summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden Liebeserklärung Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
Profil für DCA > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von DCA
Top-Rezensenten Rang: 2.203
Hilfreiche Bewertungen: 540

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
DCA "DC"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
Sharkoon Skiller Pro beleuchtete Gaming Tastatur (9 Multimedia-, 6 Makro- und 3 Profil-Tasten, Software, USB) schwarz
Sharkoon Skiller Pro beleuchtete Gaming Tastatur (9 Multimedia-, 6 Makro- und 3 Profil-Tasten, Software, USB) schwarz
Preis: EUR 28,92

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Überraschend gut für den Preis, 14. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Aber:

- zu langer Hub der Tasten, man muss die Finger stark nach oben heben, beim Tippen
- Daher für längeres Schreiben eher nix. Fällt auch beim Spielen irgendwann negativ auf...
- Beleuchtung auch auf 100% eher schwächlich...
- ...und ausgerechnet die Laut-Leise-Tasten sind so schlecht ausgeleuchtet, das sie schwer unterscheidbar sind, um dunklen Zimmer
- Ich arbeite ja im Labor und der Überzug (die Lackierung) der Tastatur sieht echt krebserregend aus. Hoffe echt, das ist schadstoffgeprüft!

+Läuft ohne Probs unter WIN 10


Dishmatic Nachfüllpackung mit 3 Schwämmen mit robuster Oberfläche
Dishmatic Nachfüllpackung mit 3 Schwämmen mit robuster Oberfläche
Wird angeboten von Caraselle
Preis: EUR 4,75

5.0 von 5 Sternen Yo, das sind die für den englischen Dishmatic, 14. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
passt... mehr kann ich hier nicht schreiben. Wirklich nicht, Amazon. Wieviele Worte denn noch. Noch 6. Mein Gott. Jetzt aber..!


Oregon Scientific Multi-zone Weather Station, Schwarz, 134x134x27
Oregon Scientific Multi-zone Weather Station, Schwarz, 134x134x27
Preis: EUR 67,95

4.0 von 5 Sternen Inhaltlich das, was ich gesucht habe, 14. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
+ vier Zonen Überwachung (stationär + 3 mitgelieferte Funksensoren, davon zwei mit Display, einer ohne)
+ Sensoren zeigen Temperatur und Luftfeuchtigkeit an
+ Schlechten Empfang kann ich nicht bestätigen, geht bei mir durch die Betondecke des Kellers (Sensor ohne Display). Vielleicht sollte man den Sensort aber nicht direkt unter oder über der Basis anbringen, die Funkwellen breiten sich zur Seite trichterförmig aus. Das ist dasselbe wie beim Router. Jeder Sensor ist auf eine eigene Frequenz einzustellen (per Schiebeschalter, Kanal 1, 2 oder 3)
+ Gut lesbare Displays, von frontal oder oben, von unten etwas unschärfer
+ Batteriebetrieb auch für Basisstation, d.h. keine Kabellage, wenn man das an die Wand hängt
+ Bohrungen für Schrauben o.ä. zum Aufhängen überall vorhanden
+ Basisstation sieht wertig aus, stellt man gerne ins Eigenheim
+ Sensoranzeige auf Basisstation beschriftbar, find ich gut

- Zahlendarstellung auf Basisstation mit etwas arg modernen Ziffern, die nicht so deutlich ablesbar (erkennbar) sind, wie sie vom Display her sein könnten. "Arial" wäre besser gewesen, ihr wisst schon
- Batteriefächer der Sensoren mit Display zum zuschrauben (ohne Display mit Schiebefach), d.h. Ihr benötigt Fein-Schraubenzieher für die Installation!!
- Eine Schraube gleich gegnaddelt, na Glückwunsch. Wie wieviele Batteriewechsel das wohl überleben soll?!?

Fazit: Für den Moment bin ich recht zufrieden, ich hoffe, die Batteriefächer lutschen nicht gleich aus...


Neudorff 33433  Gelb-Sticker 10 Stück
Neudorff 33433 Gelb-Sticker 10 Stück
Preis: EUR 5,99

4.0 von 5 Sternen An den Dingern bleibt alles kleben, 14. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vor allem die Mini-Fliegen, die man loswerden will. Aber: Kleber alleine bringt nichts. Hematoden oder wie die heißen in Kombination mit Stickern sind bei einem echten Befall einzig wirkungsvoll.


Bosch WTW86564 Wärmepumpentrockner / A ++ / 7 kg / Weiß / ActiveAir Technology / SelfCleaning Condenser
Bosch WTW86564 Wärmepumpentrockner / A ++ / 7 kg / Weiß / ActiveAir Technology / SelfCleaning Condenser
Wird angeboten von Mediadeal
Preis: EUR 621,88

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gut, 14. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Alles bestens, funktioniert gut, trocknet effektiv. Ich werfe willenlos fast alles in den Trockner und nur weniges läuft ein (vorallem Jeans, insbesondere wenn umgenäht). Sehr schön.

Etwas lästig ist, dass man nach jedem Vorgang die Flusensiebe säubern muss, aber das dürfte bei allen Trocknern so sein. Dumm nur, dass die Flusen nicht ganz so einfach abstreifbar sind und gerne auch einige am normal großen Mülleimer vorbeifallen. Früher oder später darf man also dank Trockner den Keller staubsaugen...

Punktabzug nur für den nervigen Umstand, dass die Trommel zwar per LED sehr gut beleuchtet ist - man aber über den Drehknopf ein Programm ausgewählt haben muss, damit die Beleuchtung angeht. Ist der Trockner fertig, tendiert man dazu den Drehregler auf "Aus" zu stellen und dann die Trommel aufzumachen - und dann geht natürlich das Licht nicht an, weil es eben nicht - das wäre zu einfach gewesen - vom Zustand "Tür offen" geschaltet wird... >:-(


BIGtec 5m CAT.5e Ethernet LAN Patchkabel rote Stecker Gigabit Netzwerkkabel Patch Kabel weiß flachband Kabel flach band(RJ45, Cat 5e, Foiled Twisted Pair , 1000 Mbit/s) 2 x RJ45 Stecker ideal für Switch , DSL Verbindungen , Patchfelder , Patchpanel , Router , Modem , Access Point und andere Geräte mit RJ45 Anschluß ,CAT Kabel KAT Kabel CAT5e ISDN Kabel flach Kabel
BIGtec 5m CAT.5e Ethernet LAN Patchkabel rote Stecker Gigabit Netzwerkkabel Patch Kabel weiß flachband Kabel flach band(RJ45, Cat 5e, Foiled Twisted Pair , 1000 Mbit/s) 2 x RJ45 Stecker ideal für Switch , DSL Verbindungen , Patchfelder , Patchpanel , Router , Modem , Access Point und andere Geräte mit RJ45 Anschluß ,CAT Kabel KAT Kabel CAT5e ISDN Kabel flach Kabel
Wird angeboten von lets-sell!
Preis: EUR 4,35

5.0 von 5 Sternen Einwandfrei, 14. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was sollte man auch sonst über ein Kabel sagen, das funktioniert...
Qualität ist gut genug, als dass ich das Kabel mit einigem Gezerre durch eine Haus-Aussenwand verlegen konnte und es hinterher immer noch funktioniert :-)


Synology DS214play DiskStation NAS Server (2-bay)
Synology DS214play DiskStation NAS Server (2-bay)
Preis: EUR 283,82

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Super NAS, 14. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die DS 214play ist ein super NAS. Habe sie angeschafft, um Videoüberwachung zu realisieren und TV aufzunehmen und auf Fernseher zu streamen. Klappt alles gut, die leichten Einschränkungen der naiven Ausgangsvorstellung siehe unten im Text.

Im Detail:
- Hervorragendes Betriebssystem DSM, aktuell in Version 5.2. Vollständig im Browser zu bedienen, fühlt sich aber an wie ein Mini-Windows mit allem drum und dran vom Handling her. Installation völlig problemlos, Plug and Play.
- Man muss ein bisschen Einstellarbeit leisten, bis man alles am fliegen hat. Deswegen ist DSM auch eher wie Windows denn wie ein Android mit seinen Apps. Da alle Einstellmöglichkeiten aber gut erklärt sind, wird ein jeder fast alles problemlos hinbekommen. Grundwissen in Sachen Firewalls (insbesondere Ports) und Protokolle werden aber sehr hilfreich sein, besonders, wenn man ein sicheres System betreiben will. Schließlich kann man die DS auch problemlos über Internet zugänglich mache, da sollte es schon abgedichtet sein. Der sehr gute eingebaute Sicherheits-Assistent des Systems wird die Standard-Absicherung auch für Laien halbwegs realisierbar machen.
- Wer die DS mit (kostenlosem) Surveillance Station zur Kameraüberwachung betreibt, der muss sie 24/7 am Laufen haben. Kostet so Richtung 72 € Strom im Jahr.
- Sämtliche angebotene Software ist sehr gut und bietet alle gewünschten Funktionen. Das meiste ist kostenlos.
- Nur die Surveillance Station lässt etwas zu wünschen übrig, da sie nach einem Browser-Plugin verlangt, das wiederum nur mit IE läuft. HTML5 wäre hier die elegantere und wesentlich zeitgemäßere Lösung. Aber ok, letztlich funktionierts.
- Für Surveillance Station sind mehrere Ports freizugeben. Das erledigt das DSM automatisch, so weit so gut. Allerdings ist darunter der Port 5000/5001, auf dem standardmäßig auch das DSM lauscht. Das will man so nicht unbedingt ins Internet stellen. Erfreulicherweise kann man alles individuell konfigurieren und andere Ports vergeben, was dann aber doch etwas Kenntnisse voraussetzt...
- Bedienung über Mobilgerät nicht wirklich möglich. Es gibt zwar eine Mobile Ansicht vom DSM, aber die liefert nur Infos. So oft wie für die DS habe ich meinen Laptop seit Jahren nicht mehr angehabt ;-) Da das DSM System aber wirklich super ist, kein Abzug dafür.
- Die Android Apps von Synology sind zwar funktional, aber im Look and Feel eher Android 2.3 denn Android 5. Sehr schade. Zudem gehören sie mal aufgeräumt, weil zu viele Menü-Punkte für Apps. Keep it simpel! Da kostenfrei und nicht zu viele Rechte erforderlich aber auch hier kein Punktabzug.
- Ich empfehle die kostenfreie Android App BubbleUPnP statt der Synology Apps, die ist moderner und man hat alles in einer App: Fotos, Video, Musik, und man kann an Google Chrome Stick streamen... Bingo! ;-)
- Geld für zusätzliche Software muss man nur ab der dritten Kamera in Surveillance Station ausgeben, die braucht dann eine neue Lizenz. 2 Lizenzen sind in der DS214play inkludiert.
- Zusätzliches Geld kostet leider auch DVBLink. Das ist Software nicht von Synology, ist aber die Wahl, will man einen TV-Stick an der DS betreiben und Sendungen aufnehmen und an die Endgeräte streamen. Das klappt nämlich problemlos mit der 214play. Leider ist aber ausgerechnet DVBlink eine Software, für die ich keineswegs volle Punktzahl vergeben würde. Zwar ambitioniert programmiert (läuft recht fehlerfrei, erkennt Stick PCTV 292e an DS zuverlässig), ist aber inhaltlich recht verschachtelt und es ist nicht immer ganz klar, welche Einstellung was bewirkt. Zudem ist die Darstellung des EPG nicht dolle, sondern eher unübersichtlich. Und genau da muss man öfters rein, will man Sendungen zum Aufnehmen programmieren.
- TV Stick PCTV 292e läuft erst ab DSM 5.1
- Achtung, TV Stick ggfs. nur über vordere USB 2.0 Buchse betreiben. Hinten an USB 3.0 wird er nicht erkannt!
- Für DVBlink sind vier Ports in der Firewall der DS freizugeben: 39876,8100,8101,49154
- DVBlink erkennt mit der Standardvorgabe für den Kabel-Provider meines Vaters einige Programme nicht, zB ARD HD. Nachdem wir sogar in einen neuen Hausverstärker investiert haben, half letztlich eine individuelle Tuning-Suche (aka Schnell-Suche) in DVB Link (für Hamburg) mit folgenden Angaben: 330000 KHz, Symbolrate 6900, QAM256. Und siehe da, die fehlenden 15 Programme tauchten auf >:-(
Neuer Hausverstärker 100% überflüssig, wäre das mit der "Schnell Suche" und den passenden Einstellungen nur besser erkennbar in DVB Link
- DS-Ordner als Netzwerklaufwerk problemlos unter WIN 7 Home eingerichtet und sind bei Windows-Start sofort verfügbar.
- DLNA null problemo, so dass entsprechende TV und Receiver die auf der DS befindlichen Filme/Musik abspielen können
- Empfehle WD30EFRX RED Festplatten - passen plug&play, sind sehr leise, sollen für Dauerbetrieb ausgelegt sein
- Falls es wen interessiert - ich finde die DS durchaus chick. Man muss sie also nicht irgendwo verstecken. Allerdings leuchten die LEDs ziemlich hell, also Vorsicht bei Schlafzimmern

Fazit: Super NAS mit sehr gutem Betriebssystem, leistet alles, was es soll und auch mit gehobenen Ansprüchen (individuelle Portvergabe, sonstige Abweichungen von den Standards) kommt man nach etwas Arbeit ans Ziel.

Der naive Wunsche wäre eigentlich gewesen, wenn die Überwachungskameras Aufnahmen puffern könnten und die DS per Wake On LAN wecken würden, damit dort der Stromverbrauch reduziert wird. Aber sowas geht mit einem so relativ günstigen System wohl nicht (WOL geht schon, nur puffern die TV-IP310/311PI nichts und die Software dort z.B. zur Bewegungserkennung ist zwar existent, aber nicht nutzbar,

da unterirdisch, so dass die DS die Arbeit machen muss). Also sind leider alle Systeme auf Dauer an und ziehen entsprechend Strom.

*** Update 18.07.2015 ***
Hier mein Fazit nach einigen Monaten Betrieb: die 214play ist super, bereue den Kauf nicht. Als NAS wird sie jeden glücklich machen, der ein tolles Gerät in diesem Bereich sucht. Aber - es gibt ein paar wenige major flaws. Zum einen die Surveillance Station. Richtig fettes Minus ist hier, dass die Software nur mit einem Browser-Plugin arbeitet. Dieses active X Plugin/NPAPI Plugin wird von den großen Browsern nicht mehr unterstützt. Chrome sowieso nicht mehr und dieser Tage scheint selbst IE aufzugeben, jedenfalls zeigt er die Live Videos nicht mehr an. Hier ist dringend anzuraten, dass Synology auf zeitgemäße Standardtechniken wie z.B. HTML5 setzt. Bislang ist davon aber nichts zu sehen.
Zudem ist die Bewegungserkennung durch die SurveillanceStation recht simpel. Die funktioniert nur über eine Erkennung der Veränderung von Bildpixeln (zB Pixel wechselt von hell zu dunkel oder wechselt die Farbe). Das ist auch das gleiche Prinzip, nachdem viele Überwachungskameras selbst arbeiten, wenn sie das Feature auch direkt anbieten. Damit wird aber keine Bewegung erkannt und bei Wolken mit Wind, d.h. Schatten und Licht im Wechsel, wird dauernd aufgezeichnet. Man kann dann natürlich die Sensitivität runterdrehen, aber dann - wird Nachts nichts mehr erkannt. Minimum-Anforderung wäre hier eigentlich eine getrennte Empfindlichkeitseinstellung für Tag und IR-Aufnahmen... gibt's aber nicht.
Außerdem muss die DS bei Betrieb der SurveillanceStation ununterbrochen laufen mit entsprechenden Stromkosten, (leisen) Geräuschen und Licht der LEDs. Das wird allerdings bei praktisch aller (Consumer) Überwachungssoftware so sein.
Zudem unterstützt die DS bzw. die Software VideoStation leider keine DVT-C Sticks. Wer also Kabelfernsehen hat, der kann leider nichts aufnehmen. Das liegt nur an einem fehlenden Treiber. Die etwa 40 € teure Zusatzsoftware DVBlink hat diesen Treiber und ich kann problemlos mit meinem Stick auf der DS aufnehmen - aber ich will das Geld nicht ausgeben, denn DVBLink ist zwar "bemühte Software, aber leider an den eigenen Ansprüchen gescheitert". Taugt nicht wirklich was. Make it an App!

Das sind die wesentlichen negativen Punkte. Wer SurveillanceStation nicht einsetzen will und keinen DVB-C Stick betreiben will, der findet hier ein 5-Sterne Gerät!


TP-Link TL-PoE150S Power over Ethernet (PoE) Single-Port Injector [Amazon frustfreie Verpackung]
TP-Link TL-PoE150S Power over Ethernet (PoE) Single-Port Injector [Amazon frustfreie Verpackung]
Preis: EUR 20,44

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tut, was er soll, 14. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hat kurzzeitig ein TV-IP311PI bzw 310PI betrieben, klappt auf Anhieb, keinerlei Probleme.

Lösung ist aber zu groß, d.h. gegenüber zentralem POE Switch zu großes Extragerät, extra Kabel, extra Strom, extra Verstau-Anforderung. Da man das aber dem Gerät nicht anlasten kann, kein Sterne-Abzug.


Trendnet TV-IP311PI 3MP Full-HD PoE Tag-/Nacht-Netzwerkkamera für den Außengebrauch weiß
Trendnet TV-IP311PI 3MP Full-HD PoE Tag-/Nacht-Netzwerkkamera für den Außengebrauch weiß
Preis: EUR 176,07

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Siehe auch meine lange Rezension bei TV-IP310PI, 14. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Alles, was ich dort geschrieben habe, gilt für dieses Modell mit Dome analog, da Kameras außer der Form wohl baugleich sind.

Speziell zu diesem Modell sei angemerkt:
+ super Hardware - stabiles Metall, Schrauben so arritiert, dass sie auch im gelösten Zustand nicht bei Über-Kopf Montage aus Ihren Löchern fallen. Sehr hilfreich!
+ Zudem ist die Kuppel mit einem Band an der Bodenplatte befestigt, ebenfalls sehr hilfreich!
+ Kamera ist drehbar und neigbar, d.h. man kann seinen passenden Winkel problemlos finden
+ Sehr gutes Bild am Tage, bei Nacht liegt ein Nebel auf dem Bild. Ob das Kondenzwasser ist oder sich spiegelndes Infrarot kann ich noch nicht sagen, aber das Nachtbild der TV-IP310PI ist auf Anhieb viel besser
+ Der Dome ist nur mit einem speziellen sechskant, eher einem Dreikant lösbar. Das ist tendenziell sicher, aber man sollte auch den Schlüssel nicht verlegen...

- Achtung: es passen nur Schrauben mit kleinen Köpfen zum Anbringen der Bodenplatte. Große Köpfe verhindern, dass der Dome bündig montiert werden kann. Achtet also drauf, dass euch die Schraube nicht runterfällt und sich irgendwo versteckt, sonst geht die Sucherei nach einem passenden Ersatz los ;-)
- wetterfester Stecker ist keine geistreiche Lösung und viel zu groß/zu langes Kabel. Sollte im Dome versteckbar sein. Siehe meine Rezension zu TV-IP310PI, da ist es dasselbe
- Firmware unterirdisch


Trendnet TV-IP310PI 3MP Full-HD PoE Tag-/Nacht-Netzwerkkamera für den Außengebrauch weiß
Trendnet TV-IP310PI 3MP Full-HD PoE Tag-/Nacht-Netzwerkkamera für den Außengebrauch weiß
Preis: EUR 176,70

36 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Kamera, 14. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für den Preis absolut erstaunlich. Kurz zusammengefasst: Hardware und Bild 1a. Software und Firmware - das mieseste, das ich je bei einem Gerät hatte. Wie gut die Bilder sind - siehe Bilder anbei :-) Das Nacht-Bild ist bei ziemlicher Dunkelheit gemacht. Betreibe die Kamera mit DS214play und D-Link DGS 1008P POE Switch. Keine Probleme, Plug & Play. Stromverbrauch via POE dürfte bei um 5W liegen, also etwas über 10 € im Jahr (zzgl. Switch und außerdem wird die DS 24 Std. laufen, wenn man Surveillance Station betreibt - kostet auch Geld).

Was sollte man vor Kauf noch wissen?
- Dummerweise ragt ein recht langes und dickes Kabel aus der Kamera. Das kann man nicht so einfach mal verstauen. Will man Ansatzweise Manipulationssicherheit, muss die Kamera unerreichbar angebracht werden, sonst kann man einfach das Kabel abstecken
- Der wetterfeste Stecker nimmt *nur* Kabel auf, die man selber crimpt! Wenn man nicht selbst crimpen kann bleibt nur, den Stecker längs zu zerschneiden und das Kabel da reinzufriemeln, weil der RJ45-Stecker nie durch das Loch des Wetter-Adapters passt. Wenn man das selber reinfriemelt, wird man lieber ein flaches Kabel denn ein rundes haben wollen... der zerschnittene Stecker geht natürlich nicht mehr zuzuschrauben, also mit Panzertape zugeklebt und alles hinter das Holz des Vordaches verstaut. So kann's laufen.
- Ein Kabel durch eine (Stein-) Außenwand zu verlegen ist keine 5 Minuten Aktion, nur falls das einer glaubt... ;-) das Problem ergibt sich schon bei der meist vorhandenen Luftspalte zwischen außen und innen Mauerwerk, da steckt man nämlich kein Kabel eben so durch und trifft das andere Loch. Naja, mit Draht hat's geklappt.
- In Betrieb erweisen sich dann Spinnen als Problemchen (!). Die sind nämlich nicht auf den Kopf gefallen und wissen, dass Insekten von Infrarotlicht angezogen werden und pflanzen daher gerne mal ein Netz direkt vor die Linse. Ihr solltet die Kamera also nicht so unerreichbar anbringen, dass man wiederum mit einem Staubwedel nicht mehr dran kommt ;-)
- Wenn man Kameras betreibt, läuft die DS 24/7 Std., hatte ich ja schon geschrieben. Auch wenn sie leise ist und relativ wenig Strom zieht - das sollte man bedenken
- Eine absolute Katastrophe ist die Firmeware der Kamera. Teilweise nicht bedienbar, heißt, läuft eh nur im IE richtig, dann sind da Felder, die konnte ich gar nicht auswählen, da ausgegraut. So wurde zB das Firmware Update effektiv verhindert, da der "Nach neuer Firmware suchen-Button" nicht klickbar war. Hier half letztlich übrigens JavaScript auszuschalten, die Seite neu zu laden, JavaScript wieder einschalten - und siehe da, Button funktioniert. Was ich nicht probiert hatte, ist die Firmware auf Englisch zu betreiben, dann soll das mit den Buttons besser werden. Das Update aus 4/2015 brachte übrigens keine nennenswerten Verbesserungen bei der Firmware, falls das einer gehofft hätte.
- Einmal in die Firmware rein sollte man übrigens, da man von der Surveillance Station aus nicht das admin-Kennwort ändern kann. Spätestens wenn man seine Kamera via Internet erreichbar macht, möchte man aber vielleicht einen Zuagngsschutz vergeben...
- da sie super miese Firmware nicht gerade nach Sicherheit riecht, habe ich die dortigen Funktionen nicht weiter genutzt. Die Kamera wird nativ in der Surveillance Station unterstützt, drum habe ich mit fremden Firmware nicht weiter rumhantiert.
- Noch ein Hinweis: die Bewegeungserkennung, egal ob via Kamera oder Surveillance Station, reagiert im Zweifel viel zu sensibel. Wenn hier in Hamburg Wolken und Sonne im Wechsel zu Schattenspiel führen, bekommt man ohne Ende Warnmails von der SS. Das finden eines guten Wertes für "Empfindlichkeit" und "Schwellenwert" zwischen "Erkenne Personen-Bewegung zuverlässig, aber lass mich mit den Schatten/Insekten/vorbeifahrenden Autos (insbesondere auch bei Nacht) in Ruhe" ist nicht ganz ohne. Letzlich denke ich, dass man echte Warnmeldungen nur schwer hinbekommen wird und ein Kamera-System dieser Klasse eher dafür taugen wird, Einbrecher hinterher zu identifizieren/durch Sichtbarkeit abzuschrecken als das man im richtigen Augenblick proaktiv die Polizei rufen könnte :-( Immerhin weiß ich jetzt, dass der Nachbar dauernd über meine Terasse latscht :-)

Also, kurzum: Kamera Hardware super, Installation nicht ohne, Endergebnis leicht hinter den (naiven) Erwartungen. Kaufempfehlung für diese Hardware in Anbetracht des Preises.

PS: ach so, habe noch die Kuppel-Variante der Kamera, die IP311PI. Ich glaube fast diese Variante hier ist besser, da zumindest die ersten beiden Tage nach Installation das Bild der Kuppelkamera nachts verwaschen erscheint. Ob Kondenzwasser auf der Kuppel oder Spiegelung des Infrarots bei der IP311PI kann ich nicht sagen. Aber diese Probelmatik tauchte bei der IP310PI natürlich gar nicht erst auf....
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9