Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für sunshinegirl > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von sunshinegirl
Top-Rezensenten Rang: 573.387
Hilfreiche Bewertungen: 35

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
sunshinegirl

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Canon EF 85mm/ 1,8/ USM Objektiv (58 mm Filtergewinde)
Canon EF 85mm/ 1,8/ USM Objektiv (58 mm Filtergewinde)
Preis: EUR 349,00

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Preis-Leistung!, 22. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit dem 85mm 1.8 habe ich vor kurzem endlich wieder eine Festbrennweite erstanden, die einem alle Möglichkeiten eröffnet. Durch die Lichtstärke kann man sich voll und ganz selbst entscheiden, wie viel vom Bild scharf sein soll, und das Bokeh ist einfach weit schöner ale bspw. beim 50mm. Der Autofokus ist zackig und kaum hörbar. Mit diesem Objektiv machen Portraits einfach nur Spaß!
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


mumbi TPU Silikon Schutzhülle für HTC ONE S schwarz
mumbi TPU Silikon Schutzhülle für HTC ONE S schwarz

1.0 von 5 Sternen Hülle zu klein für HTC One S, 2. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schon beim direkten Nebeneinander-Halten ist die Hülle geringfügig kleiner als das Smartphone. Sie lässt sich nach zwei Wochen des Ziehens und Zerren und Erwärmens immer noch nicht über das Handy stülpen. Das Gummi ist hart und lässt sich kaum dehnen; würde die Hülle passen wäre ein so hartes Gummi sicherlich ein guter Schutz gegen Kratzer etc., aber so ist sie leider komplett nutzlos.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 7, 2015 12:58 PM MEST


Casio EXILIM EX-Z450 BN Digitalkamera (12,1 Megapixel, 4-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display) braun
Casio EXILIM EX-Z450 BN Digitalkamera (12,1 Megapixel, 4-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display) braun

32 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vollkommen befriedigend als Zweitkamera., 5. September 2009
Gleich vorweg: Ich konzentriere mich bei der Rezension lediglich auf den fotografischen Bereich, die Videofunktion habe ich nicht genutzt und werde ich also daher auch nicht bewerten.

Ich war nun schon seit einer Weile auf der Suche nach einer Digitalkamera für unterwegs, da ich sonst nur eine DSRL besitze und es ja doch immer eine Entscheidung für sich ist, ob man einen solchen Brocken mal eben auf gut Glück in die Stadt nimmt.

Fotoqualität
Entgegen meinem Vorredner bin ich mit der Bildqualität sehr zufrieden. Die Exilim-Reihe kenne ich nunmal als eine Reihe, die eher weiche Bilder macht (was wohl manche als Detailmangel sehen würden). Einen Gelbstich konnte ich nicht feststellen, aber es stimmt, dass die Technik bei schönem Wetter durch den geringen ISO dazu neigt, das Bild wärmer wirken zu lassen, als es ist. Leiche Farbstiche finde ich allerdings allgemein nicht schlimm, da sich so etwas ja leicht am Computer beheben lässt und ich eben wie gesagt sowieso keine ungewünschten Farbergebnisse hatte.

Technik
Die Z450 beinhaltet, das muss man schon sagen, einige technische Spielereien. So lassen sich natürlich diverse Farbfilter einstellen (und natürlich auch schwarz-weiß), es gibt die "Lächel-Automatik", bei der die Kamera nach Herunterdrücken des Auslösers das Bild erst aufnimmt, wenn das Motiv lächelt und noch viele andere Kleinigkeiten. Außerdem lassen sich Kontrast, Sättigung und Schärfe verändern sowie natürlich der Weißabgleich und die Helligkeit des Bildes. Was eine sehr praktische Funktion ist, ist der Speicher, in dem man einstellen kann, welche Werte beim Aus- und wieder Einschalten der Kamera gespeichert bleiben sollen. So muss man nicht bei jedem Einschalten den Iso neu einstellen oder den Blitz ausschalten, kann aber andererseits, wenn man will, die Kamera diese Werte wieder vergessen lassen (wohl für Anfänger sehr praktisch).

Dann gibt es ja die "Best Shot"-Technologie, die für mich als hauptsächlichen DSRL-Nutzer wegen der totalen Automatik aller Einstellungen nicht sehr reizvoll ist, aber für Fotografie-Anfänger wahrscheinlich eine große Hilfe ist.

Die Bedienung der Knöpfe mag am Anfang zwar etwas umständlich wirken, man gewöhnt sich aber schnell daran. Außerdem muss man bedenken, dass dadurch erst die Größe des Displays ermöglicht ist.

Abseits davon war ich mit der Bedienungsanleitung nicht zufrieden. Diese gibt einem eher einen schnelle Crashkurs, was wohl nur eine Anpassung an den faulen Otto-Normalverbraucher ist, der sich keinen dicken Wälzer mehr durchlesen will, es aber in Kauf nimmt, deswegen nicht alle Funktionen seines neuen Spielzeugs nutzen zu können.

Wertung
+weiche Bilder
+Funktionsvielfalt
+Größe
+Farbwiedergabe
+Verfolgungs-Autofokus (hierbei kann man ein Objekt in den Fokus setzen, dieser verfolgt das Objekt dann, bis es aus dem 'Sichtfeld' der Kamera verschwindet)

-unzureichende Bedienungsanleitung

Fazit:
Wer sich eine Weile mit der Kamera beschäftigt hat und sich davor über die Art der Bilder informiert hat (denn wer diese weichen Bilder nicht mag, wird wohl enttäuscht von der Kamera sein - es macht eben doch jede Kamera andere Bilder), wird mit ihr sehr zufrieden sein. Ein vollkommen befriedigender Ersatz für eine Spiegelreflex!
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Seite: 1