wintersale15_finalsale Hier klicken Karnevals-Shop Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More vday Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Johannes Thöing > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Johannes Thöing
Top-Rezensenten Rang: 2.074.122
Hilfreiche Bewertungen: 16

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Johannes Thöing "Johannes" (Detmold)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Acer Aspire V5-573G-54208G50akk 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5-4200U, 1,6GHz, 8GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA GT 750M, Win 8) aluminium/schwarz
Acer Aspire V5-573G-54208G50akk 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5-4200U, 1,6GHz, 8GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA GT 750M, Win 8) aluminium/schwarz

16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Chip-Testsieger überzeugt!, 22. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe sehr lange nach einem neuen Laptop gesucht und bin letztendlich auf diesen Acer durch den Chip.de - Test aufmerksam geworden.
Vorher war ich Besitzer eines Macbook Pro, habe dieses aber verkauft, da ich auch mal wieder Lust hatte aktuelle Spiele zu spielen und ich beruflich sowieso eher mit Windows arbeite. Außerdem mag ich die Office Version für OS X mal gar nicht!
Wichtige Dinge, die das neue Laptop erfüllen sollte, waren für mich:

-Lange Akkulaufzeit,
-Gutes Display in matt,
-aktuelle Hardware um auch aktuelle Spiele spielen zu können,
-nicht zu schwer (<2,2 kg)
-Gute Verarbeitung, gut aussehend
-Tastaturbeleuchtung (bin ich einfach durch das Macbook Pro gewohnt und wollte nicht mehr drauf verzichten)

Alle diese Punkte erfüllt das Laptop voll und ganz für mich.

Aber gehen wir die wichtigsten Punkte aus meiner Sicht mal durch:

Gehäuse/Verarbeitung:
Laptop sieht sehr schick aus. Die flache Bauweise macht eindeutig was her. Weiterhin für gut halte ich das matte, nach Aluminium aussehende Plastik mit dem das Laptop verbaut wurde. Den Klavierlack, mit dem einige Laptops verbaut sind, mag ich mal gar nicht - spiegelt zu arg und ist zu Schmutz anfällig. Den Screen kann man mit einer Hand öffnen, ohne die Unterseite des Acers festhalten zu müssen. Die Tastaturoberfläche gibt ein wenig nach, wenn man drauf drückt. Sehr gut finde ich die Anschlussmöglichkeiten hinten: Stromkabel und Ethernet Kabel - Slot sind hinten verbaut.
Natürlich kommt der Acer bei weitem nicht an die Verareitug des Macbook Pros heran, dieser is natürlich aber auch um einiges teurer, mit schlechterer HArdware. Finde aber, man hätte ruhig noch einen 4. USB Slot verbauen können. Das nur ein USB 3.0 verbaut ist stört mich nicht. Arbeite nicht viel mit externen Festplatten o. Ä.
Wertung: 85%

Hardware:
Office und Internet funktioniert einwandfrei, ohne Ruckeln, ohne jegliche Störfaktoren.
Ich selber bin kein Hardcore-Gamer, aber gelegentlich, wenn die Zeit vorhanden ist, spiele ich League of Legends oder Starcaft 2. Diese sind in voller Auflösung mit Details auf Ultra sehr gut in 60 FPS spielbar. Ich plane mir in Zukunft noch Battlefield 4 und Bioshock: Infinite zuzulegen. Dies ist laut diversen Computer-Foren und Youtube-Videos ebenfalls spielar. Natürlich aber nicht in voller Auflösung. Da müssen dann Abstriche in Auflösung und Details gemacht werden. Macht mir persönlich aber nichts aus.
Wertung: 90%

Display:
Ausgezeichnet. Endlich mal wieder ein mattes Display, dazu auch noch ein IPS in Full HD. Wo gibt es sonst vergleichbares in der Preisklasse? Richtig, gar nicht! Display ist aus allen Blickwinkeln sehr gut abzulesen. Hell ist es auch genug. Hier bin ich wirklich hundertprozent zufrieden.
Wertung: 100 %

Tastatur:
Gewöhnungsbedürftig. Das geht eindeutig besser. Es ist ein Keyboard mit geringem Hub, führt anfangs zu vielen Rechtschreibfehlern. Das Macbook Pro hat zwar auch einen sehr geringen Hub, dies war allerdings aber doch eindeutig besser. Tasten ließen sich besser erfühlen und der geringe Hub machte dort irgendwie gar nichts aus. Mitlerweile, nach einer Woche, habe ich mich allerdings an dieses gewöhnt und das Schreiben geht locker von der Hand. Muss aber auch sagen, dass es nicht so viel "Spaß" machte zu schreiben wie auf dem Macbook.
Wertung: 80%

Touchpad:
Hier kann ich die viele negativen Rezensionen absolut nicht verstehen. Finde das Touchpad sehr gut. Natürlich kommt hier das Acer auch nicht an das exzellente Touchpad des Macbook Pros heran, finde aber jedoch, es lässt sich sehr gut damit arbeiten. Es wird oft behauptet es sei zu "ungenau" und es würde zu Fehlklicks führen, dies kann ich absolut nicht bestätigen. Bei mir läuft es fehlerfrei. Einzig und allein die Scroll-Funktion mit zwei Fingern lässt zu wünschen übrig. Hier arbeitet es ein wenig holprig.
Wertung: 80%

Sound:
Von dem Sound war ich angenehm überrascht. Zwar ist der Bass sehr leise bis gar nicht zu hören, finde aber jedoch es ist laut genug und die Höhen und Tiefen werden sauber wiedergegeben. Sound definitiv besser als das meines Macbook Pros. Man muss ja auch bedenken, dass es sich lediglich um ein ultra flaches 15" Gerät handelt, da kann man kein Soundwunder erwarten - wie auch bei der flachen Bauweise.
Wertung: 90%

Akku:
Akku hält - wie versprochen - ca. 7 Stunden bei mittlerer Display-Helligkeit und kleineren Office-Anwendungen und Internetsurfen. Bei Filmen in voller Display-Helligkeit muss es wieder nach 4 Stunden an die Buchse. Dies sind absolut konkurrenzlose Werte, kenne kein anderes Laptop, das dies kann.
Absolut überzeugend!
Wertung: 100%

Sonstiges:
-3,5 Klingenanschluss für Headset/Soundsysteme wurde rechts verbaut. Also direkt dort, wo ich mit der Maus arbeite. Gefällt mir nicht so gut.
-Gehäuse an der Tastaturoberfläche gibt ein wenig nach wenn man drückt
-Windows Update auf 8.1 hat bei mir (noch) nicht funktioniert. Habe mich damit aber noch nicht wirklich beschäftigt, lediglich einen Anlauf probiert, ohne aber vorher alle andere Updates zu laden. Werde es in naher Zukunft noch einmals versuchen.

Schlusswort
Bin mit dem Acer absolut zufrieden. Gerade das Display macht einiges her. Lässt mich meinen Macbook Pro 13,3" mit Schminkspiegel gar nicht vermissen. Allerdings lässt es mich das Touchpad/Tastatur des Macbook Pros vermissen. Mit den Kleinigkeiten kann ich aber absolut sehr gut leben.

Das Acer V5 573 ist jedem zu empfehlen, der ein dünnes, leichtes, "gut"-aussehendes, spieletaugliches Laptop mit langer Akkulaufzeit sucht!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 15, 2014 4:14 PM MEST


Seite: 1