MSS_ss16 Hier klicken Jetzt informieren createspace Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Amazon Weinblog Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16
Profil für Sir Karl Eduard > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sir Karl Eduard
Top-Rezensenten Rang: 6.091.008
Hilfreiche Bewertungen: 628

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sir Karl Eduard "Sir Karl Eduard" (Kugelmugel)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
Other World
Other World
Preis: EUR 18,99

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen schwierig, 2. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Other World (Audio CD)
Hammill ist ein schwer festzumachender Künstler, aber einer, der sich immer treu geblieben ist, nie eine Coverversion gespielt hat und ein fade-out ist mir auch noch nicht untergekommen, dafür oft Abschlusssequenzen, die besser waren als das entsprechende Stück.

In den frühen 70ern war Peter Hammill ein mit Musik prall gefülltes Fass und jedesmal wenn ein Tonträger zu füllen war, brauchte er wohl nur den Hahn öffnen und die Musik sprudelte schon. Fast klar, dass nun nach mehr als 40 Jahren der Druck nachgelassen hat und bei seinen letzten Produktionen musste man das Fass wohl schon ein wenig kippen.

(ausnahme "over the hill" - ein gewaltiger VdGG-song, wie aus alter zeit).

Hammill ist zudem ein Musiker, der den Augenblick lebt, der - egal ob auf einem Tasteninstrument oder an der Gitarre - jede Schwingung, jede Regung unmittelbar einfliessen lässt. Das ist es, was seine Fans an ihm lieben und womit alle anderen nur schwer zurecht kommen. Es ist anspruchsvoll, es fordert und erfordert eine gewisse musikalische Intelligenz. So könnte man auch unmöglich seine Live-Vorträge in Notenform transkripieren - die Komposition sehr wohl, die Spielweise aber niemals.

Diese Scheibe ist so spannend, weil der Emotionsmusiker auf einen richtigen Virtuosen trifft, der alles technisch und richtig spielt.
Und das Ergebnis ist grandios. Zwei Welten treffen aufeinander, umspielen sich, vereinigen sich und erzeugen musikalische Bilder, die man so woanders nicht finden wird.

Zudem sind auch wieder richtig gute Songs dabei, offenbar war doch noch genug im Fass zu finden.

Hammills Stimme hat nichts von seiner Kraft verloren, wieder mal hat man das Gefühl, da mußte was raus aus dem Kerl, er raunt, jammert, singt und brüllt sich frei, weil er das tun muß.

Die Aufnahme klingt noch dazu sehr angenehm und intim - ganz große Kunst!
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 9, 2015 6:33 PM CET


Little Drop of Poison (Limited Deluxe Edition)
Little Drop of Poison (Limited Deluxe Edition)

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen blass, 2. September 2014
Wenn man schon Tom Waits covert, dann sollte man auch Ideen dazu haben, die dieses Vorhaben rechtfertigen.

Die fehlen hier.

Frau Bakken macht aus diesen Liedern relativ fade, glattgebügelte Hochglanzabziehbilder, die wohl eher auf Kasse machen konzipiert wurden und nicht auf unbedingt hervorbrechen wollende Kunst zurückzuführen sind.

Das hat zb Holly Cole mit "Temptation" und erweiterter Piano-Trio Besetzung viel besser gemacht!

Aber sie ist bemüht, hat ein schönes Stimmchen, die Arrangements sind schön schmalzig und auch ein wenig opulent und die Songauswahl ist gelungen und zumindest nicht wahl- und lieblos.
Die Big-Band-Produktion war bestimmt auch nicht billig und jemand hat sich viel Mühe mit den Partituren gemacht. Auch der Klang ist beinahe audiophil.

ich frag mich nur wozu - ganz ehrlich, mir reissen die Songs im Original wesentlich mehr heraus.

Ich hab mir vielleicht einfach zuviel erwartet...

Drei Sterne allemal und ob der aufgezählten Bemühungen noch einen drauf.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 29, 2014 4:28 PM CET


Entenhausen. Die ganze Wahrheit
Entenhausen. Die ganze Wahrheit
von PaTrick Bahners
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schräg!, 26. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Muss man haben, wenn man über Entenhausen reden will (will man das?).
Alle Daten alle Fakten, alles was Sie immer schon wissen oder nicht-wissen wollten.

Schön gemachtes Buch, eine Stadtchronik der besonderen Art und überall lauert die Schippe, auf die man genommen werden soll.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 18, 2014 11:12 AM CET


Ho Rugg (Lp+CD/180g/Gatefold/4 Inlay/Ltd [Vinyl LP] [Vinyl LP]
Ho Rugg (Lp+CD/180g/Gatefold/4 Inlay/Ltd [Vinyl LP] [Vinyl LP]
Preis: EUR 17,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Betrifft die LANGSPIELPLATTE AUS VINYL, 26. Februar 2014
Wer noch einen analogen Dreher zu Hause hat und die 30X30 Kacheln lieber hat, als die grindigen, langsam erblindenden Plastikschachteln (wobei es in diesem Fall ausnahmsweise ein schönes Karton-Cover für die CD gibt), der sollte unbedingt zur Platte greifen!

Das Cover kommt ob seiner Größe wesentlich besser zur Geltung, ist aufklappbar, beinhaltet Fotos der hier musizierenden Originale und eine CD ist sowieso auch noch dabei. Da zahlen sich die paar Eier mehr gewaltig aus, wie ich finde.

Die Platte ist zudem aus schwerem Vinyl, blitzsauber gepresst und perfekt zentriert. Muss man erwähnen, ist ja leider nicht immer so.

Zur Musik wurde schon so viel gesagt hier. Ernst Molden ist ein begnadeter Songschreiber und kann auf Grund der hohen Qualität seiner Mitmusiker auch auf einen exquisiten Sound bauen. Walther Soykas Harmonika brummt und flirrt wie keine andere, die schrägen Gitarrenkanten von Hannes Wirth schlagen drein, Moldens Gezupfe ist originell und eigenständig und die Stimmen, allen voran die der Austro-Legende Willi Resetarits tragen ob dieser seltsamen Überlagerungen auch zu einem ungewohnten Klangbild bei.

So ist der erste Zugang zur Melodienseeligkeit vielleicht ein wenig vermint, man nimmt eine vermeintliche Finsternis war, es gibt wenig zum Anhalten und das könnte zu einer gewissen Ratlosigkeit führen.

Aber bereits nach wenigen Hörzugängen sind da plötzlich überall memorable Melodien die - und das kann Molden wie kaum ein Anderer - neu sind und trotzdem so klingen, als gehörten sie zum globalen All-Time-Favorite-Songbook und als hätte es die schon immer gegeben. Das ist wie Zauberei, plötzlich sind sie alle da! Und hat man sie dann in der Birne gehen sie nicht mehr so schnell weg, das ist aber keineswegs unangenehm, im Gegenteil.

Auch die Texte sind zu erwähnen, große Klasse das alles, wunderbar!

Der Klang ist fett und dass die Aufnahme in einem vorwiegend analog arbeitenden Studio gemacht wurde, ist erhörbar. Digitale Härten fehlen und Natürlichkeit steht im Vordergrund. Selbst im Erbsenzählermodus gibts hier nichts zu bemängeln.

Ein zukünftiger Klassiker, eine neue Station in der Entwicklung Ernst Moldens, großes Kopfkino! Pflicht!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 5, 2014 2:11 PM CET


Lighting EVER 7 Watt LED Leuchtmittel, Ersetzt 60 Watt Glühbirnen, Warmweiß, Energiesparlampen
Lighting EVER 7 Watt LED Leuchtmittel, Ersetzt 60 Watt Glühbirnen, Warmweiß, Energiesparlampen

13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Vorsicht!, 17. September 2013
Alle Angaben sind mit Vorsicht zu geniessen!

Die Einholung technischer Auskünfte im Vorfeld ist unmöglich. Entsprechende Korrespondenz mit netten aber komplett inkompetenten China-girls könnte man aufzeichnen und in ein Kabarett-programm einbauen - hat ein vorgeblich deutscher Vertrieb sowas notwendig?

Habe zehn Lampen dann testweise trotzdem gekauft. Das Licht ist kälter und weniger hell als bei etwas teureren Markenprodukten, auch mit dem Ausleuchtungswinkel bin ich nicht zufrieden.
Die Haltbarkeit lässt zu wünschen übrig, etwa die Hälfte der gekauften Lampen ist nach einem halben Jahr bereits defekt.

Fazit: Billig und von der Preispolitik her fragwürdig. Zwei Sterne gibt's nur, weil man auch Glück haben kann und andere, ähnliche Wegwerfprodukte noch teurer sein können.

Mit Markenprodukten, vor Ort getestet und beraten, ist man allemal besser drann!
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 22, 2013 2:39 PM CET


ROEHRE ECC 88 = 6DJ8 = 6922
ROEHRE ECC 88 = 6DJ8 = 6922
Wird angeboten von conrad_electronic
Preis: EUR 16,59

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen nie und nimmer!, 17. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: ROEHRE ECC 88 = 6DJ8 = 6922 (Elektronik)
hier ist eine vollkommen andere röhre (vermutlich eine EL34 endstufenröhre abgebildet) - also vorsicht!
bzw. vor dem kauf abklären, was man tatsächlich bekommt...
hinsichtlich marke und type hält sich der anbieter auch bedeckt.

sehr seltsam...


Die Kunst des klaren Denkens: 52 Denkfehler, die Sie besser anderen überlassen
Die Kunst des klaren Denkens: 52 Denkfehler, die Sie besser anderen überlassen
von Rolf Dobelli
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,90

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Grundsätzliches..., 19. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Genaugenommen ist das kein verfasstes Buch, vielmehr eine Zusammenfassung von Kolumnen, die der Autor zu diversen Verwirrungen des menschlichen Geistes (und davon gibt es ja einige) verfasst hat.

Für mich gab es hier nicht viel neues, auch fehlt mir hier ein wenig die feine Klinge, der unterschwellige Humor, der meiner Ansicht nach den Reiz von Kolumnen ausmacht.

Trotzdem lesenswert und kurzweilig und der eine oder andere interessierte Leser wird vielleicht - nötige Selbstkritik vorausgesetzt - eigene Denkfehler entlarven.

Das Buch ist zudem sauber gebunden, die Materialien sind hochwertig. Wirklich schön gemacht und merke ich dies an, obwohl mir zu diesem Thema ein Taschenbuch allemal gereicht hätte.

Geeignetes Geschenk, wenn man jemanden durch die Blume sagen will, dass er etwas Cerebraljogging nötig hätte, bereue den Kauf nicht. Und der eine Stern Abzug für alles Bemeckerte ist vielleicht zu hart...
Vielleicht auch nicht...
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 13, 2014 12:55 PM CET


The 2007 Import and Export Market for Household Deep-Freezers in Denmark
The 2007 Import and Export Market for Household Deep-Freezers in Denmark
von Philip M. Parker
  Taschenbuch
Preis: EUR 156,00

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unverzichtbar!, 11. September 2012
Ein unverzichtbares Werk, das jeden Haushalt bereichern sollte und für einen solchen mit Sicherheit wertvoller ist als eine Tiefkühltruhe!

Gespickt mit Informationen, deren Wichtigkeit sich erst beim Lesen erschliesst, die dann aber mit geballter Wucht dem interessierten Leser vor Augen halten, dass er bisher weitgehend sinnlos, ja beinahe umsonst gelebt hat!

Zu hoffen ist, dass es sich hier um den ersten Band einer Serie handelt, die Lektüre erweckt unermessliche Neugier wie die Import/Export Situation in Schweden und Norwegen gelagert sein mag. Zudem werden die wohl wichtigsten Märkte, nämlich Grönland und Sibirien, überhaupt nicht behandelt!

Die diesem Thema zugeneigte Lesergruppe interessiert sich vermutlich auch brennend für den Kachelofenmarkt entlang des Äquators und die Import-Chancen von Sandsäcken in die Sahara oder nach Sinai. Hier gibt es also glücklicherweise noch Entwicklungspotential für die Autoren!

Also: Daumen hoch! Bitte um Fortsetzungen!
Und pssst: Ihr seid zu billig! Das Werk rechtferigt locker den zehnfachen Obulus!
Kommentar Kommentare (13) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 8, 2012 12:42 PM MEST


In a Silent Way
In a Silent Way
Preis: EUR 7,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen nachgeschmissen, 25. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In a Silent Way (Audio CD)
Im Dreierpack um fünfzehn eier zu haben, hach was wird fundamentale Musik immer billiger...

Ich hab die Aktion genutzt um einige Lücken in meiner Miles Discographie zu füllen.

Wer Bitches Brew mag, wird auch diese Platte lieben, der Stern-Abzug erfolgt hier nur weil ich Miles mit Davis vergleiche und meinen persönlichen Geschmack einfliessen lasse. Dazu kommt, dass diese Scheibe irgendwie nur ein Auftakt, ein Warmspielen für Bitches Brew zu sein scheint, zumal auch einige Ideen aus diesem Album dort ausgeweitet wurden.

Alles, was dieser Mann hervorgebracht hat, ist genial und ich geb's auch zu - das was mir weniger gefällt, hab ich wahrscheinlich nicht wirklich verstanden...

Jetzt, um diese kleine Kohle, bekommt man hier u.a. John Mc Laughlin und dann auch noch Herbie Hancock, Joe Zawinul und Chick Corea dazu, also gleich drei Weltklasse-Keyboarder.
Das nenn ich doch mal ein gediegenes Sturmtrio! Wie eine Eintrittskarte beim Championsleague-Finale um 5 Euro, erste Reihe fussfrei!

Trotzdem: Ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und bekenne, dass mir Miles' Hardbop-Phase(n) immer mehr herausgerissen haben als die legendäre Bitches Brew und deren musikalisches Fusion-Umfeld - zu dem auch diese Platte zählt - Ende der 60er Jahre.

Ich mag die Kargheit des berühmten Quartetts, auch den Klangdschungel von "We want Miles", noch vieles andere und ich mag auch das, aber eben ein klein bisserl weniger.

Nochmal trotzdem: um die Kohle absolute Pflicht, klingt auch noch toll (Remaster?)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 7, 2012 12:15 PM MEST


Gone to Earth
Gone to Earth
Preis: EUR 7,99

3 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen brummbrumm..., 24. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Gone to Earth (Audio CD)
Um diesen Preis geb' ich der Scheibe glatte 3 Sterne.

Einen Stern geb ich dafür, dass das - sicher unbeabsichtigt - sehr komisch geworden ist, einen zweiten für die fast schon wieder geniale Naivität der Melodieführungen und einen dritten dafür, dass das vermutlich die schlechteste Progrock-Platte des Jahres 1977 ist, was ja auch schon wieder eine Kunst ist. In anderen Branchen gibt's für sowas z.B. goldene Himbeeren...

Ich muss aber nun auch sagen, dass - falls diese Platte heute rauskommen würde - ich das sehr beachtlich fände. Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen eben auch Zwerge lange Schatten.

Trotzdem: BJH sind für mich eine absolute Malakofftortenpartie, die ohne innere Überzeugung versuchte, Prog-Rock zu produzieren und dabei auf ziemlich niedrigem Niveau gescheitert ist.

Unfreiwillig erheiternd sind vor allem die Zeitlupensolos, die so richtig schwierig klingen sollen (schade nur, dass die soooo fad sind), dazu passt das Teletubbie-Cover auch noch wie die Faust auf's Auge.

Großartige Antikunst um wenig Geld! Also her mit der Boulette!
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 3, 2015 9:38 AM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9