Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für resina > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von resina
Top-Rezensenten Rang: 2.032.679
Hilfreiche Bewertungen: 9

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
resina

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Der Weg ins Freie: Roman. 1908
Der Weg ins Freie: Roman. 1908
von Arthur Schnitzler
  Taschenbuch

4.0 von 5 Sternen Lustlosigkeit ..., 25. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Der Weg ins Freie: Roman. 1908 (Taschenbuch)
Der "Weg ins Freie" wirft einen Blick v.a. auf die Wiener Oberschichten (Adel und Bürgertum), zeigt deren zunehmende Verflechtung auf, illustriert den wachsenden Antisemitismus und den Umgang auch auf Seiten der Juden damit. Wergenthin, die Hauptperson, vergnügt sich mit einer Bürgerstochter, die er in einem der jüdischen Salons kennengelernt hat, einer talentierten (wenn auch nicht genug, um Erfolg zu haben) Musikerin. Er selbst, Sohn eines fleissigen, kürzlich verstorbenen Adeligen, zeigt bereits als Kind Talent zur Komposition - nur nimmt er dieses Talent wenig ernst, wie er auch sonst nicht genug Kraft (mehr noch: Lust) auffindet, Verantwortung zu zeigen, Geld zu verdienen.

Erst, nachdem er dem Tod seines kleines Kindes ins Auge blickt, dank der Aufforderung seiner nie den Sinne fürs Reale verlierenden bürgerlichen Freundin, die Position als Kapellmeisterassistent im deutschen Reich anzunehmen, ja, erst dann kommt er fern von Wien dazu, sich auf sein Talent konzentrieren. Sogesehen findet er den Weg ins (von der Gesellschaft?) Freie.


Das Scheißleben meines Vaters, das Scheißleben meiner Mutter und meine eigene Scheißjugend
Das Scheißleben meines Vaters, das Scheißleben meiner Mutter und meine eigene Scheißjugend
von Andreas Altmann
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Danke, lieber Buchhändler!, 25. November 2012
Dank der Empfehlung meines Lieblingsbuchhändlers habe ich das Buch gekauft, dessen Titel mich erst einmal - ganz ehrlich - eher abgeschreckt als angezogen hat.
Auch die ersten Seiten fand ich alles anderes als anregend, sondern eher ekelerregend, doch Andreas Altmann hat es wohl gerade dadurch geschafft, mich in seine Lebensgeschichte hineinzuziehen. Als kleines Kind Opfer einer bigotten katholischen Umwelt und eines wohl vom Krieg und der eigenen Geschichte gewalttätigen Vaters, bleibt er nicht in der Opferrolle, sondern schafft es, daraus herauszutreten.

Andreas Altmann schreibt direkt, klar, und unverblümt, mit Verständnis, aber ohne Mitleid. Es ist diese Herangehensweise, die das Buch meiner Meinung nach so lesenswert macht.
Danke, lieber Buchhändler!


Eat Pray Love: Eine Frau auf der Suche nach allem quer durch Italien, Indien und Indonesien
Eat Pray Love: Eine Frau auf der Suche nach allem quer durch Italien, Indien und Indonesien
von Elizabeth Gilbert
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wege zur Zufriedenheit, 8. August 2012
Ich lese das Buch auf Englisch, kann also nichts zur übersetzung sagen. Der erste Abschnitt "eat" - natürlich im Belpaese - ist sehr amüsant und von Lebensfreude und dolce vita getränkt. Der zweite Abschnitt, wie es der Titel sagt, von "pray" - Meditation in Indien. Ein bisschen sollte sich die Leserin für den spirituellen Weg des Yoga und des Buddhismus interessieren, ansonsten wird es hier wohl etwas in die Länge ziehen. Im dritten Teil, nachdem Liz endlich zu innerer Zufriedenheit und Gelassenheit gelangt ist, ist sie offen für die wahre Liebe.

Ich fühle mich gut unterhalten und finde auch die spirituelleren Abschnitte recht interessant. Es ist beeindruckend, wie ehrlich die Autorin ihr Inneres darstellt. Dabei beweisst sie viel Humor; sie kann sich auch selbst aufs Korn nehmen.


Deutschstunde
Deutschstunde
von Siegfried Lenz
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Freuden der Pflicht, 8. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Deutschstunde (Gebundene Ausgabe)
Das Buch ist sicher ein wichtiges Zeitdokument des Generationenkonflikts in den 1968er Jahren, und wird daher oft in der Schule gelesen. Gerade an diesen Roman sollte jedoch freiwillig herangegegangen werden; oft doch recht langatmig, ist er nicht unbedingt als Klassenlektüre geeignet.

Siggi Jepsen ist in Haft. In einer Strafarbeit über die Pflicht denkt er über die vorangegangenen Ereignisse nach, die ihn in diese Situation gebracht haben: Er schreibt über seinen Vater Jens Ole Jepsen, einem Dorf-Polizisten zur Zeit des zweiten Weltkriegs. Nach dem Motto "Befehl ist Befehl" überwacht er streng den Maler Nansen, dem das Malen verboten war. Sein Sohn, der ihm helfen soll, befreundet sich mit Nansen und hilft ihm dabei, seine Bilder - sein Brot - zu verstecken. Beide geben dies auch nach dem Krieg nicht auf: der Vater verfolgt weiterhin den Maler, der Sohn beschützt diesen weiterhin und stiehlt die Bilder Nansens.

Durch seine Reflexion erlangt der Sohn zu Einsicht. Er deckt die Irrungen des Mitläufertums der NS-Zeit auf. Der Roman gilt als einer der ersten, der dieses Verhalten nach dem Krieg aufdeckt, der aber nicht mit (zu) erhobenem Zeigefinger anprangert. Lenz schafft Bilder, die im Kopf bleiben.


Mein Name sei Gantenbein.
Mein Name sei Gantenbein.
von Max Frisch
  Broschiert

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich stelle mir vor ..., 7. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mein Name sei Gantenbein. (Broschiert)
... mein Name sei Gantenbein.

Der Protagonist durchspielt drei verschiedene Identitäten. Die Begegnungen von Gantenbein, des vermeintlich Blinden, sind besonders interessant. Dadurch, dass er blind zu sein scheint, offenbaren sich Seiten, die eigentlich versteckt werden sollten. Doch er geht auf das Spiel ein und tut so als ob er an das glaube, was ihm vorgespielt wird: daher macht er Karriere.

Frischs Gesellschaftskritik am Sein und Schein schärft den eigenen Blick und hilft, eingefahrene Strukturen zu durchschauen und zu erkennen.


Ronja Räubertochter
Ronja Räubertochter
von Astrid Lindgren
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lieblingsbuch, 29. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Ronja Räubertochter (Gebundene Ausgabe)
Ronja ist ein mutiges Mädchen, das ihren eigenen Kopf hat. Sie will eben nicht Räuberin werden, und zum Leidwesen des Vaters befreundet sie sich dann auch noch mit Birk, dem Sohn seines "Feindes". Mutig steht sie zu ihrer Meinung, durchlebt und überwindet Gefahren. Mattis ist ein starker (und manchmal etwas trotteliger) Vater, Lovis eine treue, verständnisvolle Mutter. Ronja löst schlau zahlreiche Probleme; für sie zählt Familie und Freundschaft sehr viel.

Ronja habe ich als Kind nicht nur einmal gelesen und zusammen mit Freunden haben wir auch so manch eine Szene "nachgespielt", die Bilder von Ronja im Mattiswald habe ich immer noch im Kopf.


Schneewittchen muss sterben
Schneewittchen muss sterben
von Nele Neuhaus
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

3.0 von 5 Sternen kurzweilig, 29. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Schneewittchen muss sterben (Taschenbuch)
"Schneewittchen muss sterben" ist einer der deutschen Romane, die auch im Ausland verlegt werden. Ich war daher neugierig. Zum Ende hin schien mir die Geschichte etwas überladen und zu konstruiert, aber insgesamt schreibt Nele Neuhaus kurzweilig und spannend.


Drachenreiter
Drachenreiter
von Cornelia Funke
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen von Drachen ..., 29. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Drachenreiter (Gebundene Ausgabe)
"Fairy tales are more than true ' not because they tell us dragons exist, but because they tell us dragons can be beaten." G. K. Chesterton.

Hier haben wir es jedoch mit einem ganz anderen Drachen zu tun, mit dem recht einsamen Lung. Lung ist einer der wenigen Drachen, die es in Europa noch gibt. In Europa wurden Drachen lange bekämpft, in Asien gelten sie jedoch als Glücksbringer; Lung, Ben und die Koboldin Schwefelfell brechen daher auf ins Himalaya.

Ein spannendes modernes Märchen mit viel Humor, spannenden Szenen und traumhaften Bildern - nicht nur für Kinder. Und auch hier gibt es doch noch einen bösen Drachen, auf den das Zitat von Chesterton passt.


Zusammen ist man weniger allein: Roman (Fischer Taschenbibliothek)
Zusammen ist man weniger allein: Roman (Fischer Taschenbibliothek)
von Anna Gavalda
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 11,00

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein skurriles Vierergespann, 28. Juli 2012
Hier steht das Miteinander von vier eigenartigen Persönlichkeiten im Mittelpunkt. Da ist zum einen der stotternde Philibert, Eigenbrötler von Adel mit grosser Pariser Wohnung; Camille, die ihre künstlerische Karriere aufgegeben hat und sich mit Putzen durchschlägt. Zum Leidwesen von Franck, einem Koch, isst sie nur sehr ungern. Francks Oma ist es schlussendlich, die die vier zusammenbringt. Damit sie nicht ins Altersheim muss, zieht sie in die Wohnung Philiberts ein, wo sie von Camille gepflegt wird.

Die sympatischen Charaktere mit ihren Macken und Sehnsüchten machen die Geschichte aus. Das Buch ist locker und beschwingt und bei Fischer im praktischen Format eine ideale Reiselektüre.


Der Schatten des Windes. Roman
Der Schatten des Windes. Roman
von Carlos Ruiz Zafón
  Taschenbuch

4.0 von 5 Sternen Bilder im Kopf ..., 28. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Der Schatten des Windes. Roman (Taschenbuch)
Manchmal bleiben Bilder. So auch hier. Daniel darf sich am "Friedhof der Bücher" ein Buch aussuchen. Er zieht den "Schatten des Windes" aus dem Regal; ein Roman des unbekannten Autoren Julian Carax. Gepackt von der Geschichte, begibt sich Daniel auf die Suche nach dem Autoren. Die bildreiche Sprache von Zafòn wirkt wie ein Zauber; mit Spannung verfolgt man die Geschichte des kleinen Daniel auf den Spuren von Carax in Barcelona.


Seite: 1 | 2