Profil für Jupiter III > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Jupiter III
Top-Rezensenten Rang: 86
Hilfreiche Bewertungen: 3594

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Jupiter III
(TOP 100 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Schwarzmarkt Tickethandel: Ein Dealer packt aus
Schwarzmarkt Tickethandel: Ein Dealer packt aus
von Wim Bledon
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen Wir Profis, 5. Juli 2015
Ein interessantes Buch über den Tickethandel aus Sicht eines anonymen Insiders, der sich hier Wim Bledon nennt.
Sein persönlicher Fokus liegt auf Fußball, Sportevents und Konzertkarten, die entsprechend Hauptteil des Buches ausmachen.
Er zeigt auf wie der Schwarzhandel überhaupt selbst an die Karten kommt, wie überraschend intensiv Verbände und Vereine selbst darin verstrickt sind,
teilweise sogar selbst aktiv sind und wie die großen Ticketvermarkter hinter den Kulissen agieren.

Jeder, der schon ab und zu gezwungen war, Tickets im Internet zu kaufen und verkaufen, sieht im Buch viele Verdachtsmomente bestätigt.
Überraschend ist jedoch, dass auch professionelle Schwarzhändler aller Erfahrung zum Trotz genauso wie private Verkäufer, manche Nachfrageschwankungen nicht kommen sehen und Tickets unter Einkaufspreis verkaufen müssen.
Mit einem Augenzwinkern liest man, dass Reseller dieser Art genauso unter unsäglichen ebay-Spaßbietern zu leiden haben wie normale Verkäufer.

Neben der Schilderung auf welche Weisen Tickets an den Mann bzw. Frau gebracht werden und wie Klientelabhängigkeit dort ist,
ist vor allem auch die Auseinandersetzung mit der rechtlichen Situation interessant - speziell die bisher geführten Klagen und Urteile.
In den meisten Fällen ging es da weniger um das was Recht ist, sondern mehr darum seine eigene Einnahmequellen zu verbessern.
Dazu zählen auch Beispiele wie manche Vereine Massenabmahnungen an vermeintliche Ticketverkäufer machen, die weder Freund noch Feind kennen und vielfach ehrliche Fans treffen.
Für letztere gibt Wim Blendon Tipps wie man sich wehren sollte.

Die damit verbundene Moraldiskussion wirkt in dem Zusammenhang ein bisschen surreal.
In der Schilderung zeigt sich, von einer tränenreichen Ausnahme abgesehen, geht es beiden Seiten in Summe nur ums Geld.
Käufer, die Behinderungen vortäuschen um günstigere Tickets zu bekommen, Reseller, die Karten verkaufen, die sie noch gar nicht haben.
Wie in vielen Dingen des Lebens zeigt das Buch, moralisch bedenklich ist eine Sache weniger selbst als ihr Ausmaß.

Man merkt dem Buch weniger an, dass es nicht von einem Schriftsteller ist als erwartet.
Die Strukturierung und Aufbau sind sinnvoll, wenn sich manche Aspekte auch wiederholen.
Die Sprache ist größtenteils in angenehm zu lesenden Berichtsstil, der ab und zu in Branchen spezifischen Slang abrutscht,
wenn der Autor sich über bestimmte Sachverhalte aufregt. Letzteres tut dem Buch keinen Abbruch, geht manchmal nur mit zu viel Selbstbeweihräucherung einher. "Wir Profis" ließest man ein bisschen zu häufig.

Fazit. Man erfährt keine zu tiefen Internas, schließlich bleibt er als Händler noch aktiv, und manche Sachen kann man bei ebay und Ticketportalen selbst entdecken - wenn man den Markt dazu über Jahre beobachtet.
Allein schon, aber was man über die interne Struktur des Tickethandels und wer alles in welcher Form darin verstrickt ist, ist aber das Buch schon wert.
Kein literarisches Highlight, eine Muss aber für jeden der ein Blick hinter die Kulissen des Tickethandels werfen will.


DBPOWER HD 2 Millionen Pixel COMS Kamera USB Endoskop Digitale Endoskop 8,5 mm Kamerakopf mit 6 Einstellbare Weiße LEDs Endoskop Inspektionskamera Rohr Boroskop, 5 Meter Kabel, Schwarz (8.5mm 5M)
DBPOWER HD 2 Millionen Pixel COMS Kamera USB Endoskop Digitale Endoskop 8,5 mm Kamerakopf mit 6 Einstellbare Weiße LEDs Endoskop Inspektionskamera Rohr Boroskop, 5 Meter Kabel, Schwarz (8.5mm 5M)
Wird angeboten von Bravo Tech
Preis: EUR 26,99

4.0 von 5 Sternen Mission Rohr frei, 4. Juli 2015
Die Installation ist einfach bis sehr schwierig.
An sich steckt man nur die Kamera ein, der Treiber wird dann automatisch geladen.
Die nötige Software "amcap" liegt aber nur auf CD bei, Downloadlink ist keiner angegeben.
Von dem her muss man sich vorher Zugriff auf ein Laufwerk besorgen oder im Internet selbst fündig werden.
Ich habe es per USB-Stick vom P C auf das Laptop kopiert, den letzteres hat kein Laufwerk.

Wie man von Darmspiegelungen kennt, Endoskopkameras und Kabel sind immer zu dick.
Auch hier würde man sich 8mm, mit Manschette für Haken, Spiegel bzw. Magneten gut noch 2mm zusätzlich, weniger wünschen.
Auch das Kabel ist sehr dick, aber noch einigermaßen biegsam.
Aber das ist auch die generelle Krux an Endoskopkameras.
Sie müssen gut geschützt sein und steif genug damit sie beim Nachschieben nicht verkannten, gleichzeitig aber dünn und beweglich für enge Passagen.
DB POWER geht hier einen soliden Mittelweg.

Die Kameraqualität ist für ein Endoskop sehr gut, die Beleuchtung bringt Einschränkungen mit sich.
Das nähere Umfeld erkennt man auch bei absoluter Dunkelheit, weitere Rohre kann sie aber nicht komplett ausleuchten.
Gerade beim Einsatz von Spiegeln oder sehr reflektieren Oberfläche ist die Gefahr, sich selbst zu blenden auch zu hoch.
Der Helligkeitsregler ist am USB-Stecker.

Bei dem Preis kann dies niemand erwarten, aber ein kleines Display ist bei kitzligen Angelegenheiten praktischer.
Mein 15,6 Zoll Laptop ist gerade geschickt, wenn man häufig die Position wechselt und nicht immer sind die Einsatzorte sehr sauber.
Dies aber nur als persönliches Statement, ohne ein Fluss auf die Wertung, denn mit Kleingeräten sieht das wieder anders aus.

Fazit. Ein Endoskop mit überraschend guter Kamera, das im privaten Umfeld für die meisten Fälle ausreicht.


Logitech K400 Plus Touch Wireless Tastatur schwarz (QWERTZ, deutsches Tastaturlayout)
Logitech K400 Plus Touch Wireless Tastatur schwarz (QWERTZ, deutsches Tastaturlayout)
Preis: EUR 44,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Plus Minus R, 1. Juli 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich nutze die Logitech K400 R als Haupttastatur bei meinem Zweitrechner.
Sie ist als Medientastatur zwar kleiner als Standardtastaturen, geht aber gut genug um auch länger damit zu arbeiten.

Die K400 Plus hat nahezu identische Abmessungen, sehr ähnliches Aussehen und Aufteilung.
Das am Anfang auffälligste ist der deutlich höhere Preis, die gelben Linien, weniger Medientasten und die fehlenden Duracell AA-Batterien.
So viel schon einmal zum Thema "Plus".

Die Tasten selbst haben einen ordentlichen Anschlag. Bei der R klappert die Leertaste ein bisschen, bei der Plus Enter.
Das Tastenlayout der Plus ist aber gegenüber der R eine starke Verschlimmbesserung.
Dass die Medien und Sondertasten anders belegt sind, ist noch reine Gewöhnungssache, die physikalische Umsetzung dagegen ungeschickt.
Die R hat die F-Tastenleiste so abgesetzt, dass man nicht zu leicht hoch rutscht und man fast blind tippen kann.
Bei der Plus reiht sie sich fast nahtlos an die Zahlenleiste.

Für mich störender sind aber die Cursortasten der Plus.
Die R hat eine kleine rechte Umschalttaste, dafür aber Cursortasten in normaler Größe.
Die Plus hat die Umschalttaste auf die doppelte Breite gebracht, so dass für Cursor hoch und runter nur ein Tastenplatz übrig blieb.
Mit nur ungefähr 6 Millimeter Anschlagbreite wird es zur nervigen Zielübung und reißt aus dem Schreibfluss.

Im Hinblick darauf, dass Touchbereich und Reichweite sich nicht merklich unterscheiden, muss ich persönlich zur K400 R raten:

Logitech K400 Wireless Touch Tastatur (QWERTZ, deutsches Tastaturlayout) schwarz
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Leitz 50060069 Bürolocher NeXXt Style Metall Bürolocher NeXXt Style, Metall, 30 Blatt, titanblau
Leitz 50060069 Bürolocher NeXXt Style Metall Bürolocher NeXXt Style, Metall, 30 Blatt, titanblau
Preis: EUR 13,77

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hole in the wall, 30. Juni 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Im Vergleich zu meinem alten Leitz 5008 Locher finden sich nur wenige Unterschiede.
Das Design ist wesentlich moderner, Größe, Form und Funktion sind größtenteils aber wie gehabt.
Wie vieles von Leitz wird dieser Locher nun auch im Land mit der großen Mauer hergestellt,
er wirkt aber mindestens so wertig, robust und zuverlässig wie erwähntes Modell aus Deutschland.

Neben der optischen Aufwertung, ist die ausfahrbare Blattführung heller, kontrastreicher und somit besser lesbar geworden.
Eine bestimmte Blattgröße einzustellen ist aber noch so ruckelig wie eh und je und gelingt selten ohne nach zu justieren.

Dem gefälligem optischen Design ist die Vertiefung oben für den Daumen zum Opfer gefallen und man rutscht ein bisschen mehr.
Rein gefühlsmäßig benötigt man beim neuen 5006er weniger Kraft als beim alten Modell, zudem lassen sich Blätterstapel besser einführen.
Auf der anderen Seite scheint bei der Lochung von über 20 Blättern die Schnittkante minimal weniger scharf.

Auf der Unterseite hat er in der Plastikabdeckung eine Aussparung, die Vorteile beim Halten bringt.
Da er nach hinten ein bisschen länger ist, dürfte der Locher dadurch im Vergleich zum alten 5008er aber nicht weniger Auffangkapazität haben.
Das Leeren macht es allerdings sein bisschen fummeliger, da die Aussparung am Öffnungspunkt ist.

Fazit. Ein Locher der eine gute Figur auf dem Schreibtisch macht und auch größere Locharbeiten willig angeht.
Im Vergleich zu früheren Modellen hat er sowohl Vor- als auch Nachteile und ein Stern Luft für Verbesserungen.


Leitz Laptop Tasche Complete, Polyester, 15.6 Zoll, schwarz
Leitz Laptop Tasche Complete, Polyester, 15.6 Zoll, schwarz
Preis: EUR 74,45

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Smart Traveller, 28. Juni 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Privat bevorzuge ich für Laptops zwar Rucksäcke wie den Arc'teryx Blade 15, geschäftlich kommt man an Laptoptaschen kaum vorbei.

Die Leitz 15,6 Zoll Tasche bietet 18 Fächer für das ganze Businesskrimskrams, das man oft auf Geschäftsreisen mitnehmen muss.
Die praktische Aufteilung hält die Tasche schlank, so dass sie, wenn man nur einen Teil mitnimmt, nicht überfrachtet wirkt.
Der Nylonstoff ist zudem robust, schmutzabweisend und leicht, lädt nicht unnötig Gewicht auf.
Das festere Material anderer Taschen wirkt zwar schicker, mach sie aber schwerer und unflexibler.

Das Grün des Innenfutter gibt der Tasche nicht nur eine moderne Note, hilft auch Kleinzeug in der Tasche leichter zu sehen.
Besonders geschickt ist, dass das Notebookfach innen, die iPadfächer innen und außen mit Bildschirm reinigendem Stoff ausgekleidet sind.
Selbst viele Innentaschen sind mit Reißverschlüssen versehen, letztere gleiten sauber und ohne verklemmen.
Für das Netzteil liegt eine Art Waschbeutel bei, Fächer gibt es nur für kleine Ladegeräte.

Für Handys gibt es oben ein Einsteckfach und vorne eines im Außenfach, auch für iPads gibt es zwei Taschen.
Das dient weniger dafür mehr mitnehmen zu können, sondern muss man am Anfang sich die Aufteilung gut überlegen.
Die Fächer sind groß genug um mein Acer 15,6 Notebook und iPad Air 2 samt Tastaturhülle aufzunehmen.

Mit dem Netzteil des Acers wird es dann schon schwieriger, denn ohne versteifte Seitenwände drückt alles durch.
So passt das Netzteil problemlos ins Hauptfach unten quer rein, erzeugt bei den kleinen Fächern vorne aber ziemlich Spannung.
Zu viel Spannung für große feste Dinge wie Smartphones etc.
Logischer weiterer Effekt der fehlenden festen Seitenwände ist, dass loses Papier je nach Packschema Druckfalten bekommen kann.
So empfiehlt sich dies immer in einer festen Mappe zu transportieren, ein groß genuges Fach gibt es dafür gegenüber dem Laptop.

Abhilfe bringt das Netzteil hochkant neben das Tablet zu packen, bzw. das Tablet in das Außenfach zu verlagern.
Das Einsteckfach oben ist zwar weit genug, um ein Handy samt Schutzhülle unterzubringen, aber Smartphones a la iPhone 6 Plus stehen doch ein bisschen über und sind mir ein bisschen zu zugriffsbereit.

Fast selbstredend ist, dass sie auf Trolleys aufgesteckt werden kann.

Fazit. Eine modern elegante Businesstasche, deren schlankes flexibles Konzept beim Packen mehr Köpfchen fordert.
Nichtsdestotrotz kenne ich keine Notebooktasche, die eine bessere Raumnutzung hat, die so viel unterbringt ohne an Volumen stark zunehmen. Smart Traveller ist so nicht nur eine Aussage, sondern auch eine Aufforderung.


Leitz 55620069 Büroheftgerät NeXXt Style Metall Büroheftgerät NeXXt Style, Metall, 30 Blatt, titanblau
Leitz 55620069 Büroheftgerät NeXXt Style Metall Büroheftgerät NeXXt Style, Metall, 30 Blatt, titanblau
Preis: EUR 19,55

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bürohengst, 27. Juni 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Leitz sind die unzerstörbaren Schlachtschiffe der Hefter, sehen meist aber aus als wären sie aus Frust beim Finanzamt geklaut worden.
Dieser Ruf bringt die Zwickmühle, dass Aufhübschen nicht auf Kosten der Funktionalität und Qualität gehen darf.

Mit dem 5562 gelingt Leitz dieser Spagat hervorragend.
Obwohl er in China hergestellt ist, lässt er meinen alten 5500 optisch und qualitativ wie ein Plastikspielzeug ausschauen.
Und letzterer war noch Made in Germany.

Das blauviolette Metall gibt ihm was modern Edles, lässt ihn gut und wertig in der Hand liegen.
Trotz mittlerer Größe kämpft er sich problemlos durch viele Papierschichten und Pappe.
Gerade im Vergleich zum 5500 benötig man weniger Kraft und die Klammern sitzen sehr gerade.

Durch leichtes Anheben und Drehen des Metalltellers kann man einstellen, ob die Klammern nach innen oder außen gebogen werden sollen.
Am hinteren Ende ist eine stabile Metallnase, mit der Klammern wieder entfernt werden können.
Fast ein bisschen zu leicht geht mir das Öffnen zum Nachfüllen, der Gleitschlitten aus Plastik macht es aber auch einfach.

Fast ein bisschen zu viel Kraft benötigt man, um den oberen Teil zum Tackern nach hinten zu klappen.
Zudem muss man am Anfang aufpassen wo man hin fasst, denn Feder und Verbindungen sind eingefettet.
Das Tackern selbst geht überraschend gut, bei Büchern, Pappe und sogar Holz reicht ein mittleres Drücken.

Fazit. Modern und doch zeitlos genug gestaltet, aus stabilem Metall und funktional, wie man von einem Leitz erwarten darf.
Eine sehr gelungene Modellpflege. Chapeau!


Just LABEL it 257036-100 A4 Etiketten/100 Blatt Universal für alle Drucksysteme, 70.0 x 36.0, weiß
Just LABEL it 257036-100 A4 Etiketten/100 Blatt Universal für alle Drucksysteme, 70.0 x 36.0, weiß
Preis: EUR 9,20

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Just label it, 25. Juni 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Der Name ist auch das Fazit: einfach, unaufgeregt, problemlos, gut.

Das Weiß der Etiketten ist nicht hochglanzleuchtend, sondern eher das minimal grau angehauchte Matt von Büropapier.

Ausdrucke von Tintenstahl (Canon iP6700) sind sowohl in Schwarz als auch Farbe sehr schnell trocken.
An Fotopapier reicht es nicht heran, aber auch kleine Schriften haben gut lesbare, kaum ausgefranste Kanten.

Sie lösen sich leicht, ohne Gefahr des Reißens von der Trägerfolie und lassen sich auf ebener Fläche blasenfrei aufkleben.
Bei festen nicht faserigen Oberlächen gehen sie auch rückstandslos wieder ab.

Das Tüpfelchen auf dem i ist das Preis-/Leistungsverhältnis.
100 Blatt à 24 sind bei aktuellem Preis nicht einmal 0,4 Cent pro Etikett.


Belkin QODE Ultimate Pro Tastatur mit Hülle (für das iPad Air 2) schwarz
Belkin QODE Ultimate Pro Tastatur mit Hülle (für das iPad Air 2) schwarz
Preis: EUR 137,97

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Light my fire, 25. Juni 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Logitech und Microsoft haben vorgemacht, dass es für hochwertige Medientastaturen preislich keine Grenzen gibt.
Belkin nahm mit der QODE dankend an, setzt aber funktional noch etwas darauf.

Es verwendet nicht nur ein sehr modernes Design und Metall, sondern geht auch eigene Wege.
Ein haptisch angenehmes Rückteil zum Schutz des iPads, eine über Magnete andockbare Tastatur.
Statisch so designt, dass das Air 2 sowohl quer und hochkant in zwei Positionen aufgestellt werden kann.
Solange die Unterlage einigermaßen gerade ist, steht das iPad auch hochkant super stabil. Kompliment.
Die Lage der Magnetstreifen am Rücken der Kunststoffhülle erlauben dabei aber hoch und quer jeweils nur eine Ausrichtung.
Homebutton rechts bzw. unten.

Die Tasten sind sehr flach, aber mit genug Druckpunkt, dass man nach kurzer Eingewöhnung nicht mehr zur Softtastatur zurück will.
Sehr praktisch sind die Zusatztasten für Mediensteuerung, Markieren, Kopieren, Sperren, vor allem aber Sonderzeichen und Cursortasten.
Ein bisschen eigenwillig ist die Ansteuerung der Zusatzbelegungen.
Bei den Buchstabenreihen verwendet man ALT für die Zeichen rechts unten, bei der Zahlenreihe ist es rechts oben und FN für unten.
Zudem ist die Tastaturbeschriftung nicht vollständig. Mit ALT lassen sich viel mehr Zeichen direkt ausgeben als aufgedruckt sind.

Sehr hilfreich ist die Tastaturbeleuchtung in dunklem Umfeld, da das iPad meist leicht nach hinten geneigt wird und strahlt wenig Licht nach unten.
Schade dass die Taste für die Beleuchtung auf die 5 gelegt wurde. Eine eigene Taste bzw. am Rand wäre einiges geschickter, könnte man sie auch blind aktivieren.

Belkin behauptet voll geladen kann die Tastatur ungefähr ein Jahr genutzt werden.
Muss ich erst einmal so stehen lassen, ich habe zwar schon sehr viel getippt, nachladen musste ich bisher nicht.
Bei häufig aktivierter Tastaturbeleuchtung dürfte es aber deutlich kürzer sein - trotzdem beachtlich.

Neben dem iPad selbst kann man die QODE mit einem weiteren Gerät koppeln und direkt per Tastatur umschalten.
Hilfreich, aber häufig verwenden musste ich das nicht und bei dem Preis darf man so etwas auch erwarten.

Fazit. Belkin reiht sich in die Liste der Premiumhersteller ein und liefert eine Tastatur, die nicht nur hübsch ausschaut, sondern wirklich etwas bringt und vielseitige Einsatzvarianten gestattet.
Ganz perfekt ist sie jedoch nicht und das kostet sie in der Preisklasse einen Stern.


Braun Oral-B Pro Cross Action 5000 wiederaufladbare elektrische Zahnbürste
Braun Oral-B Pro Cross Action 5000 wiederaufladbare elektrische Zahnbürste
Preis: EUR 86,84

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Braucht man mehr?, 24. Juni 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Bei Braun muss man sich zunächst entscheiden, ob man klassische Reinigungsbewegungen bevorzugt, dann sollte man Modelle der TriZone-Linie auswählen.
Im andern Fall gibt es eine Fülle an Varianten mit Rotationskopf, der nur die Zähne entlang geführt wird.

Die Pro Cross Action 5000 hat alles wesentliche dabei: Ladestation mit integrierbaren Ablage, Reisebox, 3 Bürsten, Smartguide.
Die meisten werden verschmerzen, dass sie keine Ergebnisse per Bluetooth an die Oral B App übertragen kann.
Mehr weh tut eher die ungenaue Ladeanzeige des Akkus, zumal der ohnehin nur eine Woche bei morgens/abends zwei Minuten Putzen durchhält.
Das ist bei Oral B der größte Nachteil gegenüber Modellen von Panasonic und Philips, die teilweise drei Wochen schaffen.

Zum Start lädt man die Zahnbürste ungefähr 20 Stunden und richtet den Smartguide ein.
Das Einstellen der Uhrzeit und Kopplung mit der Bürste macht man über die unter dem Batteriedeckel versteckten Knöpfe.
Danach zählt er automatisch beim Putzstart die Zeit und zeigt an, wenn eine andere Zahnregion geputzt werden soll. Praktisches Ding.

Die Reinigung mit den mitgelieferten Bürsten selbst ist hervorragend, da macht Oral B niemand was vor.
Schon bei der zwei minütigen Standardreinigung gleitet die Zunge danach über angenehm glatte Zähne.
Starke Kaffeetrinker sei zudem die Oral B Professional Zahncreme empfohlen.
Deren Wirkung gegen diese Art von Beleg hab ich über inzwischen viele Monate sehr schätzen gelernt.

Das Betriebsgeräusch der Bürste weckt zwar keine Toten, Frühaufsteher sollten aber die Badtüre schließen.
Dafür reinigt sie aber eben auch schon bei wenig Kraft sehr gründlich und reduziert die Stärke, wenn man zu viel drückt.
Letzteres fängt aber natürlich nur akute Überbelastung ab.
Gefährlicher für das Zahnfleisch ist eine stete leichte Überbelastung über Wochen.
Bei der Handhabung elektrischer Zahnbürsten müssen entsprechend besonders Neueinsteiger aufpassen.

Die integrierten zusätzlichen Putzmodi variieren hauptsächlich die Putzzeit - benötigt man eigentlich so gut wie nie.
Diesbezüglich kann man sich teurere Bürsten mit noch mehr Putzmodi sparen, andere Bürstenaufsätze bringen da mehr.

Die tägliche Reinigung ist auch unkompliziert. Bürstenaufsatz abnehmen.
Beides unter dem laufenden Wasserhahn abspülen und separat trockenen lassen, fertig.
Zur Erkältungszeit kann man sich überlegen ein UV-Desinfektionsgerät für die Aufsätze zu kaufen,
um Pingpong-Infektionen zu verhindern.

Fazit. Die Pro Cross Action 5000 liefert eigentlich alles, was man für ein gutes Putzergebnis zuhause und unterwegs benötigt.
Nur für die bessere Akkuanzeige lohnen sich teurere Braun Modelle kaum, eine größere Ausdauer haben auch diese nicht.


OZ NATURALS - Das BESTE Body Feuchtigkeits Souffle- Diese natürliche Feuchtigkeitscreme Enthält Bio-Sheabutter + Oliven- & Jojobaöl mixed into ein reichhaltiges & pflegendes Souffle, welches Ihrer Haut einen seidigen glanz & strahlenden Schein verleiht.
OZ NATURALS - Das BESTE Body Feuchtigkeits Souffle- Diese natürliche Feuchtigkeitscreme Enthält Bio-Sheabutter + Oliven- & Jojobaöl mixed into ein reichhaltiges & pflegendes Souffle, welches Ihrer Haut einen seidigen glanz & strahlenden Schein verleiht.
Wird angeboten von OZ Naturals EU
Preis: EUR 29,19

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie geschmiert, 23. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als aktiver Mann habe ich spezielle Anforderungen an eine intensive Bodylotion, zumal ich am sich selten Bedarf habe mich extra einzucremen.
Es gibt aber durchaus Tage an denen man mehrmals duscht oder sonst viel im Wasser ist und die Haut mit der normalen Rückfettung nicht mehr nachkommt.
Für diesen Fall bedarf es eine Lotion, die neben pflegend fettender Wirkung, wenig aggressive Inhaltsstoffe hat um die Haut nicht zusätzlich zu reizen.
Gleichzeitig muss sie schnell und möglichst rückstandslos einziehen, dass sie bei weiterer ggfs. schweißtreibender Betätigung nicht zur schmierig klebrigen Schicht wird.
Zu guter Letzt ist ein geschlechtsneutraler, vorzugsweiser zurückhaltender Eigenduft wichtig.
Für diese Fälle nutze ich bisher eine Körperbutter von Korres.

OZ Naturals will diese herausfordern und stellt Olive&Jojoba Nourishing Soufflé bereit.
Preislich schenken sich nicht viel, ist die OZ mit 237ml eine recht große Tube.
Sie ist mit Olive, Jojoba, Aloe, grünem Tee, Sheabutter und Vitamin B5, 70% der Inhaltsstoffe sollen Bioqualität haben.

Sie ist sehr gut zu verteilen, hat eine cremige glyzerinhafte Konsistenz und zieht wirklich sehr schnell ein, schneller als die Korres, allerdings benötigt man auch ein bisschen mehr.
Selbst die Hände sind nach dem Verteilen schnell wieder voll nutzbar, ohne dass man Angst haben muss irgendwo Tapser zu machen.
Die eingecremten Arme fühlen sich schnell wieder normal trocken, aber doch gepflegter an.
Geht man danach in feuchte Gebiete, sollte man noch ein paar Minuten mehr einziehen lassen, klebrig wird sie auch dann nicht.
Reizungen gab es bei mir keine.
Der Geruch ist extrem neutral. Eine sehr zurückhaltender Hauch von Lotiongeruch bei dem man mit viel Nasennähe ein bisschen Tee und Shea ausmachen kann, absolut auch männertauglich.

Fazit. Eine Bodycreme, die meine gesetzten Anforderungen voll erfüllt.
Sie enthält auch Palmöl. Da ich aber nicht weiß in welcher Weise OZ Naturals dies gewinnt, fließt es die Bewertung nicht ein und erwähne es nur.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20