Profil für A.J.T. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von A.J.T.
Top-Rezensenten Rang: 2.111.804
Hilfreiche Bewertungen: 52

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
A.J.T. "evilrider" (wien)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Last Patrol (Limited Edition im Digipack inkl. 2 Bonustracks)
Last Patrol (Limited Edition im Digipack inkl. 2 Bonustracks)
Preis: EUR 15,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bleibt alles besser., 19. Oktober 2013
Erstklassiges Album der Magneten, wie aus einem Guss. Natürlich ist es nicht möglich, es jedem recht zu machen. Manchen gefällt die rockigere Phase besser, anderen die psychedelische.
Monster Magnet ist eine der letzten Bands, die noch gute Alben veröffentlichen, trotz schwacher Verkaufszahlen.
Die meisten Bands bringen nur noch Alben raus, um auf Tour gehen zu können.
Gutes Beispiel: Rammstein. Veröffentlicht wird eine letztklassige Single (Mein Land), anschliessend wird getourt was das Zeug hält. Ticketpreise um die 70 Euro und die Merchendise Produkte die verkauft werden, sind ein feines Zubrot. Klar ist das lukrativer. Für mich kommt das einem Ausverkauf gleich.
Sind wir daher froh, dass es eine Band wie Monster Magnet noch gibt, die noch Wert auf Qualität bei ihren Alben legt.
Mir gefällt Last Patrol ganz ausgezeichnet und ich freue mich schon auf die Tour ende Jänner.
Wem Powertrip oder Spine of God besser gefällt, soll sich halt diesen Alben widmen. Die sind ohnehin für immer da. Kann einem keiner wegnehmen ;-)


Mastermind
Mastermind
Preis: EUR 12,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Coole Platte, 29. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Mastermind (Audio CD)
Von einer Rückkehr will ich hier nicht sprechen, da MM für mich nie wirklich weg waren.
Der Zug für ein erfolgreiches Comeback ist natürlich längst abgefahren, denoch glaube ich, dass ein Grossteil der Fans mit dem Album eine grosse Freude haben werden. (Neue werden wohl nicht gerade zahlreich hinzukommen). Ich finde die Platte sehr eingängig und auf alle Fälle besser als 4 Way Diablo und Monolithic, Baby, aber das ist Geschmacksache.
Ich bin jedenfalls froh, dass die Band trotz vieler Rückschläge immer noch aktiv ist und weiterhin coole Platten produziert. Dave Wyndorf ist für mich ohnehin der grösste (noch lebende) Mann im Rockgeschäft.

Für alle die glauben, ääh Monster Magnet, das ist nichts für mich, gebt dem Album eine Chance. Es lohnt sich.


4-Way Diablo
4-Way Diablo
Preis: EUR 14,27

40 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Album 2007, 15. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: 4-Way Diablo (Audio CD)
Nachdem sich Dave Wyndorf mit eine Überdosis Schlafmittel beinahe ins Jenseits
befördet hatte, wird das neue Album nun mit 20 monatiger Verspätung doch noch veröffentlich.

Ob es noch mal zu einer Tour kommt darf wohl eher angezweifelt werden,
aber nun zum Album:

1. 4 way diablo: Der Titeltrack ist sehr sixtys lastig,
geht spätestens nach dem 2. Durchgang ins Ohr.

2. Wall of fire: Erinnert ein wenig "Powertrip" (den Song)
oder an "I controll, I fly"

3. Your alive: Hier wird hart zu Stakatto - Rythmen gerockt.

4. Blow your mind: Mittelharter Track bei dem der Titel Programm ist

5. Cyclone: Bester Song wie ich finde. Kommt daher wie eine Dampfwalze,
langsam, tonnenschwer, tolle Vocals, viel Echo.....

6. 2000 lightyears from home: Eigentlich sehr nahe am Orginal,
fügt sich als Stones cover recht gut in das Album ein.

7. No vacation: Benötigt definitiv einige Durchläufe um in die
Gehörgäne zu gelangen.Kommt dann aber umso besser. Übrigens ein
Remake eines "Love Monster" Songs.

8. I'm calling you: Wunderschöner melancholischer Song, am ehesten mit
"Baby Götterdämmerung" vergleichbar.

9. Solid gold: Was beim ersten Hörgang noch ziemlich flach klingt,
ist nichts anderes als der coolste "feel good Rocksong" den es bisher
von Monster Magnet zu hören gab.

10. Freeze and pixilate: Instrumental mit "Oriental touch". Am ehesten
mit "Masterburner" vom Dopes album zu vergleichen. Sehr lässig.

11. A thousand stars: Toller Rocksong beim dem Daves aussergewöhnliche
Stimme vor allem beim Ausklang sehr schön zur Geltung kommt.

12. Slap in the face: Hier wird cool und hart gerockt. Aber Vorsicht:
Beim Hören dieser Nummer ist man nicht abgeneigt völlig grundlos
seinem Gegenüber eine reinzuhauen ;-)

13. Little bag of gloom: Wunderbarer Ausklang. Einfach, kraftvoll,
vorgetragen in Kirchen Psalmform!!

Wer etwas Geduld mitbringt, bekommt ein sehr abwechslungsreiches Album
zu hören, dessen Anschaffung sich unbedingt lohnt.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 26, 2007 5:17 PM CET


In the Arms of God
In the Arms of God
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 19,89

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hört nicht auf meinen Vorrezesenten..., 15. März 2005
Rezension bezieht sich auf: In the Arms of God (Audio CD)
Wer diese Platte als baladesk bezeichnet ist entweder nicht bei Trost und hat sie einfach nicht gehört. Das ist mit Abstand das härteste COC Album seit sehr langer Zeitund wird allen COC Fans viel Freude bereiten. Stellt euch einfach Metallica's "St.Anger" vor- nur in gut.........


Seite: 1