Profil für Rene Semmelrath > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Rene Semmelrath
Top-Rezensenten Rang: 2.032.041
Hilfreiche Bewertungen: 43

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Rene Semmelrath

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Fiskars 57104 Ergo Gießkanne 10l
Fiskars 57104 Ergo Gießkanne 10l
Preis: EUR 16,40

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen naja, 9. Mai 2011
Alle Ideen sind die in der Gießkanne eingebaut sind, sind gut nur happerts im Detail ... der Kopf gießt immer mit Strahl und Brause gleichzeitig, je nach Drehung mal mehr und mal weniger. Der zusätzliche Bügel oft mehr im weg als er Sinn macht, und bei längeren Gehstrecken haut man sich immer wieder einmal das Bein an. Letzlich liegt diese Kieskanne bei uns irgendwo im Eck und benutzt werden nur die Konventionellen aus dem Baumarkt .. aber vielleicht hab ich ja nur ein Montagsmodell erwisccht


Kein Titel verfügbar

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Funkioniert bestens; Starker Motor; Super Eis, 19. Juni 2010
Hab mir sehr viele Rezensionen durchgelesen, und hinundwieder stand der Vergleich mit einer alten Philips-Eismaschine. Meine Mutter hat so eine alte Maschine und die sieht fast baugleich aus wie die neue HR2304.
Also hab ich mir diese gekauft.

Nach dem ersten Testlauf:
Alles funktioniert wie in der Beschreibung angegeben:
Akku 18 Stunden einfrieren, Masse in die Maschine und einschalten, nach 30 Minuten ist das Eis fertig.
Zum ausprobieren hab ich nur 200g (Erd-)Beerenfrüchte, ein 10%iges Joghurt, einen Schuss Zitrone, ein eidotter und 70g Zucker zusammengerührt und die Früchte zerquetscht. Es hätte viel mehr in die Maschine gepast, aber ich hatte nicht mehr Früchte zur Hand.
Meine Freundin hat gemeint, Sie hat noch nie so ein gutes Erdbeereis gegessen.

Also es funktioniert!

Die wichtigsten Punkte im Vergleich zu Rezensionen von anderen Geräten:

- Starker Motor der nicht überhitzt oder sowas, sondern so lange rührt bis man das gerät wieder abschaltet
- Sollte mal etwas festfrieren, dann rührt die maschine abwechselnd links und rechts bis es wieder geht
- Motergeräusche sind mittel, ungefähr wie ein Handmixer oder eine Küchenmaschine auf der langsamsten Stufe
- Gerät lässt sich gut reinigen, sobald der Kühlakku fertig aufgetaut ist
- Man kann ca. 1kg Eis in einem Durchgang machen
- Der Kühlakku ist stark genug um auch in einer warmen Küche gute Ergebnisse ohne tricks zu erzielen
- Der Deckel hält zuverlässig, und rastet massiv ein
- Das Eis lässt sich sehr gut entnehmen und ist gleichmäßig cremig
- Rezeptbuch und Bedienungsanleitung gibts online auf der Philipshomepage
- Das bau-ähnliche Gerät meiner Mutter ist ca. 15 Jahre alt und funktioniert noch immer (Sie macht regelmässig Eis damit)

Reinigung:
Der Rührhacken ist spülmaschinenfest, der Rest ist nur abzuwischen und mit warmen Wasser auszuspülen, aber mehr ist auch nicht notwendig.


DeLonghi PMC 110 "PastaMore" Pastakocher
DeLonghi PMC 110 "PastaMore" Pastakocher

12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gute Nudeln, sonst unpraktisch und anfällig, 1. Dezember 2007
Ich habe das Gerät ein paar Wochen benutzt, die Nudeln waren immer perfekt.

Aber:
Das gerät ist für die geringe Nudelmenge(für ca. 3 Personen) die man damit machen kann, riesig. Und es dampft sehr, das heißt man müßte es unter einen Dunstabzug stellen.
Das innere des Geräts besteht aus ca. 4 Teilen die man nach dem kochen zerlegen und reinigen muß. Das geht zwar im Geschirrspüler, nur kleben sich die Nudel so in die Ritzen der Teile, das es nicht sauber wird.

Die Nudelwanne rastet nur schlecht ein was manchmal dazu führt das das Gerät einfach nich anfängt, was man erst nach 10 bis 15 Minunten merkt,
dann muss man von vorne anfangen.

Bei meinem Gerät ist nach einigen Monaten der Rührteil kaputt geworden, wodurch die Spagetti sehr unregelmässig geworden sind.

Fazit: Das Gerät ist anfällig, und hat zuviele bewegliche Teile. Ein Kochtopf und eine Eieruhr ist effizienter, einfacher und besser zu reinigen.


Quantenphysik, Illusion oder Realität?
Quantenphysik, Illusion oder Realität?
von Alistair I. M. Rae
  Taschenbuch

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Autor kann Quantenphysik vermitteln, 3. August 2006
Ich hörte bisher von vielen Menschen (vor allem Physikstudenten) das man Quantenphysik nicht verstehen kann aber der Autor dieses Buches Versteht anscheinend halbwegs wovon er schreibt un kann es extrem gut vermitteln. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen. Es werden nur dort Formeln benutzt wo es notwendig ist um ein Verständnis zu vermitteln. Das ganze Buch orientiert sich mehr oder weniger an ein Experiment der Quanten-Physik ( EPR- Experiment) und erläutert daran die verschiedenen Sichtweisen auf die Realität die Sich daraus ergeben, und das durchaus wissenschaftskritisch. Zusammen mit dem Buch vom Feynman (Vorlesungen III (Quantenmechanik / mehr etwas für Leute die es genauer Wissen wollen), die besten Bücher über dieses Thema die ich kenne.


Seite: 1