Profil für Petzi2010 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Petzi2010
Top-Rezensenten Rang: 3.154.592
Hilfreiche Bewertungen: 35

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Petzi2010

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
The One Hundred: A Guide to the Pieces Every Stylish Woman Must Own: An A-to-Z Guide to the 100 Items Every Stylish Woman Must Own
The One Hundred: A Guide to the Pieces Every Stylish Woman Must Own: An A-to-Z Guide to the 100 Items Every Stylish Woman Must Own
von Nina Garcia
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 13,71

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schicker Styleguide mit schönen Illustrationen, 30. Juni 2009
Ein tolles Buch zu einem super Preis.

Das Buch beschreibt Fashion-Klassiker von A (1.) wie "A-Line Dress" bis Z (100.) "Zippered Hoodie". Ein kurzer Beschreibungstext zu jedem Kleidungsstück wird ergänzt mit praktischen Tipps zum Einsatz/Kombinationsmöglichkeiten. Querverweise zu Filmen, Musik, Websites belegen den "Must-have" Status und exemplarische Herstellernennungen helfen beim Einkaufen. Zusätzliche Hintergrundinformationen zur Geschichte der ganz großen Klassiker liefern kurze Glossarboxen. Das ganze Buch ist mit den tollen Illustrationen von Ruben Toledo gestaltet, das Buch ist komplett in Farbe.

Insgesamt ist es aber eher ein stylishes Lesebuch, kein Schritt-für-Schritt Ratgeber zum Anlegen der Garderobe. Eher zu empfehlen für Modeinteressierte, weniger für Styling-Anfänger.


Fashion: 2 Volumes
Fashion: 2 Volumes
von The Kyoto Costume Institute
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,99

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller zweiteiliger Bildband zur Mode des 18.-20. Jahrhunderts, 20. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Fashion: 2 Volumes (Gebundene Ausgabe)
Auf insgesamt über 750 Seiten umfasst dieser zweilteilige Bildband alles, was man über die Mode des 18.-20. Jahrhunderts wissen möchte.

Der erste Band stellt die Mode des 18. und 19. Jahrhunderts mit ganzseitigen Fotos, sehr scharf und mit größter Detailgenauigkeit vor. Die Kleidungsstücke werden auf Ausstellungsfigurinen präsentiert, ergänzt mit Detailaufnahmen und Gemälden.

Der zweite Band bietet einen Überblick der Mode im 20. Jahrhundert, wie im ersten Band auch hier auf ganzseitigen qualitätiv hochwertigen Fotos. Die Mode wird thematisch und nach Stilrichtung chronologisch vorgestellt. Designer und Modehäuser werden nur auf den letzten Seiten kurz vorgestellt. Hier liegt die kleine Schwäche des Bildbandes, man vermisst etwas umfangreichere Informationen zu den Designern sowie den gesammelten Eindruck zu den Arbeiten dieses Designers.

Beide Bände konzentrieren sich auf die Darstellung der Kleidungsstücke im Bild. Zu den einzelnen Aufnahmen werden kurze Erläuterungstexte zu den Modellen und teilweise auch zu den Designern angeboten. Einige Textseiten als Kapiteleinführung ergänzen weitere Informationen. Trotz der Kürze sind die Texte sehr informativ und fassen die wichtigsten Hintergrundinformationen sehr gut und umfassend zusammen.

Und: absolut geniales Preis-/Leistungsverhältnis.
(Nachtrag Mai 2012: dies bezog sich auf den damaligen Einführungs- oder Taschen Jubiläumspreis. 39, 90 Euro für zwei dicke Bildbände ist ok, aber auch nicht so außergewöhnlich)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 7, 2011 3:04 PM CET


Meine 30 Lippenstifte und ich
Meine 30 Lippenstifte und ich
von Sibylle Weischenberg
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,95

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hatte mich drauf gefreut. Enttäuschend., 13. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Meine 30 Lippenstifte und ich (Taschenbuch)
Beim Lesen des ersten Buchs von Sibylle Weischenberg (Ich hasse den Sommer...) musste ich mehrfach laut lachen und habe es an einem Abend mit viel Vergnügen ausgelesen. Habe mich also auf das neue Buch richtig gefreut. Umso größer die Enttäuschung: auch für leichte Lektüre ist der Schreibstil einfach zu flach. Man vermisst die im ersten Buch so gelungenen witzigen, pointierten Personen- und Situationsbeschreibungen. Die Erzählweise ist zäh, die Anekdoten sind zwar nachvollziehbar, aber eher langweilig und wirken mühsam ausgedacht. Die Hauptpersonen sind entweder unglaubwürdig überzogen dargestellt oder wirken aufgrund von Wiederholungen blass. Schade, aber ich habe das Buch nach der Häfte beiseite gelegt.


Seite: 1