Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für R. Falkenberg > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von R. Falkenberg
Top-Rezensenten Rang: 5.552.060
Hilfreiche Bewertungen: 9

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
R. Falkenberg "pierre_soleil"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Our Earthly Pleasures
Our Earthly Pleasures
Wird angeboten von DVD Overstocks
Preis: EUR 8,07

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Newcastle is calling, 31. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Our Earthly Pleasures (Audio CD)
Die Sympathen um Paul Smith melden sich eindrucksvoll mit einer mutigen Platte zurück. Keine Frage mit "apply some pressure" hatten Maximo Park die Latte so hoch gelegt ,dass ich befürchten musste das ich Ihnen beim zweiten Album viel durchgehen lassen müsste um es ähnlich innig lieben zu können wie das Erste. Doch nun da die CD im Player liegt, waren alle Sorgen unbegründet. Die Band spielt sich leichtfüßig aus ihrem eigenen übergroßen Schatten indem Sie neue Wege einschlägt und dem Maximo Kosmos neue Farben hinzufügt. Auf "Our earthly pleasures" finden sich neben "Our velocity", "Box from Boxes" und "Girls who plays guitar" ,die auch auf dem ersten Album nicht weiter aus dem Rahmen gefallen wären, mit "Karaoke Plays" und dem 6. Stück "Your Urge" Stücke die einen Spagart zwischen dem ersten und zweiten Album schlagen. In "By the monument", "Sandblasted and set free" oder "Parisian skies" zeigen sich die neuen Maximo Park am deutlichsten. Sowohl in Stimmung als auch in Soundgewand. Nicht zu vergessen sind all die wilden, verrückten Stücke die auf gängige Songstrukturen pfeifen und trotzdem eingängig und mitreißend bleiben wie z.B. die Minirockoper "Russian literature". Ingesamt wartet "Our earthly Pleasures" erneut mit so einem verschwenderischem Ideenreichtum auf, das viele Musikerkollegen wieder einmal töten würden um nur ein Song dieser Güte schreiben zu dürfen. Kurz und gut wer die erste Platte mag wird von der zweiten nicht nur nicht enttäuscht sondern erneut einfach weggeblassen. Also kaufen, lieben und Konzertkarte kaufen, denn live sind Sie nochmal besser


Blueprints for the Black Market
Blueprints for the Black Market
Wird angeboten von all my music
Preis: EUR 49,95

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Keine von vielen, 1. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Blueprints for the Black Market (Audio CD)
Die Idee ist nicht neu und orginell auch schon lange mehr. Zuviele haben sich in den letzten Jahren an diesem Rezept versucht um beim ersten Durchlauf dieser Platte aus dem Häuschen zu sein. Und doch ist das was Anberlin hier abliefern noch weit über Durchschnitt und lassen damit viele ihrer Kollegen alt aussehen. Eine erstklassige Produktion( manches mal leider zu steril) trifft auf eine Band, die weiß wie man die Hörer dieses Genre begeitert. Und zwar mit wuchtigen Emo/Rockriffs und bittersüssen Gesangsmelodien, hier vorgetragen von einem der es wirklich kann. Und auch wenn man die songs so oder anders schon kennt haben Sie doch bei den richtigen abgeguckt. Das klingt mal kantig wie Boysetsfire dann wieder verträumt wie bei Funeral for a Friend. Sehr schöne Platte bei der man bedenkenlos zugreifen sollte wenn man diese Musik mag.
Anspieltipps:Glass to the arson, Ready fuels


A Certain Trigger
A Certain Trigger
Wird angeboten von DVD Overstocks
Preis: EUR 7,60

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen die geb ich nicht mehr her, 19. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: A Certain Trigger (Audio CD)
Als ich am Montag morgen an der Kasse meines Plattenladens stand und zwanzig Euro zückt um mir A Certain Trigger zu kaufen war ich eigendlich nur daran interessiert Nachschub für meinen DJ Koffer zu besorgen. Ich hatte natürlich den Hype mitbekommen der von der Insel zu ums rüberschwabte und wollte nicht dumm dastehen falls ein NME lesender Gäst zu mir käme und darauf bestehen würde eben genau diese band hören zu wollen. Einen Durchlauf in meinem CD Player später saß ich ratlos auf meinem Bett und konnte nicht glauben für diese Platte Geld ausgegeben zu haben. Was bitte soll das denn sein dachte ich mir und lies die Platte in meinem DJ Koffer verschwinden. Ich glaube es dauerte eine Woche bis ich mich noch einmal traute die CD einzulegen. Und plötzlich machte es klick. Erst ein Song dann der zweite usw. Wie konnte ich nur die Schönheit dieser großen songs beim ersten hören übersehen haben. Seitdem läuft die Platten fast jeden Tag bei mir und zwar vom ersten bis zum letzten Ton ohne das mir auch nur einmal langweilig wird. Und das ist das eigentlich erstaunliche den sowas kommt bei mir so gut wie nie vor. Die letzte CD die das schaffte war Parachutes von Coldplay. UND JETZT TANZ DU SAU;)


Seite: 1