Profil für mac42 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von mac42
Top-Rezensenten Rang: 103.619
Hilfreiche Bewertungen: 91

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
mac42

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
GGS LCD Screen Protector for 3
GGS LCD Screen Protector for 3

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen mechanischer Schutz - ja. Schutz vor Reflexionen- weniger, 11. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: GGS LCD Screen Protector for 3 (Elektronik)
Wie im Titel angedeutet, schätze ich den mechanischen Schutz des Displays sehr, Reflexionen werden nach meiner bisherigen Erfahrung jedoch so gut wie gar nicht verringert (z. Beispiel beim Fotografieren im Raum bei einsetzender Dunkelheit m. einem Fenster im Nacken, bei fast jedem Winkel).
Fazit: vielleicht habe ich zu hohe Erwartungen an die optischen Verbesserungen gehabt, aber der mechanische Schutz ist mir auch alleine das Geld wert.


Selecta 3052 - Abenteuer Bauernhof
Selecta 3052 - Abenteuer Bauernhof
Wird angeboten von herbsteiner-shop
Preis: EUR 19,99

5.0 von 5 Sternen Einfache und gute Idee - leider aus'm Programm genommen, 10. Januar 2011
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Selecta 3052 - Abenteuer Bauernhof (Spiel)
Schade, dass Selecta dieses Puzzle nicht mehr herstellt. Angeblich war's ein Ladenhüter - kann ich mir nicht vorstellen, oder nur wenn ich an Eltern denke, die ihr Kind regelmäßig vor die Glotze pflanzen, um Ruhe zu haben.

Wie auch immer, die Idee finde ich gut: die Formen sind nicht wie bei den üblichen Puzzles so vorgestanzt, dass jedes Puzzleteil nur an einer bestimmten Stelle zu den anderen passt, sondern die einzelnen Elemente können um oder neben ein zentrales Element (die Farm) gruppiert werden, wie's das Kind grad will. Somit kann das Kind seine eigenen Geschichten legen wie's grad lustig ist.
Dazu macht es auch einen haltbaren Eindruck (empfohlen wurde es mir von Eltern, deren 2 Kinder schon damit gespielt hatten - es ist also schon gut verarbeitet, Selecta eben).


Blues berries
Blues berries
Preis: EUR 10,71

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht durchweg gut, nicht durchweg schlecht... Harmlos..., 29. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Blues berries (Audio CD)
Gute Musiker, das stimmt, und sie bemühen sich redlich, aber irgendwie springt kein Funke über (an der Aufnahmequalität liegt's nicht, die ist ok).
Die Songauswahl ist nicht einmal so schlecht, aber die teils funkigen, teils souligen Arrangements haben (meiner Meinung nach) zu wenig Biss.
Außerdem stört mich oft die Stimme: zwar gelegentlich druckvoll und stark, dann aber wieder flach und ausdrucks- bzw. kraftlos, besonders an den leider vielen souligeren Stellen (angedeutet bei "Compassion For the Blues", noch deutlicher bei "Come On Back" und schlimm bei "Bayou Delta" - das starke Gitarrenintro ist regelrecht vergeudet...).
Der Gitarrist ist schon eher die Konstante auf diesem Album, auch wenn's die Produktion mitunter nicht zu merken oder gar zu stören scheint (die Gitarre hätte ruhig mehr in den Vordergrund treten dürfen, bei der Qualität).
Schade, hätte besser werden können.


First Takes (die Audiophile
First Takes (die Audiophile
Wird angeboten von TKR-Medienvertrieb
Preis: EUR 29,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen witzig-spritzig und dennoch ernst zu nehmen, 23. August 2010
Rezension bezieht sich auf: First Takes (die Audiophile (Audio CD)
Ein Zufallstreffer vor fast 20 Jahren - 1991 (1992?... egal...) hab ich diese CD bei WOM nach etwa 40 Sekunden Probehören gekauft, und höre sie immer noch sehr gerne.
Kammermusikalischer Blues? Keine Ahnung wie ich die Musik definieren soll, die Instrumentierung ist jedenfalls meist sparsam (dafür umso wirkungsstärker - zumal die Aufnahme absolut grandios ist), direkt und live-haftig (na ja, war ja auch live im Studio).
Unter Anderen dabei: Toscho Todorovic, den vermutlich viele von der Blues Company kennen (vielleicht schauen sich Besitzer der "The Quiet Side" mal die Texte an, etliche stammen von Wishing Dulisch).
Herrliche Hommage an diverse Klassiker (siehe stereoplay-Produktbeschreibung), exzellente Songs mit oftmals humorvollen Texten und makellosem Klang.

Dicke Kaufempfehlung!


Live At The Basement (Limited Collector's Edition)
Live At The Basement (Limited Collector's Edition)

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sollte kein Geheimtipp bleiben, 19. August 2010
Über eine Empfehlung aus einem Forum bin ich auf dieses Album gestoßen - und bereue den "Ungehört"-Kauf nicht eine Sekunde.

Wie schon andere Rezensenten in Kommentaren zur "Normal"-Version schreiben: musikalisch keine große Innovation (obwohl es heutzutage auch nicht soooo viele Blues-Aufnahmen mit Hammond-Orgel gibt), aber sehr solide und mit Spaß an der Sache gespielt (den Eindruck vermittelt es mir jedenfalls). Lords Späßchen zwischen den Titeln hab ich zwar oft nicht verstanden, obwohl ich dachte, einigermaßen vernünftig Englisch zu sprechen, aber die Resonanz im Auditorium scheint recht positiv zu sein. Relaxed und gut gelaunt - und so bin auch ich nach'm Anhören der CD's.

Ob's wirklich die Limited Collector's Edition sein musste... wohl nicht, denn die Bonus-CD hat mich weniger begeistert als das Album: Interviews, einige Proben (recht muffiger Klang), Liveaufnahmen von einem TV-Auftritt, Demos. Zu den Interviews kann ich nichts sagen, ich gestehe: die hab ich mir noch gar nicht angehört... Die Rehearsals - na gut, die wurden nun mal nicht für eine spätere Veröffentlichung aufgenommen, daher dürfen sie auch weniger gut klingen, ihren eigentlichen Zweck müssen sie erfüllt haben. Die Live-Aufnahmen für's TV sind allerdings wieder lohnend, inzwischen höre ich nur noch die und die Demos wenn ich die Bonus-CD einlege.

Also: wer nicht Deep Purple erwartet (trotz "When A Blind Man Cries") sondern ein gutes und entspanntes Blues-Konzert hören will, der sollte sich das Doppelalbum zulegen (die non-limited-Version reicht allerdings).


The Hot Spot
The Hot Spot
Preis: EUR 13,16

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jazzy Blues / Bluesy Jazz, 19. August 2010
Rezension bezieht sich auf: The Hot Spot (Audio CD)
Über Miles Davis kann man wunderbar streiten (auch mit mir - "Kind of Blue" oder "Someday My Prince Will Come" sind mir heilig, aber schon bei "Bitches Brew" hebt sich eine Augenbraue und sowas wie "You're Under Arrest" ist für mich nicht mehr als ein amüsantes Studienobjekt... Geschmäcker eben).
Über John Lee Hooker zu streiten wird schon schwierig, mir ist trotz der unüberschaubar großen Menge an Veröffentlichungen noch kein einziges Album bekannt, das richtige Schwächen hätte (musikalische, denn bei der Aufnahmetechnik gibt's schon Unterschiede).
Und da wäre noch ein Musiker, der in Zusammenhang mit diesem Album seltsamerweise oft gar nicht genannt wird, dafür aber mindestens so wichtig war wie die oben genannten Giganten: Taj Mahal.
Neben einem so dominanten Mitmusiker wie John Lee Hooker auch noch im selben Fach (Gitarre und Gesang) dennoch so souverän bestehen zu können ist eine enorme Leistung.
Noch mehr (Slide-)Gitarre steuert Roy Rogers bei (nein, nicht der "singende Cowboy"...), auch er über alle Zweifel erhaben (sogar denjenigen, die John Lee Hooker erst ab "The Healer" kennen, dürfte er ein Begriff sein - er hat darauf auch mitgespielt und das Album produziert).

Glücklicherweise gehört dieser Soundtrack zur Kategorie "funktioniert wunderbar auch ohne Film - vielleicht sogar besser". Zumeist ruhig aber (trotzdem? deshalb?) intensiv und packend, zumal auch hervorragend aufgenommen. Musikalisch erwartungsgemäß in einem leicht verjazzten bluesigen Zwischenraum (für Schubladendenker: ich würde definitiv eher das Fach "Blues" wählen als "Jazz").

Schade, dass es nicht noch mehr Gemeinschaftswerke dieser begnadeten Musiker gibt (jedenfalls sind mir keine weiteren bekannt - für Hinweise bin ich sehr dankbar).


Jungle Book
Jungle Book
Preis: EUR 9,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The one and only..., 4. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Jungle Book (Audio CD)
Das ist die Originalfassung, also Englisch, nicht die deutsche "Gemütlichkeits"-Übersetzung. Daher: unbedingt zu empfehlen! Herrliche Wortspiele, pfiffige Arrangements, erstklassige Musiker ("I Wanna Be Like You" ist unschlagbar!).
Bonustracks gibt's auch einige (gute), besonders das Interview mit den Sherman-Brüdern fand ich lustig.
Kurz: ein Klassiker, durch Zugaben etwas aufgefrischt.


Who Do You Love
Who Do You Love

2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Überblick, 4. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Who Do You Love (Audio CD)
Diese "Anthology" bezeichne ich als Einstiegsdroge - wieso die Jungs heutzutage so gut wie vergessen sind verstehe ich nicht. Rock/Bluesrock vom Feinsten!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 29, 2012 12:32 AM MEST


Oscar Peterson Trio Plus One (Verve Originals Serie)
Oscar Peterson Trio Plus One (Verve Originals Serie)
Preis: EUR 7,97

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn Könner Spaß haben, 14. Juni 2010
Um über Oscar Peterson so zu schreiben, dass man ihm gerecht wird, bedarf es einer Abhandlung, die den Rahmen dieser Art von Rezensionen sprengen würde.
Daher nur kurz und knapp: vier Meister ihrer jeweiligen Fächer treffen hier aufeinander und zeigen unprätentiös wie viel Spaß Musiker haben können, wenn sie ihre Instrumente traumwandlerisch sicher beherrschen und die akademischere Seite des (Mainstream)Jazz auch mal anderen überlassen.
Die beiden Stücke überdies, in denen Clark Terry einen ääh... vokalen Beitrag leistet, die bringen mich immer noch, 20 Jahre seit ich sie zuerst hörte, zum Grinsen.

Herrlich entspannte Musik, die sich auch mal augenzwinkernd selbst parodiert. Nach (oder besser gesagt: zusammen mit) "We Get Requests" und "Night Train" mein Lieblings-Album vom Oscar Peterson Trio.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 23, 2010 4:05 PM MEST


Too Much Yang
Too Much Yang
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 6,98

4.0 von 5 Sternen Stark, 26. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Too Much Yang (Audio CD)
Ein Risikokauf - den ich nicht bereut habe.
Ein vielseitiges, starkes Rockalbum: gitarrenbetont (Rock eben), dynamisch und mit genug Ecken und Kanten, um nicht gleich langweilig zu werden.
Meine Favoriten: "Early December" und "We Belong Together", auch "Hurricane Boy". Aber eigentlich ist die CD insgesamt lohnend (ich gebe meinem Vorrezensenten bei der Kritik nur in Bezug auf "L.A. Song" recht, dabei ist es vielleicht gar nicht soo schwach, nur deutlich schwächer als der Rest).


Seite: 1 | 2 | 3 | 4