Profil für Christoph Kaulen > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Christoph Kaulen
Top-Rezensenten Rang: 2.032.829
Hilfreiche Bewertungen: 62

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Christoph Kaulen "christoph_kaulen" (Monschau)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Kalter Grund: Pia Korittkis erster Fall (Kommissarin Pia Korittki 1)
Kalter Grund: Pia Korittkis erster Fall (Kommissarin Pia Korittki 1)
Preis: EUR 6,99

8 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ganz, ganz schwach, 27. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir das Buch auf Grund der positiven rezensionen gekauft. Wech ein Fehlgriff. Der Schreibstil ist sehr schwach und befindet sich auf dem Niveau einer billigen Daily Soap. Die Charaktere sind schwach beschrieben, allesamt unsympatisch und verhalten sich komplett unlogisch (Wer schläft schon mit jemandem, den man verachtet??). Aber dies müssen sie machen, damit sie in die verquere an den Fingern herbei gezogene Story passen. Des Weiteren werden über mehrere Kapitel die Verhöre von ach so wichtigen Zeugen vorbereitet, die dann sang- und klanglos verschwinden. Hier versuchte die Autorin anscheinend nur Seiten zu füllen. Am schlimmsten fand ich jedoch die unsympatische Heldin. Dies war das erste Buch, bei dem ich mir am ende wünschte, dass der Mörder gewinnt... :) Alles in allem zählt "Kalter Grund" in die Kategorie "ganz schwach" und ich werde von dieser Autorin nichts mehr lesen... Schade um das Geld


The Circle
The Circle
Preis: EUR 6,49

17 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen the circle, 31. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: The Circle (Audio CD)
passender konnten Bon Jovi diese Platte nicht benennen... the circle... sie drehen sich nähmlich im Kreis.
Es ist für mich unbegreiflich, wie eine Band, die die beiden besten Alben der 90er herausgebracht hat, so in die Bedeutungslosigkeit abrutschen konnte. Aber fangen wir vorne an... Mit der Single "We weren't born to follow"... bin ich der einzige, der inzwischen von Songs genervt ist, die immer die gleiche Thematik haben?? Immer dieses Standardgeplänkel "es ist mein Leben... ich entscheide was ich mache und was nicht... mir hat keiner etwas zu sagen"... irgendwie kommt einem das doch bekannt vor... ach ja... es gab ja die Songs livin' on a prayer, it's my life, everyday und have a nice day, die dieselbe Thematik behandeln. Es fehlt nur noch, dass die alten Haudegen Tommy und Gina auftauchen und die Kopie wäre perfekt gewesen. Der von vielen hochgelobte Song Work for the working man (VORSICHT: Bon Jovi versuchen sozialkritisch zu werden) ist für mich nichts anderes als ein melodischer Livin' on a prayer-Abklatsch und love'a the only rule erinnert musikalisch ein wenig an human von den killers... ein Schelm wer böses dabei denkt...:-) der einzige Song der ein wenig überzeugen kann ist when we were beautiful auch wenn hier (wie auf dem ganzen Album übrigens) die Sha-La-Las sehr nerven.

Fassen wir zusammen... bis auf einem Song besteht dieses Album nur aus Kopien und Fahrstuhlmusik.
"The circle" stellt für mich eine noch größere Enttäuschung dar als der Vorgänger "Lost highway"... Ein Album das komplett in der BEdeutungslosigkeit versinkt und für mich zu den schlechtesten Alben dieses Jahr zählt
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 25, 2011 2:54 PM MEST


Puls
Puls
von Stephen King
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen platte "Stand"-Kopie, 5. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Puls (Taschenbuch)
Ist es eigentlich ein gutes Zeichen, wenn ein Autor anfängt sich selber zu kopieren??? Meiner Meinung nach: JA! Die Parallelen zu "The Stand" sind mehr als deutlich. 1. Die grundidee: Die Menschheit spaltet sich in 2 Lager (Gut und böse) auf. 2. Die verwendeten Motive besonders das Traummotiv wirkt ebenfalls wie ein müder Abklatsch von the Stand. Oder muss man den roman unter einem anderen Blickpunkt betrachten??? Vielleicht ist das Buch nur als werbekampagne für die graphic novel ergänzung des Turm-zyklus zu sehen?? Einige fakten legen diesen Verdacht nahe: 1.: Der Hauptakteur Clay zeichnet Graphic Novels. 2.: Die Initialen dieser von Clay gezeichneten graphic Novel sind identisch mit den Initialien des Hauptakteurs des turm-Zyklus. Also: Kopie oder Werbekampagne??? Man weiss es nicht....


Urbi et Orbi: Thriller
Urbi et Orbi: Thriller
von Steve Berry
  Taschenbuch

3 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen gepflegte Langeweile, 5. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Urbi et Orbi: Thriller (Taschenbuch)
oh mein Gott... welch eine Geldverschwendung...Vorab muss ich sagen, dass ich vor Steve Berry meinen Hut ziehe.... er hat etwas geschafft, was vor ihm noch kein autor geschafft hat: "Urbi et orbi" war das erste Buch, das ich nicht zu Ende gelesen habe. Als ich im Laden das Buch in der Hand hatte und den Klappentext gelesen habe, dachte ich mir: "Wow... das klingt sehr interessant". WELCH EIN FEHLER!!Dieses Buch hat wirklich ALLES: unsympathische Hauptakteure und eine verworrene, unlogische, vorhersehbare, stinklangweilige Handlung, bei der ich nicht über Seite 80 hinaus gekommen bin, da ich immer wieder eingeschlafen bin. Das Buch ist eine pure Geldverschwendung. Für solch ein "Meisterwerk der Spannungsliteratur" ist mein Leben definitiv zu kurz und wertvoll!!


Und erlöse uns von dem Bösen - Alex Cross 10 -: Thriller
Und erlöse uns von dem Bösen - Alex Cross 10 -: Thriller
von James Patterson
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen naja, 3. April 2008
der inzwischen geschätzt 100.000.000te Roman um den Profiler unter den Profilern Alex Cross. Das Ausgangsszenario um eine Terroristengruppe, die bedroht bedeutende Metropolen zu zerstören ist durchaus interessant und wirklich spannend geschrieben. Aber das Ende ist eines der banalsten überhaupt. Der Wolf (wird nur durch Zufall und ein Gerücht, bei dem man nicht weiss ob es stimmt, "entlarvt". extrem banal und enttäuschend...man ist VIEL besseres von Patterson gewöhnt.


Es: Roman
Es: Roman
von Stephen King
  Taschenbuch

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen eigentlich ein sehr gutes Buch, wenn..., 3. April 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Es: Roman (Taschenbuch)
es die letzten 200 Seiten nicht geben würde. Auch bei "Es" tritt King's grösstes Problem zu Tage. Er baut auf 1000 Seiten eine unglaubliche Spannung auf, die dann in einem banalen, nahezu lächerlichen und absolut konfusen Finale komplett zu zerstört wird.Dieses "Problem" tritt in mehreren Romanen King's auf: Das Ende ist grauenhaft. Ich hätte gerne 5 Sterne verteilt, aber bei dem Ende MUSS ich einen Punkt abziehen, so Leid es mir tut.


Die Liste: Roman
Die Liste: Roman
von John Grisham
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen langatmig, 3. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Die Liste: Roman (Taschenbuch)
Diese Buch stellt wieder mal einen typischen Grisham-roman dar....absolut langatmig und belanglos erzählt. In diesem Buch kann man wieder einmal Grishams grösstes Problem erkennen. Er beschreibt.... aber nicht um die Geschichte voran zu treiben oder um Spannung zu erzeugen, nein er beschreibt um Seiten voll zu kriegen. Hierfür ist die lange Zeit der Haftstrafe als Beispiel zu nehmen. Jahre lang passiert ÜBERHAUPT NICHTS(!!!!!) und Grisham beschreibt wirklich jedes langweilige Detail. Und wenn man denken sollte, dass Grisham dann wenigstens am Ende die Spannung durch detailierte Beschreibungen steigert, ist man ganz scheif gewickelt...dann wird es endlich in der Geschichte mal spannend und dann hakt Grisham das wirklich spannende Ende in 2(!!!) Sätzen ab. Aber hauptsache es wird genauestens beschrieben, wenn jemand Verdauungsprobleme hat. Wer auf gepflegte Langeweile steht, kann sich dieses "Meisterwerk" gerne kaufen, allen anderen rate ich die Finger von dem Buch zu lassen


Shining. Bild Bestseller Bibliothek Band 3
Shining. Bild Bestseller Bibliothek Band 3
von Stephen King
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eim Meilenstein der Horrorliteratur..., 18. Januar 2008
Stephen King hat mit diesem Buch einen inzwischen schon legendären Meilenstein der Horrorliteratur erschaffen, der im Gegensatz zu vielen anderen Büchern des Horrorgenres nicht auf billige Schockeffekte setzt. King beschäfigt sich lieber mit der Psyche des Bösen, wobei er keine klare grenze zwischen schwarz und weiss setzt, sondern viel Platz für alle möglichen grauschattierungen lässt, wodurch er nicht nur einen genialen Horrorroman geschrieben hat, sondern auch noch eine brilliante Charakterstudie ableifert. So hat man teilweise Mitleid mit Jack Torrance, der sich bemüht ein guter Vater und Ehemann zu sein und den Beruf des Hausmeisters nur angenommen hat, damit seine Familie nicht auf der Strasse steht. Auf der anderen Seite verachtet man ihn aber auch, weil er sich immer in der passiven Opferrolle sieht. King stellt hier brilliant die Entfremdung ziwchen Jack und seiner Familie dar, wobei man später im Buch auch erfährt, WARUM Jack so geworden ist, wie er nun ist. Dies ist ein weiteres Markenzeichen Kings, womit er sich von anderen Horrorautoren abgrenzt: Er gibt seinen Charakteren immer eine emotionale Tiefe, die zur Spannung beiträgt. Weiterhin schafft es King hier auch eine atmosphärische Dichte zu erschaffen, die seines gleichen sucht und die bedrohliche klaustrophobische Stimmung noch mehr unterstützt. Und wieder einmal beweist King, dass man kein böses "Monster" braucht, um wahren Schrecken zu verbreiten. Das wirklich schreckliche ist das aufeinanderprallen von Wahn und Wirklichkeit, wodurch das Weltbild der Hauptcharaktere vollkommen ins Wanken gerät. Als Fazit kann man sagen: Hut ab Herr King.... ein Meisterwerk!!


Der Vorleser
Der Vorleser
von Bernhard Schlink
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

1 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen gut aber......, 9. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Der Vorleser (Taschenbuch)
Ich finde den "Vorleser" ein wirklich gutes Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen kann, wenn man einmal angefangen hat es zu lesen. Ich habe aber Bedenken, wenn man sich die Frage stellt, ob Schlink in diesem Buch die Naziangehrigkeit der hanna durch ihren Analphabetismus zu entschuldigen versucht. So hinterlässt dieses Buch einen schalen beigeschmack, obwohl es sonst sehr klar, spannend und flüssig zu lesen ist.....


Live at Montreux 2005 (inkl. CD) [DVD]
Live at Montreux 2005 (inkl. CD) [DVD]
DVD ~ Alice Cooper
Preis: EUR 9,97

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Entertainment der besten art, 4. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Live at Montreux 2005 (inkl. CD) [DVD] (DVD)
an dieser DVD/CD gibt es meiner Meinung nach nichts auszusetzen....

das Repertoire spiegelt Alice ganze Karriere wieder, wobei manche Songs, wie "I'm eighteen" schon wahre Meilensteine des Rock geworden sind. Dass Alice Cooper nicht nur absolute Hardrock-gassenhauer liefern kann, beweist er mit der genialen Ballade "I never cry", die einem eine Gänsehaut nach der nächsten beschert. Stimmlich ist "der Coop" momentan so gut drauf wie selten zuvor. Man sieht ihm und der Band die Spielfreude richtig an. Zu der Bühnenshow muss ich glaube ich nichts mehr sagen, da die Bühnenshow von Alice Cooper schon legendär ist.

Als Sahnebonbon gibt es auch noch die CD-Aufnahme des Konzertes, sodass man sich an Coopers Musik auch erfreuen kann, wenn man gerade keinen DVD-Player zur Hand hat......

Alles in allem kann man sagen, dass sich ein Kauf in jedem Fall lohnt und dass man sich schon mal auf die nächste Tour des Meisters freuen darf..... :-)


Seite: 1 | 2 | 3