Profil für Sam L. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sam L.
Top-Rezensenten Rang: 5.891
Hilfreiche Bewertungen: 212

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sam L. "SAM" (Röttenbach)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Toshiba Canvio Basics externe Festplatte 1 TB 6,4 cm (2,5 Zoll) USB 3.0 schwarz
Toshiba Canvio Basics externe Festplatte 1 TB 6,4 cm (2,5 Zoll) USB 3.0 schwarz
Preis: EUR 57,99

5.0 von 5 Sternen Super Speichererweiterung für Xbox One, 25. Juli 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schöne sehr kleine 1 TB Festplatte die sehr flott Daten verarbeiten kann! Hab die externe 1TB Festplatte für meine Xbox One gekauft. Funktionierte alles, wie gewünscht, sofort und problemlos! Nachdem sie an die Xbox angeschlossen wurde, musst sie nur formatiert werden (hat keine Sekunde gedauert) und war fortan sofort als neuer Speicher bereit, von dem 1TB sind ca. 930MB vorhanden (Xbox Formatierung).
Sie läuft seit knapp 1 Woche problemlos und flott, flotter als die interne Xbox Festplatte ohne jetzt aber genaue Messungen gemacht zu haben (spürbar)!
Nach Stunden im Betrieb wird sie gerade einmal Handwarm und wie gesagt quasi lautlos!
Kann ich, als externe Festplatte für die Xbox One, nur empfehlen!
Wenn Probleme auftreten, werde ich berichten!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 28, 2015 9:08 AM MEST


Impossible 2784 Sofortbildfilm für Polaroid SX 70 Kamera (s/w monochrome/sepia 8 Aufnahmen)
Impossible 2784 Sofortbildfilm für Polaroid SX 70 Kamera (s/w monochrome/sepia 8 Aufnahmen)
Preis: EUR 22,97

1.0 von 5 Sternen Gekauft 06.2015, Produkt abgelaufen 12.2014, 21. Juli 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die gelieferte Filmkassette für die gute alte Polaroid war seit dem 12.2014 abgelaufen! Ich würde hier sehr aufpassen und auf das Haltbarkeitsdatum achten (steht oben auf der Verpackung), nicht das eine abgelaufene Filmkassette gleich kaputt ist, aber so etwas als NEU zu verkaufen gehört verboten!

Die zweite Filmkassette war in Ordnung, aber ich bin schockiert wie viel schlechter die Qualität von den Bildern heute 2015 ist, im Vergleich zu früher (späte 60),70er Jahre! Früher hat der Name SOFORTBILD auch etwas bedeutet und die Bilder waren in kurzer Zeit (ein paar Minuten) fertig, außerdem waren sie damals schon recht unempfindlich gegenüber Licht. HEUTE mit diesem Produkt, dauert die Entwicklung eines Fotos sage und schreibe 2 Std. + in völliger Dunkelheit = Sofortbild? NEIN! Außerdem sind die Bilder extrem Lichtempfindlich, nachdem das Foto geschossen wurde muss man es sofort vor Licht schützen und an einen dunklen Ort 2 Std. in Sicherheit bringen, nur ein kurzer Moment zu hell und das Bild ist überbelichtet!
Allgemein erreicht die Bildqualität bei weitem auch nicht die Qualität von vor gut 30-40 Jahren (erschreckend), Bilder sind kontrastarm mit sehr schwacher schwarz Darstellung (sprich Schwarz-Weiß Fotos sind eher grau-weiß).

Es ist erstaunlich das man bei heutigem technologie-Stand, der damaligen Technik so weit hinterher hinkt und das auch noch zu so übertriebenen Preisen! Werde ich sicher nicht mehr kaufen und würde davon auch abraten!


Samsung Galaxy Note 3 Smartphone (14,5 cm (5,7 Zoll) AMOLED-Touchscreen, 2,3GHz, Quad-Core, 3GB RAM, 13 Megapixel Kamera, Android 4.3) schwarz
Samsung Galaxy Note 3 Smartphone (14,5 cm (5,7 Zoll) AMOLED-Touchscreen, 2,3GHz, Quad-Core, 3GB RAM, 13 Megapixel Kamera, Android 4.3) schwarz
Wird angeboten von Clevertronic
Preis: EUR 461,00

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Stück Technik!, 10. Juni 2015
Nach 2 mehr als zufriedenen Jahren mit dem Galaxy Note der zweiten Generation, welches bis zu letzt immer noch super war, hab ich mir nun das NOTE 3 gegönnt. Und ich bin begeistert von dem NOTE 3, hätte nicht gedacht das der Unterschied doch noch einmal so groß ist zum Vorgänger...

Das Display bzw. die 1080p Darstellung ist ein Genuss, gewohnte AMOLED Brillanz (beste Kontraste, Farben, Schwarz ist Schwarz und nun auch Weiß ist Weiß!) die Helligkeit ist top und deutlich gestiegen, für meinen Geschmack sogar zu blendend auf maximal Helligkeit. Und die Schärfe und Klarheit des Displays ist der Hammer! Der Screen lässt keine Wünsche mehr offen!

Ebenso die Performance, fand ich das Note 2 schon (auch noch 2,5 Jahre später) super flüssig, das Note 3 läuft einfach perfekt wie ein glühendes Messer durch Butter, einfach überragend flüssig und Pfeilschnell dank 4 X 2,3 GHZ & 3 GB RAM! Performance Probleme/Ruckler, auch in Zukunft, kann ich mir nicht Vorstellen, da müsste Samsung schon extremst bei der Software schlampen, wie gesagt selbst das 2,5 Jahre alte Note 2 mit 4 x 1,6 GHZ & 2 GB RAM hatte kaum mikro Ruckler!

Auch der S-Pen wurde sinnvoll überarbeitet, abgesehen davon das es jetzt egal ist wie rum er ins Gerät kommt und der VIEL angenehmeren und dünneren Gummi-Mine, gefallen mir besonders die neuen Software-Features wie das allgemeine S-Pen Menü oder "S-Pen Window" hier kann man einfach im derzeitigen Screen ein kleines Fenster zeichnen und darin dann eine andere App betreiben, Multi-Tasking auf neuem Level! Toll ist auch das die S-Pen typischen Air-View Features nun auch (wie beim S4) mit dem Finger möglich sind!
Allerdings muss ich auch sagen, dass es jetzt deutlich fummeliger ist den S-Pen aus dem Gerät zu bekommen, da er schmaler wurde, dass war beim Vorgänger leichter...

Ansonsten ist die Kamera noch deutlich besser geworden, macht super schöne, scharfe und kontrastreiche Bilder bei Tag. Bei Nacht merkt man dann wie bei 99% der Smartphones das es dann eben doch ein Smartphone und keine reine Kamera ist, wobei auch die Bilder bei Dunkelheit in Ordnung sind! Und die Videos in 1080p/60fps sind ein Genuss! 4K Aufnahmen sind auch ein willkommenes Feature, dafür habe ich aber noch lange keinen 4K TV!

Und zu guter Letzt der Akku, den fand ich beim Note 2 ja genial (2-3 Tage Laufzeit bei normaler Nutzung) und das ist er beim Note 3 ebenso. Die vorab Bedenken das der Full HD Screen und die deutlich stärkere Helligkeit + der Prozessor den ziemlich gleich gebliebenen Akku (3200 mAh) eher leersaugen, treffen Gott sei Dank nicht zu! Das Note 3 hält bei mir ähnlich lange wie schon das Note 2, nämlich 2-3 Tage im normalen Betrieb. Bei "Spielerei" hatte ich letztens 5,5 Std. Display An Zeit (max. Helligkeit) und hatte noch 20% Akku übrig am Abend!

Eine super Weiterentwicklung der grandiosen Note - Reihe! Bin voll und ganz begeistert von dem Gerät, auf wieder 2 Jahre!


Xbox One Controller Thumbsticks/Analogsticks - schwarz
Xbox One Controller Thumbsticks/Analogsticks - schwarz

5.0 von 5 Sternen Perfekte Nachbauten mit Gummierung!, 5. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Sticks sind absolute top Nachbauten der Xbox One Sticks, Qualität ist spitze und der Unterschied zu den Original Xbox ONE Sticks ist kaum vorhanden! ALSO SIE SIND AUCH WIE DIE ORIGINAL STICKS GUMMIERT!!!

(Habe da nämlich schon einen Fehlkauf hier via Amazon hinter mir, da habe ich mir die ONE Sticks von "Unbekannt" gekauft (3 Paar) und diese waren komplett aus Hartplastik ohne jegliche Gummierung, von diesen Sticks würde ich abraten!)

Aber wie gesagt diese hier unterscheiden sich nicht von den original ONE Sticks, sehen gleich aus, fühlen sich gleich an -> Sehr zu empfehlen!

Hab meinen PS4 Controller damit ausgerüstet, bin begeistert, Griffigkeit ist perfekt! Umbau kein Problem!


Xbox One Konsole
Xbox One Konsole
Preis: EUR 359,00

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besitzer beider Konsolen -> Xbox Erfahrung, kleiner Vergleich!, 22. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Xbox One Konsole (Konsole)
Habe eine PS4 seit Release und nun auch seit ein paar Wochen eine Xbox One, da diese nun sehr günstig zu haben ist (habe 260€ Neu gezahlt).
Die Xbox hab ich mir hauptsächlich wegen der Exklusivtitel gekauft (Ryse, Forza, Ori, Dead Rising und den kommenden Quantum Break uvm.).

Zuerst muss gesagt werden den Xbox Controller empfinde ich als angenehmer und schon ein Stück weit besser als den der PS4, da er super in der Hand liegt, die Sticks auch sehr gut positioniert wurden und sehr griffig sind + er läuft mit wechselbaren Batterien/Akkus!

Optisch, Das Gehäuse der Xbox ist aber ein ziemlicher Klotz und erinnert von den Maßen sehr an alte VHS Player (stört mich aber nicht weiter), dafür muss man aber auch sagen im Betrieb ist sie sehr leise und den Lüfter hört man, auch nach längeren spielen, kaum. Die PS4 ist deutlich kompakter und verschlossen gebaut (also keine großen Lüftungsschlitze/gitter) bei sehr grafiklastigen Spielen dreht der Lüfter aber schon mal auf (im Spielbetrieb, wenn man nicht grad auf Lautlos spielt, stört das aber auch nicht bzw. bekommt man das eben nicht mit!)

Das Hauptmenü, muss ich ehrlich sagen, finde ich zu viel Windows 8 Style und zu arg zugemüllt mit unnötigen Kacheln. Mehr Fokus auf das Wesentliche (Spielekonsole) wäre sinnvoller! Aber gut.

Jetzt das was mich am meisten stört ist die Update-Politik, man kann keine Updates während des Betriebes im Hintergrund herunterladen und das wird einem direkt bei der Ersteinrichtung klar, denn die Xbox funktioniert ohne Update nicht und mehr als auf den Downloadbalken zu schauen kann man erst mal nicht machen! Bei Spiele-Updates etc. das selbe, man hat entweder die Möglichkeit das Update herunterzuladen, dann kann man das Spiel aber so lange nicht mehr starten bis das Update fertig geladen und installiert ist (bei Halo z.b. ein 20GB Update, dass kann dauern bei Ländlicher Gegend!!!) oder man spielt OFFLINE weiter und schiebt das Update vor sich hin, kann dann natürlich aber nicht auf Multiplayer und Fehlerbehebung zugreifen!
Das hatte ich nicht gewusst und das traf mich erst einmal wie ein Schlag ins Gesicht! Von der PS4 bin ich da ganz anderes gewohnt, dort kann man Updates aller Art (Spiele, System etc.) bequem im Hintergrund laden, während man das Spiel spielt und vollen zugriff auf die Konsole hat!
Hoffe das ändert sich bei der Xbox One noch via Systemupdate, je eher desto besser, denn das ist ein Unding...

Beim Spielspaß gibt es keine Abstriche und das macht auf der Xbox genau soviel Spaß als auf jeder anderen Konsole auch, wenn die Spiele laufen!
Mir ist nämlich auch aufgefallen das die Xbox mehr zu Spiele- und Appabstürzen/Problemen neigt als die PS4. Bei Ryse (Microsoft Exklusivtitel) hat das Spiel schon mal gestartet mir nach langer Ladezeit aber nichts weiter als einen weißen Bildschirm gezeigt (Ton lief aber), da half nur ein Konsolen Neustart. Das ist mir bei Ryse oft passiert... Apps wie Maxdome,Netflix oder Amazon Instant (alles Streaming Dienste) stürzen auch schon mal ab, da ist die Software-Arbeit/optimierung eher mau. Also ein Exklusivtitel sollte auf jeden Fall problemlos funktionieren! Das gab es mit der PS4 noch nie, mir ist zwar auch das ein oder andere Spiel mal abgestürzt, aber in 1,5 Jahren trat das eher sehr sehr selten auf (da reicht eine Hand zum aufzählen) und das der Bildschirm schwarz oder weiß blieb noch nie!
"Forza Horizon 2", "Dead Rising 3" und "Ori and the Blind Forest" funktionieren aber Problemlos auf der Xbox, da ist mir noch kein Problem unterlaufen!

Abschließend kann ich sagen, dass ich zufrieden mit der Xbox bin, mir die genannten Dinge aber auch sauer aufstoßen. Aus dem oben geschriebenen soll hier kein Sieger der Konsolen (PS4 vs. Xbox) herausgehen, sondern ich habe hier nur die eher gröberen Schnitzereien der Xbox aufgezählt was mich stört und worüber ich auch nicht lächelnd hinwegsehen kann, mit der Hoffnung das dies mit zukünftigen Updates behoben wird!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 25, 2015 11:36 AM MEST


Halo - The Master Chief Collection Standard Edition - [Xbox One]
Halo - The Master Chief Collection Standard Edition - [Xbox One]
Wird angeboten von ImLaden
Preis: EUR 52,95

3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich versteh den Halo-Hype nicht...Overhype Nr.1!, 22. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe Halo nie gespielt und wusste nichts davon, außer das es für viele Xbox Besitzer wie der "heilige Gral" ist. Da ich nun auch eine Xbox One besitze habe ich mir die Master Chief Collection auch mal gekauft um mir selbst ein Bild zu machen...viele haben ja gemeint zur jeder Xbox gehört auch Halo, also war ich guten Mutes!

Teil 1 habe ich fast durchgespielt, bin aber dermaßen enttäuscht und verstehe den Hype um Halo überhaupt nicht...unabhängig von der Technik, ist das nichts anderes als ein 08/15 Syfy-Shooter ohne Charaktertiefe ohne der besonderer, erinnerungswürdiger "Über"story. Wo merkt man was von dem "legendären" Master Chief Charakter (Charaktertiefe gleich 0), da ist nichts vorhanden...den hätte man auch mit jedem X beliebigen Charakter ersetzten können.
Mehr als eine ewig gleiche Ballerorgie ist das nicht, man kommt in ein Gebiet und muss sich durch Gegnerwellen ballern (immer 3 unterschiedliche Typen), nächstes Gebiet (Mission) gleiches in grün! Mal abgesehen davon das diese kleinen Aliens mit der Babystimme und dem ewigen kindlichen gekreische einem ziemlich schnell auf die Nerven gehen! Motivation den Abspann von Teil 1 zu sehen kaum mehr vorhanden...

Aus Interesse hab ich dann den neusten Teil 4 mal angespielt. Der kann einen zumindest grafisch in seinen Bann ziehen, ist aber vom Prinzip her auch wieder genau das selbe. Ein Gebiet, massig von den immer gleichen Alienrassen (die kindlichen Baby-Kreischer gibt es immer noch -> Wahnsinn!!!), durchballern...
Teil 4 kann zwar mit der immer noch recht eindrucksvollen Grafik reizen, nach 1 Stunde ist da bei mir aber auch die Luft raus, weil das einfach eintönig und langweilig ist!

Fazit: Halo Fan von 100 auf 0! Ich WOLLTE auch fasziniert werden von Halo, ich WOLLTE den Hype verstehen. Aber ich FAND nur ein langweiligen 08/15 Shooter vor mit keinen erinnerungswürdigen Charakteren, keiner epischen Story, kein nachvollziehbarer Hype!
Damals mag Teil 1 vllt. noch gut gewesen sein, weil es eben einer der ersten auf Konsolen gut funktionierenden Shooter war. Aber selbst ein eher stumper Shooter wie Far Cry 1 (2004) konnte damals begeistern mit coolen Charakteren und einer packenden Story.
3 Sterne für die ganz gute aufpolierte Version des über 13 Jahre alten Teil 1!
Und jetzt los ihr Halo Fans, zerreißt mich!;P Oder klärt mich auf wo da die Faszination sein soll!


AVM FRITZ!WLAN Repeater 310 (300 Mbit/s, WPS)
AVM FRITZ!WLAN Repeater 310 (300 Mbit/s, WPS)
Preis: EUR 28,82

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen SUPER TEIL! (funktioniert mit Uralt Speedport 701), 22. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich gruke noch mit einem Wlan-Router Marke Uralt herum, dem Telekom Speedport W701V, aber für die Dorf/2.000er Leitung dient er noch gut! Nur ist das Wlan Signal nicht immer optimal im ganzen Haus, der Router steht im EG und bis im 2.Stock kommt da nur noch ein mageres Signal durch -> deswegen dieser Repeater!

Die Installation ist recht einfach und alles hat Problemlos auf anhieb geklappt, obwohl der Speedport 701 kein WPS unterstützt (somit keine Kinderleichte Koppelung möglich ist)!

-Repeater im 1.Stock quasi direkt über dem Router in eine Steckdose gesteckt
-kurz warten bis Power + Wlan durchgängig leuchten, dann hat mein Macbook den "Fritz!Wlan Repeater 310" im Wlan Netz erkannt -> verbinden
-im Browser http://192.168.178.2/ eingeben = Repeaterrmenü, dort dann Passwort des Repeaters eingeben und das zu verstärkende Wlan Netz wählen, nun wird der Verschlüsselungtyp gefragt (meistens Standart WPA/WPA2) und nur noch das ganz normale Wlan Router Passwort eingeben und verbinden klicken, warten
-nach einem kurzen Moment war der Repeater mit dem Router verbunden, geschah alles unscheinbar (keine Meldung am Macbook etc.) und im Wlan Netz hat sich auch nichts weiter getan, also dort erschien ganz normal mein bisheriges Wlan Netz/Name und kein "Fritz!Wlan Repeater 310" mehr...also verbunden und siehe da der Wlan empfang ist aber DEUTLICH besser, hat also funktioniert!

Im 2. Stock hatte ich ohne Repeater nur ca. 40-max. 50% Signalqualität (PS4) und mit meinem Tablet sogar nur 1 v. 4 Empfangsbalken, nun mit Repeater habe ich 90-98% Signalqualität und mit Tablet vollen Empfang -> also hat der gute Repeater das Wlan Signal im Haushalt verdoppelt, selbst im Garten hab ich jetzt überall ein sehr gutes Wlan Signal!
Hat sich voll gelohnt und schön das es auch noch mit dem alten Router geklappt hat, kann ich nur empfehlen!!


Bloodborne - Standard Edition - [PlayStation 4]
Bloodborne - Standard Edition - [PlayStation 4]
Preis: EUR 59,99

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Licht und Schatten! Vorsicht: schwer ist untertrieben, 31. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
an und für sich ein sehr gelungenes Game, es hat eine super dichte und düstere Atmosphäre und der ERBARMUNGSLOSE "Albtraum" ist Programm! Die Story muss man sich selbst "erspielen" da kommt halt alles zusammen, jede Aussage von irgendwelchen NPC(die man SELBST finden muss) , Hinweise/Notizen in der Umgebung oder auch einfach auch manch ein Gegner. All das trägt zum großen Ganzen bei und das kann man dann selbst interpretieren. Es gibt also keine Story-Sequenzen wo die Geschichte vorkaut, was für mich Neuland war (habe kein anderes FromSoftware Game gespielt) aber das hat mir auch gefallen!
Klar das Artdesign, wie die Gegner, die Umgebung aussieht, dass ist fantastisch und trifft voll meinen Geschmack! Die Grafik im Allgemeinen ist auch sehr gut, sehr gute Texturqualität, Lichteffekte, RAUCH -> ich würde das grafisch mit INFAMOUS SECOND SON gleichstellen.
Gameplay finde ich auch sehr flüssig, Kampfsystem geht gut von der Hand und funktioniert sehr gut, ab und an ruckelt es aber auch etwas.

ABER nun der Schwierigkeitsgrad (ES IST JA BEI FROMSOFTWARE BEKANNT!), ich bin ja auch kein Warmduscher und mag Herausforderungen, habe nichts gegen anspruchsvolle Games und mir macht auch der häufige Bildschirmtot nichts aus....aber ich finde Bloodborne nach gut 20 Std. Spielzeit, 5 Arealen und 5 Bosskämpfen, es wird einfach zu anstrengend. Es wurde da einfach zu dick aufgetragen...die normalen Gegner und auch die etwas größeren sind fordernd aber eine spaßige und machbare Herausforderung, da stirbt man nur wenn man zu gierig vorankommen will! Aber die Bosskämpfe sind mir einfach zu krass, auch wenn ich den Charakter schon ordentlich aufgelevelt habe (glaube Level 50+ hatte ich) sind die zu schwer und ich spüre vom aufleveln nicht wirklich was und der Tod kommt schneller als ich Tod sagen kann... ich habe mich lange durchgebissen, aber jetzt gebe ich auf...
also für den normal Verbraucher, Couchgamer, Gelegenheitsspieler ist das Game sicher nichts!

Also für alte FromSoftware Veteranen (Demon- und Dark Souls) ist das sicherlich was, es macht auch klar Spaß, dadurch kommt auch so eine bedrohliche Atmosphäre auf, aber dafür fehlt mir auf Dauer der nötige Nerv und die Zeit mich da weiter durchzubeißen!
Vielleicht hätten die Entwickler da so ein "Baby-Modus" mit einbauen sollen, wie bei Wolfenstein New Order...denn eigentlich ist es auch schade dass das Game nur für so eine kleine Hardcore-Spielergemeinde ist.

EDIT: Nach einiger Zeit pause von Bloodboren, hatte ich kürzlich wieder richtig Lust drauf bekommen (als ich hörte es sei ziemlich von H.P. Lovecraft inspiriert, Fan davon seit meiner Jugend) und siehe da, irgendwann ist tatsächlich noch der letzte Boss gefallen und ich sah doch noch den "Abspann"! Und ich bin so froh dem Spiel doch noch einmal eine Chance gegeben zu haben, denn es wurde von Spielminute zu Spielminute einfach immer besser!

Da ich hier in den Rezensionen auch viel negatives gelesen habe, dass ja Bloodborne keine Story hat, hier mal eine grobe Story-Interpretation von mir:

AB HIER SPOILER!!!
*****
Yharnam ist bekannt dafür "BLUTHEILUNG" zu praktiziert. Deswegen verschlägt es den spielbaren Hauptcharakter in die Stadt, weil er spezielle Heilung sucht. Aber Yharnam ist nicht mehr das was es einmal war, denn die ganze Stadt bzw. dessen Bürgen sind zu Bestien geworden.
Grund dafür ist, dass die Bürger von Yharnam irgendwie mit "Großen Alten" Kontakt hatten bzw. von deren Existenz erfuhren
(hier trifft das Game auf Lovecraft's "Cthulhu-Mythos", "Große Alte" sind Gottgleiche Kreaturen aus fernen Galaxien)
Tief unter Yharnam befinden sich nämlich "Kelch-Labyrinthe", welche von den "großen Alten" erschaffen wurden und auf diese sind die Bürger Yharnams gestoßen (das erfährt man z.b. unter anderem in diesem Universitätsgebäude bei dem süßen Spinnen-Boss, bzw. auch von "Alfred" einem kirchlichen Jäger-NPC).
Dann hat Yharnam versucht die menschliche Rasse auf ein neues Level zu bringen indem sie versuchten ein Hybriden zu erschaffen (große Alte/Mensch), dass ist aber schief gegangen und die Menschen haben sich in die Bestien verwandelt, welche jetzt in Yharnam hausen. Denn unteranderem in der "Klinik" erfährt bzw. sieht man ja gegen Ende, dass dort Experimente an den Bewohnern durchgeführt wurden...

Man selbst wurde in dieser Klinik zu einem "Jäger" gemacht um die Bestien zu töten und die Stadt zu bereinigen.

Nach Erfolgreicher Jagd (alle Bosse tot/Stadt bereinigt) bekommt man von "Gerhman"(Unterstützer der Jäger) angeboten das er einen nun erlösen kann und man so einfach wieder "aufwachen" kann in der echten Welt, oder man muss ihn auch noch besiegen.... Das getan kommt der letzte geheime Boss, ein "großer Alter" die "Präsenz des Mondes" schwebt vom Richtung Mond auf den Platzt, packt einen und macht irgendetwas (sieht so aus als würde sie einem in den Bauch sehen...)
und hier ist es wichtig, dass man 3/3 einer Nabelschnur eines "großen Alten" vor dem letzten Boss-Fight konsumiert hat, in dem Spiel kann man 4 Teile davon bekommen/finden.
Denn wenn man dann die "Präsenz des Mondes" besiegt hat, erscheint die End-Sequenz in der die "Puppe" (bei der man aufleveln konnte) ein Tintenfisch ähnliches Embryo hochnimmt und sagt "eine gute Jagd" + die Playstation Trophy "Anfang der Kindheit" ploppt auf.
Das heißt man wurde nachdem man die Teile der Nabelschnur konsumiert und die "Präsenz des Mondes" besiegt hat, zu diesem Tintenfisch-Wesen und hat es somit quasi geschafft die nächste Generation "Mensch" zu werden...

The End!

****
So hab ich jetzt die Story verstanden und mich auch in (leider bis jetzt nur englischsprachigen Foren) etwas durchgelesen...wer eine andere Interpretation/Meinung/Verbesserung hat, kann das gerne auch in die Kommentare schreiben.
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 6, 2015 12:04 PM MEST


Exists - Die Bigfoot-Legende lebt! [Blu-ray]
Exists - Die Bigfoot-Legende lebt! [Blu-ray]
DVD ~ Dora Madison Burge
Preis: EUR 11,99

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen sehr unterhaltsamer "Found-Footage", 17. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Fand den Film ganz ordentlich und auf jeden Fall ein guter unterhaltsamer Found-Footage Streifen über Bigfoot. Auch wenn mit "Handkameras/Wackel" gefilmt wurde, fand ich die Bilder angenehm "ruhig" und vor allem mit Astreiner Bildqualität und schönen Farben, bei vielen Found-Footage Filmen wird ja oft maßlos übertrieben das einem bei dem dauerhaften gewackel schlecht wird, klar sind die hektischen Action Szenen wenn ein Angriff statt findet auch hier chaotisch aber das hält sich eher in Grenzen!

Die Darsteller sind wie üblich in dem Genre auch (mir) unbekannt, aber dafür wurde auch hier ein guter Cast gewählt, denn auch wenn die Darsteller "Amateure" sind, machen sie ihre Sache ordentlich und es gab für mich keinen nervigen Charakter wo ich dachte "bitte hol ihn Bigfoot".

Wer aber jetzt hier auch viel Bigfoot Aktion erwartet könnte enttäuscht werden, denn bei EXISTS wurde eher auf Atmosphäre gesetzt und Bigfoot sieht man eher selten, aber gerade deswegen hat mir der Film auch ganz gut gefallen da er nicht so trashig ist und die erste Hälfte tatsächlich eine super Atmosphäre hatte.

Alles in allem ist EXISTS eher ein ruhigerer aber gut stimmiger Bigfoot-Foun-Footage Film, der dank der angenehmen/nicht nervigen Darsteller, guter technischer Qualität und einen oft guten Soundtrack, sehenswert ist!


Dual DT 210 USB Schallplattenspieler (USB-Anschluss, 33/45 U/min) schwarz
Dual DT 210 USB Schallplattenspieler (USB-Anschluss, 33/45 U/min) schwarz
Preis: EUR 89,30

5.0 von 5 Sternen Günstig aber hervorragend für mich!, 3. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
habe diesen Plattenspieler seit gut einem Jahr, er läuft super und hat einen klasse Klang! Habe ihn mir gekauft um die alten Platten meiner Eltern mal durchzuhören und zu digitalisieren, beides funktioniert klasse. Für das Digitalisieren liegt eine CD Software für MAC und PC dabei einfach installieren, Programm öffnen, Plattenspieler via USB verbinden und abspielen/digitalisieren.
An ein Klangwunder habe ich bei diesem Player eigentlich nicht gedacht, aber ich muss sagen ich bin von dem Player schwer begeistert! Die Platten werden wunderbar sauber wiedergegeben, hat einen satten druckvollen aber klaren Klang mit auch ordentlicher Basswiedergabe, also ich höre da keinen großen unterschied zu einer neuen CD, der Plattenspieler hört sich einfach super an und das feeling ist auch was besonderes! Und wie gesagt er läuft seit über einem Jahr mit der original Nadel, einwandfrei!
Sehr zu empfehlen!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6