Profil für tobber > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von tobber
Top-Rezensenten Rang: 3.360.777
Hilfreiche Bewertungen: 40

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
tobber

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Project 1950
Project 1950
Preis: EUR 16,00

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine augenzwinkernde Hommage an musikalische Wurzeln, 13. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Project 1950 (Audio CD)
und dennoch ernst gemeint -- das macht diese Scheibe so liebenswert! Mehr Punk? Keinesfalls! Genau das ist ja der Gag: der Schlagzeuger möge Zeuge sein. Auch die harten Punkrocker von den Ramones hatten Titel, die geradezu Teddy-Teenie-Schnulzen waren und auch so gespielt wurden, vgl. Cramps, Meteors & Co.

Nein, das Punk-Level ist wohl justiert, das Konzept "1950" geht auf. Die Songs sind gut gewählt, authentisch & punkig; schlichtweg eine kultverdächtige Scheibe! Einziges Manko: die Fünfziger hatten wahrlich genug herrliche Schnulzen. Der Platte hätten weitere 5 Songs sicher nicht geschadet. Dennoch => muss man haben!


Dead Moon's Calling
Dead Moon's Calling

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Deutscher Psychobilly -- pffff..., 7. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Dead Moon's Calling (Audio CD)
... dachte ich stets, und frönte meiner Meteors & Co.-Sammlung. Wie dämlich kann man eigentlich sein? Durch Zufall kam ich an dieses Album. An Mad Sin hatte ich bis dato geflissentlich vorbei gehört: schwerer Fehler!

Die Scheibe verleitete seit langem mal wieder zum "Hör-sie-5-mal-hintereinander"-Effekt. Kraftvoller Psychospeed der Extraklasse bei Null-Trash, das ist wirklich selten! Ein Garant guter Laune: reinhören und rumhopsen! Mad Sin, Ihr habt mich!


Der LaTeX-Begleiter (Pearson Studium - Scientific Tools)
Der LaTeX-Begleiter (Pearson Studium - Scientific Tools)
von Frank Mittelbach
  Gebundene Ausgabe

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TeXnisch ein Muss!, 9. November 2005
Ich kann dem "Vorredner" beipflichten: auch bei mir ist der "LaTeX-Begleiter" stets nur eine Armlänge entfernt. Weitaus mehr ein Nachschlagewerk (als bei Kopka der Fall) ist dieses Buch für mich mittlerweile unverzichtbar für so viele Kleinigkeiten im Textsatz. Übersichtlich, umfassend und auf den Punkt!
Daher: uneingeschränkt empfehlenswert!


Moanin' (Rvg/Rem)
Moanin' (Rvg/Rem)
Preis: EUR 9,99

18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen straight ahead jazz, 5. August 2002
Rezension bezieht sich auf: Moanin' (Rvg/Rem) (Audio CD)
Blue Note`s Flaggschiff! Die wohl beste Bestzung der legendären Messengers. Kraftvolle Scheibe! Zeitlos, perfekter Jazz. Speziell genug den Liebhaber (immer wieder) zu entzücken und doch so populär und geradlinig gespielt, dass auch der Nicht-Jazz-Freak diese Platte ohne Bedenken in seine Sammlung aufnehmen kann, ohne Angst haben zu müssen sich einen Staubfänger einzuhandeln. Schlicht: ein Muss für jeden, der Musik liebt!
Um die Armada der Flaggschiffe von Blue Note nur auf fünf zu begrenzen, hier noch einige Tips:
(2) John Coltrane: "Blue Train"; BLP 1577
(3) Cannonball Adderley "Somthing` Else"; BLP 1599
(4) Sonny Clark "Cool Struttin`, BLP 1588
(5) Sonny Rollins "Volume One"; BLP 1542
=> doch Vorsicht: Blue Note macht süchtig!


Die Templer
Die Templer
von Hartwig Sippel
  Gebundene Ausgabe

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Übles Machwerk!, 10. Juli 2002
Rezension bezieht sich auf: Die Templer (Gebundene Ausgabe)
Der Autor verhaspelt sich in endlosem Latein und Fachausdrücken - vermutlich in Ermangelung eines schlüssiges Konzeptes. Warum dieses Buch geschrieben werden musste ist unklar. Imgrunde lediglich eine Aneinanderreihung bekannter Fakten und überdies tw. am Thema vorbei gerutscht. Untertroffen nur noch durch die Minderqualität des Drucks (zu viele Tippfehler). Zudem bedenklich: die Fortführung der anhänglichen Großmeisterliste über Jacques de Moley hinaus.
Wer (...wie ich) das seltsame Bedürfnis verspürt bereits angelesene Bücher bis zum Schluss "durchzuhalten" sei gewarnt: es ist wahrlich schade um die Zeit!
Empfohlen (gerade im Zusammhang mit der templerischen Häsesie) seien hier einmal die Klassiker: Merzdorf, Loiseleur, Prutz, Gmelin.


Seite: 1