Profil für Michael Mller > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Michael Mller
Top-Rezensenten Rang: 1.364.568
Hilfreiche Bewertungen: 34

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Michael Mller

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Children of the Sun
Children of the Sun
Wird angeboten von hamburgmedia (mafrance24 com)
Preis: EUR 11,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geschmäcker sind verschieden!, 31. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Children of the Sun (Audio CD)
Auch ich kann die 1*-Rezension nicht verstehen. Die CD spiegelt in Grundzügen den klassischen Smooth Jazz-Stil von Joe Sample wider. Bei dieser programmatischen Komposition kommen jedoch noch deutliche sinfonische Einflüsse hinzu, die die NDR Big Band hervorragend umsetzt.

Ob 3 oder 5 Sterne mag Geschmackssache sein - die CD an sich ist aber absolut sauber eingespielt.


Doky Brothers 2
Doky Brothers 2
Preis: EUR 15,39

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Smooth Jazz at its grooviest!!!, 2. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Doky Brothers 2 (Audio CD)
Zwei dänische Brüder, der eine Pianist, der andere Bassist, die Smooth-/Funk-/Cool-/Fusion-/Piano-Jazz spielen. Klingt nach einem Underdog; ist es auch, aber was für einer!
Schon beim schwierigen Entziffern des Booklets steigen die Freudentränen in die Augen: So stellt sich heraus, das Spitzenmusiker wie Al Jarreau, John Scofield, Gino Vanelli, Dianne Reeves, Randy Brecker und Dave Sanborn einfach mal so als "Gastmusiker" bei den jungen Dänen mitspielen, ohne irgendeine große Erwähnung zu finden.
Die Musik selbst wird zum reinen Genuss; egal ob Balladen wie "How can I help you say goodbye", "Waiting in Vain", "Tender Lies" "Time to say goodbye"; knackige, coole, Piano/Bass-Stücke wie "Man in the Mirror" (hätte nie gedacht, dass sich Michael Jacksons Musik so gut covern lässt!), "Sex Pots" (mit Brigitte-Bardot-Samples) oder richtig guter Soul/Fusion wie "If you were my Man" mit einem berauschenden Solo von David Sanborn: sämtliche Stücke, die zudem stets mit fantastischen Piano-& Bass-Solos und -Riffs durchsetzt sind, machen einfach riesig Spaß!
Ich habe die CD seit fast vier Jahren; höre sie immer und immer wieder und kann sie wirklichen Jedem, der sich nur in einer der oben genannten Jazz-Stilrichtungen heimisch fühlt, wärmstens empfehlen! Smooth Jazz at its grooviest!!!


Tower of Power - In Concert: Ohne Filter
Tower of Power - In Concert: Ohne Filter
DVD ~ Tower Of Power
Preis: EUR 10,85

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für solche Aufnahmen wurde die DVD erfunden!, 12. September 2003
Wer Tower of Power einmal live gesehen hat, kommt aus dem Staunen gar nicht mehr heraus: Es ist tatsächlich möglich abartig geniale Grooves zu spielen, und das mit Bläsersolos, deren Tonumfang und Präzision die Fähigkeiten eines jeden Normalsterblichen bei weitem übersteigen.
Es ist den Produzenten gelungen, diese musikalische Genialität auf DVD zu brennen, sodass man die Faszination von Tower of Power Tag für Tag erleben kann. Alleine die rhythmische Präzision sowie das abgefahrene Trompetensolo in "Squib Cakes" zeigen, dass ToP zu Recht die "professionellste Band der Welt" genannt wird, da im Gegensatz zu anderen Bands kein bisschen technisch geschummelt wird, wodurch man sich neben dem Live-Erlebnis nun auch per DVD überzeugen kann.
Es ist zwar etwas schade, dass keine großen Extras auf der DVD zu finden sind, dafür entschädigt jede einzelne Sekunde der Musik!
Mein Tipp: sofort kaufen, für solche Aufnahmen wurde die (Musik)-DVD erfunden!


Finest Hour (Best of)
Finest Hour (Best of)
Preis: EUR 10,98

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die ausgewogenste Crusaders-CD, 23. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Finest Hour (Best of) (Audio CD)
Gibt es eine Jazz/Soul/Funk-CD, die man als perfekt bezeichnen kann, so ist es diese Scheibe der Crusaders!
Von harten Grooves über Shuffles mit knackigen Bläserriffs bis zu Balladen, dem Klassiker Street Life und einer swingenden Version von "Last Call" mit B.B. King ist alles vertreten. Ich höre die CD am liebsten im Auto, die Musik macht einfach riesig Spaß!


Jazz
Jazz

6 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hätte von einem so guten Jazzer eigentlich mehr erwartet, 25. Juli 2001
Rezension bezieht sich auf: Jazz (Audio CD)
Ich habe gehofft, das helge zumindest diesmal eine völlig seriöse CD machen würde. Ist aber nicht so. Zum einen kommt man sich von der Art, auf die Helge das Tenorsaxophon spielt (lässt teile der Melodie einfach aus, quietscht herum, klingt teilweise wirklich nach Anfänger), verarscht vor, zum anderen stört das dumpfe Gedröhne der Farfisa im Hintergrund. Die gesamte CD soll wohl nach richtig gutem Cool-Jazz klingen, ist aber nicht so, sie wirkt zu lahm und dröge; spektakuläre Sachen fehlen


Seite: 1