Profil für Christine > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Christine
Top-Rezensenten Rang: 172.471
Hilfreiche Bewertungen: 57

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Christine

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Actesso Fortgeschritten Handgelenkschiene, Stütze, für Karpaltunnelsyndrom, Verstauchungen oder Arthritis. Medizinisch zugelassen
Actesso Fortgeschritten Handgelenkschiene, Stütze, für Karpaltunnelsyndrom, Verstauchungen oder Arthritis. Medizinisch zugelassen
Wird angeboten von Actesso Medical Supports Limited
Preis: EUR 14,99 - EUR 19,99

1.0 von 5 Sternen Geruch ist unerträglich, 16. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe seit 20 Jahren ein Karpaltunnelsyndrom das mich bisher eigentlich nicht weiter gestört hat. In den letzten Jahren haben ich mir allerdings eine Schlafhaltung angewöhnt bei der ich das betroffene Handgelenk im rechten Winkel abknicke - daher schläft mir Nachts die Hand oft ein oder ich wache mit Schmerzen oder taubem Gefühl auf.

Meine Wahl fiel daher auf diese Schiene, die ich nachts tragen wollte.

Leider habe ich die Rezensionen die von einem ekelhaften Geruch sprachen nicht richtig ernst genommen, denn der Geruch ist wirklich unerträglich. Das ganze Ding stinkt irgendwie nach Chemie (den Geruch kann man leider nicht näher definieren, ein anderer Rezensent schrieb von "terpentin" und auch wenn ich das nicht ganz passend finde, in die Richtung geht es). Da ich die betroffende Hand aber Nachts direkt am Gesicht liegen habe, zieht mir der Geruch dann genau in die Nase.
Gegenmaßnahmen wie stundenlanges auslüften, Febreeze und schließlich waschen haben keine Besserung gebracht.

Die Schiene ist daher für mich untauglich, was eigentlich schade ist, da sie sonst einen guten Job macht. Für mich (dicke Arme) könnte sie zwar am unteren Ende etwas weiter sein, aber durch die Klettverschlüsse kann ich sie trotzdem noch schließen. Am Handgelenk selbst passt sie gut und sie bringt meine Hand auch genau in die Haltung die sie haben soll.

Ich werde die Metallschiene nun wohl raus-, den Schnitt abnehmen und mir ein eigenes Exemplar aus ein paar Lagen Coutil (sehr fester Stoff den man eigentlich für Korsetts verwendet) oder Jeans nähen.


CHALKY Vintage-Look Set 10-teilig Viva Decor Kreidefarbe Farbe für Shabby-Look
CHALKY Vintage-Look Set 10-teilig Viva Decor Kreidefarbe Farbe für Shabby-Look
Wird angeboten von Bastel Maier
Preis: EUR 17,25

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuschende Deckkraft, 30. April 2015
Ich hatte mich sehr darauf gefreut, diese Farben und Technik auszuprobieren, aber leider kam die Ernüchterung sehr schnell. Die Farbe deckt so gut wie gar nicht. Ich habe alle Farbtöne auf diversen Untergründen wie Holz, Glas und Pappe ausprobiert (tupfen und streichen) und das Ergebnis war überall gleich. Man braucht mindestens 3-5 Anstriche, bis die Farbe richtig deckt (Ausnahme das dunkle Grün, das deckt geringfügig besser). Ausserdem sieht man jeden Pinselstrich bzw. wenn man mit dem Schwämmchen tupft diese kleinen "Pocken".
Da ich diese Art Farben vorher noch nie probiert hatte, habe ich zunächst angenommen, dass ich vielleicht etwas nicht richtig mache, oder die geringe Deckkraft mehr oder weniger normal ist. Zum Vergleich habe ich mir daher noch eine andere Farbe (ChalkPaint von Annie Sloan) bestellt und ausprobiert. Und was soll ich sagen: Ein Unterschied wie Tag und Nacht. 100% Deckkraft bei nur einem Anstrich, egal auf welchem Material. Und damit sind die Chalk Paints von Viva Color für mich gestorben (obwohl ich sonst Fan dieses Herstellers bin). Die Farben von Annie Sloan sind zwar teuerer, aber da man wirklich nur einen Anstrich braucht, relativiert sich das dann wieder.


So verdienen Sie sicher Geld: Der Ratgeber für finanzielle Notlagen
So verdienen Sie sicher Geld: Der Ratgeber für finanzielle Notlagen
Preis: EUR 4,99

11 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Viel Spaß mit den Abmahnungen und dem Finanzamt, 14. Oktober 2014
Was die Autorin da als private Nebeneinkünfte vorschlägt ist tatsächlich eine gewerbliche Tätigkeit - mit allen Konsequenzen (Berufsgenossenschaft, IHK, Finanzamt, Krankenkasse, Buchhaltung). Wer heute noch glaubt unsere Staat und die Sozialversicherung würde nicht die Hand aufhalten, sowie man Geld verdient ist einfach nur naiv.
Und da diese Art Geld zu verdienen vor allem für Notlagen und Menschen mit wenig Einkommen propagiert wird: Als Hartz4 Empfänger (oder Empfänger anderer staatlichen Leistungen) wäre ich auch vorsichtig. Die Einkünfte werden einem nämlich dann zu einem Großteil von der Leistung abgezogen.

Und E-Maillisten anlegen und weitergeben???

Viel Spaß mit den Abmahnungen. Es ist nicht erlaubt, Daten von Personen ohne deren ausdrückliches Einverständnis weiterzugeben. Und es ist auch nicht erlaubt diese Leute einfach so anzuschreiben (Werbung) - auch hier muss eine Einverständniserklärung vorliegen. Die Autorin schreibt zwar später im Buch von E-maillsiten in die sich Personen eingetragen haben, aber auch das reicht so oft nicht. Z.B. muss es ein Double-Opt-in Verfahren geben (sonst kann ja sonstwer sonstwen anmelden). Ausserdem muss den Personen die sich eintragen ohne wenn und aber klar gemacht werden, was mit Ihren Daten passiert. Andernfalls kann es zu teueren Abmahnungen und Unterlassungserklärungen kommen.

Und schon ist der Verdienst hin und das Geschäftsmodell gestorben (gegen eine Unterlassungserklärung zu verstoßen kostet dann nämlich gern mal einen hohen fünfstelligen Betrag).

Weiter: Ein Buch zum Sonderpreis anbieten? (Wohlgemerkt ein Buch - von gebraucht steht da nicht). Viel Spaß mit weiteren Abmahnungen wg. eines Verstoßes gegen die Buchpreisbindung.

Einfach eine Webseite aufsetzen und darüber Produkte verkaufen? Ja, die Gesetzeslage hinsichtlich Verbraucherschutz ist ja in Deutschland auch so einfach. Keine Hinweise der Autorin welche Fallen beim aufsetzen einer solchen Seite lauern. Auch hier ist man schnell in der Abmahnfalle (Widerrufsrecht, Kaufenbutton, Angabe alles maßgeblichen Artikeleigenschaften an diversen Stellen des Bestellprozesses, richtige Angabe von Preisen und Versandkosten...).

Insgesamt ein sehr ärgerliches Buch einer wie ich finde verantwortungslosen Autorin, da suggeriert wird man könne ohne jede Kenntnisse Geld verdienen und alles wäre ganz einfach. Gesetzliche Hemmnisse und Konsequenzen werden nicht mal ansatzweise erwähnt. Dummerweise wird es genügend Menschen geben, die wirklich glauben, es sei so einfach wie beschrieben.

Tatsächlich ist diese Geschäftsidee aber nur etwas für zwei bereits gewerblich tätige Partner, die genau wissen was sie tun (die brauchen dann aber auch nicht unbedingt dieses Buch). Der normale Privatmensch wird in Teufels Küche kommen, wenn er nach dieser Lektüre und ohne grundsätzliche Kenntnisse von Verbraucherschutz, Wettbewerbsrecht, Handelsrecht einfach so loslegt.
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 13, 2014 4:32 AM CET


Geld verdienen im Internet: ~Ohne Abzocke oder Kostenfallen
Geld verdienen im Internet: ~Ohne Abzocke oder Kostenfallen

1.0 von 5 Sternen Nur Vorwort, 12. Oktober 2014
Mein Kindle Download enthaelt nur das Vorwort und sonst nichts! Offenbar ist da beim Upload durch den Autor etwas schief gelaufen.


ISYbeTrinkflasche 500ml Pferde, lila-transparent, schadstofffrei, spülmaschinengeeignet, auslaufsicher
ISYbeTrinkflasche 500ml Pferde, lila-transparent, schadstofffrei, spülmaschinengeeignet, auslaufsicher

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Trinkflasche, 31. August 2014
Erster Eindruck: Die Flasche kam zusammengeschraubt an und nachdem ich den Verschluß abgeschraubt hatte, roch das Ganze schon deutlich nach Plastik. Nach dem ersten heißen Ausspülen war das zunächst weg, kam mit der Zeit aber etwas abgeschwächt wieder. Die Getränke nehmen das allerdings nicht an und wenn man die Nase nicht direkt reinhält ist es auch kaum wahrnehmbar.
Reinigung: Die Flasche besteht aus drei Teilen: Flasche, Verschluß und Mundstück und kann zur Reinigung komplett auseinander gebaut werden, was ganz leicht geht. Beim ersten Mal habe ich die Flasche mit fast kochendem Wasser ausgespült und dann auch mal ein paar Minuten mit heißem Wasser gefüllt stehen gelassen. Der Kunststoff wurde zwar durch die Hitze etwas weicher, aber man hatte keinesfalls das Gefühl das ganze würde gleich wegschmelzen.
Befüllen / Benutzen: Die Flasche ist einfach zu befüllen, das die Öffnung recht groß ist (6cm). Der Verschluß lässt sich leicht auf und abschrauben, sitzt aber fest und man muss wirklich keine Angst haben es würde etwas auslaufen. Das Mundstück lässt sich nicht superleicht heraus und hinein drehen, aber das muss ja auch so sein, da es sonst zu locker sitzen würde. Ich persönlich mag diese Art Mundstück sehr gern, man könnte aber auch den Verschluß komplett abdrehen und die Flaschen mehr wie ein Glas benutzen, was sie aber der praktischen Aspekte irgendwie berauben würde.
Ich habe inzwischen Wasser, Saft, Cola und heißen Tee aus der Flasche getrunken und alles war super. Kein Plastikgeschmack und auch sonst keine Probleme. Mit der Cola habe ich die Flasche mal probeweise geschüttelt - auch hier keine unliebsamen Überraschungen (natürlich schäumt es, wenn man den Verschluß dann aufdreht - als Vorsicht beim "Nachmachen"). Ein paar Trasporte sind auch schon ohne Auslaufen über die Bühne gegangen.
Fazit / Kritik: Alles in allem ein positiver Test. Die Flasche ist robust, für warme und heiße Getränke geeignet, leicht zu reinigen und es gibt tolle Designs und ein paar nette Artikel als Zubehör. Das Sie schadstoffrei ist, ist natürlich ein großer Pluspunkt.
Das Einzige was ich zu bemängeln habe ist, dass die Staub- und Hygienekappe nicht standardmäßig dabei ist, sonder zusätzlich gekauft werden muss. Eigentlich sollte es sebstverständlich sein so etwas bei einer Flasche die ja für unterwegs gedacht ist, direkt mitzuliefern. Vielleicht mag der Hersteller darüber nochmal nachdenken - gut ankommen würde es bei den Kunden bestimmt.


150 Euro pro Woche - Jeder kann als Verkäufer Geld verdienen!
150 Euro pro Woche - Jeder kann als Verkäufer Geld verdienen!
Preis: EUR 2,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Naja... sagt einem eigentlich der gesunde Menschenverstand, 10. Juni 2014
Das man billig einkauft und teurer verkauft ist ja nichts Neues. Auch das man auf dem Flohmarkt kauft und im Internet ganz gut weiterverkaufen kann, ist keine neue bahnbrechende Entdeckung. Irgendwie hatte ich sowohl vom Umfang wie Inhalt mehr erwartet.

Ausserdem fehlt mir folgendes:

1) Eine konkrete Auflistung der Händler die im Netz ankaufen und das Porto selbst zahlen (ja, man kann es sich auch selbst zusammen suchen, aber in so einem Buch erwarte ich da schon eine Liste und nicht nur einen oder zwei eingestreute Namen).

2) Es gibt keinen Hinweis, dass man sich damit eigentlich in eine gewerbliche Tätigkeit begibt. Kauf man Waren, um sie (mit Gewinn) weiter zu verkaufen ist man grundsätzlich erstmal gewerblich tätig. Das intressiert dann neben der Gemeinde u.U. auch das Finanzamt, die Krankenkasse, die Berufsgenossenschaft, die IHK usw.
Das Risko mag jeder für sich selbst abschätzen, aber das es eines gibt sollte dann doch mal erwähnt werden.

Ich habe übrigens die Erfahrung gemacht das sich gerade Bestseller (es sei denn sie sind erst ein paar Tage oder wenige Wochen alt) gar nicht gut verkaufen, da einfach so viele davon auf dem Markt sind und sehr viele Leser diese nach einer gewissen Zeit wieder loswerden wollen. Hier gehe ich mit dem Autor also nicht so ganz konform.

Insgesamt bin ich froh das ich diesen Aufsatz (Buch ist zuviel gesagt) nur geliehen hatte. Dafür Geld auszugeben hätte mir dann doch leid getan.


Harte Erotik als E-Book publizieren
Harte Erotik als E-Book publizieren
Preis: EUR 3,09

4.0 von 5 Sternen Kurzweilig und Informativ, 23. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Einfachheit halber schließe ich mich zunächst mal der 5-Sterne Rezension an, die es schon gibt - mit einer kleinen Ergänzung:
Was mir ein wenig gefehlt hat sind ein paar Hinweise ob Amazon für solche speziellen Inhalte auch Richtlinen bereitstellt (ich habe bereits gesucht, aber nichts gefunden). Ich nehme doch an das es auch für dieses Thema Grenzen (die des guten Geschmacks mal außen vor gelassen) gibt? Oder ist tatsächlich ALLES erlaubt? Und wie ist es mit den Titelbildern? Ich nehme mal stark an das "erotisch" erlaubt ist, "pornografisch" aber nicht, da die Cover ja erstmal von jedem einsehbar sind?
Mir ist schon klar, dass der Autor dazu keine Rechtsberatung machen kann (und darf), aber so ein paar generelle Hinweise hätte ich mir gewünscht.
Ansonsten eine informatives und gut zu lesendes kurzweiliges Buch. Vielen Dank dafür.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 23, 2014 11:08 AM MEST


Les Misérables
Les Misérables
DVD ~ Hugh Jackman
Preis: EUR 7,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super - mit kleinen Abstrichen, 18. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Les Misérables (DVD)
Vorweg: Ich bin ein sehr großer Fan dieses Musicals das ich sehr liebe und habe es in den frühen 90er Jahren öfter in London gesehen. Das macht es für den Film natürlich nicht einfacher mich zu begeistern (Film ist nun mal kein Theater), aber ich denke ich bin fair in meiner Beurteilung.

Meine größten Befürchtungen waren:
1) Man würde die Lieder in der deutschen Fassung übersetzten und nachsingen lassen (leider wird das immer wieder gemacht und ist ein absolutes "nogo"). Und nein, die Befürchtung hat sich nicht bewahrheitet.
2) Ich hatte meine Bedenken was eine Musicalverfilmung mit nur wenig ausgebildeten Musicalsängern betraf. Was das anbelangt - es hätte schlimmer kommen können. Zwar singt meiner Meinung nach "Eponine" alle an die Wand, aber andererseits auch im typischen Musicalstil - während die meisten anderen irgendwie kantiger, emotionaler und "natürlicher" singen (etwas das zur Story durchaus passt, und die Zerissenheit der Charactere noch betont). "Fantine" und "Valjean" fand ich überragend (nicht unbedingt technisch, aber in Sachen Emotionalität), die anderen recht gut. Lediglich bei "Javert" wollte der Funke bei mir nicht übersprigen. Der klang mir einfach zu gepresst und angestrengt.
Insgesamt eine zwar ganz andere Art die Lieder zu präsentieren, aber dennoch mitreißend, emotional und schön.

Ansonsten:
Die kleinen inhaltlichen Änderungen gegenüber der Bühnefassung orientieren sich an Victor Hugos Roman und sind bis auf eine Ausnahme ok für mich. Bei Eponines Tod allerdings hätte ich ich mir die Bühnenfassung gewünscht. Das "Gavroche" und nicht sie den Brief überbringt, ändert natürlich den Text und macht eine sehr liebgewonnene Szene irgendwie kürzer ("Took the letter like you said, met her father at the door. Said he should give it to Cosette... don't think I can stand anymore..." ... "Eponine you're hurt - oh good it's everywhere"). Ausserdem hatte ich gehofft der Song "Little People" wäre in voller Länge drin. Allerdings muss ich zugeben, dass ich ihn auch auf der Bühne nur einmal in voller Länge gesehen/gehört habe. In allen folgenden Vorstellungen war er dann (bis auf's Reprise) schon rausgekürzt. Weiterhin hätte ich "Drink with me" und "Turning" auch gern in voller Länge gesehen/gehört.
Die Nummer "Master of the House", obgleich natürlich witzig, war mir zu krass (ekelig) interpretiert. Das war mir etwas too much.
Weiterhin ist mir aufgefallen, dass ich bestimmte Aspekte eines Bühnenstücks vermisst habe. Da ist man ja doch viel freier, was das Umherschauen anbelangt. Man kann seine Aufmerksamkeit dem widmen, was einen interessiert (gerade bei Teilen, die einem nicht so liegen). Beim Film ist das natürlich vorgegeben. Leute, die das Bühnenstück nie oder nur einmal gesehen haben, werden das nicht so empfinden - aber mir fehlte manchmal die Möglichkeit, einfach woanders hinzuschauen und zu sehen was dort gerade passiert. Das ist allerdings nicht als Vorwurf gemeint, sondern eine ganz persönliche Sache. Da kann der Film ja auch nichts für - ist halt ein anderes Medium.

Fazit: Als sehr kritischer Zuschauer, der jeden Liedtext im Schlaf mitsprechen kann und zahlreiche Vorstellungen mit ganz unterschiedlichen "Casts" gesehen hat bin ich doch sehr zufrieden, was die Filmemacher aus meinem Lieblingsmusical gemacht haben. Tolle Ausstattung, emotional dargeboten und berührend gespielt. Was will man mehr. Den einen Stern Abzug gibt es für die genannten Kritikpunkte.


Korona Personenwaage Paula
Korona Personenwaage Paula
Preis: EUR 23,44

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eklatante Mängel, 17. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Korona Personenwaage Paula (Badartikel)
Ich weiss nicht ob das ein individueller Gerätefehler ist, weil andere Rezensenten das nicht ansprechen, aber bei meiner Waage ist die Batterie ständig leer. Ich wiege mich nicht regelmäßig, sondern höchstens 1x die Woche, oft noch seltener. Als ich die Waage bekam habe ich mich gewogen und als ich mich dann nach einiger Zeit das nächste Mal wiegen wollte war die Batterie leer. Dieses widerholte sich einige Male. Ich habe mir dann angewöhnt die Batterie immer rauszunehmen (was aber eigentlich nicht der Sinn der Sache sein kann).
Nun, nach einigen Monaten (aber höchstens 20x wiegen insgesamt) muckt die Waage auch allgemein rum. Man muss sie viele Male antippen, bis sie sich bequemt zu wiegen (sie stellt zwar den Display an, aber wenn die 0,0 Kilo erscheinen und man sich dann draufstellt, stellt sie sich wieder aus).
Bisher habe ich mich über das Ding eigentlich nur geärgert.


Mütter sind auch Menschen: Mütter und Töchter begegnen sich neu
Mütter sind auch Menschen: Mütter und Töchter begegnen sich neu
von Claudia Haarmann
  Broschiert

5.0 von 5 Sternen Versöhnung mit meiner Mutter, 27. März 2013
Dank dieses Buches habe ich nach fast zwei Jahren Funkstille wieder angefangen mit meiner Mutter zu kommunizieren und habe nun seit anderthalb Jahren eine sehr entspannte Beziehung zu ihr (was ich in der Vergangenheit nie für möglich gehalten habe).
Mir ist dabei selbst nicht ganz klar warum das Buch funktioniert hat, denn ich hatte kein "Aha" Erlebnis und es hat bei mir auch nicht "Klick" gemacht. Eher im Gegenteil, noch beim Lesen habe ich oft gedacht "Das weiss ich doch", "Das ist doch keine Rechtfertigung", "Ich kann ihr das nicht vergessen". Und trotzdem, je weiter ich mit dem Buch war, desto ruhiger wurde ich. Und zum Ende hin waren Haß und Wut und Unversöhnlichkeit irgendwie verschwunden (und sind auch nicht wieder gekommen). Das heisst nicht das ich mich ihr gegenüber nicht gelegentlich abgrenze oder es mal Meinungsverschiedenheiten gibt, aber ich kann nun Konflikten viel ruhiger begegenen weil sie mich nicht mehr im tiefsten Inneren treffen.
Es tut mir sehr leid das ich es nicht genauer erklären kann, weil es so eigentlich keine richtige Rezension ist und vielleicht auch nicht besonders hilfreich für andere Leserinnen. Aber ich wollte gern die Gelegenheit nutzen meinen Dank an die Autorin auszudrücken, es war eines der wenigen Bücher die in meinem Leben wirklich etwas sehr positives bewirkt haben.


Seite: 1 | 2