ARRAY(0xa40a7a20)
 
Profil für Mr Nobody > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mr Nobody
Top-Rezensenten Rang: 2.801
Hilfreiche Bewertungen: 287

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mr Nobody

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Utopia [UK Import]
Utopia [UK Import]
DVD ~ James Fox
Wird angeboten von QualityMediaSuppliesLtd
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Where is Jessica Hyde oder auf der Jagd nach Utopia, 4. April 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Utopia [UK Import] (DVD)
Kurzinhalt (eine kleine Spoilergefahr):
In der Serie dreht sich alles um ein Graphic Novel namens Utopia Experiment. Vier Fans des Comics lernen sich über das Internet kennen und entziffern nach und nach das Geheimnis um das mysteriöse Machwerk, dem nachgesagt wird, dass es zukünftige Katastrophen vorhersagt. Die Gruppe der Utopia-Anhänger besteht aus der ehemaligen Medizinstudenten Becky, dem gelangweilten Bürohengst Ian, dem Verschwörungstheoretiker Wilson-Wilson und dem elfjährigen Alkoholiker Grant. Und eben Jessica Hyde bei der alle Fäden irgendwie zusammen zu laufen scheinen....Auf ihrer Fährte wandelt der unheimliche Auftragsmöder Arby, (kongenial in Szene gesetzt von Neil Maskell) und auch ein mysteriöses Pharmaunternehmen scheint grosses Interesse an dem Utopia Experiment zu haben....

Die sechsteilige Miniserie wurde von den meisten Kritikern gelobt und allenfalls für die drastische Gewaltdarstellung kritisiert.
"Sie mag zwischendurch ein wenig an Spannung und Glaubwürdigkeit verlieren, bleibt aber größtenteils stringent und endet mit einer faustdicken Überraschung. Es ist das allenfalls leicht überzeichnete Porträt einer heutigen, als stabil und wohlständig geltenden Gesellschaft, das diese Serie so beunruhigend macht. Der Zuschauer sollte spätestens hier merken, dass die totale Überwachung mit Gefahren verbunden ist, jeden treffen und Menschen willkürlich von heute auf morgen aus ihrem stabilen Alltag reißen kann."

Abgesehen von den toll agierenden Schauspieler ist die Ausstattung, das Licht, die Kamera... eine visuelle Wucht. Als Mischung steht am Cover eine Kombination aus Twin Peaks, No country for old man und The Killing....aber meiner Meinung gelingt Utopia eine ganz eigene Kreation, die auf mich eine unheimliche Faszination ausgelöst hat. Dem zuträglich ist der fantastische Soundtrack von Cristobal Tapia de Veer, die einen richtigen Sog ausübt....

Ach ja, dass die britische Serie ein Knaller ist, zeigt auch das der Sender HBO in Verbindung mit David Fincher schon ein Remake bestellt hat. Ob das wirklich notwendig ist, ist ein anderes Thema.

Mein Fazit:
Britische Serienunterhaltung von aller höchster Klasse....


Banshee - Die komplette erste Staffel [4 DVDs]
Banshee - Die komplette erste Staffel [4 DVDs]
DVD ~ Rus Blackwell
Wird angeboten von tvhits
Preis: EUR 30,68

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die neue Referenzserie für knallharte Actionkost!, 3. Januar 2014
Kurzinhalt: (kleine Spoilerwarnung!)
Ein Meisterdieb wird aus dem Gefängnis entlassen und nimmt die Identität von Lucas Hood an, eines designierten Sheriffs des Örtchens Banshee im Amish-Land Pennsylvania. Dort begibt er sich auf die Suche nach seiner ehemaligen Geliebten und Komplizin Anna. Der von den beiden betrogene Boss der ukrainischen Mafia (Mr. Rabbit) will endlich Rache. Gleichzeitig sorgt in Banshee ein korruptes und brutales Oberhaupt der Amish People (Kai Proctor)für rauhe Sitten: durch illegales Glücksspiel, Drogen und Bestechung....

Die Serie glänzt mit recht unbekannten Hauptdarstellern, dafür tauchen in den wichtigen Nebenrollen immer wieder bekannte Gesichter auf....z.B. der in bisher jeder Rolle fantastische Ulrich Thomsen als Kai Proctor (bekannt aus "Das Fest", Adams Äpfel..) und Ben Cross als Mr. Rabbit... ein Genuss den beiden beim Schauspielen zuzusehen...

Die Serie überzeugt mit viel Action, Spannung, schwarzem Humor und unglaublicher Brutalität. Will sagen, hier spürt man jeden Schlag der ausgeteilt wird, wunderbare Kampfszenen die so hart, schnell und realistisch inszeniert wurden, wie ich es schon lange nicht mehr in einer Serie gesehen habe. Anfangs wirkt die Serie noch unentschlossen, da die Genres aus Krimi, Action und Comicstyle überwiegen. Doch lässt man sich einmal auf die Geschichte ein, merkt man schnell, dass es sich hier nicht bloss um einen hirnlosen Actionkracher handelt, sondern vorallem interessante Charaktere vorkommen, die sehr vielschichtig angelegt wurden.
Die Story bleibt also trotz grossartiger Kampfszenen und Kamerafahrten, schnellen Schnitten und hochwertiger Ausstattung die treibende Kraft. Geschrieben und mitproduziert von Jonathan Tropper (von mir innigst bewundert und geliebt:))
Hier sei erwähnt, dass Mr. Troppers "normale" Romane ganz anders sind wie dieses Terrain...zu empfehlen jedenfalls in Buchform: "Sieben verdammt lange Tage" und "Mein fast perfektes Leben." Zu vergleichen mit "Little Miss Sunshine" Familien...in Buchform halt...

Kamera, Licht, Schnitt, Ausstattung befinden sich auf allerhöchstem Niveau und halten meiner Meinung nach locker mit den ebenfalls exzellenten anderen US- Serien mit (Bsp: Breaking Bad, Homeland, Deadwood, Hannibal)

Die deutsche Synchronisation ist hierbei recht gut gelungen. Die Originalfassung ist aber trotzdem jedem zu empfehlen, der nur ein bisschen Englisch beherrscht, vorallem die Stimme von Mr. Rabbit ist grandios und die tolle Inszenierung vermag wohl auch über etwaiges Nicht-Verstehen sicher hinweg zu helfen.

Die erste Staffel beinhaltet 10 Folgen a 50min. Chronologisch zu gucken ist hier ein Muss, da die Serie wie ein Film mit Überlänge aufgebaut ist und man dem roten Faden der sich durch die Staffel zieht, nicht aus den Augen lassen sollte und es wirklich von Folge zu Folge immer besser, düsterer und temporeicher wird.
Hat man sich mal in "Banshee" zurecht gefunden (spätestens nach den ersten 3 Folgen) dann geht der Suchtfaktor los und ich verspreche ein Feuerwerk an grossartigen Bildern, Spannung, harter Action, tollen Schauspielern und einer gut durchdachten Storyline.

Eine zweite Staffel wurde bereits fertig gedreht und soll im Februar 2014 ausgestrahlt werden.
Ein Minuspunkt ist der doch sehr teure Preis der DvD, bzw BluRay. Knappe 40 Euro für 10 Folgen, das ist doch sehr frech und schmälert ein bisschen die Freude an der Veröffentlichung.

Abgesehen davon ist Banshee aber trotzdem ein kleines Highlight am weiten Serien-Himmel.
Von mir gibts euphorische 5 (sehr) blutige Nasen bzw Sterne!


Hannibal - Die komplette 1. Staffel (4 Discs, Uncut)
Hannibal - Die komplette 1. Staffel (4 Discs, Uncut)
DVD ~ Mads Mikkelsen
Preis: EUR 24,99

36 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein exzellenter Koch, ein begnadeter Psychiater, ein eiskalter Psychopath... Hannibal is back!!!!, 8. Oktober 2013
Kurzinhalt: (ohne Spoiler übernommen)
FBI-Agent Will Graham hat eine besondere Gabe. Er kann tief in den Verstand anderer Personen eindringen und deren Erlebnisse zu seinen eigenen machen. Eine Fähigkeit, die ihm einerseits bei der Aufklärung von perfiden Mordfällen hilft, ihn andererseits aber auch an den Rand des Wahnsinns bringt. Als eine neue Mordserie das FBI erschüttert, bittet ihn Special Agent Jack Crawford um Hilfe. Zur Unterstützung und Sicherheit wird dem labilen Graham der prominenteste und beste Psychiater des Landes zur Seite gestellt – Dr. Hannibal Lecter.

Bryan Fuller, Drehbuchschreiber (u.a. Dead like me, Heroes) und Regisseur von Pushing Daisy erzählt mit Hannibal die Vorgeschichte von Richard Harris Roman "Roter Drache".
Mit der Titelrolle hat er Mads Mikkelsen beauftragt, der (schon bevor Hollywood auf ihn aufmerksam wurde) mit Windig Refns skandinavischer Unterwelt Trilogie "PUSHER" und dem Film "BLEEDER" beeindruckend sein Talent und seine Vielschichtigkeit offenbahrte. Und auch wenn mich viele Fans der alten Kinoverfilmungen mit Anthony Hopkins jetzt lynchen werden: wie Mads Mikkelsen seinen "Hannibal" anlegt, könnte es selbst Sir Hopkins nicht besser machen. Jede kleine Geste scheint durchdacht, jeder Blick, jede noch so kleine Bewegung, ist perfekt und einfach atemberaubend auf die Rolle abgestimmt.
Liest man die Deffinition des Wortes "Psychopath" und sieht dann, wie Mikkelsen agiert, dann kann man ihm wirklich nur bewundern und lobpreisen! (und verfluchte Angst vor ihm haben...)

Auch die Inszenierung lässt nichts zu wünschen übrig. Dunkel und düster gehalten, mit Bildern voller Hochglanz Ästhetik und gelegentlich bombastischen Slowmotion-Aufnahmen, entfaltet sich die Geschichte langsam und voller Grauen. Die Serie geizt weder an Blut noch an Brutalität und manche Szene ist dramaturgisch so perfekt, dass man vor lauter Spannung und Entsetzen am liebsten abdrehen würde....nur um dann doch mit klopfenden Herzen wieder zum Bildschirm hin zu gucken..

Das Drehbuch ist spitze geworden und die Story schafft es, einen immer wieder an der Nase herum zu führen und zu überraschen. Die Dialoge (vor allem die Gourmet und Psychiater-Szenen) sind großartig und die Mitspieler von Hannibal tun ihr übriges, um die Serie zu etwas ganz Besonderem zu machen. (U.a. Laurence Fishburne, Hugh Dancy und Gillian Anderson)

Die erste Staffel hat 13 Folgen a 43 min. Wieder gilt: Jede Folge baut auf der vorhergegangenen auf und ist (nicht wie bei CSI etc.) in sich abgeschlossen.
Auch die Regisseure der einzelnen Folgen sind keine Unbekannten und Könner ihres Fachs: David Slade (30 Days of Night, Hard Candy und eine Folge Breaking Bad) oder Tim Hunter (Carnivale und 6 Folgen Mad Men) oder John Dahl (Red Rock West).
Und stöbert man noch ein bisschen abseits, dann findet man u.a. den Kameramann Guillermo Navarro, dessen Bilder wir schon in unzähligen Filmen genießen durften (From Dusk Til Dawn, Jackie Brown, Hellboy, Pans Labyrinth...) um nur einige zu nennen. Die Besetzung der Serie ist einfach eine Wucht!
Eine zweite Staffel wurde (gottseidank) schon fertig gedreht.

Für alle die auf temporeiche, actiongeladene, irrsinnig spannende, Grauen erregende, perfekt inszenierte Serien stehen....hier seid Ihr richtig!
Und wer den guten "Dexter" schon vermisst und nicht weiß, wie man ihn je ersetzen könnte....Vorhang auf und Applaus....
für Hannibal!
5 nicht diskutierbare Sterne.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 2, 2013 10:38 PM CET


The Big Wedding
The Big Wedding
DVD ~ Diane Keaton
Preis: EUR 8,52

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wie verheizt man jede Menge Stars....oder: ein Remake, so unnötig wie Blasen an den Händen...., 7. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: The Big Wedding (DVD)
Kurzinhalt: (übernommen von Video-Markt)
Schon seit Jahren sind Don und Ellie geschieden, doch für die Hochzeit ihres Adoptivsohns geben sie noch einmal das glückliche Paar, um dessen streng katholische biologische Mutter, die aus Kolumbien angereist ist, nicht zu schockieren. Doch selbst für den strengen Hausgast lässt sich die Glücksinszenierung nicht lange aufrechterhalten. Alte Familienwunden brechen auf, abgekühlte Leidenschaften werden wiederentdeckt. Kurz vor der Hochzeit herrscht absolutes Chaos bei dieser letztlich aber ganz normalen Familie...

The Big Wedding ist ein Remake des französischen Films " Mon frère se marie" und tümpelt im Fahrwasser von unlustigen Pointen, jeder Menge sexueller Anspielungen (die den Film aber niemals frivol wirken lässt) sondern eher plump und in typischer US Marnier rüberkommt. Da helfen selbst Altstars wie De Niro, Susan Sarandon, Diana Keaton und Robin Williams nicht...und ja, sie haben richtig gehört, die spielen wirklich in diesem Streifen mit...und es grenzt fast an ein Wunder...aber sie ALLE machen den Film kein bisschen besser. (Ganz ehrlich, wer De Niro aus früheren Filmen noch kennt, würde ihm niemals eine gute schauspielerische Leistung für diesen Film absprechen können)
Auch Keaton und Sarandon wirken seltsam fehl am Platz. Im Vergleich dazu wirkte das französische Origninal noch spritzig und (fast) schon intelligent, wohingegen der amerikanische Nachahmer jederzeit hölzern und mit der Humor-Keule versucht, den französischen Flair bzw. Humor zu kopieren.
Wer also wissen will, wie es möglich ist, mit so vielen Stars so etwas Langweiliges und Eintöniges auf die Leinwand zu zaubern, sollte diesem Film wirklich eine Chance geben.
Alle anderen seien gewarnt!


Top of the Lake [3 DVDs]
Top of the Lake [3 DVDs]
DVD ~ Elisabeth Moss
Preis: EUR 19,99

46 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastische Krimi-Serie auf Top-Niveau!, 17. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Top of the Lake [3 DVDs] (DVD)
Kurzinhalt: (ohne Spoiler abgeändert)
Top Of The Lake spielt in der einsamen Landschaft Neuseelands. Die zwölfjährige Tui Mitcham wird bis zur Brust in einem zufrierenden See stehend gefunden. Sie scheint keine Ahnung zu haben, was geschehen ist und verschwindet wenig später spurlos. Die unerfahrene Polizistin Robin Griffin ist zu Besuch in ihrem Heimatort und nimmt sich des Falles an. Doch auf der Suche nach der jungen Tui muss Robin sich auch mit ihrer ganz persönlichen Vergangenheit auseinandersetzen.
Sie stellt bald fest, dass nicht nur Tui, sondern auch sie selbst in einem Netz aus Intrigen, Lügen und Gewalt gefangen sind. Daran ist Tuis Vater, Matt Mitcham, Drogenboss der Stadt, nicht ganz unschuldig. Und dann gibt es noch das absonderliche Frauencamp Paradise, das von GJ (Holly Hunter) angeführt wird....

Zu Serie:
Top of the Lake ist eine Mini-Serie, bestehend aus 6 Folgen, a 50min. Wieder gilt: jede Folge ist auf der vorherigen aufgebaut, d.h. hier wird nicht jede Folge ein Fall abgehandelt, sondern man hat wieder quasi einen Film mit Überlänge vor sich. Qualitativ befindet sich die Serie auf Augenhöhe mit den besten Vertreter dieser Krimi-Zunft (Bsp: The Killing, Broadchurch, The Bridge) Oft vergisst man sogar, dass man hier eine Serie vor sich hat, so grossartig schafft es Jane Campion diese düstere Geschichte zu inszenieren, so wunderbar sind die kalten Bilder Neuseelands und die durchdachte Charakterenzeichnung der (oft) gewalttätigen Männer dieses Ortes und die, der damit leben müssenden Frauen...

Immer öfter wagen grosse Kino-Regisseur/Innen den Schritt in die Serienlandschaft. (Bsp: "Luck" = Michael Mann, "House of Cards" = D. Fincher, "Boss" = Gus Van Sant)
Auch Jane Campion hat nach ihrem früheren Oscarerfolg für "das Piano", diesen Weg eingeschlagen. Nicht nur Regie, sondern auch das Drehbuch geschrieben, und es ist zutiefst schade, dass diese spannende Serie nach nur einer Staffel eingestellt wurde. Jedoch sei erwähnt, dass Top of the Lake befriedigend zu Ende geführt wurde, ja, vielleicht auch gerade deshalb so stark in Erinnerung bleibt, da sie als Einzel-Staffel so fantastisch funktioniert.

Obwohl die Geschichte in einer Männer dominierten harten und rauhen Welt spielt (ähnlich wie im Film "Winters Bone) wird die Geschichte vorwiegend aus der Sicht der Frauen gezeigt. Und hier glänzen gleich die beiden Hauptrollen in überzeugenden Darbietungen:
Da ist Elisabeth Moss, schon überragend in Mad Men, kann sie sich hier von einer anderen Seite zeigen und macht das auf ihre Art fantastisch. Und Holly Hunter (sieht in Ihrer Rolle aus wie Jane Campion:)) die endlich wieder zeigen darf, was sie drauf hat... Und nicht zu vergessen die junge Jaqueline Joe als Tui, beeindruckend, berührend und Gänsehaut verursachend, wie sie ihre Rolle spielt.
Noch zu erwähnen ist Peter Mullan als Matt Mitcham, einfach ein Genuss ihm beim Spielen zuzuschauen, vorallem was er mit seiner Stimme macht ist eines Serienoscars würdig (deshalb unbedingt mal im Original ausprobieren!)

Wer also Lust auf eine dunkle Geschichte hat, die sich langsam entfaltet, auf wunderbar vielschichtige Charakterenzeichnung Wert legt und Spannung, Dramatik und wunderbare Schauspielkunst schätzt....wird hier nicht falsch liegen.
Gerade für weibliche Krimi und Genrefans, ist TOP OF THE LAKE ein Hammer. Meiner Meinung nach gibt es (Leider) noch viel zu wenig gute (Haupt)Rollen für Darstellerinnen, obwohl es so viele Fantastische gibt....Hier ist endlich eine Serie, die zeigt, wie es geht.... (meine Freundin war begeistert:))

Von mir gibts seltene 5 Sterne und die Hoffnung Sie ein bisschen neugierig gemacht zu haben. Schauen Sie rein, starten Sie am besten aber erst am Freitag Abend, dann können Sie Top of the Lake bis der Morgen anbricht genießen....
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 8, 2014 12:50 PM CET


Veep - Die komplette erste Staffel [2 DVDs]
Veep - Die komplette erste Staffel [2 DVDs]
DVD ~ Julia Louis-Dreyfus
Preis: EUR 12,90

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Politik kann so verdammt lustig sein....HBO hats wieder drauf!, 19. Mai 2013
Kurzinhalt (ohne Spoiler übernommen)

Ex-Senatorin Selina Meyer (die großartige Julia Louis Dreyfus) übernimmt den Posten der Vizepräsidentin der USA. Doch der prestigeträchtige und vermeintlich mächtige Job entpuppt sich als politisch völlig bedeutungslos. Stattdessen schlägt sich „VP“ Meyer bald mit Problemen wie der Einführung kompostierbaren Bestecks herum und tappt in ungeahnte Fallen. Und der Präsident ruft auch nie an...

Mit VEEP schafft es HBO wieder einmal, auf fantastische Art zu unterhalten. Die Folgen verfliegen wie im Flug, 8 Folgen mit je ca 27min Spieldauer. Anfangs kann es noch ein bis zwei Folgen dauern, bis man die jeweiligen Protagonist/innen kennt und der Humor greift...aber hat man sich darauf eingelassen, dann kanns passieren, dass man Tränen lacht. Vorallem die göttlich absurd peinlichen Pannen der Veep und ihre kläglichen Rettungsversuche haben mir öfters Bauchkrämpfe verursacht. Und die Serie schafft es auch zusätzlich auf relativ hohem Niveau zu unterhalten, wobei der Schwerpunkt natürlich klar auf Comedy liegt, nicht wie beim "ähnlichen" (auch fantastischem HBO-Hit)"Newsroom".
Eine zweite Staffel ist auch schon abgedreht, dieses Mal 10 Folgen und wurde April 2013 in Amerika gesendet.
Wer also glaubt, Politik kann nicht lustig sein, der sollte VEEP eine Chance lassen.
Preislich ists wieder viel zu hoch, die 8 Folgen der ersten Staffel sind viel zu schnell gesehen. Trotzdem: steht man auf hochwertige und gleichzeitig höchst amüsante Fernsehunterhaltung, dann sollte man sich VEEP meiner Meinung nach nicht entgehen lassen
4/5 lachenden Punkten...


Girls - Die komplette erste Staffel [2 DVDs]
Girls - Die komplette erste Staffel [2 DVDs]
DVD ~ Lena Dunham
Preis: EUR 9,99

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Starke Serie, starke Frauen und ein unglaublicher frecher DvD-Preis!, 8. Mai 2013
Über GIRLS bin ich durch meine Freundin gestolpert. Einerseits steht ja der HBO Sender für qualitativ anspruchsvolle Serienkost, andrerseits war ich erst skeptisch, da ich mir ein Sex and the City erwartet habe und ich mit diesen Frauen (auch wenn Sie sicher wichtig für die damalige Serienlandschaft waren) nie etwas anfangen konnte. Zu konstruiert, zuviel Klischee und zu Unecht kam mir das vor.
GIRLS ist gottseidank anders.

Kurzinhalt (ohne Spoiler übernommen)
Hannah Horvath ist eine Frau Mitte 20, deren Eltern ihr die finanzielle Unterstützung entziehen, damit sie sich zwei Jahre nach dem College endlich auf eigene Füße stellt. Hannah jobbt in diversen Büroumfeldern und versucht parallel, eine Schriftstellerkarriere aufzubauen. Gemeinsam mit ihren drei engsten Freundinnen versucht sie, das Leben in Brooklyn (New York City) zu meistern.
Im Zentrum der zehn Episoden der ersten Staffel steht die Selbstfindung der vier Frauen und ihre Positionierung zu Sexualität und Partnerbeziehungen.

Geschrieben von der jungen und hochtalentierten Lena Dunham, die eine absolute Powerfrau zu sein scheint, sieht man sich nur mal an, in welchen Positionen sie überall arbeitet (Produzentin, Drehbuchautorin, Regisseurin und Hauptdarstellerin für GIRLS) schafft sie es, die Serie sehr authentisch zu halten. Auch die recht offen gezeigten erotischen Szenen heben sich wohltuend vom üblichen Serien Einheitsbrei ab.
Ich find es jedenfalls toll, endlich eine halbwegs klischeefreie Serie mit "normalen" oder besser: "echten" Frauen gefunden zu haben, die mit ihren jeweiligen Wünschen und Zielen kämpfen, wo es nicht um Schminke, teure Locations und den Traumprinzen geht, der die schwache Maid retten muss, um ein "glückliches" Leben zu haben...

Die Schauspieler/Innnen sind gut, die Gesichter recht unbekannt, was aber auch den Reiz der Serie ausmacht.
Die deutsche Synchro geht in Ordnung, wenn aber die Möglichkeit besteht, dann doch lieber im Original schauen, da doch einiges an Wortwitz und Authentizität verloren geht.

Eine zweite Staffel ist derzeit im US Fernsehen zu sehen, auf eine dritte Staffel wurde schon verlängert.

Fazit: Frische und freche Unterhaltung, die alleine wegen Lena Dunham schon 3 Sterne verdient hätte. Da die Serie aber wirklich gut ist, gibts noch einen dazu.

Der Preis der DvD ist allerdings (wie schon bei Shameless, Ripper Street etc) eine bodenlose und absolute Frechheit. Und dass ist wirklich jammerschade, denn dadurch versäumt man genau solche Serien, die WICHTIG sind...

Von dem her...am besten ausborgen, oder es sich kaufen lassen:)
Wünsche viel Vergnügen.


Real Humans - Echte Menschen, Die komplette erste Staffel [4 DVDs]
Real Humans - Echte Menschen, Die komplette erste Staffel [4 DVDs]
DVD ~ Andreas Wilson
Preis: EUR 19,99

42 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnete schwedische Top-Science-Fiction-Serie!, 4. Mai 2013
Seit vielen Jahren gelten die skandinavischen Filme unter Filmliebhaber/innen als ständige Leckerbissen.
Deshalb war die Meldung einer schwedischen Science-Fiction-Serie für mich umso spannender.
Und gleich nach den ersten 5 Minuten war klar: hier haben wir endlich wieder etwas Innovatives, etwas Mutiges. Intelligente Science Fiction gepaart mit Witz, Spannung, gewürzt mit einer Brise Action und jeder Menge philosophischer und gesellschaftskritischer Fragen.
Klingt überladen? Ist es nicht, keine Sorge!

Kurzinhalt (ohne Spoiler übernommen):
Schweden in naher Zukunft: Eine Welt, in der Menschliche Roboter (Human Robots > HUBOTS) so selbstverständlich zum Eigentum eines Bürgers und zum Alltag gehören, wie ein Auto.
Viele Menschen besitzen bereits einen Hubot, noch mehr träumen davon, sich irgendwann eins der Auslaufmodelle leisten zu können.
Doch unter den Hubots gibt es auch Exemplare, die sich von der menschlichen Zivilisation losgesagt haben und fernab von ihr leben. Sie sind mit ihrem Dasein als Eigentum der Menschen nicht zufrieden.

Was sich wie eine Mischung aus I-Robot, A.I und Gattaca anhört, funktioniert auf mehreren Ebenen. Als Krimi, als Science-Fiction, als Gesellschaftskritik.
Hervorzuheben sind auch die fantastischen Schauspieler. Besonders die HUBOTS lassen einen immer wieder vergessen, dass "echte" Menschen diese Roboter spielen und die Tatsache, dass man (zumindest im deutschsprachigen Raum) nur frische und unbekannte Gesichter bzw Darsteller/Innen vor sich hat, macht einen ungeheuren Reiz aus.
Dialoge, Kamera, Licht und Ausstattung sind auf allerhöchstem Niveau und kann meiner Meinung nach locker mit den (exzellenten) US-Serien mithalten... (Homeland,BB,GOT,ROM,Big Love, Deadwood etc- auch wenn ein ganz anderes Thema beinhaltet wird...)

Die erste Staffel enthält 10 Folgen. (a 56min)Die Folgen sind aufeinander aufgebaut und unbedingt chronologisch zu gucken.
Zur Zeit kann man auf der Mediathek von Arte noch die Folgen sehen, die Serie verdient es aber wirklich, auch gekauft und damit unterstützt zu werden.
Wer also eine Auszeit von den HBO-Produktionen und Breaking Bads braucht, der sollte zu diesem schwedischen Meisterstück schauen.
Eine zweite Staffel wird gerade gedreht. Laut Autor Lars Lundström soll aber auch noch mindestens eine dritte Staffel folgen.
Die Rechte fürs englische Remake sind auch schon verkauft, wobei es noch keinen Produktionsvertrag geben soll.

Für mich bisher die europäische Serien-Überraschung des Jahres 2013.
Hier kanns nur 5-Echte-Punkte geben!
Kommentar Kommentare (13) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 3, 2014 9:30 PM CET


The Killing - Season 1 [UK Import]
The Killing - Season 1 [UK Import]
Wird angeboten von gameshop_fuerth - Alle Preise inkl. MwSt
Preis: EUR 32,99

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Remake einer fantastischen Krimi-Serie!, 4. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: The Killing - Season 1 [UK Import] (DVD)
The Killing ist das kanadische Remake der dänischen Serie Komissarin Lund.
Und wie schon bei Shameless (UK/US) oder Skins (UK/US)ist das Remake klar mit einem größeren Budget aufgenommen und glänzt mit schönen Bildern, Kamerafahrten und relativ unbekannten Darsteller/Innen, die ihren Job wirklich gut machen.
Meiner Meinung nach geht das Remake auch auf.
Wer auf nervenaufreibende Spannung steht und der toll erzählten Geschichte Zeit lässt, sich zu enfalten, wird mit größtem Vergnügen in dieser dunklen und düsteren Welt eintauchen und mit allerhöchstem Krimi-Niveau belohnt werden.
Zur Serie:
Die erste Staffel hat 13 Folgen, jeweils ca 44 Minuten. Ähnlich wie bei den High-End Serien Breaking Bad, The Wire etc... gibt es einen starken roten Faden, der sich durch die ganze Serie zieht. Hier wird nicht jede Folge ein Mord abgehandelt, viel eher beschäftigt sich The Killing mit genau einem Mordfall, dafür aus der Perspektive der ermittelnden Beamten, der Opfer-Familie und aus der Sicht eines Kongress Abgeordneten.
Chronologisch zu gucken ist ein Muss, da die Serie wie ein überlanger Film aufgebaut ist und jede Folge auf die vorherige aufbaut.
Die Serie hat ein starkes Suchtpotiential, deshalb am besten erst Freitag Abend beginnen...damit es RICHTIG spät werden darf:)
Von mir gibts 4 von 5 wer-ist-hier-der-Mörder?-Punkte.
Viel Vergnügen und spannende Unterhaltung.


Warriors of the Rainbow
Warriors of the Rainbow
DVD ~ Vivian Hsu
Wird angeboten von Medienstore GmbH
Preis: EUR 8,52

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wie soll man einen Film bewerten, der statt 4,5 Stunden auf knappe 2,5 Stunden GEKÜRZT wurde?, 22. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Warriors of the Rainbow (DVD)
Besonders bei asiatischen Produktionen mit historischem Bezug, wird für den internationalen Markt teils drastisch gekürzt, Begründung: um den Sehgewohnheiten von Amerikanern und Europäern gerecht zu werden, die nicht zuviel mit "belangloser" Handlung gernervt werden wollen...
Wie schon bei John Woos "Red Cliff" ergeht es nun auch dem sicher großartigen Gesamtkunstwerk: "Warriors of the Rainbow".
Inhaltlich dreht sich das Epos um den Kampf von Volksstämmen, die sich gegen japanische Besatzer zur Wehr setzen.
Ursprünglich dauert das gewaltige Epos mehr als 4,5 Stunden.
Für die internationale Auswertung kürzte man den Film dann aber erheblich, die Laufzeitangaben dieser Fassung sind unterschiedlich und schwanken von 154 bis zu 185 Minuten.

Einfach immer wieder schade, wie wir vollmündigen Seher/innen bevormundet und beschnitten werden.
Laut Schnittbericht erscheinen aber erfreulicherweise in den USA bald beide Versionen auf DVD und Blu-ray(leider halt hier nur mit englischen Untertilteln) sodass der geneigte Zuschauer zwischen ihnen wählen kann. Am 7. August 2012 bringt Well Go USA die Fassungen auf den Markt.
Fazit:
Auch wenn der Film gefällt und als Gesamtkunstwerk gesehen eine hohe 4 Stern-Bewertung wahrlich verdient hätte...
Durch die drastische Beschneidung für den europäischen Markt bleibt mir nur die Möglichkeit auf einen Stern hinunter zu kürzen und auf die Originalfassung zu warten...


Seite: 1 | 2 | 3 | 4