Profil für Christoph Simoner > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Christoph Simoner
Top-Rezensenten Rang: 10.371
Hilfreiche Bewertungen: 637

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Christoph Simoner "Simonizer" (Wien)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-17
pixel
Sweeping Up the Spotlight
Sweeping Up the Spotlight
Wird angeboten von musikdrehscheibe
Preis: EUR 8,90

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...berauschend..., 6. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Sweeping Up the Spotlight (Audio CD)
mit jefferson airplane holt man sich den wohl besten live-act der sf-bewegung in die musik-sammlung.

sicherlich gibts einige (recht gute) live-konzerte der airplane, dieses zum quasi 40. geburtstag der flower-power-bewegung ist aber mit abstand die beste live scheibe die von jefferson airplane abzugreifen ist.

aufgenommen im legendären fillmore east am 28. und 29. november 1969.
diese ball-rooms gaben ohnehin immer schon die akustik und das flair für unglaublich gute live-konzerte.

ganz offensichtlich hörbar ist die band in allerbester spiellaune, die ansonst eher braven (aber guten) studiosongs werden hier sehr verrockt, sind schnittig und sehr fetzig gespielt. also könnte es bisherigen airplane kostverächtern schon passieren das sie diese scheibe ganz, ganz lieb haben werden.

ich möchte die sehr gute leistung von lead-gitarristen jorma kaukonnen sowie bassisten jack casidy besonders hervorheben, die beiden liefern sich da teilweise große instrumenten-gefechte auf höchstem niveau...

die gesangliche leistung von grace slick und marty balin ist hier ungewohnt gut, man könnte die als einen der besten gesanglichen outputs bezeichnen.

paul kanter (ryhtmus-gitarre, gesang) ist meiner meinung nach der denker und lenker der jefferson airplane, seine fein eingesetzte rickenbacker unterstützt und trägt die nummern...

die live-atmosphäre ist grandios eingefangen.

die wohl besten nummern:

Volunteers: ein klasse-gitarren-riff ists ohnehin. casidy hämmert hier gnadenlos am bass dahin, kaukonnen soliert sich weg... famos

Plastic fantastic lover: auf der studio ist diese nummer eher sehr bescheiden, hier entwickelt sie sich mit einem fetzenden funk-gitarren riff zu einer der schnellsten und zur besten nummern der scheibe.... großes kino...
vor allem als funk-liebhaber ist diese nummer eine wohltat..

uncle sam blues: erdiger und klassischer gitarrenblues. unglaublich lässig und präzise runtergespielt...

white rabbit: zugegeben: die nummer ist live-pflicht bei airplane, die hier gebotene live-version ist aber sicherlich eine der besten....
grace slick hat hier etwas magisches, anziehendes in ihrer stimme. eine gewisse verführerische elegie.... klasse

crown of creation: eine der ganz starken nummern, die vertrackte rytmusgitarre von kantner macht hier viel der stimmung aus, kaukonnen mit eine recht langen und erstklassigen solo. die feinen bass-lines von casidy lassen aufhören und begeistern.

the other side of this life: die improvisations-nummer der band, über 10 minuten lang. gefragt sind hier vor allem kaukonnen und casidy, müssen diese langen parts doch mit musik gefüllt werden. (gesungen wird vielleicht 3 minuten).
kaukonnen kann seine klasse hier in jeden fall eindrucksvoll unter beweis stellen.

soundmässig gibts für das alter der scheibe überhaupt nicht herumzumeckern.
ist sogar die beste airplane-live in meiner sammlung (ca 25)

Fazit: ganz tolle live-scheibe mit erstklassigen höhepunkten. großartige hungrige musiker ende der 60er jahre.
für bisherige airplane-verschmäher ist dies der ultimative tip!! etwas völlig neues darf man sich aber nicht erwarten. leider gehn nicht mehr als 5 sterne.
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 13, 2010 11:59 AM MEST


Lust for Life
Lust for Life
Preis: EUR 5,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen the godfather of punk baby...., 23. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Lust for Life (Audio CD)
vorweg: ich sehe diese scheibe als absolutes pflichtteil in jeder sammlung....

das zweite soloalbum von iggy welches er so wie seine erste solo mit david bowie aufgenommen hat....

das erste album (i.d.i.o.t) war noch sehr von bowie geprägt, lust for life widmet sich wieder mehr den stogges-zeiten.
von der machart ist diese sicherlich härter und aggressiver als der vorgänger.

bowie hat zwar die meisten nummern mitproduziert und ist auch zumeist am piano zu finden, gottseidank fließt hier aber iggys punk vielmehr ein....
dieses album hat also für mich zumindest mehr potenzial als das erst.
das mag vielleicht daran liegen das ich bowie nicht unbedingt zu meinen lieblingen zählen würde...

iggy der mann aus gummi, beweist wie hart und kompromisslos er sein konnte. das ganze album eine einzige rakete an guter laune und stimmung.
weiters ist diese album von 1977 hervorragend gealtert, es versprüht auch heute noch unheimliche frische....

was ist zu den titeln zu sagen??
9 nummern der extraklasse... ganz simpel...

dazu kommen zwei der (für mich) wichtigsten nummern überhaupt im rock-geschäft....

"Lust for life": eine heftige und lautstarke nummer. ein evergreen. die harte untermalung mit dem schlagzeug ist ebenso genial wie der eingängige riff an der gitarre oder der zwingende gesang von iggy---- weltklasse in meinen augen

"the passenger" einer der eingängisten gitarren riffs ever... wohlbekannt von sämtlichen 80er partys... der absolut lässige gesang treibt die nummer derart an... unpackbar eigentlich...;-)

auch der rest ist sehr überzeugend:

"tonight" das ist wohl ganz eindeutig bowies handschrift... eine absolut starke nummer mit völlig abgehobenden gesang-..

oder

"neighborhood thread" von punk beeinflusste nummer mit tollen rythmus und genialen text...

der rest kann eindeutig überzeugen, fällt aber im vergleich etwas ab...

wurscht eigentlich, eine platte mit neuen nummern und davon sind vier solche kracher....

das remaster ist einfach spitze, tolles klangerlebniss....

Fazit: sehr wichtige scheibe mit ganz großen nummern, wer rock/punk mag muss diese scheibe ganz einfach besitzen.....
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 26, 2010 11:12 AM CET


Motown Meets the Beatles
Motown Meets the Beatles
Preis: EUR 6,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ..erstklassig..., 23. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Motown Meets the Beatles (Audio CD)
diese wunderbare cover-scheibe!!

nehmen wir mal alle künstler von motown her die gut und wichtig waren: the supremes, the four tops, marvin gaye, stevie wonder oder auch smokey robinson....

alles erstklassige, bahnbrechende sänger, alle sehr erfolgreich.
mit dieser beatles-cover scheibe traf motown genau in mein herz....

als großer beatles-fan saugt man ohnehin alles von seinen lieblingen auf, obs nun so genial wie hier, oder so unnötig wie die reggae-beatles waren...

die mitterweile schon etwas abgehörten beatles hits klingen hier endlich wieder nach großem kino, sind hinreissend arangiert und dargeboten. es klingt schwarz- es klingt (im absolut positivsten sinne) nach motown....

mit 17 erstklassigen covers ist man auch für diesen preis sehr gut bedient.

die besten nummern sind für mich:
(man berücksichtige das dies auch einige meiner beatles-lieblinge sind, alle nummern sind sehr hörenswert!!)

the four tops/eleanor rigby: toll umgesetzt. die nummer groovt hier so herrlich unverschämt dahin... gesanglich weltklasse

the temptations/ hey jude: hier wurde etwas humor eingesetzt, die stimmen sind genauso lustig wie gut getroffen...

marvin gaye/ yesterday: mal ehrlich: wem ging der paule mit dieser schnulze nicht schon mal aufn keks...?? gaye singt diese nummer absolut unglaublich .. so gut das ich sie 4 mal hintereinander gehört habe....

you cant do that/the supremes: charmant und lasziv-genial

my sweet lord/edwin starr: bekanntlich ja vom harrison die nummer, nicht von den beatles... starr trifft die nummer hier sehr gut indem er sie umkrempelt und ihr mit seiner zwingenden stimme seinen stempel aufdrückt...

let it be/gladys night: auch diese abgehörte nummer geht in schwarzen glanz auf.... unheimlich stimmlicher chorus und klasse arangiert....

soundmässig kommt das ordentlichst und sehr drückend daher... messerscharfe bläser, drückende bässe, harmonisch kräftiger gesang...

Fazit:für alle die die originale schon abgehört haben eine runde und nette sache... für beatles verächter (oh ja, solls geben) auch ein tip...
für fans von black-soul ala motwon eigentlich unverzichtbar.... super sache um wenig geld...
Kommentar Kommentare (14) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 7, 2010 7:04 PM MEST


Chuck Berry - Live at the Toronto Peace Festival
Chuck Berry - Live at the Toronto Peace Festival
DVD ~ Chuck Berry
Wird angeboten von Tolle Unterhaltung
Preis: EUR 8,87

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen alt-rocker, 23. März 2010
was kann man über einen solch großartigen mann, musiker, künstler sagen???

eines meiner großen vorbilder, seine freche und völlig abgedrehte art gitarre zu spielen, seine gekonnten solis und vor allem sein legendärer bühnensport wurden oft kopiert aber niemals erreicht....
der farbige pionier in der rock n roll szene der 50er, der erfinder des legendären "duckwalks" der komponist von vielen der eingängigsten gitarren-riffs, solos und überhaupt...

D.A pennebaker filmte diesen großartigen auftritt im rahmen des toronto rock-revival festivals 1969...
damals ließ man den 50er rock n roll unter anderen mit jerry lee lewis und little richard wieder aufleben...

pennebaker ist unter anderen für den montery-pop-festival film verantwortlich...
somit ist eine erstklassige kameraführung quasi garantiert...

mister berry ist hier sichtlich schon etwas gealtert, das beeinflusst aber nicht seine elektrifizierenden aura auf der bühne...

ganz offensichtlich gibts bei diesen konzert zwischen den muskern aber etwas spannung da mr.berry wohl etwas selbstverliebt und überheblich rüberkommt (im grunde darf er das meiner meinung nach)

grad diese selbstverliebte art lässt auch den einzigen kritikpunkt zu:
die band ist nicht gut aufeinander abgestimmt. das kommt daher das hr. berry jegliche soundchecks vor auftritten verweigert, er davon ausgeht das diese ihm unbekannten leih-musiker seine songs im schlaf beherrschen...

lustigerweise tun sie das auch, nur chuck berry kommt oft mit seinen eigenen nummern nicht ganz mit, ganz deutlich zu schmecken ist das auf "school days" und "sweet little sixteen"...

er verkracht einfach durch absolut unsauberes spiel seine eigenen nummern, das ganze nimmt er mit unheimlcher gelassenheit hin.. arrogant....

der rest ist aber durchaus hörbar...
feheln tun ohnehion keine großen hits wie "johnny b. good", "carol", "maybellene"oder "reelin rockin"

inklusive duckwalk und theatralischen augenrollen....
ab und an spielt er dann wirklich großartig, gesanglich war er damals noch top...

bild und ton können sich sehen lassen... für eine solch alte aufnahme würd ich diesem sogar das pradikat 1A geben....

Fazit: an sich tolles konzert, ein paar patzer vom chuck muss man verkraften... aber das tut ein richtiger fan freudestrahlend...
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 24, 2010 2:34 PM CET


Get Behind Me Satan
Get Behind Me Satan
Preis: EUR 8,97

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...pure entzückung..., 23. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Get Behind Me Satan (Audio CD)
fühle ich beim hören dieser scheibe....

"the white stripes" die garagenrocker aus detroit haben sich mit ihrer fünften studio-scheibe wieder mal neu erfunden....

das power-duo um jack und meg white vermag wieder einmal mit simpler aber genialer musik zu fesseln, zu bezaubern und auch teils voll abzurocken...

jack white hat sich überdies schon zu meinen heimlichen lieblingsmusiker entwickelt. dieser unheimlich intelligente und sympathische künstler schreib seine songs frei nach dem motto "back to the roots".
seine rohe, harte und absolut unbefangene art blues/rock/country gitarre zu spielen verdient respekt, seine simple spielweise am piano ist von latenter finesse nur so durchströmt....

ein mann der keinen ton zuviel spielt oder singt (was er im übrigen unverwechselbar gut macht)
meg white vermag wieder einmal mit kräftigen aber einfachen drums zu überzeugen....

für alle nicht kenner: zwei leute, schlagzeug mit gitarre oder piano... das wars, man wird überrascht sein was die da rauspressen können....

wer sich jetzt ein album ala "elephant" erwartet wird aber enttäuscht werden, großteils glänzt white hier am piano, überzeugt mit seinen aussagekräftigen balladen. für die headbanger ist aber auch wieder mal was dabei....

zu meinen favorites:

"blue orchid": knüpft an nummern wie "you have no faith in medicine" von elephant an....
ein kräftiger reisserischer gitarrenriff, eine brüllende, gequälte stimme, ein simples schlagzeug... das ist rock, das ist laut und tut weh- so muss es sein...

"my doorbell" ein großartiger nonsens text... jack kann am piano überzeugen, das ganze wird für mich immer mehr zum unerträglichen ohrwurm... klasse eingängige nummer...

"forever for her" hier kann jack als songwriter auf allen längen überzeugen, stimmig arangiert und sehr schön dahinfliessend...

"denial twist" mein absoluter favorit. das ist zwingender piano-rock.....!!!! so muss das aussehen und nicht anders!!
dazu noch unverschämt eingängig und ohrwurmig...

"as ugly as i seem" diese wunderschöne und gefühlvolle nummer wird von jack dezent an der akustik-gitarre begleitet während meg simple percussions bearbeitet. schön..

"im lonley" mit dieser wunderschönen ballade schließst sich das album.... ein unheimlich berrührender song...

insgesamt ist die scheibe von eingängigen rock, intelligenten balladen und teils songwriter-mucke (akustik und gesang) geprägt...

der sound ist durchwegs sehr ordentlich, für mich gibts nichts zu beanstanden...

Fazit: diese scheibe könnte für alle die bisher nicht auf die stripes standen interessant sein...
klasse musik, klasse gespielt, danke jack!!
Kommentar Kommentare (11) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 6, 2010 11:46 AM MEST


Living Colour - The Paris Concert
Living Colour - The Paris Concert
DVD ~ Living Colour
Preis: EUR 14,82

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ..feuer am dach..., 18. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Living Colour - The Paris Concert (DVD)
....gibts eigentlich immer wenn living colour sich die ehre geben...

ich kann das beurteilen, hab sie selbst schon live gesehn... damals noch colour-jungfräulich wurde ich von diesem reissenden mix aus rock und funk sofort in den bann gezogen...
was intensiveres als ein living-colour konzert hab ich selten erlebt..

für alle fans gibts nun endlich eine würdige und durchaus großartige konzert-dvd zu erstehen....
aufgenommen in paris, 2007..
bei dieser scheibe kommt das "dabeisein" feeling ganz herrlich rüber....

was kann man sagen??

das ganze ist herrlich gefilmt, bei solis sind die musiker so eingeblendet wie ich sie sehen will!!
das bühnenbild ist eher dezent, gut so, da lenkt nix vom feuerwerk ab...

vernon reid in absoluter höchstform, glover (vielleicht schon etwas alt) aber immer noch aussagekräftig, wimbish mit seinen harten direkten groove und gelegentlichen (gitarren-ähnlichen) bass-solos und natürlich calhoun der absolut perefekt wirbelt und auch ein großartiges drum-solo liefert...

die jungs dürften damals einen sehr guten tag erwischt haben....

die setlist durchaus typisch mit großen klassikern durchsetzt umfasst 17 titeln... durchaus okay der umfang...

vom dahinfetzenden "middle man" über das groovende "sacred ground" bis zum talking heads cover "memories cant wait" ist ziemlich alles vertreten was gut und recht ist...

die unglaublich gut gecoverte hendrix nummer "crosstown traffic" bildet mit "glamour boys" und dem unausweichlichen bestseller "cult of personality" den höhepunkt dieser sehr schmackhaften dvd...

ein ziemliches musikalisches feuerwerk, stillsitzen kaum möglich.....

wer trotzdem keine regungen zeigt mag wohl entweder die musik nicht oder ist taub...

aja taub: der sound ist erstklassig, das bild in high definition aufgenommensomit recht gestochen.......

Fazit: da werden alle fans zufrieden sein.... absolute gute-laune dvd....
verfunkts gott!!
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 19, 2010 1:28 PM CET


Mothership (Doppel CD + DVD)
Mothership (Doppel CD + DVD)
Preis: EUR 18,49

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...klasse remaster...., 17. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Mothership (Doppel CD + DVD) (Audio CD)
was, schon wieder so ein sampler???

ich war im ersten moment über dieses weihnachtsgeschenk nicht sonderlich begeistert, bekam ich doch etwas was ich schon längst bessesen hatte....

led zeppelin, sowieso rock-giganten verströmen bei mir als einzige band niemals langeweile, eigentlich kann ich die fast immer hören..
ein plant in extase, ein paige der sich gekonnt abmüht, ein jones der dumpf dahinhämmert und ein erstklassiger bonham der als stickwirbelnder profi in die geschichte einging....

der umfang dieser compi ist für den preis einzigartig, zweicds mit ingesamt 24 legendären nummern sowie eine dvd mit 20 live-performances....

alleine diese dvd wäre mir den kauf schon wert gewesen, hier ist in annehmbarer qualität fast alles gute von zep drauf...

die cds hab ich damals mal großzügig zur seite gelegt....

natürlich fehlt darauf nichts, man gehe ihre besten nummern, ihre größsten hits durch und findet sich auf diesen cds wieder...
von dazed and confused bis black dog,von stairway bis whole lotta love. man könnte ewig so weitermachen....

mit den cds zur seite legen hätte ich fast einen großen fehler gemacht!!!

das remaster ist einzigartig gut!! alle meine remaster-alben gehen nicht mal ansatzweise so gut wie diese zusammenstellung hier!!

so hab ich das noch nie gehört, ehrlich unglaublich gut.
die songs sind von klarheit und stärke durchfahren, als hätte man einen toten zum leben erweckt....

zep wird bei mir daheim nun nur noch von diesen cds gehört!!

die wunderschöne jewel-case aufmachung mit informativen booklet ist auch jeden cent wert!!

fazit: ein muss für jeden der zep nicht kennt!! da ist um humanen preis alles drauf was spass macht...
auch für die alt-zepper aufgrund des remasters eine absolute empfehlung!!!
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 5, 2014 11:14 AM CET


Festival Express - Janis Joplin, Grateful Dead, The Band (2 DVDs)
Festival Express - Janis Joplin, Grateful Dead, The Band (2 DVDs)
DVD ~ Grateful Dead
Wird angeboten von cd-andrae
Preis: EUR 37,30

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...grandioses filmdokument...., 17. März 2010
wir alle kennen woodstock-den film, einige mögen auch den montery-pop film kennen(siehe meine rezi dazu)

der "festival express" bedient sich genau der gleichen machart wie die eben genannten filme...

irgendwann mitte der 70er jahre boomten die rock-festivals in kananda so richtig ( man denke nur an die toronto-festivals..)
einige der einflussreichsten band der west-coast (siehe sf-bewegung) hielten es für eine tolle idee sich einen ganzen zug zumieten und damit ganz kanada zu breisen. überall wo halt gemacht wurde gabs großartige live-konzerte mit zigtausenden fans..

zu diesen bands oder interpreten gehören unter anderen: janis joplin (bist du gscheit war die damals schon aufdunsen), the greatful dead, the band und einige interessante mehr..
als langjähriger fans der west-coast 60er mucke war diese dvd also ein muss für mich, ich wurde nicht enttäuscht!!

aufgebaut ist das ganze als doku-film, man bekommt diese wahnsinns-tournee hautnah mit, erhält unglaublich interessante details zur musik und zu den künstlern.

vor allem eines wird klar: keiner war hier je nüchtern oder hat während der tour richtig geschlafen, selbst im zug wurde immer live gejammt und party gemacht....

witzig sind die wortmeldungen der ehemaligen dead mitglieder: alkohol war was ganz neues für uns, wir kannten nur trips..;-)

wenn sich dann und wann mal einer der damaligen teilnehmer jetzt (40 jahre später) zu wort meldet denkt man oft: uii, wohl was hängen geblieben...;-)

es ist recht einzigartig wie hautnah die musiker hier gefilmt und begleitet wurden, keiner hat hier schiss vor laufender kamera drogen zu konsumieren oder ähnliches...

die zahlreichen live auftritte sind allesamt großartig, vor allem janis glänzt in ihren stücken.
da es von greatful dead wenig brauchbares film-material gibt wird man sich hier ins fäustchen lachen vor freude...

insgesamt ein wertiges zeit-dokument des damligen rocks...

cool gefilmt, klasse aufgenommen....

auf der bonus-dvd sind dann nochmals 50minuten live-auftritte, der kino-trailer sowie interviews mit überlebenden drauf...

der umfang also (mit dem 2h hauptfilm) also erstklassig...

was lernen wir daraus??
1. kanada ist klasse
2 drogen können die wahrnehmung verändern
3. alkoholmissbrauch kann schlimm enden (sihe janis)

Fazit: ein road-trip (im wahrsten sinne)... für alle fans der mucke und des zeitgeists ein absolutes muss....
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 23, 2010 2:38 PM CET


Happy Trails
Happy Trails
Preis: EUR 7,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein live-vorschlaghammer!!!, 17. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Happy Trails (Audio CD)
quicksilver messenger service zählt sicherlich nicht zu den wichtigsten west-coast bands der 60er, diese live-scheibe ist aber definitiv eine der wichtigsten live-dokumente dieser zeit!!!

aufgenommen im legendären Fillmore East und Fillmore West.... man wäre ich da gerne dabeigewesen.... sicherlich ein höhenflug...

geboten wird psychodelischer blues-rock vom feinsten, herrlich präzise gespielt mit der ach so typischen snare unterlegt. mir wir da keine sekunde fad..

los gehts mit einem absoluten knaller, einer der nummern die mein musikbild wieder mal übern haufen gehaut hat..... eine 25-minütige fassung von "who do you love"...
klar kenn ich das original von bo diddely, liebe das grandiose cover von den doors...

aber das hier gebotene ist unbeschreiblich, völlig losgelöste gitarrenparts das einem die luft wegbleibt, dumpf dahinhämmernder bass...
alles sehr frei improvisiert...
ein wahnsinns-höhenflug der sich jede sekunde höher aufschwingt, irgendwann sitzt man dan völlig fassungslos da und ist aufgrund der performance völlig losgelöst... ich sage in dieser version eine jahrhundertnummer!---erstklassig!!!

aber auch der rest mit zb "mona" oder "calvary" sind völlig abgehobene jams mit weltklasse niveau. jeder der musiker schauckelt sich da auf, die töne scheinen nur so aus den instrumenten zu strömen....

ein erstklassiges feeling beim hören ist garantiert (es sei den sie mögen heino oder ähnliches)

der sound kommt entsprechend des aufnahmejahresetwas flacher daher als neuwertige cds mit tollem equipment produziert...
mir ist das unglaublich egal, die scheibe geb ich nie mehr her....

Fazit: steigen sie ein und wagen sie die reise..... ein erlebnis wie kein anderes!!!!

(danke vielmals uwe!!)
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 8, 2010 9:59 AM MEST


Mother's Finest Live
Mother's Finest Live
Preis: EUR 6,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen klasse verschmelzung....., 17. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Mother's Finest Live (Audio CD)
...aller möglichen stilrichtungen....

ehrlich gesagt gingen mothers finest immer an mir vorrüber wie ein warmer wind...
das sich dies nun geändert hat war kein fehler, die amerikaner machen einen einzigartig drückenden, ja was eigentlich???

ich würde die musik als crossover aus funk, rnb, rock, und soul bezeichen.. stiftet jetzt vielleicht verwirrung....;-)
die waren auf jeden fall die ersten die stilrichtungen so konsequent gemischt haben....

das ergebniss (vor allem live) ist eine brennende, lodernde stimmung, ein unglaublich rythmisches fetzen....
einem richtigen funker lacht hier das herz aufgrund dieser drückenden leidenschaft....

beschäftigen wir uns mit der scheibe:
alle nummern sind großartig, ein mehrmaliges durchhören am stück ist überhaupt kein problem...

meine lieblinge:

"somebody to love": original von jefferson airplane... ich würde jetzt nicht sagen das baby jean grace slick hier den schneid abkauft....
airplane und mf haben nüsse miteinander zu tun...
nie nummer aber unglaublich drückend, groovend, stimmig... die gesangliche leistung top...

"fire"_ ist die pure power nummer- reissender gitarren-riff. ganz org andrückender bass... eine stimmig aufbrausende nummer...

"baby love"- ohnehin der klassiker von mothers finest... kommt live unglaublich klasse rüber.... nur funk-hasser und fuß-müde pensionisten werden das schlecht finden...

"magic carpet ride" da habens sicherlich dumm geschaut die steppenwolf-members.... ein erstklassiges cover... man beachtedie völlig abgehobenen gitarren und keyboard parts.... groove mann!......

"cant fight the feeling" eine so richtig beschwingte nummer mit disco-bass... zum mittanzen und mitshaken... das klasse keyboard rechtfertigt ein genaueres hinhören....

was wollt ihr mehr funk-fans???
stimmig, groovend und erstklassige musik, tolle atmosphäre beim konzert, wahnsinns band (vor allem baby jean mit ihrer gewaltig-schönen stimme)

einzigen abstrich gibts beim sound... leider etwas schwach auf der brust, schlecht ist er sicherlich nicht....
wer audiophile aufnahmen möchte sollte lieber die finger in der nase lassen...

Fazit: große klasse!! unheimlicher tip für alle funker und groover!!!!
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 19, 2010 11:00 AM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-17