Profil für N. Steinhardt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von N. Steinhardt
Top-Rezensenten Rang: 1.689
Hilfreiche Bewertungen: 848

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
N. Steinhardt (Berlin)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Philips HD4419/20 Tischgrill (2300 W,  gerippte & glatte Platte) Edelstahl/schwarz
Philips HD4419/20 Tischgrill (2300 W, gerippte & glatte Platte) Edelstahl/schwarz
Preis: EUR 63,99

5.0 von 5 Sternen Hervorragende Leistung, 22. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da wir nur einen Balkon haben suchte ich nach einem passenden Elektrogrill. Nach einiger Recherche stieß auf die guten Bewertungen dieses Grills und bestellte ihn.
Inzwischen habe ich ca 15 Mal mit ihm gegrillt. Dabei Querbeet alle Fleisch- und Gemüsesorten. Lamm, Kalb, Rind, Schwein, Hähnchen, etc. Der Grill macht dabei eine gute bis sehr gute Figur. Nichts brennt an, das Fett tropft sauber in die Fangschale.
Selbst 4cm dickes Entrecote macht der Grill, etwas Geduld vorausgesetzt.
Was mir auffällt, dass man nur auf höchster Stufe grillen sollte, auch das Gemüse! Ansonsten dauert es quälend lang. Das macht die Sache aber besser, da man Fleisch und Gemüse parallel grillen kann.

Die Reinigung lief bisher problemlos! Die Grillplatte ist bis heute noch blitzblank zu bekommen und zeigt keine Gebrauchsspuren. Einzig die Auffangschale scheint etwas zu korrodieren, aber nur oberflächlich. Mit einem Schwamm lässt es sich entfernen.

Der Grill lässt sich perfekt aufbauen und auch wieder verstauen, ist in Sekunden aufgebaut. Das Design ist schick und modern, die Materialien hochwertig. Hier fällt nur der Schalter negativ auf, der von der Haptik etwas lose wirkt und nicht zum Gesamtbild passt.

FAZIT:
Toller Grill mit kleinen, verschmerzbaren Nachteilen. Die Grill-Leistung ist, in Anbetracht dessen das man hier einen Elektrogrill hat, sehr gut!


Samsung MZ-7TE1T0BW Serie 840 EVO Basic interne SSD Festplatte 1TB (6,3 cm (2,5 Zoll) (1GB Cache, SATA III) metallic silber
Samsung MZ-7TE1T0BW Serie 840 EVO Basic interne SSD Festplatte 1TB (6,3 cm (2,5 Zoll) (1GB Cache, SATA III) metallic silber
Preis: EUR 354,00

5.0 von 5 Sternen Top, 24. Juni 2014
Ich habe mir diese Festplatte nun endlich zugelegt, lang hab ich überlegt.

Folgendes System habe ich:
Mainboard: Asus P8P67
CPU: Intel Core i7 2600K @ 4,5Ghz
RAM: Kingston HyperX 8GB @ 1,46Ghz
Grafik: NVidia GTX770
BS: Windows 7 Home Premium 64bit
Festplatten: Samsung 840pro 256GB, 1TB Seagate, 2TB Hitachi.

Da ich ja bereits eine SSD besitze, war für mich klar, das ich mein System nicht zusätzlich beschleunige. Mir reichten aber die 256GB nicht mehr aus und ich wollte auf die Geschwindigkeit beim Laden der Spiele nicht mehr verzichten.

Somit schlug ich hier zu! Festplatte eingebaut und PC gestartet. Leider erkannte er meine Windows-Partition nicht mehr. Windows also neu aufgesetzt und fleißig die Spiele installiert. Es ist ein Traum! Erstmals habe ich mit einer SSD noch Luft, für mehr Daten. Ich konnte sogar meine Sammlung an Musikvideos draufziehen und habe noch Platz ohne Ende.

Die Performance ist über jeden Zweifel erhaben und auch die zweite SSD erkannte Windows problemlos und passte seine Einstellungen an. Über die mitglieferte Software machte ich einen Performance-Check und die SSD erreichte hier 556MB/s lesen und 534MB/s schreiben. Übertraf also die angegebenen Werte. Bei ATTO-Disk maß ich 553MB/s beim Lesen und 541MB/s beim Schreiben. Auch hier übertrafen die Messwerte die Angaben des Herstellers.

Beim Kopieren von Daten von einer SSD auf die Andere, erreichte Windows 250MB/s im Durchschnitt (44GB, 5000 Dateien). Total Commander erreichte sogar 405MB/s bei der gleichen Ordnerstruktur und Größe.

Die mitgelieferte Software empfinde ich als sehr hilfreich. Sie zeigt den Zustand der SSD's an, wieviel die SSD bereits gearbeitet haben und bietet diverse Tools um Windows anzupassen, den Rapid-Mode zu nutzen oder die Firmware aktuell zu halten.

FAZIT:
Eine hervorragende Festplatte! Endlich erreichen die SSD brauchbare Größen und der Preis wird auch immer weiter fallen. Wem der Preis zu hoch ist, der sollte einfach noch ein paar Jahre warten. Für alle Anderen spreche ich eine klare Kaufempfehlung aus. Funktion, Geschwindigkeit und Software geben kaum Anlass zum Klagen!


Watch Dogs - Bonus Edition - [PlayStation 4]
Watch Dogs - Bonus Edition - [PlayStation 4]
Preis: EUR 59,99

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zwischen Freude und Enttäuschung!, 1. Juni 2014
Groß'hat Ubisoft dieses Spiel angekündigt. Es sollte das größte Spiel seiner Art werden, massig Fahrzeuge und Möglichkeiten. Ich habe das Spiel seit Release und habe die Story durchgespielt. Insgesamt bin ich bei ca 39% Fortschritt.

STORY:
Hier erwarten euch keine Spoiler. Nur so viel sei gesagt: Sie ist an sich spannend und gut durchdacht. Teilweise sehr subtil, was aber an sich auch zu dem Klischee der Hacker passt. Trotzdem ist sie an vielen Stellen fad. Sie ist zwar nicht immer vorhersehbar, aber auch nicht wirklich überraschend. Die Missionen ähneln sich zu stark, das Thema Hacking wurde hier zu konsequent durchgezogen. Meist besteht die Story daraus, einen Ort zu "infiltrieren", zu hacken, Alle zu töten bzw fliehen und das wars. Jede Story hat diesen Grundtyp und ist damit eintönig. Von der Erzählung her, ist sie aber durchaus gut!

GAMEPLAY:
Hier gibt es einige Unterpunkte:
Die Autos:
Grauenvoll! Anders kann man sich diese katastrophale Steuerung nicht erklären. Man fährt durch die Kurve, ist sich anfangs auch sicher sie zu bekommen und plötzlich rutscht der Wagen raus. Ich spiele sowohl Forza als auch GT und weiß das man das nicht vergleichen kann, aber eine Annäherung an eine Simulations-Steuerung wäre mir lieber, so war ich von der Steuerung von GTA4 sehr begeistert, wiederum enttäuschte mich GTA5. Watch Dogs geht hier deutlich in die Richtung von GTA5 und nervt mit Arcade-Racing-Elementen. Für mich macht das keinen Sinn, denn man versucht die Umgebung realitätsnah darzustellen, aber die Autos fahren sich wie bei Mario-Kart. Weiterhin rutschen die Autos bei Unfällen teilweise wie Billardkugeln durch die Gegend, auch das wirkt manchmal etwas lächerlich.
Steuerung des Protagonisten:
Die geht nach einer Weile gut von der Hand. Ich finde gut das man gerade bei den Waffen so gute Auswahl hat, mit dem Steuerrad, das ist gut umgesetzt. Auch die Steuerung im Lauf ist sehr gut umgesetzt. Kritik besteht darin, dass Aiden ziemlich am Boden gefesselt ist. Springen? Fehlanzeige! An geeigneten Stellen klettert er, aber springen kann er nicht.
Interaktionen mit NPC:
Gehen ebenfalls gut von der Hand. Man bekommt rechtzeitig Hinweise auf Hacks. Was mir missfällt ist der die Deaktivierung des Hubschraubers. Ist ja Alles schön und gut, aber sitze ich im Auto, kann ich dies nicht tun, da er meist nicht sichtbar über mir schwebt. Ebenso wenn ich in Deckung bin, kann ich den Hubschrauber nicht deaktivieren.

KI:
Zweischneidig! Die KI ist in Kämpfen oftmals sehr stark. Die Gegner sind in verschiedenen Gruppen eingeteilt: Schützen, Veteranen, Elite und Scharfschützen. Die ersten beiden Gruppen agieren sehr intelligent und reagieren auch ganz gut auf den Protagonisten. Elitekämpfer überschätzen sich anscheinend gern und laufen einfach auf einem zu. Scharfschützen sind halt eben Scharfschützen. Verstecken sich und warten bis man den Kopfhebt. Lassen sich somit also leicht austricksen.
Die Polizei dagegen ist mir zu rabiat! Erstmal nervt es schon wieder, das sie teilweise wohl knapp 500PS mehr haben als ich. Fahre ich mit einem Sportwagen, dann fegt trotzdem mal gern ein SUV an mir vorbei. Sie rammen auch durchgehend und agieren sehr unschlüssig. Von Stufe 1 bis 5 merke ich kaum einen Unterschied! Man sieht auch keine Polizei mal auf Streife! Sie sind nur dann da, wenn sie gerufen werden. Polizeistationen habe ich bisher nicht gesehen!
Insgesamt nervt die Polizei also ziemlich, was ich schade finde.

UMFANG:
Ja, der beworbene Umfang! Was hat Ubisoft versprochen! Nun kann man direkt mit GTA5 vergleichen und da zieht Watch Dogs ziemlich den Kürzeren. Watch Dogs ist immer gleich. Hacking! GTA5 bietet ein breiteres Spektrum. Auch zieht Watch Dogs das Konzept nicht konsequent durch. Das Smartphone zeigt mir ja viel an, aber telefonieren kann ich damit nicht. Der Konkurrent lässt Anrufe an Nummern zu, die auf Plakaten stehen, so wirkte die Welt lebendig.Und so geht es bei vielen Dingen. Gefühlt fahren nur eine Hand voll verschiedener Autos rum. Würde man zählen, so hat man wahrscheinlich nur 25 bis 30 verschiedene Typen. Das ist zu wenig! Und Ubisoft hat damit getrommelt.
Die Nebenaufgaben sind umfangreich und bieten Schach, Trinkspiele, Spielautomaten, Hütchenspiele und Fixer-Aufträge. Das kommt dem Konkurrenten schon sehr nah. Aber es sind eben die Kleinigkeiten und im Detail, hat GTA zig Mal mehr Umfang. Auch weil die Karte bei Watch Dogs nur einen Bruchteil erreicht.

GRAFIK:
Die Grafik ist viel diskutiert worden. Mein erster Eindruck war gut. Ich hab keine hohen Erwartungen gehabt und somit wurde ich nicht enttäuscht. Auf Bildern aus Messen gebe ich nichts, damit wurde man schon immer getäuscht. Die Welt von Watch Dogs ist sehr detailiert. Gerade die Protagonisten sehen sehr gut aus. Mir gefallen die Licht- und Schattenwürfe im Gesicht und auch die Kleidung sieht sehr gut aus. Das wirkt am Besten bei schummriger Beleuchtung. Die Umgebungsgrafik ist okay. Die Stadt wirkt etwas trist und grau, was aber zu der Stimmung des Spiels beiträgt. Ab und zu kann man bei Sonnenaufgängen aber schöne Lichtspiele zwischen Bäumen entdecken und das ist sehr gut gelungen. Die Fahrzeuge sind etwas öde gestaltet, was aber auch an fehlenden Lizenzen liegen mag.

SOUND:
Der Sound ist ganz gut. An manchen Stellen habe ich aber einen gewissen Loudness-Effekt vernommen. Ansonsten verteilt sich das Alles schön auf die Lautsprecher und die Musik im Spiel macht Spaß, auch wenn Radiosender fehlen. Die Stimmen sind zum Teil bekannt und die Synchronisation ist sehr gut. Hier habe ich wenig zu mäkeln! Einzig die Fahrzeug-Sounds sind teilweise etwas seltsam.

FAZIT:
Das Spiel ist zum Teil erfrischend neu. Aber es hat viele Macken und Mängel. Gerade gegen die GTA-Reihe sollte das Spiel schießen, kommt aber an deren Erfahrung und Umfang nicht ran. Wem das egal ist, dem erwartet hier ein solides Spiel mit interessanter Story und neuer Ideen! Aufgrund der Mängel sage ich 3,5 Sterne und runde dabei auf, weil es frischen Wind in das Open-World-Genre bringt!


Creative GigaWorks T20 Series II Lautsprecher 2.0
Creative GigaWorks T20 Series II Lautsprecher 2.0
Preis: EUR 61,95

5.0 von 5 Sternen Wow!, 9. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da ich mir einen neuen Monitor zugelegt habe, der nicht über eingebaute Lautsprecher verfügt, habe ich mir nun auch passende Lautsprecher dazu gekauft. Ich stieß dabei auf Creative und seine T20. Überall Lobpreisungen und tolle Bewertungen. Ich war skeptisch, aber sie waren im preislichen Rahmen.

Ich muss dazu sagen, dass ich auch über ein 5.1-System verfüge, welches über 4 Standlautsprecher verfügt und der gehobenen Preisklasse angehört. Bin also sehr verwöhnt was Klang angeht.

Also die Lautsprecher ausgepackt und mir gefiel das Design sofort. Schlicht, angenehm groß, keine Experimente und sehr gute Verarbeitung. Das war schon mal positiv!

Das erste Einschalten und gleich mal Musik gehört. Nicht schlecht! Sehr klarer Klang, keine Überbetonung eines Frequenzbereiches und für die Größe ein satter Bass. Die Lautsprecher spielen sehr präzise und neigen weder zum dröhnen, noch verlieren sie Pegel. Nach unten hin könnte dem Einen oder Anderen vielleicht noch der Subwoofer fehlen, mir aber reicht das, da ich nicht auf riesige Bass-Eskapaden stehe. Für meine Zwecke reicht es locker!

Gibt es auch Nachteile? Eigentlich nicht! Meine Erwartungen wurden deutlich übertroffen. Da es meine ersten 2.0-Lautsprecher nach ca 15 Jahren sind, bin ich beeindruckt was sich da getan hat. Blechern und flach ist passè.

Ganz klare Kaufempfehlung!


Dell U2414H 61 cm (24 Zoll) LED-Monitor (HDMI, 8ms Reaktionszeit, höhenverstellbar) schwarz
Dell U2414H 61 cm (24 Zoll) LED-Monitor (HDMI, 8ms Reaktionszeit, höhenverstellbar) schwarz
Preis: EUR 204,90

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Monitor!, 6. April 2014
Mein alter Samsung SyncMaster 2493HM fing langsam an Probleme zu machen, ist er ja nun auch schon 5,5 Jahre alt. So begann ich mich umzusehen und war überwältigt von der Fülle an Geräten auf dem Markt. Folgende Punkte waren mir wichtig:

- FullHD
- IPS
- 24"
- die Möglichkeit den Ton durchzuschleifen
- HDMI
- nicht mehr als 300€

Viele Monitore schaute ich mir an und es fehlte immer ein Punkt. Das nervte mit der Zeit. Da ich bis vor 1,5 Jahren nebenbei noch einen Dell-Monitor hatte, schaute ich bei Dell und siehe da, der U2414H entsprach genau meinen Erwartungen. Also direkt bestellt!

Nach dem Auspacken war ich erstmal beeindruckt. Der Bildschirm ist trotz seines Slim-Desings sehr schwer, was mir aber eher positiv auffiel. Meinen Tisch interessiert es nicht, ob da 2kg oder 20kg auf ihm stehen. Der Fuß ist wertig und schwer und der gesamte Monitor ist mit wenigen Handgriffen aufgestellt. Das Prinzip hat sich seit meinem ersten Dell-Monitor nicht geändert und ist bewährt.
Der Rand ist extrem dünn, was für Platz sorgt und den Bildschirm kleiner erscheinen lässt, als er tatsächlich ist. Beim Einschalten stellt sich dann das typische 24"-Feeling ein.

Was soll er nun bei mir machen?
Zum Einen ist logischerweise ein PC angeschlossen, aber auch eine PS4/XBox360 wird über einen 4-zu-2-HDMI-Switch verbunden.
Da ich im PC eine GTX770 verbaut habe, konnte ich zugleich das mitgelieferte mini-DP-DP-Kabel benutzen. DVI adè, denn den Ton direkt mitzugeben und die Lautsprecher dann direkt an den Monitor anzuschließen ist schon eine schöne Sache. Das Alles funktioniert beim Dell so problemlos, dass ich ihn dahingehend schon nicht missen möchte!

Also den PC eingeschaltet. Schon hier wartete ein tolles Bild auf mich. Ich bin aber direkt auf die Einstellung "sRGB" gegangen, da diese eine vorinstallierte Farbanpassung ist und somit das "optimale" Bild laut Messtechnik bedeutet. Tatsächlich muss man nur noch ein wenig mit dem Kontrast und der Helligkeit spielen und hat dann ein erstklassiges Bild. Das Weiß ist hell aber unaufdringlich und neigt nicht zum gelbstich oder blaustich, wie es oft bei anderen Monitoren zu bewundern ist.
Die Farben sind sehr angenehm und schön. Natürlich und nicht knallig bunt! Ich habe als Hintergrund gern Landschaftsaufnahmen und diese sehen fantastisch aus. Die Schrift auf Webseiten oder in Dokumenten ist scharf und ohne Fransen und Bilder, wie zum Beispiel hier bei Amazon, wirken sehr plastisch.

Bei Spielen zeigt der Monitor ein ähnliches Bild. Sehr scharfe Darstellung und die IPS-typisch schönen Farbabstufungen sind sehr gut zu erkennen. Bei IPS-Panelen soll es bei schnellen Spielen zu schlieren kommen. Bei den von mir gespielten Spielen ist die auf jeden Fall nicht zu erkennen, was aber wohl daran liegen könnte, dass ich kaum schnelle Spiele spiele. Die von mir getesteten Spiele sind: GTA4, Flight Simulator X, Sims 3, Assassins Creed Black Flag (PS4).

Die Bedienung des Menüs ist sehr leicht, da der Display über ein OSD verfügt. Tippt man auf eine der Tasten, öffnet sich ein Menüs, das dann anzeigt, welche der Tasten, welche Funktion bedient. Man muss dazu nicht mal die Tasten erkennen, da er einem direkt anzeigt wo man drücken muss. Bisher nicht schwer für mich. Einzig die Möglichkeit die Quelle zu wechseln ist schwierig, wenn er keine Quelle erkennt. Das war für mich anfangs etwas umständlich.

FAZIT:
Bis auf eine kleine Schwäche bei der Bedienung erwartet Einem hier ein solider, hochwertiger Monitor. Die Darstellung ist überragend und ist deutlich besser gegenüber meinem alten Monitor mit TN-Panel. Spiele, Filme, Surfing, etc. Für Alles ist er ideal geeignet und arbeitet dabei sehr augenschonend. Volle Kaufempfehlung!


PlayStation 4 - Konsole
PlayStation 4 - Konsole
Preis: EUR 389,62

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Konsole, aber nicht perfekt., 4. März 2014
Rezension bezieht sich auf: PlayStation 4 - Konsole (Konsole)
Ich habe die PS4 nun bereits 1 Monat und möchte hier über meine Erfahrungen berichten. Ich besitze auch die PS3, XBox360 und den PC. Vergleiche werde ich hier aber keine anstellen.

OPTIK/HAPTIK:

Das Design der Konsole ist modern und dezent gestylt. Sie fügt sich ganz gut in meinen Technikpark ein und fällt kaum auf. Die Gehäuseoberfläche ist weder billig noch hochwertig, geht für eine Konsole vollkommen in Ordnung. Gut finde ich, dass die Festplatte sich nun noch einfacher wechseln lässt als bei der PS3, da sich der Gehäuseteil in Pianolack, einfach beiseite schieben lässt und so den Zugang zum Festplattenkäfig freigibt.

Die Anschlüsse der Konsole sind durch das Design etwas versteckt, wodurch die Optik nicht gestört wird, trotzdem sind die USB-Anschlüsse gut erreichbar und auch das Slot-In-Laufwerk macht was es soll und ist kaum zu erkennen. Aber auch hier gibt es zu meckern. Front-USB sind zwar sinnvoll wenn man mal eben was anschließen will, bei dauerhaft angeschlossenen Geräten wären 2 zusätzliche, rückseitige USB besser. Leider war das auch schon ein Problem der PS3.

Der Controller wurde endlich deutlich mehr überarbeitet wie beim Übergang von DualShock2 zum DualShock3. Er ist breiter und liegt nun besser in der Hand, ist also nun auch mehr für große Hände gemacht. Es kommt einem auch nicht mehr so filigran und wackelig vor, sondern macht einen guten Eindruck. Die genannten Probleme mit dem Akku habe ich nicht, teilweise wird von 3 Stunden Laufzeit gesprochen. Bei mir halten die Akkus zwischen 10 und 14 Stunden Spielzeit ohne Probleme. Wenn man die einfachen Regeln der Akku-Benutzung befolgt (beim ersten Mal komplett entladen und wieder voll aufladen), wird man keine Probleme haben. Auch die Gummierung an den Sticks scheint sich bei mir noch nicht zu lösen.

MENÜ:

Das Menü ist ähnlich dem XMB der PS3, wurde nur leicht erschlankt und arbeitet jetzt über mehrere Ebenen. Mir gefällt es nicht so ganz, da ich es nicht so richtig personalisieren kann. Man wird teilweise mit Infos zugebombt, die man nicht braucht. Ich muss nicht wissen wer welche Trophäe erhalten hat und sich welches Video angesehen hat.
Einige Einstellungen finde ich auch etwas unlogisch verteilt und man sucht sich teilweise nach der richtigen Einstellung einen Wolf. Das wird hoffentlich noch weiter verbessert.

LEISTUNG:

Ich will gar nicht mit den Leistungsdaten der PS4 kommen, die sind hinreichend bekannt. Bisher habe ich folgende Spiele spielen dürfen:
Assassins Creed 4
Knack
Call of Duty: Ghosts
Tomb Raider: Definite Edition
Outlast (PSN)

Sämtliche Spiele zeigen schon jetzt eine sichtbar höhere Qualität, wie bei der PS3. Sie laufen flüssig und in 1080p, was sehr gut aussieht. Die PS4 hält sich auch noch ein paar Prozessoren frei, die nur die Videoaufnahme im Hintergrund und z.B. die Downloads im Hintergrund verwalten. Somit wird zu keinem Zeitpunkt unnötige Leistung vom Hauptprozessor benötigt. Die Performanz im Menü ist dementsprechend sehr gut und flüssig.
Wie sich hier die Qualität weiterentwickelt, wird die Zeit zeigen, ich bin gespannt. Da steckt auf jeden Fall noch Potenzial und es wird noch einige Überraschungen geben.

Tontechnisch sind an sich keine Neuigkeiten zu erwarten, außer das auch hier ein eigener Soundchip verwendet wird, somit fällt auch hier die Belastung für den Hauptprozessor weg und gibt mehr tonale Vielfalt. Bis jetzt fällt mir schon ein deutlicher Soundgewinn auf, gerade was die Dynamik angeht. Da die Leistung nun auf den Soundchip geht, wird man in Zukunft vielleicht noch weitere Steigerung bekommen.

AUSSTATTUNG:

Einer der Wehrmutstropfen. Es wurde Vieles nicht von der Vorgängerkonsole übernommen. Z.B. 3D-BluRay, CD-Wiedergabe, CD-Ripping, DLNA, Speicherung von Medien auf der Festplatte. Wurde das aber überhaupt genutzt? Bei mir nicht. Mein TV kann DLNA, somit brauche ich nicht noch ein weiteres Gerät einschalten. Ich habe einen extra BD-Player, der eine weit höhere Qualität abliefert. Und auch einen CD-Player nenne ich mein eigen. Mir sind diese Dinge also gar nicht wichtig, weswegen ich sie gar nicht so schmerzlich vermisse. Wer aber die Konsole quasi als Nachfolger der PS3 ins Regal stellt und die Funktionen nicht über Dritt-Geräte abwickeln kann, sollte sich dem Manko bewusst sein.
Was mich viel mehr stört ist, dass man hier nur eine 500GB-HDD verbaut hat. Meine jetzigen 4 Spiele haben bereits 112GB weggenommen. Dazu noch das Spiel "Outlast", welches ich kostenlos über den PSN bekam, was weitere 9GB verschlang. Da ist nicht mehr viel Raum nach oben, weswegen ich mich für eine größere HDD entschied. 1TB sollten reichen, ich habe mich weiterhin noch für eine SSD+HDD von Toshiba entschieden, was die Performance doch noch einen Deut verbesserte. Zu beachten ist hier, nur eine Festplatte zu nehmen die maximal 9,5mm hoch ist. 7200Umdrehungen pro Minute sollen wohl auch schon zu Problemen geführt haben, sowie auch mehr als 1,5TB.

FAZIT:
Alles in Allem wird man nicht überrascht. Die Leistung ist mehr als deutlich gewachsen und gerade beim Controller hat man sich endlich mal an die Ergonomie gewagt. Die Konsole ist als Spielekonsole beworben und hat deshalb einige Einbußen, in Sachen Ausstattung, machen müssen. Mich stört das nicht und die Konsole macht eine gute Figur. Einzig die kleine Festplatte kann zum Hindernis werden, was der leichte Tausch aber wett macht.


Original Supremery - Ultra Slim Samsung Galaxy Note 10.1 2014 / Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 Leder Tasche Case Lederetui Sleeve Cover Schutzhülle + automatische Sleep und Wakefunktion
Original Supremery - Ultra Slim Samsung Galaxy Note 10.1 2014 / Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 Leder Tasche Case Lederetui Sleeve Cover Schutzhülle + automatische Sleep und Wakefunktion
Wird angeboten von Supremery Store
Preis: EUR 29,95

5.0 von 5 Sternen Passt und sieht gut aus!, 27. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir vor ein paar Monaten das Samsung Galaxy Note 10.1 2014 LTE besorgt und wollte zum Schutz des Displays auch eine entsprechende Tasche.

Diese hier stach mit ihren guten Bewertungen und dem guten Preis heraus, woraufhin ich sie bestellte. Nach einiger Zeit der Nutzung bereue ich den Kauf nicht ein Stück. Sieht immernoch gut aus, keine Beschädigungen an der Oberfläche. Das Tablet wird gut geschützt und der Display bleibt sauber und geschützt. Es ist zwar fast etwas schade, dass man vom Design des Tablet nicht mehr viel hat (gerade die Rückseite, die mir sehr gefällt), aber die Tasche verschandelt die Optik nicht.

Das Aufrechtstellen des Tablet funktioniert ebenso problemlos und ist nicht wackelig, man hat 3 Stufen zur Auswahl. Das Tablet muss mit etwas Kraftaufwand in die Tasche gedrückt werden, funktioniert aber soweit zerstörungsfrei und das Gerät hält bombenfest in den Haltern!

Einziger kleiner Kritikpunkt ist, dass sich an den Kanten die Nähte auftun. Das war aber zu erwarten und bisher fällt es nicht zu sehr auf.

Das Produkt hat die volle Punktzahl verdient und kann nur empfohlen werden.


Tronje A8050 Wandhalterung für LCD/TFT-Bildschirmen 81,2 cm (32 Zoll) bis 165,1 cm (65 Zoll) schwarz
Tronje A8050 Wandhalterung für LCD/TFT-Bildschirmen 81,2 cm (32 Zoll) bis 165,1 cm (65 Zoll) schwarz
Wird angeboten von Olano GmbH
Preis: EUR 218,00

5.0 von 5 Sternen Top Qualität und Nutzbarkeit!, 7. Februar 2014
Ich war auf der Suche nach einer schicken Wandhalterung, die sowohl schwenk-, herauszieh- als auch neigbar ist. Beim Durchsuchen der günstigeren Angebote, wurde immer von sich biegenden Blechteilen geschrieben. Bei manchen wurde von billiger Verarbeitung berichtet. Das wollte ich mir nicht antun und schaute in höheren Preisklassen. Da stach die Tronje A8050 deutlich heraus, mit sehr guten Bewertungen. Also hab ich sie bestellt und sie wurde prompt geliefert.

Beim Auspacken fielen mir die etwas günstigen Dübel auf. Somit bin ich zum Baumarkt gefahren und habe dort Dübel der Firma Fischer gekauft und gleich passende A2 Schrauben. Mithilfe der Schablone lässt sich die Halterung sehr einfach anbauen und mit den Schrauben und Dübeln hielt es bombenfest!

Mein TV, ein Sony KDL55HX755, passt wie angegossen und optisch sieht es schick aus. Mein TV ist nun nicht unbedingt schwer mit ca 26kg, aber man hat damit auch genügend Reserven. Wenn man den Fernseher berührt oder verstellt, wirkt es zu keinem Zeitpunkt wackelig oder schwingt nach. Alles sitzt super und lässt sich dafür leicht bewegen. Wir nutzen gerade die Schwenkfunktion, um den Fernseher zum Essbereich zu schwenken. Das klappt nun schon seit 6 Monaten ohne Probleme fast täglich.

Das Kabelmanagent ist ebenfalls sehr durchdacht und gut. Die Kabel kann man, mit etwas Aufwand, fast komplett verschwinden lassen. Ich arbeite hier zusätzlich mit Kabelschläuchen aus flexiblem Stoff.


HDTV Antennenkabel 5m / 125dB Class A+ 5-fach geschirmt
HDTV Antennenkabel 5m / 125dB Class A+ 5-fach geschirmt
Wird angeboten von Media Seller OHG
Preis: EUR 29,50

5.0 von 5 Sternen Eine deutliche Verbesserung!, 7. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir vor einem Jahr einen Sony KDL55HX755 gekauft und hatte damals ein normales Antennenkabel aus dem Baumarkt verwendet (1-fach geschirmt). Mein Anbieter ist Kabel Deutschland und ich nutze Kabel Premium HD. Der Sendersuchlauf war immer etwas träge, aber er fand alle Sender die ich empfangen sollte. Ich hatte aber teilweise Bildaussetzer. Somit reagierte der Fernseher empfindlich auf kleinste Störungen.

Nach meinem Umzug kaufte ich mir dieses Kabel, aufgrund der guten Rezensionen und ich bereue es kein Stück! Der Suchlauf ging viel flotter. Es wurden zwar nicht mehr Sender gefunden als zuvor, aber die Bildqualität stieg deutlich an. Viel knackigere Farben, sauberere Kameraschwenks und keine Signalstörungen mehr. Was will man mehr?

Einzig die Flexibilität könnte man bemängeln, die durch die Abschirmung eingeschränkt ist. Bei meinem TV gehen aber die Anschlüsse nach unten, wodurch ich keine Probleme habe.

Ich gebe dem Kabel eine volle Kaufempfehlung und bin sehr zufrieden!


Gardinia 3555 Spannstange 23/26 mm, Metall, ausdrehbar 125-220 cm, vielseitig einsetzbar, ohne Schrauben und Bohren
Gardinia 3555 Spannstange 23/26 mm, Metall, ausdrehbar 125-220 cm, vielseitig einsetzbar, ohne Schrauben und Bohren
Preis: EUR 23,99

5.0 von 5 Sternen Hält was sie verspricht!, 6. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da wir im Dachgeschoss wohnen, haben wir eine recht eigenwillige Fensterkonstruktion im Schlafzimmer. Nun wollten wir aber auch nicht Jedem Einblick in unsere Schlafgefilde geben und es brauchte einen Vorhang.

Ich bin bei meiner Suche auf diese Stange gestoßen, die sich wirklich super einklemmen lässt. Mit etwas Gefummel (5 Minuten), hat man dann die passende Stellung gefunden und seitdem hält die Stange bombenfest. Sie wirkt kein Stück wackelig und hält unseren Vorhang perfekt.

Wir sind absolut überzeugt worden und geben eine klare Empfehlung!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7