Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel indie-bücher Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Profil für Oliver > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Oliver
Top-Rezensenten Rang: 6.282.993
Hilfreiche Bewertungen: 710

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Oliver (Planet Erde)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-17
pixel
iProtect Silikon Schutzhülle für Microsoft Xbox One Controller Skin in schwarz blau
iProtect Silikon Schutzhülle für Microsoft Xbox One Controller Skin in schwarz blau

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unverzichtbar wenn man's gewohnt ist..., 23. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir erst für mein PS4-Controller 'ne Schützhülle besorgt, damit der noch etas größer wird. Dann habe ich mich total an die bessere Griffigkeit aufgrund des Gummis gewohnt und mir gleich noch für den XOne-Controller eine geholt. Ich find's klasse, sieht nicht nur schräg aus, wer's einmal gewohnt ist mit 'ner Schutzhülle zu zocken wird nur noch ungern den Controller ohne in die Hand nehmen... :)


DmC - Devil May Cry - Definitive Edition - [Xbox One]
DmC - Devil May Cry - Definitive Edition - [Xbox One]
Wird angeboten von Cmal2_GmbH
Preis: EUR 19,95

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen LB + Y Y Y + Y Y + B B X = Schwwrrruuummmssss!, 18. März 2015
DmC ist definitiv für Kids, Teenies oder jugendliche Erwachsene. Ein waschechtes AufDieFresseTurbo-Prügelspiel, das trotz seiner sehr guten Grafik überwiegend auf das kunstvolle Vermöbeln der Gegner gebürstet ist. In meinem ganzen Gamerdasein habe ich noch nie so einen überladenen Controller in den Händen gehalten. Dante hat im Laufe des Spiels 5 Hand- & 3 Feuerwaffen zum gleichzeitigen Zugriff zur Verfügung. Jede dieser Handwaffen hat so um die 15 (auch mal mehr) unterschiedliche Moves, plus Feuerwaffen und noch diverse Hüpf- & Seilziehkombinationen, sind wir dann so um die knapp 100 (!) Aktionen, die man zu jedem Zeitpunkt zur Verfügung hat und sich raussuchen darf, wie man die Feinde plättet.

Ich war da etwas überfordert, gelte in der Szene sowieso bereits als SpielOpa und habe das Game auch, räusper, auf 'Schwierigkeitsgrad' Einfach gespielt, da mich überwiegend die absolut schrägen Bosse und die sehr surrealen Grafikwelten in FullHD mit 60 fps interessiert haben. Die Story ist zu meinem Erstaunen sogar recht gut und wird immer wieder mit entsprechenden Zwischensequenzen erzählt. Auch die öfters bemängelte deutsche Synchro empfand ich jetzt nicht so tragisch, da hab' ich schon ganz andere Sachen hören müssen.

Also für mich nich so viel kloppen, sondern eher gucken. Die Unreal-Engine 4 liefert dazu sehr schöne und knallige Bilder, ist aber bei weitem nicht ausgereizt und hier und da kommt's auch etwas 'eckig' daher. Dennoch ist das Gesamtpaket sehr gelungen, die Macher haben sich viel Mühe mit dem Spiel und insbesondere der Portierung gemacht und wer Fan von solchen Prügeleien ist, dem wird das super gefallen, garantiert! Es zischt, schwurbelt, bockelt, bröckelt, schlägt, hopst, schreit und halt alles was man aus diesen 100 Kombinationen rausholen kann. Für mich ist das aber eigentlich nichts, da meine Wenigkeit lieber a'la Dark Souls im Schneckentempo durch irgendwelche Katakomben düstert und mit eher realistischen, wenigen Aktionen plättet. Es wäre aber unfair hier nicht 5 Sterne zu geben, da es einfach ein komplett anderes Genre ist. In etwa so, wie wenn jemand auf Schottland im Nordwesten steht, dann aber Ibiza-Party Insel, Sonne, Strand, Wasser und 40 Grad im Schatten bucht und sich dann über den blöden Urlaub beschweren würde.

Und nochmals, das ist nur was für Jungens, die auf überbordende Action, MillionenButtonsDrücken stehen und sich das alles auch merken können. Dann wird man vom Spiel immer wieder belohnt, da man für besonders abwechslungsreiche Vermöblungsaktionen mehr Punkte und auch bessere Noten bekommt. Und mit Noten ist das wortwörtlich gemeint, da man nach dem Killen des Gegners von D (geh' heim Alter) bis A (Krass Alter) und klaro, es wäre nicht DMC, S (VolleKanne) bis SSS (Alter, Alter!) bewertet wird. Das ist absolutes Gedächtnistraining, kombiniert mit klavierartiger Fingermechanik mit perfektem Timing. Andauernde SSS-Wertungen zu bekommen ist ein Tanz der unterschiedlichsten Tasten-Kombinationen ohne Wiederholung und hartes Gedächtnis-/Koordinationstraining! Die meisten Lehrer würden keinem ihrer Schüler in der Disziplin das Wasser reichen können, will also nix mehr hören, dass Videospiele blöde machen und so. Ich hatte meinen Spaß, keine Frage, erinnerte mich immer wieder an "Shadowman" aus dem Jahre 1999. Natürlich hatte ich meist nicht so gute Ergebnisse (so B/C, hust, auch A rum), aber das Programm hat trotzdem so getan als ob ich das besonders gut mache. ;)


Kein Titel verfügbar

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vergessen Sie die Ein-Sterne Rezensionen..., 18. März 2015
denn die jammern überwiegend über den fehlenden 3D-Effekt oder eine miese Tonspur, nicht über den Film an sich. Lesen Sie am besten gar keine Rezension (außer die hier natürlich ;), denn je weniger Sie über den Streifen wissen umso mehr wird er Sie aus dem Konzept bringen - und das lohnt sich!

Zugegeben, Predestination ist ziemlich verschwurbelt und die ersten 45 Minuten könnten den ein oder anderen Zuschauer auch etwas langweilen, da wenig explodiert oder mit quietschenden Reifen herumgefahren wird. Man muss auch schon etwas aufpassen, sowohl was die Bilder als auch die Figuren sagen. Langsam nimmt das Ding Fahrt auf und wird immer verschachtelter und gegen Ende kann es auch durchaus passieren, dass man geistig aussteigt, so wie's mir passiert ist. Das macht aber rein gar nichts, da es mir persönlich gefällt, wenn meine Birne sich verflucht an diesem oder jenem festhalten und dies, das in Zusammenhang setzen will, nur um kurze Zeit später genau darüber abzustürzen.

Daybreakers, von denselben Machern, hat mir nicht so gefallen, war mir zu konventionell, Vampirstory und so. Predestination hat richtig Klasse, will eigentlich gar nix besonderes sein, kann aber als sehr gelungener Zeitreise-Trip mit vielen Überraschungen, äh, überraschen! Wie schon erwähnt, sollte man sich halt wirklich auf den Film einlassen und allem was da kommt dauernde Aufmerksamkeit zukommen lassen. Also nix Bier holen, SMStippen, Klo gehen oder ähnlichem. Wer einmal aus dem Gerüst fällt, bleibt irgendwo in der Zeit hängen und rafft ab dann so gut wie gar nix mehr. Zu früh nix raffen nix gut, am Ende doof gucken und kratzen, prima!


American Horror Story - Season 1 [Blu-ray]
American Horror Story - Season 1 [Blu-ray]
DVD ~ Jessica Lange
Preis: EUR 18,00

8 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Purer Horror!, 18. März 2015
Eine wirklich grauenvolle Produktion, ohne Frage. Es geht von Anfang an tatsächlich nur bergab und nach der 4. Folge, stürzt das Ganze dann in die abgrundtiefsten Gefilde der Profanität und Einfallslosigkeit ab. Sowas von uninspiriert und bescheuert geschrieben, alles eeeendlos in die Länge gezogen, mit Dialogen zum heulen, die einem durchaus die Haare zu Berge stehen lassen. In diesem Grusel-Haus geht’s zu wie in einem S-Bahnhof, Tote, Lebende, aus allen Zeiten, latschen durch die Gegend, meucheln und poppen sich gegenseitig, zicken sich an, labern einen Unsinn daher und dann wird ab und an tatsächlich erklärt WARUM das alles so ist wie es ist! Das soll also alles auch noch einen Sinn ergeben?!

Drehbuchgerecht durchlaufen die immer wieder aus dem Fokus fallenden Figuren ihre dramatische Laufbahn, tauchen hier auf, dann wieder ab, geraten in Vergessenheit um dann wieder aus heiterem Himmel auftauchend irgendeinen Blödsinn anzustellen, nur damit halt alles weiter geht. Mir waren die alle irgendwann völlig egal, ob tot oder lebendig. Selbst die Enthüllungen von schrecklichen Geheimnissen werfen nur Fragezeichen beim Zuschauer auf, da diese ‘Geheimnisse‘ aus Handlungen vorangegangener Folgen bereits bekannt waren. Anscheinend können sich die Schreiber dieser Verblödungsorgie nicht mal daran erinnern. Logiklöcher, dass sich die Balken biegen und alle Hoffnung, dass das in irgendeiner Form noch besser werden könnte wurden erfolgreich in den Sand gesetzt. Kein Entkommen, für mich eine Qual, das bis zum Ende durchstehen zu müssen! Die letzte Folge ist dann so fürchterlich, dass ich nur noch mit schallendem Gelächter da saß, es ist wahrlich nicht zu glauben was einem da präsentiert wird. Wenigstens noch etwas Spaß gehabt. C-Movie Qualität, Konsultiert durch Ed Wood. Es hätte nur noch gefehlt, dass Bela Lugosi mit Düsterblick aus irgendeiner Ecke hervorgekrochen kommt. Was das soll? Ja warum fragen Sie mich das?!

Nun, ich bin gründlichst schockiert, ein wahrer Alptraum an ‘Unterhaltung‘. Und da gibt es weitere Staffeln? Noch mehr Foltereinheiten?! Ich fürchte, dass auch ich bereits gestorben bin, über 12 x 40 Minuten vor lauter Langeweile dahindarbend und es nicht gemerkt habe wie ich, schnorchel, röchel, schwuppes und drüben. Ausgezehrt liege ich nun da, die letzten Lebenssäfte verflossen (auch nervlich geht da nix mehr ), sowas schaffe ich niemals wieder. Oh nein, grunz, gurgel, ächz, und argggh…
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 31, 2016 11:13 PM MEST


Presonus HD7 Kopfhörer
Presonus HD7 Kopfhörer
Preis: EUR 39,99

5.0 von 5 Sternen Nicht zu glauben..., 4. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Presonus HD7 Kopfhörer (Elektronik)
Wer einen geschlossenen Kopfhörer braucht, Qualität möchte und wenig Piepen hat, der kann getrost zuschlagen. Ich hab mir das Ding nur gekauft, weil ich nicht glauben konnte, das es für den Preis etwas tatsächlich brauchbares gibt. Das tut es, definitiv, Wunder gibt's natürlich nur in der Bibel, aber normalerweise blättert man für so einen Klang, locker um die 200 bis 300 EUR hin. Zurückkommend zum ersten Satz: wer einen geschlossenen Kopfhörer braucht, kann den hier bedenkenlos kaufen und staunen!


Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth [Blu-ray]
Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth [Blu-ray]
DVD ~ Dylan O'Brien
Preis: EUR 8,97

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Cube für Teenager..., 4. März 2015
Dieser Film ist definitiv in jeglicher Hinsicht für ein sehr junges Publikum gemacht, wohl auch die Bücher (keine Ahnung, nie gelesen). Leider kommen die Handlungsmotivationen der einzelnen Personen nicht sonderlich glaubhaft rüber und enden immer wieder in völlig absurden Situationen mit viel zu viel Dramatik um eigentlich... nichts! Da hilft es auch leider nichts, wenn plötzlich irgendwelches tödliches Monster-Viehzeugs auftaucht, das sich dann mit, hüstel, spitzen Holzstangen bekämpfen lässt, na ja.

Weniger wäre mehr gewesen und hätte man unwichtige 'Action' & drohende Dramatik um 50% gekürzt, so wäre das der Glaubhaftigkeit und Bedrohlichkeit der Situation viel näher gekommen. Denn der eigentliche Hauptdarsteller, das Labyrinth, spielt leider eine Nebenrolle und das ist schlecht! Das Mysterium, das es zu knacken gilt, wird (fast) nur als wirre Aneinanderreihung von Steinwürfeln präsentiert und so vom Zuschauer empfunden. Wobei das Ding sehr wohl unterschiedliche Sektionen und Räumlichkeiten aufweist und aufgrund seines alters, wohl noch ganz andere Geheimnisse hat als bloß seinen Erbauer. Aber das bleibt halt alles am Rande, die Teenies, die sich ständig gegenseitig mit ihren dümmlichen EgoProblemen und (ge)wichtigen Ansagen im Weg stehen, die werden bis zum Abwinken gezeigt.

Wer solcherlei Filme mag, wird dennoch nicht enttäuscht werden, da die Konstruktion des gigantischen Labyrinths und seinem Geheimnis an sich, den ganzen blöden Firlefanz der Jugendlichen immer wieder vergessen lassen. Es lohnt sich außerdem, die Extras der Blu-Ray anzugucken, da dort unter anderem sehr aufschlussreiche Szenen enthalten sind, die, mir schleierhaft, dringendst im Film hätten sein sollen! Auch Wes Balls erster, komplett animierter Kurzfilm ist da drauf, enttäuscht allerdings aufgrund des absolut superprofanen Inhalts: Action-Action-Action! Schnarch!

Eher für älteres Semester: wer dem bedrohlichen Vater von "Maze Runner" begegnen möchte, der schaue sich den Film "Cube" aus dem Jahre 1997 von Vincenzo Natali an. Sehr minimalistisch, fast schon ein Kammerstück (und leider nicht wirklich gute Schauspieler), drückt es einem da die Gurgel immer weiter zu, bis zum bitteren Ende. Sehr kompromisslos, Cube ist nicht witzig, hat seine Schockmomente und zeigt ein ganz anderes Labyrinth!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 17, 2015 4:12 PM CET


Rain Fall [Blu-ray]
Rain Fall [Blu-ray]
DVD ~ Gary Oldman
Preis: EUR 4,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nein, Nein, Nein ... NEIN!, 22. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: Rain Fall [Blu-ray] (Blu-ray)
Warum werden nur solche Filme gemacht. Oh, prima, 'ne Kamera, hey, Schreibmaschine, toll, toll, ach, da ist noch ein Computer, also lass' uns mal ein Film machen! Ja, toll, also, also, Verschwöung, JA, boah, Gary Oldman, echt?! Ja, krass und Verfolgung auch, mit Action und Rattattat, jo genau. Lass' anfangen, loooos!

Seit der "Bourne Identität" habe ich das Gefühl, das im Jahr mindestens 25 schlechte Klone derselben Thematik auf den Markt geschmissen werden. Dazu zählt auch Rain Fall, ReinFall, Klon, äh, Nr. 248 und, hach, was zum Geier schlechte Schauspieler. Vielleicht lag's auch an der deutschen Synchro, nicht gucken, echt nicht. Schöne Bilder ja, der Rest, Klischee, Klische, Gelaber, Geballer, Gefahre, Gebrülle, völlig belanglos und langweilig. Bitte gehen sie jetzt und tun sie etwas anderes, keine Filme mehr machen!


Luther - Staffel 1 [2 DVDs]
Luther - Staffel 1 [2 DVDs]
DVD ~ Warren Brown
Preis: EUR 12,99

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Abstruse Psychopathenversammlung..., 22. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: Luther - Staffel 1 [2 DVDs] (DVD)
Die Schauspieler sind noch das einzige, was mir daran gefallen hat, der Rest ... KREISCH! Hinter den einzelnen Folgen verbergen sich nichts weiter als billige Vorabendkrimis, aufgeblasen zu 'Höchstform' mit viel Blut und überwiegend gestört agierenden Hauptdarstellern. Wem das gefällt, von mir aus, mir tut's nicht und ich halte auch nichts davon mich von den Storyschreibern permanent verscheissern zu lassen. Alle paar Minuten passieren die hirnrissigsten Dinge, Personen verhalten sich völlig irrational oder veranstalten sonstigen Murks. Soll das jetzt ein Fantasy-Krimi sein, indem Zeit, Raum und Ratio völlig anders ablaufen als hier oder in welcher Form soll das glaubhaft sein?!

Vielleicht wenn man völlig besoffen ist oder nebenher ständig am Smartphone hängt zu ertragen. Es scheint immer mehr in Richtung Totalverblödung zu gehen und immer wieder dasselbe in noch aufgeblähter und überdramatisierter Form inszeniert zu werden. Bin irgendwie richtig enttäuscht über diesen Schrott, dieses inhaltsleere Gelaber, blablabla. Ob das jetzt gekürtzt ist in der deutschen Fassung oder nicht, wen interessierts oder haben die da vielleicht das Hirn rausgeschnitten?! Hmpfff.....


Demon's Souls - [PlayStation 3]
Demon's Souls - [PlayStation 3]

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss für jeden Dark Souls-Fan!, 18. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: Demon's Souls - [PlayStation 3] (Videospiel)
Wer DS1 und DS2 bereits gemeistert hat, der sollte auch mal diesen sehr 'urzeitlichen', ersten Souls-Titel spielen. Man merkt natürlich deutlich und an sehr vielen Stellen, woher das Design von Dark Souls 1 stammt und fühlt sich irgendwie wie durch eine Zeitmaschine von Dark Souls 2 in eine ältere Zeitepoche zurückversetzt. Eine andere, exklusive PS3-Engine für Grafik und Gameplay, genauso gut und präzise wie gewohnt, Grafikstil ist eher wie in DS1, sogar noch erdiger, 'rotziger' und verwaschener als im etwas steril wirkenden DS2. Das sorgt für viel mehr Atmosphäre!

Ich wappnete mich für ein weiteres, bockschweres Abenteuer und wurde angenehm überrascht! Demon's Souls ist definitiv um einiges leichter als seine beiden Nachfolger. Viele Bosse kann man bereits beim ersten mal plätten (in Würde bitte ;) und die Frustrate hält sich durch die wenigeren Tode, dafür umso schnelleren Erfolge, in Grenzen. Haha, aber einfach ist es dadurch ganz bestimmt nicht... wer die Vorgänger kennt, weiß halt einfach, welche Fehler man generell nicht machen sollte, kann schon gut kämpfen und weiß auch, dass es manchmal besser ist doch lieber in eine andere Richtung zu gehen. ;) Dickköpfe können da unter Umständen völlig gefrustet zu Grunde gehen, hihihi. Es gibt Abschnitte und Bosse, die sind recht knackig und man beißt einige Male wutentbrannt ins Gras und flucht rum (also ich halt), durch allerlei Emotionen geht's auch diesmal wieder. Aber in Summe kommt man zügig voran und kann alles überwiegend genießen. Auch Abkürzungen und so gibt's zu fast jedem Boss zu entdecken.

Steuerung, Menüaufbau und Bedienung, fast alles bekannt, es kann gleich losgehen. Der Multiplayer ist anders gemacht, sehr interessant, leidet aber deutlich unter den halt mittlerweile sehr wenigen Spielern, von denen dann auch nur wenige wohl Online sind. Ist aber irgendwie egal, da man die Bosse sowieso im Alleingang gut überwältigen kann. Auch der Aufbau der Spielwelt und Levels ist anders, strukturierter und man weiß eigentlich immer wo man gerade ist oder hingehen muss. Auch ist der Umfang des gesamten Spiels weniger, fand ich aber garnicht störend, eher angenehm, da man's ja sowieso nur 'antesten' will.

Vom Stil her ist es etwas wie 'Shadow Of The Colossus', sehr monumental und steinalt, auch fette Gruften, Sumpflandschaften, MegaFelsen, natürlich auch Burgen und bizarre Gebäudestrukturen. Also mir hat's prima gefallen, viel lebendiger und organischer wirkend als wie bei DS2. Und auch hier gibt es zahlreiche Charaktere, die in allen möglichen und unmöglichen Positionen plötzlich auftauchen (können) oder andere Events, die man bewusst oder unbewusst in der Welt mit Konsequenzen auslösen kann. Genauso verschwurbelt und verschachtelt wie die aktuellen Titel und ein zweiter Durchgang lädt direkt nach dem Durchspielen ein, da das Ende so plötzlich kommt und schon im NG+ steht, obwohl man noch so einige Dinge erledigen wollte. Von diversen Charakter-Events gibt's auch in Demon's Souls wieder so einige!

Wem das ganze Souls-Design und Gameplay nicht gefällt, dem wird auch das hier nicht zusagen. Den Abenteurern aber, denen es gefällt, mit hohem Risiko zu entdecken, mit wütenden 'Verlusten' klar zu kommen und zutiefst befriedigende Siege feiern zu dürfen, denen wird wiederum eine emotional sehr tiefgehende Spiele-Erfahrung als Belohnung winken. "Möget Ihr Euch im Kampfe üben und Euch selbst erfahren!" ;)


Das Schicksal ist ein mieser Verräter - Little Infinities Edition [Blu-ray]
Das Schicksal ist ein mieser Verräter - Little Infinities Edition [Blu-ray]
DVD ~ Shailene Woodley
Preis: EUR 8,97

24 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Krebsthematik als Dränendrüsen-Drama verballert..., 13. Februar 2015
Ernsthaft?! Der böse Krebs runiert den beiden ansonsten superperfekten, weisheitlich gesegneten, lebensfrohbejahenden und Klugsprüche klopfenden Teenies das ganze, garantiert supertolle Mega-Leben. Alles hätte soooo super werden können, doch na ja.

Dieses für Teenies produzierte Schluchz-Drama zum Thema "Krebs", zeigt eigentlich nur die amerikanische Optimal-Fantasie eines sich kennenlernenden Teeniepaars, welches ohne doofen Krebs wohl in den orgastischen Olymp der TipTop-Romantischen Beziehungen aller Zeiten eingegangen wäre. Sind sie aber nicht! Eine tatsächliche Auseinandersetzung mit dem Thema Krebs findet in keinster Weise statt, es geht eigentlich IMMER nur um die beiden Beziehungs- & Glückssüchtigen und wie der Krebs ihnen das alles vermießt. Alles andere wäre ja super! Selbst ein Freund der beiden, ebenfalls mit Krebs, dem man beide Augen aus dem Kopf schälen musste (!), verhält sich dann ohne Augen, also BLIND, so cool, abgeklärt und gelassen, als hätte er 20 Jahre Zeit gehabt das mental zu 'überleben'!?

Von sehr jungen Erwachsenen werden ausufernde Lobeshymnen auf den guten Menschen und spirituelle Weisheiten von allumfassendem Wissen vorgetragen. Ja woher wissen die das denn alles schon? Aus Büchern? Gurus?! Aha, ja, Lebenserfahrung natürlich, der Schmerz, das Unangenehme, durch was wir schon alles durch mussten, alles kein Problem, mit 16 schon alles erlebt. Schmalz das es nur so kracht und man ist irgendwann eigentlich nur noch am Kotzen.

Krebs frißt alles weg und erzeugt ungeahnte Schmerzen, die sich kein Mensch, der das nicht selber hat oder hatte, vorstellen kann! Es frißt unaufhaltsam im Kern das Leben weg und führt meistens in einen fürchterlichen Tod. So gut wie NICHTS davon finden Sie in diesem Film, weshalb er auch schon ab 6 'freigegeben' wurde... und jetzt hör' ich auch auf, mich nervt das echt - der Film ist eine einzige Beleidigung für Betroffene, fürchterlich oberflächlich und schlecht.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 13, 2016 6:44 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-17