Profil für Wildcat > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Wildcat
Top-Rezensenten Rang: 18.121
Hilfreiche Bewertungen: 124

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Wildcat

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-15
pixel
Schantall, tu ma die Omma winken! Aus dem Alltag eines unerschrockenen Sozialarbeiters
Schantall, tu ma die Omma winken! Aus dem Alltag eines unerschrockenen Sozialarbeiters
von Kai Twilfer
  Broschiert
Preis: EUR 9,95

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht lustig, 25. Dezember 2014
Rückentext:
Unfreiwillig von der beschaulichen Kulturbehörde einer Kleinstadt in den Sozialdienst versetzt, wird der Sozialarbeiter Jochen mit der Unterschichtfamilie Pröllmann und deren Chaos-Tochter Schöntal konfrontiert. Sein bizarrer Arbeitsalltag dreht sich ab sofort um Rückentattoos, Essen vom Fußboden und Hochzeitsfeiern im Saunaclub. Nach anfänglicher Orientierungslosigkeit in der Welt der Tuningschlitten und Glitzerhandys fängt er jedoch an, die Pröllmanns in sein Herz zu schließen.
Schonungslos und höchst unterhaltsam berichtet Jochen von seinen Erlebnissen und skizziert den kuriosen Alltag einer bildungsfernen deutschen Familie. Während sein ambitionierter Plan, Niveau in die Welt der Unterschicht zu bekommen, zum Scheitern verurteilt scheint, stellt sich ihm aus der Nähe betrachtet die Frage, ob nicht ein bisschen "Schöntal" in jedem von uns steckt.
Mit spitzer Feder schreibt Kai Twilfer über den unerschrockenen Sozialarbeiter Jochen und die schockierende Bildungs- und Niveauarmut in Deutschland.

Meine Meinung zum Cover:
Das Cover ist nicht sonderlich attraktiv, passt aber zur Inhaltsbeschreibung und sagt auf den ersten Blick aus um was es in diesem Buch geht. Das Cover lässt zudem auf ein unterhaltsames, lustiges Buch schliessen.

Meine Meinung zum Inhalt:
Der Rückentext hat mich neugierig gemacht und in Kombination mit dem Cover und dem "Spiegel-Bestseller"-Aufkleber auf dem Cover habe ich mir ein lustiges und unterhaltsames Buch vorgestellt und wurde gnadenlos enttäuscht.
Wie bereits im Rückentext erwähnt wird aus der Sicht eines Sozialarbeiters (Jochen) geschrieben. Dieser taucht kaum in den Geschichten auf, dies ist aber nicht weiter tragisch. Das traurige ist, dass die Geschichten weder lustig noch interessant oder unterhaltsam sind.
Klar, manche Sachen hat man sicherlich schon beobachtet und kennt sie aus dem Alltag, aber es ist alles irgendwie sehr trocken erzählt. Bis zum Schluss gelesen habe ich das Buch nur weil ich immer wieder gehofft habe, dass vielleicht doch noch der ein- oder andere Lacher kommt und weil mein Mann mir das Buch geschenkt hat und ich ihm (dem Buch) daher eine Chance geben wollte.

Fazit:
Wer Lust hat zu lachen oder einfach eine unterhaltsame, kurzweilige Lektüre sucht - Finger weg!!!


Zündstoff: Ein Schleswig-Krimi
Zündstoff: Ein Schleswig-Krimi
Preis: EUR 3,49

4.0 von 5 Sternen Kurzweilige Lektüre, 8. Dezember 2014
Rückentext:
Lucies Freundin begeht aus Liebeskummer Selbstmord, oder wurde Fenja von der Brücke gestossen? Als Lucia ihren letzten Wunsch erfüllen und ihr Tagebuch Fenjas großem Schwarm Ragnar übergeben will, kommt ihnen eine Bombendrohung dazwischen. Kurz darauf erhält die Firma, in der Lucie als Architektin arbeitet, ebenfalls eine Bombendrohung, und in der Fußgängerzone explodiert ein Haus. Richten sich die Attentate gegen Lucius Chef, den Vater von Ragnar? Oder steckt Ragnar selbst dahinter? Lucie beginnt zusammen mit einem alten Schulfreund von Fenja zu ermitteln, und bald kommen ihr Zweifel an den vordergründigen Motiven, denn offenbar will jemand in Fenjas Namen Rache übern. Dann findet Lucie einen Toten. Auf einmal zeichnet sich eine furchtbare Lösung ab und Lucius Leben hängt am seidenen Faden.

Meine Meinung zum Inhalt:
Die Geschichte ist sehr gut und einfach geschrieben so dass man sehr schnell durchkommt. Wenige Charaktere machen die Geschichte leicht zu verstehen und man kommt schnell mit. Viel passiert an sich nicht, aber alleine dadurch dass wenige Charaktere für die Tat(en) in Frage kommen wird es sehr, sehr spannend weil man die ganze Zeit rätselt, wer denn der Täter/Bombenleger sein könnte. Jeder der Personen hat so seine Ecken und Kanten und macht sich an irgendeiner Stelle verdächtig. Das Raten macht Spaß und lässt einen nochmal so schnell vorankommen. Ich war richtig erstaunt als ich merkte, dass nur noch wenige Seiten vor mir liegen.
Das Ende ist auch recht gut und überraschend.

Fazit:
Wer einen packenden Thriller sucht ist mit diesem Buch falsch, aber begeisterte Leser von seichten Krimis kommen hier definitiv auf ihre Kosten.


Pakt des Schweigens
Pakt des Schweigens
von David Hosp
  Taschenbuch

4.0 von 5 Sternen Gutes Buch mit kleinen Schwächen, 4. Dezember 2014
Rezension bezieht sich auf: Pakt des Schweigens (Taschenbuch)
Rückentext:
Ausgerechnet die scheue Amanda findet die übel zugerichtete Leiche ihrer Mutter, der Washingtoner Reporterin Elizabeth Creay. Am Tatort werden die Fingerabdrücke eines stadtbekannten Drogendealers sichergestellt. Aber die ermittelnden Detectives Jack Cassian und Darius Train geben sich nicht mit der allzu offensichtlichen Lösung zufrieden. Eine neue Spur führt sie in Washingtons Oberschicht - und in eine Klinik, in der vor Jahren schreckliche Forschungsexperimente durchgeführt wurden...

Meine Meinung zum Cover:
Ich habe das Buch gekauft, weil mich Titel und Rückentext angesprochen haben. Anschliessend lag das Buch jahrelang ungelesen bei mir, weil mich das Cover eher abgehalten hat. Hinter diesem Cover habe ich keine wirklich gute Geschichte erwartet, wurde aber glücklicherweise eines besseren belehrt. Das Cover passt zwar einigermaßen zum Inhalt, lässt aber - meiner Meinung nach - eher auf ein langweiliges Buch schliessen.

Meine Meinung zum Inhalt:
Die Geschichte geht schon recht gut los mit Elizabeth' Tochter Amanda. Man lernt Amanda kurz kennen und mögen. Man begleitet sie auf dem Nachhauseweg von der Schule zu ihrem zuhause in welchem sie dann ihre Mutter findet. Danach erfährt man nur noch am Rande von Amanda. Ich denke dass war auch der Grund, weshalb ich nicht schnell mit dem Buch vorangekommen bin. Man beginnt ein Buch, baut eine Beziehung zu einem Charakter auf und dann ist dieser auf einmal nur noch Nebensache.
Eine Beziehung zu den wirklichen Protagonisten aufzubauen, fiel mir dadurch dann doch recht schwer obwohl es sich um eine wirklich gute Geschichte handelt die auch recht gut dargestellt ist und viel Spannung, sowie (unerwartete) Wendungen bietet.

Fazit:
Ein wirklich gutes Buch, aber aus irgendeinem Grund kam es gefühlsmäßig nicht wirklich an mich heran.


Der Circle: Roman
Der Circle: Roman
von Dave Eggers
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch wird mich noch sehr, sehr lange verfolgen, 11. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Der Circle: Roman (Gebundene Ausgabe)
Inhaltsangabe in eigenen Worten:
Durch ihre beste Freundin ergattert Mae einen der heißbegehrten Jobs beim "circle". Einer hippen, modernen Firma die das Internet revolutioniert hat. Das Ziel des "circle" ist es, Verbrechen nicht mehr möglich werden zu lassen, keine Geheimnisse mehr zu haben, Menschen transparent werden zu lassen. Und Mae trägt ihren Teil dazu bei, doch es gibt Leute die sie umstimmen wollen.

Meine Meinung zum Cover:
Das Cover zeigt das Firmenlogo des "circle". Durch seine rote Farbe sticht einem das Buch sofort ins Auge.
Das Cover ist schlicht, kann aber eine tiefgründige Bedeutung haben, wenn man den Inhalt kennt.

Meine Meinung zum Inhalt:
Die Geschichte hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Zum einen, ist sie gut geschrieben, zum anderen fasziniert mich das Thema. Klar, die Szenarien sind sehr überspitzt dargestellt, aber die Grundlagen dazu sind schon in der aktuellen Zeit gegeben, daher ist das Buch nicht komplett fiktiv was es natürlich umso erschreckender macht.
Der Autor bringt den Leser unweigerlich dazu, sich über sein eigenes Internetverhalten Gedanken zu machen und darüber nachzudenken, was man wirklich über sein Leben preisgeben möchte.
Die teils realitätsnahen Erzählungen machen die Geschichte zudem umso erschreckender und wühlen sehr auf. Daher wird mich das Buch noch sehr, sehr lange beschäftigen, da das Thema wirklich sehr ernst ist.

Fazit:
Spannend, aufwühlend, erschreckend. Absolut mit der Zeit und sehr empfehlenswert!


Azorenhoch: Roman
Azorenhoch: Roman
von Bettina Haskamp
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

4.0 von 5 Sternen Und schwupps - war ich durch, 10. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Azorenhoch: Roman (Broschiert)
Rückentext:
"Für dich kommt auch noch der Richtige!" Da mag Lenas Mutter recht haben, aber wer würde zwischen Grabsteinen mit ihm rechnen? Trauerrednerin Lena jedenfalls nicht. Marco Müller ist eine Naturgewalt mit stiefmütterchenblauen Augen, die sie schier überrollt. Und er ist ein Mann mit einem Plan. Auf der Azoreninsel Sao Miguel will er ein altes Dorf restaurieren. Ausgerechnet mit Lena, die so reiselustig ist wie Hausstaub. Gegen alle Widerstände, vor allem die eigenen, lässt sie sich auf den charismatischen Marco ein und fliegt zu ihm auf die Insel. Aber Reisen können erstaunliche Folgen haben...

Meine Meinung zum Cover:
Ob das Cover wirklich zum Inhalt passt, darüber lässt sich streiten. Zu der Aussage des Inhaltes passt es aber doch ein wenig. Vor allem ist das Cover irgendwie witzig und einfach gestaltet was definitiv zum Schreibstil passt.

Meine Meinung zum Inhalt:
Die ach so bodenständige und reiseunlustige Lena wirft auf einmal all ihre Vernunft über Bord und zieht ins Ausland zu einem Mann den sie kaum kennt um sich mit ihm einen Traum zu erfüllen - ein Häuschen am Meer in traumhafter Lage. Dass das so einfach nicht ist, muss sie bald feststellen.
Die Geschichte ist vorwiegend in der Ich-Form aus Lenas Sicht geschrieben. Zwischendrin gibt es ein paar (sehr kurze) Kapitel die aus Erzählersicht von einer anderen Frau berichten - von wem wird an dieser Stelle natürlich nicht verraten. Anfangs war ich manchmal ein wenig am Zweifeln ob das Buch so gut zu mir passt, aber dann musste ich feststellen - huch, Geschichte zu Ende. Die Geschichte lässt sich so leicht und flüssig lesen, dass ich gar nicht gemerkt habe wie schnell ich durchgekommen bin. Innerhalb nur weniger Stunden war ich schon fertig mit dem Buch. Es ist eine einfache, amüsante und leichte Lektüre auf die ich mich problemlos einlassen konnte. Manchmal konnte man denken, dass ja klar ist, was nun alles passiert, aber das Buch hat es geschafft mich zu überraschen und ist nicht so vorhersehbar wie man denkt. Etwas schade finde ich nur, dass die Charaktere nicht ganz ausgebaut wurden und der Schluss sehr schnell kam. Über den Hintergrund einiger Personen hätte ich gerne mehr gewusst und auch das Ende hätte ruhig ein paar Seiten mehr haben dürfen.

Fazit:
Ein kurzweiliges Buch mit großem Unterhaltungsfaktor.


Drei auf Reisen
Drei auf Reisen
von David Nicholls
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,90

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht, aber etwas zu lang, 9. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Drei auf Reisen (Gebundene Ausgabe)
Rückentext:
Über zwanzig Jahre glückliche Ehe, und der Sohn zieht bald aus: der ideale Zeitpunkt für einen Neuanfang, so scheint es Connie. Ganz anders sieht das ihr Ehemann Douglas. Mit allen Mitteln versucht er, auf der bereits geplanten Reise durch Europa seine Ehe zu retten und seinem Sohn näherzukommen - und muss sich dabei unerwarteten Herausforderungen stellen.

Meine Meinung zum Cover:
Durch das Orange sticht das Buch definitiv aus der Masse heraus, sonst finde ich es aber nicht weiter erwähnenswert.

Meine Meinung zum Inhalt:
Der Schreibstil ist gut und leicht verständlich so dass man an und für sich recht gut durchkommt. Die Geschichte ist gut durchdacht und bietet oft interessante und unerwartete Wendungen. Die Protagonisten sind einigermaßen sympathisch, einen richtigen Bezug konnte ich aber zu keinem von ihnen aufbauen.
Gut gefallen mir die kurzen Kapitel, weniger gut ist allerdings, dass immer mal wieder zwischen 3 verschiedenen Zeiten (Beziehungsanfang, während der Beziehung, Gegenwart) wechselt und man oftmals nicht gleich weiß, in welcher Zeit man sich gerade befindet, dass ist dann doch etwas verwirrend.
Das Ende ist bedingt überraschend.

Mein Fazit:
Ganz nette Story, gut durchdacht, aber kein Muss.


Tiefe Wunden: Der dritte Fall für Bodenstein und Kirchhoff (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 3)
Tiefe Wunden: Der dritte Fall für Bodenstein und Kirchhoff (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 3)
von Nele Neuhaus
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr verzwickt, 30. Oktober 2014
Vorabinformation:
Es handelt sich um Band 3 der Reihe um Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein.

Rückentext:
Ein 92-jähriger Holocaust-Überlebender wird in seinem Haus im Taunus mit einem Genickschuss getötet. Bei der Obduktion macht der Arzt eine seltsame Entdeckung: Der Arm des Toten trägt die Reste einer SS-Blutgruppentätowierung. Dann geschehen zwei weitere Morde, die Hinrichtungen gleichen. Welches Geheimnis verband die Opfer miteinander? Hauptkommissar Oliver von Bodenstein und seine Kollegin Pia Kirchhoff ermitteln.

Meine Meinung zum Cover:
Das Cover zeigt den oberen Teil eines alten Fachwerkhauses. Vom Stil her passt das Cover zu den Vorgängern, mit dem Inhalt des Buches hat es aber weniger zu tun. Wüsste ich nichts über das Buch, könnte ich es glatt für einen Heimatroman halten abgesehen von den Blutstropfen die auf dem oberen Teil des Bildes zu sehen sind.

Meine Meinung zum Inhalt:
Der Anfang ist nicht allzu spektakulär, aber das kommt dann recht schnell. Der Schreibstil von Nele Neuhaus ist gewohnt einfach und flüssig. das einzige was ein wenig aufhält sind die vielen Namen und Charaktere und deren Zusammengehörigkeit, ich würde daher jedem empfehlen sich nebenher Notizen zu machen, damit man nicht den Überblick verliert. Allerdings versteht Nele Neuhaus sich meisterhaft darauf, die Charaktere nach und nach und langsam in die Geschichte einzuführen.
Der gesamte Verlauf des Buches ist sehr gut durchdacht und regt extrem zum miträtseln an. Wobei ich sagen muss, dass mir an zwei bis drei Stellen die Protagonisten (also Pia und Oliver) doch ein wenig naiv bzw. fast dumm vorkamen, da sie offensichtliche Sachen einfach nicht in Betracht gezogen haben und das obwohl eigentlich keiner von den beiden auf den Kopf gefallen ist. Das fand ich dann an den jeweiligen Stellen nicht so ganz passend.
Ansonsten werden wachsen einem die beiden immer mehr ans Herz und auch die Verhältnisse aller Charaktere untereinander gewinnen immer mehr Klarheit und oft auch Tiefe.

Fazit:
Kleine Schwächen die dem Ganzen aber keinen wirklichen Abbruch tun, dafür ist die Geschichte einfach zu gut und wirklich toll durchdacht


Die Angst im Nacken
Die Angst im Nacken
von Erica Spindler
  Broschiert
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Absolut packend!, 20. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Angst im Nacken (Broschiert)
Vorabinformation:
Es handelt sich um Band 1 der Stacy Killian Reihe. Allerdings sagt mir der Name Stacy Killian gerade nichts. Zudem kenne ich Band 3 bereits und hatte beim Lesen nicht gemerkt, dass es sich um Band 3 handelt. Ich denke also dass man die Bücher durchaus für sich lesen kann.

Rückentext:
Vor mehr als zwanzig Jahren hat Harlow Anastasia Grail einen wahren Albtraum überlebt. Ein Verrückter hat sie entführt und ihr den kleinen Finger abgeschnitten. Um die traumatische Vergangenheit vergessen zu können, hat Harlow ihren Namen geändert und alle Brücken hinter sich abgebrochen. Nun der Schock: Der Albtraum ist nicht vorbei – der Mann von damals lebt. Aus Angst um ihr Leben beauftragt die junge Autorin Detective Quentin Malone. Schon bald verbindet die beiden eine leidenschaftliche Affäre. Doch kann sie ihm wirklich trauen? Und welche Rolle spielt der attraktive Psychologe Dr. Ben Walker? Ein dramatischer Wettlauf um Leben und Tod beginnt ….

Meine Meinung zum Inhalt:

Das Buch ist aus Erzählersicht geschrieben und beginnt gleich super spannend und so geht es die ganze Zeit über weiter. Immer neue Verdächtige tauchen auf und man traut keinem mehr so richtig. Durch die einfache Schreibweise kommt man sehr schnell durch und auch der Verlauf ist sehr klar. Obwohl die Geschichte sehr spannend ist und es schon einige Charaktere gibt, kommt man sehr gut mit da jeder Charakter langsam und gut eingeführt wird. So verliert man den Überblick nicht und hat das Buch sehr schnell durch.

Fazit:
Superspannend und unbedingt empfehlenswert!!!


Rush too Far - Erhofft: Roman (Rosemary Beach 4)
Rush too Far - Erhofft: Roman (Rosemary Beach 4)
Preis: EUR 7,99

4.0 von 5 Sternen Die andere Seite, 13. Oktober 2014
Vorabinformation:
Theoretisch handelt es sich um Band 1.5. "Rush too far - Erhofft" erzählt Band 1 (Rush of love - Verführt) aus der Sicht von Rush ("Verführt" erzählt aus Blaires Sicht). Ich würde aber nicht empfehlen diesen vor "Verführt" zu lesen, da möglicherweise zu viele Fragen offen bleiben.

Rückentext:
Rush Finley weiß, dass er in der Hölle landen wird, als er Blaire zum ersten Mal sieht. Sie ist jung, unschuldig und seine Stiefschwester. Doch für den stadtbekannten Bad Boy ist sie vor allem eines: verboten verführerisch. Da sie ganz offensichtlich Hilfe braucht und ihr Vater gerade mit Ruths Mutter nach Paris verschwunden ist, nimmt Rush sie widerstrebend bei sich auf - und versucht, ihr möglichst aus dem Weg zu gehen. Doch sein Widerstand droht mit jedem Tag, den Blaire unter seinem Dach wohnt, zu schwinden...

Meine Meinung zum Cover:
Das Cover gefällt mir eigentlich nicht wirklich. Ich denke, es soll Rush & Blaire darstellen, aber die beiden stelle ich mir eigentlich ganz anders vor. Auch das gezeichnete Tattoo auf dem Körper des Mannes ist mir zu weiblich, Rush stelle ich mir wesentlich männlicher vor, Blaire hübscher und unschuldiger.

Meine Meinung zum Inhalt:
Als ich hörte, dass es sich um die Geschichte aus der Sicht von Rush handelt, war ich erst skeptisch. ich wusste nicht, ob ich das jetzt noch brauche. Tatsächlich hat mir die Geschichte aber doch sehr gut gefallen. Klar, einiges kennt man bereits aus Band 1, aber man lernt Rush aus einer ganz anderen Sicht kennen und hat noch ein paar Hintergründe mehr zu der Geschichte.
Der Schreibstil ist auch hier wieder so einfach gehalten, dass man schnell durchkommt, vor allem natürlich wenn man Band 1 schon gelesen hat.

Fazit:
Auch wenn man Band 3 nicht mehr so toll fand (wie ich) lohnt es sich dennoch es mit diesem Buch zu probieren.


Rush of Love - Vereint: Roman (Rosemary Beach, Band 3)
Rush of Love - Vereint: Roman (Rosemary Beach, Band 3)
von Abbi Glines
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

3.0 von 5 Sternen Ok aber weniger gut als die Vorgänger, 11. Oktober 2014
Vorabinformation:
Es handelt sich um Band 3 der Rosemary-Beach-Reihe

Rückentext:
Alles scheint endlich perfekt: Blaire ist mir ihrer großen Liebe Rush verlobt und trägt sein Kind unter ihrem Herzen. Sie hat in Rosemary Beach echte Freunde gefunden und sogar damit begonnen, die verkorkste Beziehung zu ihrem Vater zu kitten. Doch ein erster Schatten fällt auf das Glück der beiden Liebenden, als Rushs Vater auftaucht, um ihn um Hilfe zu bitten, und schon bald ziehen noch dunklere Gewitterwolken auf...

Meine Meinung zum Cover:
Das Cover zeigt einen Mann und eine Frau eng aneinandergeschmiegt. Die Köpfe sind nur halb zu sehen.
Ich persönlich finde das Cover recht attraktiv und gut passend für einen Liebes-/Erotikroman.

Meine Meinung zum Inhalt:
Dieses Buch ist wieder teils aus der Sicht von Blaire, teils aus der Sicht von Rush geschrieben und sogar ein paar andere Charaktere kommen zu Wort. Der Schreibstil lässt einen auch hier wieder sehr gut vorankommen, dennoch bin ich vom Inhalt nicht ganz überzeugt. Der Rückentext überdramatisiert das Ganze etwas, die meiste Zeit ist einfach alles zu perfekt. Zudem stören mich einige Sachen in Bezug auf das Baby welches die 2 bekommen und die Einstellungen dazu.
Irgendwie ist alles zu aalglatt und verliert dadurch ein wenig seinen Charme...

Fazit:
Fans sollten das Buch unbedingt lesen, wer aber nach Band 2 nicht mehr so begeistert ist, der darf sich hier nicht erwarten dass es wieder besser wird.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-15