Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für homini lupus > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von homini lupus
Top-Rezensenten Rang: 1.056.332
Hilfreiche Bewertungen: 14

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
homini lupus

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
PowerColor AXR9 380 4GBD5-PPDHE AMD Powercolor Grafikkarte (ATI, PCI-e, 4GB GDDR5 Speicher, DVI, HDMI, DisplayPort)
PowerColor AXR9 380 4GBD5-PPDHE AMD Powercolor Grafikkarte (ATI, PCI-e, 4GB GDDR5 Speicher, DVI, HDMI, DisplayPort)
Preis: EUR 188,38

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Volle Taktfrequenz im Desktop-Betrieb, 15. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zur Leistung ist nicht viel zu sagen, die R9 380 ist, je nach Spiel, in etwa so schnell wie eine Geforce 960 oder 770.

Leider ist diese Karte unbrauchbar, wenn der Rechner oft läuft. Im Idle-Betrieb taktet der Speicher auf der vollen Frequenz und die GPU auf 750MHz. Die Karte wird so im Idle trotz der guten Kühlung über 60° warm und verbraucht Unmengen an Strom. Im Internet finden sich in Computerforen zahlreiche Besitzer dieser Karte, die von diesem Fehler ebenfalls betroffen sind. Leider hat keiner der im Netz beschriebenen Lösungsansätze funktioniert (DDU / Treiber komplett neu installieren, Einstellungen zurücksetzen, usw).

Das ist eigentlich sehr schade, da die Karte sonst einen hochwertigen Eindruck macht.


Ecopad - Das nachfüllbare Kaffeepad, 2er Set für Senseo Maschinen
Ecopad - Das nachfüllbare Kaffeepad, 2er Set für Senseo Maschinen
Preis: EUR 5,99

5.0 von 5 Sternen Qualitativ selbst nach 1 Jahr super, 2. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Pads sind bei uns seit über einem Jahr im Betrieb, haben unzählige Brühungen und Spülmaschinenwäschen hinter sich und sind nach wie vor einfach top. Bisher keine Materialermüdungserscheinungen und der Kaffee schmeckt sehr gut. Man sollte jedoch Espresso-Pulver benutzen, mit herkömmlichen Kaffeepulver ist der Kaffee etwas dünn.


Kein Titel verfügbar

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Tasten schwer bedienbar, 2. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Y530 sitzt gut und fest in dieser Schutzhülle und ist wie gewünscht gegen kleine Unfälle geschützt.

Allerdings lassen sich der Power- sowie die Lautstärkeknöpfe durch die Hülle sehr schwer betätigen, man muss relativ starken Druck ausüben und bekommt auch kein haptisches Feedback mehr durch die dicke Hülle. Daher keine Kaufempfehlung.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 28, 2015 2:31 PM MEST


A Grand Day Out
A Grand Day Out
Preis: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen Erneut ein Meisterwerk, 5. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: A Grand Day Out (Audio CD)
Wie schon das Vorgängeralbum (und dessen Vorgänger) bietet auch A Grand Day Out einmaligen Roots Reggae, der einen extrem positiven Vibe versprüht und zum Wohlfühlen einlädt. Nachschub für alle, die Get Up And Get Going lieben und sich eine Fortsetzung wünschten. Und alle anderen, die auf guten, abwechslungsreichen Roots Reggae mit Message stehen.


Get Up & Get Going
Get Up & Get Going
Preis: EUR 19,98

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich schön und belebend, 20. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Get Up & Get Going (Audio CD)
Sebastian Sturm zählt für mich seit dem ersten Album "This change is nice" zu den größten Talenten im Reggae. Er hebt sich ab von der eintönigen Masse, die über immer die selben Riddims ihre Texte über Jah und Weed singen. Bei Sebastian Sturm fühlt man die Energie und die Leidenschaft, die er in seine Musik steckt. Mal sehr ruhig mit Akkustik-Gitarre, mal etwas groovig und lauter, auf jeden Fall sehr abwechslungsreiche, einfach nur wunderschöne melodiöse Musik. Ebenso positiv sind die Texte, sie geben Motivation und Inspiration und vermitteln einfach ein tolles Gefühl.

Das neue Album hebt sich etwas von den ersten zwei Alben ab: Es ist musikalisch noch vielfältiger und wirkt nochmal ein Stück ausgereifter. Sebastian Sturm hat sich definitiv weiterentwickelt, seine Texte sind wie immer ergreifend und haben eine sehr positive Message. Je öfter ich es höre, desto besser gefällt es mir. Favoriten sind Faith (ein unglaublich posotiver Track, Sebastian singt mit seiner unglaublichen Stimme über Akkustik-Gitarre) und Life was a bubble (ein sehr trauriges Lied, über einen verstorbenen Freund).

Mein Fazit: Roots Reggae in seiner schönster Form. Freunde seiner früheren Musik werden sicher auch dieses Album zu lieben lernen :-)


Asus O!Play Air HDP-R3 Media Player, Full HD 1080p, E-Sata, USB 2.0, 10/100 LAN, 300 Mbit WLAN, HDMI 1.3, Cardreader, Schwarz
Asus O!Play Air HDP-R3 Media Player, Full HD 1080p, E-Sata, USB 2.0, 10/100 LAN, 300 Mbit WLAN, HDMI 1.3, Cardreader, Schwarz

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Asus, das war wohl nichts (oder das Problem mit dem WLAN), 31. Juli 2011
Ich habe den ASUS O!Play Air nun seit Dezember 2010 und muss nun endlich mal meinen Frust mit diesem Gerät loswerden.

WLAN:
Die WLAN-Geschwindigkeit ist trotz 300MBit-WLAN-Verbindung unerträglich langsam (Übertragungsgeschwindigkeit über Samba / FTP mit moServices: 2,5MB/s, Übertragungsgeschwindigkeit beim Streamen laut intergrieter Messung: 0,5 - 1,5MB / s.

Das ist natrülich viel zu wenig für ein n-draft WLAN. Und die Geschwindigkeit wird selbst dann nicht besser, wenn der O!Play direkt beim Router steht.

Bei meinem Router handelt es sich um einen MSI RG300EX. Ich habe alles mögliche am Router versucht, um die Geschwindigkeit zu verbessern, leider vergebens (Diverse Konfigurationsbits, Verschlüsselungs- und Authentifizierungseinstellungen, Kanal, etc). Mein Laptop hat am selben Router selbst mit 150Mbit/s eine wesentlich höhere Transferrate.

Auch die Optimierung der Config-Files im O!Play (man kann sich mit Telnet in das gerät einloggen) hat nichts gebracht. Ich habe sämtliche Firmwares durchprobiert, auch die neueste 1.28P.

Scheinbar hat der O!Play Air also in Verbindung mit bestimmten Routern / Chipsätzen Treiberprobleme.

SUPPORT:
Das beste ist aber der Support von Asus: Auf meine Mail mit einer recht detaillierten Beschreibung des Problems bekam ich nach 2 Tagen die Antwort, dass es eben nicht immer möglich sei, HD-Material über WLAN zu streamen. Na danke für die Info. Auf das technische Problem mit dem WLAN-treiber wurde gar nicht eingegangen. Selbst hier nachzuhaken hat nicht gebracht, es kam inhaltlich wieder die selbe Antwort zurück. Miesester Support überhaupt!

SONSTIGES:
Dazu kann ich jetzt noch über folgende Probleme berichten:
- Die Fernbedienung ist, wenn WLAN benutzt wird, fast unbrauchbar. Übelste Verzögerung, wenn das Gerät überhaupt darauf reagiert.
- Der Player stürzt manchmal beim Datei-Browsen ab und lässt sich dann nur über Strom raus - Strom rein wieder anschalten
- beim Anhängen einer Festplatte über USB oder eSATA indiziert der O!Play die gesamte Festplatte. Bei einer 2TB Festplatte, die voll mit Multimedia-Files ist, dauert das bei mir 2-3 Stunden. Und der O!Play macht das IMMER, wenn die Festplatte erneut angehangen wird. Diese Funktion lässt sich nicht abstellen --> nervige Zugriffsgeräusche der Festplatte und unnötige Abnutzung.
- Selbst über LAN erreiche ich beim Streamen lediglich 3-6MB/s. Das reichte bisher zum Glück immer um 1080p zu streamen, kann aber an manchen Stellen eng werden
- Die Navigation ist sehr nervig, man kann keine Lesezeichen zu irgendeinem Netzwerkpfad oder so erstellen. Man muss sich jedes Mal aufs neue komplett durchklicken.

FAZIT:
Wer über WLAN mit diesem Gerät HD-Material streamen will, sollte nicht zu viel erwarten. Es gibt einige Nutzer in Support Foren, die die gleichen Geschwindigkeitsprobleme haben. Der sehr enttäuschende und schon fast dreiste Asus Support setzt dem ganzen noch die Krone auf. Sehr schade, dass dieses Gerät nicht ansatzweise hält, was es verspricht. Denn das n-draft-WLAN dürfte wohl für die meisten Käufer ausschlaggebend sein, und genau hier weigert sich Asus offenbar, nachzubessern. Das nutzen von USB/eSATA Platten macht auch nur Sinn, wenn sich auf diesen keine Unmengen an Material befinden, da man sonst beim Filme gucken schöne musikalische Untermalungd er ratternden festplatten genießen kann.

Ich würde das gerät NICHT mehr kaufen (und generell nie wieder Asus nach dieser Horror-Support-Erfahrung).


Seite: 1