Profil für Christoph Testeros > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Christoph Testeros
Top-Rezensenten Rang: 478.723
Hilfreiche Bewertungen: 61

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Christoph Testeros "Chris" (NRW)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Panasonic TX-L55DT50E 140 cm (55 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full-HD, 1600 Hz bls, DVB-S/T/C, Smart TV) Aluminium
Panasonic TX-L55DT50E 140 cm (55 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full-HD, 1600 Hz bls, DVB-S/T/C, Smart TV) Aluminium
Wird angeboten von Mediadeal

15 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Von Design, Luxus und technischem Mittelmaß, 15. Juni 2012
Ich hatte den Smart TV von Panasonic Modell DT50 in der 55 Zoll Variante etwa eine Woche bei mir zuhause stehen, bis ich ihn unzufrieden zum Fachgeschäft zurückgeschleppt habe.

Der über 2000 Euro teure, 3D fähige Edge LED TV kommt ohne passende 3D Brille, dafür aber mit Standfuss, IR-Fernbedienung und mit integriertem W-Lan Modul daher.

Positiv:

- Optik/Design : keine Frage, der 55DT50 ist schick. Ultraschmaler Rahmen, beleuchtetes Panasonic Logo und die extrem dünne Bauweise wissen zu gefallen. Hier hat man noch ein gutes Gefühl, obwohl man gerade viel Geld ausgegeben hat.

- Haptik/Verarbeitung : Perfekt. Kein billiges Plastik sondern gebürstetes Aluminium. Schwerer, solider und schwenkbarer Standfuß.

- Bedienung : Intuitiv und durchdacht. Hier sollten sich Philips und meiner Meinung nach auch Samsung mal eine Scheibe abschneiden.

Negativ:

- Schwarzwert : klar, es ist auch immer eine Frage von Anspruch und Penibilität. Aber für mich (und für die Meßgeräte im Übrigen ebenfalls) ist das bestenfalls ein dunkles Grau. Und wenn man den Vergleich mit Plasma TVs aus dem selben Hause macht, könnte man glatt den Glauben in die LCD Technik verlieren.

- "Soap Effekt" : ensteht durch Zwischenbildberechnung und lässt den Hollywood Blockbuster schnell aussehen wie GZSZ. Lässt sich vermutlich durch Einstellungen irgendwie in den Griff bekommen, was mir jedoch nicht gelungen ist.

- Clouding : da bei einem Edge LED TV nicht die komplette Hintergrundfläche beleuchtet ist, kann es zu Clouding kommen. Bei sehr dunklen Aufnahmen sieht es dann so aus, als ob jemand durchscheinende Taschenlampen hinter dem Fernsehbild installiert hätte. Dieser Effekt schwankt von Modell zu Modell - bei meinem Exemplar war es jedoch stark ausgeprägt.

Diese Sachen könnte man unter "meckern auf hohem Niveau" abhaken.
Ja klar, das Bild ist in der Regel gut. Nicht überragend, aber gut. Allerdings reden wir hier von einem Gerät mit einer UVP von 2500 Euro und da erwarte ich halt mehr als Mittelmaß.

Denn ein zum Beispiel derart schlechter Schwarzwert ist etwas, was man normalerweise eher im Einstiegspreissegment vermuten und vorfinden würde.

Bleibt zu sagen, dass es sich hier um einen relativ teuren TV handelt, der seinen Preis in der Optik gerechtfertigt, beim Bild jedoch eben nicht.

2/5
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 30, 2012 2:04 PM MEST


Harman Kardon HKTS 9 BQ 5.1 Lautsprechersystem (500 Watt) schwarz
Harman Kardon HKTS 9 BQ 5.1 Lautsprechersystem (500 Watt) schwarz
Preis: EUR 305,79

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schönes Design, gut beim Film, unbrauchbar für Stereo., 9. Mai 2012
Ich habe das HKTS 9 zwei Jahre lang an einem Denon AVR 1909 betrieben und will hier mal kurz meine Eindrücke schildern.

Für unter 400 Euro handelt es sich um ein sehr günstiges Komplettset.

Die Verpackung und das gesamte Design des HKTS-9 wirkt unwahrscheinlich hochwertig, selbst deutlich teurere Systeme sind nicht so edel verpackt. Für diesen Preis durchaus bemerkenswert!

Die 5 Satelliten sind gut verarbeitet, nur die Plastik Klemmanschlüsse an der Rückseite wirken etwas billig. Hier wären Schraubverschlüsse aus einem höherwertigen Material schön gewesen.

Der Subwoofer ist recht kompakt, kein Vergleich zu seinem Vorgänger aus dem HKTS-7, welcher geschätzt das doppelte Volumen hat.

Er wirkt gut verarbeitet und sieht mit seiner pflegebedürftigen Klavierlackoberfläche sehr edel aus.

Beim Filmbetrieb schlägt sich das HKTS-9 sehr gut für seine Preisklasse.
Der Subwoofer ist bei normalen Pegeln recht präzise und verrichtet sein Werk ordentlich.

Der Center gibt die Stimmen gut wieder, die 4 identischen Satelliten sorgen für ein Mittendrin Gefühl.

Wenn man Musik im Stereobetrieb hören möchte (also keine DD / DTS - DVD / Blu-ray), dann offenbart das Set dann doch einige Schwächen.
Die Satelliten wirken sehr angestrengt, fast überfordert und der Subwoofer mit seinem Downfire Prinzip sehr schwammig.

Es will einfach keine Losgelöstheit aufkommen, der Ton klebt förmlich an den beiden Frontspeakern.

Nun ist mir durchaus bewußt, dass so ein Sub-Sat Set (schon gar nicht für unter 400 Euro) nicht unbedingt für Musikbetrieb geeignet ist, nur wollte ich das auch nochmal explizit aufführen.

Und Musik im All Channel Stereo, also über alle 5 Speaker hören, wie es so viele Leute mit einem Surround System leider machen?

Also bitte, so erzeugt man künstlich eine Art Raumklang, der jedoch so überhaupt und mal gar nicht vorgesehen ist.
Das hat dann mit Musik nicht mehr viel gemein!

Fazit: Für den Preis bietet H/K ein sehr gutes Heimkinoset für Filmfans mit einem durchaus schicken Design. Nur bei Stereo ist das HKTS-9, was in dieser Preisklasse jedoch nicht überrascht, unbrauchbar.

4/5


Two Worlds II - [Xbox 360]
Two Worlds II - [Xbox 360]
Wird angeboten von ak trade
Preis: EUR 13,99

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hohe Erwartungen und eine Menge Entäuschung, 22. November 2010
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Two Worlds II - [Xbox 360] (Videospiel)
Im Vorfeld will ich kurz schildern wie ich zu diesem Spiel gekommen bin.
Ich habe den ersten Teil, trotz Qualitätsschwächen in kürzeseter Zeit durchgespielt und fand die Kritiken damals zu negativ.
Generell bin ich ein Fan von RPGs ala Oblivion und so war die Vorfreude auf diesen Titel bei mir immens groß.

Nach zig Verschiebungen versprachen dann die ersten Fachkritiken einen richtigen Hit.
Ich dachte mir, wow - ich fand Two Worlds 1 im Gegensatz zu den Kritikern ganz gut, wenn der Nachfolger jetzt auch noch gute Kritiken bekommt, dann hat sich das lange Warten ja scheinbar gelohnt.

Ich freute mich also auf das "Über-Rollenspiel" und um es kurz und knapp vorweg zu nehmen: ich wurde entäuscht.

Kommen wir also zum Spiel selbst.

Der Anfang wirkt sehr trist und zieht sich ewig in die Länge. Mir persönlich hat die Geshichte mit den Orks etc. auch einfach nicht wirklich zugesagt.
Aber nun gut, hat man nach 1 bis 2 Stunden die Tutorialinsel einmal verlassen, dreht das Spiel einmal kurz und kräftig an der Spielspasskurbel.

Das war der Moment, wo ich mir dachte: "Okay, jetzt gehts also los!".

Aber nachdem man ein wenig die Freiheit genoßen hat, eine große Erkundungstour hinter sich gebracht hat und die ersten richtigen Quests erfolgreich betritten hat muss man feststellen, dass das Spiel irgendwie so Stunde um Stunde vor sich hinplättschert.

Klar, die Synchronsprecher sind gut, aber was nützt das, wenn mehr als die Hälfte der Quests total langweilig und austauschbar sind?
Klar, die Welt ist groß, aber was gibt es denn zu entdecken? Dungeons und Höhlen sind die Seltenheit, die Gegner wiederholen sich permanent und außerdem war meine Motivation auch nicht sehr groß Nashörner, Paviane und andere Tiere in der Wüste abzuschlachten - was soll das denn? Irgendwelche Monster umbringen okay - aber ich persönlich muss nicht unbedingt wildern.

Insgesamt gesehen wirkt alles einfach ein wenig lieblos und wie aus dem Baukasten.

Das aufleveln des Charakters macht Spass und Dinge wie Magie, Waffen, Tränke und das Inventar sind auch gelungen. Aber trotz inzwischen über 20 Stunden Spielzeit wartete ich irgendwie immer noch darauf, dass das Spiel endlich richtig los geht.

Grafisch hat es sich im Vergleich zum Vorgänger verbessert, keine Frage.
Aber schaut man sich beispielsweise mal eine lebhafte Stadt aus dem aktuellen Assassins Creed Brotherhood an und macht dann den Vergleich, so sieht Two Worlds 2 aus als wäre es schon mindestens 5 Jahre alt.
Viele Objekte poppen auf und es wirkt alles etwas grobkörnig. Auch die Animationen des Helden wirken ziemlich altbacken. Rennt man zum Beispiel einen Hang hoch, so verlangsamt sich zwar die Geschwindigkeit des Charakters, die Animation jedoch ist identisch zum normalen Laufen. Klingt nicht dramatisch, sieht aber wirklich mies aus und kommt sehr oft vor.

Das größte Problem ist im Endeffekt die Summe all der kleineren Fehler, die bewirken, dass die Spielwelt von Two Worlds 2 insgesamt auf mich einfach nicht glaubhaft genug wirkt. Mir persönlich ist es nicht möglich gewesen richtig in diesem Spiel zu versinken. Und das erwarte ich von einem "epischen Rollenspiel".

Klar, schlecht ist Two Worlds 2 keinesfalls. Es macht Spass und ist ein überdurchschnittliches RPG, aber eben auch nicht mehr.
Meine Kritik liest sich letztlich aber auch nur so schlecht, weil eben die Erwartungshaltung so riesig war - und dem kann dieses Spiel einfach nicht gerecht werden.

Es ist nunmal kein zweites Oblivion, sondern "nur" ein zweites Two Worlds.


Stay Cool - Feuer & Flamme
Stay Cool - Feuer & Flamme
DVD ~ Hilary Duff
Wird angeboten von svalv
Preis: EUR 3,90

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Katastrophale Synchronisation zerstört nettes Filmchen, 22. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Stay Cool - Feuer & Flamme (DVD)
Schade, denn Stay Cool ist ein nettes Filmchen.
Angesiedelt irgendwo zwischen romantischer Komödie und Lebensdrama, bestückt mit einem überdurchschnittlichen Ensemble an Schauspielern. Natürlich im Großen und Ganzen nichts neues und viel nach Shema F - aber durchaus sehenswert.

Ist man des Englischen soweit mächtig, dass man den Film in der Originalvertonung gucken kann, so sollte man das auch dringend tun. Denn leider ist die deutsche Synchronisierung dermaßen schlecht, dass es mir persönlich unmöglich war den Film auf deutsch zu schauen.

Ich kann nicht verstehen, wie ein so gut besetzter Film eine so erbärmliche deutsche Lokalisierung bekommen kann. Leider war hier kein großes Studio am Werk, der Film wurde von ACI produziert und die Herren haben wohl entschieden an der falschen Stelle zu sparen.

Eine dermaßen schlechte Synchronisation habe ich das letzte mal bei "Man of the year" mit Robin Williams gehört - auch dieser Film wurde dadurch auf deutsch absolut unbrauchbar.

Alles in allem würde ich dem Film in der Originalfassung 3 Sterne geben, die verhunzte Lokalisierung jedoch drückt die Wertung ganz nach unten.

Schade.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 17, 2012 11:36 PM MEST


Original Himoto EMXT-1 2.4Ghz EDITION!!!! RC Off-Road Monstertruck Monster Truck Buggy Car Auto Rallye! R/C 4WD Allrad-Antrieb! Ready-to-Drive + Top-Speed + Komplettset! ELEKTRO MODELLBAU!!!
Original Himoto EMXT-1 2.4Ghz EDITION!!!! RC Off-Road Monstertruck Monster Truck Buggy Car Auto Rallye! R/C 4WD Allrad-Antrieb! Ready-to-Drive + Top-Speed + Komplettset! ELEKTRO MODELLBAU!!!

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Himoto EMXT-1 - Der Spass fällt ins Wasser, 17. Juni 2010
= Haltbarkeit:2.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:2.0 von 5 Sternen 
Ich habe mir vor etwa 2 Monaten den Himoto EMXT-1 bestellt und möchte hier kurz meine Erfahrungen schildern.

Der Himoto kommt im schicken Karton, komplett fertig aufgebaut mit 27 mhz Pistolenfernsteuerung, Ladegerät und zwei 7,2 V Akkus (obwohl angegeben 2 mal 2000 mah, hatte einer nur 1800 mah).

Man braucht nur noch 8 Batterien für die Fernbedienung, etwas Geschick beim Antennenkabel durch das Rohr frimmeln und viel Geduld, weil das Ladegerät ziemlicher Schrott ist. Mit dem beiliegenden Ladegerät dauert es um die 9(!) Stunden, bis man einen Akku geladen hat.
Mein Tipp: Gleich ein Schnellladegerät mitbestellen. Kostet knapp 20 Euro und der Akku ist in knapp einer Stunde voll!

Ist denn der Akku dann mal voll, kann man die erste Fahrt antreten.
Mit seinem Allradantrieb und den großen Rädern kommt der EMXT-1 in so ziemlich jedem Gelände gut voran.

Der Bürsten-Elektromotor Typ 540 beschleunigt den relativ leichten Monstertruck auf gute 25 km/h. Das ist für einen Offroader okay.
Man muss bedenken, dass die Angaben über die Geschwindigkeit bei vielen anderen RC Auto Angeboten totaler Quatsch ist und nur die Käufer locken soll.
So soll dann in einem anderen Angebot der Brushless Monstertruck bspw. 95 km/h fahren, letztlich sind es vielleicht 45 km/h...

Nun gut, was kann man über die Verarbeitung sagen?
Ein Manko ist, dass das Antriebszanhnrad offen liegt und so die Gefahr besteht, dass ein Steinchen während der Fahrt sich im Motorritzel verfängt. Schlimmstenfalls kann man dann einen neuen Motor und neue Zahnräder kaufen.

Desweiteren ist die gesamte Elektronik nicht spritzwassergeschützt, was meinem Himoto zum Verhängnis wurde.
Einmal falsch eingelenkt und eine kleine Pfütze mitgenommen.
Ergebnis: Das Auto blieb stehen und reagierte gar nicht mehr. Also gut, eingepackt, zuhause trocken geföhnt (wobei da nicht viel Feuchtigkeit vorhanden war) und wieder eingeschaltet.
Ergebnis: Der Fahrtenregler, also das Herzstück eines RC-Cars, fing an zu brennen...
Seitdem ist der EMXT-1 bei mir ausser Betrieb - ich habe mir einen grösseren und qualitativ besseren Truck gekauft. Für eine Reparatur fehlt mir bei dem Wagen momentan etwas die Motivation.

Positiv anzuführen wäre die Federung des Wagens. Einzelradaufhängung und mit Öl befüllte Stoßdämpfer geben dem Himoto genug Stabilität für Sprünge etc...

Fazit: Für Einsteiger gut, man muss jedoch vorsichtig mit Pfützen etc sein und darf kein Leistungswunder erwarten.
Will man sich wirklich einen vernünftigen RC Monstertruck kaufen, von dem man lange was hat, sollte man schon Minimum das Doppelte investieren.
Das spart man dann an Reparaturen und deutlich besserer Haltbarkeit wieder ein.
Mein Tipp: E-Savage, E-Maxx, oder E-Revo. Da bekommt man mehr fürs Geld!


Dreambox DM 500 HD HDTV-Satelliten-Receiver (HDMI, DVB-S/S2-Tuner, SCART, mini-USB) schwarz
Dreambox DM 500 HD HDTV-Satelliten-Receiver (HDMI, DVB-S/S2-Tuner, SCART, mini-USB) schwarz
Wird angeboten von AC-Sat-Corner
Preis: EUR 301,99

27 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel Inhalt im kleinen Kasten!, 6. Mai 2010
Zuallererst möchte ich anmerken, dass ich im Gegensatz zu meinem Vorredner keinerlei technische Probleme mit der Box hatte und habe.
Sie läuft jetzt seit ein paar Wochen ohne Probleme.

Die Dreambox 500 HD kommt, wie auch die 800er in einem edlen schwarzen Karton mit silberner Beschriftung - die Verpackung kann auf jeden Fall mit Apple Produkten mithalten :)

Die Box selber wirkt recht unscheinbar - wahnsinnig klein, aber mit vielen Anschlüssen.
Im Gegensatz zur 800HD, die nur einen DVI Anschluss besitzt hat die Dreambox einen HDMI Anschluss, der damit auch den gängigen HDCP Kopierschutz unterstützt.

Bei dem Gerät wurde ausserdem auf das Display verzichtet, was meines Erachtens aber nicht sonderlich schlimm ist, da mein bei der 800er aufgrund der geringen Größe sowieso kaum etwas erkennen konnte - so hochauflösend das Display auch ist.

Über eSata habe ich eine externe 500 GB Festplatte angeschlossen, so dass Timeshift und Aufnahmen kein Problem darstellen (man muss vorher die Platte nur im Geräte Manager formatieren).

Das Bild über HDMI ist top, die Umschaltzeit superschnell und aufgrund einer riesen Community im Internet sind der Dreambox 500HD kaum Grenzen gesetzt.
Egal ob Tools, Plugins, Skins oder Senderlisten - wenn man etwas sucht, wird man schnell fündig und kann sich seine Box genau so einrichten, wie man es gerne mag.

Ausserdem spielt die Box alle gängigen Videoformate (wie auch h.264/.mkv) ab, so dass man das Gerät auch wunderbar als Media / Netzwerk Player nutzen kann.

Ich bin sehr zufrieden und kann eine klare Kaufempfehlung ausprechen!


Seite: 1