Profil für StBo84 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von StBo84
Top-Rezensenten Rang: 1.210.071
Hilfreiche Bewertungen: 7

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
StBo84

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
NBA 2K14 - [PlayStation 3]
NBA 2K14 - [PlayStation 3]
Wird angeboten von Preferito, Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 20,99

7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hört auf das Köpfchen zu drücken sonst..., 6. Oktober 2013
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: NBA 2K14 - [PlayStation 3] (Videospiel)
Hallo zusammen,

ich bin eigentlich nicht so der große Rezensionen Schreiber aber bei diesem Spiel wollte ich dann doch mal meine Meinung kundtun.

Vorwort:

Ich spiele die NBA 2k-Reihe mittlerweile seit 2K11 und bin ein riesen Fan. In 2k11 reichte es noch bei den Lakers zu spielen und an der Dreierlinie zu stehen und zu warten bis Kobe meinen Verteidiger rauszog und ich im Stile eines Spot up Shooters alla Kyle Korver oder Anthony Morrow einfach nur abdrückte. Zum Glück hat sich mittlerweile einiges getan. Das Spiel wird immer realistischer und die Möglichkeiten immer Zahlreicher. Tolles In and Out, schnelle und gezielte Penetration, dominantes Pick n Roll usw. Die Möglichkeiten sind Grenzenlos.

Gameplay:

Anderst wie bei den Vorgängern muss man jetzt sehr viel mit dem Analog-Stick machen. Das ist eine tolle Entwicklung da dies für unglauliche Überaschungen im Spiel sorgt. Wunderschöne no look Pässe, gefährliche Pässe hinter dem Rücken, athletische Alley-OOps. Am Anfang ist dies sehr gewöhnugsbedürftig aber erfahrene Spiele werden sich schnell zurechtfinden.

Grafik:

Ja die grafischen Highlights sucht man vergebens. Es ist sehr viel vom Vorgänger übernommen worden. Spieler sehen aus wie beim letzten Teil. Man könnte vielleicht meinen das sie alles rausgeholt haben was auf der Ps3 möglich ist aber wer GTA V gesehen hat...
Grafisch ist das Spiel O.K.

Feeling:

Was das Gefühl angeht bin ich wie bei jedem 2K-Spiel etwas enttäuscht. Klar ist Basketball kein Fußball... aber man könnte da schon etwas mehr machen. Wer mal bei einem NBA-Spiel war der weis das es mehr wie Cheerleader gibt. Die Amerikaner rufen viel herein pfeiffen bouen... die Atmosphäre fehlt.

Die Musik ist sehr gut herausgesucht. Es soll der King selber gewesen sein. Von Daft Punk über Eminem bis Phil Collins alles dabei. Klasse!!

Kommentare:

Schade der Sprung von 2k12 zu 2k13 war super was die Kommentare angeht. Dieses mal wurden sehr viele Tonspuren übernommen. Klar passen die auch zu diesem Spiel. Trotzdem hätte ich hier mehr erwartet von Steve Kerr, Kevin Harlan und Clark Kellogg. Naja und Doris Burk sagt leider auch nichts neues.

Kritik:

Realismus wird bei solchen Spielen immer wichtiger. Und hier kommt mein klarer Kritikpunkt. Ich hab das Gefühl, obwohl ich das Pad in der Hand halte, habe ich immer weniger kontrolle über dieses Spiel. Ich fühle mich wie ein Gefangener in diesen Animationen. Klar bis zum Korb macht der Spieler das was ich will aber wenn es zum Abschluss kommt bin ich abhängig davon welche Animation da kommt. Anders wie bei 2k13 kommt es selten vor das man frei durchkommt und den Ball einfach reindunken kann. Ohne Kontakt zu Dunken oder Lay-up machen schwierig. Mein Gefühl sagt mir es geht nicht darum wie gut oder perfekt ich spiele sondern ob der Computer lust hat das ich jetzt einen Punkt mache.

Das Spiel ist in Up und Down Phasen aufgeteilt. Auch das ist eigentlich realistisch. Wer schon mal ein NBA-Spiel gesehen hat bekommt das gefühl das in manchen Matches Hr. David Stern persönlich auf den Knopf drücktum das Spiel wieder spannender zu machen. In meinem Basketball-Spiel hab ich das Gefühl, das 2k das auch macht. Nur um das Spiel spannender zu machen. Das ist absolut Frustrierent. Also kommt es nicht drauf an wie gut ich Spiele sondern in welcher Phase ich bin. Manchmal funktioniert alles, manchmal nichts.

Mein Spiel ist sehr Variantenreich. Wenn ich gegen menschliche Gegner im Internet Spiele bekommen die das meistens zu Spüren. Aber hier hat sich 2k gedacht hier müssen wir auch was machen. Auch wenn man der klar bessere Spieler ist und auch ein besseres Team hat wird das Spiel künstlich spannend gehalten in dem einfach die Trefferquote herabgesetzt wird.
Komplett frei Würfe von Spezialisten werden zu einem Fiasko, als ob man auf dem Rummel Ringe werfen spielt und die Gegnestände über die man werfen muss sind zu klein. Da holt ein Hakeem Olajuwon(2.08m groß) den Defensiv Rebound nicht weil ein Riese wie Isiah Thomas(1.85m)auf einmal besser rebounden kann wie "The Dream" *dude*.

Ich will nicht das es spannend ist sondern ich will realismus. Ich will das jeder bekommt was er verdient. Wenn ich besser bin bin ich besser oder anderstherum wenn ich schlechter war kann es nicht sein das ich gewinne. Ich sehe Spieler die 2 min vor Schluss mit unglaublich wilden Würfen obwohl sie 2-Stellig hinten liegen noch gewonnen werden. Das ist einfach unglaublich. Und das schlimme ist, dass ich nichts daran ändern kann und leider sehr häufig passiert.

Fazit:

Nicht das ihr mich falsch versteht. Es ist und bleibt ein gutes Spiel aber diese entwicklung geht in die Falsche richtung.

Bis auf diese Punkte ist dieses Spiel wieder sehr gelungen. Ich denke wer ein gutes Basketball Spiel sucht wird hirbei definitiv fündig. Für unerfahrene Spieler naja es ist schon frustrierent stellt euch auf eine sehr lange Eingewöhungsphase ein aber es ist und bleibt das non plus ultra in diesem Genre.

Und wer Basketball liebt kommt auch an diesem Spiel nicht vorbei!

Lg StBo84


Seite: 1