Profil für Petra > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Petra
Top-Rezensenten Rang: 4.140.306
Hilfreiche Bewertungen: 9

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Petra

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Das Vermächtnis der Wanderhure: Roman (Knaur HC)
Das Vermächtnis der Wanderhure: Roman (Knaur HC)
von Iny Lorentz
  Gebundene Ausgabe

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Maries Geschichte geht weiter ..., 20. Mai 2006
'Das Vermächtnis der Wanderhure' ist die Fortsetzung von 'Die Wanderhure' und 'Die Kastellanin'. Marie, die ehemalige Wanderhure und Marketenderin lebt mit ihrem wieder gefundenen Mann Michel und der gemeinsamen Tochter Trudi auf der Burg Kibitzstein. Doch ihr Glück währt nicht lange. In diesem dritten Band gibt es ein Wiedersehen mit alten Freunden und Feinden aus den vorhergehenden Bänden. Die Fürstin Hulda von Hettenheim will sich an Marie rächen, die sie für den Tod ihres Mannes Falko verantwortlich macht, und lässt diese entführen. Sie gibt Maries neugeborenen Sohn als ihr eigenes Kind aus, verkauft Marie in die Sklaverei und täuscht deren Tod vor. Marie wird währenddessen nach Russland verschleppt. Ihr einziger Gedanke gilt der Flucht, Rückkehr zu Mann und Kind und der Befreiung ihres Sohnes aus den Fängen der Feindin. Bis dahin muss sie einige Abenteuer überstehen, schließt neue Freundschaften und macht sich neue Feinde.

Dieses Buch ist ein Muss für Fans der Wanderhure Marie, kann aber auch unabhängig von den anderen Bänden gelesen werden. Die politischen Begebenheiten im deutschen Reich, in Russland und in Konstantinopel, einer Stadion von Maries Flucht, werden zwar beschrieben, klar im Vordergrund steht aber das Schicksal von Marie und ihrer Familie. Das Buch eignet sich also nur bedingt als Geschichtslektion, beschreibt aber anschaulich die herrschenden Zustände zu dieser Zeit.

Mir ging es bei 'Das Vermächtnis der Wanderhure' wie bei allen Büchern von Iny Lorentz. Einmal begonnen, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Wer gut und kurzweilig unterhalten werden möchte, ist hier genau richtig!


Seite: 1