Profil für tbeirau > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von tbeirau
Top-Rezensenten Rang: 3.244.087
Hilfreiche Bewertungen: 442

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"tbeirau"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Ich lebe meine Töne
Ich lebe meine Töne
von Daniel Küblböck
  Gebundene Ausgabe

10 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das darf doch wohl nicht wahr sein!, 25. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: Ich lebe meine Töne (Gebundene Ausgabe)
Das darf doch wohl nicht wahr sein!
Erst kommt "Kermet der Frosch" bis auf Platz drei der Show "Deutschland sucht den Superstar", obwohl er gar nicht singen kann, und jetzt das!
Dieser junge Mann (oder was auch immer er zu glauben annimmt!) hat gänzlich den Bezug zur Realität verloren!
Mit 17 Jahren schreibt er (bzw. lässt er schreiben) seine Memoiren - einfach unglaublich.
Wahrscheinlich war sein Leben in den letzten 17 Jahren so erlebnisreich wie das eines 60 Jährigen, der in diesem Alter vielleicht mal daran denkt etwas über sein Leben zu schreiben!
Da kann ich dem lieben Daniel nur viel Glück wünschen und meinen Segen geben wenn es in 17 Jahren wieder heißt: Daniel Küblböck - Meine Memoiren Band 2!


Ich lebe meine Töne
Ich lebe meine Töne
von Daniel Küblböck
  Gebundene Ausgabe

19 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das darf doch wohl nicht wahr sein!, 19. September 2003
Rezension bezieht sich auf: Ich lebe meine Töne (Gebundene Ausgabe)
Das darf doch wohl nicht wahr sein!
Erst kommt "Kermet der Frosch" bis auf Platz drei der Show "Deutschland sucht den Superstar", obwohl er gar nicht singen kann, und jetzt das!
Dieser junge Mann (oder was auch immer er zu glauben annimmt!) hat gänzlich den Bezug zur Realität verloren!
Mit 17 Jahren schreibt er (bzw. lässt er schreiben) seine Memoiren - einfach unglaublich.
Wahrscheinlich war sein Leben in den letzten 17 Jahren so erlebnisreich wie das eines 60 Jährigen, der in diesem Alter vielleicht mal daran denkt etwas über sein Leben zu schreiben!
Da kann ich dem lieben Daniel nur viel Glück wünschen und meinen Segen geben wenn es in 17 Jahren wieder heißt: Daniel Küblböck - Meine Memoiren Band 2!


Pflege und Aufzucht eines Pocket PC. Die Zukunft in der Tasche
Pflege und Aufzucht eines Pocket PC. Die Zukunft in der Tasche
von Wolfgang J. Rieker
  Taschenbuch

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gebrauchsanweisung für Pocket PCs, 6. Mai 2003
Dieses Buch ersetzt die fehlende Gebrauchsanweisung für Pocket PCs!
Es ist sehr lustig geschrieben und mit vielen Abbildungen versehen was dem Layout sicherlich zu Gute kommt. Man findet alles was man eigentlich über die Handhabung von Pocket PCs wissen muss.
Alles wird sehr ausführlich erklärt und ist leicht verständlich. Sowohl die Standartausstattung (PocketWord, PocketExcel, Kontakte, Aufgaben, Microsoft Reader u.v.a) als auch das Programm POCKET MIRAGE werden präzise bis ins Detail erläutert und dem Leser nahe gebracht.
Doch die Autoren schauen sogar noch ein wenig über den Tellerrand hinaus.
Themen wie "Navigation mit dem Pocket PC", "Wireless LAN mit dem Handheld" oder "Das Surfen im Internet mit dem PDA" werden hierbei genauso aufgegriffen wie Themen über Zubehör
Des weiteren sind im Buch einige Programme und Applikationen aufgelistet die auf keinem Pocket PC fehlen dürfen (Datenbanken, Lexika, Dateiexplorer und sogar Spiele). Die dazugehörigen Links und kurze Statements der Autoren sind ein schönes Schmankerl.
Ein rundum gelungenes Buch über Pocket PCs!


Alles Ändert Sich (Alles Oder Nichts)
Alles Ändert Sich (Alles Oder Nichts)
Wird angeboten von feinerkerl
Preis: EUR 0,90

3 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Oli P. - nein Danke!, 28. April 2003
Das Oli P. nicht singen kann wissen wir ja bereits alle zu gut! Doch mit dieser Single setzt er noch einen drauf - mit Musik hat das nicht viel zu tun - ehrlich!


So lügt man mit Statistik
So lügt man mit Statistik
von Walter Krämer
  Taschenbuch

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verständlich, unterhaltsam, aufklärend, 16. April 2003
Rezension bezieht sich auf: So lügt man mit Statistik (Taschenbuch)
In diesem Buch entlarvt Walter Krämer die Tricks der Medien, welche mit Hilfe von Prozenten; Diagrammen; Mittelwerten u.v.a. Mitteln versuchen, die Leser an der Nase herumzuführen.
Über falsche Basen, veränderte Kurven, manipulierte Mittelwerte, frisierte Piktogramme und vieles mehr berichtet das vorliegende Buch in einer sehr angenehmen, unkomplizierten Sprache.
Dieser Schreibstil kommt wiederum dem schnellen Verständnis zugute und beflügelt die Lust am Weiterlesen!
Wie ich finde ein sehr gutes Buch um der Flut von Daten, Zahlen, Fakten und Kurven in der heutigen Zeit gewachsen zu sein und diesen mit einem wachsamen Auge gegenüber zustehen.
Wer dieses Buch gelesen und anzuwenden gelernt hat wird die Statistiken der Medienwelt künftig aus einem anderen Blickwinkel betrachten!
Mein FAZIT: Der Preis ist angesichts des Nutzen sehr moderat - man kann also ruhigen Gewissens zuschlagen!


Biowaffen: Die unsichtbare Gefahr
Biowaffen: Die unsichtbare Gefahr
von W. Barnaby
  Taschenbuch

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr interessant und mahnend!, 14. April 2003
Dieses Buch der Wissenschaftsjournalistin Wendy Barnaby ist aufgrund der aktuellen politischen Weltlage und der immer größer werdenden Bedrohung durch den Terrorismus ein Muss für Interessierte!
Es zeigt, dass biologische Waffen die effizientesten aller drei Waffengattungen (A-B-C) überhaupt sind.
-klare Fakten,
-fundierte Hintergrundinformationen,
-anschauliche Szenarien,
-und konsequente Aufklärung
sind die wichtigsten Merkmale, welche dieses Buch auszeichnen.
Mein Fazit: Ein gelungenes Buch, mit viel tiefgründigem Hintergrundwissen, zu einem angemessenem Preis.


Biowaffen: Die unsichtbare Gefahr
Biowaffen: Die unsichtbare Gefahr
von W. Barnaby
  Taschenbuch

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr interessant und mahnend!, 12. April 2003
Dieses Buch der Wissenschaftsjournalistin Wendy Barnaby ist aufgrund der aktuellen politischen Weltlage und der immer größer werdenden Bedrohung durch den Terrorismus ein Muss für Interessierte!
Es zeigt, dass biologische Waffen die effizientesten aller drei Waffengattungen (A-B-C) überhaupt sind.
-klare Fakten,
-fundierte Hintergrundinformationen,
-anschauliche Szenarien,
-und konsequente Aufklärung
sind die wichtigsten Merkmale, welche dieses Buch auszeichnen.
Mein Fazit: Ein gelungenes Buch, mit viel tiefgründigem Hintergrundwissen, zu einem angemessenem Preis.
Inhaltsverzeichnis:
1. Die wachsende Bedrohung
2. Biologische Kampfstoffe
3. Terrorismus
4. Das geheime B-Waffenarsenal des Irak
5. Waffenbrüder: Die Programme der USA, Großbritanniens und Kanadas
6. Deutschland, die Sowjetunion, Japan und Südafrika
7. Wissenschaftlicher Fortschritt und biologische Kriegsführung
8. Verteidigung gegen biologische Kriegsführung
9. Internationale Abkommen
10. Widerstand gegen B-Waffen


Statistik verstehen: Eine Gebrauchsanweisung
Statistik verstehen: Eine Gebrauchsanweisung
von Walter Krämer
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

62 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Einstieg in die Statistik - macht Lust auf mehr!, 11. April 2003
Wer sich schnell in die Welt der Statistik "einlesen" möchte wird an diesem Buch nicht vorbeikommen.
Auch wenn der Titel des Buches für die meisten nichts Gutes verheißt hat man es hier keineswegs mit einer mathematischen Einführungslektüre zu tun!
Das Niveau des Buches ist nicht sehr hoch, die Sprache sehr einfach gehalten.
"[...]Wer die vier Grundrechenarten beherrscht, wird auch die Beispiele nachvollziehen können.[...]"
Dies kommt jedoch der Absicht des Buches und des Autors sehr zugute - nämlich den Leser nicht mit mathematischen Formeln zu quälen sondern stattdessen anschaulich darstellend die Statistik und ihre Verfahren vorzustellen.
Genau das schafft dieses kleine Büchlein von Walter Krämer, wohl Deutschlands bekanntester Statistikprofessor.
Ein sehr guter Einstieg in die Statistik - zumal in diesem Buch die Methoden der Statistik auf alltägliche Probleme angewendet werden.
Einzigster Schwachpunkt sind meines Erachtens die etwas veralteten Statistiken. Da diese jedoch, trotz mangelnder Aktualität, den Verstehensprozess keineswegs beeinflussen bleibt es bei den verdienten 5 Sternen.
Perfekt für zwischendurch - unterhaltsam, anschaulich, elementar.
Inhaltsverzeichnis:
1.Daten und Datenorganisation
2.Mittelwerte: Einer für alle
3.Mehr über Mittelwerte
4.Konzentration und Streuung
5.Wachstumsraten
6.Die Preise und der Preisindex
7.Mehr über Indexzahlen
8.Und wie präsentiere ich das alles?
9.Sozialprodukt und Volkseinkommen
10.Saisonbereinigung
11.Bevölkerungsprognosen
12.Mortalität und Lebenserwartungen
13.Korrelation und Kausalität
14.Datengraphik: Vorsicht Falle
Epilog: Welchen Zahlen darf man glauben?


Wireless LAN & Bluetooth
Wireless LAN & Bluetooth
von Andreas Lerg
  Taschenbuch

16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekte Einsteiger-Lektüre, 27. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Wireless LAN & Bluetooth (Taschenbuch)
Dieses Buch über WLAN & Bluetooth beinhaltet all das, was ich mir auch vorgestellt habe! Es erklärt die Funktionsweise der drahtlosen Verbindung, wie man sein Betriebssystem richtig einrichtet, wie man mit mehreren Computern drahtlos und gemeinsam ins Internet kommt, wie man das WLAN sicher vor "Angreifern" macht u.v.a.!
Mich hat das Buch durch seine einfache Sprache begeistert - kurz und prägnant das erklärt was der interessierte Leser zum Thema WLAN wissen sollte. An geeigneten Stellen gibt der Autor schließlich noch eine Art "Kaufberatung" ab, was für Laien die sich auf diesem Gebiet überhaupt nicht auskennen, sehr von Vorteil sein kann!
Für Neulinge auf dem Gebiet des WLAN sicher ein sehr empfehlenswertes Buch, für Profis jedoch zu oberflächlich!
Mein FAZIT: Ein wirklich sehr gutes Einsteiger-Buch für einen wahrhaft unglaublichen Preis.


Sony Ericsson MCA-20 CommuniCam Digitalkameramodul für T300, T68i
Sony Ericsson MCA-20 CommuniCam Digitalkameramodul für T300, T68i

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Cam, die dem hohen Standart des T68i nicht genügt, 19. März 2003
Die CommuniCam MCA-20 von Sony Ericsson ist eigentlich eine gute Sache. Auch wenn die Qualität im telefoninternen Display nicht hochwertig ist, so reicht diese Darstellung doch, um Motivwahl und richtige Ausleuchtung weitestgehend überprüfen zu können. Unterstützt werden Auflösungen von 80*60 (MMS) bis 640*480.
Vergleichbar ist die CommuniCam MCA-20 mit einer Pencam. Man darf die CommuniCam jedoch nicht mit einer Digitalkamera heutigen Standards vergleichen - das liegt auf der Hand!
Für Bilder und Schnappschüsse zwischendurch reicht sie jedoch allemal aus.
Eine sehr große Schwachstelle, neben dem viel zu hohen Preis, ist die Verbindung zwischen Cam und Telefon.
Das "Aufstecken" der Cam auf das Telefon geht dermaßen schwer, das es schon einem Gewaltakt ähnelt. Das Entfernen der Cam ist ebenfalls sehr schlecht für das Material, denn sie wird vom Telefon regelrecht "abgeknickt" (wie jegliches Zubehör von Sony Ericsson) - diese Verbindung ist also ziemlich empfindlich.
Zwei Sterne Abzug aufgrund des zu hohen Preises und der schwächelnden Verbindungsstelle.


Seite: 1 | 2 | 3