Profil für Achim Hauck > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Achim Hauck
Top-Rezensenten Rang: 2.005.442
Hilfreiche Bewertungen: 54

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Achim Hauck "achimhauck"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Der kommende Aufstand
Der kommende Aufstand
von Unsichtbares Komitee
  Broschiert
Preis: EUR 9,90

21 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen It's economy, stupid!, 3. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Der kommende Aufstand (Broschiert)
"Der kommende Aufstand" - das klingt nach einer tiefen Einsicht und weckt Hoffnungen auf eine intelligente Polemik. Beides wird enttäuscht. Es ist letztlich nichts weiter das breit ausgewalzte larmoyante Genöhle einiger Mittelschichtskids mit Verbindungen in die Banlieues. Eine kritische Analyse der Ursachen der gegenwärtigen ökonomischen Krise findet nicht statt. Gut, mag man einwenden, muss es auch nicht, denn eine solche Analyse gibt es natürlich schon und ebenso ihre zeitgemäße Adaption. Ich denke da an die Schriften von Robert Kurz. Nur leider scheinen die Mitglieder des geheimnisvollen "unsichtbaren Komitees" davon noch nichts mitbekommen zu haben, denn noch nicht einmal die kleinste zeitgenössische Systemkritik wird in dieser Broschüre referenziert. Es wird einfach kulturkritisch drauf los getextet, wild orakelt und gipfelt im Handlungsteil in die Empfehlung sich keinesfalls dem System unterzuordnen, sondern kaputt zu machen, was einen kaputt macht. Naja, leider war Nonkonformismus noch nie sonderlich politisch sondern eher pubertär. Tja, was soll man sagen: wer eine Fundamentalkritik des Systems möchte, ist bei Marx und Kurz gut aufgehoben, wer unbedingt die kleinbürgerlich-syndikalistische Attitüde pflegen möchte, liest halt "Staatlichkeit und Anarchie" von Bakunin. Wie gesagt, vielleicht sollten das die unsichtbaren Autoren einfach mal tun.


Unendlicher Spaß: Infinite Jest. Roman
Unendlicher Spaß: Infinite Jest. Roman
von David Foster Wallace
  Gebundene Ausgabe

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unendlich reich!, 16. März 2010
In der Tat: man kann nur warnen vor der Lektüre dieses Werks. Nicht daß man sich verändern würde, das ist sicherlich nur eine verkaufsfördernde Verlautbarung des Verlages. Nein, man wird sehr viel Zeit mit diesem Roman verbringen, wird sich einfühlen in sehr viele Charaktere, wird mitleiden, verstehen... Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte dieses Buch auch 3000 Seiten haben dürfen. So ungeheuer vielschichtig und reich ist es. Vielschichtig durch seine politisch-gesellschaftlichen, sozialen, psychologischen und nicht zuletzt narrativen Ebenen. Und reich an Tiefe und Empathie. Und nicht zuletzt: es ist spannend. Und deshalb ist es schade, daß es eine letzte Seite hat und es ist schade, daß es das letzte Buch von DFW ist.


Stefan Loose Travel Handbücher Peru und Westbolivien
Stefan Loose Travel Handbücher Peru und Westbolivien
von Frank Herrmann
  Broschiert

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Standardwerk!, 27. Juli 2006
Viel besser kann man einen Reiseführer wohl kaum machen. Das jedenfalls ist unser Eindruck nach drei Wochen Rucksackurlaub in Peru. Man hätte uns alles klauen können: Geld, Kamera aber am meisten vermisst hätten wir wohl dieses Buch. Es bringt die gewünschten Infos an der richtigen Stelle und die Logik des Aufbaus entspricht wie durch ein Wunder auch meistens der Logik der Reise. Unterkünfte, Restaurants und vor allem der öffentliche Busverkehr sind präzise und reisetauglich beschrieben. Daß er ganz in schwarzweiß gehalten ist, erweist sich im Gebrauch als eher positiv und bestätigt den ersten Eindruck: viel Information - wenig überflüssige Gimmiks und Designexperimente.


Die grosse Durchquerung Korsikas.
Die grosse Durchquerung Korsikas.
von Günter Heimhilcher
  Taschenbuch

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Knapp und gut, 16. Juli 2004
Es gibt bessere Wanderführer für Korsika und den GR 20. Zugegeben. Aber die wiegen auch mehr. Und wer einmal einen 20 kg Rucksack den Cirque de Bonifatu runter und rauf geschleppt hat, weiß die Leichtigkeit des Seins zu schätzen. Insofern ist Praxistauglichkeit für den GR 20 der Quotient aus Information und Gewicht. Und hier ist der Heimhilcher kaum zu schlagen. Ich habe dieses Jahr den Nordteil des GR 20 nur mit diesem Führer und den IGN-Karten gemacht und es war perfekt. Alle wichtigen Informationen zu Ausrüstung, Verpflegung, Hütten sind drin, die Touren ausreichend beschrieben mit einem (zugegeben sehr groben) Höhenprofil, nebst Beschreibung der schönsten Gipfeltouren. Und das ganze passt wunderbar in die Hosentasche! Das Geld ist gut angelegt.


Seite: 1