Profil für Thorsten Ising > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Thorsten Ising
Top-Rezensenten Rang: 98.838
Hilfreiche Bewertungen: 31

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Thorsten Ising (Schlangen)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Face to Face: Handbuch Facebook-Marketing (2. Auflage 2013) (Galileo Computing)
Face to Face: Handbuch Facebook-Marketing (2. Auflage 2013) (Galileo Computing)
von Lukas Adda
  Broschiert
Preis: EUR 29,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Echte Empfehlung, 10. Oktober 2013
Das Buch ist echt gut. Das ganze Werk ist logisch unterteilt und klug aufgebaut. Lukas Adda beschreibt nachvollziehbar und unkompliziert, geht detailliert in die Tiefe und zeigt anhand ausgewählter, aktueller Beispiele alle Facetten von Facebook. Hierbei vergisst er nicht, dass Social Media Marketing (hier halt Facebook) sehr vielschichtig ist und das macht die Sache rund. Face to Face – Handbuch Facebook-Marketing trifft es also auf den Kopf. Es ist ein Handbuch und kann sowohl als Anleitung, wie auch als Nachschlagewerk genutzt werden. Für mich eine klare Empfehlung für alle, die sich mit Facebook mehr als nur rudimentär beschäftigen wollen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 10, 2013 9:25 AM MEST


Google+: Das Plus für Ihr Social-Media-Marketing
Google+: Das Plus für Ihr Social-Media-Marketing
von Ron Faber
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Well done, Ron Faber!, 21. Januar 2013
Zugegeben, auch ich nutze Google+ noch recht stiefmütterlich und reize die Möglichkeiten alles andere als aus. Aber: ich mag Google+ und die Möglichkeiten die damit verbunden sind. Das Buch von Ron Faber liegt schon ein paar Wochen hier und endlich bin ich dazu gekommen es mir anzuschauen. Eins vorweg: Google+ wird ab sofort noch mehr genutzt.
Die Zielgruppe

Das Buch richtet sich an alle, die sich mit dem Thema ein wenig weiter und intensiver beschäftigen möchten. Kleine und mittelständische Unternehmen sind dabei sicher im Verwendungsfokus.
Zum Autor

Ron E Faber schreibt als freier Journalist und Autor über Informationstechnologie, Social Networking und den Digital Lifestyle. Darüber hinaus berät er deutsche und internationale Unternehmen bei der PR- und Marketing Kommunikation über Print- und Online-Kaäle sowie bei der Entwicklung von Social Media Strategien.
Aufbau, Schreibweise, Verständnis etc.

Das Buch "Google+" ist aus meiner Sicht logisch aufgebaut. Man liest es so, wie sich Fragen bei der Nutzung des Dienstes ergeben. Die Sprache ist einfach und gut lesbar. Die einzelnen Kapitel schön strukturiert und mit Infografiken, Screenshots und kleinen Tooltipps angereichert.
Hier die Kapitelübersicht:

Google+ - das Plus für Social Media
Was Google+ anders macht und wie Sie davon profitieren
Google+ für Starter und Wiederkehrer
Profile und Pages gestalten
Auf Sendung: Hangouts und Chats
Google+ Local: Chancen für lokale Unternehmen
Werben mit Google+
Fotos und Videos für Profis
Kontrollieren und optimieren

Natürlich findet sich am Ende noch ein Stichwortverzeichnis.
Fazit:

Ich finde das Buch prima. Es zeigt den Dienst, erklärt Probleme und greift die einzelnen Features von Google+ auf. Auch die Verbindung zu Adwords, Google Alerts und Analytics etc. gefällt. Aus meiner Sicht gut angelegtes Geld für ein interessantes Buch. Auch als Nachschlagewerk für die schnelle Problemlösung. Well done, Ron Faber.


Social Media im Personalmanagement: Facebook, Xing, Blogs, Mobile Recruiting und Co. erfolgreich einsetzen (mitp Business)
Social Media im Personalmanagement: Facebook, Xing, Blogs, Mobile Recruiting und Co. erfolgreich einsetzen (mitp Business)
von Frank Bärmann
  Broschiert
Preis: EUR 39,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Buch für eine breite Zielgruppe, 2. Januar 2013
Mit dem Untertitel “Facebook, Xing, Blogs, Mobile Recruiting und Co. erfolgreich einsetzen” hat mich das Buch letztlich gepackt und ich wollte es lesen. Nicht nur weil es hervorragend in die Reihe weiterer Bücher passt, die ich so lese, es passt auch prima in das aktuelle Projekt des Social Media OWL e.V. – also nutzte ich die Weihnachts”frei”zeit und konnte mich endlich dem Werk von Frank Bärmann widmen. Hier meine Meinung zum Buch:
Die Zielgruppe

Wie es der Titel schon sagt, richtet sich das Buch in erster Linie an all jene, die sich mit dem Thema Personalmanagement auseinandersetzen (müssen/dürfen). Dazu zählen heute aber eben nicht nur mehr die Personalentscheider an sich, sondern auch Online Marketing Verantwortliche, Social Media Manager oder auch Content Redakteure die sich mit der unterschiedlichen Verbreitung von Vakanzen oder gar mit der gezielten Suche nach neuen Kräften, dem Employer Branding, interner Kommunikation etc. beschäftigen. Demnach ist die Zielgruppe des Buches “Social Media im Personalmanagement” aus meiner Sicht ganz schön breit zu definieren.

Aufbau, Schreibweise, Verständnis etc.

Das Buch ist sehr verständlich geschrieben und setzt keine tiefere Vorbildung in Sachen Social Media, wohl aber eine gewisse Kenntnis über diverse Plattformen wie Facebook etc. voraus. Es richtet sich damit an nicht ganz grüne Anfänger. Der Aufbau ist logisch und gut strukturiert. Tabellen, Diagramme und Screenshots ergänzen die schriftlichen Informationen sinnvoll.

Fazit:

Das Buch ist gut. Mir gefällt der Aufbau und die zum Teil detaillierte Beschreibung von Lösungsansätzen und Beispielen (z.B. Elemente einer guten Facebook-Karriere-Fanpage etc.). Frank Bärmann beschäftigt sich in dem Buch wirklich nah an der Praxis, gibt gute Ansätze für eigene Aktionen und analysiert gescheit. Der Preis für das “Social Media im Personalmanagement” ist mit 39,95 Euro absolut ok.


Google+ im Business: Wie das soziale Netzwerk von Google auch Ihr Geschäft verändert (Bizztec)
Google+ im Business: Wie das soziale Netzwerk von Google auch Ihr Geschäft verändert (Bizztec)
von Chris Brogan
  Taschenbuch

4.0 von 5 Sternen Guter Überblick, 2. Oktober 2012
Gerade jetzt, wo Google+ als soziales Netzwerk das höchsten Wachstumspotential aufweisen kann, werden auch die Business-Möglichkeiten von Google+ interessant. Darum habe ich den Ratgeber “Google+ im Business” von Chris Brogan mal ein bisschen genauer unter die Lupe genommen.

Die Zielgruppe

Ganz wichtig: Der Titel verrät es eigentlich schon fast, das Buch “Google+ im Business” informiert nicht über alle Funktionen von Google+ im Detail, sondern bezieht sich überwiegend auf den Business-Teil. Es zeigt den Nutzen, den Unternehmer aus diesem Netzwerk ziehen können und wie man diese Business-Möglichkeiten am Besten ausschöpft. Daher sollte man, bevor man diesen Ratgeber zur Hand nimmt, schon einige Vorkenntnisse in Sachen soziale Netzwerke mitbringen und auch auf dem Gebiet Google+ schon ein wenig versiert sein.

Zum Autor

Chris Brogan ist ein erfolgreicher Unternehmensberater in den USA und auch als renommierter Referent, der sich mit Social Media befasst, unterwegs. Darum kann er auch mit vielen spannenden Praxisbeispielen aus großen Unternehmen wie beispielsweise Kodak oder Ford Motor Company aufwarten. Als begeisterter Netzwerker erkennt er natürlich auch andere soziale Netzwerke an und beurteilt Google+ aus der professionellen Sicht heraus und im Hinblick auf den Nutzen für Unternehmer.

Aufbau, Schreibweise, Verständnis etc.

Der Ratgeber ist im Allgemeinen sehr kompakt und bietet viele viele Informationen für den Bereich Business. Er ist in 14 Kapitel unterteilt, die von den „Chancen von Google+“, über „die Warmakquise“ bis hin zu den „nächsten Schritten“ reichen.

Fazit:

Ein gelungener Business-Ratgeber zu einem Netzwerk, das sich momentan auf dem aufsteigenden Ast befindet. Für Unternehmer, die mit sozialen Netzwerken schon ein wenig vertraut sind, auf jeden Fall ein Muss.


Facebook Marketing: Gestalten Sie Ihre erfolgreichen Kampagnen (Bizztec)
Facebook Marketing: Gestalten Sie Ihre erfolgreichen Kampagnen (Bizztec)
von Justin R. Levy
  Broschiert

4.0 von 5 Sternen Ideal für Einsteiger, 17. September 2012
Unter den Facebook-Lektüren gibt es mittlerweile unzählige Einsteigerbücher, weswegen man als Facebook-Neuling oftmals vor einen Berg an Ratgebern steht und sich einfach nicht entscheiden kann. Deswegen hier der ultimative Buchtipp: Facebook Marketing – Gestalten Sie Ihre erfolgreichen Kampagnen von Justin R. Levy.

Im Oktober letzten Jahres in der Deutschen Ausgabe erschienen und in den USA bereits im Jahr 2010 herausgekommen, könnte man natürlich meinen, dieser Ratgeber sei schon längst veraltet. Falsch gedacht. Warum, das lässt sich ganz leicht erklären, denn Facebook Marketing handelt schlich nur von den Grundfunktionen von Facebook, die sich in ihrem Kern vorerst nicht grundlegend verändert haben.

Die Gliederung:

Historischer Überblick – Die Entwicklung der sozialen Netzwerke
Die Grundlagen von Facebook
Aufbau einer Unternehmenspräsenz
Facebook mit anderen Plattformen vernetzen
Werbung mit Facebook
Facebook-Applikationen
Privatsphäre
Eine Facebook-Marketing-Strategie
Facebook Communities
Die Klassenbesten
Zukunftsprognosen über Facebook

Der Inhalt:

Der Ratgeber des erfolgreichen Facebook-Marketing-Experten Justin R. Levy beginnt mit einem historischen Überblick über die Erfolgsstory des Sozialen Netzwerks Facebook. Auf diese Weise wird Einsteigern schnell und eindringlich die Größe, Reichweite und Bedeutsamkeit von Facebook bewusst.
Anschließend führt Levy den unerfahrenen Leser an die Grundlagen und Grundfunktionen heran:

Wie richte ich ein Facebook-Profil ein?
Wie gestalte ich eine Seite oder ein Gruppe?
Wie verhalte ich mich in einem sozialen Netzwerk?
Welche Einstellungen kann ich vornehmen
etc.

All diese Bereich sind sehr genau und detailliert beschrieben, sodass garantiert jeder mitkommt und auch die beschriebenen Dinge direkt ausprobieren kann.

Erst nach dieser gründlichen und gelungenen Einführung beginnt Levy mit Ausführungen über die sinnvolle Nutzung von Facebook für das Unternehmen. Er beantwortet unter anderem folgende für Einsteiger interessante Fragen:

Wie baut man eine Unternehmenspräsenz wirksam auf?
Wie vernetzt man Facebook mit anderen Werbeplattformen?
Wie setzt man Facebook-Werbung sinnvoll ein und wie gestaltet man diese am Besten?
Wie geht man mit Facebook-Applikationen um?
Wie entwickelt man eine umfassende Marketing-Strategie?
Genau wie in den Einführungskapiteln sind diese Themen sehr detailliert beschrieben und auch hier sollte es Einsteigern leicht fallen zu folgen und selber auszuprobieren.

Was mir persönlich besonders gefällt, sind die beiden Kapitel „Privatleben“ und „Die Klassenbesten“, die etwas aus der Reihe tanzen.

Im Kapitel „Privatleben“ weist Levy den Leser noch einmal darauf hin, persönliche Informationen zwar preiszugeben aber trotzdem Vorsicht walten zu lassen. Er geht auf das Problem ein, dass oftmals die Trennlinien zwischen Arbeit und Privatleben verschwinden, wobei man persönlich nicht mit privat verwechseln sollte. Die Kunst sei es professionell und persönlich zugleich zu sein. In diesem Buch werden Ihnen einige Optionen gezeigt, wie man mit diesem Dilemma umgehen kann und wie man das mit der Privatsphäre am Besten handhabt.

Das Kapitel „Die Klassenbesten“ liefert Beispiele von besonders gut gelungenen Facebook-Auftritten, die den Leser am Ende seiner Reise durch die grundlegenden Facebook-Funktionen noch einmal inspirieren sollen.

Das letzte Kapitel gibt einen Ausblick über die Zukunft von Facebook

Fazit:

Der Facebook-Ratgeber von Justin R. Levy ist für Einsteiger geeignet und quasi Pflichtlektüre um erst einmal den Grundstein für Facebook zu legen. Leuten, die bereits in Facebook aktiv sind, bietet diese Lektüre den ein oder anderen interessanten Absatz, liefert aber größtenteils bereits bekannte Informationen. Social Media Marketing mit Facebook ist mit diesem Ratgeber ein Stückchen leichter.


Mein Kind ist bei Facebook: Tipps für Eltern
Mein Kind ist bei Facebook: Tipps für Eltern
von Thomas Pfeiffer
  Broschiert
Preis: EUR 19,80

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Must-Have für verantwortungsvolle Eltern, 24. Juli 2012
Die Faszination, die Facebook gerade auf die jüngere Generation ausübt, ist Fluch und Segen zugleich. Fluch allerdings nur, wenn man falsch damit umgeht und Gefahren wie Verletzung der Privatsphäre, jugendgefährdenden Inhalten und Cybermobbing ungeschützt ausgeliefert ist. An neuen Aufgaben und Problemen, denen sich die Kinder stellen müssen, wachsen sie bekanntlich. Eltern müssen da ein ganz kleines bisschen mitwachsen. Dafür ist das mir jetzt vorliegende Buch 'Mein Kind ist bei Facebook ' Tipps für Eltern' wohl gedacht und es erfüllt diesen Zweck großartig!

Nun zum Inhalt selber und auch ein paar Worte zur Struktur:

Als Erstes sticht mir das Glossar ins Auge, in dem wirklich jedes Wort, das Anfängern in irgendeiner Art und Weise im Wege stehen könnte, erklärt wird. Kompliment! Die Begriffe sind wirklich gut gewählt.

Die Drohung gleich zu Beginn 'Verbieten Sie Ihren Kindern Facebook! Oder lesen Sie dieses Buch' zwingt Eltern geradezu diesen Ratgeber zu studieren. Ganz so eng sehe ich das nicht, aber es ist auf jeden Fall empfehlenswert, sich besonders bei jüngeren Kindern zu informieren. Ein Blick in dieses Buch kann da nun wirklich nicht schaden.

Dieser Ratgeber umfasst 7 Kapitel:

Der Einstieg
Überblick über das soziale Netzwerk Facebook. ' Was ist eigentlich Facebook?
Chancen die Facebook bietet.
Wie man Probleme und Herausforderungen meistert.
Schluss ' Warum die Autoren ihren Lesern erst einmal Ärger und Probleme wünschen ' Das nenne ich mal ein gelungenes Schlusswort!
Das Glossar
Man sieht, einfach gegliedert und logisch aufgebaut!

Die frische und lockere Ausdrucksweise macht schwere Inhalte schmackhaft und sorgt für eine gute Verständlichkeit. Auch die zahlreichen Alltagsbeispiele, Vergleiche, Grafiken, Srceenshots, die in blau eingerahmten Tipp-Boxen und eine anschauliche Schreibweise beleben die für Eltern sicherlich erst einmal etwas schwere Kost.

Fazit:

Das Buch 'Mein Kind ist bei Facebook ' Tipps für Eltern' von Thomas Pfeiffer und Jöran Muuß-Merholz, erschienen im Addison-Wesley Verlag, plädiert auf eine verantwortungsvolle Nutzung von Facebook und hilft Eltern dabei Ihre Kinder zu unterstützen.

Einziges Manko: Da sich Facebook mit seinen Funktionen ständig erweitert, könnten manche Erklärungen zu Einstellungen etc. schon in ein paar Monaten veraltet sein. Jedoch bleibe ich dabei, dass dieser Ratgeber eine gute Einführung in die Grundfunktionen und Möglichkeiten von Facebook ist.

Gerade das letzte Kapitel motiviert noch einmal, sich praktisch mit Facebook auseinanderzusetzen und sich auch Problemen und Auseinandersetzungen zu stellen. Als besonders positiv empfinde ich das Angebot der Autoren auf der Website facebook-fuer-eltern.net auf noch offene Fragen einzugehen.

Das Buch ist mit 206 Seiten sicherlich nicht der dickste Facebook Ratgeber, aber das muss auch nicht. Es erfüllt seine Zwecke großartig und bietet wirklich nur die Infos, die Eltern als Facebook-Einsteiger benötigen. Mit detaillierteren und tiefergehenden Erklärungen wären Anfänger schnell überfordert.


Facebook für Selbstständige - Grundlagen Social Media Marketing  in Farbe, leicht und sofort: 10 Lektionen für Ihren Geschäftserfolg (AW Basics)
Facebook für Selbstständige - Grundlagen Social Media Marketing in Farbe, leicht und sofort: 10 Lektionen für Ihren Geschäftserfolg (AW Basics)
von Jacques Frisch
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Anständiges Buch für Einsteiger, 18. Mai 2012
Klar ' Facebook kommt an und wird natürlich auch von Unternehmen genutzt. Auch kleine Unternehmen und Einzelkämpfer nutzen Facebook für die Ausweitung der Marketingaktivitäten und sollten es auch, denn das Potential ist ordentlich. Das mir vorliegende Buch 'Facebook für Selbstständige - 10 Lektionen für Ihren Geschäftserfolg von Jacques Frisch' bietet dem Leser einige Möglichkeiten, sich dem Thema etwas konzeptioneller zu nähern als einfach und planlos los zu legen. Das Buch richtet sich an Einsteiger.

Inhalt des Buches

Unterteilt in 10 Kapitel strukturiert sich das Buch vom Einstieg bis zur Werbeschaltung und baut sich damit logisch auf. Die Grundlagen umfassen dabei die Anlage vom eigenen Nutzerkonto, den Unterschieden von Profilen / Seiten und Orten, dem Einstieg in die Kommunikation (Posten von Beiträgen), Interaktion mit dem Leser durch Fragestellung und vieles mehr. In der Weiterführung lernt der Facebook-Einsteiger das richtige Anlegen von Business-Seiten auf Facebook, die Verwendung von Bildern, Nutzernamen und Vanity-URL. Behandelt werden zudem auch Veranstaltungen, Fragen an die Fans einer Seite, Originalität von Beiträgen, die Individualisierung von Facebook-Seiten durch Facebook-Anwendungen oder die Einbindung von Shops. Das 'Darf man' und 'Darf man nicht' bei der Schaltung von Gewinnspielen und Promotions auf seiner Seite bei Facebook wird zum Schluss behandelt und auch die Platzierung von Werbung fand seinen Weg in das Buch.

Mein Fazit

Das Buch ist ordentlich strukturiert, die Kapitel farblich gekennzeichnet und damit auch als kleines Nachschlagewerk durchaus ok. Die vielen Screenshots zeigen dem Nutzer direkt an was gemeint ist, wo welche Einstellung zu finden ist oder wo etwas angeklickt werden muss/sollte und wo nicht. Die Schrift (ist das ComicSans?) ist ein bisschen gewöhnungsbedürftig, stört aber nicht wirklich. Der Inhalt ist ok, fachlich korrekt aber natürlich ein wenig oberflächlich (Einsteiger). Nett sind die vielen kleinen Anmerkungen und Tipps, die auf Besonderheiten hinweisen.

Ich kann das Buch für Einsteiger und jene, die nicht ganz so intensiv mit Facebook arbeiten durchaus empfehlen.


Social Media Marketing und Recht
Social Media Marketing und Recht
von Thomas Schwenke
  Broschiert

5.0 von 5 Sternen "must have" für jeden Social Media Macher, 13. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Social Media Marketing und Recht (Broschiert)
Wer sich mit Social Media Marketing beschäftigt, kann das Recht nicht ignorieren. Eine gute "Grundlektüre" bietet dazu dass Buch "Social Media Marketing & Recht" von Thomas Schwenke - erschienen im Verlag O'Reilly in der Reihe o'reillys basics.

Inhalt von Social Media Marketing & Recht

Der Inhalt ist umfassend und im Groben in die Punkte

Rechtliche Anforderungen beim Social Media Marketing
Social Media Präsenzen einrichten
Verwendung von Bildern, Videos und Texten
Lizenzen, Stockarchive und Creative Commons
Marken, Logos und Markenprodukte
Meinungen, Tatsachen und Werbeaussagen
Gewinnspiel und Direktmarketing
Datenschutz, Nutzertracking und Social Media Monitoring
Haftung für Mitarbeiter. Agenturen, Nutzer und Links
Abmahnungen, Abwehr und Durchsetzung von Ansprüchen
unterteilt.

Dazwischen gibt es jede Menge mehr und die Gliederung ist praxisnah. So finden sich Inhaltspunkte wie z.B. Facebook-Regeln für Gewinnspiele auch unter dem gleichnamigen Eintrag und so bietet die Gliederung auch eine gute Grundlage als Nachschlagewerk.

Meine Meinung zu Social Media Marketing & Recht:

Das Buch ist leicht und verständlich geschrieben, klar gegliedert und an der Praxis orientiert. Egal ob es um drohende Abmahnungen oder die Ersthinterlegung von wesentlichen Informationen auf einer Social Media Präsenz geht - man findet eine erste Antwort. Anhand der vielen Praxisbeispiele und Checklisten findet sich der praxisorientierte Anwender im Social Media Marketing gut aufgehoben und mitgenommen.

Ein klares "must-have" für jeden Macher.


Erfolgreiches Social Media Marketing mit Facebook, Twitter, Google+, XING, LinkedIn & YouTube
Erfolgreiches Social Media Marketing mit Facebook, Twitter, Google+, XING, LinkedIn & YouTube
von Reto Stuber
  Broschiert

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Überblick, hoher Praxisbezug!, 14. Februar 2012
Die fast 500 Seiten teilen sich in 12 gut strukturierte Kapitel und bauen sehr gut auf einander auf. Grundlagen zu Social Media, Chancen und Gefahren, Ablenkung und Fokussierung, Datensicherheit etc. bilden die Basis für klug geschriebene Folgethemen. Mit Hilfe von Praxisbeispielen werden unterschiedliche Firmen und ihre Gehversuche in den sozialen Medien beleuchtet, bekannte Beispiele für misslungene Kommunikation aufgezeigt und erfolgreiche Maßnahmen analysiert.

Durch die Anreicherung mit Interviews sammelt sich in Social Media Marketing mit Facebook - Twitter - XING & Co. ein kleiner Pool von Erfahrungen anderer an. Handlungsempfehlungen zur Erstellung einer eigenen (umfassenden) Strategie, Erstellung von Facebook Seiten inkl. eigener Willkommensreiter, Fallstudien für die Nutzung von Twitter und auch Businessnetzwerke alá XING und LinkedIn sind ebenso Bestandteil des Buches wie Youtube, Foursquare oder MySpace.

Fazit

Das Buch rockt, denn es hat für mich einen sehr nahen Bezug zur Praxis und ist sehr umfassend. Einzig ein Interview finde ich in dem Buch unpassend und den Interview-Partner schlecht gewählt - das schadet dem Gesamturteil für das Buch aber in keiner Weise. Social Media Marketing mit Facebook - Twitter - XING & Co. beleuchtet Netzwerke und gibt konkrete Möglichkeiten für die Entwicklung eigener Social Media Aktivitäten und Strategien. Reto Stuber hilft mit Social Media Marketing mit Facebook - Twitter - XING & Co. dem Einsteiger und Fortgeschrittenen ebenso auf die Beine wie auch manchen Profis. Ich mag den Stil von Reto Stuber und die klare Struktur und kann das Buch ruhigen Gewissen weiterempfehlen. Tipp!


Social Location Marketing: Erreichen Sie Ihre Kunden mit Lokalisierungsdiensten (Bizztec)
Social Location Marketing: Erreichen Sie Ihre Kunden mit Lokalisierungsdiensten (Bizztec)
von Simon Salt
  Taschenbuch

4.0 von 5 Sternen Ordentlicher Einblick zu Social Location Marketing, 6. Februar 2012
In 10 Kapiteln geht der Autor sowohl auf Grundlagen von Social Location Marketing, Location Based Services oder Social Location Sharing ein und beantwortet von vornherein gezielt Fragen. Ideen und Gedanken warum Menschen ihren Standort mit anderen teilen, welche Funktionen und Möglichkeiten die einzelnen Dienste bieten und welches Tool oder welche App die beste für den Einzelnen sein kann werden ebenso beantwortet, wie die Nutzbarkeit durch Unternehmen.

Anhand diverser Fallbeispiele kann man nachvollziehen wie Unternehmen Social Location Marketing genutzt haben und welchen Mehrwert sie sich davon erwarten konnten. Mit Hilfe klarer Anwendungsfälle aus diversen Branchen zeigt der Autor so (auch anhand deutscher) Muster auf, die nutz- und übertragbar für das eigene Unternehmen sein können. Ziele und Strategien kommen nicht zu kurz.

Social Sharing, Location Based Services und andere Begriffe werden verständlich erklärt, Grundlagen zum Social Media Prinzip im Allgemeinen erläutert und Grundlagen für Wertermittlung von Besuchern etc. aufgegriffen. Dienste, Apps, Services finden sich natürlich auch wieder.

Meine Meinung:

Mit "Social Location Marketing: Erreichen Sie Ihre Kunden mit Lokalisierungsdiensten" macht man als Einsteiger in das Thema sicher nichts falsch. Die Themen sind ordentlich strukturiert, die Sprache verständlich und der Gang in die Tiefe einzelner Dienste sehr ordentlich. Das Buch ist gut. Es zeigt mehr als nur die Grundlagen des Social Location Marketing und gibt gute Tipps und Anleitungen für das eigene Marketing in diesem Bereich. Gerade die Anwendbarkeit diverser Beispiele (z.B. Event-Marketing mit Social Location Sharing-Apps) gefällt mir sehr gut.


Seite: 1 | 2