Profil für chhue > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von chhue
Top-Rezensenten Rang: 1.422.921
Hilfreiche Bewertungen: 9

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
chhue

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Lulu
Lulu
Preis: EUR 7,86

7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Anders, aber anders, 25. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Lulu (Audio CD)
Ich gehörte zu den Vorbestellern - obwohl als Metallica Fan ist man ja schon einige Überraschungen gewohnt. Die ersten negativen Rezensionen habe ich dann auch schon gelesen gehabt, bevor ich selbst die Zeit fand vor der Stereoanlage platz zu nehmen. Metallica hatte schon versprochen, daß es etwas "Neues" ist. Aber nach dem kurzen Reiz des Neuen, was ich da hörte,stellte sich Ernüchterung ein - soll es das sein?!? - Ich zappte mich dann durch die erste CD - schon in den gleichen negativen Tönen, wie zuvor gelesen.

Eine Woche ging ins Land, bevor ich die zweite Scheibe einlegte. Diesmal aber nicht mit voller Aufmerksamkeit und nicht bewußt hinhörend, suchend oder analysierend. Sondern zu meiner Schande hörte ich profan nebenbei, während ich noch etwas las. Der Sound war mir schon beim ersten Hören positiv aufgefallen. Ordentlich produziert und nach den zwei Alben St. Anger (PöttPöttPött) und Death Magnetic (lauter, lauter, schade übersteuert - danke aber wozu haben Stereoanlagen einen Lautstärkeregler?), so wie Metallica klingen sollten. ABER da war jetzt noch mehr. Ich hatte wohl den richtigen Zugang gefunden:

Man darf die CD nicht einlegen, mit der Absicht Metallica zu hören. Nein, man muß sich hineinsaugen lassen - frei von Erwartungen und Vorurteilen. Und ja, dazu ist das Album fähig. Mittlererweile finde ich es eine gelungene Abwechslung in meinem Musikvorrat. Kein Metallica-Album im eigentlichen Sinne auch wenn es stellenweise so klingt. Nein, ein ganz anderes Tier - beileibe kein schlechtes. - Bin ich komisch, wenn ich es entspannend finde?

Einziger Kritikpunkt - manchmal denke ich, jetzt Lou gegen "his Bobness" austauschen und es wäre wie es vielleicht gedacht war - oder doch anders?
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 16, 2011 2:26 AM CET


From Dreams Or Angels
From Dreams Or Angels

5.0 von 5 Sternen Eine wunderbare Überraschung, 15. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: From Dreams Or Angels (Audio CD)
Ich wollte meinen musikalischen Horizont erweitern und suchte ein paar Bands zum Thema Steampunk. Eine kurze Suche brachte unter anderem den Namen Abney Park hervor. Ein kurzes Hineinhören überzeugte mich schnell doch ein paar CDs von Ihnen zu bestellen. Dabei war auch dieses schöne Album. Die CD ist solide aufgenommen und klingt angenehm düster rockig bis verträumt (wobei letzteres für mein Empfinden überweigt). Wer Gothic Rock mag wird hier sicher keinen fehlkauf tätigen. Die Stücke sind schön und für das Genre sehr abwechslungsreich. Steampunk (ich tue mich mit der Kategorie noch schwer und vergleiche es mit den anderen Alben dieser Band und wenigen Stücken anderer Bands, die ich von Youtube kenne) wird hier weniger geboten, wobei man den einen oder anderen Ansatz schon hören kann.

Meine Anspieltips sind Tiny Monster, Kine, Twisted & Broken sowie Breathe Accoustic (dies zeigt sehr gut die gebotene Bandbreite). Ein Lieblingssong hat sich bisher noch nicht so wirklich herauskritallisiert, denn das Album bietet je nach Stimmung genug Kandidaten. :-)


An Acoustic Night At The Theatre
An Acoustic Night At The Theatre
Preis: EUR 6,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einfach schön, 29. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: An Acoustic Night At The Theatre (Audio CD)
Das Album ist einfach schön und die Aufnahme ist recht gut gelungen. Auch wenn einige Stücke zum Fußwippen animieren ist das Album insgesammt etwas ruhiger und animiert eher zum Träumen. Ob man die CD kaufen muß ist eine andere Frage. Zu einem kennt man Within Temptation von ihren anderen Alben wesentlich lauter und rockiger (also nicht enttäuscht sein, auch wenn dies hier gut gelungen ist) und nur ein einziges Lied kannte ich darauf noch nicht. Diese Tatsache und das ich ein paar unplugged Alben besitze, die mir in Winzigkeiten und Mischung noch etwas besser gefallen, führen zu lediglich 4 statt 5 Sternen.


Seite: 1