Profil für brother-al > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von brother-al
Top-Rezensenten Rang: 3.814.163
Hilfreiche Bewertungen: 58

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"brother-al"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Es ist Krieg und wir gehen hin. Bei den jugoslawischen Partisanen
Es ist Krieg und wir gehen hin. Bei den jugoslawischen Partisanen
von Paul Parin
  Gebundene Ausgabe

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen würdigenswert!, 11. März 2005
Paul Parin macht in seinem Buch deutlich, das es viel Courage und Engagement braucht um einen Traum zu verwirklichen.
Den Traum zu helfen - dort und denen wo es wirklich not tut - und irgendwie eine bessere Welt zu schaffen. Natürlich schwingt da viel Idealismus mit, aber auch den brauchts und genau all dies war für mich persönlich sehr erfrischend was doch alles bewegt werden kann.
Ein weiterer Punkt: es geht nicht allein, es braucht Freunde.
Zum Schluß die Ernüchterung: was sie alle zusammenhielt, der Traum, der Idealismus, die schwere Zeit ... alles vorbei, und damit trennen sich ihre Wege im Lauf derselben Zeit in der aus Partisanen Bonzen werden.
Für mich ein wirklich gutes Buch: gut geschrieben; sehr fascettenreich und doch nicht zu lang; sowohl spannend als auch interessant; mit einem Hoch an Idealismus, den Tiefs die das mit sich bringt und was das nach sich zieht.
Absolut lesens- und würdigenswert!


Barefoot Days
Barefoot Days

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ... mal ehrlich ..., 16. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: Barefoot Days (Audio CD)
Die Songs sind großartig, darüber braucht man nicht zu reden - wer Jackie kennt will genau das haben ... aber: es muß ja heute unglaublich teuer sein live-Mitschnitte zu produzieren. Fast 18 Euro - das sind über 30 Deutsche Mark! Für 7 (in Worten s-i-e-b-e-n) Songs live aufgenommen?!
Mal ehrlich ... bißchen dreist, oder?
Von daher ist er wohl eher mehr Mr. Leven als Jackie.
Mr. Leven erzählt immer gerne Geschichten und Anekdoten bei seinen Auftritten, die stets mit zu den Höhepunkten gehören - doch auch damit kann man es übertreiben und hat es hier auch. Nicht nur das auf dieser CD fast soviel erzählt wird wie gesungen, wovon einem nur mittelmäßig des englischen mächtigen wie mir nicht alles verständlich ist (das ist bei anderen Live-Aufnahmen besser) ist es auch immer an den Song gekoppelt so daß man, wenn man grad mal keine Lust drauf hat es nicht überspringen kann - ja Dankeschön und das für fast 18 Euro?!
Ne, ehrich hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht!
Meiner Meinung nach wesentlich bessere live-CDs von Mr. Leven: for peace comes dropping slow, man bleeds in glasgow, the wanderer!
Wäre hier nicht eine live-Version von exit wounds drauf- ich glaub ich würde sie doch wieder verkaufen.
Resume: die Musik ist super und empfehlendswert, das gesprochene Wort zu sehr im Vordergrund und der Preis zu hoch.
Ich persönlich hab mir die CD zu Weihnachten schenken lassen ... im eigentlichen Sinne kaufen würd ich sie nicht - fühle mich vom Künstler verarscht.
4 Sterne Abzug deshalb weil ich echt sauer bin über diese Haltung gegenüber seinen Fans!
1 Stern weil er den immer hat, weil das was drauf ist dann ja auch echt gut ist - wenn auch in diesem Fall "nur" Standard (auch wenn das bei Mr. Leven ein hoher ist), denn das habe ich auf den oben genannten Aufnahmen schon besser gehört - und natürlich weil hier eben eine live-Version von exit wounds drauf ist!


Never Let Me Down
Never Let Me Down
Preis: EUR 11,99

14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen never let me down, 27. Januar 2002
Rezension bezieht sich auf: Never Let Me Down (Audio CD)
Also für mich hat dieses Album Erinnerungswert, deshalb mag diese Rezension etwas verklärt sein. Ich habs im Sommer `87 gekauft und gehört und ich fands Klasse, war damals 14 - wenn ich es heute höre kommt immer ein Stückchen 87 zurück.
Bowie hatte damals eine poppige Zeit, ich glaube nach "Never let me down" hatte er dieses Band-Projekt Thin machine mit dem er 2 Alben machte, mehr im Rock`n`Roll-Stil - "Never let me down" läutet diese Zeit einfach ein (z.B. mit Songs wie "Day in-Day out") hält aber auf der anderen Seite die Verbindung zu typischen Bowie Sachen ("Glass Spider").
Im Ganzen finde ich nicht, daß es Bowies schlechtestes Album ist. Ich mag es lieber als "Let`s dance" vorher (gut darüber läßt sich streiten) oder "Black tie - White noise" später.
Letztlich ist es so wie es schon immer war: Bowie ist Geschmacksache.
Ich find das Album gut - muß aber nicht jeder - deshalb muß mans auch nicht unbedingt kaufen - gerechterweise muß ich sagen, daß es unter Umständen sogar in einer Bowie-Sammlung fehlen dürfte.
In meiner jedoch nicht!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 23, 2013 12:51 PM CET


Dead Man (OmU) [VHS]
Dead Man (OmU) [VHS]
VHS

10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein "Western noire", 12. Juni 2001
Rezension bezieht sich auf: Dead Man (OmU) [VHS] (Videokassette)
Also eigentlich ist das ja ein Western - aber (wenn es das gibt, sonst ist es hiermit erfunden worden) ein "Western noire". Schwarzweiß, nicht translated aber mit Untertitel - wobei: es wird nicht viel gesprochen ... der einzige, der viel redet wird in der Mitte des Film aufgegessen und "Der - der - viel - redet - aber - nichts - sagt" glänzt durch undurchschaubare Wahrheit und Poesie in seinen Worten und auch in seinen Taten, denn nur er weiß wo`s langgeht - und den Weg geht William Blake auch (soweit er sich auf den Beinen halten kann ... is nicht immer der Fall!). Ein starker Film! Neil Young schloß sich eigens für den Soundtrack ins Kino ein mit Gitarren und Orgel - er groovt, nein: er knarrzt! All together: unbedingt gucken, weil definitiv lohnenswert! Ich denke, jeder nimmt seinen eigenen Teil mit aus dem Film, deshalb: keine Worte mehr ... .


Brick By Brick
Brick By Brick
Preis: EUR 10,98

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen hören & fühlen, 4. Juni 2001
Rezension bezieht sich auf: Brick By Brick (Audio CD)
Auch wenn man Iggy eigentlich musikalisch härter gewohnt ist, so finde ich, daß er inhaltlich in nichts nachgelassen hat bei diesem Album. Wirklich ungewohnt (dafür umso tiefgehender) der lovesong "Candy". Ansonsten "take your building and your income ... shove it up yiur ass " - alles wie früher. Nur irgendwie ... musikalischer ... hörbarer als in frühen Jahren, aber: was solls? Iggy hat etwas zu sagen, er regt zu Gedanken und (stärker als früher) zu Gefühlen an, sowohl zwischenmenschlich als auch sozialgesellschaftlich. Zu dem Preis ein echtes Schnäppchen, ich mußte damals noch 30 DM zahlen - aber auch die ist sie wert! Ich hänge an dieser CD! Ich hörte und fühlte sie 1990 und auch heute noch!


Das Evangelium der Bauern von Solentiname
Das Evangelium der Bauern von Solentiname
von Ernesto Cardenal
  Gebundene Ausgabe

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen es ist sehr beeindruckend, 19. Februar 2001
Es ist sehr beeindruckend, weil diese einfachen Menschen (und das meine ich mit allem Respekt und keinesfalls abwertend) Dinge und Aussagen in den Evangelien finden, für die andere lange studieren müssen. Nicht jeder Satz ist eine Bombe. Man muß viel lesen um diese wirklich wichtigen (weil lebenspraktischen) Auslegungen dann auch zu finden. Auch bedarf es Aufmeksamkeit, denn, wie immer, geht man schnell drüber hinweg, wenn man allzuviel Gespräch als religiöse Spinnerei abtut. Diesbezüglich schadet ein wenig Toleranz nicht. Doch sowohl Toleranz, als auch Ausdauer und Offenheit belohnt dieses Buch mit gut tuenden Inputs für "revolutionäres", vor allem aber lebensnahes Verständnis des Evangeliums von denen ein Europäer nur lernen kann.


Und der Grashalm sprach... Vater-Sohn-Geschichten
Und der Grashalm sprach... Vater-Sohn-Geschichten
von Adrian Plass
  Taschenbuch

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wirklich empfehlenswert!, 19. Februar 2001
Irgendwie wirkt dieser Plass etwas ernsthafter als bisher, etwas tiefer - ohne dabei allerdings an Humor einzubüßen, was das Buch gut und leicht les- und genießbar macht. Besonders gut gefallen hat mir auch die Kurzgeschichte die sein Sohn Joe beigesteuert hat! Gerade auch von daher ist der Titel auch Konzept. Ich mag`s!


Mr. Harpers Traum vom Leben
Mr. Harpers Traum vom Leben
von Adrian Plass
  Taschenbuch

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Lieblings-Plass!, 19. Februar 2001
Rezension bezieht sich auf: Mr. Harpers Traum vom Leben (Taschenbuch)
Für mich sein bisher bestes Buch. Ich arbeite selbst in einem ähnlichem Bereich und lese es immer dann immer gerne wieder wenn ich neuen Mut brauche. Mit Witz und Wärme beschreibt er die Widrigkeiten der Arbeit im sozialen Bereich. Besonders warm wird mir immer an den Stellen, wo er diese Arbeit von der Professionalität hinunter zur einfachen, schlichten, verletzlichen und verzweifelbaren Menschlichkeit erdet. Dabei entblößt er den Mitarbeiter als auch nur Teil des Menschlichen - etwas, das einem eben dort schonmal abhanden kommen kann. Und immer dann ist dieses Buch eine ware Wiederaufbauhilfe. Es hilft einem seinen eigenen Traum vom Leben nicht zu vergessen - auch wenn man nicht weiß wie der aussieht, sondern man nur weiß, daß man einen hat (irgendwie).


Seite: 1