Profil für Frank Georg Bechyna > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Frank Georg Be...
Top-Rezensenten Rang: 898.661
Hilfreiche Bewertungen: 72

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Frank Georg Bechyna "Medizin & Musik" (D - 40235 Duesseldorf)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Betreuungsrecht: Kommentar zum materiellen Betreuungsrecht, zum Verfahrensrecht und zum Vormünder- und Betreuervergütungsrecht, Rechtsstand: 2010
Betreuungsrecht: Kommentar zum materiellen Betreuungsrecht, zum Verfahrensrecht und zum Vormünder- und Betreuervergütungsrecht, Rechtsstand: 2010
von Andreas Jürgens
  Gebundene Ausgabe

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unverzichtbarer Kommentar !, 8. Januar 2011
Diese jetzt in 4. Auflage vorliegende Kommentierung durch Andreas Jürgens ( C. H. Beck ) darf in keiner Präsenzbibliothek des mit der Gesamtproblematik befassten Arztes , Juristen , Psychologe oder Sozialarbeiter fehlen .
Seit der letzten Auflage des oft zitierten " Bienwald" ( 4. Aufl. , 2004 ) gibt es wichtige Änederungen .
Das Betreuungsgesetz nimmt fast nicht mehr akzierbare Ausmasse an , was vor allem an den fachlich überofrderten Vormundschaftsgerichten der Amtsgerichte liegt . Die Vormundschaftsherichte greifen meist zu ihren ihnen vertrauten " Hausgutachtern " , deren Ausführungen selten den Anforderungen an die von Professor Dr. Dr. Frank Schneider , Aaachen, ( Präsident der DGPPN ) in seinem wichtigen Buch " Begutachtung psychischer Störungen " ( 2. Aufl. 2009 ; Thieme ) mit grosser inhaltlicher wie sprachlicher Klarheit sowie langjähriger persönlicher Erfahrung entsprechen .

Das nun in Neuauflage vorliegende, umfassende Werk von Andreas Jürgens vermittelt dem Praktiker wie wisschanschaftlich Tätigen alles , was er benötigt .

Wie bei Professor Frank Schneider und dem Heft " Betreuungsrecht" des Bundesministerioums der Justiz geht es vor allem um die Interessen und das Wohl des Patienten und eben nicht um eine an Massenbetreuungen durch sog. Berufsbertreuer mit meist 30 - 50 " Fällen " .

Dieser Kommentar von Jürgens ist eine wichtige Bereicherung in der Fachliteratur und von grösster Aktualität .

Frank Georg Bechyna
Praktischer Arzt
Externer G


Die großen Pianisten des 20. Jahrhunderts - Bruk / Taimanov
Die großen Pianisten des 20. Jahrhunderts - Bruk / Taimanov
Wird angeboten von Bottega Discantica
Preis: EUR 40,00

5.0 von 5 Sternen Harmonisches Ganzes !, 10. Juli 2010
Lyubov Bruk 1926 - 1996 )und ihr Mann Mark Taimanov ( * 1926 )stammen aus der Leningrader Pianistenschule von Samari Sawschinsky . Dieser führte diese beiden ganz verschiedenen Pianistentypen zu einem der ganz grossen Duos nach Josef und Rosina Lhévinne zusammen .
Auf den beiden CDs hier finden wir Aufnahmen aus den jahren 1959 bis 1968 . Neben Rachmaninovs Suiten für zwei Klaviere Opp. 5 und 17 , die Suite Nr. 2 von Anton Arensky Polencs erlesenes konzert für zwei Klaviere in d - Moll mit den exzellenten Leningrader Philharmonikern unter Arold Katz , Chopins Rondo in C - Dur Opus 73 . Darius Milhauds " Sacaramouche " - Suite Op. 165 b und Mozarts Konzert für zwei Klaviere in Es - Dur KV 365 .
Mark Taimanov selbst hat den Text zu der Edition geschrieben und uns so auch eine subtile Einführung in die Werke wie die Frage der zu verwendenden Instrumente gegeben .
In sehr behutsamer Weise schildert er kurz das Zerbrechen der künstlerischen wie menschlichen Einheit des damals schon weltberühmten Duos Bruk / Taimanov .
Lyubov Bruk hat mit dem gemeinsamen Sohn Igor Taimanov und der Enkelin Kira Taimanova den Weg fortgesetzt . Mark Taimanov , ein ausgezeichneter Schachspieler , hatte den Zenith pianistisch überschritten gehabt, um eine internationale Solokarriere beginnen zu können .

Diese Aufnahmen sind ein Muss für den Kenner grossen pianistischen Könnens .
* Mein Dank geht an Ludmila Osipova , Radio Russia , Moskau , für ihre freundlichen Hinweise aus ihrer Bekanntschaft mit der Familie Taimanov - Bruk . Ludmila Osipova is a specialist for piano duets and wrotes her disseratation about this theme . You can find her on Facebook.com .
Frank Georg Bechyna


Halévy: La Juive
Halévy: La Juive
Wird angeboten von Bessere_Musik
Preis: EUR 62,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grosse Oper - Überragende Interpretation, 7. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Halévy: La Juive (Audio CD)
Seit Enrico Caruso den Eleazar in Halévy's "La Juive" als seine letzte Rolle in der New Yorker MET gesungen hatte ist diese bedeutende Oper, die Gounod , Bizet , Saint - Saens , Berlioz und auch den jungen Wagner stark beeinflusst hatte , von den Spielplänen selbst der berühmten Opernhäusern der Welt verschwunden gewesen bis Antonio de Almeida die Philips überzeugen konnte , eine Gesamtaufnahme mitzufianzieren . Ein enormes Unternehmen alleine wegen der höchsten Ansprüche an die Sänger , das Orchster und wegen der Länge der Oper ( über 4 Stunden ) .
1934 fand die letzte Vorstellung in Paris statt bevor die Nazis das Werk auch in Teilen gänzlich verboten .
Wegen der Langzeitverpflichtungen der hochkarätigen Sänger zog sich die Aufnahme über einen Zeitraum von fast 3 Jahren hin ( London und München ) .
Das Ergebnis ist mehr als beeindruckend , es ist eine musikalische Offenbarung : De Almeida leitet das Philharmonia Orchestra mit einer aussgewöhnlichen Sensibilität und dem Gespür für die dramatischen Szenen .
José Carreras singt mit einer Besseltheit , Ferruccio Furlanetto ist ein ihm gleichwertiger Bass - Bariton .
Dies Interpretation gehört nicht nur für mich zu den ganz herausragenden Refernzaufnahmen aller Opern .
Hören wie auch Kaufen sind ein MUss !
Bewertung in allen Bereichen : ***** .
Frank G. Bechyna

Musik & Medizin
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 29, 2014 10:32 AM CET


Schubert/Liszt Klavierwerke
Schubert/Liszt Klavierwerke
Preis: EUR 21,17

6 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Beliebige Interpretationen, 10. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Schubert/Liszt Klavierwerke (Audio CD)
Was soll man auf seiner debut - CD spielen ?

Die Menge hervorragender Aufnahmen gerade der h - Moll-Sonate von Franz Liszt ist lang ( alleine 7 x Emil Gilels ! ) oder Alexis Weissenberg und Horowitz ( je zwimal ) , Argerich , Berman , Simon Barere sowie Duchable und die Liste weiterer hochinteressanter interpretationen - live wie im Studio - ist nicht gerade kurz bei rund 200 bekannten , verschiedenen Aufnahmen .

David Fray spielt schön , er bemüht sich vieelicht sogar dem frühen Horowitz ( 1932 ; EMI ) eine ganz andere Sicht entgegenzusetzen . Wirklich ? Oder fehlen ihm doch die rein pianistischen Mittel , um in der Gruppe der herausragenden Interpreten mithalten zu können . Der Lento - Beginn klingt so gekünstlet wie der Lento - Schluss . Das gewaltige Grandioso - Thema misslingt geradezu im direkten Vergleich .

Die "Wanderer - Fantasie" , ein Kernwerk Franz Schuberts ist in einer Refernzaufnahme durch Sir Clifford Curzon erhältlich ( Edition : Great Pianists of the Century" ) . Rafael Orozco ( Auvidis Valois ) hat das Werk in allen Facetten interpretatorisch ausgeleuchtet .

Fray ? Eine Aneinanderrehung von Takten , die weder die ganz verinnerlichten Momente wie die eruptiven Teile der Komposition erreichen .

Wer David Fray im Konzertsaal erlebt hat , der wird auch bei anderen Werken kaum einen anderen Eindruck gewonnen haben .

Manches erinnert mich an die Debut - LP von Pogorelich mit den misslungen "Études symphoniques" von Robert Schumann und einer manirierten c - Moll - Klaviersonate Opus 111 von Beethoven ( später als CD erhältlich ) .

David Fray hätte sich selbst mehr Zeit geben müssen , um auch als nachschöpfender Pianist noch reifen zu können .

Frank G. Bechyna
Musik & Medizin


Goldberg Variationen
Goldberg Variationen
Wird angeboten von mario-mariani
Preis: EUR 37,90

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überragende Interpretation !, 3. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Goldberg Variationen (Audio CD)
Diese zweite Aufnahme der "Goldberg-Variationen" durch Alexis Weissenberg bleiben bis heute ein unerreichter Meilenstein in der Geschichte der Bach - Interpretationen auf dem Flügel . Wie etwa die Sicht seiner Lehrerin Wanda Landowska auf dem Cembalo .
Weissenberg verliess schon in seiner frühen Aufnahme aus 1967 ( ebenfalls bei EMI aus Paris ) den tradierten romantisier4enden Bachstil etwa von R. Tureck oder dem späten Glenn Gould . Hier nun findet er in technischer Meisterschaft mit Herausarbeitung von brillianter Detailgenauigkeit ( unter Einbeziehung aller vorgeschriebenen Wiederholungen ) zu einem neuen Bach - Bild , das bis heute nicht erreicht worden ist . Seine "Aria" und die Wiederholung der "Aria" ist betörend schön gespielt .

Wer Gelegenheit hatte Maestro Weissenberg etwa ab 1979 / 1980 mehrfach mit den "Goldberg - Variationen " im Konzertsaal zu hören , der wird die Faszination , die von seinem Spiel wie seiner deutung ausgeht , noch besser verstehen können .

Diese Aufnahme ist für mich eine absolute Refernzaufnahme ( unter den rund 30 Aufnahmen , die ich selbst besitze ) .

Frank Georg Bechyna
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 3, 2013 10:36 PM MEST


Compl.Coll./Piano Music
Compl.Coll./Piano Music
Preis: EUR 171,88

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Oppitz als grosser Brahms - Interpret, 25. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Compl.Coll./Piano Music (Audio CD)
Gerhard Oppitz , geb. 1953 , gilt zu Recht als einer der grossen internationalen Brahms - Interpreten . Wer seine Soloabende mit den Klavierkomposition von Johannes Brahms miterlebn konnte , de wird auch Jahre später noch tief beeindruckt sein mit welcher Sensibiltät oppitz die auch eigenen Ausführungen des komponiste berücksichtigt ; etwa indem Spätwerk für Klavier solo ( Opp. 116 - 119 ) . Die Sonaten für Klavier , mit denn er schon Robert und Clara Schumann in deren Düssldorfer Haus begeistern konnte spielt Oppitz technisch perfekt und mit einer höchst differenzirenden Anschlagskulut . Zweifellos : Dieser Pianist ist auch gereift aus den Interpretationskursen der bedeutende Brahmsinterpretn Wilhelm Kempff und Claudio Arrau hervorgegangen , ohne seine eigenen Deutungen zu vernachlässigen . Bei der Wiedergabe der Klaviersonaten ist Gerhard Oppitz auf einem Niveau mit Arthur Rubinstein , Sviatoslav Richter oder Julius Katchen .
Eine herausragende interpretatorische Leistung !
Die Aufnahmen sind in jeder Beziehung eine absolute Kaufempfehlung :
***** .
Frank Georg Bechyna
bechyna_arzt@gmx.com
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 13, 2009 5:23 PM MEST


The Best of Gary Puckett & the Union Gap
The Best of Gary Puckett & the Union Gap
Preis: EUR 7,99

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gary Puckett & Union Gap : TOP forever !, 26. März 2009
Durch ihre grosse Individualität in Text . Musik und mit der Stimme von Gary Puckett hat sich diese Band zu recht einen bleibenden Platz unter den Top - Bands gesichert .
Die meisten Hits sind bis heute Dauerbrenner geblieben . Sie begeistern heute wie bei ihrer Erstveröffentlichung .
Diese CD ist nicht nur für Nostalgiker ein absolutes Muss . Die Technik ist sehr gut !
*****
Frank G. Bechyna


Funktionelle MRT in Psychiatrie und Neurologie
Funktionelle MRT in Psychiatrie und Neurologie
von Frank Schneider
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Standertwerk - uverzichtbar !, 20. September 2008
Frank Schneider , Aachen ,Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherpaie , hat mit Co-Autor ein aussergewöhnlich wichtiges , sehr instruktives und gut verstehbares Lehr - und Lernbuch editiert . Dass es , selten genug , in deutscher Sprache verfasst worden ist . steigert seinen Wert besonders .
Den Autoren ist klar , dass mit bildgebenden Verfahren keineswegs alle der sehr komplexen Aspekte wie dringenden Fragen der Neurowisschenschaften klärbar sind . Es ist ist ein denn och wichtiges Werk , das in keiner Fachbliothek eines praktizierenden oder grundlagenforschenden Arztes fehlen darf . Die Wissenschaft der bildgebenden funktionellen Verfahren in der Nervenheilkunde wie wohl auch in der Klinischen Psycholopie und den experimentellen Grundlagenwissenschaften können aus diesem Buch nur grossen Gewinn ziehen !
Absolutes Muss . Der Preis ist angemessen . ***** für den Kauf .
Frank Georg Bechyna
Musik & Medizin
bechyna_arzt@gmx.com


Arien
Arien
Wird angeboten von Hagewitt
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die grösste Sopranistin !, 18. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Arien (Audio CD)
Die an Rosa Posnselle immer gemessene Maria CALLA meinte wörtlich :"

I thin we all know that Rosa Ponselle was simply the greatest singer of us all !" Und der beduetnde Meatro V. de Sabata , befragt nach seinen wichtigsten Sängern / Sängerinnen , antwortee spontan :" Enrico Caruso , Fjoder Schaljapin e Rosa Ponselle " .

Ich kenne keinen der wichtigen Stimmenkennern , die Ros Ponselle nicht unter ihren drei grössten aller Sängerinnen / Sänger gewesen ist .

Dazu war sie eine grossartige Stimmpädagoginnen .

Leider fehlen in Deutschland u.a ihre Gesamtaufnahme von "La Traviata" , der ein Ausnahmerang wie der durch Maria Calls ( mit Ettore Bastianini und mit Carlo Maria Giulini am Pult ) zukommt .

Die Ponselle - Aufnahmen sind alle aussergewähnlich ! *****PLUS !

Frank Georg Bechyna
Musik & Medizin


Trauergondel 2 / la Notte u.a.
Trauergondel 2 / la Notte u.a.
Preis: EUR 21,99

5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schnelle Finger - wenig Lisztsche Virtuosität !, 18. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Trauergondel 2 / la Notte u.a. (Audio CD)
Krystian Zimerman gehrt seit Jahren zu den ganz eigenwilligen Pinaisten . Alles was er einspielt klingt wie ais einem perfekt zusammengeetzten Modellbaukasten . Manuell hervorragend , aber es fehlt disem Tüftler am Klavier immer mehr an Spontaneität , an Vitalität . Beide gerde bei Liszt h - Moll - Klaviersonate elemantare Bestndteile einer überragenden Interpretation . Eleganter spielt deutlich F-R Duchable ( Erato/EMI ) , kraftvoller , männlicher Emil Gilels ( RCA , Oreo -live ) , unendlich viel virtuoser hören wie Alexis Weissenberg ( EMI ; LUMEN oder in seine Recitals ) , Marha Argerich (DGG ) , den Horowitz aus 1932 ( EMI oder Simon Barere ( APR ; live ; Carnegie Hall , ja auich Arrau ( 1970 ; Philips oder in seinem Konzertmitschnitt bei Orfeo ) . In den weit über 100 erhältlichen Ausnahmen nimmt Zimermann nur einen Mittelplatz ein . Zuviel kling künstlich , allzusehr gewolt . Wie aus dem hochsterilen Labor .

Frank Georg Bechyna
bechyna_arztqgmx.com
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 7, 2011 11:36 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3