Profil für Sumsemarie > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sumsemarie
Top-Rezensenten Rang: 132.008
Hilfreiche Bewertungen: 103

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sumsemarie (Friedberg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Love Trip - Bitte nicht den Fahrer küssen!
Love Trip - Bitte nicht den Fahrer küssen!
von Lauren Barnholdt
  Broschiert
Preis: EUR 9,99

3.0 von 5 Sternen Fast Read!, 30. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Inhalt:
Die 17-jährige Courtney kann es nicht fassen. Nun muss sie doch tatsächlich mit ihrem Exfreund Jordan eine 3 tägige Fahrt zum gemeinsamen College machen, obwohl er sich kurz vorher von ihr getrennt hat. Wie soll siee das nur durchstehen ohnen den Verstand und ihr Herz zu verlieren....

Buchcover:
Das Cover passt an sich schon ganz gut zur Story, da es sich um einen Roadtrip handelt, allerdings ist es nicht das hübscheste Cover für meinen Geschmack. Da es allerdings hauptsächlich Jugendliche ansprechen soll, passt es ganz gut. Der Buchtitel im deutschen ist ganz in Ordnung, wobei ich den Zusatz "Bitte nicht den Fahrer küssen" unnötig finde und "Love trip" allein besser gefunden hätte. Der Titel im Englischen Original "Two Way Street" sagt mir persönlich nicht zu.

Schreibstil:
Die Geschichte wird aus beiden Perspektiven von Courtney und Jordan erzählt und erzählt zum einen durch Zeitsprünge, wie ihre Beziehung begonnen hat und verlaufen ist um auch die Hintergrründe für die Trennung rauszufinden, und zum anderen spielt es während des Trips selbst. Es steht hierbei vor jedem Kapitel wann genau dieses spielt und aus welchem Blickwinkel erzählt wird. So weiß man immer genau wo man sich gedanklich gerade befindet und verliert nicht den Faden. Dadurch wird auch der geschichtliche Spannungsaufbau gesteuert, denn je weiter die Zeit des Trips selbst vorranschreitet möchte man mehr Beweggründe erfahren, welche durch die Zeitsprünge gut eingefangen werden.
Der Schreibstil an sich ist sehr flüssig und einfach geschrieben, nichts stilistisch meisterhaftes, aber das sollte auch nicht das Ziel sein und das sollte man hier auch nicht erwarten. Die Seiten sind nur so dahin geflogen.

Fazit:
Alles in allem war es ein wirklich guter Schmöker für zwischendurch. Sehr kurzweilig und mit seinen knapp 300 Seiten schnell weggelesen. Die Idee fand ich sehr gut, allerdings hätte ich mir an der ein oder anderen Stelle noch mehr Ausbau der Geschichte gewünscht. Teilweise hätte ich mir gerade zum Schluss hin auch noch etwas mehr Tiefgang gewünscht und dass die Geschichte nicht so "abrupt" endet, aber es ist verschmerzbar.
Ich habe mich dennoch durch die Geschichte sehr gut unterhalten gefühlt und schwanke daher zwischen 3 bis 4 Sternen.


Oz: The Wonderful Wizard of Oz (Marvel Classics)
Oz: The Wonderful Wizard of Oz (Marvel Classics)
von Eric Shanower
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 25,33

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Finding your way home!, 27. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Inhalt:

Durch einen Tornado wird die kleine Dorothy aus Kansas mit ihrem kleinen Hund Toto mit samt ihrem Haus ins ferne Land von OZ geweht, weg von ihrer Familie. Wie der Zufall es will landet sie mit dem Haus mitten auf der bösen Hexe des Ostens und tötet sie. Die versklavten Menschen sind überglücklich, doch Dorothy will nur eins - nach Hause. Die gute Hexe des Nordens schickt sie in die Stadt Emerald zum großen Zauberer OZ, welcher ihr helfen soll wieder nach Hause zu finden....so beginnt für Dorothy eine abenteuerliche Reise durch das Land von OZ. Auf ihrem Weg begegnen ihr 3 liebe Weggefährten die sich ihr anschließen um ihre eigenen Herzenswünsche erfüllt zu bekommen, aber auch Gefahren lauern hinter jeder Ecke..... Wird Dorothy mit Toto ihren Weg nach Hause finden?

Fazit:

Ich denke jeder wird das amerikanische Kinderbuch "Der Zauberer von OZ" kennen mit der kleinen Dorothy, die sich mit einer hohlen Vogelscheuche, einem feigen Löwen und einem herzlosen Zinnmann auf den Weg zum Zauberer von OZ begibt um ihren Herzenswunsch, zurück nach Hause zu kommen, zu erfüllen. Eine schöne Geschichte über den Mut über seinen eigenen Schatten zu springen um Bäume zu versetzen. Eine Message die jedes Kind und auch Erwachsener verinnerlichen sollte. :) Daher ist die Geschichte nicht nur etwas für Kinder sondern auch für jeden Erwachsenen, der sich in fantastische Welten entführen lassen will.

Diese Geschichte wurde nun von Marvel zu einer Graphic Novel adaptiert mit dem Zeichner Scottie Young. Das heißt man wird nun nicht nur geschichtlich sonder auch bildlich in die fantastische Welt von OZ entführt.

Die Zeichnungen sind wundervoll und vor allen Dingen liebevoll auch mit kräftigen Farben und passen zu dieser Geschichte. Schon das Cover des Buches spricht Bände. Scottie Young hat sich hier unheinmich viel Mühe gegeben, die Charaktere in ihrem vollen Glanz erstrahlen zu lassen und den Leser dahinschmelzen zu lassen.
Für mich ist diese Graphic Novel ein echtes Schmuckstück im Bücherregal und ich werde mir noch die weiteren Folgebände dieser ich glaube insgesamt 6 Marvel Classics nach und nach anschaffen.

Eine echte Leseempfehlung!!


Das Elfen-Bestimmungsbuch
Das Elfen-Bestimmungsbuch
von Benjamin Lacombe
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 35,00

5.0 von 5 Sternen Entführung in eine wundersame Welt, 17. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Elfen-Bestimmungsbuch (Gebundene Ausgabe)
Der russische Wissenschaftler Alexander Bogdanowitsch erhält von Rasputin den Auftrag in einem französischen Wald nach einem Unsterblichkeitselixier zu forschen.
In diesem Wald tauchen von Tag zu Tag neue seltsame Entdeckungen auf und ihm eröffnet sich eine völlig neue Welt in die der Forscher immer weiter abtaucht und darüber hinaus seine ursprünglichen Ambitionen vergisst.

Das Buch ist wunderschön gestaltet und mit immer neuen Zeichnungen seiner Entdeckungen. Die Geschichte ist zwar recht kurz, dennoch sehr schön und irgendwie verwunschen.

Ein großes kurzweiliges Kunstwerk, das in einer Buchsammlung nicht fehlen sollte.


Karwoche: Kriminalroman
Karwoche: Kriminalroman
von Andreas Föhr
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mord an Ostern!, 17. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Karwoche: Kriminalroman (Taschenbuch)
Autorennen am Achenpass: Mit 150 km/h rauschen Polizei­obermeister Kreuthner und sein Spezl Kilian Raubert den Pass Richtung Tegernsee hinab. Bei einem halsbrecherischen Überholmanöver fegt Kreuthner fast ein entgegenkommendes Auto von der Straße – am Steuer ausgerechnet sein Chef, Kommissar Wallner. Kreuthner versucht, die Wettfahrt als dienstliche Aktion zu tarnen, und führt spontan eine Straßenkontrolle durch. Dabei bietet sich den Polizisten ein schockierendes Bild: Im Laderaum von Rauberts Lkw kniet eine Frauenleiche mit grässlicher Fratze...

Kontrollfreak Kommissar Wallner, der nicht ganz recht schaffende Polizeiobermeister Kreuthner und der Berliner Kommissar Mike ermitteln in dieser misteriösen Sache, dabei bewegt sich der kauzige Kreuthner nicht immer auf der legalen Seite mit seinem depperten Gehilfen Schartauer. Gemeinsam versuchen sie, jeder auf seine ganz eigene Weise dem Mörder auf seiner blutigen Reise auf die Spur zu kommen.

Dies war mein erster bayrischer Krimi überhaupt und ich muss sagen dieses Genre ist auf seine eigene Weise Spitze. Gerade die Mischung aus Ermittlungen, Spannung und Humor mit bayrischem Lokalkolorit macht diesen Shmöker zu einem echten Pageturner und man möchte zum einen wissen wer der Mörder ist und auf welche haarsträubende Weise Kreuthner und Wallner des Rätsel's Lösung lüften.
Bis zum Ende weiß man nie genau wer der Mörder ist trotz Spekulationen, und am Ende ist man doch ziemlich überrascht über die Auflösung.
Der Autor hat eine unglaublich gute Erzählweise und aufgrund der Perspektivwechsel steigt man noch tiefer in die Geschichte ein.
Ich werde definitiv mehr von diesem Autor und aus diesem Genre lesen.


Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht: Band 1
Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht: Band 1
von C.C. Hunter
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen *Geboren um Mitternacht!*, 1. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Inhalt:

Kylie, 17 Jahre alt. Verlust des Freundes, Verlust der Oma, Trennung der Eltern und zu allem Überfluß soll sie nun noch als schwer erziehbar und kriminell in ein Besserungscamp abgeschoben werden. Es könnte nicht schlimmer werden in Kylies Leben als sie in das Camp für Kriminelle "Shadow Falls" gebracht wird.

Doch schon auf dem Weg ins Camp, wird ihr klar das nicht alles in dem Camp so ist wie es scheint, denn anstatt Krimineller, findet sie sich dort umringt von Werwölfen, Hexen, Vampiren, Feen und Gestaltwandlern.

Was hat Kylie hier zu suchen. Sie ist doch nur ein ganz normales Mädchen, das manchmal von Alpträumen geplagt wird, also nichts außergewöhnliches.....oder doch?

Buchgestaltung & Titel:

Das Cover ist originalgetreu der engischen Ausgabe nachempfunden, was ich persönlich sehr gelungen und schön finde, da es mit der Story des Buches zu tun hat. Auch der Titel "Geboren um Mitternacht" passt zur Story und ist daher sehr gut gewählt. Es handelt sich um eine Klappbroschur mit Innenseiten auf denen zu jedem Hauptcharakter ein kurzer Überblick gegeben wird. Das finde ich allerdings schlecht, da es schon zuviel von der Geschichte preis gibt und so die Spannung etwas genommen wird, wenn man sich dies vorm Lesen durchliest.

Fazit:

Den Anfang des Buches fand ich sehr gelungen. Man wurde direkt in die Geschichte hineinkatapultiert und wollte mehr erfahren. Der Schreibstil ist sehr locker und teilweise auch humorvoll geschrieben. Der Charakteraufbau zu Kylie war auch anfangs sehr gut und wurde durch die Geschichte hinweg weiterentwickelt. Allerdings fand dann zu einem bestimmten Zeitpunkt ein leichter Abbruch der Entwicklung statt. Zu Anfang ging der Spannungsbogen immer weiter nach oben. Man wollte wissen was mit Kylie los ist, wer sie ist. Und auch was mit dem Camp ist. Allerdings die letzten 200 Seiten hatten sich für mein Empfinden etwas gezogen und sind dahin geplätschert, da viel zu viel Alltagsbeschreibungen vorkamen und die Geschichte nicht weitererzählt wurde. Es kam nicht mehr viel neues hinzu. Auf den letzten ca. 50 Seiten kam dann ein kleines Hoch wieder, doch die letztendliche Bedrohung des Camps fand ich etwas zu lasch. Am Ende blieb ich doch leicht stutzig zurück.

Der erste Band ist soweit in sich abgeschlossen, es gibt also keinen Cliffhanger, was das Warten auf den 2. Band natürlich erleichtert. Dennoch werde ich mir den Folgeband holen, um zu erfahren wie es weitergeht mit Shadow Falls.

Alles in allem gebe ich 4**** Sterne und hoffe dass der 2. Band die kleineren Mängel des ersten Bandes ausmerzt. :)


Magic Girls - Der verhängnisvolle Fluch
Magic Girls - Der verhängnisvolle Fluch
von Marliese Arold
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mädchen-Fantasy, 16. August 2012
Inhalt:

Schwarze Magie ... und Mitgliedschaft bei den Schwarzen Zauberkutten werden in der Hexenwelt streng bestraft. Die 13jährige Elena Bredov kann sich nicht vorstellen, dass ihr Vater Leon tatsächlich schuldig ist. Doch die Zauberrichter fällen ihr Urteil: Leon Bredov soll fortan verflucht sein zu einem Leben als grüner Leguan! Entehrt und verarmt bleibt den Bredovs nur ein einziger Ausweg: das HEXIL - ein Aufenthalt in der Menschenwelt. Unerkannt leben Elena und ihre Familie unter den Menschen. Aber bald schöpfen Elenas Mitschülerinnen Nele und Jana Verdacht. Wer ist die geheimnisvolle Neue in ihrer Klasse?

Buchgestaltung:

Wieder einmal hat sich der arsEdition Verlag alle Mühe gegeben. Die Aufmachung der gebundenen Ausgabe ist absolut schön und magisch. Die Schrift und das Auge wirken orientalisch und magisch und als Iris dient ein kleiner roter Stein, was dem Buch ein gewisses Funkeln verleiht. Die Gestaltung innen ist auch sehr schön gemacht. Jeder Kapitelanfang ist in der Buchcoverfarbe gehalten. Zwischendrin gibt es sogar kleine Rezepte und Zaubersprüche die zur Geschichte gehören.

Fazit:

Vorab - es handelt sich hier natürlich um ein Kinderbuch/ Jugendbuch, daher sollte man hier keine anspruchsvollen Dialoge oder so erwarten. Aber dennoch ist es ein ganz gutes Buch für Zwischendurch. Es läßt sich locker und flüssig lesen und die Charaktere sind auch allesamt schön gezeichnet. Wen ich überhaupt nicht leiden kann, ist Oma Mona.

Der erste Band widmet sich mehr der Charakterdarstellung aller, von den Folgebänden erwarte ich also mehr Aktion und Hintergründe sowie Spannung.

Werde mir definitv alle Folgebände anschaffen und nach und nach immer mal zwischendurch lesen, den mit seinen 170 Seiten sind diese Bücher weg wie nix! =)

Viel Spaß beim Lesen!


Fragments: Poems, Intimate Notes, Letters
Fragments: Poems, Intimate Notes, Letters
von Stanley Buchthal
  Gebundene Ausgabe

4.0 von 5 Sternen Marylin Monroe, 6. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Marylin will always stay a mystery unrevealed. But by having that book you can have a closer look into her inner thoughts and maybe reveal some secrets about her. There are a lot of lovely pictures and original writings by her. The publisher did a great because they also left room for interpretations of Marylins "fragments" but of course also explained a lot.

A good book for all Marylin fans or gonna be's!


Frostkuss: Mythos Academy 1
Frostkuss: Mythos Academy 1
von Jennifer Estep
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen FROSTilicious!, 5. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Frostkuss: Mythos Academy 1 (Broschiert)
Inhalt:

Nach dem Unfalltod ihrer Mutter wird die 17-jährige Gwen aus ihrer ursprünglichen Umgebung gerissen und auf die Mythos Academy für ausergewöhnliche Schüler geschickt. Sie weiß garnicht was sie auf der Schule soll bei all den überheblichen starken übermenschlichen Mitschülern, wie Walküren und Amazonen. Sie ist doch nur eine kleine unscheinbare Gypsy mit der Gabe Visionen bei Berührung zu sehen. Ohne Freunde fristet sie also ihr Dasein auf der Academy und versucht die Tage zu überstehen. Doch dann passiert vor ihren Augen ein Mord auf der Schule und sie ist die Einzige die sich für die Aufklärung dessen zu interessieren scheint ....

Buchgestaltung und Titel:

Die Covergestaltung des ivi Verlags zu "Frostkuss" ist meines Erachtens nach unglaublich schön. Schlicht in weiß mit einem dezenten Gesicht und strahlend türkisen Augen. Sehr schön! Allerdings was die Augenfarbe betrifft passt diese leider nicht zum Hauptcharakter Gwen, denn diese hat im Buch violete Augen, was ja schon eine Besonderheit ist und sich dann doch bestenfalls im Cover wiederspiegeln sollte. Was den Namen betrifft bin ich auch nicht 100% einverstanden mit dem Inhalt des Buches. Im Englischen heißt der Titel "Touch of Frost" was ganz genau den Nachnamen von Gwen und ihre Gabe symbolisiert. Diesen Titel hätte man also lieber ins Deutsche übernehmen sollen meiner Meinung nach.

Von diesen Kritikpunkten allerdings abgesehen, finde ich die Buchgestaltung sowohl aussen als auch innen grandios (und um meilen besser als im Englischen Original).

Fazit:
Der Auftakt zu der "Mythos Academy" Buchreihe war einfach genial und hat mir super gefallen. Der Schreibstil war erfrischend locker und amüsant und der Charakter Gwen war schlagfertig und hat mir gut zugesagt. Ein ums andere Mal musste ich schmunzeln. Die Paarung zwischen detektivischer Arbeit, Mystik und Mythologie, sowie mit einer schönen dezenten Liebesgeschichte war sehr gut...irgendwie anders. Und somit auch erfrischend.
Ich bin unheimlich gespannt auf die Folgebände. Trotz dass der Band an sich so abgeschlossen ist, ist doch übergeordnet eine Entwicklung da, die auf Großes hoffen läßt.

Der Folgeband wird Ende August 2012 erscheinen, also Gott sei Dank schon in Kürze. Band 3 und 4 sind noch nicht angekündigt im Deutschen. Wie viele Bände es insgesamt geben wird weiß ich leider nicht aber ich hoffe einige wenn der Spannungsbogen und Schreibstil so gehalten wird.

Also sehr empfehlenswert für Junge und Jung gebliebene!!!


Die Erfindung der Violet Adams
Die Erfindung der Violet Adams
von Lev AC Rosen
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöne Steampunk - Verwechslungskomödie!, 7. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
England, spätes 19.Jahrhundert zur Zeit Königin Viktorias.
Es ist die Zeit kühnem Erfindungsreichtum und der Wissenschaften - von Dampfgetrieben , Motoren und Robotern. Allerdings für Frauen unerreichbar, da nur Männern das Privileg zuteil ist auf angesehene wissenschaftliche Schulen zu gehen um ihren Erfindergeist weiterzuentwickeln zu ungeahhnter Perfektion.
Die 17- jährige Violet Adams ist eine dieser erfinderischen Genies, doch auch ihr wird der Eintritt in die angesehenste Schule Illyria verwährt.
Daher hegt sie einen kühnen und gefährlichen Plan. Sie will zum nächsten Schuljahr verkleidet als ihr Zwillingsbruder Ashton auf diese Schule gehen und am Ende des Schuljahres ihre Maskerade aufdecken um für das Recht der Frauen einzustehen.
Dass dieser Plan natürlich seine Hürden birgt ob komische oder gefährliche steht da außer Frage. :) Gerade wenn dann noch plötzlich die Liebe mit ins Spiel kommt.....

Mir hat dieses Steampunk- Verwechslungskomödien- Buch sehr gut gefallen. Es war mein erstes Steampunk-Buch. Die Erfindungen die in dieser viktorianischen Zeit eine große Rolle spielen waren sehr interessant und das Buch ließ sich flüssig lesen da es auch nicht zu wissenschaftlich daher kam. Es war eine gelungene Mischung mit schöner Romanze. Nur gegen Ende kam es mir ein bisschen vor das der Autor ein bisschen die Seiten füllen wollte da er auf diverse unwichtige Nebencharaktere einging, etwas aus dem Zusammenhang gerissen.
Dennoch bin ich sehr begeistert von dem Buch und kann es nur empfehlen, wenn man mal was anderes abseits der normalen Fantasy-Schiene lesen möchte.

Dies wird definitiv nicht mein letzter Steampunk-Roman sein! :)


Divergent
Divergent
von Veronica Roth
  Broschiert

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genialer Auftakt einer neuen Dystopie - Trilogie, 5. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Divergent (Broschiert)
Eine Wahl entscheidet deine Freundschaften!
Eine Wahl definiert deine Überzeugungen!
Eine Wahl bestimmt Deine Treue!
- Für immer
Eine Wahl kann Dich verwandeln!

Die Selbstlosen. Die Unerschrockenen. Die Friedlichen. Die Gelehrten. Die Ehrlichen.

Das Chicago der Zukunft ist in 5 Interessengruppen aufgeteilt, die für bestimmte Ideale stehen und in diesen vollkommen aufgehen. Die 16-jährige Beatrice, aufgewachsen bei den Selbstlosen steht kurz vor ihrem "Wahltag" an dem sie sich für eine der 5 Lebensgemeinschaften entscheiden muss und dort ihr ganzes restliches Leben verbringen muss.
Beatrice muss sich entscheiden - wählt sie die Geborgenheit und Sicherheit ihrer Familie oder wird sie leben wie sie wirklich ist. Am Tag der Entscheidung trifft sie eine Wahl, die für alle, auch sie selbst überrachend ist.
Während der Einführungsphase, die jeder 16-jährige vor der Eingliederung in die Gemeinschaften überstehen muss, muss sich Beatrice ihren eigenen Ängsten stellen und entscheiden wem sie wirklich vertrauen kann. Wer ist Freund, wer ist Feind?
Aber Beatrice hat auch ein Geheimnis. Eines das so gefährlich ist, das kein Mensch davon erfahren darf.

Durch das wunderschön und geheimnisvoll anmutende Buchcover bin ich vor Monaten beim Stöbern in Amazon auf dieses Buch gestoßen. Da das Cover mich leicht an "Hunger Games" errinnerte und die Story auch nach Dystopie schrie, musste ich mir das Buch sofort kaufen. Leider hatte ich es dann doch monatelang auf meinem SUB liegen lassen, was mich heute etwas ärgert im Nachhinein.
Diese Jugenddystopie hat mich ab der ersten Seite in ihren Bann gezogen. Eine Gesellschaft, die in verschiedene Gruppen unterteilt ist in der man nur eine Einstellung oder Fähigkeit ausbauen kann und in der man von der eigenen Familie getrennt sein könnte, ist wirklich eine ziemlich abschreckende Form der Gesellschaft. Die vielfältigen Facetten eines jeden Menschen sind somit gestoppt. Es ist eine Dystopie-Form die ich so noch in keinem Roman gelesen habe.

Der Hauptcharakter Beatrice (oder Tris im weiteren Verlauf) wurde sehr gut ausgearbeitet. Sie ist keine flache Person sondern hat Stärken und auch Schwächen und muss ihre Ängste bekämpfen. Auch Four, ein weiterer Charakter, hat mit seiner geheimnisvollen, unnahbaren Art nichts zu früh preisgegeben und war somit immer spannend.
Die Geschichte hatte vom Entscheidungstag über die Einführungsphase in der Gemeinschaft bis hin zur Eingliederung einen hohen Spannungsbogen und zum Ende hin fliegen dann nochmal richtig die Seiten, da es noch rasanter wird und die Ereignisse sich überschlagen. Keine Seite war langweilig oder zu viel.
Am Ende des Buches wird man natürlich mit einem Cliffhanger zurückgelassen, der einen schon sehnsüchtig auf Band 2 warten lässt. Gott sei Dank kommt dieser bereits im Mai 2012 auf Englisch raus, so dass es nur noch ein paar Monate wären.
[...]


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5