Profil für Martin Baranski > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Martin Baranski
Top-Rezensenten Rang: 3.975.348
Hilfreiche Bewertungen: 44

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Martin Baranski
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Tom Clancy's Splinter Cell: Double Agent
Tom Clancy's Splinter Cell: Double Agent

44 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen "Katastrophal" wäre noch zu schmeichelnd!!!, 26. November 2006
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
OK, kurz zu meiner Person:

ich bin wohl das, was man allgemein als "Durchschnitts-Zocker" bezeichnen kann - durchschnittliche Spielzeit pro Tag: 2 Stunden (bei guten Spielen auch mal 3 oder 4).
Außerdem liebe ich die Splinter Cell-Reihe - ich hatte SC1 direkt an dem Tag vorbestellt, als Amazon es ins Listing aufnahm und auch bei Double Agent war das nicht anders.

Am 27. September verließ denn auch ein Päckchen die Hallen von Amazon und traf einen Tag später bei mir ein - die Vorfreude beim Auspacken kann man ungefähr mit der eines 12-jährigen vergleichen, wenn er sich auf Weihnachten und Ostern freut, nur eben geballt auf einen Tag..

Raus aus der Verpackung, rein ins Laufwerk und der erste Augenblick des Genervt-Seins: 10GB sollen auf die Platte? - Aber gut, SC ist ein absolut geiles Spiel, da ist das gerechtfertigt.
Einige Minuten später war die Installation der rund 10GB (und 7,86MB für den Kopierschutz auf der C:\-Partition :D) erledigt.

Ein Neustart später erfolgte der erste Doppelklick aufs Desktop-Icon und der Ladevorgang begann.. - Doch nach gut 10 Sekunden war der Traum schon vorbei: "Crash **MUST CHECK**" war alles, was das Mini-Fenster anzeigte und der Klick auf OK beendete das Ganze.
Gut, Spiele sind nicht fehlerfrei, also Patch 1.01 von Ubisoft runtergeladen und installiert.. - Dabei noch schnell festgestellt, dass im System-Ordner von "SCDA-Offline" die Entwickler verpennt haben, eine Tilde vor "SplinterCell4Logo.bmp" zu löschen, weshalb kein Splash-Bildchen beim Ladevorgang erscheint..

Egal, der Patch ist fertig, also auf geht's.. - Ha, denkste! Der Fehler kommt immer noch!

Also fangen die üblichen Checks an: neuester ForceWare-Treiber ist drauf, DirectX ist sogar aktueller (Oktober 2006-Version) als das DirectX auf der DVD (Juni 2006-Version). Mainboard-Treiber (nForce4 X16) sind ebenfalls absolut aktuell und Windows braucht auch keine Patches mehr..

Na gut, suchen wir mal im Handbuch nach der Technik-Support-Hotline - ah, da ist sie ja! Und sogar "nur" eine 0180er.. Das ist ja noch bezahlbar!
Gleich nach dem ersten Freizeichen wird man jedoch recht direkt darauf hingewiesen, dass man bitte eine 0900er anrufen möge.. - Äh, hallo? Ich will keine Cheats, ich will SUPPORT und der hat eigentlich GRATIS zu sein!!
Aber okay, zahlen wir mal die 69 oder 89 Cent pro Minute.. - Nach 3 Minuten in einer Warteschleife mit derart nerviger Musik, dass man das Telefon an die Wand schmeißen will, gibt's auch endlich eine menschliche Stimme..
Sein Name ist so vernuschelt, dass man eigentlich nochmal nachfragen müsste, aber das ist sowieso unnötig, denn jetzt wird man ja erstmal als dummer Kunde hingestellt..

[Das übliche Support-Geplänkel von wegen aktuelle Treiber und DxDiag- / MSInfo-Daten...]

[Einen Tag später...]

Hallo nochmal, wir haben Ihr Problem analysiert und schlagen Ihnen folgende Lösungen vor: [Die Auflistung enthielt grob gesagt eine Aktualisierung meiner Mainboard- und Grafikkarten-Treiber sowie die Anweisung auf das DirectX der DVD umzusteigen und ich wurde gebeten, das Spiel auf einem 2. PC zu testen. Außerdem benötigten sie meinen CD-Key, damit sie sicher stellen konnten, dass mein Double Agent legal ist..]

[Anmerkung: das wär' alles kein Problem und würde mich gar nicht aufregen. Aber die Tatsache, dass ich meinen CD- bzw. DVD-Key rausrücken muss, nur um aus der "Strafecke der Betrüger" rauszukommen, empfinde ich als Unverfrorenheit!!!]

Ich hab also nochmals alle Treiber auf Aktualität hin überprüft und auch das DirectX der DVD installiert.
Das Ergebnis blieb das Gleiche - im Support-Ticket gab's daraufhin nur die Antwort, dass Sie mir nicht weiterhelfen könnten und ich warten müsse, bis (eventuell) ein neuer Patch zur Verfügung steht.

Danach hab ich mal Google gequält und herausgefunden, dass Ubisoft nicht wie sonst sein Studio in Montreal an SC hat arbeiten lassen, sondern dass das Studio in Shanghai Double Agent programmiert hat..
Die offiziellen Ubisoft-Foren haben auch genug Beiträge zu meinem Fehler, also bin ich kein "Einzelgänger" mit 'ner "seltenen" Hardware-Konstellation und der Ubisoft-Hardware-Check hat ja auch nur überall grüne Pfeile angezeigt..

===
= FAZIT
===

Ich kenne EA.. Ich kenne deren Support-Philosophie und wie man dort als Kunde "behandelt" wird.. - Aber im Gegensatz zu Ubisoft kann man deren Spiele WENIGSTENS STARTEN!!!!!

Ubisoft, es ist Zeit, dass ihr begreift, dass ihr lebt, weil Kunden wie ich euer Monatsgehalt finanzieren und wenn ihr meint, halbherzig 'ne PC-Variante von etwas auf regelrecht den Markt zu "schmeißen", dann tut's mir Leid - ich bin absofort nicht mehr euer Kunde!
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 20, 2013 9:36 PM CET


Seite: 1