Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für PaWel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von PaWel
Top-Rezensenten Rang: 443.777
Hilfreiche Bewertungen: 97

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
PaWel

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Das A-Team - Der Film - Extended Cut  (+ Digital Copy Disc) [Blu-ray]
Das A-Team - Der Film - Extended Cut (+ Digital Copy Disc) [Blu-ray]
DVD ~ Liam Neeson
Wird angeboten von Eliware
Preis: EUR 11,11

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen schöner actionfilm mit coolen typen, 24. Dezember 2010
zu beginn, ich habe die serie nie gesehen, weil ich damals leider noch zu jung war, um es wirklich mitzubekommen. ich kannte das a-team nur über den wikipedia artikel (ja ich weiß...).

und um ehrlich zu sein, fand ich die akteure im hinblick auf den artikel ganz gut getroffen. es wurden viele kleine einzelheiten übernommen. da der film eine moderne version ist, die auf der serie basiert, sind mMn hier einige mit falschen erwartungen rangegangen. wie schon ein vorrezensent sagte, spielt der film auch VOR der serie, die charaktere haben noch keine charakterentwicklung genommen, um zu dem zu werden, was sie in der serie sind oder sie nehmen diese im film.
z.B. das sich B.A. im film mit friedenslehre beschäftigt, besonders im zusammenhang mit hannibals späteren impuls, ist durchaus gut mit der serienfigur zu vereinbaren, die kompromisslos seine gegener attackiert, aber sich rührend um bedürftige kümmert.

die charaktere sind okay, ich glaube, dass jeder ehemalige serienschauer hier eine andere meinung vertritt.
B.A. könnte für meinen geschmack mürrischer sein.
murdock scheint ganz gut getroffen zu sein, man weiß nie wie verrückt er eigentlich ist oder in wie weit er es nur spielt.
face wird oft zerrissen, was ich teilweise nicht so recht verstehen kann. ich glaube, es liegt daran, weil sich die vorstellung von einem verführer und frauenheld zur heutigen zeit hin ein wenig verändert hat. für mich trifft face die moderne variante ganz gut. man erkennt auch hier schon, dass er in körperlichen konflikten keine guten erfahrungen macht.
hannibal wird oft vorgeworfen, ihm fehle der witz, neeson wäre zu ernst. ich würde dem nur bedingt zustimmen. in den anfangssequenzen merkt man schon, dass er auf eine verrückte art lustig ist. zu der hauptstory hin wird er ernst, aber man sollte hier auch bedenken, dass es nicht um andere geht, sondern um IHN und SEIN TEAM, dessen namen durch den dreck gezogen werden. ich sehe hier eher die loyalität und die verantwortung, die er gegenüber seinen teammitgliedern hat.

die plot des films soll sehr verwirrend sein, die schnitte zu schnell. ich fand das ehrlich gesagt gar nicht.ich kam super mit, der plot ist wirklich ein wenig komisch und austauschbar, macht aber in sich sinn und liefert einen grund für die vielen lustigen überzogenen szenen.

wer sich an den vielen filmfehlern stört: naja, was solls! wäre es ein deutscher film, oh gott, aber ganz ehrlich, das ist keine reisedoku, sondern ein actionstreifen.

abschließend kann man vllt sagen, dass viele kritiker und serienkenner den fehler gemacht haben, den film als 1:1 remake zu sehen, weil die rollen ähnlich sind. die essenz scheint mir zu stimmen und anzunehmen, dass die figuren sich zwischen serie und film nicht entwickelt haben und deshalb zu kritisieren, dass gewisse dinge fehlen oder anders sind, ist ein wenig zu kurz gedacht. und zu ernst nehmen, darf man den film auch nicht, genau wie die figuren sich auch nicht zu ernst nehmen :D

also wer bereit ist, einen guten, wahnwitzigen actionfilm a la expendables ohne viel blutvergießen zu sehen, sollte zugreifen und natürlich auch alle serienfans, die bereit sind, eine moderne Interpretation ihres a-teams zu sehen!


The Expendables (Limited Special Edition, Steelbook) [Blu-ray]
The Expendables (Limited Special Edition, Steelbook) [Blu-ray]
DVD ~ Sylvester Stallone
Wird angeboten von world-of-video
Preis: EUR 24,99

10 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Hammer!, 27. November 2010
Ich habe den Film relativ schnell nach Kinostart gesehen, wurde von einem Kumpel überredet und habe vorher keinen Trailer gesehen. Das Einzige, was ich wusste, war, dass "sämtlich Actionikonen der 80er" mitspielen.
Mit meinen 20 Jahren ist das zwar alles ein wenig vor meiner Zeit gewesen, aber die Rocky Teile haben mir sehr gut gefallen und Die Hard - Fan bin ich auch, also dachte ich mir, einen Versuch ist es wert.

Der Film ist wirklich PopCorn Kino Pur.Aber was erwartet man? Stallone war nie ein überragender Schauspieler, aber den Actionkram hat er drauf. Die Handlung ist simpel und wirklich altbacken, sie verbindet die Sequenzen jedoch zügig und gut miteinander und lässt keine Langeweile aufkommen. Der Humor ist verrückt und total überzogen. Der Showdown einfach nur abgefahren. Die Schauspieler sind entweder Actionfilmhelden oder Wrestler/ Footballspieler in Rente (+ Terry Crews), haben also jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet und spulen ihr Programm gekonnt runter.

Ich werde mir die Bluray kaufen, weil es ein Film ist, den man gerne mal nach einem anstrengenden Unitag laufen lassen kann, der für einen Männerabend geeignet ist und den man immer wieder sehen kann.
Wer allerdings was mit hohem Anspruch sucht oder etwas, was er sich mit seiner Freundin ansehen kann, der darf hier NICHT zugreifen, sonst macht sich Frust breit.


RockNRolla
RockNRolla
DVD ~ Gerard Butler
Preis: EUR 5,97

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Filme, die man 2mal sehen sollte..., 27. November 2010
Rezension bezieht sich auf: RockNRolla (DVD)
... und dazu gehört RockNRolla mMn!
Beim ersten Mal fand ich ihn auch eher langweilig, doch irgendwas an dem Film brachte mich dazu, ihn nochmal zu sehen und mit dem zweiten Auge sieht man ja bekanntlich besser ;)

auf die Handlung will ich hier nicht weiter eingehen, das haben schon einige andere getan.

der Film ist jedem zu empfehlen, der über Trivialität schmunzeln kann, auf coole Sprüche steht und kein Popcornkino pur erwartet. Wer eine sehr glaubwürdige Story und viel Geballer sehen will, sollte hier definitiv nicht zugreifen! Man sollte auch nicht mit der Erwartung dran gehen, ein zweites Snatch zu finden, auch wenn Guy Ritchies Filme immer ähnlich wirken, so hat doch jeder seine eigene Note, auf die man sich einlassen muss. Wenn man zu versteift ran geht, wird man bei diesem Mann eher enttäuscht.
Mir hat der Film sehr gefallen, weil die Story sehr verrückt ist, die Personen noch viel mehr und versuchen(!) dauernd einen auf cool und oberschlau zu machen und im Endeffekt nur Archie und Johnny Quid zeigen, dass sie echte RockNRolla sein können :-) (Mark Strong spielt genial)
dazu ist der Twist am Ende überraschend und bei jedem Schauen fällt einen mehr auf.

ich denke mal, wenn man zu der von mir gezeichneten Zielgruppe gehört, kann man getrost den hier geforderten Preis investieren. Es lohnt sich!


The Wicked Symphony/Angel of Babylon
The Wicked Symphony/Angel of Babylon
Wird angeboten von heinzman1
Preis: EUR 29,90

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz stark!!, 5. April 2010
Als ich von den beiden neuen Avantasia-Alben erfuhr war ich begeistert, hatte ich doch die ersten beiden Alben geliebt und sie gehören bis heute zu meinen absoluten Lieblingsalben und "the scarecrow" konnte ich auch sehr viel abgewinnen, auch wenn ich sie nicht als so stark empfand, wie "the metal opera".
Nun wo ich die beiden Alben in Händen halte, muss ich sagen, ich bin mehr als begeistert. Hier stimmt einfach alles!
Es fängt an mit der Aufmachung. Die Box ist im schlichten Schwarz mit silbernen Aufdrücken gehalten, die einzelnen Albumcover sind schön und was ich besonders genial finde, ist das die CD-Hüllen wie das beiliegende Buch eingebunden sind. Tolle Idee.

Zur CD:
"The Wicked Symphonie" beginnt mit einem schönen Intro, was auch gut an den Beginn von "Fluch der Karibik" oder "the Patriot" gepasst hätte, ehe die Scheibe Fahrt aufnimmt. Dann zeigen Ausnahmesänger wie Russell Allen, Jorn Lande und Tobi Sammet, was sie können. Instrumentell erinnert mich das Stück immer ein wenig an "Dark Chest of Wonders", wobei ich auch nicht weiß wieso. Danach singt Michi Kiske die Power-Metal-Up-Tempo Hymne "Wastelands", welche für mich neben Masterplans "Heroes" die Hymne der letzten Jahre darstellt. Dann "brüllt" sich Tim Owens in "Scales of Justice" die Seele aus dem Leib ;) WOW! Absoluter Killer-Song und erinnert mich ganz stark an die "Horror-Show"-Platte von Iced Earth. Besonders gut gemacht ist die kleine Pause, da Tim Owens laut Tobi the Fury darstellen soll und man bei Zorn und Raserei auch zwischendurch mal die Phase hat, wo man überlegt, warum man jetzt so ausrastet ;-) .
"Dying for angel" ist eher eines der "weicheren" Lieder, wie ich finde und passt ganz gut nach dem rauen Owens. Bei "Blizzard in a broken Mirror" tritt dann endlich Andre Matos auf. Von Keyboard-Intro her denkt man fast jetzt kommt ein zweites "Ritual". Der Song wechselt oft im Tempo, was ihm erstaunlicherweise keinerlei Dynamik kostet. Wer Shamans "Distant Thunder" genial fand, wird dieses Lied lieben, und Fans von Edguy und Avantasia sowieso.
"Runaway Train" ist mein absoluter Favorite. Es ist fast wie ein "Seven Angels pt.2" nur ohne Chöre. Dafür läuft Catley zur Höchstform auf. In diesem Lied steckt er meiner Meinung nach Lande, Kiske und Sammet in die Tasche ohne dass diese von ihrer Form abfallen. Catley singt einfach nur perfekt.
"Crestfallen" wirkt irgendwie anders, ich würde es mal als synthie trifft auf edguy tinitus sanctus hardrock sound beschreiben dazu ein refrain mit monumentalen chören, der fast schon "guardian"-haft klingt. ein schöner Farbtupfer in diesem Album, der die Vielschichtigkeit der platten andeutet.
"Forever is a long time" ist ein schöner Track, der an alte Masterplan und Edguy Zeiten erinnert. Einfach toller Powermetal, dem Lande mit seiner Stimme einen super Touch gibt.
"black wings" dagegen geht eher in die richtung tinitus sanctus und jorn lande soloalbum.
"states of matter" ist dann wieder schöner uptempo Powermetal. Das Lied würde auch perfekt auf Lande und Allens Doppelprojekt "The Battle" passen. Einfach genial und straight.
mit der (halb-)ballade "the edge" schließt die syphonie erstmal. Tobi singt sehr gefühlvoll und bruce kullick gitarrenspiel in diesem track ist einfach insane. wer auf das "Rocket Ride" album von edguy steht, ist hier genau richtig.

"angel of babylon" startet mit dem für die geschichte eigentlich nicht so wichtigen track "Stargazers" der nur ein wenig mehr über den Protagonisten und seinen Charakter enthüllen soll. Michi kiske, sammet, lande, allen und hartmann führen hier einen "kampf der stimmen" und der gewinner ist eindeutig der zuhörer. wirkt fast ein wenig wie blind guardian ohne den ganzen schnick-snack und stattdessen mit einer großen Prise Hellfire Club :D KLASSE !
Mit "angel of Babylon" holt Tobi dann noch die Stratovarius Fans ins Boot, was vor allem an den klasse Solo von Jens Johanneson liegt. Super Uptempo Song!
"your love is evil" ist dann wieder ein wenig mehr midtempo, aber mit überragend eingängigen Refrain. Tobi singt unglaublich stark.
"death is just a feeling" ist dann wieder total neu, fast wie aus einem musical rausgeholt, jon oliva überzeugt vollends. ich weiß gar nicht richtig wie man diesen track beschreiben soll. es macht einfach spaß ihn zu hören :D
bei "rat race" fliegen dann wieder ordentlich die fetzen und es geht rund. ein schöner straighter song.
"down in the dark" sollte allen anhängern von dem alten mandrake album gefallen, mich erinnert der song stark an dieses schöne album :) truemetal vom feinsten
"blowing out the flame" ist die obligatorische ballade. sie kann zwar nicht mit "quest for more" mithalten, ist aber trotzdem wunderschön und nachdenklich und freunde von edguys "scarlet rose" werden sicher begeistert sein :)
"symphony of life" wurde von sascha paeth geschrieben und von cloudy young gesungen. sie ist eher progressiver angehaucht und würde auch gut zu ayreon passen :D die riffs die paeth hier spielt sind einfach nur geil, wenn auch leicht sonderbar, prog eben ;)
"alone I remember" ist wieder mehr hardrock, verfeinert mit der schönen fast zu weichen sammet stimme, die dem song einen einzigartigen touch verleit.
"promised land" ist wahrscheinlich den meisten leuten schon bestens bekannt. tobi sammet hat bereits vor jahren verlauten lassen, dass der song auf den folgealben von "the scarecrow" erscheinen wird. deswegen sollte man sich lieber überlegen, ob man hier vorschnell etwas von lückenfüller äußern oder herrn sammet unterstellen will, dass er faul und kommerziel sei. michi kiske wurde aus storytechnischen gründen aus diesem lied entfernt, was eigentlich schade ist, das alte lied ist bis heute mein lieblingslied und handyrington. es ist einfach perfekter powermetal, wie er besser nicht sein kann. aber die version vom album ist ja fast identisch, also no worry.
"journey to acardia" ist einfach avantasia, ein besseres "anywhere" einfach wie eine "metal opera" 2-ballade, die dann auch noch schön fetzig wird und ein um längen besserer albumschluss als "into the unknown" oder "the tower". GANZ GANZ starker abschluss!

Ich will aber nach all den Lob für die Sänger nicht den Künstler vergessen, der dieses Album zur weltklasse führt. Sascha Paeth mit seinem unglaublichen gitarren und keyboardkünsten! Top leistung des Wolfsburgers, der mit Bruce Kullick ein super Guitarerogespann abgibt.

Textlich sind die Texte auch wieder 1A. Wenn ich darauf eingehen würde, würde ich wahrscheinlich ein Buch schreiben müssen. Sehr starkes Songwriting wie man es von Herrn Sammet gewohnt ist.

Also:
Da man mit einem Album eigentlich nicht leben kann ist die box ein muss, auch weil das buch super informativ ist und tobi einfach ein total komischer typ ist! seine interviews zu lesen macht spaß!

Für alle Avantasia und Edguyfans: Pflichtkauf!!
Für alle Jorn Lande und/ oder Russell Allen Fans: Pflichtkauf
Für alle Metal Opera fans aber Scarecrow "najaaa"-finder: getrost zuschlagen!
für alle Hard Rock fans und powermetal interessierte: pflichtkauf
Für alle Powermetalfans sowieso
aber wer hier eine zweite metal opera will, die stilistisch identisch ist, wird hier nicht glücklich, es gibt einfach keine zweite metal opera, dieses album ist anders und das ist gut so!!

meiner meinung nach heißer anwärter auf das album des jahres und auch ein zeichen, dass tobi trotz hard rock einschläge seine wurzeln nicht vergessen hat!
Respekt für diesen Mann!

10/5 sternen!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 16, 2010 12:46 PM MEST


Lost in Space Part 1
Lost in Space Part 1
Wird angeboten von tws-music-eu
Preis: EUR 5,45

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tobi wieder ganz oben mit dabei, 25. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Lost in Space Part 1 (Audio CD)
Also ich muss hier echt ma eine Lanze für Herr Sammet brechen.
Es ist ja jedem aufgefallen, dass der Titeltrack Lost in Space nicht zu den härtesten, aber das ist auch so gewollt. In einem Promo Video, dass auf youtube zu sehen ist, sagt Tobi, dass es zwar härtere sachen auf dem album gibt, aber er zeigen wollte, dass er sich stetig weiterentwickelt und immer neue sachen kreiert. Ich selbst finde den Track auch nicht überragend aber durchaus annehm- und hörbar. Der Covertrack soll wohl auch nur ein Spaß sein, auch wenn ich ihn sehr gut finde. Der 3 Track ist natürlich der absolute Oberhammer und zeigt, dass tobi sich weiterhin auf seine Wurzeln besinnen wird und nicht durchgehend experimentieren wird. Auch The Story aint over ist sehr gelungen und demonstriert mit Ride the Sky die Vielfalt die wir auf The Scarecrow erwarten können :D

Fazit: Die Ep ist sehr gelungen und mir gefällt jeder track. Meiner Meinung schafft tobi hier das perfekte spagatt zwischen altem und neuen und lässt die vorfreude auf die neue avantasia noch weiter wachsen ^^


The Metal Opera
The Metal Opera
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 21,94

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles andere als 5 Sterne wäre Blasphemie, 23. März 2007
Rezension bezieht sich auf: The Metal Opera (Audio CD)
Wie meine Vorredner alle schon sagten, ist dieses Album wohl mit das Beste Stück Musik, das jemals geschrieben wurde. Alle Größen des Powermetals sind vertreten und es tut gut endlich mal wieder was von Michi Kiske zu hören. Alle Songs sind absolute Weltklasse. Herausheben lässt sich wohl nur der Titeltrack selbst, der zu meinen Lieblingssongs gehört.

Jeder, der Metal hört muss das hier kaufen!


Metal Opera Part 2
Metal Opera Part 2

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Part 2 des unglaublichen Überalbums, 23. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Metal Opera Part 2 (Audio CD)
Also die Metal Opera pt. 1 war ja schon überragend. Umso erstaunlicher, dass der zweite Teil nur ein ganz (klein) wenig schlechter ist. Ein 14-min Opener zu wählen ist schon mutig, aber hier passt er wie die Faust aufs Auge, obwohl man The Seven Angels auch in 4 Songs aufteilen könnte. Mit No Return und The Looking Glass geht es munter und nicht minder schlecht weiter, bevor dann mit In Quest For die Überballade Avantasias kommt, die im edguyinternen Balladen Ranking wohl nur von Land of the Miracle geschlagen werden kann. The Final Sacrifice ist wieder härter und David setzt hier seine Stimme gekonnt ein, was dem Song das nötige Extra gibt. Neverland fürht grandios weiter und Anywhere ist wieder eine zum dahinschmelzen schöne Ballade. Nach dem etwas härteren Memory kommt mit Into the Unknown der absolute Tiefpunkt, der mir irgendwie gar nicht zusagt.

Trotzdem war es eine Riesenleistung von Tobi noch mal so ein Hammeralbum zu schreiben auf dem so viele Tophits vertreten sind, dass man einfach die 5 Sterne vergeben muss :)


Revolution
Revolution
Wird angeboten von Smart-DE
Preis: EUR 14,99

5 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Linkin Park Abklasch..., 23. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Revolution (Audio CD)
Seid Rage against the Maschine gibt es nun den sogenannten CrossOver, die Mischung aus Metal und HipHop. Was bei Nevada Tan dabei herauskommt, ist aber keineswegs berauschend. Die Rapparts finde ich klasse, gut getextet und auch klasse gerappt, aber der Gesang im Chrosus ist total daneben gegangen, was wohl eher am Text und der Melodie liegt, die überhaupt nicht zusammen passen. Auch habe ich das Gefühl den Riff schon einmal in einem Linkin Park Song gehört zu haben und es scheint mir fast so, als versuche man mit NT die Marktlücke zu schließen, die seit dem Weggang Linkin Parks und der immer größer werdenden Anzahl an EMO-Bands entstanden ist. Um die Sache noch ein bisschen interessanter zu machen, "peppt" man das Image der Band mit angriffslustigen Texten und den dazugehörigen Klamotten auf.

Trotzdem 2 Sterne für die tollen Rapparts


Rocket Ride
Rocket Ride
Preis: EUR 17,49

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich musste mich erstmal reinhören...., 18. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Rocket Ride (Audio CD)
Ich habe alle Edguy-Scheiben und liebe vor allem Theater of Salvation und Mandrake, aber nach Hellfire Club war schon abzusehen, dass sich die Band wohl in eine andere Richtung entwickelt(was durchaus gut ist:)). Auf Rocket Ride hört man dies ganz besonders und ich war etwas enttäuscht als ich mir die Scheibe zum ersten Mal anhörte. Aber nach ein paar mal muss ich sagen, dass da echt geile Lieder drauf sind. Allen voran Fucking with Fire, Out of Vogue, The Asylum und Return to the Tribe. Rocket Ride kann nicht mit Mandrake und ToS mithalten, ist aber eine sinnvolle Weiterentwicklung und hat wegen der obengenannten Titel 5 Sterne verdient.


Burning Down the Opera (Live)
Burning Down the Opera (Live)
Preis: EUR 11,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Edguy live - Unglaublich!, 18. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Burning Down the Opera (Live) (Audio CD)
Ich war aufgrund der zwiespältigen Rezensionen nicht ganz sicher,ob ich mir dieses Album wirklich zu legen sollte, doch ich muss sagen es ist wirklich jeden Cent wert. OK, man hätte ein bisschen mehr auf die Stimmen von Jens, Dirk und Tobi E. achten sollen, sie sind wirklich sehr leise und kaum hörbar. Dennoch sind die kleinen "Show-Einlagen" Tobis durchaus witzig, Titel wie "Vain Glory Opera", "Pharaoh" oder "Headless Game" klingen noch besser als auf der normalen CD und mit "Avantasia" und "Inside" sind zwei Songs aus der Metal Opera vertreten. Für alle Edguy Fans sowieso ein Pflichtkauf.


Seite: 1 | 2 | 3