Profil für My Favorite Cheezy Movies > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von My Favorite Ch...
Top-Rezensenten Rang: 7.306
Hilfreiche Bewertungen: 629

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
My Favorite Cheezy Movies "Oliver Beckert" (Karlsruhe)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Ziel Mond [Collector's Edition]
Ziel Mond [Collector's Edition]
DVD ~ John Archer
Preis: EUR 8,49

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einer der besten Scifi-Klassiker !!!, 29. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Ziel Mond [Collector's Edition] (DVD)
ZIEL MOND" (DESTINATION MOON)

Das erste Projekt der US-Regierung zum Thema Mondflug scheitert durch einen schweren Unfall. Aufgrund dieser Tatsache nimmt sich der Großindustrielle Jim Barnes des Projekts an und treibt den Bau einer Rakete voran. Für alle ist klar, dass die Einnahme des Mondes die Vorherrschaft auf der Welt bedeutet und so ist dieses Vorhaben nicht nur von guten Dingen überschattet. Zwischenzeitlich hat die Regierung verboten den Start durchzuführen, da man beim US-Projekt entdeckt hat, dass der schwere Unfall keineswegs durch Zufall, sondern durch gezielte Sabotage geschah.

Obwohl die Öffentlichkeit Angst vor dem Start zum Mond hat, denn im Falle einer Raketen-Katastrophe könnte Radioaktivität austreten, gibt Barnes trotzdem die Anweisung die Mission durchzuführen.

Schließlich landen die Amerikaner auf dem Mond, doch mittlerweile haben diese ein ganz anderes Problem, denn für den Rückflug ist zu wenig Treibstoff an Bord der Rakete und es müsste ein Crew-Mitglied zurückbleiben. Ein dramatischer Kampf ums Überleben und zur Erdrückkehr beginnt.

BILD, TON UND AUFMACHUNG:

Das Bild der DVD ist im Grunde genommen ordentlich, doch die Abtastung des Films vom Negativ bzw. einer Filmkopie muss eher durchschnittlich bewertet werden, da es viele Verschmutzungen und Beschädigungen zu sehen gibt. Da der Film in Deutschland nur bei Fans des Genres größere Bekanntheit besitzt, sah man sich hierzulande nicht in der Lange einen teureren Weg zu wählen.
Denn auch die alte Kinosynchronisation zu Destination Moon" wurde nicht aufgetrieben, sondern es wurde nur eine günstige Neusynchronisation angefertigt, die allerdings nicht so schlecht ist, wie ich dachte. So ist es für einen rein deutschsprachigen Fan möglich, denn Film immerhin zu sehen.

Der Ton liegt in Deutsch und Englisch in Mono vor und ist jederzeit deutlich zu verstehen.

Das Menü ist einfach gehalten und wir bekommen zum Glück den alten Kinotrailer in englischer Sprache geboten. Ansonsten umfasst das Extraangebot nur weitere Vorschauen des Anbieters.

Das Cover-Artwork ist gut gelungen, wie man es sich als Fans für alte Klassiker wünscht, nur gibt es leider wieder kein Wendecover.

FAZIT:

Als Fan sage ich es nicht gerne, da dieses Argument eins derer ist, die ich nicht gerne benutze. Aber deutsche Fans, die den Film schon lange suchten und mit englischen Versionen nichts anfangen können, sollten froh sein, diesen Film in befriedigender Abtastung, aber guter DVD-Qualität zu bekommen. Des Weiteren ist der Preis für dieses Produkt nicht einmal im zweistelligen Bereich und deshalb gibt es eine klare Empfehlung zum Kauf, wenn man auf eine deutsche Tonspur angewiesen ist. Kritik geht an den Hersteller, da es eine hervorragende US-DVD des Streifens gibt, diese hätte mit wenigen Mitteln in PAL gewandelt werden können und dazu die Neusynchronisation anlegen, wäre kein besonderes Hexenwerk gewesen. So etwas ist mittlerweile mit jeden gutem Heimcomputer möglich und ein DVD-Label sollte es in meinen Augen erst recht schaffen.

Den Fans unter uns, die auch englische Versionen anschauen, denen empfehle ich die sehr gute US-DVD zu kaufen, da man hier ein sauberes Bild und Ton bekommt, so wie es sich für einen Klassiker des Scifi-Films gehört. Dieser Film ist ein Muss für das Genre und Experten werden feststellen, dass Teile der Produktion als Stockfootage für eine der meiner Ansicht nach besten Time Tunnel"-Folgen benutzt wurde.


Unsichtbar und extrem tödlich
Unsichtbar und extrem tödlich
DVD ~ Richard Hatch
Preis: EUR 12,75

3.0 von 5 Sternen Nur für Richard Hatch-Fans EXTREM wichtig !!!, 29. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Unsichtbar und extrem tödlich (DVD)
"UNSICHTBAR UND EXTREM TÖDLICH" (UNSEEN, 1999)

Unter der Führung von Dr. Peter Jenson (Richard Apollo" Hatch) ist eine Gruppe von Wissenschaftlern unterwegs zu einem unerforschten Gebirge. Ziel des Vorhabens ist es einen alten Indianer-Schatz zu finden, der in einer Höhle verborgen liegen soll. Keiner weiß allerdings, dass dieser Reichtum von einer gefährlichen Kreatur bewacht wird, die unsichtbar und extrem gefährlich ist.

Nachdem die Expedition den Schatz geborgen hat und den Weg zurück antritt, wird einer nach dem anderen auf brutale und blutige Art und Weise von dem Monster umgebracht. Parallel zu den grauenhaften Vorfällen stellt sich mittlerweile heraus, dass es Dr. Jensen nicht um wissenschaftliche Zwecke geht, sondern er allein den Reichtum des Fundes für sich beansprucht, um ihn auf einem Schweizer Bankkonto zu deponieren.

Hass, Gier und Zwietracht beherrschen das letzte Drittel des Films und es ist die offene Frage, wer den Wahnsinn und die Rache des wahrscheinlich außerirdischen Monsters überleben wird.

BILD, TON UND AUFMACHUNG:

Die Bildqualität der Low-Budget-Produktion erfüllt zu jeder Zeit die Ansprüche einer guten Standard-DVD, hat jedoch keine besonderen Referenzen und zählt eher zu den Billigproduktion, die mit weniger Anspruch gefilmt wurden. Des Weiteren bekommen wir diesen von 1999 nur im 4:3 Vollbild geboten, da er nicht im moderneren 16:9-Verfahren gedreht wurde. Der Ton liegt nur in deutscher Sprache vor, aber immerhin in DD 5.1. und hat gute, wenn auch keine besonderen räumlichen Effekte.

Die Menüstruktur ist einfach mit Ton unterlegt und sieht im Design wirklich gut aus. Man hat ein sehr ansprechendes Hintergrundbild für das Menü gestaltet, dass um Längen besser ist, als das Cover-Artwork des Streifens. Das Cover präsentiert sich hier leider nur in Durchschnittsqualität und ist nicht zu wenden.

Als Extras bekommen wir eine sehr dürftige Bildergalerie und den Originaltrailer, sowie diverse Vorschauen aus dem Programm des DVD-Labels.

FAZIT:

Zu sehen sind in dieser Billigproduktion zwei Kultschauspieler, die zum Glück schon bessere Zeiten hatten oder mittlerweile wieder haben. Zum einen wäre hier Tim Thomerson, den wir aus hervorragenden Werken aus der Full Moon"-Filmschmiede kennen. Dazu gehören solche Kultfilme wie die Reihe mit den Trancers"-Teilen oder auch die Dollman"-Produktionen. In diesem wirklich schlechten Streifen mit einigen zotigen Szenen ist er allerdings nur kurz zu sehen, bis er seinen Kopf verliert.

Galactica"-Kultstar Richard Hatch allerdings bekommen wir im fast ganzen Alptraum dieser Produktion zu sehen und man kann froh sein, dass er durch die Neuauflage von Battlestar Galactica" wieder einen anderen Stellenwert hat. Es gibt zwei Vorteile, die diese DVD bietet: Einmal bekommen wir Hatch-Fans einen weiteren Film, der zwar unterirdisch ist, aber immerhin so schlecht, dass er den Unterhaltungswert für Trash-Fans wieder erfüllt. Ein KANN, aber nur ein kleines MUSS!


Zombies World War Collection [3 DVDs]
Zombies World War Collection [3 DVDs]
Preis: EUR 12,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zombie-Filme in guter Tradition für Low-Budget-Freaks, 26. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Zombies World War Collection [3 DVDs] (DVD)
ZOMBIES WORLD WAR COLLECTION (9 Filme auf 3 DVDs)

Was wir als Fans des Genres in dieser Zusammenstellung geboten bekommen, ist für den niedrigen Preis einfach unschlagbar, da alle Filme in ungeschnittenen Fassungen vorliegen. Natürlich will der Titel auf den Blockbuster mit Brad Pitt anspielen, nur sollte sich der Zuschauer nicht irreführen lassen. Denn in erster Linie werden nicht die Popcorn-Kino-Zuschauer von öden Multi-Millionen-Dollar-Produktionen angesprochen, sondern der Horrorfan des No/Low-Budget-Movies. Und dieser Kreis der Filmfreunde kann bei dieser Auswahl echte Luftsprünge machen, da mit Blutmatsch nicht gespart wird. Auch krude Szenen, wie abgebissene Zungen, mit Feuerlöschern geplättete Zombie-Köpfe sowie komische Sex-und Dialogszenen lassen den Kinoabend mit guten Freunden und einer Ladung Bier zum Erlebnis werden. Im folgenden Teil möchte ich in kurzer Form auf jeden der neun Titel eingehen.

DIE NACHT DER ZOMBIES (AS NIGHT FALLS)

Die Schwestern Elizabeth und Holly leben seit dem Tod ihres Vaters allein auf einer Farm, die sich außerhalb der Stadt am Waldrand befindet. Im Haus kommt es zu merkwürdigen Vorfällen, die eingefleischte Fans an Filme wie Amityville Horror" denken lässt. Im Verlaufe der Handlung erfährt der Zuschauer, dass ein Mädchen von seinen Eltern abgeschlachtet wurde und diese ebenfalls zu Tode kamen. Diese Familie spukt in dem Waldstück um das Haus herum und verwandelt den Ort des Geschehens in ein Schlachthaus. Die Macher des Films lassen den Zuschauer deutlich spüren, dass sie u.a. von Werken wie Tanz der Teufel" inspiriert wurden, was der Sache aber nicht schadet, sondern eher noch mehr Spaß macht. Insgesamt bewegt sich der Film auf einem guten Low-Budget-Niveau, da Kameraaufnahmen, Schnitte, Musik und auch Effekte nicht aus der ganz untersten Schublade sind.

In der deutschen Fassung dieses Geister-Zombie-Films" gibt es zu dem noch eine Menge geistreicher" Dialoge zu bewundern, die wahrscheinlich so in der englischen Fassung nicht vorhanden waren, was jedoch nicht überprüft werden kann, da der Film nur mit der deutschen Tonspur vorliegt.

Nur um einmal sinngemäß ein paar Auszüge zu nennen:

Person 1: ....dein Arsch riecht!"
Person 2: Woher weißt Du wie sein Arsch riecht?"

Person 1 (erwacht aus K.O. Am Boden): Was ist passiert?"
Person 2: Er (der Zombie) hat Dir ins Gesicht getreten."
Person 1: Warum?"
Person 2: Weil er sauer auf dich war."

.......das ist Supernaturalismus!"

Allein diese drei Dialoge sind in meinen Augen mehr als nur preisverdächtig und hätten einen Oscar" verdient. Ein absolutes Muss!

ZOMBIE EXPERIMENT (THE TERROR EXPERIMENT)

Ein psychisch kranker Armeeveteran zündet in einem Hochhaus eine Bombe mit einem gefährlichen Virus. Dieser infiziert diverse Menschen in diesem Gebäude und lässt sie zu durchdrehenden Zombie-Geschöpfen werden. Eine Handvoll Überlebender versucht nun den Weg raus aus dieser Katastrophe zu finden. Unter ihnen finden wir bekannte Namen wie mittlerweile Kultschauspieler C. Thomas Howell, sowie Lochlyn Munroe und Robert Carradine. Der Film besticht durch gute Action-Szenen und tolle Effekte, die zum größten Teil nicht aus dem Computer kommen. Hier wird mal wieder mit viel richtigem Blutmatsch und Latex-Masken gearbeitet. Insgesamt hat das Werk auf mich den Eindruck gemacht, als wenn es eine Mischung aus Stirb langsam" und Resident Evil" ist. Die Laufzeit von 79 Minuten waren bei diesem gut in Szene gesetzen Film ziemlich schnell vorbei, da er zu keiner Zeit langweilig wurde.

THE DEAD

Dies ist einer der Filme, von denen ich am wenigsten erwartet habe, den ich aber persönlich für den besten Film der gesamten DVD-Collection halte.

Der amerikanische Söldner Murphy stürzt mit einem Militärtransportflugzeug über afrikanischen Gebiet ab, um als einzig Überlebender des Flugs festzustellen, dass das Land von lebenden Toten verseucht ist. Fortan muss er um sein Leben kämpfen, da ihm die blutrünstigen Kreaturen auf den Versen sind. Diese sind zwar langsam, aber sie lauern überall mit List, Heimtücke und in großer Überzahl auf dem scheinbar kompletten afrikanischen Kontinent. Der Weg erscheint fast aussichtslos, bis ihm in einer bedrohlichen Situation der desertierte einheimische Soldat Daniel das Leben rettet. Daniel ist auf der Suche nach seinem Sohn, der in einem Lager von Überlebenden der Zombie-Katastrophe sein soll. Da die beiden Soldaten einzeln eher scheitern würden, werfen sie von diesem Zeitpunkt an einen gemeinsamen Schatten und versuchen das Unmögliche zu vollbringen.

Der Film beeindruckt durch sehr schöne Aufnahmen von Ghana und Burkina Faso, die zugleich gruselig wirken, aber die Atmosphäre des Films perfekt unterstützen. Des Weiteren werden die Herzen der Fans von George A. Romero und Lucio Fulci höher schlagen, da die Zombies und auch die Gesamtheit des Werkes deutlich an diese Genre-Größen erinnern ohne diese stupide zu kopieren. Menschen töten Zombies und Zombies töten Menschen in der Form, wie wir es alle lieben. Es werden wenig CGI-Effekt-Blutszenen eingesetzt, dafür um so mehr klassische Tricks, wie man sie vom Meister Tom Savini kennt.

In meinen Augen ist dieser Film ein Muss, da er nicht nur stumpfes Zombie-Kino ist, sondern auch Werte wie Kameradschaft, Menschlichkeit und Hoffnung zeigt.

STADT DER LEBENDEN TOTEN (I AM OMEGA)

Hier bekommen wir einen Knaller aus der ASYLUM-Filmschmiede präsentiert, der eine Mischung aus Der Omega-Mann" und einem Zombie-Slasher ist. Protagonist des Films ist der Crying Freeman" Mark Dacascos, der hier so einige Zombieköpfe zum bersten bringt und selbst in guter Form ist. Insgesamt macht dieser ASYLUM-Film Laune, der sich natürlich zu zwei Dritteln an I am Legend" orientiert, aber auch viele eigene Ideen hat, die sehenswert sind. Die Gestaltung der Kreaturen ist für das Budget angemessen, sowie die Actionsequenzen auch. Für Fans von ASYLUM-Produktionen ist dieser Film in meinen Augen keine Zeitverschwendung und ich kann ihn jedem anderen Low-Budget-Fan ebenfalls empfehlen.

HUMANS VS. ZOMBIES

Diesen Film bezeichne ich als den typischen College-Zombie-Film mit Boys, Chicks & Rock 'n Roll", da der Film keine andere Mission hat, als in spaßiger Form mit riesigem Bodycount zu unterhalten. Ausgangslage sind Reagenzgläser die in einem Hochsicherheitslaborkomplex zerplatzen und in der Umgebung Menschen mit einem Zombie-Virus infizieren. Anspielungen auf Resident Evil" lassen nicht lange auf sich warten, dämliche Dialoge und irrwitzige Abschlachtorgien tun ihr selbiges, um den Fun-Faktor und Bierkonsum nach oben schießen zu lassen. Spaß mit Freunden ist garantiert.

ZOMBIE DEAD RIOT (SHADOW DEAD RIOT)

Nach der Hinrichtung des satanischen Serienkillers Shadow (Tony Todd) fließt sein Blut in die Korridore des Hochsicherheitsgefängnisses und ein Häftlingsaufstand kann gerade noch niedergeschlagen werden. Die vielen Leichen und Shadow werden daraufhin auf dem Gelände verscharrt und Jahre später soll es dadurch zu einer Zombie-Katastrophe kommen.

Was uns hier erwartet, ist ein Frauengefängnisfilm trifft auf einen Zombie-Slasher, wo eigentlich nur noch Laura Gemser als Gaststar fehlt. Von kruden typischen Gefängnissexszenen bis zum Story of Rikki"-mäßigen Showdown wird hier einiges geboten. Highlights sind eine Szene in der eine Zunge herausgerissen wird, sowie die Szene in der ein Zombie-Auge nur noch am Sehnerv hängt, um wie eine Kamera mit der Hand herumgeschwenkt zu werden.

Ein absoluter Blutmatsch-Splatter-Kracher, der in keinem Regal fehlen sollte. Spaßgarantie für Low-Budget-Filmfans: JA!

FLESH OF THE LIVING DEAD

Sieben junge Leute kreuzen den Weg von zwei Totengräbern, die durch Grabschändung einen Ober-Vampir-Zombie zum Leben erweckt haben. Einer der Grabschänder ist kein Geringerer als Kult-Porno-Mexikaner Ron Jeremy, der hier eine sehr unterhaltsame Schauspielnummer bietet. Von den Low-Budget-Fun-Movies ist dieser Streifen der lustigste in der Ansammlung der Filme, da er über weite Strecken des Films zum Ablachen ist. Sätze wie: Was würde Bruce Campell jetzt machen?", lassen die Qualität des Films nicht gerade in den Oscar"-Himmel steigen. Ein Muss ist dieses Machwerk schon wegen Ron Jeremy und alles andere wird in diesem Film zum Selbstläufer, wenn der Bier-Level und der Freundeskreis stimmt.

ARMAGEDDON OF THE LIVING DEAD (DESCENDENTS)

Wieder bricht ein gefährliches Virus aus und verseucht 90 Prozent der Weltbevölkerung. In der apokalyptischen Szenerie werden allerdings auch Kinder geboren, die bestimmte Male am Hals haben, die sie anscheinend immun machen. Gejagt von Wissenschaftlern, die sich für die Kinder interessieren, fühlen die sich indirekt gelenkt und suchen ihre Erlösung in Richtung Meer. Hier erwartet den Zuschauer allerdings ein ziemlich überraschendes Ende.

Ein sehr anspruchsvoller Film in schönen, apokalyptischen Bildern, der aber auch Gore-und Splatterszenen zu bieten hat.

HERBST DER LEBENDEN TOTEN (AUTUMN)

Ohne Vorwarnung löscht ein Virus die gesamte Menschheit aus. Die Überlebenden versuchen wieder einmal ihren Weg in eine sichere Zukunft zu finden. Übliche Situationen wie Gier, Hass und die Suche nach Nahrung und einem sicheren Platz spielen eine Rolle in diesem Film, den ich als den langweiligsten in dieser Collection empfinde, obwohl er handwerklich sehr gut in Szene gesetzt wurde. Nur denke ich, dass sich die Macher zu sehr in Anspruch und Filmlauflänge verloren haben.

Für mich persönlich ist dieser Film kein Muss, sondern ein KANN, wenn man die Zeit übrig hat.

BILD, TON UND AUFMACHUNG

Das Artwork der Collection ist sehr gelungen und kann gewendet werden, so dass das unschöne FSK-Schild verschwindet. Die Menüaufmachung der drei DVDs ist einfach gehalten und es kann jeder Film einzeln angewählt werden. Kapitelmenüs gibt es nicht, aber jeder Film besitzt in guten Abständen Kapitel die per Skip-Taste angewählt werden können. Ebenso enthält das Menü keine Sprachauswahl, da alle Film in der Collection nur in deutscher Sprache vorhanden sind.

Das Bild-und der Ton sind auf sehr gutem DVD-Niveau und ich konnte zu keiner Zeit große Schwächen auf meinem Flach-TV (TOSHIBA) mit einer Bildschirm-Diagonale von 94 cm feststellen. Abgespielt wurde auf einem PANASONIC DMP BD 77". Der Ton wurde über einen SONY DD 5.1.-Kopfhörer bewertet.

Der einzige Tonausreißer ist bei Armageddon of the living Dead", da hier die ersten Minuten die Musik zu laut abgemischt ist, wodurch die Sprache der Prologsequenz schwieriger zu verstehen ist.

FAZIT

Der Preis dieser Zombie-Collection bietet meiner Meinung nach ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis. Da ist es bei neun Filmen für mich zu verschmerzen, dass mir nur eines der Werke nicht wirklich gut gefallen hat. Allerdings muss ich im Gegenzug anmerken, dass die Filme THE DEAD" und ZOMBIE EXPERIMENT" den Preis der Collection schon rechtfertigen. Ein abschließendes Merkmal für den Kauf ist, dass die Filme in ungekürzter Form vorliegen und man kräftig-deftige Gore-und Splatterkost geboten bekommt.


Alien Dawn [Blu-ray]
Alien Dawn [Blu-ray]
DVD ~ Rachelle Dimaria
Preis: EUR 13,08

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ALIEN DAWN....besser als das Cruise-Vehikel, 30. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Alien Dawn [Blu-ray] (Blu-ray)
ALIEN DAWN"

Wieder ein wirklich guter Low-Budget-Streifen aus dem Hause Morphius Film" unter der Regie von Neil Johnson. Der Film zeigt uns eine Variante des Tripoiden-Invasions-Themas, was teilweise als halb dokumentarisches Videotagebuch angelegt ist. Positiv beurteilen muss ich hier, dass es nicht soviel Wackelkamera-Einstellungen gibt. Die Story ist einfach erzählt, denn wie immer kommen Invasoren aus dem Weltraum, deren Planet gerade stirbt. Um einen intakten Planeten mit Nahrung in die Hände zu bekommen, folgt die Eroberung mit ihren hochmodernen dreibeinigen Maschinen. Wir sehen dann in Folge von zehn Tagebuchabschnitten, wie sich menschlicher Widerstand bildet und lernen dabei drei Hauptakteure kennen.

Im Verlaufe der Handlung ist eine Szene dabei, die vom Trashfaktor hohen Unterhaltungswert hat, denn eine Reporterin, die im Dunkeln aus Versehen ein Bleichmittel gereicht bekommt, anstatt Wasser zu trinken. Diese krepiert unmenschlich dahin und einer der Protagonisten macht den Vorschlag, sie durch Erschießen zu erlösen. Daraufhin kommt ein Dialog, der sinngemäß lautet: Es ist zu grausam, ich kann sie nicht erschießen, aber ich kann ihr das Genick brechen."

Welcher Schritt hier grausamer ist, muss wohl jeder mit einem großen Schmunzeln für sich entscheiden.

An dieser Stelle hatte der Film für mich eine Lachbombe losgelassen, auch wenn es eher tragisch wirken soll.

Abgesehen davon, ist der Film solide in Szene gesetzt und hat mich mehr unterhalten als das Cruise-Vehikel mit Big-Budget. Das Design der Dreibeiner" gefällt mir hier besonders gut, denn das Team von Morphius-Film" bringt hier deutlich kreative Eigenideen in das Aussehen der Invasoren. Die günstigen Special-Effects sehen ansehnlich aus und sind u.a. von Detonation-Film (von denen ich auch schon Explosionseffekte genutzt habe), sowie andere, die ähnlich wie mit After Effects" gemacht aussehen. Vielleicht benutzten die Macher sogar diese Soft- und Hardware.

Letztendlich kann ich diesen Film für Trashfans nur empfehlen, da die Bluray-Disc eine sehr gute HD-Bildqualität besitzt und auch der Ton ist vollkommen okay, nur ist die deutsche Synchro etwas billiger und bietet deshalb ihre unfreiwillige Komik. Durchaus mehr Substanz bietet der Film in der englischsprachigen Fassung. Grundsätzlich kann ich nur eine Empfehlung für die Scifi-Low-Budget-Filme von Neil Johnson und Morphius-Film" aussprechen, da sie durch eine gute Story mehr hermachen als so manche andere Produktion, die wenig Geld gekostet hat.

Bitte lasst euch beim Kauf der Scheibe nicht verwirren, da die alte Auflage FSK18 ist und die Neuauflage unter dem Vertrieb der Edel Company" scheinbar runter gestuft wurde. Die Laufzeiten sind nämlich vollkommen identisch. Das die Fassung der ungeschnittenen US-Fassung entspricht, ist auch auf der OFDB nachzulesen. Wendecover haben leider beide Auflagen nicht.


Kein Titel verfügbar

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen GODZILLA-FANS aufgepasst....dies ist ein illegales Bootleg, 24. Juni 2013
Leider haben die Bootleg-Abzocker wieder zugeschlagen. Dieser Film ist definitiv nicht bei diesem Label unter Vertrag. Aus guten Kreisen ist mir der wahre Inhaber der Verwertungsrechte für diesen GODZILLA-Film bekannt. Laut diversen Internetgerüchten ist der Rechteinhaber schon dabei gegen diese illegale Vermarktung vorzugehen.


Kein Titel verfügbar

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen VORSICHT GODZILLA-FANS.....DIES IST EIN BOOTLEG., 24. Juni 2013
Leider haben die Bootleg-Abzocker wieder zugeschlagen. Dieser Film ist definitiv nicht bei diesem Label unter Vertrag. Aus guten Kreisen ist mir der wahre Inhaber der Verwertungsrechte für diesen GODZILLA-Film bekannt. Laut diversen Internetgerüchten ist der Rechteinhaber schon dabei gegen diese illegale Vermarktung vorzugehen.


Gedemütigt in Ketten - Nackt und hilflos [Blu-ray]
Gedemütigt in Ketten - Nackt und hilflos [Blu-ray]
DVD ~ Lauren Holly
Wird angeboten von moviesgames4u
Preis: EUR 5,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Solider ASYLUM-Action-Thriller in super HD-Qualität, 23. Juni 2013
GEDEMÜTIGT IN KETTEN - NACKT UND HILFLOS"
a.k.a. ABDUCTED" (The Asylum)

Suzanne Hollingsworth ist eine ziemliche anstrengende Karrierefrau, die ihre Untergebenen gerne schickaniert. So muss auch die junge Rebecca als Assistentin der Erbin einer Luxushotelkette viele Launen von ihr hinnehmen, was deutlich zum Tragen kommt, als eine nicht planmäßige Landung in Detroit dazuführt, dass Suzanne kein First Class Hotelzimmer in der ganzen Stadt bekommen kann.
So landet diese in einer billigen Absteige, wird Zeugin von nächtlichem Lärm, dem sie als verzogene Millionärin natürlich nachgehen muss. Dabei kommt sie Mädchenhändlern in die Quere und wird ebenfalls als Geisel genommen.
Als die Assistentin Rebecca, obwohl sie durch diese logistische Fehlleistung gefeuert wurde, trotzdem Verdacht schöpft, nachdem ihre zickige Chefin sich nicht wie gewöhnlich meldet, schaltet sich ebenfalls der Sicherheitschef der Luxushotelkette ein. Joe Lando macht hier eine sehr gute Figur in der Rolle und ihm steht ein Kurzhaarschnitt und Anzug wirklich sehr gut. Die weiblichen Zuschauer und Fans werden von ihm entzückt sein, da bin ich mir recht sicher.
Zwischenzeitlich werden wir als Zuschauer Zeuge von missglückten Fluchtversuchen, der gekidnappten Mädchen, wovon auch leider einige zu Tode kommen, nachdem sie die Warnungen der älteren und verzogenen Millionärin nicht ernst nehmen und tatsächlich die Geschichte glauben, dass sie beim Casting eines Modellwettbewerbs sind und nur zu ihrem Besten von der Außenwelt abgeschnitten werden.
Die beiden russischen Entführer, die langsam von der zickigen Suzanne Hollingsworth genervt sind, entdecken bei einem ihrer gescheiterten Fluchtversuche, dass sie eine millionenschwere Luxushotelkettenbesitzerin ist. Gleich aus dieser Information Nutzen ziehen wollend, übermitteln sie eine Lösegeldforderung und es entwickelt sich ein solide gedrehtes Geiseldrama in der das FBI, Sicherheitschef Elliot (Joe Lando) und die gefeuerte Assistentin Rebecca nicht locker lassen werden.

BILD:
Die Blu-ray des Films wird wie man es bei ASYLUM-Filmen gewohnt ist, in sehr guter und scharfer HD-Qualität präsentiert. Kontraste und Farben sind sehr gut, zu keiner Zeit gibt es Kompressionsfehler oder andere Störfaktoren, die das Bild beeinträchtigen. Bartstoppeln, Schweiß und leider auch Falten sind präzise zu erkennen. In dunklen Szenen, wie zum Beispiel einem Fahrstuhlschacht gibt es kein Bild-oder Farbrauschen. Getestet wurde mit einem PANASONIC DMP-BD77 und einem TOSHIBA LCD-TV mit 94 cm Diagonale.

TON:
Auch beim Ton gibt es nichts zu meckern, denn sowohl subtile Spannungseffekte, die sehr gute Filmmusik von Chris Ridenhour als auch Geräusche und Dialoge sind vom Klangbild sauber, dynamisch und jederzeit deutlich zu verstehen. Die deutsche Synchronisation wirkt etwas frontlastiger, aber es kommt immer Raumklang auf, der allerdings in der englischen Originalfassung noch effektvoller ist. Die Dialoge der Synchronisation liegen auf sehr gutem Fernsehniveau und sind längst nicht mehr unerträglich oder unfreiwillig komisch, wie es noch vor 5 Jahren bei ASYLUM-Filmen in Deutschland gewesen ist. Getestet wurde mit einem SONY-5.1.-Kopfhörer.

AUSSTATTUNG/COVER:
Die Blu-ray beinhaltet u.a. noch den Originaltrailer des Films, sowie auch diverse andere Trailer von Low-Budget-Produktionen. Des Weiteren gibt es ein kurzes Making-of und Gag-Reels.
Wie es bei den letzteren ASYLUM-Veröffentlichungen in Deutschland üblich ist, hat auch diese Blu-ray wieder kein Wendecover und man muss mit dem FSK18-Logo im wirklich gelungenen Artwork des Covers als Fan leben. Das Menü ist übersichtlich gestaltet, aber nicht billig, sondern ähnlich wie das Frontcover. Alle Funktionen sind ordentlich ansteuerbar.

FAZIT:
Wer jetzt glaubt, dass er mit diesem Geiseldrama aus dem Hause THE ASYLUM eine Trashperle geliefert bekommt, liegt falsch, denn man bekommt einen wirklich gelungenen, wenn auch kurzweiligen Action-Thriller zu sehen, der ebenfalls seine Härten hat. Im übrigen bekommen wir den Film in Deutschland in der richtigen Unrated-Fassung zu sehen, was sehr erfreulich ist. Zu keinem Zeitpunkt kam für mich Langeweile bei dem Film auf und meine zwei Gäste an unserem Filmabend waren ebenfalls positiv überrascht, wie THE ASYLUM in den letzten Jahren, was die Qualität und Substanz ihrer Filme angeht, stark zugelegt hat. Hervorheben möchte ich auch die treibende und stimmungsvolle Musik von Chris Ridenhour, die den Film richtig dynamisch in seinen dunklen Szenen begleitet, sowie den schönen Song, der im Filmabspann läuft.
Für ASYLUM-Fans ist dieser Film ein Muss, aber auch andere Zuschauer die solide kurzweilige Unterhaltung auf gutem TV-Niveau mögen, werden von diesem Film nicht enttäuscht sein. Von mir zwei Daumen hoch, für einen spannenden Low-Budget-Movie, der gar nicht so billig aussieht.


Zurück in die Vergangenheit (Die komplette Serie) [22 DVDs] [Limited Edition]
Zurück in die Vergangenheit (Die komplette Serie) [22 DVDs] [Limited Edition]
DVD ~ Scott Bakula
Preis: EUR 119,99

30 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Box-Verarbeitung unter aller Kanone !, 20. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Inhalt der DVDs ist sicherlich löblich, denn wer kennt den Ärger nicht mit ausgetauschter Musik und das bei einer Kultserie. Allerdings bringt mir meine beste Lieblingsserie nichts, wenn die Box so schlecht verarbeitet ist, dass man sie kaum anfassen darf. Und ich bin einer der Sammler, der für bestimmte Boxen sogar Baumwollhandschuhe anzieht, damit keine Flecken oder ähnliches auf Hochglanzboxen zu sehen sind.

Aber was der Hersteller hier geleistet hat. Meine Box kam heute mit DHL an und als erstes sehe ich, wie die Folie an einer Ecke eingerissen ist. Darunter fast sämtliche Farbe abgekratzt, so dass man nur einen silberfarbenen Untergrund sieht. Weitere Gebrauchsspuren ebenfalls an mehreren anderen Boxstellen, wo die Folie noch drauf war. Da hat man den Eindruck, dass die Boxen erst unsachgemäß beim Hersteller behandelt wurden und danach eingeschweißt.

Beim Bewegen der noch eingepackten Box konnte ich ebenfalls Geräusche von umherfallenden DVDs feststellen, was wohl an den minderwertigen Hüllen liegt, wie es andere schon geschrieben haben und eine Freundin hat mir ähnliches bei ihrer erworbenen Box am Telefon mitgeteilt. Sie erzählte zu dem, dass einige Scheiben dadurch mit Kratzer bei ihr versaut sind.

Bei so einem Mist bin ich definitiv nicht bereit ein Stern abzuziehen, sondern 4 und wenn es ginge sogar 5. Sowas muss man sich bei diesem Preis nicht von NEW KSM gefallen lassen. Warum sonst ist der Artikel für eine Überprüfung wohl von AMAZON gesperrt? Weil viele Kunden gerade die selben Probleme haben.

Und welcher Fan will bitte zerkratzte DVDs durch minderwertige Hüllen oder eine Box, wo dass Motiv nach einigen Monaten wie bei einem Rubbel-Los weggescheuert ist? Ich nicht und hoffentlich viele andere auch nicht. Man kann hier nur alle auffordern, schickt das Zeug zurück, denn so muss die ganze Produktionspalette nachgebessert werden.

BILD und TON:

Ja, dass konnte ich bei einer Freundin schon ansehen und es ist gut, aber so frustet die schlechte Verpackung um so mehr.

FAZIT:

Ein absolutes NO GO. Geht gar nicht NEW KSM.
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 26, 2013 10:14 PM MEST


Piranhas II - Die Rache der Killerfische
Piranhas II - Die Rache der Killerfische
DVD ~ Lee Majors
Wird angeboten von schnuppie83
Preis: EUR 10,79

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Colt Seavers gegen Piranhas !, 19. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
"KILLERFISH" a.k.a. "PIRANHAS II - DIE RACHE DER KILLERFISCHE"

Der Protagonist (Lee Majors) raubt mit seinem Team einen Firmentresor aus. Die Diamanten werden in einem See versenkt und sollen, wenn Gras über die Sache gewachsen ist, aufgeteilt werden. Einige des Teams verspüren vorher schon eine gewisse Gier und versuchen die Diamanten zu heben. Dabei werden diese Opfer einer Piranha-Attacke. Denn der machtbesessene Auftraggeber hat ohne Wissen der anderen, Piranhas im See ausgesetzt, um ein vorzeitiges Bergen der Diamanten zu verhindern. Es kommt, wie es in solchen Filmen kommen muss, zu dramastischen Szenen auf dem Wasser, als eine Foto-Crew mit ihrem Boot nach einem Sturm in Seenot gerät und nach dem Zehn-Kleine-Negerlein-Prinzip die agierenden Personen aufgefressen werden. Wird Lee Majors die Situation retten können?

BILD:

Die Qualität des Bildes ist dem Alter des Films entsprechend gut. Man sieht leichtes Filmkorn, was aber nicht störend wirkt. Die Farben, Kontraste und Schärfe ist gut bis sehr gut. Vergleichen konnte ich mit einer VHS-Cassette, einer analogen LaserDisc und einer PREMIERE-Aufnahme(DVD-Rekorder). In allen Fällen hatte die veröffentlichte DVD das beste Ergebnis von Bild und Ton erzielt. Einziges Ärgernis finde ich, dass man den Film nicht mit einem anamorphen Bildmaster gebracht hat, was angeblich in Italien existiert. So muss man diese Vollbildversion, die sogenanntes open-matted ist, d.h. die schwarzen Balken fehlen unten und oben am Bildrand, selbst aufzoomen. Sowas geht immer zu Lasten der Bildqualität.
Getestet auf einem TOSHIBA LCD-TV, 94 cm Diagonale

TON:

Der Ton ist in deutscher sowie Originalfassung deutlich und klar verständlich mit wenig Grundrauschen. Mehr kann man von dieser alten Mono-Spur nicht erwarten. Vorher geschnittene Fehlstellen sind Originalton mit deutschen Untertiteln versehen. Getestet mit einem SONY-5.1.-Kopfhörer.

COVER UND GESTALTUNG:

Das Cover ist sehr schön gestaltet und man erfreut sich als Fan an dem Kinoplakat-Motiv. Ausgestattet ist das ganze mit Wendecoverfunktion, so dass man dieses Artwork auch ohne FSK-Flatschen bewundern kann. Das Menü ist einfach ohne Animationen gestaltet, aber ebenfalls mit klassischen Motiven des Films versehen.

AUSSTATTUNG:

Man bekommt den seltenen Originaltrailer des Films zu sehen, wobei der deutsche Trailer das Non-Plus-Ultra gewesen wäre. Leider kein "Making-of" oder ähnliches, aber man sollte bei diesem Preis auch mal fair bleiben.

FAZIT:

....ihr liebt Lee Majors und Anthony M. Dawson, dann kann ich diese Mischung aus Caper-Movie und Tierhorrorfilm nur empfehlen. Die DVD ist uncut und das Bild und der Ton sehr gut. Einziges Manko ist, dass es eine open-matted-Fassung (Vollbild) ist und man selbst auf 1.78:1 aufzoomen muss. Gleich ein anamorphes Bildmaster in 1.78:1 zu benutzen, wäre bei heutiger Technik vom Bild am besten gewesen. Allerdings habe ich bisher nichts besseres an DVD gefunden, das den Film so schön präsentiert. Die schöne Gestaltung des Covers muss ich positiv bewerten, denn so mögen wir Fans es. Und das ganze mit Wendefunktion. Bei dem Preis glatte 2 Daumen hoch plus Tierhorrorklassiker-Bonus. Also ein Muss !


Flight of Horror
Flight of Horror
DVD ~ David Chisum
Preis: EUR 6,31

4.0 von 5 Sternen AIRPORT mal auf splatterig gemacht !, 18. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Flight of Horror (DVD)
FLIGHT OF HORROR" a.k.a. PLANE DEAD - ZOMBIES ON A PLANE" (2007)

Der Flug 239 von Los Angeles nach Paris gerät außer Kontrolle, nachdem ein geheimes Virus-Experiment der C.I.A. im Laderaum der Boing 747 freikommt. Der Flieger selbst ist mit stereotypen Figuren besetzt, die man aus anderen berühmten Katastrophenfilmen kennt. Der VIP mit seiner Frau, eine Nonne, Footballspieler mit ihren Cheerleader-Schnittchen und ein Zivilbulle der einen Gefangenen eskortiert.

In den ersten 40 Minuten des Films wird man ihn eine eher unspektakuläre Fluggasthandlung eingeführt, die mit oftmals trashigen Dialogen unterhalb der Teppichhöhe gespickt ist. Dabei fallen so oscar-verdächtige Sätze wie z.B.: Du blöde blonde Toilettenschlampe!"

Des Weiteren werden wir in der ersten Hälfte des Films mit einer Nummer eines Cheerleaders und Footballspielers auf der Flugzeugtoilette bedient, sowie der Anbändelei zwischen der Flugbegleiterin Meagan und dem Zivilbullen Truman. Eine schöne, aber typische Klischee-Szene bietet ein Streit zwischen einem Spieler und seiner Freundin, indem er lautstark verkündet, dass es mit dem Abend-Blow-Job wohl nichts mehr wird, nachdem er eine andere auf der Toilette beglückt hat. Die Nonne bekommt dieses Gespräch pikiert mit und bekreuzigt sich.

Ab der zweiten Hälfte bekommt man als Zuschauer ein schönes splatteriges Zombiespektakel in einer Passagiermaschine geliefert. Es sind zwar genretypische Schockeffekte, wie u.a. ein Übergriff auf dem Board-WC, dieser aber solide in Szene gesetzt. Der Bodycount in diesem Streifen ist jedenfalls extrem hoch und lässt die eher öde erste halbe Stunde schnell vergessen. Insgesamt wirken die Effekte von Make-Up, über Pyrotechnik, Miniatur bis hin zu CGIs auf sehr gutem TV-Niveau. Für das Programm um 20.15 Uhr ist dieser Horror-Action-Streifen jedenfalls nicht gedacht, sondern für Zielgruppen von Low-Budget-Horrorfans, denen es nichts ausmacht, wenn ein Film mal nicht übertriebene 50 Millionen Dollar gekostet hat und man deftige Splatter-und Gore-Effekte mag. Ein Romero-Zombie oder vergleichbare Resident Evil"-Qualität darf hier nicht erwartet werden.

Vom Gesamtbild hat mich dieser Film sehr gut, aber kurzweilig unterhalten, wenn das Ende doch trotzdem ziemlich vorhersehbar ist.

BILD:

Die Qualität der DVD ist nicht so, wie man es z.B. von guten ASYLUM-Filmen kennt, denn leider hat das Produktionslabel M.I.B. wie oftmals eine nicht so perfekte Arbeit abgeliefert. Die Bildschärfe, Farben und Kontraste sind zwar im doch guten Bereich, weisen aber Schwächen auf.
Zum einen hat man ein leichtes Farbrauschen im Film, was in dunkleren Szenen sehr stark auffällt und auch eine insgesamte Weichzeichnung des Bildes, was meiner Meinung nach durch eine nicht ganz gelungene Normwandlung von NTSC nach PAL entstanden ist oder man hat die HD-Version der Blu-ray zu schlecht runtergerechnet. Trotzdem ist diese DVD auf einem Bildschirm von fast einem Meter Durchmesser gut anzuschauen. Bei TV-Diagonalen von ca. 1,20 Meter vermute ich, könnte das Bild dann schon nicht mehr befriedigend sein. Abschließend ist mir in langen Passagen des Films eine leichte Grünstichigkeit aufgefallen. Geschaut wurde auf einem TOSHIBA LCD-TV, 94 cm Diagonale und einem PANASONIC DMP-BD 77.

TON:

Beim Ton muss ich leider ebenfalls Kritik loswerden, was in meinen Augen bei M.I.B.-Scheiben oft so ist. Die deutsche Synchronisation ist in meinen Augen oft so platt, dass sie unter dem Teppichboden lang kriechen könnte, aber deshalb unfreiwillig komisch und für Trashfans unterhaltend ist. Des Weiteren ist auf die gesamte Synchro nach meinem Geschmack zuviel Halleffekt gelegt worden und sie klingt an sehr vielen Stellen dumpf von den Dialogen. Mit einigen Einstellungen konnte ich es so korrigieren, dass es gut anhörbar war. Nur sollte es natürlich nicht so sein. Räumlichkeit kommt in der 5.1.-Spur auf, gehört aber sicher nicht zum Besten, was ich bisher in Low-Budget-Filmen gesehen habe. Die englische Originalspur ist sowohl vom Raumklang als auch von den Dialogen besser abgemischt und wirkt authentischer was ihre Darsteller angeht. Getestet wurde wieder mit meinem SONY-5.1.-Kopfhörer.

COVER UND GESTALTUNG:

Das Artwork des DVD-Cover ist insgesamt gut, da gerade die Rückseite mit schönen Fotos und Farben gestaltet wurde. Bei der Frontseite kommt mir zu wenig ZOMBIE-Film rüber, denn es wirkt eher wie ein normaler Flugzeugkatastrophenfilm. Des Weiteren wieder kein Wendecover, was FSK-Flatschen auf der Frontseite bedeutet. Das DVD-Menü ist leicht mit Filmschnipseln animiert, überzeugt aber nicht ganz, wobei es den reinen Zweck einer Ansteuerung erfüllt.

AUSSTATTUNG:

Welche Ausstattung? Ja, leider keine, was heißt, es ist nicht einmal der Trailer des Films enthalten. Schade.

FAZIT:

Ich bedaure es nicht diesen Film angeschafft zu haben, da es ab der zweiten Hälfte wirklich tolle Low-Budget-Zombie-Unterhaltung gibt, die einen kurzweilig Freude als Trashfan bereitet. Es sind peinliche Dialoge zu hören und Dinge zu sehen, über die man sich in einem Flugzeug nur wundern kann. Eine sehr effektvolle Szene ist, wie eine Pistole im Laderaum abgefeuert wird, zur Fahrgastebene durchschlägt und eine der gutaussehenden Flugbegleiterinnen zerfetzt. Was soll ich euch sagen, sammelt eure guten Freunde zu diesem Film zusammen. Stellt das Bier kalt und was zu futtern auf den Tisch und es wird ein lustiger Filmabend mit Trash-Garantie. Am liebsten hätte ich 3,5 Sterne gegeben, aber die gibt es nicht und für 3 Sterne, da gefällt der Film doch zu gut.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 8, 2013 1:46 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5