Profil für Tilos > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Tilos
Top-Rezensenten Rang: 2.920
Hilfreiche Bewertungen: 673

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Tilos

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Transcend StoreJet 35T3 2TB externe Festplatte (8,9cm (3,5 Zoll), 7200 rpm, 32MB Cache, USB 3.0) schwarz
Transcend StoreJet 35T3 2TB externe Festplatte (8,9cm (3,5 Zoll), 7200 rpm, 32MB Cache, USB 3.0) schwarz
Preis: EUR 102,99

4.0 von 5 Sternen Brachial schnell, etwas zu laut, 25. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach Kauf eines Rechners mit USB 3.0 suchte ich nach einer schnellen externen HDD. In einem Internettest stieß ich auf die 3TB-Variante der StoreJet 35T3, die sich durch hohe Geschwindigkeit ausgezeichnet hat, und hoffte, mit einer 2TB-Version ähnlich hohe Lese-/Schreib-Raten zu erhalten, wie in dem Test angegeben - und wurde nicht enttäuscht.

Äußerlich mutet die StoreJet billig an. Ein Plastikgehäuse umschließt den High-Speed-Controller samt Platte. Auch das Netzteil wirkt auf den ersten Blick sehr einfach und besteht aus zwei Teilen, die man zusammenstecken muss.
All das ließ meine Hoffnung auf eine wertige HDD anfangs sinken - wurde dann aber von den "inneren Werten" der Platte voll und ganz überzeugt.

Zunächst musste die HDD von FAT 32 auf NTFS umformatiert werden, um auch größere Files, die bei einer als Bootplatten-Backup gedachten HDD vorhanden sind, abspeichern zu können. Dies nahm im Schnell-Format-Modus von Windows wenige Sekunden in Anspruch nimmt.

Cyrstal Disk-Mark liefert dann unglaubliche Werte im "5x 1000MB-Test" auf einem drei Monate altem Rechner mit USB3.0-Schnittstelle, angeschlossen an einen USB3.0-Hub.
Sequentielles Lesen: 191 MB/s, Schreiben: 172 MB/s (andere aktuelle HDDs schaffen meist gerade einmal 100 MB/s beim Lesen und Schreiben)
512k Lesen: 57 MB/s, Schreiben: 90,5 MB/s
4k Lesen: 0.65 MB/s, Schreiben: 1,26 MB/s
4k QD32: 0,67 MB/s, Schreiben: 1,10 MB/s

Eine derartige schnelle USB 3.0-Platte hatte ich noch nie im Einsatz! Auch außerhalb der Benachmark-Umgebung erweist sich die StorJet als Datentransferathlet. Das Systembackup wird in 8 Minuten auf die Platte gebannt, mit früheren USB2.0-Platten dauerte es viermal so lange.

Leider gibt es gerade bei externen HDDs die eierlegende Wollmilchsau nicht, weshalb die Platte auch "nur" 4 Sterne erhält.

Folgendes gibt es neben der billigen Anmutung zu kritisieren:
- lautes Laufgeräusch; sie rauscht wie ein Heizkörper so lange, bis der Stromsparmodus die externe Festplatte in den Tiefschlaf versetzt, was aber meist nicht lange anhält (s.o.).
- ein Ein-/Ausschalter wäre für meinen Einsatzbereich wünschenswert.
- fehlende deutsche Bedienungsanleitung / PDFs
- Platte wacht oft sehr schnell aus dem Tiefschlafmodus unter Win 8.1 auf, ohne dass ein Benutzer-Zugriff auf diese erfolgt. Vielleicht ist dafür aber irgendeine Sicherheitssoftware verantwortlich, die auf meinem Rechner installiert ist, sprich Virenscanner etc.

Die mitgelieferte Software habe ich bisher nicht getestet, ebenso nicht den Schalter, der bei mir wohl deshalb nicht funktioniert, weil ich die Software nicht installiert habe.

Alles im allen wohl neben den LaCie-Platten die momentan schnellste Platte in diesem Preissegment auf dem Markt - und erhält damit wohlverdientermaßen 4 Sterne, eigentlich wären 4 1/2 angemessen. Langzeiterfahrungen sind bisher nicht vorhanden. Sofern die Platte in der Zukunft Probleme macht, würde ich diese hier "nachreichen".

Fazit: Trotz kleinerer Einschränkungen eine klare Kaufempfehlung für alle, die eine extrem schnelle HDD suchen und damit bei umfangreichen Backups Zeit sparen wollen.


SanDisk Extreme 16GB USB-Stick (USB 3.0, bis zu 245 MB/s) schwarz
SanDisk Extreme 16GB USB-Stick (USB 3.0, bis zu 245 MB/s) schwarz
Preis: EUR 15,76

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Vorsicht: Stick nicht für jeden Einsatzzweck zu gebrauchen, 11. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der 16GB-Stick (Oktober 2014 gekauft) weist ein Manko auf, das ihn für meine Zwecke unbrauchbar macht: Er wird von Windows 8.1 als lokaler Datenträger erkannt und nicht als Wechseldatenträger. Daher ist es mir nicht möglich, die USB-Stick-Verschlüsselungssoftware "USB Safe Guard" zu installieren, die bei uns im Betrieb Pflicht ist. Die Software verweigert den Einsatz, weil sie keinen Wechseldatenträger erkennt.

Auch wenn der Stick in der Tat schnell ist (55 MB/s schreiben, 172 MB/s lesen laut H2Testw auf meinem Win8.1 USB-3,0 Rechner, entspricht den Angaben auf der Verpackung: 50 MB/s schreiben, 245 MB/s lesen), so kann ich ihn nur bedingt weiterempfehlen, weil er nicht die Installation von Verschlüsselungssoftware zulässt. Die auf dem Stick mitgelieferte ist für mich keine Option. Daher vergebe ich nur einen Stern und schicke den Stick wieder zurück.


Li-Ion Hochkapazitätsakku, 12 Zellen Akku mit 8800mAh, 11.1V für Acer Aspire 5740, Acer Aspire 5740G, Acer Aspire 2930, Acer Aspire 4220, Acer Aspire 4230, Acer Aspire 4320, Acer Aspire 4520G, Acer Aspire 4710G, Acer Aspire 4720G, Acer Aspire 4736, Acer Aspire 4930, Acer Aspire 5334, Acer Aspire 5336, Acer Aspire 5338, Acer Aspire 5735Z, Acer Aspire 5738, AS07A31, AS07A32, AS07A41, AS07A42, AS07A51, AS07A52, AS07A71, AS07A72, AS07A75
Li-Ion Hochkapazitätsakku, 12 Zellen Akku mit 8800mAh, 11.1V für Acer Aspire 5740, Acer Aspire 5740G, Acer Aspire 2930, Acer Aspire 4220, Acer Aspire 4230, Acer Aspire 4320, Acer Aspire 4520G, Acer Aspire 4710G, Acer Aspire 4720G, Acer Aspire 4736, Acer Aspire 4930, Acer Aspire 5334, Acer Aspire 5336, Acer Aspire 5338, Acer Aspire 5735Z, Acer Aspire 5738, AS07A31, AS07A32, AS07A41, AS07A42, AS07A51, AS07A52, AS07A71, AS07A72, AS07A75
Wird angeboten von Akku-Monster
Preis: EUR 57,00

5.0 von 5 Sternen Energie, Energie, Energie, 21. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Voll und ganz hat mich dieser Akku überzeugt. Zwar wird das Notebook dadurch deutlich schwerer - aber die Laufzeiten haben sich von ehemals 45 Minuten (im Auslieferungszustand 2:20h) auf nun 4:50h erhöht (durchschnittliche Belastung, WLAN an). Da der Power-Akku höher ist als das Original, steht das Notebook nun etwas geneigt, was zwei Vorteile mit sich bringt: 1.) Die Belüftung ist besser, was wiederum den energiehungrigen Lüfter weniger agieren lässt 2.) Die geneigte Fläche ermöglicht ein angenehmeres Tippen.

Bei meinem Acer Aspire 5740G passte der Akku ohne Problem.

Nachtrag: Nach dem Einbau einer SSD läuft das Notebook nun im Energiesparmodus knapp 6 Stunden mit dem Akku.


mumbi ECHT Ledertasche Samsung Galaxy S4 Leder Tasche Etui (Lasche mit Rückzugfunktion) braun
mumbi ECHT Ledertasche Samsung Galaxy S4 Leder Tasche Etui (Lasche mit Rückzugfunktion) braun
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Schick und passgenau!, 12. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich wiederholt mit SunCase-Taschen für das S4 Problem gehabt habe, da sie zu eng waren und daher sich das S4 beim In-die-Tasche stecken und dem umgekehrten Prozess aktivierte, habe ich den Hersteller gewechselt und wurde mit der mumbi-Tasche nicht enttäuscht.

Die Ledertasche ist nicht nur schick und sauber verarbeitet, sondern auch passgenau geschnitten. Anfangs war ich skeptisch, ob mir ein Klettverschluss gefallen würde, allerdings stellt dieser eine zusätzliche Sicherheit dar, wohl auch dann, wenn das S4 samt Tasche einmal herunterfallen sollte. Das S4 gleitet sauber in die Tasche und lässt sich über den "Auswurfbändel" ohne Verkantung aus der Tasche ziehen. Auch die am Taschenende eingestanzten Löcher um eingehende Anrufe besser zu hören, erscheinen sinnvoll.


Suncase Original Echt Ledertasche mit Rückzugfunktion für Samsung Galaxy S4 i9505 wash-braun
Suncase Original Echt Ledertasche mit Rückzugfunktion für Samsung Galaxy S4 i9505 wash-braun
Preis: EUR 12,90

1.0 von 5 Sternen Mängel bei der Qualitätskontrolle, 10. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bei dieser Rezension bin ich hin- und hergerissen. Seit vier Jahren nutze ich SunCase-Smartphone-Taschen für Samsung Geräte und bin eigentlich mit der Qualität sehr zufrieden, allerdings habe ich in Zusammenhang mit dem S4 schlechte Erfahrungen gemacht.

Die für das S4 georderte und gelieferte SunCase-Tasche ist so eng, dass sich das S4 beim Einschieben in die Tasche und beim "Auswurf" aus der Tasche aktiviert. Ich habe nun eine neue geordert und hoffe, wie beim S2 nach dem zweiten Anlauf eine passende zu erhalten.

Lässt man die fehlende Passgenauigkeit mancher SunCase-Taschen außen vor, so sind diese Taschen robust, sehr gut verarbeitet und schick. SunCase sollte aber dringend an seiner Qualitätskontrolle arbeiten.

Nachtrag am 11.12.2013: Heute kam die Ersatztasche - auch diese ist erneut viel zu eng; zudem steht das S4 oben rund 2-3mm über dem Rand hinaus. Man bekommt den Eindruck, SunCase verkauft derzeit seine Ware für das etwas kleinere S3 und weist diese als S4-Taschen aus. Nach langjähriger Kundenbindung an SunCase (vom S1 über das S2) verabschiede ich mich nun von den sonst schicken und robusten Taschen. In der Bewertung bin ich nun auf einen Stern heruntergegangen, da die Produkte, die ich erhalten habe, nicht für das S4 konzipiert waren und damit nicht verwendbar sind - auch nicht, nachdem ich das Leder etwas gedehnt und "durchgeknetet" habe. Da sich in den letzten Tagen die Klagen über mangelnde Passgenauigkeit bei Amazon häufen, ist eine fehlerhafte Charge nicht auszuschließen. Ich versuche nun mein Glück mit Mumbi-Taschen und gebe eventuell SunCase in ein bis zwei Monaten noch einmal eine Chance, da mir deren Taschen optisch am besten gefallen.


LiteXpress LED Schreibtischlampe Desk Lamp 103 - 60 Nichia LEDs - energiesparend, dimmbar, modernes Metalldesign, rund LXL9540X6
LiteXpress LED Schreibtischlampe Desk Lamp 103 - 60 Nichia LEDs - energiesparend, dimmbar, modernes Metalldesign, rund LXL9540X6
Wird angeboten von 4Tools
Preis: EUR 69,00

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr leuchtstark - Mängel im Detail, 7. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorweg - die Lampe liefert eine unglaublich gute und farblich angenehme Ausleuchtung - und hätte damit eigentlich 5 Sterne verdient, wären da nicht einigen Mängel.

Mängel:
1) Der Dimmer meines Exemplars beginnt leider bereits ab der ersten Dimmstufe hörbar zu brummen. Nur bei maximaler Leuchtstärke verstummt er. An ruhigen Arbeitsplätzen ist das störend. Ob ich ein "Montags-Exemplar" erwischt habe, wäre interessant zu wissen. Bisher hat nur ein Rezensent diesen Umstand erwähnt.
2) Der Ein-/Ausschalter, der gleichzeitig als Dimmer fungiert, hat Spiel. Er wackelt stark, was den sonst positiven Eindruck der stylischen Lampe trübt.

Wünschenswert wäre es, wenn sich der LED-Arm der Lampe nach oben oder unten kippen ließe, um das auszuleuchtende Areal auf dem Schreibtisch etwas zu erweitern.

Fazit: Schicke und extrem leuchtstarke Lampe mit sehr angenehmem Licht, aber schlechter Verarbeitung. Der Preis ist für das, was man geboten bekommt, zu hoch angesetzt.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 22, 2014 12:36 AM MEST


Angelcare Windeleimer Comfort+4er Nachfüllpack
Angelcare Windeleimer Comfort+4er Nachfüllpack
Wird angeboten von Kinderhaus Blaubaer
Preis: EUR 33,82

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Praktisch, 13. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Handhabung des Windeleimers ist einfach und komfortabel.

Positiv:
- Einfacher Zusammenbau des Eimers
- Höhe des Eimers, d.h. Windelentsorgung ohne sich bücken zu müssen
- Sauberkeit: Der Schlauch rollt sich mit der Befüllung immer weiter ab, sodass im Einwurfbereich immer neue Folie aufliegt
- Geruchssicherheit: Keinerlei Gerüche bisher feststellbar (Baby 2 Monate alt)
- Einfache Schlauchentnahmen, auch dank integriertem Cutter zum Abschneiden des Folienschlauchs

Negativ:
- Eine Kassette hält bei unserem Nachwuchs rund 3 Wochen (5-6 Wickeleinheiten am Tag), d.h. die Kosten pro Nachfüllkassette sind relativ hoch in Bezug auf die Nutzungsdauer.


point-garden Vogelhaus XXL mit Ständer 4-eckig
point-garden Vogelhaus XXL mit Ständer 4-eckig
Wird angeboten von point-bike
Preis: EUR 89,00

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Optisch schön, leider zu viele Mängel, 26. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zusammenbau:
Das Vogelhaus wird in Einzelteilen geliefert. Der Zusammenbau nimmt in etwa 20 Minuten Zeit in Anspruch und kann von Laien problemlos ausgeführt werden. Man benötigt dazu allerdings Schraubendreher unterschiedlicher Größen.

Material und Optik:
Das Material ist korrekt zugeschnitten und lässt sich passgenau zusammenfügen. V.a. das gut abgedichtete Dach ist ein klarer Pluspunkt. Optisch sieht das Vogelhaus gut aus.
Da das Holz relativ leicht ist, kippt das Vogelhaus bei leichten Böen schnell um. Da es bei uns auf einer Wiese steht, gab es anfangs keine Bruchschäden. Nach mehrwöchigem Einsatz ist nun aber eine Seite ausgebrochen.
Besonders problematisch ist es, dass das Holz bei feuchter Witterung aufweicht und sich dadurch der Boden des Vogelhauses an der Stelle, an der die Flügelschraube anliegt, so weich wird, dass Haus und Ständer nicht mehr ordentlich miteinander verbunden sind.

Vogelarten, die das Haus nutzen:
Das Vogelhaus wird bei uns ausschließlich von Kohl-/Blau-/Sumpfmeisen, Feldsperlinge und Kleibern angenommen. Amseln passen nicht in den Innenraum. Weitere Wintervögel wie Buchfinken, Gimpel, Grünfinken und Rotkehlchen halten sich ausschließlich unterhalb des Häuschens auf und futtern die Reste.

Konstruktionsbedingte Nachteile:
- Dem Haus fehlt ein leicht erhöhter Rand am Boden. Weil dieser nur angedeutet ist, fegen die Vögel das Futter zu einem nicht unerheblichen Teil aus dem Futterhaus heraus, sodass sich das größte Vogelaufkommen auf dem Boden befindet. Das freut allerdings die Vogelarten, die das Häuschen meiden.
- Die Flügelschraube, die das Haus mit dem Ständer verbindet, steht recht dominant in der Vogelhausmitte. Sicherlich hat sich der ein oder andere Vogel dort im Gedränge schon einmal gestoßen. Es wäre schön, wenn im Lieferumfang eine weiche Schutzhülle dabei wäre, die über die Flügelschraube gezogen werden könnte und von Vögeln nicht angeknabbert wird.
- Die verlustfreie Befüllung des Hauses ist mit einer Erwachsenenhand nicht möglich. Ich nutze mittlerweile eine kleine Schaufel - und selbst dabei fallen gelegentlich noch Körner zu Boden, weil sie über den fehlenden Rand des Vogelhausbodens hinwegrutschen.

Fazit
Optisch gelungen, allerdings nicht tauglich für den Außeneinsatz


Adobe Photoshop Elements 11
Adobe Photoshop Elements 11

131 von 139 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen PSE 11 im neuen Gewand, 6. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Adobe Photoshop Elements 11 (DVD-ROM)
Seit vier Jahren arbeite ich mit PSE, die letzte Version, die ich besitze, war Nr.9. Der Umstieg auf PSE11 war anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, da erstmals seit langem die Benuzeroberfläche grafisch neu gestaltet worden ist. Im Folgenden eine kurze Pro-/Kontra-Gegenüberstellung in den Bereichen, die mir wichtig sind (GPS-Daten erfasst meine Kamera nicht, daher interessiert mich diese neue Funktionalität auch nicht)

+ Läuft schneller (als PSE9 und alle Vorgängerversionen)
+ Der Weg über den Organizer ist weggefallen - man kann nun ausschließlich PSE starten.
+ Die Belichtungskorrektur hat sich deutlich verbessert
+ Der RAW-Konverter ist effektiver geworden
+ Die Oberfläche wirkt moderner
+ Beim Bildbeschnitt werden nun endlich die Raster der Drittelregel oder des Goldenen Schnitts mit eingeblendet
+ Verbesserte Kantenauswahl
+ Viele neue Presets, die ich aber nicht benötige
+ Meines Erachtens verbesserte Stempelfunktion

- Der ehemalige Projektbereich, den man in PSE9 noch ausblenden konnte, ist nun mehr oder weniger dauerhaft zu sehen, da hier nun die Unterfunktionen vieler Menü-Befehle feineingestellt werden können. Dadurch werden aber zu bearbeitende Fotos kleiner dargestellt. Diesen Bereich muss man für eine größere Ansicht des Fotos immer wieder schließen.
- Mir persönlich fehlt das alte "Schnell"-Menü, in dem alle wichtigen Feintuning-Regler (Kontrast, Lichter, Tiefen, Mitteltöne, Farbtemperatur etc.) auf einen Blick vorhanden waren. Jetzt verteilen sich die Feintuning-Regler auf zwei Menüs: "Schnell" und "Assistent". Leider ist z.B. ein schnelles Anpassen der Farbtemperatur nur noch über viele Klickvorgänge möglich. Viele der Regler lassen sich auch nicht mehr mit den Pfeiltasten in 1er-Schritten feinregeln, sondern ausschließlich mit der Maus, die meist kein feines Einstellen der Regler zulässt. Das ist gerade bei Reglern, in denen eine Veränderung um den Wert 1 bereits maßgeblich das Bild verändert, nicht wünschenswert.
- Die neu gestalteten Menüs "Schnell" und "Assistent" sind nun mit vielen Presets ausgestattet und wenden sich eher an Laien in der Bildbearbeitung, die im 1-Klick-Verfahren ihre Fotos grundlegend verändern wollen.
- Ein Doppelklick auf einen Regler setzt diesen nur noch im RAW-Konverter auf den Standardwert zurück. Jetzt muss man den Rückgängimachen-Button drücken, was Zeit kostet. Insgesamt sind die "Mauswege" in den Menüs "Schnell" und "Assistenz" länger geworden, d.h. zeitintensiver. Hier sollte Adobe wieder die Vorteile früherer Versionen nutzen.

Mittels der kostenpflichtigen Software Elements+ lässt sich PSE ohnehin erst zum vollwertigen Bildbearbeitungsprogramm aufwerten. Dieses funktioniert auch mit PSE11.

Insgesamt überwiegen für mich die Vorteile. Adobe sollte aber dringend wieder das "Schnell"-Menü der früheren Versionen anbieten und die Möglichkeit, alle (!) Regler mit den Pfeiltasten feineinzustellen. Es wäre zudem wünschenswert, wenn die Farbtemperatur auch nach dem Durchlauf durch den RAW-Konverter im "Expertenmodus" noch korrigiert werden könnte.

Insgesamt überwiegen die positiven Neuerungen die kleineren Rückschritte. Ich habe bereits eine Reihe alter Fotos mit PSE11 neu entwickelt und deutlich mehr Qualität herauskitzeln können.
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 1, 2013 11:10 PM MEST


Der Kosmos Libellenführer: Die Arten Mitteleuropas sicher bestimmen
Der Kosmos Libellenführer: Die Arten Mitteleuropas sicher bestimmen
von Heiko Bellmann
  Gebundene Ausgabe

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Fotografisch wenig überzeugend, 21. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als Laie habe ich nach einem guten Bestimmungsbuch für Libellen gesucht und bin auf den "Bellmann" im Kosmosverlag gestoßen. Heiko Bellmanns Bücher genießen einen guten Ruf und daher glaubte ich, mit diesem Kosmos-Werk nichts falsch zu machen. Leider eignet es sich kaum zum Bestimmen von Libellenarten, v.a. nicht für Laien. Ich orientiere mich als Anfänger noch stark an visuellen Darstellungen, d.h. an Fotos, die bestimmte, unterscheidende Merkmale hervorheben. Bisher nutze ich zwei sehr gute Internetseiten und erhoffte nun auch in Printform ein gutes Bestimmungsbuch zu erhalten.
Das Gros der Fotos in dem Band sind Schnappschüsse, eine Vielzahl davon unscharf und bei Mittagslicht aufgenommen, sodass Details überstrahlt werden. Dies ist wohl auch dem Umstand geschuldet, dass die meisten Fotos aus den 1970er und '80er Jahren stammen, als digitale Optimierungstechniken noch nicht vorhanden waren. Das Werk sollte dringend um detailreiche, scharfe Fotos in geeigneter Perspektive erweitert werden. Besonderheiten der jeweiligen Libellenarten dürfen auch gerne mit Markierungen / Pfeilen / Anmerkungen in den Fotos hervorgehoben werden. Gute, aussagekräftige Fotos stehen den Verlagen heutzutage von einer Vielzahl professioneller Fotografen und auch von ambitionierten Hobby-Fotografen zur Verfügung.

Im Gegensatz zu den Fotos sind das einführende Kapitel "Über Libellen" sowie die Erläuterungen zur jeweiligen Libellenart recht informativ. Aus diesem Grund werde ich das Buch vermutlich behalten.

Da das Werk, das überwiegend aus Farbfotos besteht, deren Druckkosten wohl auch maßgeblich für den Preis verantwortlich sind, fotografisch nicht mehr zeitgemäß ist, vergebe ich nur zwei Sterne. Es bleibt zu hoffen, dass der Kosmos Libellenführer zeitnah durch gute, der Bestimmung dienliche Fotografien erweitert wird, so, wie man es für eine Veröffentlichung, die im Jahr 2010 gedruckt worden ist, voraussetzen können sollte.

Das Preis-/Leistungsverhältnis ist leider nicht angemessen.


Seite: 1 | 2 | 3