Profil für StadionBrater > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von StadionBrater
Top-Rezensenten Rang: 2.375.778
Hilfreiche Bewertungen: 4

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
StadionBrater

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Xbox 360 - Play & Charge Kit R Black
Xbox 360 - Play & Charge Kit R Black
Wird angeboten von Gameline GmbH
Preis: EUR 21,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Spielspaß sieht anders aus..., 8. Januar 2013
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Moin,

ich kann leider auch nur vom Kauf abraten. Ich bin im Besitz zweier Charge-Kits und musste leider Feststellen, dass beide fast Zeitgleich den Ruhestand antraten.
1. Es war häufig so, dass ich (Gelegenheitsspieler) nach längerem nicht benutzen der Controller, festgestellt habe, dass diese sich bereits vollständig entladen hatten.
2. Nach ca. 20 Ladungen, vielleicht auch 30, ist nurnoch ein Spielen mit Kabeln an den Controllern möglich. Eine erneute Ladungen der Akku's kommt nicht mehr zustande.

Ich suche jetzt nach alternativen und rate dringend vom Kauf ab.


Homefront - Resist Edition (uncut)
Homefront - Resist Edition (uncut)
Wird angeboten von Kara-Handelshaus GmbH Preise inkl. MwSt
Preis: EUR 7,88

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Erwartungen nur zum Teil erfüllt..., 18. März 2011
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Grafisch ist Homefront ganz klar nicht auf dem neusten Stand. Das muss ein Spiel aber auch nicht, wenn der Spaßfaktor diese Schwäche wett macht. Leider tut es das nicht immer.

Der Einzelspieler-Modus ist nach rund 5 Stunden durchgespielt und spielt sich wie jeder andere Shooter.

Der Multiplayer holt da ein wenig mehr raus. Es gibt ein ordentliches Aufstiegssystem, was gut ausbalanciert ist.
Die Maps sind leider allesamt viel zu klein, für die wählbaren Fahrzeuge. Weitläufigkeit a lá Battlefield sucht man hier vergebens. Allerdings verkürzt dies ungemein die Zeit von Kampf zu Kampf. 30km Gewaltmärsche mit Gepäck zum nächsten Gegner sind passé. Die Zeiten, welche man auf den Maps verbringt, sind ebenso klein.

Auch der angeprisene Eroberungsmodus,mit sich veränderden Schlachtfeldern, erweitert sich maximal in eine Richtung. Bei der nächsten möglichen Erweiterung ist das Spiel auch schon vorbei.

Nach dem ersten Patch, so mein Eindruck, sind die steuerbaren Drohnen, auch nicht mehr so mächtig wie vorher.(Was besser ist).

Was gut ist, ist die jederzeit mögliche Anpassung an die Anforderungen während der Schlacht, mit Hilfe der Erworbenen Battlepoints(Kampfpunkte). Vor euch steht ein Panzer, kein Problem... Einfach schnell die PzFst geordert und schon knallts.

Alles in allem wurden meine Erwartungen nicht erfüllt. Dass Spiel bietet keine taktische Tiefe wie Battlefield B. C., z.B. durch Squaderstellung, oder einen Commander wie in Battlefield 2.
Das Zusammenspiel mit den übrigen Spielern funktioniert auch nicht wie gedacht, da viele den Scharfschützen als Klasse spielen und dann natürlich nicht an vorderster Front kämpfen. DorHomefront - Resist Edition (uncut)t ist man oft allein auf weiter Flur.(War jedenfalls meine Impression)

Vielleicht wirds noch, aber für mich ist es nicht das (Über)-Spiel, als das es angesprisen wurde.


Seite: 1