Profil für georgebond > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von georgebond
Top-Rezensenten Rang: 3.106
Hilfreiche Bewertungen: 882

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
georgebond "georgebond" (München)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Nordic Walking Touren Murnau
Nordic Walking Touren Murnau
von Manuela Oswald
  Broschiert
Preis: EUR 9,95

1.0 von 5 Sternen Total schwach- nur zu gebrauchen für Wolpertinger aus Murnau!, 19. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nordic Walking Touren Murnau (Broschiert)
Die "Touren" sind MINI-SPAZIERGÄNGE FÜR GEHFAULE, gerade mal 15-45 Minuten lang.
Und sie sind noch nicht einmal zusammenhängend, so das die Touren nicht kombiniert werden können.

Also theoretisch nur brauchbar für den, der

a) sich wirklich maximal nur wenige Minuten am Stück bewegen kann oder will
b) dabei vor Ort lebt oder Urlaub macht- denn sonst ist die Anfahrt aus dem Umland erheblich länger, als die Mini-"Touren".

Theoretisch brauchbar, wie gesagt.

Selbst falls so ein Wolpertinger in Form eines Bewegungsmuffels existiert, der nur ein paar Meter Bewegung sucht und sich tatsächlich auch noch genau in Murnau aufhält- auch dieses Fabelwesen bräuchte das Buch nicht!
Es gibt nämlich in und um Murnau bei weitem bessere Touren und ausgewiesene Kultur- und Wanderpfade: gerade diese sind aber im Buch nicht enthalten.

Ein Flop, vielleicht im Fremdenverkehrsamt Murnau für 50 Cent an noch unwissende Touristen am ersten Tag ihres Aufenthalts abzugeben.


Das Kaffeebuch: für Anfänger, Profis und Freaks Erweiterte und aktualisierte 2. Auflage
Das Kaffeebuch: für Anfänger, Profis und Freaks Erweiterte und aktualisierte 2. Auflage
von Tobias Hierl
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,90

24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Für Anfänger, Profis und Freaks": Referenzwerk in handlichem Format, 19. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch ist eine Entdeckung. Es wurde mir auf meine Frage nach einem persönlichem Buchtipp zum Thema Kaffee von einem Barista in München empfohlen, der es selbst als persönliches Nachschlagewerk nutzt.
Auf die Frage nach weiteren Empfehlungen bekam ich nur ein- es ist "DAS Buch" zum Thema, mehr braucht es nicht.

Das Buch verhält sich zum Thema Kaffee meines Erachtens so, wie Charles Schumanns "American Bar" zum Thema Cocktail.
Unglaublich- es deckt wirklich alles nötige zum Thema Kaffee ab. Es nimmt den Leser bei der Hand und führt ihn in die Tiefen des Barista-Dschungels und zurück zu seiner heimischen Maschine.

Von der Theorie bis zur Praxis, von der Bohne über das Rösten bis in die Tasse, von den verschiedensten Zubereitungsarten des Kaffees bis zu konkreten Anleitung zur Latte Art- unglaublich was auf 200 Seiten an geballter Theorie und Praxis-Wissen mitgeteilt wird!

Ein stark gekürzter Auszug des Inhaltverzeichnisses:

Pflanzen und Sorten, Anbaugebiete...
Ernte und Verarbeitung, Kaffeeklassifikationen...
Das Rösten, Rösten zuhause, Röstprofile...
Das Mahlen, die richtige Kaffeemühle, Mahlgrade, Auswurfmethoden, Was den Mahlgrad beeinflusst....
Zubereitungsmethoden, Filtermethoden, Kaffeezubereitung mit- ohne Druck
Reinigung und Wartung
Das Tampen
Milch Aufschäumen
Latte Art
Der Barista
Kaffeegenuss International, Bezeichnungen & Rezepte nach Ländern, mit Angabe zu Tasse, Extraktionszeit, etc.
Kaffee verkosten, Bewertungsbegriffe bei der Verköstigung in deutsch und englisch mit Erklärungen...

Was das Herz zum Thema Kaffee begehrt, findet sich hier auf aktuellstem Stand und zusammengefasst.
In dieser Form einzigartig: EIN REFERENZBUCH.

Vorne findet sich ein strukturiert aufgebautes Inhaltsverzeichnis, gleich einem Lehrplan einer Baristaschule.

Es verwundert daher nicht, auf dem Klattentext zu erfahren, das eine der beiden Autoren eine von drei "Master Baresti" weltweit von der SCAE (Speciality COFFE ASSOSIATION OF EUROPE) ist, autorisierte Barista-Trainerin, Brewmaster und Certifier.
Ergänzt wir der "Leitfaden" durch ein umfassendes Stichwortverzeichnis, alles so übersichtlich gegliedert, wie es sein sollte.

Das Buch ist eine Anleitung für die Praxis, das auch das jeweils nötige, fundierte Hintergrundwissen mitliefert.
Es wird mit vielen Bildern und Grafiken jeweils erklärt, wie etwas funktioniert und warum.

"Das Kaffeebuch" ist geeignet zum lernen, zum durchschmökern, zum querlesen, aber auch als Nachschlagewerk.
Ein reines, geballtes Sach- und Fachbuch, ohne Kaffeeklatsch, Kaffeehausgeschichten und Fülltexten: Kaffeewissen pure Bohne, aber auch ohne Vorwissen bekömmlich!

Was das schöne ist, das fast unscheinbar kleine Werk wird dem Untertitel "Für Anfänger, Profis und Freaks" gerecht- ich kenne wenig Bücher, die das von sich mit Recht behaupten können.
Glücklich, wer das Equipment für seine bevorzugten Kaffeträume verfügbar hat: gleich loslegen und umsetzen, es macht Lust darauf.

Klasse finde ich auch die Rezepte aus der Wiener Kaffeekultur, D, CH, I, F, ES, Portugal, USA, u.a. sowie neuer Kreationen ohne und mit Alkohol.

Also auch ein schönes Geschenk zur Maschine, notfallls schenkt man/Frau es sich selbst!

Einziger "Kritikpunkt" für mich ist, das eine solche Wissensfülle zu viel auf einmal ist.
Das gute ist, das es sich wohl wie bei einem richtig gutem Kochbuch verhält: man kann und wird es immer wieder in die Hand nehmen.

P.S:

Für die Betrachtung des Themas mit Schwerpunkt Kaffeemaschinen, vor allem der sogenannten "Chromboliden" (also Siebträger-Maschinen-Technik): Grundlagen, Typologie, Benutzung, Pflege & Wartung sind in diesem Buch enthalten.
Wer hardwaremässig mehr ins Detail gehen möchte, für den ist bei Bedarf ein ergänzender Zukauf ratsam (die eierlegende Wollmilchsau gibt's eben auch hier nicht).
Zu empfehlen ist: "Faszination Espressomaschine" von Dimitrios Tsantidis, Franzis Verlag.


Besser Essen
Besser Essen
von Christian Rach
  Gebundene Ausgabe

38 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gesunder Brei von vielen Köchen, 14. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Besser Essen (Gebundene Ausgabe)
Es gibt Kochbücher von Köchen wie Schuhbeck, Lafer, Jamie Oliver, um einige zu nennen- die wir lieben für Ihre Raffinesse, ihre unverkennbare Handschrift.
Und dafür, das sie von Profi-Köchen geschrieben sind, die ihr Handwerk verstehen, getestete Rezepte publizieren und somit für ein gutes Gelingen auch beim Leser zuhause sorgen.

Und es gibt Kochbücher mit Länderküchen, mit Hausmannskost, mit Traditionsessen, bei denen (meist) nicht ein Starkoch im Vordergrund steht, sondern die Erfahrung aus vielen Jahren und die kulturellle
Prägung. Was meist einige Generationen begeistert hat, begeistert meist auch uns als Nach-Kochende daheim.

Das neue Buch von Christian Rach ist zwischen diesen Lagern. Zwar von Rach herausgegeben, aber als "best of" von 1.000 Apothekern gesammelt.
Nichts gegen Apotheker- aber warum diese für die Sammlung von besonders gesunden Rezepten predistiniert sein sollten ist mir nicht klar- und findet sich auch nicht wirklich in der Qualität der Rezepte wieder.
Apotheker sind mir noch nie als Fernsehkoch, Restaurantbetreiber oder mit einer handwerklichen Kochausbildung versehen begegnet!

Der beste Test ist für mich ein Praxistest. Es offenbart sich bei mir Mittelmaß. Es ist sicher gesund, schmeckt aber auch so, also meist etwas fad.
Durch die unterschiedenen Quellen, in diesem Fall 100 verschieden Apotheker, die nur den Beruf und die Vorgabe "gesund" gemein haben, ergibt sich kein einheitliches Geschmacksbild.

Das Buch lässt meist Raffinesse vermissen, in jedem Fall aber eine "Handschrift" eines Koches, einer Länderküchen, oder einer Zubereitungsart.

Auf was habe ich Lust, wenn ich etwas Kochen möchte und das Buch wähle?
Der einzige Oberbegriff (der Name Rach ist eher Etikettenschwindel, denn es ist kein Rezept von ihm enthalten) ist wohl "gesund":
und so schmeckt es leider auch!
Es wird kaum gewürzt- mir fehlt hier schlicht der Geschmack bei den Speisen!

Manche Rezepte sind sogar geklaut, so der "Gratinierter Fenchel" der 1:1 aus GU's "Die Echte Italienische Küche" stammt.
Kein Wunder, denn die "Autoren" der Rezepte sind Menschen, wie Du und Ich, die nachkochen und nicht selbst entwerfen und die schlicht preisgeben, was sie gerne kochen (und essen) und was dabei gesund ist.

Was ist positiv: Die Bilder sind wirklich gut, jedes Rezept eine Doppelseite mit Bild- übersichtlich gegliedert.

Mir sind die Rezepte zu beliebig, zu wenig schmackhaft, trotz mehrerer von mir nachgekochten Gerichten hat mich keines begeistert.
Es war auch keines wirklich schlecht, nur das ist mir für ein Kochbuch zu wenig.

ZUM THEMA REINERLÖS DES BUCHS ALS SPENDE

Vorne auf der Buchbanderole steht GROSS: "Der Reinerlös * kommt der Stiftung "RTL- Wir helfen Kindern e.V. zugute."
Hinten unter dem * steht dann kleingedruckt: "Gilt für den Zeitraum von einem Jahr ab Erscheinen... danach reduziert sich der Spendenanteil."

Warum dies überhaupt, und um wieviel, steht dort nicht.
Wer liebt es von uns Verbrauchern nicht, mit Kleingedruckten, das das groß geschriebene in Gegenteilige umwandelt, in die Irre geführt zu werden?

Das Argument "Spende im Buchpreis enthalten" ist Geschmacksache: wer will, auf den ersten Blick, etwas gegen eine Spende für Kinder sagen?

Aber wenn ich spenden möchte, spende ich- und zwar dorthin, wo ich es für gut befinde (ohne Kleingedrucktes, das mein Geld anders verwendet).
Und wenn ich ein Kochbuch kaufen will, will ich ein Kochbuch kaufen!

Und zwar eines, das mich begeistert, das ich immer wieder gerne auswähle- dafür ist das hier zu viel Mittelmaß, leider.

Fazit: gesundes Buch, aber etwas fad im Geschmack!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 25, 2013 8:49 PM CET


Panasonic ES-LV61-K803 Nass- / Trocken Linear-Rasierer
Panasonic ES-LV61-K803 Nass- / Trocken Linear-Rasierer

46 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Traumrasierer lässt Braun alt aussehen, 4. November 2011
WIE ICH ZU PANASONIC KAM
----------------------------------

Die Firma Braun (bzw. die Firma, die die Firma Braun gekauft hat) hat das Herz seiner Rasierer, das Austauschteil - die Qualität und Aufbau des Scherenkopfes - sehr stark verschlechtert.
So war ich gezwungen, einen Nachfolger für meinen Braun Rasierer zu finden.
Widerwillig, den ich war seit über 20 Jahren (!) glücklich und zufrieden mit der Braun Rasur.
Der Braun Rasierer als Gerät funktionierte auch immer noch 1A.
Doch was hilft es, wenn es für die Rasierer keine scharfen und dauerhaften Scherenköpfe mehr zu kaufen gibt- und somit die Rasur trotz neuen Scheren nicht mehr so gut ist, wie gewohnt!

Im nachhinein, kann ich sagen, DANKE FIRMA BRAUN, das ich nun auf diese Weise den neuesten Panasonic Rasierer kennenlernen durfte!

PANASONIC bietet zur Zeit einen kostenlosen 30-Tage-Test, wo man Rasierer benutzen und bei Nichtgefallen zurücksenden kann.
Daher habe ich es gewagt, denn ohne praktiscdhe Prüfung geht es nicht!

1. RASIERERGEBNIS
----------------------

Rasur 100% glatt, schnell und schonend- um zwei Klassen besser, als mein Braun.

Bis dato nutze ich den Braun Rasierer zur Vor-Rasur (trocken), um mich dann anschliessend hautschonend noch kurz unter der Dusche nass "nachzurasieren"- Ergebnis: 100% Gründlichkeit + Hautschonung.
Seit der Veränderung der Braun-Schere war eine nasse Nachrasur dringend nötig, da der Braun viele Haare v.a. am Hals nicht erfasste.

Der Panasonic Rasierer erledigt meine gesamte Rasur, auch in den Problemzonen, nun in einem Arbeitsgang: 1x Trocken Rasieren = fast so gründlich wie konventionell nass rasiert!
Eine nachfolgende koneventionelle Nassrasur, wie bei mir seit Jugendtagen praktiziert, ist nicht mehr nötig! Beim "nachgelagerten Nassrasiergang" bleiben nur noch kleinste Stoppelspuren im Nassrasierer übrig.

-> Eine andere Liga: durch die 5 Klingen und die hohe Schwingungszahl x-fach schneller + gründlicher als jeder Braun Rasierer.

2. HAPTIK UND HANDHABUNG
----------------------------------

Der Retro-Look erinnert an ein hochwertiges Mikrofon aus den 50-er Jahren.
Der Rasierer liegt leicht kopflastig in der Hand, was etwas ungewohnt ist. Die Oberfläche ist an der Unterseite leicht gummiert- angenehmer Halt und gut zu führen.
Wertigkeit entspricht dem Braun, der rein mechanisch nach wie vor ein toller Rasierer ist (wenn er denn nun auch genauso gründlich rasieren könnte!).

Gut ist auch die Anzeige, wie lange man sich rasieret hat, sowie Batterieanzeige in Prozent (letzteres haben die Braun Modelle jetzt z.T. auch).
Eine Akkuladung hält bei mir +/- 10 Rasuren. Im Gegensatz zum Braun, schaltet sich der Panasonic aus, wenn er voll geladen ist, er lädt ein paar Weile bei 100% weiter und schaltet dann ab.
Finde ich besser. Dafür kann man den Panasonic aber nicht mit Ladekabel zum Rasieren benutzen, der Rasierer muss also rechtzeitig aufgeladen werden, bevor der Akku leer ist.

3. PFLEGE UND WARTUNG
-----------------------------

Zur Reinigung (= gleichzeitige Pflege einfach 1-2 Tropfen Handseife auf den Panasonic Scherenkopf geben, dann Wasser drüber, den Knopf 1 Sekunde zur 20-sekündigen Reinigung (wird im Display angezeigt) drücken.
Dann das Scherengitter abnehmen und den gleichen Vorgang mit der Schwingklinge durchführen.

-> d.h. 2x 20 Sekunden, in ca. 1 Minute ist der Rasierer blitzsauber, rückgefettet (durch die Handseife) und duftet gut!
Mein Braun muffelte immer etwas nach Hautfett/Haaren, trotz täglicher TROCKENpflege und gelegentlich etwas Desinfektionsspray , denn man darf Braun nicht mit Wasser abwaschen!

Zur Haltbarkeit kann ich noch nichts sagen, Panasonic gibt beim Scherenblatt 12 Monate, Schwingklingen mit 18 Monaten Wechsel-Zyklus an.

TIPP #1
--------

Wer die 5-KlingenGründlichkeit wünscht, das Modell LV61 nehmen- ohne Reinigungsstation!
Generell ein Modell ohne Reinigungsstation.
Das meist angebotene Paket "Panasonic ES-LV81-K803" und fast alle Angebote sind MIT Reinigungsstation.

Die Station kann man sich sparen: ein weiteres Teil, was unnötig im Bad herumsteht. Die Folgekosten für Reinigungsmittel und das Besorgen von Spezial-Kartuschen kann man so auch auch vermeiden.
Die Reinigung geht ohne Zubehör kinderleicht und schnell, wie unter Punkt 3. beschrieben.
Es ist auch besser für die Lebensdauer des Akkus, diesen erst aufzuladen, wenn der Akku entsprechend leer ist und nicht bei jedem Reinigungsvorgang in der Reinigungsstation!

Der LV61 sieht auch noch besser aus (in metallsilber/schwarz, statt nur Kunststoff schwarz), aber das ist womöglich Geschmackssache.

TIPP #2
--------
Gegebenenfalls beim Händler nach der 1-Monats-Test-Aktion fragen!

FAZIT:
-------
Der LV61 ist ein Traumrasierer, das Topmodell ohne Reinigungsstation reicht aus- mehr braucht es nicht !
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 24, 2014 3:23 PM CET


Braun Scherteile Kombipack Series 3 30B / 7000 / 4000 Series
Braun Scherteile Kombipack Series 3 30B / 7000 / 4000 Series
Wird angeboten von die TECHNIK-PROFIS
Preis: EUR 26,76

94 von 95 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen So nicht: Neue Schere stumpf wie nach 2 Jahren + nach kurzer Nutzung Loch in der Folie !, 19. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schade- bin so zufrieden mit meinem Braun Rasierer!
Der Rasierer, sprich: die Trockenrasur, kann aber nur so gut sein, wie die zur Verfügung stehenden Scherenteile- und diese sind neuestens seit Produktionsumstellung schlichtweg Schrott!

Nach dem Auspacken des neuen Scherenteile Kombipacks war die Rasur diesmal und erstmals NICHT besser, wie sonst, trotz neuer Klinge!
Mein BRAUN rasierte mit nagelneuen Scherteilen so stumpf, wie mit den 2 Jahre alten!

Als ob das nicht reichen würde, ist bereits nach kurzer Benutzungsdauer dann die neuen Folie eingerissen, ein zackiges, scharfes Loch!
Ich habe keinen besonders starken Bartwuchs, benutze den Rasiere stets vorsichtig.
An der eher unterfordernden Benutzung kann es nicht liegen.

Mit dem zackig ausgefransten, scharfkantigen Loch in der Folie (ca. 8 mm, am Rand) habe ich mich geschnitten-erstmals mit (m)einem Trockenrasierer: ich kann den Rasierer so nicht mehr verwenden!

Ich bin sehr verärgert, das ein gutes, für mich jahrelang rundum perfektes Produkt (mein Braun Rasierer Modell 7630) auf diese Weise vom Hersteller selbst kaputt gemacht wird.
Ohne gut rasierendes Schneide-Sysytem ist der Rasierer nutzlos geworden.

Dabei liegen die Braun Rasierer als solche toll in der Hand und sind sehr wertig! Auch die Akkus halten sehr, sehr, lange!
Ausweichen auf ein neueres BRAUN Modell wird nichts bringen, zum einen funktioniert mein Rasierer ja immer noch hervorragend- bis auf die Klinge!

KLEINE URSACHE, GROSSE WIRKUNG

Vor allem aber, nachdem ich gelesen habe, das nun alle BRAUN Scheren-Systeme jetzt diesen neuen, minderwertigen Klingen als
Standard haben. Nicht nur das Schneideergebnis, auch die Haltbarkeit der Scherenteile ist offensichtlich verloren gegangen.

Die offensichtliche Rechnung, mit billiger produzierten Verbrauchsteilen an der Produktion zu sparen, um mit billigen Produkten eine höhere Marge zu machen, wird nicht aufgehen.
Denn wir Verbraucher sind keine dumme Masse!
Die Einsparungen treffen die Funktionalität des Rasierers ins Mark.

Auch wenn Stiftung Warentest weiter brav die guten Testergebnisse als "Testsieger" liefert, als wäre es noch der bewährte Qualitätsrasierer mit Qualitätsscheren, wie bisher:

Der Griff an die eigene Wange sagt uns etwas anderes, LEIDER!

Habe mir überlegt, sollte ich als Übergangslösung, nochmals das minderwertige Kombipack...
Nein- lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Es widerstrebt mir sehr, etwas teures (für das ich fast 200 € bezahlt habe), funktionierendes zu entsorgen, doch es bleibt nur, den Rasierer in den Müll zu geben.
Ohne scharfe Scheren keine glatte Rasur.

Bye-Bye Braun.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 7, 2012 10:42 AM MEST


Garmin GPS Laufuhr Forerunner 610 - GPS Trainingscomputer
Garmin GPS Laufuhr Forerunner 610 - GPS Trainingscomputer
Preis: EUR 206,00

37 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Design Top, Ausdauer-Leistung Flop, 28. September 2011
Es ist wie beim Boxen: Was hilft der schönste Stil, wenn man gleich in der 1. Runde KO geht.

Die reine Funktionalität ist gut und bewährt, unterscheidet sich kaum von den bewährten Modellen FR 305 und 310.
Ob Touchscreen-Bedienung in dieser Grösse gut und sinnvoll ist, ist Geschmackssache- mir gefällt sie gut, wenn auch der Druckpunkt fehlt und die Möglichkeit , die Uhr in manchen Situationen "blind" zu bedienen

Das Design ist überrragend und so ist die Uhr auf dem ersten Blick eine verschönerte FR310, angereichert mit Touchscreenbedienung.

Die Uhr WÜRDE auch als sportliche Alltags- oder Gelegenheit Uhr eine Gute Figur machen, vor/nach ihrem Sport-Einsatz, wäre so immer dabei und könnte bei Bedarfs jederzeit aktiviert werden.
So hatte zumindest ich mir gedacht, doch daraus wird nichts: denn sie hat den Saft hierfür nicht!

Anlässlich einer Radtour machte die Uhr nach nur nur 5:57 Stunden schlapp!
Meine parallel mitgeführte Forerunner 310 war da gerade mal bei einem Drittel ihrer Akku-Batterieleistung.

- die 610 ist weder für ausgedehnte Nordic Walking Touren, noch Radtouren, oder Bergwanderungen geeignet

- wer sie auch sonst tragen möchte, lädt sie besser nach jeder Nuzung auf, um nicht in die Akku-Falle zu geraten:
das heisst dann, die Uhr hängt jedes Mal erst einmal am Tropf, nicht am Handgelenk

- die Aufladehalterung ist zudem sehr klapprig konstruiert (dies alleineliesse sich noch verschmerzen!)

Schade Garmin, so ein schwachbrüstiges Teil auf den Markt zu bringen, wo doch die FR310 aus dem eignen Haus weiss, wie es geht.
Nur ist die FR 305/ 310 leider nicht so schön.

Auch wer die Uhr nur zum Laufen und sonst als Armbanduhr nehmen möchte, sollte aufpassen, das ihm der Akku-Saft der Uhr nicht unterwegs ausgeht.
Wer einmal schätzen gelernt hat, nicht ständig auf den Aukku schielen zu müssen (FR310), der wird ungern ohne Not diesen Schritt zurück gehen.

Mit ausreichender Batterieleistung ausgestattet, wäre die 610 eine ultimative Uhr für mich zum Kaufen.
Schade, so schön und doch nicht geeignet! KO.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 8, 2012 12:05 AM MEST


Krafttraining: Muskelaufbau - Fitness - Gesundheit
Krafttraining: Muskelaufbau - Fitness - Gesundheit
von Derek Groves
  Broschiert
Preis: EUR 19,95

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nachschlagewerk für Muskelübungen mit Gewicht (mit kleinem Makel), 19. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Buchtitel "Krafttraining: Muskelaufbau - Fitness - Gesundheit" ist glatte Themaverfehlung:
es geht hier schwerpunktmässig um Muskelübungen, Muskelübungen, Muskelübungen- und zwar mit Gewichten! Das aber dafür richtig und richtig gut.

Dieses Buch hat eine einzigartig klar und übersichtlich strukturierte Einteilung, so das sich Laie wie Fortgeschrittener trotz Umfang der Materie sofort zurechtfindet.

Eine Vielzahl von Übungen (laut Klappentext 440) wird super verständlich in Wort und Bild beschrieben.
Es gibt Hintergrundinfos zu den jeweiligen Muskelgruppen, dann wertvolle Tipps zur Ausführung und Vermeidung von Übungsfehlern.

Das Buch ist als Übersicht und Nachschlagequelle der Übungen geeignet und hervorragend mit Grafikbildern illlustriert.

Klare Einteilung in die Muskeln und Übungen im Bereich:

BRUST
RÜCKEN
SCHULTERN
NACKEN
BIZEPS
TRIZEPS
UNTERARME
BEINE
BAUCH UND LENDE.

Jeder Körperbereich wird in FREIE ÜBUNGEN - GERÄTEÜBUNGEN - SONSTIGE ÜBUNGEN eingeteilt.

Somit bietet sich die Möglichkeit, sich auf einen Blick freie Übungen für zuhause herauszupicken.
Trainingspläne, Trainingsphilosophien und Themen wie Ernährung sind kaum ein Thema, dies ist ein reines, ausführliches Buch zum Thema Muskelübungen.

Es gibt eine Besonderheit: Zu jeder Übung gibt es 1 bis 4 Varianten die mit Illustration auch grafisch dargestellt sind.
Vor/Nachteile einzelner Übungsvarianten werden genannt. Eine tolle Sache!

Einziger Wermutstropfen ist, das bei den Variationen (da je Übungen 2-4 an der Zahl, machen sie je einen grossen Anteil an diesem Werk aus)
die beanspruchten Muskeln nur beschrieben werden, nicht - wie bei der dazugehörigen "Standardausführung" - farbig markiert sind.

Wenn dies nicht fehlen würde, wäre schön auf einem Blick zu erkennen, welche Muskeln eine Variation abweichend trainiert.
Schade- das farbige Markieren der beanspruchter Muskelgruppen wäre ein Mini-Aufwand für den Autor / den Verlag und das Buch wäre somit aus einem Guss!

Alles in allem ein super Buch für Übungen.
Wer selbst Trainingspläne, Ernährungsplanung, etc. erstellen möchte, benötigt hierfür allerdings mindestens ein weiteres Buch.

Diese thematische Fokusierung ist jedoch kein Manko, denn ein Buch für alle Ansprüche gibt es bei diesem Thema kaum.
Das, was behandelt wird- Kraftübungen mit Gewicht in allen Variationen- wird dafür aufs vorzüglichste dargestellt!


Kein Titel verfügbar

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Fehlkonstuktion macht Flasche undicht, 27. Mai 2011
= Haltbarkeit:1.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:1.0 von 5 Sternen 
Einfüllen und Reinigen ist genial mit dieser neuen Flaschenkonstruktion, ABER:
Durch das neue Plastikgewinde für den Verschluss (statt bisher aus Alu) wird die Flasche undicht!

Das hat 3 Effekte:

1. Der Verschluss-Propfen lässt sich nicht mehr wie bisher richtig festschrauben, sondern das Gewinde dreht bei Zug leer durch.
2. Im Liegen läuft Flüsssigkeit aus, vor allem bei Schorle (die Flaschen mit dem bisherigen Verschluss halten 100 % dicht).
3. Das Gewinde ist schon nach 1 Woche kaputt.

Ich bin totaler SIGG-Fan, doch diese Konstruktion ist Schrott!


Kein Titel verfügbar

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Undichte Fehlkonstruktion, 27. Mai 2011
Gekauft und begeistert: Der große Einfüllstutzen ist eine tolle Sache- leicht einfüllen und leicht zu reinigen.

Doch dann der Schreck: die Flasche ist undicht!

Und zwar nicht nur meine, sondern die Serie, denn- im Gegensatz zu den bisherigen, superdichten SIGG Flaschen
ist nun das Basisgewinde (am Flaschenhals) aus Plastik, das Gegenstück (der Pfropfen) wie bisher auch.

Das Plastik/Plastik-Gewinde dreht leer durch, wenn man fest anzieht. Ergebnis:

1. Saftschorle, etc. entweicht, sobald die Flasche liegt! Ganze Sporttasche versaut und verklebt- Danke SIGG!
2. Das Gewinde ist im nu kaputt!

FEHLKONSTRUKTION!


Genussvoll vegetarisch. mediterran-orientalisch-raffiniert
Genussvoll vegetarisch. mediterran-orientalisch-raffiniert
von Yotam Ottolenghi
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,95

13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Offenbarung, 7. Februar 2011
Neuartig, eine Klasse für sich und dabei ohne großen Aufwand nachzukochen.

Hier gibt ein israelisch-stämmiger in London mit eigenen Lokalen und entsprechender Erfahrung und Inspiration ausgestatteter Koch seine Erfahrung und die interpretierten Küchengeheimnissse seines Familien- und Kulturkreises weiter.
Die Gerichte funktionieren auch zuhause und sehen so aus, wie im Buch- und sie schmecken auch so, wie man es sich vorstellt!

Eine Freude für Auge und Gaumen, liegt auch gut im Magen.

Schon jetzt ins Herz geschlossen!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5