Profil für benedikt_amrhein2 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von benedikt_amrhein2
Top-Rezensenten Rang: 2.948.535
Hilfreiche Bewertungen: 408

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"benedikt_amrhein2"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Ethnicity
Ethnicity
Wird angeboten von -uniqueplace-
Preis: EUR 16,46

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss für Fans und solche, die es werden wollen!, 20. Juli 2003
Rezension bezieht sich auf: Ethnicity (Audio CD)
Yanni präsentiert mit Ethnicity ein Album von erstaunlicher Reife und Vielfalt. Das sind Songs die einen berühren, aber nie auf simple, plumpe Weise sondern so, wie ich es selten erlebt habe.
Ich war noch bis vor kurzem kein sonderlich großer Yanni-Fan, aber dieses Slbum hat mich von seinen Qualitäten als Komponist und Interpret überzeugt.
Für Yanni-Fans, aber nicht nur für die, ein Muss!


Nocturama
Nocturama
Wird angeboten von groovetemplemusic
Preis: EUR 13,49

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nick Cave wie er leibt und lebt, 24. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Nocturama (Audio CD)
Wenn eine neue Nick Cave-CD um die Ecke kommt, sieht man vor dem geistigen Auge schon die Superlative.
Nick Cave präsentiert sich dieses Mal bestens gelaunt, wirkt erstaunlich aufgeräumt und lässt dies auch in seine Musik einfließen. Hat sich seine seelische Zerrissenheit bisher in musikalischer Homogenität widergespiegelt, ist "Nocturama" ein sehr offenes und spontanes Album. "He Wants You" z.B. ist ein sanfter Popsong, den man bei flüchtigem Hinhören gar nicht sofort als Nick Cave identifiziert. Kurz danach, bei "Bring It On" geben seine Jungs erstaunlich Gas, um mit dem darauffolgenden "Dead Man In My Bed" noch einen draufzusetzen. Das Schlagzeug dürfte sich bei den Aufnahmen verwundert die Felle gerieben haben, denn so wurde es, zumindest für eine Bad Seeds Platte, schon lange nicht mehr benutzt. Auch beim Abschluss-Jam "Babe, I'm On Fire" poltert und lärmt Nick Cave wie in vergangenen Tagen. Dazwischen gibt es - erwartungsgemäß - immer noch genug Düsteres zu entdecken. "Nocturama" ist keine Frühlings- oder gar Sommerplatte, aber sie drängt den Winter ein wenig zurück.


Silent Running
Silent Running
DVD ~ Bruce Dern
Preis: EUR 7,37

3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeitlos schön, 24. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Silent Running (DVD)
Zeitloser SF-Klassiker mit Öko-Botschaft. Dieser Film hat die Kraft, einen nachdenklich zu stimmen und die Welt mit anderen Augen sehen zu lassen. Dennoch enttäuscht die mehr als magere technische Umsetzung.


Diaspora
Diaspora
von Greg Egan
  Taschenbuch

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Diaspora der Ideen!, 24. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Diaspora (Taschenbuch)
Ein Wunderschönes Buch, das einmal mehr deutlich macht, dass und warum Greg Egan eine Sonderstellung in der heutigen SF innehat. Die Visionen, die Egan hier ausbreitet, sind atemberaubend spektakulär und sprengen jeden Rahmen. Extrem lesenswert, auch wenn man manchmal das Gefühl hat, dieses Buch nur mit einem Doktor in Physik lesen zu können ;-)
Manche mögen die Handlung etwas weit hergeholt finden (90 Milliarden Jahre in der Zukunft), aber Greg Egans Talent darf man als SF-Fan nicht unbeachtet lassen.
Trotz einiger Längen und hoher Komplexität, die manchmal an den Nerven zerrt, absolut empfehlenswert!


Statues
Statues
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 19,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 100 Prozent Moloko, 24. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Statues (Audio CD)
Gute Nachricht: Moloko haben es ja doch noch drauf (trotz all meiner anfänglichen Befürchtungen)!
Das beziehungstechnisch getrennte, musikalisch nach wie vor vereinte Pärchen liefert mit "Statues" ein sehr starkes Album ab. Der alte Vibe von Moloko wurde abermals zum Leben erweckt. Die Songs sind spannungsgeladen und laden einen zum Tanzen und Mitwippen ein. Das hier ist großes Soundkino. Da fegen die Streicher durch das grandiose wie schräge "Familiar Feeling" und wecken eben dieses. Man kennt, was man da hört. Ist eindeutig Moloko. Aber zugleich eine moderne Variante ihres typischen Klangbildes.
Die anfängliche Skepsis gegenüber diesem Album kann man getrost in die Tonne treten. "Statues" ist durchweg klasse. Aussetzer sind Fehlanzeige. Bizarren Funk gibt es in "Come On", verträumten Elektropop in "Cannot Contain This" und Disco-House in "Forever More". Man muss vielleicht öfter in die Platte reinhören, bevor es bei jedem Song klick macht. Irgendwann aber passiert es...


Counterfeit 2
Counterfeit 2
Wird angeboten von cd-lp-buch-film
Preis: EUR 14,85

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Elektropop in Reinkultur, 24. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Counterfeit 2 (Audio CD)
Martin L. Gore, das ist der von Depeche Mode, der jahrelang durch seltsame Frisuren und bizarre Klamotten auffiel und dann irgendwann bei den Elektro-Poppern mit Gitarre auf die Bühne stapfte. Wer jetzt bei seinem zweiten Soloalbum deswegen einen akustischen Ausflug erwartet, liegt komplett daneben. "Counterfeit²" ist, wie auch sein Vorgänger, ein reines Cover-Album und zeigt auf angenehme Weise, dass auch elektronische Musik eine Seele hat. Alle elf Titel sind klar akustischen Ursprungs und Martin L. Gore füllt sie mit organisch anmutenden Sounds, statt sie mit einem stupiden Bums-Beat zu unterlegen. Der eröffnende Blues-Klassiker "In My Time Of Dying" ist noch elektronisch vollgepackt und selbst "Loverman" von Nick Cave ist erst im zweiten Anlauf zu erkennen. Gore versteht es meisterhaft, mit allerlei elektronischem Geflirre und Gefiepe Emotionen aufzubauen und sie mit seiner unschuldig klaren Stimme zu veredeln.


Hope [Iraq Help Child Victims]
Hope [Iraq Help Child Victims]
Wird angeboten von Good Buy Music - VERSANDKOSTENGUTSCHRIFT BEI MEHRFACHBESTELLUNG
Preis: EUR 2,49

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Songs für den Frieden, 24. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Hope [Iraq Help Child Victims] (Audio CD)
Der Krieg ist vorbei, die Proteste gegen ihn gehen weiter. Zahlreiche Musiker haben sich just zusammengefunden und neue Songs, überaus interessante Coverversionen und Interpretationen eigener Songs zusammengetragen. Gewidmet ist das Unternehmen den irakischen Kindern. Es fängt mit dem berührenden Klagelied "The Beautiful Occupation" an, das Travis extra für diese Compilation geschrieben haben. Nicht weniger ergreifend die "Knockin' On Heaven's Door"-Interpretation von Shootingstar Avril Lavigne. Dann kommt die Zeit der Ältergedienten. Paul McCartney, David Bowie und George Michael geben sich die Ehre. Später stimmen noch Moby, New Order (mit dem Jimmy Cliff-Song "Vietnam"), Spiritualized und Tom McRae zum Protest an. Phantastisch auch das Curtis Mayfield-Cover von den Charlatans. Sie geben "We Gotta Have Peace" zum Besten. In diesem Sinne: wohlverdiente 5 Punkte!


Kleine Maisblüte
Kleine Maisblüte
von Käthe Recheis
  Gebundene Ausgabe

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lebendige Geschichte für Kinder, 23. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Kleine Maisblüte (Gebundene Ausgabe)
Kleine Maisblüte ist ein siebenjähriges Mädchen vom Volk der Pagado-Indianer. Sie lebt mit Eltern, Geschwistern, Großeltern, Onkel und Tante im Südwesten des heutigen Nordamerika. Das Buch beschreibt anhand der Erlebnisse von Kleiner Maisblüte das Zusammenleben der Indianer bevor die "Weißen" kamen : Die Aufgaben der Männer, Frauen und Kinder, die Spiele der Kinder, die Bedrohung durch gefährliche Tiere oder andere Indianerstämme, den Maisanbau und die Kaktusfrüchteernte, das Verhältnis der Indianer zu Tieren und Pflanzen. Die Aufgabe von kleiner Maisblüte ist es vor allem, ihren kleinen Bruder zu hüten, der öfters wegläuft. Als sie ihn mal wieder suchen muß, entdeckt sie, daß sich feindliche Indianer in der Nähe ihres Lagers aufhalten. Sie berichtet den Erwachsenen von ihrer Beobachtung, woraufhin die Indianer das Lager umgehend abbrechen und sich vor den Feinden verstecken.
Trotz der vielen Informationen über das Leben der Wüstenindianer ist das Buch spannend geschrieben. Der Text ist nicht sehr umfangreich, in kleine Kapitel unterteilt und durch viele Schwarz-Weiß-Illustrationen unterbrochen. Längere Beschreibungen an einigen Stellen erfordern allerdings etwas Leseerfahrung.


Wie ein Vogel im Käfig (Gulliver)
Wie ein Vogel im Käfig (Gulliver)
von Heike Brandt
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,50

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Packendes Stück Jugendliteratur, 23. Juni 2003
Rebecca, Petra, Fabian, Halef, Gülay, Biggi... Das Leben der Jugendlichen aus Berlin-Kreuzberg, geplagt von der Schule, genervt von den Eltern, bildet den Hintergrund des Romans " Wie ein Vogel im Käfig ". Rebecca ist entsetzt, als sie erfährt, daß Halef ihre Freundin Petra vergewaltigt haben soll. Halef, den sie seit langem durch ihren Bruder Fabian kennt und auf den sie ein Auge geworfen hat. Halef streitet alles ab. Aber es steht Aussage gegen Aussage , zudem bekräftigen die Striemen auf Petras Rücken ihre Beschuldigungen. Halef kommt in Untersuchungshaft. In der Folge -beschäftigen sich Rebecca, Fabian und ihre Freunde/Innen eindringlich mit dem Geschehenen. Vermutungen werden aufgestellt, Beschimpfungen werden laut, ausländerfeindliche Parolen finden sich an den Schulwänden wieder. Diskussionen über Männergewalt, über die Unterschiede islamischer und christlicher Kulturwerte sind Themen im Schulunterricht. Kurz vor der Gerichtsverhandlung nimmt Petra ihre Aussage zurück, sie hat unter dem Druck ihres Vaters eine Falschaussage gemacht, er ist der Täter, ihr Vater hat sie mißbraucht und vergewaltigt.
Die Geschichte wird erzählt aus der Perspektive der 16 jährigen Rebecca, ihre Gedankenwelt, ihre Zerrissenheit und Wut bieten Gelegenheiten zur Diskussion. Die Frage nach der Glaubwürdigkeit eines Menschen, nach der Wahrheit ist zentral, polarisiert sich an Rebecca, die ihrer Freundin glaubt und sich gleichzeitig nicht vorstellen kann, daß Halef der Täter sein soll. Der Text läßt sich flüssig und spannend lesen. Die Jugendlichen bleiben in ihren Persönlichkeiten etwas schemenhaft, sie sind in erster Linie HandlungsträgerInnen und erfüllen bestimmte Funktionen in der Geschichte. Die Autorin vermeidet aber Klischees und stereotype Darstellungen. Gut gefallen hat mir die Schilderung des Berliner Großstadtmilieus, das selbstverständliche Mit- und Nebeneinander von Menschen unterschiedlicher Herkunft und mit unterschiedlichen Familienerfahrungen. Die Auseinandersetzungen im Buch sind nahe am Alltag von Jugendlichen, gleiches gilt für die Sprache. Ein Roman, der einen bis zum Schluss nicht mehr los lässt.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 7, 2011 12:12 PM MEST


Der Fluch des David Ballinger
Der Fluch des David Ballinger
von Louis Sachar
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,90

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Bedeutung des Mittelfingers, 23. Juni 2003
"Dein Doppelgänger wird deine Seele heimsuchen!" Mit diesen Worten, da ist sich David Ballinger ganz sicher, hat ihn die alte Mrs. Bayfield verflucht. Dabei hatte er bei dem Diebstahl ihres Spazierstocks nicht das Blumenbeet zertrampelt, nicht die Limonade über ihren Kopf geschüttet, nicht die Fensterscheibe im Erdgeschoss eingeschlagen und auch nicht den Schaukelstuhl umgekippt. Er hatte noch nicht einmal den Spazierstock genommen. Das hatten alles seine Freunde gemacht. Er war lediglich für das Zeigen des Mittelfingers verantwortlich, und er hatte ihre schwarz-weiß gestreifte Unterhose mit roten Rüschen gesehen. Aber alles, was sie zu viert der alten Dame angetan hatten, passiert von nun an David selbst. Es musste ein Fluch sein!
David ist eigentlich ein normaler Junge mit normalen Eltern, Geschwistern und Freunden. Aber der scheinbare Fluch bringt alles durcheinander. Davids kleiner Bruder wendet sich von ihm ab, sein Kumpel wandert zu coolen Freunden über und dann verliebt er sich auch noch in ein Mädchen, von dem er nur den Nachnamen kennt. Als er beinahe auch noch "sein Gesicht verliert", lernt er zum Glück Larry und Mo kennen.
Louis Sachar erzählt eine kurzweilige Geschichte. Mit Witz und auch ein bisschen Grusel ("Sie ist eine Hexe. Sie hat ihrem Mann das Gesicht gestohlen.") wird der Leser Zeuge von Familienkrach, Freundschaften, erster Liebe, schlechtem Gewissen und Prügeleien. Genial sind die philosophischen Ansätze über die Bedeutung und Nicht-Bedeutung des Mittelfinger-Zeigens. Ohne das letzte, unnötig abgedrehte Kapitel ist es ein überaus gelungenes Buch über das Erwachsenwerden.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7