Profil für Ricky Schneider > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ricky Schneider
Top-Rezensenten Rang: 1.171.528
Hilfreiche Bewertungen: 3

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ricky Schneider

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Venus in echt
Venus in echt
von Rhea Krcmárová
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

5.0 von 5 Sternen Heldenhaft, 27. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Venus in echt (Gebundene Ausgabe)
Jeder hat so eine Sache, für die er sich an seinen schlechten Tagen unsexy und nicht liebenswert findet, und keiner redet darüber, auch nicht an seinen guten Tagen. Rhea Krcmárová tut es, und zwar mit einer Ehrlichkeit, die sie nicht nur zur Heldin all derer macht, bei denen diese Sache ein ordentliches Übergewicht ist. Das ist wirklich ein Buch für Menschen, die sich selbst lieben lernen und sich dabei gut unterhalten wollen. Denn die Story rund um die Heldin dieses Romans ist packend und berührend. Etwas gewöhnungsbedürftig sind die hemmungslos beschriebenen Sexszenen, immerhin erfährt die Welt dabei zum ersten Mal auf literarische Weise, was sich so alles bewegt, wenn es mit hundert Kilo und mehr zur Sache geht.


Null Bock Komplott: Warum immer die Weicheier Karriere machen und wie ihr es trotzdem schafft
Null Bock Komplott: Warum immer die Weicheier Karriere machen und wie ihr es trotzdem schafft
von Gerald Hörhan
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sein bisher bestes Buch, 17. November 2013
Nach seinen Büchern "Investment Punk" und "Gegengift", in denen sich Gerald Hörhan mit dem Umgang mit Geld und der damit möglichen persönlichen Freiheit befasst, geht er mit "Null Bock Komplott" einen Schritt weiter.Er zeigt, was das System mit all seinen Gesetzen und Regeln, denen wir so gerne folgen, um selbst nicht nachdenken zu müssen, uns verändert und wie wir dem entkommen können. Der Schlüsselsatz für mich lautet: "Wer immer nur den Schildern und Pfeilen folgt, ist manipulierbar." Hörhan öffnet die Augen für Dinge, die unmerklich unser Schicksal bestimmen und fordert gleichzeitig zum Selbstdenken und zur Zivilcourage auf. Sollte eigentlich Pflichtlektüre für Brüsseler Bürokraten sein und als Lehrstoff an den Schulen eingesetzt werden!


Seite: 1