Profil für E. Wendt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von E. Wendt
Top-Rezensenten Rang: 17.775
Hilfreiche Bewertungen: 324

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
E. Wendt
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
FIFA 14
FIFA 14
Wird angeboten von IT-STATION
Preis: EUR 16,90

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als Fifa 15, 22. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: FIFA 14 (Videospiel)
Viel will ich eigentlich nicht sagen. Das Spiel macht vieles besser als der neuste Ableger Fifa 15. Gameplay,Grafik,Sound besser. Zwar Schade das der Turnier Modus fehlt ( Eine Sauerei) aber das Spiel ist trotzdem sehr gut.

Ich ziehe es jeder Zeit Fifa 15 vor.


FIFA 15 - Standard Edition - [PlayStation 4]
FIFA 15 - Standard Edition - [PlayStation 4]
Preis: EUR 44,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Diesmal wirklich kein gutes Spiel geworden, 19. Oktober 2014
Hallo

Vor weg sei gesagt: Ich mag die Fifa Reihe sehr habe bis jetzt jeden Ableger mehr oder weniger Intensiv gespielt. Schon bei Fifa 14 gingen die Meinungen weit auseinander. Für die einen war es ein sehr gutes Fußball Spiel. Für die anderen das schlechteste Fifa aller Zeiten. Meiner Meinung war Fifa 14 (PS4) ein sehr gutes Spiel nur mit paar fehlern und den sehr starken Kopfbällen.

Mit vollvorfreude wartete ich auf Fifa 15. Wie viele andere habe ich auch vorab die Demo Version getestet und nach über 15 Spielen, als sehr gut empfunden. Die Vorfreude war noch großer.

Das hielt ich das Spiel in den Händen und jetzt nach knapp 40 Spielstunden (Offline) Das Spiel ist eine Katastrophe.

Ich fange sofort an, woran Fifa 15 scheitert und HINTER Fifa 14 deutlich liegt.

- Die TW
Was EA damit angegeben mit den sogeannten "NextGen Torhüter" Sei seien unberechenbar ect. Auf den ersten Blick mag es stimmen. Bälle die in Fifa 14 noch oft rein gingen, gehen nicht mehr so einfach. Auf den ersten Blick kann man wirklich denken die TW sind so gut wie nie zu vor. Aber alles Fake! EIn Tor schießen auf 20-30-40 Metern? Kein Problem da alle TW viel zu weit draußen stehen und man per R1+Schuss locker trifft. Ebenso können diese kein Flachschüsse mehr halten. Komme ich in de Strafraum ( oder die CPU) und drücke L3+Schuss geht der Ball zu 99% immer rein. Dazu hat dieKI oft ausetzer. Oft schaut der TW den Ball hinterger statt ihn zu halten. Seltenheit? Leider nicht. Die TW kann man hier locker eine Note von 6 geben.

- Keine Verteidigung
Lieber Gott was hat sich EA hier gedacht. Es gibt in Fifa 15 so gut wie kaum eine Abwehr noch. Die Abwehr steht oft nur Dumm rum oder schlimmer öffnet Räume, statt diese zu schließen. Auch hat EA dieses Jahr das " tactical defending" sehr stark abgeschwächt. 2kämpfe sind so bes******* wie nie zu vor. Auf Weltklasse/Legende ( Gegen die CPU) klebt der Ball an der CPU wie Beton. Und natürlich kann die CPU Hellseher und erahnt alle meine Aktionen im voraus...

- Das Spiel ist dazu auch viel zu schnell. Langsames Aufbauspiel ist in Fifa 15 ein Fremdwort. Hier gewinnt der jenige, der am schnellesten ist. Man kann sogar mit Spielern wie MEssi,CR7 ect locker durch due Abwehr rennen und führt oft zum Erfolg.

- Wer von den EA Pfeifen ist auf die Idee gekommen das Auswechslung Spieler (Gäste) IMMER ausgepfiffen werden wenn diese das Spielfeld betreten ( oder der Spieler geht runter) Hallo EA? Das so was mal passiert ist eher die Seltenheit im echten Fußball. Aber hier immer und das hat nichts Realität zu tun.

- Die Rasenabnutzung ist zwar ganz nett die Idee, aber der Effekt völlig übertrieben. Sieht der Rasen bei Spielbeginn ech gut aus, so sieht er schon nach kurzer Spielzeit total hässlich aus als wäre es ein Schlachtfeld.

- Warum liegt das Tor halb aus den Station wenn ich ein ganz normalen Vollspann schuss ins Tor ballere? Ebenso völlig übertrieben und Realitätsfremd.

- Das sieht Grafisch eher Hässlich aus. Und dazu leidet die PS4 Fassung an Anti Aliasing Problem. Man erkennt viele Treppeneffekte die nicht mal Fifa 14 hatte auf der PS4.

Das was Fifa 15 bietet ist Actionfußball. Es ist ein reines hin und her mit 13515154 Tor Schüssen Pro Spiel ( Übertrieben gesagt) Jedes Spiel geht bei mir locker 3:5 4:2 uws aus. Ein 0:0? Kannst manvergessen. Ein 2:1 oder 1:1? Seltenheit weil die Keeper so schlecht wie noch nie sind. Genau das "Foulen" Alter was die CPU auf Weltklasse hier ein vom Feld Foult ist doch nicht mehr normal. Vor allem manchmal völlig Grundlos. Oder wie das Tor abhebt bei ein Schuss so lächerlich wie das Ding manchmal abhebt

Mir kommt es allgemein so vor als hätte EA sich bei Fifa 15 gedacht: Kommt Leute diesmal geben wir den Spielern ein Fifa, was viel mehr Action gibt. Vergisst Langsames Aufbau Spiel geprägt von Taktik und mit niedrigen Ergebnissen. ( Spiele mit sau vielen Toren waren in Fifa 14 eine seltenheit) Action ist angesagt.

Ich kann so sehr ich die Reihe mag, diesmal keien Kaufempflung geben. Wenn euch Lizenzen egal sind, dann greift zu PES 15 was schon in der Demo besser ist, als Fifa 15. Oder kauft es für wenig Geld Fifa 14 auf der PS4 Ist um längen besser als dieser Ableger.


PlayStation 3 - Konsole Super Slim 500 GB (inkl. DualShock 3 Wireless Controller)
PlayStation 3 - Konsole Super Slim 500 GB (inkl. DualShock 3 Wireless Controller)
Wird angeboten von DastroMedia
Preis: EUR 247,37

15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jetzt mal butter bei den Fischen..., 5. März 2014
Wie oft höre ich schlechtes über die PS3 SuperSlim. Sei Sei billig verarbeitet,sie sei sehr Laut und vor allen anderen PS3 Modellen die schlechteste.

Es gibt Kritik Sachen den stimme ich zu. Den meisten aber weniger.

-Billig Verarbeitet.
Ja man merkt der Super Slim an das bei Verarbeitung gespart wurde und ist auch Kritikpunkte den ich zustimme da sie kaum billiger ist als die normale Slim die um einiges Robuster ist.

- Sehr Laut
Dem Stimme ich überhaupt nicht zu. Ich hatte von 3 PS3 in mein Leben erlebt.
Ein,mal eine 40Gb Fat von meiner Freundin
PS3 Slim 160GB Modell (JModell)
PS3 Slim 320 GB Modell ( K Modell)

Und verglichen mit den 3 ist der Lüfter der PS3 Super Slim noch am leisesten. Egal ob ich in PS3 Menü bin,mir ein Film über Stream/BR angucke. Oder im Home eine Runde um den Block drehe. Der Lüfter ist immer enorm Leise. Da finde ich den von der Slim (J&K) einiges hörbarer. Selbst beim Zocken wird er kaum Lauter. Im Hochsommer muss sich die PS3 SS aber noch beweisen :D

Das Laufwerk.
Ja ich bin auch kein Freund von den Top Loader zumal der Deckel ziemlich billig aussieht. Aber was solls. So brauche ich mir meine Gedanken machen das mir mal eine Disk stecken bleibt wenn das Laufwerk eine Macke hat. Die Laustärke wenn man eine Disk reintut finde ich auch nicht wirklich schlimm. Ich weis ja nicht wie weit die meisten von der PS3 weg sitzen aber ich höre bei ca 3Meter nur leise Ladegeräusche.

Ich war auch sehr skeptisch zuerst was die Super Slim angeht. Aber nach 8 Monate Dauer einsatz bin ich mehr zufrieden und würde von allen anderen PS3 wieder vorziehen.


Lightning Returns - Final Fantasy XIII - [PlayStation 3]
Lightning Returns - Final Fantasy XIII - [PlayStation 3]
Wird angeboten von ImLaden
Preis: EUR 17,74

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht so schlecht wie sein Ruf., 22. Februar 2014
Seine wir mal ehrlich. Die meisten haben doch Lightning Returns von Anfang an keine Chance gegeben. Schon als angekündigt wurde, ging ein lautes Raunen in der Commnuity. Schon wieder ein XIII Ableger. Schon wieder Lightning....
Auch ich war zugegeben sehr Skeptisch. Vor allem als ich das mit der Zeit erfahren haben.

Nun habe ich über 20 Spielstunden laut Spielstand. Die ersten 1-2 Stunden war ehrlich gesagt nicht so toll. Man fängt da an wo die Demo anfängt. Hier kann man schon ein sehr schlechten Eindruck vom Spiel bekommen. Enge Schlauchwege wieder und dazu hässlich. Nach ca 30 Minuten kommt in die ersten großen Stadt. Hier wird man Anfangs von der Freiheit regelrecht erschlagen. War man von XIII und XIII-2 (Teils) gewöhnt das man immer ein festen Weg vor sich hatte, so stehen ein hier nach ca 60 Minuten alle wege offen (Auch Uhrzeit Abhäning) Da dazu die Zeit anfängt zu ticken kann einen der Anfang sehr Schwer fallen. Wo hin? Was muss ich als nächstes machen? Hauptquest weiter machen oder doch Nebenmission?
Problem ist auch das ein öfters nicht gesagt wird was man nun genau machen soll. Nach 2-3 Spielstunden war meine Lust auf da Spiel auf 0 und hätte es fast nicht mehr weiter gespielt. Nur war mir das Geld dann doch zu Schade und sich setzte mich noch mal davor. Und Tatsächlich...wenn man sich eingespielt hat und spätens aus der ersten Stadt raus ist, nimmt das Spiel im fahrt auf und wird besser. Man lernt auch mit der Zeit umzugehen. Ja ein gewisser Druck ist da keine Frage. Aber ich finde es mittlerweile nicht so schlimm wie am Anfang oder wie man oft liest.

Die Grafik ist dazu wirklich nicht so toll. Zwar gibt es hier da und hier schöne Orte die schön anzusehen ist ( Liebe volle Deatils ect) aber alles in einen sieht das Spiels chlechter aus als XIII & XIII-2.

Die Musik...naja XIII halt. Nichts neues.

Das Kampfsystem ist ok. Dank den ganzen Kostümen und Ausrüstung kann man hier viel mit sein Chara machen.

Die Story will ich nicht beurteilen. Aber bis jetzt ist die ziemlich unauffällig.

Das was mich am meisten nervt ist Hope! Ich hasse diesen Chara einfach und hier in XIII-3 kaut er ein das Ohr ab. Bei jeden Scheiss meldet er sich übers Headset und labert ein da zu. Nää geht gar nicht.

Mein Fazit:
Das Spiel ist besser als gedacht und verdient wirklich eine Chance. Es ist halt ganz anders als die Teile davor. Aber es bringt etwas frischen Wind.

Trotzdem bin ich froh das die XIII Reihe zu ende ist. XIII ist mein Hass FF. XIII-2 finde ich sehr gut. FFXIII-3 finde ich bis jetzt etwas schlechter als XIII-2. Aber besser als XIII alle male.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 23, 2014 12:15 PM CET


Beyond: Two Souls - Standard Edition - [PlayStation 3]
Beyond: Two Souls - Standard Edition - [PlayStation 3]
Wird angeboten von ak trade
Preis: EUR 19,99

24 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk oder hinter den Erwartungen?, 18. Oktober 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Hallo

Um was geht es? Beyond: Tow Souls

Ein Spiel worauf ich seit dem ersten Tag heiß gewartet habe seit dem es auf der E3 2012 das erste mal Angekündigt wurde.

Dieses Spiel löst gerade in vielen Foren und Fachpresse auf der ganzen Welt für Heiße Diskussionen und spaltet die Spieler Welt:
+Die einen feiern und betiteln es als ein Meisterwerk und halten es für ein wichtigen Schritt in die Videospiel Zukunft die das Medium "Videospiele" Vorwärts/Abwechlungsreicher bringt.
-Die anderen sind eher Enttäuscht da es für diese nicht mehr ein Spiel sondern ein Film in Serien Format aufgebaut. Auch soll es hinter den Vorgänger Spiel Heavy Rain liegen.

Mit mein Review möchte ich euch einfach nur Mitteilen was ich von Beyond: Two Souls halte und ob nun doch ein Top Spiel oder eher Flop ist. Ich werde versuchen zu wenig zu Spoilern wie es geht. Aber den Spiel hier wird es sehr schwer Fallen da es sehr sehr sehr Story Lastig ist.

Ob Beyond diese am Ende auch erfüllen könnte erfährt ihr hier.

Um was geht es in diesen Spiel:

Für die Leute die nicht genau wissen um was es geht: Beyond: Two Souls ist anders als andere Spiele. Hier ist der Spieler mehr ein inaktiver Zuschauer. Ähnlich wie einen Film folgt man hier der Story. Gameplay spielt hier nur die zweite Geige. Es ist auch extrem Story Lastig und sehr sehr vielen Zwischenvideos. Aber anders wie im Film, kann und muss man manchmal Entscheidungen treffen und QTE ( QuickTimeEvents) lösen. ( Schnell die tasten drücken die ein angezeigt wird) Also für Spieler die viel Gameplay haben wollen, ist diese Spiel eher nicht zu emfephlen.

Beyond: Two Souls erzählt eine Geschichte einer Jungen Frau deren Leben (Von 8 bis 23 Jahren) erleben mit all Höhen & Tiefen in gesamt 26 Kaptieln. Aber... ( Weiter unten geht es weiter)

Hollywood lässt Grüßen:
Beyond: Two Souls kommt mit einigen großen Hollywood Stars daher. Da hätten wir einmal Ellen Page bekannt für ihre Filme "Juno" und "Inception". Diese verkörpert Jodie und übernimmt in Englischen auch die Stimme. Dazu William Dafoe ( im Spiel bekannt als Nathan Dawkins) den eigentlich jeder bekannt sein sollte. Hat in vielen bekannten Filmen mitgespielt (Platon,Spiderman,Inside Man) Auch die Soundtrack Macher können sich sehen lassen. Hans Zimmer (Gladiator,Inception) zusammen mit Lorne Balfe (AC3,Crysis2,MW2)
(Beide Arbeiten mehr oder weniger schon lange zusammen)

Die Geschichte rund um Beyond:
Man Spielt Jodie Holmes. Eine Junge Frau die Äußerlich wie eine Normale Frau wirkt auf den ersten Blick. Und so gerne wie sie es wöllte ein Normaler Mensch zu sein...aber sie kann es nicht. Den Jodie begleitet seit ihrer Geburt ein Dunkles Geheimnis mit sich: Aiden! Eine art Unsichtbarer Poltergeist. Beide sind seit ihre Geburt miteinander Verbunden. Dabei ist Aiden weder ein Böser oder sonstiges.Er hat ein Beschützer Instinkt für Jodie. Sobald Jodie im Gefahr ist steht Aiden zur Seite um sie zu beschützen. Trotz allen hasst sie Aiden. Weil sie durch ihn kein normaler Mensch sein kann. Aber sie kann auch nicht ohne ihn was im Spiel mehr als oft Deutlich wird. Schon als Kind & Jugendliche wird Jodie als Hexe,Freak,Monster ect betitelt. Und statt Zuhause bei den Eltern zu Wohnen, verbringt sie ein Großteil ihre Kindheit in einer Art Forschungsbasis wo Nathan Dawkins und sein Partner Cole auf sie aufpassen und versuchen über die Geheimnisse rund um Aiden zu finden. Und anders als andere Kinder ist ihre Bestimmung/Leben vorbestimmt. Den durch die Fähigkeiten von Aiden (Gegenstände Bewegen,Menschen würgen,Menschen kurz körperlich übernehmen. ect) wird sie gleich von der CIA zwangsweise ausgebildet. Ob sie es will oder nicht Spielt keine Rolle. Sie hat zu tun was ihr gesagt wird. Sie wird wie in eine art Käfig gefangen gehalten dafür, weil so ist wie sie ist. Und ohne zuviel zu verraten: Wenn man ein Menschen an einer Kette hält gegen sein willen, ist es nur eine Frage der zeit bis diese Kette zerbricht!

Die Story ist das stärkste im Beyond: Two Souls. Anders als wie in Fahrenheit und Hevay Rain, setzt David Cage hier nicht auf eine Thriller Geschichte sondern auf Mystery mit etwas Horror
verbunden. Für mich persönlich sehr erfrischend!

Was Beyond Two Souls bei mir ausgelöst hat:
Also ich Spiele nun wirklich fast mein ganzes Leben lang Video Spiele. Bei den "Genre" bin ich auch nicht Wählerisch. Ich Spiel das was mich interessiert. Besonders Spiele ich gerne Story lastige Spiele die Spannend erzählt sind. Beyond:Two Souls hat aber etwas geschafft was schon lange kein anderes Spiel geschafft hat: Es hat mich vergessen lassen das ich hier nur ein Videospiel Spiele! Das Spiel "spukt" durch mein Kopf wenn ich es aushabe und es lässt mir kein Ruhe obwohl ich leider gestern den Abspann lief. 90% aller Spiele der letzten Jahre habe ich oft nach den Durchspielen zu Seite gepackt - Irgendwo mein Senf abgegeben - und dann wurde sich an ein neues Spiel gesetzt. Mich juckt es jetzt schon den Fingern Beyond ein zweiten Durchlauf zu starten. Andere Entscheidungen zu treffen und schauen was für Auswirkungen diese haben. Zumal kommt das Spiel mit 23 Endings daher.

Ich hab sogar im Spiel vergessen das man eigentlich Ellen Page steuert/sieht. Für mich war sie schon in weinigen Sekunden Jodie und habe sie im Ganzen Spiel so übersehen und sehe auch jetzt als Jodie. Ganz anders war es bei William Dafoe. Dadurch das er weniger im Spiel auftrifft habe ich ihn immer irgendwie als William Dafoe gesehen. Beide haben 1A Schauspielerische Leistung abgeliefert. Aber Ellen Page hat mich wirklich vergessen lassen das ich hier nur eine Videospiel Figur steuere. Und dafür kann ich nur Applaudieren was die beiden hier für eine Arbeit abgeliefert haben

Emotional & Mitreißend!
Mal eine beispiel Szene. Wer nicht gespoilert werden will überspringt diesen Part besser!

Als man die Junge Jodie Spielt und man auf einer Geburtstagsfeier eingeladen ist.
Ich wollte wirklich das Jodie Spaß hat und sich mal den anderen öffnet. Also habe ich mich bissel auf der Party Amüsiert ala bissel was getrunken, mit den anderen ein geraucht und mit jemanden getanzt + war beim ersten Kuss dabei. Eigentlich das was die meisten Jugendlichen in den Alter machen. Bis hier soweit alles in Ordnung.

Dann kam der Moment wo die von mir wissen wollte warum ich so komisch bin und das ich doch paar Tricks zeigen soll. Ich habe abgelehnt weil ich wollte mich die anderen als Normalen Menschen ansehen und nicht als Freak.

Dann kam die wende wo die "Gruppe" auf einmal ihre hässliche Seite zeigte und das Mobbing sein Lauf nimmt: Der Tyb den Jodie geküsst hat entpuppt sich als Arschloch und behauptet ich (Jodie) hätte den die ganze Zeit angebaggert obwohl es umgekehrt war. Ich sag nur Tanz Szene wo der schon an Hintern anfassen wollte was ich abgelehnt habe. Jemand anderes drückt auf Jodies Arm eine Kippe aus bzw drückt deren Kippe auf den Arm und als Schlampe/Hu*e/Hexe betitelt. Und dann werde ich anschließend in ein Wandschrank gesperrt.

Ohne Scheiss Leute...beim Rausgehen wo man die Wahl hat zwischen "einfach gehen" oder "Rache" hatte ich in mir so eine Wut/Hass das ich mich für Rache entschieden habe weil ich mich persönlich wirklich rächen wollte.

Und dann kam Aden im Spiel:
Ich wollte den Jugendlichen anfangs wirklich nur ein Schrecken einjagen und niemanden ernsthaft jemand verletzten. Aber ich hatte so ein Wut in mir das ich die halbe Bude auseinander genommen habe um meine Wut freien lauf zu lassen. Ich hab mich dann sogar selber bei ertappt wo ich zu mir selber dachte: Stop das reicht! weil ich kurz davor war die Bude abzufackeln.

Oder eine andere Szene in Afrika (Kapitel "Mission")

Ich richtig s***** um Jodie:
Nicht nur das ich mich mieses Gefühl hatte weil ich den Vater des Sohns unwissentlich getötet habe obwohl der Sohn uns vorher so gut geholfen hat. Sondern auch das was am Ende passiert nach dem das halbe Dorf hinte ihr her ist. Hier habe ich auch mit aller Macht versucht sie mit Aiden zu schützen aber was nicht klappte. Es war schon echt eine art Panik/Angst Gefühl im haus eingesperrt zu sein und die Gegner kommen immer näher und man selber kann nichts machen.

Das Spiel hatte mich in den Momenten so gepackt das echt Sprachlos war für ein Moment. Und solche Momente schafft Beyond wie am laufenden Band ohne das es so aufgesetzt oder abgenutzt fühlt.

-Ich habe mich mit Jodie gefreut wenn ihr was gutes widerfahren ist.
-Ich habe mit Jodie geweint- Fühlte mich irgendwie auch schlecht wenn es ihr nicht gut ging.
-Ich habe mit Jodie Angst und um ihr Angst gehabt. Angst das ihr was passiert.
-Mit habe jede Wunde/Schmerz die sie bekommt auf eine art und weise richtig mitgefühlt das es mir beim Zusehen schon irgendwo weh tat!

Man erlebt Jodies Leben von Kindheit an bis zum Erwachsen leben und man erlebt alle ihre Höhen und Tiefen hautnah mit und es kann ein wirklich mit ein an die Nieren gehen.

Wenn das Spiel keine Emotionen in einem selber auslöst, kann man es dem Spiel absolut nicht vorwerfen.

Verwirrend und schwerer Einstieg:
Beyond macht es einen aber nicht einfach mit der Geschichte. Beyond erzählt seine Geschichte nicht chronologisch ab!
Ein Beispiel um es genauer zu verstehen: Stellt euch ein Buch vor was eine Spannende Geschichte erzählt. Wie bei jeden Buch fängt man mit Seite 1 die Geschichte an. Meisten ist man es gewöhnt das da die Story anfängt und mit der letzten Seite die Geschichte Endet.

Beyond macht es anders. Stellt euch ein Buch mit 50 Seiten vor die alle Herausgerissen sind. Statt jede Seite jetzt einzel wieder zusammen zu fügen nach der richtigen Nummern folgen (1,2,3,4,5 usw. ) fängt Beyond mit Seite 20 an. Dann als zweite Seite folgt Seite 9. Als dritte folgt auf einmal Seite 23.

Dieses Stil/Erzähl mittel ist nichts ungewöhnliches in der Film Welt. Filme wie The Life Before Her Eyes,Pulp Fiction ect. haben es diese schon genutzt. Beyond ist hier keine Ausnahme was zur Folge haben kann das nicht jeden diese Erzähl art gefällt. Denn die Erzäh lart ist durchaus gewollt da die Geschichte rund um Jodie wie ein Puzzle aufgebaut ist was Stück für Stück zusammengesetzt wird und am Ende ein Gesamtbild ergeben kann ( wenn man es erkennt!) Dies "kann" ein großen AHA Effekt auslösen. Leider kann sich nicht jeder mit den Mittel anfreunden. (Ein Kritikpunkt den man oft hört) weil es anders wie man es gewöhnt ist, kein Roten Faden gibt der ein durch die Geschichte führt. Kann man mögen, muss man aber nicht. Ob jetzt die Kritik berechtigt ist sei mal dahin gestellt. Ich kann nur für mich Sprechen. Ja die Story ist schwer zu folgen.
Bei Beyond muss man eine Regel beachten:

Fragt/denkt nicht immer: Was kommt als nächstes?
Sondern bei Beyond muss man sich fragen/denken: Wie konnte es nur soweit kommen?

Man muss hier etwas umdenken. Ob ein die Geschichte rund um Beyond gefällt kann man nur selber für sich heraus finden! Das ist wie immer Geschmackssache und kann man nur für sich selber entscheiden. Ich kann nur für mich Sprechen und sagen das sie mich voll und ganz gepackt hat! Sie ist Spannend,mitreißend,Emotional, aber auch Konfus und regt zum Denken an.

Hiermit möchte ich ich auch das Kapitel Story rund um Beyond abschließen. Ich denke ich habe Genug Einblick & mein Erfahrung preisgegeben. Zumal ich jetzt auch nicht das ganze Spiel aufzählen will.

Gameplay - Ist es den nun ein Spiel oder Film - Daseinsberechtigung:
Komme ich nun zu den Punkt der auch vieler seits Kritisiert und die Spielerwelt spaltet.
Wie ihr ja selber gemerkt hat nimmt der Story/erzählerische Part sehr viel Platz ein so das man meinen könnte das es kein Gameplay gibt. Den Eindruck kann man durchaus bekommen ja. Aber was mir oft auffällt: Beyond wird oft mit anderen Videospielen verglichen und das halte ich für ein großen Fehler!!! [B]Es muss sich nicht mit ein The Last of US z.B messen lassen. Man muss sie danach messen, was sie sein möchte! Rein vom Gameplay her kann man es höchsten mit Point&Clicks Spiele vergleichen. Ein "Genre" das auf der Konsole leider so gut wie kaum vorhanden ist und fast nur auf dem PC zu finden ist. Wie in Point&Clicks erkundet ihr mit Jodie die Umgebung nach Interaktion Möglichkeiten. Diese werden im Spiel durch weiße Punkte gekennzeichnet wenn man nah genug dran ist. Drück man den Stick in die Richtung wo der Punkt ist, folgt eine Aktion. Das können z.B Simple Sachen sein wie auf der Couch setzen,TV einschalten,Türen Öffnen ect. Es erfolgt immer eine Aktion. Ob diese nun Sinnvoll ist sei mal dahin gestellt. Aber wie in einen Point&Click erkundet man die Umgebung. Das Kampfsystem läuft etwas ungewöhnlich ab aber auch gut ab. Wenn euch jemand angreift, kommt kurzer Zeitlupen Effekt. In diesen Moment muss man auf Jodies Bewegung achten. Will die sich z.B ducken muss man den Stick schnell nach unten drücken. Oder es werden Tasten angezeigt die man schnell drücken muss oder gedrückt halten muss.
Per Dreieck Taste können wir fast immer zu Aiden wechseln. Diesen steuern wir aus der Ego/Ich Perspektive. Mit diesen können wir ebenfalls die Umgebung abchecken und nach Interaktion Möglichkeiten absuchen. Entweder rücken wir Gegenstände zur Seite, Übernehmen von anderen Menschen kurz die Kontrolle. Oder wir verbinden die Gedanken von jemanden anderen in Jodie. Damit kann sie z.B sehen was die jeweilige Person durchlebt hat.

Was auch sehr erfreulich ist das Beyond wie Heavy Rain und Heavenly Sword eins der wenigen Spiele sind die die Sixaxis Funktion des Controller voll ausnutzen. Da müssen wir z.b den Controller hin und her schütteln wenn wir gerade von jemanden Festgehalten werden. Oder wir müssen den Controller langsam nach Links/Rechts neigen um einige jeweilige Aktion durchzuführen.

Es muss nicht jeden gefallen um Gottes willen. Aber ich wehre mich so bissel gegen das Argument das Beyond ( oder heavy Rain) kein Gameplay haben oder es nicht der Rede wert ist. Wenn Spiele wie Beyond keine Dasein Berechtigung haben in der Videospielwelt, dann muss man auch die Daseinsberechtigung von Point&Clicks in Frage stellen. Darum bin ich auch der Meinung das Spiele wie Beyond wichtig sind! Sie erweitern das Spiele"Genre" und wichtig fürs Medium deshalb, weil es wieder mal zeigt, dass Videospiele sich auch in andere Richtungen bewegen können! Hätte das keiner gemacht würden wir heute noch mit Mario über Pilze springen.

Oder welches Spiel auch von sehr "Film" lebt ist die Metal Gear Solid Reihe! Ja klar hat MGS etwas mehr Gameplay zu bieten. Trotzdem nimmt der meiste Part da auch die Filme & Story ein inkl Codec Gespräche.
Also müsste man auch ein MGS irgendwo in Frage stellen. Beyond mischt oft Gameplay&Videos zusammen, Obs ein gefällt muss jeder selber für sich wissen.

Ein Rückschritt im vergleich zu Heavy Rain:
Wie oben erwähnt muss sich das Spiel mit Heavy Rain/Fahrenheit messen! Ein weiter Vorwurf von vielen das Beyond nicht mehr so Konsequent ist in Sachen Entscheidungen. Und den stimme ich zu. Heavy Rain lebte von Entscheidungen die Böse oder Gut sein kann. Dies kann z,b dazu führen das ein Hauptchara sehr früh sterben kann und änderte den Verlauf der Story etwas.
Beyond ist in diesen Punkt anders. Wirklich Konsequente Entscheidungen kommen erst gegen Ende des Spiels. Die Entscheidungen die davor getroffen werden, werden ans ich nur für das jeweilige Kapitel übernommen.

Eine Beispiel: ( Keine Spoiler)
Die Bar Szene. Ich habe die Szene 2 mal gespielt und ging 2 unterschiedlich aus. Trotzdem hat diese kein Einfluss (zumindest konnte ich keine Feststellen) auf die anderen/späteren Kapiteln. Somit ist Jodies Geschichte bis zum 3/4 des Spiels fest vorgeschrieben. Sterben in ein früheren Kapitel kann sie nicht da ja auch logischerweise das Spiel zu früh enden würde. Es gibt 23 Enden. In wie weit man diese beeinflusst kann ich nicht genau sagen. Aber den Punkt das Beyond in dieser Sache ein Rückschritt ist muss es sich gefallen lassen. Aber Beyond kann auch so ein enorm fesseln. Kann aber auch die Leute verstehen die in diesen Punkt enttäuscht sind.

Beyond: Two Souls - Das Spiel was den Grafik Chip der PS3 zum schmelzen bringt:
Komme ich zu der technischen Seite. Und hier hat mich das Spiel ebenso sprachlos gemacht wie der Story Part. Was hier Grafisch aus der PS3 gekitzelt wird ist der Wahnsinn wenn man bedenkt das es um eine PS3 aus dem Jahre 2006 handelt! Alleine die Gesicht Mimik in den Spiel ist der Wahnsinn dank neuster Motion Capture Technologie.
Nicht nur das es verdammt echt aussieht sondern man erkennt auch immer anhand des Gesichtsausdruck wie sich die Charaktere fühlen.
-Hat Jodie Angst sieht man es anhand ihres Gesicht.
-Geht es hier schlecht sieht man es anhand ihres Gesicht
-Ist sie fröhlich sieht man es ihr Gesicht an.

Selbst wenn die Chara Stumm wären könnte man Anhand ihre "Mimik" sehen wie es denen momentan geht. Ja klar kann kann man jetzt damit Argumentieren das es nur möglich ist weil Beyond schlauchartige Levels hat und kaum Groß Areale hat. Trotzdem sieht Beyond einfach klasse aus und ist für mich persönlich das best aussehende Spiel 2013 weil einfach der Gemeindedrucksache zählt. Dazu läuft das Spiel zum großen teils ruckel frei übern Bildschirm. Einzig zu Nachladerucklern kann es kommen wenn das Spiel gerade viel von der BR lesen muss. Und das ist manchmal verdammt viel wenn ich so meine PS3 höre wie das Laufwerk sich teils ein abarbeitet trotz einer 2.5 GB ca Installation.

Die Kamera ist leider auch ein starkes Problem: Oft komm es vor das die Kamera einfach ungünstig steht. Frei Drehen kann man sie nur in einigen Bereichen auch da ist es sehr gewöhnungsbedürftig.

Die Synchronsprecher machen auf Deutsch und im Englischen eine Super Job. Die Englische finde ich aber ein zacken besser weil es einfach die Original Sprecher sind und in einigen Passagen glaubhafter rüber kommen. Dennoch ist auch die Deutsche Vertonung sehr gut. Leider stimmt die Ton Abmischung manchmal nicht. Manchmal sind die Stimmen etwas zu leise auf einmal. Das kommt aber zum Glück nur selten vor.

Musik für die Ohren:
Musikalisch trumpft Beyond: Two Souls ganz groß auf! Die Musikstücke sind alle passend zur der Situation angepasst. Ob nun Ruhige Passage,Gefühls Passagen,Action Passagen ect. Die Musik ist immer passend und drängt sich nie unangenehm laut auf. Mich hat der Soundtrack gepackt! Alleine der Main-Theme-Ost verdient schon ein Award.

Mein Persönliches Fazit

Beyond: Tow Souls ist ein Spiel was Polarisiert einst wie Heavy Rain und Fahrenheit. Entweder man mag sowas oder man mag es nicht. Eine Daseinsberechtigung hat es auf alle fälle.
Darum kann ich die schlechte Kritiken nur wenig nach vollziehen: Es war von Anfang an klar das Beyond ein "Mysters" Inaktives Drama wird.
Ob nun Beyond: Two Souls ein Meisterwerk ist? Ja ist es meiner Meinung nach. Es ist nicht alles Gold was Glänzest in den Spiel. Die Kamera ist Zickig und Entscheidungen nicht Konsequent genug. Ob nun euch die Story,Charaktere,Musik ect gefällt kann ich und niemand euch sagen weil es sehr stark Geschmack Abhängig ist und ihr das selber nur Herausfinden könnt.
Mich hat Beyond zum großen Teil aus den Socken gehauen. Es hat das geschafft was es schaffen wollte. Den Spieler(mich) Emotional packen und mitreißen!

Heavy Rain war und ist ein tolles Spiel was Gameplay Mäßig einiges besser gemacht hat. Aber Beyond hat mich einfach mehr geflasht was vor allem daran lag das man nur Jodie als Hauptchara hat und man nicht wie bei Heavy Rain die Chara hin und her wechselt. Somit habe ich zu Jodie eine viel bessere & engere Bindung aufgebaut wie als zu Heavy Rain Haupt Charakteren.
Visuell muss ich nicht groß sagen. Sah Heavy Rain damals schon sehr gut aus, setzt Beyond noch deutlich ein drauf. Auch Musikalisch.

Freunde von Mystery & Paranormal zeugs und sehr Story lastigen Spiele und auch kein Problem haben das Gameplay hier nicht an erster Stelle steht, sollten sich Beyond unbedingt anschauen. Wenn man aber mit Mystery,Paranormal Thema nicht anfangen kann sollte schon mal die Finger davon lassen da es die Thematik eine ganz andere ist als wie diese in Heavy Rain oder Fahrenheit. Und Heavy Rain Fans brauchen sich eh nur die Frage stellen ob sie mit Mystery was anfangen können. Ist halt nicht jedermanns Sache.

Für das Spiel zolle ich QuanticDream Respekt! Auch weil sie den Mut hatten das ganze Spiel mit einer weiblichen Hauptcharakter durch zuziehen. Und wir wissen alle das Spiele mit Weiblichen Hauptcharakteren ( Tomb Raider mal ausgenommen) es immer schwer haben sich durchzusetzen.

Eine Skala von 1-10 gebe ich den Spiel eine 9/10. Hier auf Amazon sind die 5* voll verdient. Und ich bitte jeden: Gibt den Spiel kauft euch das Spiel wenn es euch interessiert. Es wäre einfach schade wenn das Spiel ein Flop wird da es unter den ganze Mainstream Game, eine wirklich schöne gute Perle ist!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 27, 2013 8:40 AM CET


Kingdom Hearts: HD 1.5 ReMIX - Limited Edition - [PlayStation 3]
Kingdom Hearts: HD 1.5 ReMIX - Limited Edition - [PlayStation 3]
Wird angeboten von karunsode
Preis: EUR 59,99

65 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse Spiel(e) - Leider mit Faden Beigeschmack., 13. September 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
So da ist es endlich: Kingdom Hearts HD 1.5 Final Mix. Viele haben lange haben lange darauf gewartet. ( Ich konnte es paar tage eher schon Spielen)

Komm ich zur Verpackung:
Für 5€ mehr bekommt man wie ich finde eine sehr Edle und schöne Verpackung. Das Spiel Selber befindet sich den Artbook was sehr süß & gut gemacht ist. Das man keine extra Spielhülle hat stört mich nicht. Die 5€ mehr haben sich also gelohnt udn für KH Fans ein muss.

Komme ich zum Spiel.
Kingdom Hearts 1 gehört für mich zu den besten Teil der Reihe. Demnach war ich froh das KH1 es geschafft hat in der 1.5 Remix ausgabe.

Legt man die BluRay ein erscheint nach kurzer Zeit ein Menü wo man folgende Spiele auswählen kann:
Kingdom Hearts Final Mix.
Chain of Memories.
Kingdom Hearts 385/2 Days.

Letzteres sind leider nur die Spiel Videos. Selber Spielen ist nicht drin was sehr sehr schade ist. CoM dagegen ist Spielbar und hat es endlich mal wie Final Mix nach Europa geschafft ;) Das Hauptmenü wird von der wunderschönen Kingdom Hearts Titel Melodie begleitet. ( Gott ich liebe den Klavier Song)

Wählt man eins der 3 Spiele aus geht es auch schon. ( Folgende Werte beziehen sich jetzt nur auf KH1 Final Mix & 358/2 Days)

KH1:
Grafik:
Ist Solide. Durch den "Comic" Look sieht es nicht ganz so veraltet aus wie befürchtet. Die Charkaerte sehen in vergleich zum Original (PS2) richtig gut aus. Dabei fluscht das Game in sauberen 60 FPS und hat keine Ruckler oder sonstiges. Das Bild wird in 1080P Full HD ausgegeben.

Allgemein braucht sich das Spiel in mein Augen nicht verstecken da es immer noch eine Optik dank den Zeichnungen ausstrahlt.

Musik:
Ich denke hier muss ich nicht groß drauf eingehen. Einfach nur Göttlich und mit zu den besten Spiele Soundtracks allerzeiten. Sei es die bekannte Klaviermusik, Das getrudel in Treverse. Oder sei es die Boss Kampf Musik. Die Musik ist einfach perfekt und gibt kein einigen Anlass zur Kritik!

Gameplay:
Jaaa ich muss zugeben es ist Jahre her wo ich zuletzt Kingdom Hearts auf der PS2 gespielt habe. Die ersten 60 Min waren sehr Gewöhnungsbedürftig da die Steuerung doch etwas träge wirkt. Auch mit der Kamera hatte ich Anangs meine Probleme. Aber das vergeht wenn mit der Zeit.
Das Gameplay machte damals Spaß und es macht auch heute noch enorm Spaß. Das Kampfsystem ist zwar nicht Komplex ( und das will es auch nicht sein) aber es macht trotzdem heiden Spaß die herzlosen zu verkloppen :D
Es hat sich zum Originalen auch nichts geändert groß zumindest ist mir nichts aufgefallen bis auf die zusätzlichen Final Mix szenen.

Sonstiges:
Was mich immer Ärgert sind die Leute die KH immer noch als Kinderspiel Verurteilen weil viele Disney Figuren vorkommen. Also ehrlich KH macht auf mich ein erwachsenen Eindruck als manche andere Spiel die versuchen ernst zu wirken. Ich bin knapp 30 und mir ist das sowas von latte das da Goofey ect mitspielen.
An die nicht KH kenner kann ich nur sagen: Bitte bitte gibt den Spiel eine Chance und hört nicht auf da geblubbere KH sei ein Kinderspiel mit Disney Chara. Das Spiel ist für Jung und alt und kann auch ältere Menschen sehr packen!

Das 358/2 nicht Spielbar ist finde ich wie erwähnt sehr Schade. Es ist zwar schön das man sämtliche Videos anschauen kann ( Die auch super gemacht sind) aber ich hätte diesen Teil schon sehr gerne selber gespielt. Es ist einfach nicht das selbe. Auch hätte ich Kingdom Hearts 2 mir auf der Disk gewünscht. Aber gut...damit müssen wir wohl auf Remix 2.5 warten.

Kritik:
So auch wenn ich das Spiel viel lobe muss ich trotzdem ein großen Kritikpunkt ansprechen:
Ja wer hätte das gedacht aber es geht wie viele erahnen um die fehlende Deutsche Stimmen.
Als SE Deutschland angekündigt hat das KH Final Mix auch hier zulande Lokalisiert auf Deutsch erscheint was ich enorm erleichtert da ich die Befürchtung hatte Final Mix erscheint hier komplett in Englisch. Einige Zeit Später wurde die Bestätigung seites SE aber gelöscht und leider traf der Fall ein der mich enorm stört: Kingdom Hearts HD 1.5 kommt nur mit Englischer Sprachausgabe.

Für mich ein Schlag ins Gesicht und allgemein über die Deutsche KH Community. Kingdom Hearts 1 war bis heute das Vorzeige Beispiel wenn es um gute Deutsche Synchronisationen in Games geht. Die Deutsche Sprecher habe alle ein Super Job gemacht und vor allem sind viele mit den Deutschen Stimmen von Micky,Donald,Goofy aufgewachsen.

Die Englischen Stimmen machen gewiss kein schlechten Job. Aber sie Stören! Sie Stören weil ich die nicht mag und einfach unpassend finde. Dafür haben sich die Deutsche Stimmen einfach zu sehr ins Gedächtnis gebrannt. Vor allem die von den Disney Chara.

Was mich aber besonders ärgert ist das SE dazu kein Wort offiziell sagt. Nur der Kundensupport meint das mehre Sprachen die Kapazität der BluRay sprengen würde, was ich dich sehr Bezweifel. Und wenn doch > Warum konnte SE nicht eher was sagen anstatt still und heimlich den Bestätigungs post von SE Deutschland zu löschen?

Ich habe mich zwar an den Englischen Sprecher gewöhnt ( denke das geht dann jeden so) Aber sobald wieder eine tolle zwischen Sequens kommt, werde ich schmerzlich an die Deutsche Syncro erinnert. Und das zieht über das gesamte Spiel leider ein faden Beigeschmack.

Fazit:
Ich habe lange überlegt mit wievielen * ich das Spiel zu Bewerten soll. Es macht sehr viel Spaß. Die Musik Göttlich. Mit CoM bekommen wir in Europa endlich den Ableger ( Der später auch für die PS2 erschien. Nur hier zu lande leider nie) Mit 358/2 Days bekommt man den 3DS? Ableger.

Die tatsache aber das KH leider nicht mit den Deutschen Stimmen erschien ist + 358&2 Day Ableger nicht Spielbar ist hindert mich daran die volle Punktzahl zu geben so gerne wie ich wöllte.

Den Spielspaß gebe ich 5*
Das gesammt Produkt mit ein Auge zugedrückt 4 Sterne da für mich der größte Manko die fehlenden Deutschen Stimmen sind.

Dennoch kann ich jeden eingefleischten KH Fan zu der Edition nur Raten und Neueinsteiger erst Recht.

Ein KH2.5 kann gerne kommen aber dann bitte mit Deutschen Sprecher :)

mfg
Kommentar Kommentare (29) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 15, 2014 12:06 AM CET


SimCity
SimCity
Wird angeboten von games.empire
Preis: EUR 9,99

13 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gefällt mir, 11. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: SimCity (Computerspiel)
Gleich vorweg. Ich bin kein SimCity kenner. Ich kenne nur SimCity 2000 aber das ist schon lange her. SimCity 3 ist an mir vorbei gegangen und SimCity 4 habe ich viell 30 Min mal gespielt. Von daher mache ich kein vergleich zu den alten Teilen.

Ich habe lange überlegt ob ich mir das Spiel kaufen soll. Das Spiel wird ja regelrecht zerrissen. Naja ich fang mal an.

Origin - Habe ich persönlich kein Problem damit. Das Programm nutze ich erstmals seit Fifa 12 und habe es in der Regel jeden tag an. Nie hat es bei mir Probleme gemacht oder sonstiges.

Zum Spiel:
Bevor ich das Spiel kaufte habe ich im Internet alles nachgelesen. Vor allem das diese teil mehr auf den MP ausgerichtet ist störte mich. Zwar hatten paar Freunde mich eher dazu gedrängt es zu kaufen aber ich wollte lieber alleine Spielen und an meine Stadt basteln. Dennoch muss ich sagen das mir das Spiel ziemlich gut gefällt. Es ist erst mal sehr Einsteiger Freundlich. Wenn man sich an das tuT hält kann man eigentlich nichts falsch machen am Anfang. Es macht einfach Spaß klein Anzufangen und seine Stadt immer weiter auszubauen ;) Ok was wirklich negativ aufällt ist die Karte größen. Diese ist doch zu klein geraten. Ich hoffe das wird mit ein Update vergrößert. Riesen Städe ala SimCity 4 sind hier nicht möglich leider. Das nun die "Sims" Wünsche ec haben gefällt mir wichtig gut. Auch das man mit den nachbarnstäden Kooperieren kann. Ich und meine Freunde habe eine eigene Region erstellt und es macht doch viel Spaß was das handeln ect angeht. Mittlwiele bin ich doch froh SimCity nicht alleine zu Spielen ;)

Probleme hat das Spiel bei mir bis jetzt nicht gemacht.

Fazit:
Bis jetzt bereue ich den Kauf keien Minute. Empfehlen würde ich das Spiel aber auch nur wenn man es mit Freunden Spielt. Alleine denke ich eher ist man bei den Vorgängern besser aufgehoben. Aber so kann ich nichts viel schlechtes über das neue SimCity schreiben.

4 Sterne. Der 5-te Stern fehlt weil die Städe eher klein sind.


Captain Morgane and the Golden Turtle
Captain Morgane and the Golden Turtle
Wird angeboten von GMFT
Preis: EUR 24,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Verblödung Pur, 3. Mai 2013
Ach her he... Point&Clicks sind auf der PS3 leider rar. Als ich das Spiel für 10€ sah dachte ich mir mal nimmste es mit da ich Point & Clicks sehr gerne Spiele ( Auch an der Konsole auch wenn ich PC da bevorzuge) Da das Spiel auch mit den DS3 Spielbar ist, dachte ich könnte es wie viele andere Point&Clicks den Mauszeiger frei durch den ganzen Bildschirm bewegen und die Gegend nach "anwählbar" sachen anbsuchen. PUSTEKUCHEN!!! Wenn man mit Controller Spielt werden ein schon alle Anwählbaren Sachen angezeigt. Man kann nur zwischen den "objekten" hin und her schalten. Zwar kann man die Figur selber steuern. Aber das bringt rein garnichts. Somit verdient das Spiel das Gerne "Point&Cklick" nicht wenn man mit Controller Spiel. Selbt BapfometsFluch 1&2 haben das auf der PS1 viel besser hinbekommen.

2.ter Schock:
Die Deutschen Stimmen > OHRENBLUTEN!! Ich kann das Spiel nie länger als 10 Min Spielen da ich sonst die Kriese bekomme wie die Sprecher hier reden. Nichts gegen behinderte aber hier denkt man echt das die Leute behindert sind. So redet doch kein normaler Mensch.

Fazit:
Finger weg wenn man einen die Ohren Wichtig sind! Den dieses Spiel ist einfach unglaublich schlecht betont das man nicht weis ob man lachen oder weinen soll.
Und ohne Move macht das Spiel kein Spaß. Aber ehrlich? Wenn man kein Move hat, dann lohnt es sich für dieses SPiel auch nicht sich welches anzuschaffen.

Einziges gute an den Spiel ist die Grafik die ist wirklich hübsch gelungen. Aber ansonsten Finger weg!


Tomb Raider - [PlayStation 3]
Tomb Raider - [PlayStation 3]
Wird angeboten von Laservideo24-Preise inkl. Mwst
Preis: EUR 27,95

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kein Tomb Raider mehr? Tomb Raider ist tot? Von wegen... Es lebe Lara Croft!, 8. März 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Tomb Raider - [PlayStation 3] (Videospiel)
So da will ich mal mein Eindruck mitteilen ( Habe das Spiel fast durch und locker schon 15 Spielstunden)

Grafik:
Egal ob besser oder schlechter Uncharted 3. Die Grafik ist oberster Klasse und braucht sich überhaupt nicht verstecken. Ich hab damit echt nicht gerechnet das dass Spiel so stark wird was die Grafik angeht. Keine späten Texturen die nachladen. Keine Popups ( also Objekte die auf einmal so aufpoppen) Kein Tearing, Hammer Lichteffekte ( besonders Feuer und Wasser) und das ganze ohne Ruckler. Es läuft durchgehend mit 30FPS. Hut ab und das für ein Multititel. :)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sound:
Bis auf die Maschinenpistole die ehrlich gesagt ziemlich kacke klingt ( Besonders im MP) macht der Sound hier alles richtig. Die Musik ist passend aber nicht ganz so Epic wie Uncharted. Ich kann hier nichts viel sagen ehrlich gesagt :D
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sound² ( Laras Stimme ala Nora Tschirne)
Oh was wurde hier geschrien als bekannt wurde das Nora Tschirne ( Kein Ohrhasen - Wird das so geschrieben?) die neue Deutsche Stimme von Lara wird + der erste Deutsche Trailer erschien. Ich "schrei" auch gleich wenn mir was nicht passt aber hier kann ich das gar nicht verstehen. Mich hat die neue Stimme zur keine Sekunde gestört oder derartiges und das obwohl mir die Stimme noch von Marion von Stengel ( Tomb Raider 4 bis 9) im Kopf rumgeistert. Ok es gibt hier und da da kleine ausrauscher die etwas komisch klingen sag ich mal. Aber alles in einen hat Nora ein super Job gemacht und würde sie mir bei ein neuen Tomb Raider Teil erneut wünschen.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gameplay:
Jo hier hatte die größte Sorge. Serviert man uns wieder ein Einheitsbrei? Autoheal,kein Schwimmen,Weniger Gräber, Mehr Action. Dazu Schlauchwege. Dazu die ersten Gameplay Vids wo man dauernd eine Lara als Killermaschine gesehen hat. Ja ich ahnte Böses und hatte Angst das man hier ein Spiel bekommt was mit Tomb Raider überhaupt nichts mehr zu tun hat. ( Leider ist das ja ein Trend den man bei einigen Spielen miterlebt) Aber ich kann bis jetzt sagen: Es hat sich (fast) alles nicht bewahrheitet! Ja dieses Tomb Raider ist anders als wie Legend/Anny/Underworld und davor. Aber es steckt immer noch Tomb Raider drin und das war mir extrem Wichtig. Schon die ersten Stunden...trotzdem das es anders ist, merkt man hier sofort das Crystal Dynamics am Werke war. Ich habe bis jetzt meine Rätsel,Klettereinlagen,"Erkunden" bekommen und das ohne das mir dauernt eine Action einlage entgegen kommt. Auch kam ich mit der Steuerung sofort klar. ( Wie im Legend :) ) Das Spiel ist zwar im ersten Moment etwas Hektisch und man weiß gar nicht was Sache ist. Aber das legt sich schnell und man bekommt später immer mehr ein aha effekt.

Als ich meine erste Schritte im Wald machte, hat mich echt eine geile Atmo gepackt. Klar kein vergleich zu AC3 mit seinen Wäldern aber die Insel ist so vollgepackt mit Details das man richtig merkt das die Entwickler hier mit viel Herzblut dran waren. Ich will hier nichts Spoilern aber die Insel hat mehr Abwechslung zu bieten als die von Uncharted 1 und so manch andere Openworld Spiele Das es keine Medikits gibt finde ich aber nach wie vor Schade und das Autoheal hätte nicht sein müssen. Klar ich würde Lügen wenn ich jetzt sage würde das Autoheal mich stört in Tomb Raider ( Den bis jetzt hat es mich nicht gestört) Aber Medikits wären hier sowas von Geil gewesen. Das Setting schreit doch regelrecht danach :D Man hätte z.B aus Pflanzen,Tierkadaver ect Heilung herstellen können am Lagerfeuer. Ich find es schade halt da man es hätte besser lösen können in mein Augen. Dann kein Schwimmen. Das ist ein noGo. Tomb Raider braucht Schwimm Passagen. Wie oft wäre ich hier gerne auf Tauchstation gegangen. Gut ich will jetzt keine Unterwasserwelt wie in Underworld. Aber so Unterwasserhöhlen das hätte was zumal das ganze auf einer Insel abspielt. Was die Gräber angeht: Zwar kurz aber ich finde die Unterhaltsam. Freu mich jedes mal wenn eine neue Stelle entdecke und das jeweilige Rätsel darin lösen kann ( Rätsel gehen so) Komm ich zur Action:
Ich kann jetzt nicht sagen wie das Spiel sich noch weiter entwickelt. Aber die Action hält sich bis jetzt in Rahmen und in vergleich zu Uncharted auch weniger. Bei Uncharted war ich manchmal wirklich etwas genervt wenn mir die nächste Gegner welle kam. Hier hält sich das alles in Grenzen "noch"

Das Skillsystem...naja ist nett. Aber man leider nicht das Gefühl das Lara Stärker wird oder sonstiges. Ganz einfach weil Lara schon zu Beginn keine Schwach Frau ist. ( Sie kann perfekt schon mit Bogen und Pfeil umgehen. Schusswaffen ebenso) Finde ich halt unlogisch wenn ein "Blut Anfänger" wie Lara schon so gut mit Waffen umgehen kann als ob sie ihr ganzen Leben nichts anderes gemacht hat :whistle:

Zu Lara Selber: Jaaa... Crystal Dynamics hat hier leider etwas gepatzt das kann man nicht leugnen. Uns wurde eine Anfänger Lara versprochen die "Menschlich" soll man und das man mit ihr füllt. Leider enttpricht das nicht der Wahrheit. Als Lara das erste mal tötet kommt das noch glaubhaft rüber. Doch keine paar Minuten später, killt sie ohne Probleme Menschen und das auf einmal ohne Reue oder gewissen. Hätte CD wirklich besser lösen können. Zwar ist Lara keine Weibliche Rambo Version wie so einige behaupten aber wie ein Unschuldiger Anfängerin kommt sie halt einen nicht vor. Aber eins hat sie Drake vorr aus. TITTEN BONUS!!! :) :ugly: Nee spaß ;) Mir gefällt die neue Lara echt gut und sie jetzt nicht so der Hero wie Drake ( Ist jetzt nicht negativ gemeint!) Gefällt aber halt besser.

Das Klettern selber klappt gut von der Hand und erinnert ein sehr an TR Legend/Uncharted. Fehl Sprünge hatte ich bis jetzt keine. Scheint also ganz gut zu klappen was das angeht :D ( bei den alten TR war das manchmal so eine sache :D) Das Dekcungsystem ist etwas ungewohnt. Es läuft alles automatisch ab. Muss man bei Uncharted mit O selber in Deckung gehen, so macht das Lara hier Automatisch. Ist jetzt zwar nicht schlecht aber es ist arg ungewohnt.

Ja was bleibt mir noch zu sagen in sagen in Sachen Gameplay....[B]Munition[/B]. Ohne scheiss es kommen alle paar Meter irgendwo eine ecke wo man Munition findet. Man wird regelrecht überschüttet damit was dafür sorgt das Munition Mangel hier eigentlich eher selten ist. Die Pfeile z,B ( bogen) sind mir nie ausgegangen weil man die Dinger überall und Problemlos finden.

Was die Nebenquest angeht:
Hier habe ich das ehrlich gesagt falsch verstanden. Ich dachte als das Angekündigt wurde das man von von anderen NPC Nebenaufgaben bekommt. ( Dachte schon damals Hä?) Aber zum Glück ist das nur auf Sammel X sachen davon. Schieße 5 Laternen ab ect. Ist mir lieber ;)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

[B]Story:[/B]
Ohne jetzt groß darauf einzugehen. Sie ist untersam und es macht Spaß diese zu folgen. Für ein Tomb Raider sogar richtig gut ehrlich gesagt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Multiplayer:
Ja hab ich auch etwas beschäftigt. Bin Rang 10 und jeden Spielmodi mehrmals gespielt. Und ehrlich...er hat zwar gute Ideen wie das mit den Map Auslöser ala Blitze,Sandsturm ect. Aber es wirkt billig irgendwie. Die Hitboxen sind schreklich. Da baller ich z.B mit einer Ak voll auf mein Gegner und irgendwie treffe ich aber kau obwohl ich drauf halte ( Selbst wenn der Gegner fast voe mir steht) Dazu finde ich die Waffensound echt schwach. ( im Sp klingt es komischweise nicht so kacke) Auch gibt es nur 4 Spielmodi was ich verdammt wenig finde. Kein Capture of the Flag oder Free for All. Aber sicherlich will man sich das per DLC aufbewahren damit man nich Kohle aus den MP heraus holt :rolleyes: Es gibt zwar mehre Charas zu kaufen ( Gute Charas aus dem SP und Böse) aber mir fehlt die Funktion diese selber zu "Sytlen" Man bekommt hier ein vorfertigen Chara den man bis auf die Waffen nicht anpassen kann > Sehr schade. So hat man öfters mehre Klone bei sich in der Gruppe :whistle:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mein Fazit:

Ich mach es kurz: Ich der das Spiel in den letzten Wochen wirklich Kritisiert habe aufgrund einiger Infos/Gameplay Vids, bin ich bis auf paar Sachen die ich ankreide, wirklich begeistert von dem neuen Tomb Raider :) Es macht vieles Richtig ohne dabei wie ein Uncharted abklatsch oder Klon zu wirken.

Und das wichtigste: Es steckt immer noch Tomb Raider drin auch wenn es diesmal anders ist. Das Argument: "Es ist kein Tomb Raider mehr wegen zu viel Action" kann ich nur müde Entgegen Lächeln.
Leute ernsthaft: Wie viele Söldner habt ihr in Tomb Raider 2 gekillt? Wieviele in Legend was auch ein halbes Action Spiel war. Wieviel Waffen tug man in Tomb Raider 2 mit sich? Tomb Raider hat schon ab Teil 2 viel Action geboten. Das neue Tomb Raider ist da keine Ausnahme. Es gibt neben der Action noch genug andere sachen. Geht man auf Sammel Jagd? Suche ich die nächste Gruft? Upgrade ist meine Lara weiter?

Vor allem das Lara endlich im Jahr 2013 angekommen ist gefällt mir am meisten ( Sie ist nicht mehr die unbesiegbare Lara aus den Vorgängern)

Auch wenn das Spiel seine Designfehler hat ( Autoheal,kein Schwimmen ect) so hat Naughty Dog/Uncharted auf jeden Fall ein dicke Fette Konkurrenz bekommen.

5* sind voll verdient für die Neue Lara.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 11, 2013 2:10 AM CET


Drive [Blu-ray]
Drive [Blu-ray]
DVD ~ Ryan Gosling
Preis: EUR 9,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wow...., 16. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Drive [Blu-ray] (Blu-ray)
Man sieht zu beginn es Films eine Fahrer (Ryan Gosling). Seine Name unbekannt. Er ist ein Drive ( Fahrer). Tagsüber arbeitet er als Stuntfahrer. Abends arbeiteter für Räuber/verbrecher als Fluchtfarher. Seine Bedingungen: Er wartet Exakt 5 Minuten auf die Gangster. Sind die bis dahin nicht zurück fährt er ohne sie ab. Er arbeitet mit jedern Räuber nur einmal. Er selber beteiligt sich nicht an den überfall. Nach dem er die Räuber in Sicherheit gebracht hat steigt der "drive" aus und sein Job erledigt. Man erfährt schnell das der "Drive" ein emotionales Wrack ist. Eines Tages trifft er eine Frau namens Irene und deren Kind. Beide Freunden sich schnell an. Eines Tages kommt Irenes Freund aus dem Gefängnis und das unglück nimmt sein Lauf. Ihr Freund hat im Gefängniss "krumme" geschäfte gemacht > Diese wollen $$$ von den. Wenn er nicht zahlt vergreift sich die Mafia an Inrene &deren Kind. Um Irene und das kind zu schützen hilft der "drive" den Freund in dem er wieder als Fluchtfahrer sein Job macht während der Freund das $$$ besorgt. Doch diesmal geht was schief und der "Drive" steckt selber auf einmal mitten in der Scheisse.

Ab hier will ich nicht weiter zur Story schreiben. Ich muss sagen die ersten Minuten des Films waren doch etwas langatmig. Besonders weil hier die Dialoge etwas anders sind als in anderen Filmen. Aber genau an der Stelle wo alles schief geht nimmt der Film mächtig an Pfad auf und wird mit jeder Minute Spannender. Besonders loben muss ich auch den Soundtrack des Film. Echt klasse. Die Darsteller selber sind alle sehr gut besetzt und mache ihre arbeit gut. Besonders Ryan Gosling überzeigt am meisten in der Rolle als "drive"

Fazit:
Für mich ein Überraschungshit. Ich hatte von den Film vorher nichts mitbekommen. Um so überraschter bin ich jetzt wie ich bis noch nicht von den Fiilm mitbekommen habe. Mir hat er doch etwas langweiligen Anfangs sehr gut gefallen und werde mir ihn 100 Pro ein zweites mal angucken.

8,5/10 Punkte


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9