Profil für Christoph Simoner > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Christoph Simoner
Top-Rezensenten Rang: 10.711
Hilfreiche Bewertungen: 647

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Christoph Simoner "Simonizer" (Wien)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-17
pixel
COMPLETE MONTEREY POP FESTIVAL
COMPLETE MONTEREY POP FESTIVAL
Wird angeboten von roundMediaUK
Preis: EUR 56,54

32 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ... ein traum diese dvd..., 8. März 2010
Rezension bezieht sich auf: COMPLETE MONTEREY POP FESTIVAL (DVD)
vorweg: das monterey pop festival 1967 ist wohl der startschuss für die flower-power ära gewesen...
ein wirklich freies festival über 3 tage hinweg.
es performten hier nur die allergrößten großen dieser zeit. alle bands waren in höchster spielfreude und topmotiviert, nicht zu vergleichen mit woodstock oder ähnlichen.

auch funktionierte hier die organisation, die anlagen, und die reihenfolge der acts...

diese dvd enthält ganz schön viel material:

den kompletten d.a. pennebaker montery pop film, (vergleichen kann man das mit woodstock-der film)
es wird über aufbau, hintergrund und organisation berichtet.
zwischendurch immer wieder großartige live auftritte, einer besser als der andere..

hier beehren uns in bester oder bestechender form unter anderen:

jefferson airplane( in höchstform)
janis joplin& big brother and the holding company
the mamas and the papas
canned heat (in absoluter bestform)
the who
uva..

zusätzlich gibts dann noch den auftritt von jimi hendrix (siehe meine rezi dazu) und von otis redding in voller länge.(jeweils ca 45 minuten) zu sehen...

als wäre das nicht genug gibts dann als extra noch mal auftritte die es nicht in den film schafften, alleine wegen dieser auswahl aus 27 top songs wäre der kauf schon gerechtfertigt...

hier performen unter anderen:

simon and garfunkel
country joe and the fish (absolut klasse mit "not so sweet martha lorraine"- siehe auch meine rezi zu "music for mind and body")
al kooper
Quicksilver messenger service
the byrds
buffalo springfield

und viele anderen mehr...

abgerundet wird das ganze durch interviews mit pete townsend (absolut zum anschauen und lachen) sowie mit lou adler ..

das bild ist für seine 43 jahre wirklich klasse, der sound auf einer guten media-anlage wirlich mehr als nur gut...

den woodstock-film, kann ich mir kaum noch anschauen nach dieser erstklassigen festival dvd....

1. weil kein act schlecht ist.
2. die bildqualität hier um welten besser ist

Fazit: für fans der ära, des generes ein absolutes muss, das beste festival welches ich kenne.... ein klassiker und ein must have...
Kommentar Kommentare (9) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 30, 2012 12:45 AM MEST


The Beatles - The First U.S. Visit
The Beatles - The First U.S. Visit
DVD ~ Beatles
Preis: EUR 24,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ....teils peinliche doku,,,,,, 8. März 2010
Rezension bezieht sich auf: The Beatles - The First U.S. Visit (DVD)
über die wohl beste pop-band aller zeiten.....

diese dvd gammelt schon lange in meiner sammlung herum, jetzt hab ich mal zeit gefunden sie anzusehen....
es handelt sich um eine begeleitende doku über den ersten us-besuch der beatles....
gedreht von albert und david maysles, im auftrag der britischen granada television.
alle aufnahmen sind schwarz-weiß und mit video 8 gedreht, da kommt eine sehr persönliche atmosphäre zustande, die bildqualität ist jedoch niemals schlecht oder nicht zu ertragen....

was bekommt man zu sehen bzw. zu hören??

angefangen von der landung der fab am flughafen, diversen szenen im hotel, vor der ed sullivan show, in einem nachtclub, oder auch auf der zugfahrt nach washington.
ich persönlich denke aber nicht das sich die beatles hier ganz privat und persönlich zeigen, viel mehr geschauspielert, eher sehr nervös und nicht natürlich..
vor allem mccartney nervt (oder begeistert) mit einer absolut infantilen art, gibt sehr fragwürdige wortmeldungen von sich und benimmt sich wie ein kleines kind....
das wirkt irgendwie befremdent wenn man die beatles und vor allem mccartney aus späteren schaffensphasen kennt und schätzt...

gut eingefangen ist die hysterie der fans, die begeisterung der massen... vor allem die mädels die vorm hotel campieren lassen einen doch sehr schmunzeln...
die szene im nachtclub finde ich auch sehr herrlich... als (der sehr fesche) ringo die tanzfläche betritt ist er in kürzester zeit von mindestens 8 mädels umkreist, welche sich ranwerfen als wäre er gott.... geld und ruhm machen geil....

die auftritte in der ed sullivan show bilden eines der highlights, damals von 73 millionen menschen gesehen...
es heißst das in diesen 10 minuten die verbrechensrate in den usa zu niedrig wie nie zuvor war....

unter anderen werden hier folgende nummern performt:

she loves you
from me to you
please please me
i wanna hold your hand
twist and shout.

die bestles wirken aber total eingeschüchtert, ja fast verschreckt, spielen ohne kraft,sehr fad und alles andere als gut...
macht aber nichts, die aufnahmen entspringen der original tv-aufnahme und sind deshalb sehr gut, auch der ton kann einen stich machen....
für einen fan sind diese aufnahmen sowieso unabkömmlich...

der auftritt in washington überzeugt dann wieder, auch wenn hier das bild nicht grad toll ist, der sound etwas verwaschen klingt.

i saw her standing there
i wanna be your man

hier wird angedrückt, gerockt und performt das die halle bebt....
so mag ich die beatles, kraftvoll, zwingend...

das bild ist als historisch einzuordnen, der klang remastert und nicht übel...

Fazit: tolles gimmick für fans, persönlich ist diese aufnahme aber nicht, eher kalkuliert gespielt....
ein making of zur doku, sowie ein stimmiges booklet mit tollen bildern runden das angebot ab...
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 8, 2010 6:08 PM CET


Quicksilver
Quicksilver
Preis: EUR 16,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...zeitreise...., 5. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Quicksilver (Audio CD)
in die späten 60er jahre.... gut, zugegeben die scheibe stammt aus dem jahre 1971, der sound aber typisch für flower power und freie liebe....

quicksilver, eine san fransico band der 60er jahre, hatten ihren ersten auftritt 1965.. also fast zeitgleich mit bands wie jefferson airplane, big brother and the holding company, graetful dead oder auch den byrds.
auf jeden fall hatten sich quicksilver den ruf als hervorragende live-band erspielt...
quicksilver machte in den jahren sehr viele personalwechsel durch, auf die genau besetzung möchte ich hier nicht eingehen, würde mich nur verzetteln....

soundmässig ist das definitiv im blumenkinder-protest-ausdruck-genere einzuordenen, stimmige, klasse gespielte gitarren, für die zeit typisches schlagzeug, dumpf hämmernder bass, abhebende orgel....
die ganze scheibe begeisterte mich durchweg mit einer sehr vielfältigen klangfarbe, der stil der 60er wird hier sehr stark mit blues -einflüssen gemischt.
dies ist stark an den gitarren zu bemerken, die gesänge erinnern mich teils stark an die byrds....

die anspieltipps:

"hope"- typischer zeitgeist,vom chorus und von der gitarre her könnte das von den byrds sein....

"i found love" sehr stimmige, herzerwärmende blues-gitarre, toll unterlegt mit klasse piano-spiel... eine schwingende nummer die sofort happy macht....
weltklasse......

"play my guitar"- gestochener blues-rock, gitarrrei vom feinsten, elgische stimmen vermitteln hier ein gefühl des fliegens.....

"out of my mind" drückender gesang, die nummer erinnert mich mit seinem riff und bassspiel stark an die baladen von airplane.....

"dont cry my lady love" wunderschöne nummer mit abgehobenen gesang, technisch großartig gespielten piano.......

soundmäßig gibts kaum was zu meckern, nicht audiophil, aber doch sehr schönes gesamtbild....

die aufmachung des covers ist derart typisch für die 60er, viele farben und muster, schön anzuschauen....

fazit: eine klasse zeitreise, eine stimmige schöne scheibe, zum freuen, zum träumen und abheben....
starker tipp!!!!
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 7, 2010 5:08 PM CET


Austro Pop Show 1
Austro Pop Show 1
Wird angeboten von eurosparefroh
Preis: EUR 49,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen .... sandburgen bauen....., 27. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Austro Pop Show 1 (Audio CD)
... ist ähnlich wie diese cd hören.... entweder hat man zuwenig oder zuviel gatsch zum bauen.....

der höchst peinlichen, gleichnamigen show die vor ein paar jahren auf orf gelaufen ist haben wir es zu verdanken das diese scheibe in umlauf kam....

eine hommage an gut 30 jahre austropop, eigentlich eine gute idee, aber wenns dann beim durchhören einmal volksdümmlichen schlager, dann wieder plötzlich drahdiwaberl spielt braucht man entweder ein absolut (taubes) gehör, oder einen standfesten magen.....

mir ist aber persönlich kein sampler aus dieser richtung bekannt, gerne verborge ich die scheibe um einen sehr oberflächlichen eindruck vom schaffen österreichischer künstler zu vermitteln...

teils sind ja wirklich wichtige und tolle nummern vom ambros bis zum danzer, vom lang bis zum falco, vom wilfried bis bilgeri vertreten...

sagen wir ehrlich, man hat einen sampler fürs autofahren geschaffen, kaum eine nummer die man nicht kennt...
okay es gibt einige totalausfälle:

wenn interssierten die starmaniacs mit "tomorrows heroes"? hat nichts darauf zu suchen... vor allem denk ich immer meine anlage geht gleich kaputt wenn die röhren... würg....

oder austria für afrika: der titel "warum" ist gleichzeitig die treffende frage....
warum wusste wohl kaum einer der musiker, ekelhaft wie sich da jeder so plakativ ins licht rücken will....

klanglich wechselt es hier zwischen himmelhochjauchzend und pfui...

einen 3 stern gibts nur wegen der unmöglichkeit einen sampler mit nummern wie "alle menschen san ma zwider", "da hofa", "feuer" oder "keine angst", "video life" oder ähnlich großartigen schlechter zu bewerten...

Fazit: mit einer etwas treffenderen songauswahl wärs sicherlich besser geworden, ein einstieg den man aber nicht gleich zu verschmähen braucht, die 40 titeln sind auf jeden fall beim einschlägigen e-markt weniger geldbörsel-raubender zu kriegen.....
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 4, 2010 3:59 PM CET


Sympathy
Sympathy
Preis: EUR 5,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...sampler???..., 27. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Sympathy (Audio CD)
...mir wurscht... um mich hier gegen die vorangehenden rezi-verfasser zu richten: was auf dem cover einer cd abgebildet ist hat ja meist mit der musik nichts zu tun, von diesem standpunkt aus istmir das ziemlich wurscht....

ein allemal toller einstieg in diese klasse band, sicherlich sind hier nur die beiden ersten alben vertreten, wer aber schon ausschlag beim hören des samplers bekommt kann getrost auf die studio-alben verzichten...
das ist übrigens mein zugang zu samplern, bin ja fast der meinung das sampler nur aus diesem grund ihre berechtigung haben...

der verzicht auf e-gitarren ist in diesem genere eh nicht unüblich,ich vermisse sie aber in keiner minute...

die kraftvollen gesanglichen darbietungen, das überraschend erstklassige e-piano sowie orgelspiel kann eindeutig überzeugen, das schwungvolle, rhytmische schlagzeug ist genere-typisch sehr tragend und vor allem auch ins ohr gehend....

"sympathy" der starter überzeugt mit elegischer, fast trauriger stimme, textlich toll... es artet in sehr kräftige, gänsehauterzeugende lyrics aus..
sehr ergreifend....

"you went away" da hats zum ersten mal bei mir gefunkt, sehr langsamer aufbau, bricht in tolle höhen aus.... mal wird die kräftigkeit angehoben, dan wieder gesenkt..... großes kino.... sehr berührend....

"natures fruit" man beachte das klasse gedrumme, den eingängigen beat....

"beautiful scarlet" kräftiger start, eine unfassbar gute gesangliche leistung.... der chorus ist fast schon abhebend....

"as your mind flies by"- eine jahrhundertnummer, hier leider gekürzt und nur zu teilen vorhanden, aber zum reinhören ist sie klasse...
ein schönes aufbauendes thema, basierend auf genialen orgel-spiel, laufenden beats, in sich brechenden gedrumme.... schwingt sich von ast zu ast höher....

der sound ist alles andere als schlecht, ein tolles erlebniss allemal, wie gesagt zum warm werden.....

Fazit: für alle proger die mal was neues probiern möchten, sich an altbewährten schon etwas abgehört haben...
der unglaublich drückende, stimmige gesang hat mich derart überzeugt wie seit langen nichts anderes mehr......
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 28, 2010 9:47 AM CET


Mercator Projected (Expanded & Remastered)
Mercator Projected (Expanded & Remastered)
Preis: EUR 19,05

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...innovatives debüt...., 27. Februar 2010
mercator project ist wohl eines der vielseitigesten debüt-alben einer band. 1968 erschienen...

aufgrund der masse an tollen bands in dieser zeit wohl nicht leicht gewesen was derartiges auf die beine zu stellen...
da waren ja noch die stones, die beatles, usw, usw.....
natürlich befinden wir uns hier im pro-rock, der steckte damals aber noch in den kinderschuhen.....

sowas hab ich noch nie gehört, klingt teilweise wie ein chemie-labor in dem man alle möglichen substanzen zusammenschüttet.. was dabei rauskam ist intelligent und einmalig...

east of eden ist sicherlich eine der ersten (rock) bands in der die geige eine tragende, wichtige rolle spielt.
dave arbus ist neben dem gesang eben auch für die geige,saxophon, querflöte und trompete verantwotlich. das lässt schon darauf schließen welch ungewöhnliches erlebniss einen da erwartet.

nicht zu vergessen nicholson an der e-gitarre, liefert teils riffs ab die sofort ins ohr gehen als ob man sie schon ewig kennt, britton untermalt mit seinem gedrumme hier auch einmalig, besser bekannt ist er aber als drummer von mccartneys wings....

man darf hier vergleiche mit jethro tull, van der graaf generator, king crimson und der gleichen sicherlich zulassen, sogar sagen das sie davon inspiriert wurden oder umgekehrt....

die unglaublich vielfältigen stil-einflüsse zeigen sich zb in nummern wie:

"northern hemisphere"- der starter überzeugt mit einem eingängigen, coolen gitarrenriff,nimmt fahrt auf mit tollen querflöten und geigentönen, steigert sich unvermeidlich in eine wahnsinns höhe.....

"waterways" erinnert mich am anfang etwas an peter hammill, geht dann über in psychodelische, verzehrte töne mit leicht orientalischen touch...

"centaur woman" das ist einfach gefühlter prog-jazz, uberragendes bass-spiel.....

"eight miles high" ein byrds cover, das original ist mir natürlich gut bekannt, ich brauchte mal ein bisschen um zu wissen was hier gemeint ist, frech und genial gecovert... man bemerke die zum schluss anziehende, völlig abhebende e-gitarre.....

ein tolles prog-album, für alle prog-fans unabkömmlich, tolle verschmelzungen, super abhebendes gefühl beim hören.... grandios..

das remaster ist klasse, toll eingefangen.....

Fazit: klasse und ideenreichtum durchfließt dieses album vom ersten bis zu letzen ton.....
ein absoluter tip, ein tolles psychodelisches erlebniss.....
(danke uwe für diesem tollen tip!!!)
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 1, 2010 7:59 PM CET


Live!
Live!
Preis: EUR 17,82

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...der höhepunkt..., 27. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Live! (Audio CD)
...des commodores schaffens...

die commodores waren eine reine soul-funkband unter dem label motown, ihre dekade war eindeutig die 1970er jahre.
sämtliche aufnahmen dieser wirklich guten live-cd stammen aus dieser zeit.
das bekannteste gründungsmitglied lionel ritchie stieg 1981 aus der band aus, danach gelang der band lediglich mit "nightshift" 1985 noch ein achtungserfolg...

die commodores der 80er kann man ohnehin nicht mit denen der 70er vergleichen, damals eine fetzende funk-band, mit sagen wir mal weichspüler einflüssen.
wenns darauf ankam wurde aber handwerklicher, fetzender funk gespielt.
in den 80ern wurde das immer mehr versoftet, somit dann für mich nur mehr käse...

mcclary an der gitarre für mich großartig, lapread am am bass super andrückend und groovend, orange am schlagzeug ein typischer funker....

king an der trompete(nicht übel der mann), ritchie am saxophon. gesanglich hat hier jeder mitgemacht, mir persönlich ist und wars immer am liebsten wenn ritchie nicht gesungen hat, der vielleicht größe hit "easy" ist aber von ihm gesungen....(zur verteidigung).
alle gesangsstimmen sind aber sehr soulig, angenehm...

die live-cd ist ins sich großartig, eine der wenigen live funk-cd aus dieser zeit die man haben müsste...(man vergesse nicht brown in den 70ern...)
klasse eingefangene live-atmosphäre, motivierte, schwingende band. toll wie diese bei der sache ist....

mit dem starter "wont you come dance with me" wird so richtig losgefetzt, purer funk, gefolgt von "slippery when wet" welches nicht minder daherfährt...

mit nummern wie "fanncy dancer" oder "to hot ta trot" gehts sehr gefunkt weiter.

nummern wie "easy" (wohl das bekannteste) oder "just be close to you" sin dann eher balladen, mit einem funk-einschlag.

die gesamte mischung machts aber aus, wer handwerklich astreinen funk mag, auf etwas gefühl (also soul) steht ist hiermit bestens bedient....

die remster ist natürlich der cd von 1993 vorzuziehen, der sound kommt voller rüber, die bässe drücken mehr an, einige details (vor allem beim gitarrenspiel) werden feiner hervorgehoben, bekommen mehr fülle und raum....

Fazit: ziemlich geile mucke, so richtig zum sich mitfreuen, mitshaken und zehenwippen...... klasse liveband, geht wie butter in die ohren...
das tolle remster verdient ungschaut 6 sterne, leider nur 5 möglich....
(thx-v-lee)
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 27, 2010 3:09 PM CET


Moloko - 11 000 Clicks
Moloko - 11 000 Clicks
DVD ~ Moloko
Preis: EUR 12,94

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ..lasziv und sexy..., 26. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Moloko - 11 000 Clicks (DVD)
ist die frontfrau von moloko, róisín murphy allemal, ihr gesang würd ich als puren sex bezeichnen, mit herz und seele, charmant und kraftvoll....
bei einem verschmitzen lächeln von ihr schmelz ich davon...

die dvd an sich ein gesamtkunstwerk, eine supersexy murphy spielt mit dem publikum, mitunter manchmal auch mit sich selbst...

wechselt gefühlte 100 mal ihr outfit, eines macht mehr an als das vorangehende, die klasse band zeigt kaum schwächen auf...
das bühnenbild ist natürlich nicht steril, viele spots und effekte, wie es sich zu solch einer musik halt gehört...

grandioses spiel mit licht und schatten, das treib die atmosphäre in tolle höhen, bei manchen gehauchten lyrics bekomm ich gänsehaut....

man darf behaupten das hier nur das beste von moloko geboten wird.

obs jetzt "fun for me", "pure pleasure seeker", "the time is now" oder "sing it back"ist, man wird als fan nicht enttäuscht...

für mich oft schwierig ob ich jetzt auf die musik achten soll (welche spieltechnisch und klanglich weltklasse niveau hat) oder mich an der heißen murphy ergötzen soll....
die mischung aus präzisen synts und der toll groovenden band ist unerreicht....

da mischt sich bei mir immer zu tränen gerührt sein, wegen der emotionalen stimme und hellauf begeistert sein, wegen der tollen beats und groovs....
die perfekte dvd wenn man mal schlecht drauf ist, macht mächtig laune und spass.....
große show, große gefühlte emotion. das kann man einfach nicht fad finden....

der sound ist als genial einzustufen, klarerweise nicht auf einem alten fernseher und einem 30 euro dvd-player...

fazit: toller sound, tolle musik. einfach hot, nicht nur die musik....
ein mitschwingen garantiere ich, auch schließe ich mittanzen oder gierige blicke nicht aus...
ein muss für die jeden moloko fan, ein tipp für alle dies nicht kennen.....
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 27, 2010 5:10 PM CET


Roy Orbison & Friends - A Black and White Night
Roy Orbison & Friends - A Black and White Night
DVD ~ Roy Orbison

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ..fantastisch...., 26. Februar 2010
der gute roy, eine legende, ein toller musiker ohne viele allüren...
die idee ein allstar-konzert zu machen sicher nicht neu oder aufregend im ersten moment, das gebotene ist aber derart großartig, mitreissend und herzlich das einem nur so die ohren flattern.....

wie der name schon sagt, komplett in schwarz-weiß gehalten...fad oder? nein, eine großartige idee, die unnachamliche atmosphäre is derat packend, das kommt fast nichts vergleichbares ran...
ohne die superaufwendigen special-effekte, die nervösen spots oder gar toller pyro-show.

eine famose band die als solche keinen schnickschnack braucht...

wer schleicht den da noch so um den roy herum??
ein genialer bruce springsteen an der telecaster, seine jugend sieht man hier noch, seine absolut charmante art unterstreicht er mit gekonnten solis, einem herzlichen schmuzeln und einem spass an der sache.... toller kerl...
seine stimme im duet mit orbison ist grandios, herrlich....

wen seh ich den da noch, das ist doch waits?? ja ist er, singen darf er zwar nicht aber er untermalt gekonnt mal mit piano oder akustik-gitarre...

erwähnen darf ich auch noch elvis costello, sehr zurüchhaltend an der akustik oder auch mal an der harp.... klasse.. ehrlich...

die zurüchhaltung der musiker ist sehr charmant, alle haben großen respekt vor dem eigentlichen star orbison, er, für ihn typisch ganz gelassen und ruhig, eine tolle stimme die große geschichten erzählt...

das passt einfach alles zusammen, vor allem ein wahnsinns background gesang der immer passt, so herrlich in szene gesetzt....

die tollen aufnahmen, der grandiose schnitt, sowas hab ich noch nie gesehen, man wäre ich gerne dabei gewesen...
ein wahnsinn wenn man orbison in großaufnahme sieht, ein spot ihn erhellt und der zigarettenrauch der zuschauer vorbeiweht....

die setlist ist halt orbison, da fehlt keiner der hits wie "only the lonley", "ooby dooby", "mean woman blues" oder natürlich "pretty woman"

spätestens bei "ooby dooby" muss man mitshaken, mitmachen, dabeisein... so klasse wie springsteen und orbison sich hier an der gitarre duelliern, und es niemals so wirkt, waits dann wieder in die tasten haut.. das ist gänsehaut baby....

das bild ist top, der sound ist der beste von all meinen musik-dvds, eine vernünftige anlage vorrausgesetz, augen zu und man denkt sie stehen vor dir...

Fazit: das ist top, das ist großes kino. two step baby!! muss man haben, ich bin ehrlich, orbison habe ich noch nie so cool und beschwingt gehört.....
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 27, 2010 1:37 PM CET


Friday Night in San Francisco
Friday Night in San Francisco
Preis: EUR 7,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ..saiten-feuerwerk..., 22. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Friday Night in San Francisco (Audio CD)
der alt-meister....

was die jungs (paco de lucia, al di meola und john mclaughlin) bei diesem live-konzert von 1981 abziehen ist wohl der technisch berauschendste input welchen ich je gehört habe...

der starter "mediterranian sunset" ist sicherlich die stärkste nummerauf der scheibe. ein fast elf-minütiges monster-duell. was hier an feuer geboten wird nahm mir bei ersten mal hören die möglichkeit zu atmen. ich fragte mich ernsthaft: wahnsinn, das geht??

ja es geht, und wie!! di meola spielts hier einfach- total lässig- hat mit dem hohen tempo null problem-fudelt und bearbeitet seine klampfen wie einen nudelteig..
lucia hat hier ein wenig problem dranzubleiben, machts aber schlichtweg auch göttlich...

ich würde behaupten das ist die referenznummer für alle flamenco akustik-gitarristi!!!

der rest fällt keineswegs ab, nur ist man total vom starter geblendet- das niveau sinkt kaum, nummern wie "short tales of the black forrest" oder "frevo rasgado" haben immer noch weltklasse niveau- drei fudelnde, brennende gitarristen die sich die seele aus dem leib spielen...

ein wahnsinn, ein traum.

der sound mag auf der cd nicht so toll sein wie auf platte, allemal ist er so großartig um unfassbares kopfschütteln auch unter nicht-gitarristen auszulösen...

Fazit: habe-muss, und das nicht "NUR" wegen der ersten nummer.... ein tolles beispiel dafür was motivierte musiker aus ihren instrumenten rausholen können. die 5 sterne sind pflicht!!!
Kommentar Kommentare (40) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 31, 2011 10:01 AM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-17