dazu Jeffs Geflüster:...almost...almost. Die weiteren Stücke sind weniger experimentell und orientieren sich eher am Vorgängeralbum, wobei mir diese hier eine Spur origineller scheinen. Teilweise wird auch wieder einiges an Dreck auf die Gitarrenseiten geschaufelt und ordentlich geschrammelt, zumeist am Ende einiger Stücke. Dabei wird aber nie die Grenze überschritten (wie beim historischen Ausrutscher auf der "a ghost is born"-CD, die für viele Fans zwar große Kunst ist, aber durch einen einzelnen unerträglichen Song gegen Ende nahezu unhörbar wurde), sondern immer rechtzeitig die Kehrtwende gefunden.
Wer Anspieltips möchte: art of almost, one sunday morning
Achja, es lohnt wieder mal, zur Luxus-Edition zu greifen. Alleine der Song "i love my label" verleitet zu einem breiten Grinsen. Ich gebe eine klare Kaufempfehlung.


CnMemory USB Stick 2.0 Spaceloop (8 GB, silber)
CnMemory USB Stick 2.0 Spaceloop (8 GB, silber)

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen unbrauchbar, 19. Oktober 2011
Vor einer Woche habe ich mir den 8GB-Stick im Geschäft gekauft. Ich brauchte einfach einen USB-Stick und habe mich nicht dazu belesen. Seit Heute Vormittag ist der Stick aus unerfindlichen Gründen "schreibgeschützt", seit Heute Nachmittag lösen sich die Daten darauf auf. Meine MP3s sind nur noch unbrauchbare Dateien mit kryptischen Namen und 64GB Platzbedarf...Formatierung funktioniert auch nicht, da der Stick ja schreibgeschützt ist.


Es Werde Nicht
Es Werde Nicht
Preis: EUR 16,99

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nur Durchschnitt, 17. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Es Werde Nicht (Audio CD)
Nachdem diese CD nun schon etliche Male in meinem Player rotieren durfte, muss ich sagen, dass ich ihr eine weitaus kürzere Lebensdauer bescheinige als den älteren Silberlingen.
Neben dem Kracher "du nich" und "Refräng", die man beide schon auf der 77-Minuten-Tour probehören konnte, gefallen mir die anderen Lieder nicht mehr sonderlich. Seien es Stücke im alten Style ("Nö", "du bist schuld"), die eher düsteren, traurigen ("warum") oder die Coversongs - so richtig gefallen mag mir keins der Stücke.
Lediglich die beiden "Kinderlieder" finde ich originell. Diese Dreistigkeit muss den Jungs erstmal einer nachmachen: den eigenen Nachwuchs aufnehmen, nur um der Dreistigkeit gerecht zu werden, den eigenen Nachwuchs aufgenommen zu haben.
Ich will hier nicht von alten Zeiten schwärmen, denn jede Band geht ihren Weg und Knorkator scheint sich ein Feld abseits der Blödelmusik erarbeiten zu wollen. Doch dafür wirken die Texte zu holperig und nicht originell genug. Oftmals ist mir der Wechsel "Strophe - Refrain - Strophe - Refrain" auch zu langweilig (wie bei "Nö") und der Nonsens nicht irre genug.
Aber das muss jeder Hörer für sich entscheiden.
Ich empfehle auf jeden Fall, das Album zunächst auf Probe zu hören und vielleicht doch nur die MP3s zu kaufen, die einem gefallen. So werden alle glücklich.
Achja, zur Entwarnung: es ist bekannt, dass Live selbst die schwächeren Songs zünden, also das Geld vielleicht lieber in in eine Karte investieren.


Beats & Bruises
Beats & Bruises
Preis: EUR 17,98

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen deutlich reifer als die alten CDs, 9. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Beats & Bruises (Audio CD)
Zunächst war ich etwas überrascht, als ich die ersten Songs auf "Beats and Bruises" hörte. Die Beschwingtheit der alten Alben ist bei vielen Liedern einem deutlich ernsterem Sound gewichen. Das stört mich allerdings nicht im geringsten. Die Stücke wirken ingsgesamt reifer, der Bass meist ziemlich cool und es befinden sich auch einige kurze Gitarrensolos zwischen den Strophen.
Warum dennoch nur vier Sterne? Nunja, wie schon auf "Miss Li" fehlt mir die Motivation, die CD dauerhaft zu hören. Dafür wirken viele der Songs doch zu simpel und fressen sich zu schnell in den Gehörgang.
Dennoch: Miss Li läuft bei mir auf jeder Party und mit der aktuellen Platte sind ein paar ziemlich coole Stücke hinzugekommen.


Miss Li
Miss Li

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gute Laune garantiert, 29. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Miss Li (Audio CD)
Ich will gar nicht viele Worte verlieren. Diese CD besteht ohne Ausnahme aus Ohrwürmern, die sich schon nach kurzem Schnuppern in den Gehörgängen festsetzen, dort lange nicht mehr herauswollen und immer gute Laune verbreiten.
Leider bringt es der Ohrwurmcharakter, dass die Musik sich auch irgendwann verbraucht. Andere Bands können mich länger fesseln.
Das heißt aber nicht, dass man Miss Li schon nach kurzer Zeit in die Ecke wirft. Nur Dauerbeschallung geht halt nicht. Ansonsten aber wohl eine der kurzweiligsten CDs, die ich je gehört habe.
Ich freue mich auf einen Live-Auftritt. Hoffentlich wird der genauso energeigelande und originell wie dieses Album.


Pianotorte
Pianotorte
Wird angeboten von hoerlust
Preis: EUR 16,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen durchwachsen, 29. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Pianotorte (Audio CD)
Selten hat mich eine CD so gespalten. Einerseits finden sich auf ihr einige Lieder, die so wunderschön sind, dass man weinen möchte (das Leben ist schön, wenn ich alt bin). Andere sind auch ultrakomisch und arbeiten herrlich mit Vorurteilen (Der Handwerker) oder klagen an (Karriere). Von diesen Stücken fühle ich mich auch ungemein gut unterhalten.
Dazwischen sitzen jedoch so dicke Kröten, dass ich mir das Album auf keinen Fall komplett anhören kann, meist in der Art eines Stand-Up-Comedians.
Da wird über die Jugend hergezogen, die ja nur noch dumm sei und Piercings tragen würden. Diese Texte wirken in meinen Augen nur altklug (toller Ratschlag: "lest doch mal bücher, z.B. Heinz Erhard"), rechthaberisch und für mich auf keinen Fall witzig. Natürlich, nicht alles davon ist ernst gemeint und manchmal muss ich auch schmunzeln. Aber in der überwiegenden Mehrheit bin ich dermaßen genervt, dass ich nur noch die skip-Taste meines CD-Players drücken kann.
Nun stehe ich zumindest in meinem Freundeskreis nicht allein da. Ich habe schon oft versucht, Leute zu Lars Reichow-Konzerten zu überreden. Nach einmaligem Durchhören der CD wurde mir aber immer gesagt: Die Lieder sind ja ganz schön, aber das Geplapper dazwischen unerträglich. Live... ne, dann doch lieber nicht. Somit musste ich bisher auf ein Live-Erlebnis verzichten.
Tja, schade. Der Mann kann am Klavier nämlich erstaunliches (technisch deutlich besser als Bodo Wartke) und ist auch wirklich witzig, nur leider nicht durchgängig.

Ich empfehle, die Lieder "Handwerker", "Das Leben ist schön" und "Wenn ich alt bin" als MP3 zu kaufen. Eventuell noch die Stücke "Karriere" und "jeden Abend". Der Rest kann getrost ignoriert werden.


Vattensaga
Vattensaga
Preis: EUR 17,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen positiv überrascht, 7. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Vattensaga (Audio CD)
Wie üblich, mit ein paar Jahren Verspätung nun auch meine Rezension zu dieser Cd.
Auch wenn mir die beiden Vorgängeralben sehr gut gefallen haben, hatte ich doch Bedenken, dass ein drittes Album entstehen könnte, das wieder wie Skagerrak klingt. Als ich dann reinhören durfte, freute ich mich wirklich, denn der Sound ist zwar noch tingvall-typisch, aber wirkt doch insgesamt sehr frisch. Die drei Jungs waren schon immer für ihre verspielten Arrangements bekannt und tun es auch hier wieder mit einer Spielfreude, die ihresgleichen sucht.
Dabei wird wieder das komplette Spektrum geboten: luftige (oder eher feuchtfröhliche) Balladen, dezent verziehrt, wechseln sich ab mit energiegeladenen Groovern. Mal wild wie Trio Töykeät, mal lyrisch wie Edvard Grieg.
Sehr schön ist auch, dass alles wie aus einem Guss wirkt. Man hört das Album vom ersten bis zum letzten Lied und man merkt nicht, dass man es mit einer Band-CD zu tun hat, fühlt sich eher an einen Soundtrack im Klavier-Trio-Gewand erinnert.
Ich möchte die CD neben den grandiosen Erstling stellen, wieder volle Punktzahl!


Walking in the Air - The Greatest Ballads
Walking in the Air - The Greatest Ballads

10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen endlich mal eine Best-of von Nightwish, 7. Juli 2011
Darauf haben die Fans wirklich lange gewartet. Endlich gibt es eine Best-of von Nightwish. Inhaltlich sind einige Balladen vertreten..
Okay, die sind teilweise wirklich schön. Aber mal ehrlich, die (brauchbaren) Alben von Nightwish kosten kaum noch ein paar Euros und ich kann mir wirklich nicht nur Balladen am Stück anhören. Also, lieber die Alben kaufen und dann auch mal nen Powerkracher zwischen den ruhigen Stücken. Dann kauft man auch nicht jedes Stück dreimal. Und mal im Ernst: wer kann sich im Zeitalter der MP3 nicht selber eine Best-of zusammenstellen?


Carried to Dust (Digi)
Carried to Dust (Digi)
Wird angeboten von sophies schatzkasterl
Preis: EUR 7,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen besser als sein Ruf, 10. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Carried to Dust (Digi) (Audio CD)
Zugegeben, als ich mir das Album vor einem Jahr gekauft habe, war ich auch etwas skeptisch, ob mir eine halbherzige Rückkehr zum Mariachi-Sound gefallen könnte. Nach einem Jahr kann ich aber sagen, dass mir Carried to Dust unheimlich viele schöne Stunden bereitet hat. Das Album wirkt nicht ganz so Soundtrack-like wie die älteren Alben, besitzt aber dennoch eine sehr dichte Atmosphäre. Die Songs sind allesamt gut, auch wenn sie manchem vielleicht etwas zu seicht erscheinen mögen.
Ich kann aber nicht sagen, wie oft ich diese CD bisher schon gehört habe, ohne sie langweilig zu finden.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5