Profil für B. Zeiss > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von B. Zeiss
Top-Rezensenten Rang: 3.445.210
Hilfreiche Bewertungen: 18

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
B. Zeiss
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Finum Teekanne Tea Control 0,8 l schwarz 4283000
Finum Teekanne Tea Control 0,8 l schwarz 4283000

3.0 von 5 Sternen Ganz ok, aber mit Schwächen, 1. März 2010
Die Kanne ist nicht schlecht und leckt nicht. Das Tea-Control-System ist einfach und clever. Dennoch hat v.a. der Filter ein paar Schwächen, weshalb ich mich mich wohl zumindest nach einem alternativen Permanentfilter umsehen werde:

- Die Löcher sind zu grob. Es schwimmen laufend Blatteile in meinem Tee. Richtig stören tut es nicht und es spielt geschmacklich keine Rolle, aber ich finde es optisch nicht sonderlich ansprechend.

- Wenn man das Tea-Control System nutzt, quetscht man die Blätter allesamt in eine Ecke. In der Mitte ist so ein Befestigung für die Drehscheibe. Zum einen dadurch, dass in der Mitte die Befestigung sitzt und zum anderen, dass hinterher alles in eine Ecke ist, ist der Filter etwas meiner Meinung nach etwas schwieriger zu reinigen als ein normaler Permanentfilter.

- Die Befestigung im Mittelteil ist im Weg, wenn man den Tee in den Filter tut.

Insofern finde ich den Filter trotz der netten Idee eher umständlich als hilfreich. Da der Filter sicherlich einiges vom Preis ausmacht, kann man dann auch zu anderen Kannen greifen.


MP3 Player Zub Apple In-Ear Headphones mit Fernb. und Mikro
MP3 Player Zub Apple In-Ear Headphones mit Fernb. und Mikro

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu fehleranfällig, 28. November 2009
Ich habe jetzt mein zweites paar der "neuen" Apple In-Ear Kopfhörer (erstes Paar direkt Anfang 2009 erhalten, zweites Paar Mitte August 2009 erhalten), nachdem ich mein erstes Paar bei Apple reklamiert habe. Leider haben die Kopfhörer zwei recht große Probleme. Das erste Problem ist, dass die Fernbedienung + Mikrophon nach einiger Zeit anfangen rumzuspinnen. Konkret heisst das: Lautstärkeregler geht nicht mehr, Mikrophon fungiert nicht mehr als Mikrophon, sondern zeichnet nur irgendwelche Geräusche auf. Im Extremfall kann das dazu führen, dass diese Geräusche wiederum Fernbedienungelemente des iPhones bzw. des iPod Touch auslösen. So konnte ich mit meinem ersten Kopfhörerpaar kaum noch überhaupt "normal" Musik hören, weil laufend selbstständig ohne mein Zutun die Sprachsteuerung aktiviert wurde. Dieses Problem hat zum Glück mein neues Kopfhörerpaar "noch" nicht, aber die Lautstärkeregler funktionieren wieder nicht mehr und das Mikrophon nimmt wieder "meistens" nur komische Geräusche auf. Und das wieder nur wenige Monate nachdem ich das Austauschpaar bekommen habe. Insgesamt scheint mir das Design der Kopfhörer nicht sehr robust zu sein. Der Klang an sich geht in Ordnung, aber sicherlich gibt es besser klingende in der Preisklasse - die haben dann halt nur keine Fernbedienung und Mikrophon. Das zweite Problem, was die Kopfhörer haben sind die Silikonaufsätze. Diese gehen nämlich gerne mal verloren, wenn man die Kopfhörer aus einer Tasche zieht oder so. An sich kein grosses Problem und das kann man Apple auch nur eingeschränkt vorwefen, aber leider verkauft Apple keine Ersatzaufsätze. Nachdem ich von der mittleren Größe und kleinen Größe jeweils einen Aufsatz verloren habe bin ich nun verdammt die grossen Aufsätze zu benutzen. Das ist schon sehr ärgerlich.

Schlussendlich kann ich nur sagen, dass sich der potentielle Käufer vielleicht mal bei Drittherstellern umsehen sollte. Mittlerweile haben diese nämlich auch Produkte mit Fernbedienung und Mikrophon fürs iPhone im Programm. Vielleicht sind diese ja nicht so anfällig.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 24, 2012 10:26 PM CET


PlayStation 3 Wireless Tastatur für Wireless Controller
PlayStation 3 Wireless Tastatur für Wireless Controller
Wird angeboten von games.empire
Preis: EUR 16,50

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Zubehör, aber man beachte einige Hinweise, 12. April 2009
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Unterm Strich sicherlich ein schönes Stück Zubehör, dass durchaus seinen Nutzen hat, gut verarbeitet ist und vom Preis her auch in Ordnung geht, wenn man sich mal die Preise von anderen Bluetooth Tastaturen ansieht. Allerdings sollte man folgende Hinweise vor einem Kauf beachten:

- Das Keypad ist schwarz und sieht z.B. auf einem silbernen Controller nicht sonderlich hübsch aus.

- Das Keypad ist zwar nicht sonderlich schwer, aber am Dualshock 3, der ja ohnehin etwas schwerer ist als der Sixaxis, merkt man meiner Meinung nach das zusätzliche Gewicht schon sehr. Zumindest stört es mich ausreichend, dass das Keypad nur bei Bedarf drangebaut wird.

- Die Select, Start und PS Tasten werden von dem Keypad überdeckt. Allerdings werden die Tasten quasi nur nach unten mittels eines Plastikstückes "durchgereicht", d.h. das Keypad muss für deren Verwendung nicht aktiviert sein.

- Die L1 und R1 Tasten sind zwar noch gut erreichbar und ohne Frage ohne Einschränkungen benutzbar, aber subjektiv fehlt mir da etwas "Freiraum" nach oben hin, den ich bisher gewöhnt war, weil das Keypad da drüber ist.

- Viele Zusatztasten wie "/", ".", "?" oder ähnliche sind nur mit einem (von zwei) Umschalter zu drücken, die auf den Buchstaben bzw. Zahlen drübergelegt sind. Zwar ist die Standardanordnung Standard QWERTZ, aber die Zusatztasten sind halt manchmal nicht da wo man sie erwartet. Daran kann man sich sicherlich gewöhnen, aber: aufgrund mangelnder Hintergrundbeleuchtung findet man die Tasten nicht immer sofort, wenn man in der Dunkelheit sitzt.

- Was mir vor dem Kauf entgangen war: das Keypad ist gleichzeitig ein Touchpad ähnlich wie bei einem Notebook mit dem man z.B. im Webbrowser den Cursor steuern kann. Ein nettes Feature, fand ich aber in der Praxis nicht besser als ohnehin die Analogsticks vom Sixaxis/Dualshock 3 zu nehmen.

- Das Keypad ist natürlich keine vollwertige Tastatur und nicht so schnell tippbar wie eine normale Tastatur. Es ist eher zu vergleichen mit dem Keypad eines Blackberry, Nokia E61/E71 oder ähnliches Handys mit fester QWERTZ Tastatur.


Love & Light
Love & Light
Wird angeboten von hotshotrecordsmailorder
Preis: EUR 11,96

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwiespältig? Stimmt!, 19. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Love & Light (Audio CD)
Ein vorheriger Rezensent hat es im Prinzip bereits auf den Punkt gebracht. Zum einen ist die Sängerin Kelly Sae leider kaum noch zu ertragen und zum anderen hat man hier ein Album aus zwei Stilrichtungen. Auf der einen Seite der typische Count Basic Sound wo Groove und echte Instrumente im Vordergrund stehen und auf der anderen Seite ein kaum erträglicher Kommerz-R&B-Sound wo echte Instrumente dem Ersatz aus dem Computer weichen müssen und einfach nichts mehr stimmt. Leider glaube ich nicht, dass diese beiden Richtungen eine große Fan-Schnittmenge haben, so dass dieses Album für viele Hörer bestenfalls zur Hälfte hörbar sein wird. Ebenso lassen die lyrischen Qualitäten vielfach sehr zu wünschen übrig, so dass es kaum wundert, dass der beste Track das instrumentale "Sir Karl" ist.

Die besten Tracks sind: "Last Man On Earth" (trotz Drumcomputer), "Love & Light", "Right All The Time", "Back to Nice" und "Sir Karl". In der Mittelklasse zu finden sind: "No Visible Scars" (schon gehört, zu viel Wiederholung, nervtötender Gesang), "Love Thang" (Groove ist gut, Gesangslinie ist grauenhaft) und "Sun Shines On You" (komplett uninspiriert). Zum direkt skippen und unerträglich: "Supa Dupa", "I Wanna Get Off", "Get By", "Nobody Loves Me Better", "People These Days".

Es bleibt zu hoffen, dass Count Basic sich bei zukünftigen Alben auf seine eigentlichen Qualitäten zurück besinnt, Kelly Sae zu Hause lässt und am besten gleich ein rein instrumentales Album macht. Der Star ist die Band und nicht die Sängerin!


Seite: 1