Profil für Behrens > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Behrens
Top-Rezensenten Rang: 246.293
Hilfreiche Bewertungen: 64

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Behrens

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Ersatz-Notebooktastatur für Dell Inspiron 6400 mit deutschem Tastaturlayout
Ersatz-Notebooktastatur für Dell Inspiron 6400 mit deutschem Tastaturlayout

5.0 von 5 Sternen Absolut Einwandfrei, 10. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eine absolut originale oder 100% baugleiche Tastatur. Auch alle Aufkleber sind identisch, deshalb gehe ich stark von einem Original aus. Natürlich ist auch die Passform identisch. Ich betreibe die Tastatur in einem Inspiron 6400. Die Lieferzeit war mit gut einer Woche akzeptabel.

Als mein kleiner Sohn meine Notebook Tastatur zerpflückte sah ich schon horrende Reparaturkosten auf mich zukommen. Zum Glück habe ich entdeckt, dass die Tastatur nur mit zwei Schrauben gesichert ist die unter einer Blende versteckt sind. Die flache Anschlussleitung ist nur mit einem Kunststoffbügel eingeklemmt. Jeder der nicht grad zwei linke Hände und 10 Daumen hat kann diesen Austausch selber vornehmen.


Das Labyrinth der Träumenden Bücher: Roman
Das Labyrinth der Träumenden Bücher: Roman
von Walter Moers
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,99

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nur bedingt zu empfehlen, 26. Februar 2012
Wie viele Andere habe auch ich mich sehr auf den Nachfolger der "Stadt der Träumenden Bücher" gefreut und die Reise in diese einmalige Welt fängt auch gut an: Der Leser wird mit der neuen Situation um Mythenmetz vertraut gemacht, alles deutet darauf hin, dass es wieder in die Katakomben geht. Die neu errichtete Stadt wird beschrieben, alles ganz in dem Stil, den wir es aus dem ersten Band so lieben: Schwelgend in tollen Ideen rund ums Buch. Doch schon hier fällt auf, dass Moers seine stilistischen Mittel überzieht: Wenn er von Büchern und Autoren Zamoniens spricht, dann nennt er nicht 3 oder 4, sondern erfindet gleich eine ganze Seite davon. Wenn er Personen in einem Raum beschreibt, dann geht das über Seiten. Jedes seiner ihm so eigenen Mittel wird dadurch überstrapaziert und oft ertappt man sich dabei zu denken, dass Moers und Mythemetz ein und die selbe Person sind: Beide hochgelobte Schriftsteller, bei vom Erfolg so verwöhnt und geblendet, dass sie selbst nicht mehr mitbekommen, dass der Mist den sie schreiben nicht wirklich Gold ist, sondern eben nur Mist.

Natürlich ist es durchaus möglich, dass Moers das beabsichtigt hat. Dass er mit erhobenem Zeigefinger alle darauf hinweisen will, wie es um ihn steht. Das ist sein gutes Recht aber lesen muss man es dann nicht, allerhöchstens sein Psychiater.

Das Buch plätschert dann so weiter, auf endlosen Seiten wird sein erstes Abenteuer im Labyrinth wiederholt, nur diesmal eben als Puppentheater. Diese Verlagerung der Handlung bringt aber nichts. Es bleibt die gleiche Handlung und sie wird auch nicht so viel anders dargeboten als dass sie noch einmal interessant werden würde.

Jetzt kann man das alles als großes, tolles Experiment begreifen (wie etliche Rezensenten das auch getan haben, siehe Bewertungen mit 4 oder 5 Sternen): Ist Herr Moers schon so unantastbar, dass er jeden Mist abliefern kann und die Leute trotzdem noch den Nachfolger kaufen? Das ist eine interessante Frage, es ist aber vor allem eines: LANGWEILIG! Und wenn ich lange Weile haben möchte, dann kaufe ich mir kein Buch für 25€, sondern gucke Fernsehen. Zu behaupten, dass Moers in Form von Hildegunst Mythenmetz ja im ersten Kapitel darauf hinweist, dass das Buch eine "Überraschung" bereit halten würde ist ein Hohn. Wenn die Überraschung in Form einer dünnen Handlung und ausschweifenden Erklärungen kommt, verprellt das die Leserschaft. Die möchte nämlich in erster Linie nicht an einem Experiment teilnehmen (für das man im Normalfall als Proband bezahlt wird und nicht bezahlen muss), sondern von einem guten Buch unterhalten werden. Das gilt insbesondere dann, wenn der Titel "Das LABYRINTH der träumenden Bücher" heißt, aber das Labyrinth erst in den letzten 5 Seiten betreten wird.


iClever® Dell PA-10 Ersatz Netzteil Ladekabel Ladegerät 90 Watt 19.5V 4.62A für Latitude Inspiron Precision Vostro Studio Notebooks Inspiron 1721 6400 1150 1720 1564 9200 9300 9400 E1705 630M 640M Studio 1535 PP31L Vostro 1310
iClever® Dell PA-10 Ersatz Netzteil Ladekabel Ladegerät 90 Watt 19.5V 4.62A für Latitude Inspiron Precision Vostro Studio Notebooks Inspiron 1721 6400 1150 1720 1564 9200 9300 9400 E1705 630M 640M Studio 1535 PP31L Vostro 1310

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis, 21. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe dieses Netzteil als Ersatz für das original Netzteil meines Dell Inspiron 6400 gekauft, nachdem letzteres so viele Knicke und Brüche hatte, dass ich regelmäßig eine gewischt bekam.
Ich konnte kaum glauben, dass es so ein Netzteil zu diesem Preis gibt, besonders wenn man bedenkt, was das Original im Dell Shop kostet (zur Zeit ca. 62€).
Von außen sieht es dem Original sehr ähnlich. Es wurde problemlos vom Notebook akzeptiert und funktioniert zuverlässig. Einzig die Temperatur des Netzteils ist doch recht hoch. Bei vollem Betrieb wird es so heiß, dass man es nicht mehr gerne anfassen mag (noch nicht schmerzhaft, aber auch nicht mehr angenehm). Wenn das Notebook abgeschaltet ist oder nur noch läd kühlt es rasch ab. Ich kann mir nicht vorstellen, dass davon eine Brandgefahr ausgeht, aber die Lebensdauer des Netzteils wird es möglicherweise einschränken. Damit kann man aber gut leben, denn zu diesem Preis kann ich mir 6 Netzteile kaufen, bis ich auf den Preis eines Originals komme. Insgesamt deshalb 4 Sterne.


Transcend Extreme-Speed SDHC 4GB Class 10 Speicherkarte (bis 20MB/s Lesen)
Transcend Extreme-Speed SDHC 4GB Class 10 Speicherkarte (bis 20MB/s Lesen)
Preis: EUR 6,59

5.0 von 5 Sternen Eine tolle 8Gb Karte, 31. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich mir die schlechten Bewertungen alle angesehen habe (die schlechten sind immer wichtiger zu lesen als die guten), habe ich mir gedacht: "Die Karte ist Preiswert, möglicherweise billig, aber ich nehme kein RAW auf und auch nur selten HD Filme, also ausprobieren."
Meine FZ150 hatte keine Probleme, auch nicht bei Serienaufnahmen (immerhin 12 Bilder Pro Sekunde mit 12Mpix, also gut 60MB in einer Sekunde).

Nun habe ich sie getestet:
Software: H2testw 1.4
PC: Intel Core2Quad @2.33GHz mit 8GB RAM und Windows 7 64bit
Lesegerät: Tchibo billig Kartenleser, ca. 1 Jahr alt.

Ergebnis:
Schreiben mit 16,3 MB/s
Lesen mit 19,1 MB/s
Keine Fehler gefunden

Ein super Ergebnis mit dem ich höchst zufrieden bin.

Edit: Die Rezension bezieht sich auf die 8GByte Karte, auch wenn der Amazon-Tag etwas anderes sagt.


Lumix Superzoom Fotoschule FZ 150/FZ48
Lumix Superzoom Fotoschule FZ 150/FZ48
von Frank Späth
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 28,00

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein tolles Buch für Einsteiger, 31. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch richtet sich ganz klar an Einsteiger in die etwas anspruchsvollere Digitalfotografie, die das Geknipse mit ihrer kleinen Kompaktkamera satt haben aber auch noch nicht den großen Schritt zu den Spiegelreflexkameras wagen wollen. Damit entspricht es ganz optimal dem, was ich mir vorgestellt hatte.
Zum Aufbau:
Alle (!) Funktionen der beiden SuperZoomer werden vorgestellt, jeder Menüpunkt der Kameras wird besprochen. Dabei verwendet Herr Späth eine Sprache, die es auch mir als völligem Laien ermöglicht zu begreifen, wo und wann die Einstellung sinnvoll ist. Er nimmt auch kein Blatt vor den Mund, wenn es um Einstellungen von zweifelhaftem Wert geht und so bekommt man einige Male nach der Erklärung der Funktion den Hinweis "Sollte eher in absoluten Ausnahmefällen genutzt werden".
Im zweiten Teil geht es in die Praxis. Nicht nur die Bedienung, sondern alles, was ein Einsteiger über Digitalfotografie wissen muss (von Auflösung über Bildrauschen bis Verwackeln und Zoom) wird erklärt. Die Auswirkungen der Einstellungen werden durch die Gegenüberstellung von Fotografien verdeutlicht, so dass man mit eigenen Augen erkennen kann was bei der Einstellung passiert.
Im letzten Teil gibt es noch kurze Einführungen zu den wichtigsten Fotografiethemen ( z.B. Sport-, Makro- oder Portraitfotografie). Dabei werden die wichtigsten "Regeln" erklärt, Tipps gegeben und nützliches Zubehör vorgestellt. Das Alles macht so viel Spaß zu lesen, dass man kaum abwarten kann anzufangen. Auch der Punkt "Video" wird dabei angeschnitten, aber eben nicht mehr als auch die anderen Themen (also jeweils ein paar Seiten).
Natürlich ist das nichts für alte Hasen. In diesem Fall wird es aber wohl auch reichen sich das Handbuch der Kamera durchzulesen um die Funktionen zu finden und das Lumix-Forum zu durchstöbern, um noch ein paar Details zu lernen. Wer sowieso Amateurfotograf (oder Profi) ist und Jahre an Erfahrung hat, lernt hier kaum etwas neues. Das ist aber auch nicht die Zielgruppe dieses tollen Buches.


3D Garten - Version 10
3D Garten - Version 10
Wird angeboten von Korte-EDV Internetmarketing & Vertrieb, Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 12,89

23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schöner Schein, aber wenig dahinter., 23. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: 3D Garten - Version 10 (CD-ROM)
Der Gartenplaner "3D-Garten" verspricht eine Menge, halten kann er nur wenig. Gleich zu beginn musste ich feststellen, dass das Programm gar nicht startete, weil es mit meiner Grafikkarte nicht klar kam. Häufig stürzt es auch einfach ab. Vor allem die Bedienbarkeit zeigt aber, dass dieses Tool mit der ganz heißen Nadel gestrickt wurde. So ist es zum Beispiel nicht möglich, die Größe der meisten Objekte einfach festzulegen, sondern man muss sie mit der Maus auf die gewünschte Größe ziehen (was nicht präzise ist). Auch viele Menüpunkte sind unsinnig versteckt. Es hat mich 2 Std. gekostet herauszufinden, wie ich die Wege über das Grass legen kann anstatt darunter (Die Optionen für die Ebenen sind in einem Extra Menüpunkt. Dort aber nicht zu sehen, weil die Werkzeugleiste von einer anderen verdeckt ist und erst aufgezogen werden muss). Möchte man eine Pflanze positionieren(was ja Hauptzweck des Programms ist) geht das nur über Umwege: Man kann im Menü direkt keine Pflanze auswählen, sondern muss die angezeigte Pflanze erst mal positionieren, egal ob man eine andere wollte. Jetzt klickt man auf die Pflanze im Plan und geht auf ersetzen, damit man sich die eigentliche Pflanze auswählen kann. Bei der Pflanzenauswahl gibt es keine Suchleiste, so dass man nur alphabetisch durch alle 6000 Pflanzen durchscrollen kann. Eine Suche nach Blühzeit oder Standort gibt es nicht.


James Bond 007 - Casino Royale (Einzel-DVD)
James Bond 007 - Casino Royale (Einzel-DVD)
DVD ~ Daniel Craig
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 5,10

4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Von vielen zerredet..., 6. Mai 2007
...aber dennoch sehenswert. Ich selbst habe den Fehler gemacht auf die vielen Unkenrufe zu hören und bin nicht ins Kino gegangen. Das hat sich jetzt als Fehler herausgestellt.

Der Film bietet feurige Aktion, und kann sich in dieser Hinsicht problemlos mit den neueren Machwerken der Bond-Serie messen. Außerdem bietet er den Geist und die Spannung der alten Bond-Filme, bei denen sich Bond und sein Widersacher belauern um eine Lücke in den Intrigen zu entdecken durch die man zuschlagen kann.

Einziger Schwachpunkt ist die zeitliche Einordnung des Films. Handlungstechnisch gliedert er sich vor alle anderen Filme ein, müsste also von der Requisite als "Historien-Agentenfilm" mit Equipment der frühen 60er Jahre gestaltet werden. Leider verbietet das wohl das recht auffällige Product-Placement, und so spielt der Anfang aller Bond-Filme 2006 mit allen technischen Raffinessen, und leider auch mit "M".

Zur DVD Version: Leider enthält die DVD nur den Film, kein Bonusmaterial, keine Deletet-Scenes, kein Audiokommentar. Etwas schwach für meinen Geschmack, aber auch hier schlägt das Merchandising zu, denn die Collectors Edition will ja auch verkauft werden.


Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter
Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter
DVD ~ Ed Speleers
Preis: EUR 5,97

10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kein Ruhm für das Regiedebüt..., 1. Mai 2007
...von Stefen Fangmeier. Der Film wirkt über lange strecken sehr hecktisch und oberflächlich erzählt. Etliche Handlungselemente des Buches wurden entfernt, und durch neue, kürzere ersetzt. Dadurch verlieren die Charaktere den Tiefgang, den sie im Buch noch hatten, ihre Handlungen werden Platt und teilweise sogar unverständlich. Die Dialoge wirken holprig, da die Charaktere viele Informationen "ausplaudern" müssen, die durch die gekürzte Handlung sonst nicht klar werden.

Dem Zuschauer fällt es dadurch schwer in das Geschehen einzutauchen. Wer die Bücher kennt wird sich fragen, ob Fangmeier diese jemals selbst gelesen hat, und falls ja, ob er sie auch verstanden hat. Der eigentliche Idee des Buches schenkt er keine Beachtung, dafür richtet er sein Augenmerk auch Beiwerk, dass er dann auch umsetzt. Egal ob es zur gekürzten Filmhandlung noch passt oder nicht.

Ich selbst habe in diesem Film viel gelacht und geweint. Gelacht, wenn der stümperhafte Schnitt Szenen zerfetzt hat, geweint, wenn mal wieder der Character einer Figur vom Regisseur vernichtet wurde.


Syberia
Syberia
Wird angeboten von AB Games
Preis: EUR 4,95

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kurzweiliger Zeitvertreib, 16. Mai 2006
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Syberia (Computerspiel)
Wie jedes andere Rätseladventure muss es sich natürlich auch Syberia gefallen lassen mit dem Maß aller Dinge verglichen zu werden, der Myst Reihe.

Grafisch gesehen und auch vom Handlungsstrang, steht Syberia dem in nichts nach. Die Welt ist liebevoll und sehr detailiert gestaltet und manche Einstellungen laden zum Verweilen ein. Die Stimmung an den einzelnen Schauplätzen kommt sehr gut rüber und die Story ist auch spannend.

Das große Manko an Syberia sind die Rätsel. Diese bestehen größtenteils nur aus "Such den Gegenstand und stecke in irgendwo rein". Die Rätsel sind entweder in einfachster Logik gehalten, oder entbehren jedweder. Nicht selten kommt es vor, dass man stundenlang vor einem Rätsel sitzt, dann doch die Komplettlösung bemüht, und feststellt, man hat irgendeinen wichtigen Gegenstand nicht gefunden, weil die Grafik nicht hochauflösend genug war um ihn zu entdecken.

Es ist schwierig dieses Spiel einer bestimmten Spielergruppe zu empfehlen. Für Fortgeschrittene Myst-Spieler sind die Rätsel nicht gut genug, Änfänger dagegen werden durch das schlechte Auffinden von Gegenständen entmutigt. Allein Handlung und Grafik entschädigen für alles vepatzte. Dieser Trend gilt auch für den zweiten Teil.

Da das Spiel mitlerweile aber sehr günstig ist, kann man es beruhigt kaufen. Das Geld ist es wert.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 11, 2014 12:38 PM MEST


Im Himmel
Im Himmel
von Georg M. Oswald
  Taschenbuch

3.0 von 5 Sternen Leichte Kost mit wenig Inhalt, 18. Mai 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Im Himmel (Taschenbuch)
Die Geschichte eines Sommers am Starnberger See. Angesiedelt in der Gesellschaft der oberen 10.000. So wird auch jedes Klischee bedient, was man sich vorstellen kann. Verwöhnte, reiche Jugendliche, die sich hemmungslos besaufen, da sie von ihren Eltern nicht beachtet werden. Reiche Familien, deren Reichtum nur noch vordergründig ist und irgendwie arrangierte Hochzeiten.
Die Jugendsprache die Oswald benutz wirkt eher holprig und aus dem Wörterbuch für Umgangssprache entnommen, die Wirkung der Drogen ist fern jeder Realität. Die Versuche Kafkas "Briefe an den Vater" mit in das Buch zu bauen sind eher sinnlos, da sie dem Leser nichts offenbaren, was auch nicht schon vorher über die Vater-Sohn-Beziehungen klar war. Trotzdem kann die Atmosphäre des Buches doch noch fesseln und lässt den Leser in diese abstruse Welt der Schönen und Reichen eintauchen. Alles zusammen ein mittelmäßiges Buch, das zwar mehr gewollt hat, den Leser aber doch unverändert entlässt.


Seite: 1 | 2