Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Dorothee Grube > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dorothee Grube
Top-Rezensenten Rang: 3.482.193
Hilfreiche Bewertungen: 2

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dorothee Grube

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Stainers letzte Geige: Ein historischer Roman über den Tiroler Geigenbauer Jakob Stainer (1619-1683) mit kriminalistischer Komponente in der Gegenwart
Stainers letzte Geige: Ein historischer Roman über den Tiroler Geigenbauer Jakob Stainer (1619-1683) mit kriminalistischer Komponente in der Gegenwart

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Interessantes zur Geschichte des Geigenbaus und des Geigenbauers, 25. März 2014
Auch als Musikfreund befasst man sich üblicherweise nicht intensiv mit der Technik des Geigenbaus und seiner Geschichte. Der historische Roman "Stainers letzte Geige" weckt aber auf geschickte Weise das Interesse an dieser Materie: Er konstruiert eine spannende Kriminalgeschichte um das letzte von Jakob Stainer gebaute Musikinstrument, das im heutigen Handel zweifelhafte Geschäftsinteressen auf sich zieht. Dabei erfährt man viel Neues und Interessantes über geschäftliche und auch kriminelle Machenschaften rund um die namhaften alten Instrumente und folgt so dem Autor auch bereitwillig in die Entstehungszeit der legendären Geige und das bewegte Leben Stainers. In den Rückblenden des Romans spielt das Venedig des 17. Jahrhunderts eine zentrale Rolle, die Erzählung gefällt hier ganz besonders, weil sie es sehr gut versteht, durch detail- und kenntnisreiche Darstellung das Leben der Stadt und ihrer Handwerkskünstler recht lebendig zu machen.


Seite: 1