wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für N. Kopal > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von N. Kopal
Top-Rezensenten Rang: 1.297.524
Hilfreiche Bewertungen: 111

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
N. Kopal (Moers, NRW Deutschland)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Diablo III
Diablo III
Wird angeboten von ImLaden
Preis: EUR 19,28

56 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Diablo 3 erfüllt die Erwartungen mitlerweile, 15. Juni 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Diablo III (Computerspiel)
Als durchschnittlicher Spieler spielt man Diablo 3 relativ schnell durch. Ich hatte ein wenig mehr Zeit und war nach knapp einer Woche durch,
Spielspass war schon gegeben, aber mich persönlich interessiert mehr der Langzeitaspekt des Spiels - oder der "Endgamecontent". Der Grund
warum man Diablo II Wochenlang gespielt und Bosse und Monster auf Teufel komm raus "gefarmt" hat.

Zu besagtem "Endgamecontent":

An dieser Stelle sollte gesagt werden, das ich bereits vor geraumer Zeit eine (negative) Rezension des Spiels geschrieben hatte, wobei ich hier noch einmal alle damaligen Kritikpunkte nenne:

- Schwierigkeitsgrad Inferno (Akt 1 deutlich zu leicht, Akt 2-4 für "Normalspieler" unschaffbar)
- Mangelnde Itemvielfalt (vorhandere "Legendaries" waren unbrauchbar)
- Fehlende Langzeitmotivation / Frustrierender Endgamecontent (resultierend aus o.g. Punkten)
- Eintönige Skillvielfalt (Die meisten Skills scheinen/sind unbrauchbar)

Blizzard hat erfreulicherweise die Kritik der Community (soweit es meine Meinung betrifft) aufgenommen und das Spiel an den wirklich hakeligen Stellen gut überabeitet:

- Schwierigkeitsgrad Inferno: Der Schwierigkeitsgrad der Inferno-Stufe wurde so angepasst, das es jetzt eine langsame Kurve gibt von Akt 1 bis Akt 4. Auch "Normalspieler" schaffen Inferno jetzt - wobei einige "Champ-Packs" hart sind, aber nicht mehr absolut unfair wie beim Release des Spiels. Für die Hardcore-Spieler wurde eine Funktion eingebaut die es Ihnen ermöglicht, basiernd auf einer neuen Schwierigkeitsstufe das Spiel für ihren Schwierigkeitsgrad, über Inferno hinaus, von LVL1 bis LVL10 anzupassen.
- Mangelnde Itemvielfalt: Nahezu alle Legendaries wurden deutlich überarbeitet und "bringen" jetzt auch was - sie verbessern den Charakter und man "freut" sich endlich, wenn man ein Legendary findet
- Fehlende Langzeitmotivation / Frustrierender Endgamecontent (resultierend aus o.g. Punkten) - Ein neues Spieler-Level das erfarmt/erarbeitet werden kann (das sogenannte Paragorn-LVL) welches dem Charakter zusätzlich Boni je Level bringt wurde eingeführt. Dies motiviert den Charakter weiter zu leveln (von Paragorn-Level 1 bis Paragorn-Level 99). Legendary-Farmen macht auch Spass da diese, wie bereits erwähnt, nun brauchbar sind. Inferno ist jetzt auch für "Normal"-Spieler schaffbar und macht (endlich) Spaß
- Eintönige Skillvielfalt (Die meisten Skills scheinen/sind unbrauchbar) - Ich finde die Skillvielfalt der Charaktere nach wie vor nicht so überragend und differenzierbar wie in Diablo II - mein einziger Kritikpunkt im Moment. Genau wie der nach wie vor herrschende Umstand, das der Charakter automatisch "geskillt" wird und man als Spieler hier keine Freiheit hat. Daher ein halber Stern abzug - vielleicht tut ich hier noch was

Desweiteren ziehe ich einen Stern ab, da Blizzard bis heute (05.02.2013) KEINEN PVP-Support in das Spiel eingebaut hat. Dieser wurde groß angekündigt, aber bis dato nicht umgesetzt. Im moment ist ein neuer Patch angekündigt, welcher PVP mit sich bringen soll. Ich werde mir das PVP anschauen und diese Rezension ggf überarbeiten.

Fazit:
Blizzard hat aus der Kritik der Spieler gelernt und Diablo III entwickelt sich (langsam) zu einem wirklich würdigen Nachfolger für Diablo II. Ich bin ehrlich und freue mich schon auf ein potentielles Addon. Hier würde ich mir den Paladin als neue spielbare Klasse wünschen. Außerdem wäre eine Überarbeitung des Skillsystems wünschenswert. Alles in Allem kann ich mittlerweile Diablo III bis auf ganz kleine Einschränkungen jedem Hack-&-Slay-begeisterten Spieler nur wärmstens empfehlen.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 23, 2013 3:42 AM CET


ANNO 2070
ANNO 2070

31 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Spiel funktioniert nicht, 21. November 2011
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: ANNO 2070 (Computerspiel)
Habe das Spiel schon vor Monaten vorbestellt und letzte Woche erhalten.
Aus Zeitmangel heute installiert bzw es versucht.

Nachdem der Updater zum 5. mal nicht updaten wollte, habe ich es aufgegeben.
Kann mich den Vorrednern nur anschließen. Frechheit was hier ausgeliefert wird.
Ein Spiel, das am Tag des Erscheinens bereits gepatcht werden muss, ist eine Frechheit. Da fragt man sich wofür die Qualitätssicherung in ihren Unternehmen haben und wofür es Beta-Tests und Beta-Phasen gibt. Als Kunde erwarte ich ein funktionierendes Produkt und kein Patch-Gefrickel am Erscheinungstag.

Mit der tollen Online-Registrierung habe ich mich noch nicht rumgeschlagen - soweit komme ich beim Installationsprozess erst gar nicht.

Meine Freundin und ich haben uns auf spassige Partien im lokalen Netzwerk gefreut - wie ich einigen Foren entnehme, kann ich das jetzt auch knicken. Ich zahle sicherlich nicht den doppelten Preis, damit wir das hier zu 2. spielen dürfen.

Wo ist die Zeit hin, in der man ein Spiel gekauft, ausgepackt, installiert und losgespielt hat? Früher gab es kaum Internetanschlüsse und da waren die Hersteller gezwungen, noch Qualität zu liefern. Heute im digitalen Zeitalter kann man die Entwicklung über das Release-Datum hinausdrücken und mittels Patches weiter arbeiten. Unmögliche Politik. Das war das erste und letzte Spiel, das ich von UbiSoft gekauft habe!


Monkey Island (Special Edition Collection)
Monkey Island (Special Edition Collection)

13 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Fehlinformation Sprache, 10. September 2011
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Schließe mich meinen Vorreferenten an. Spiel gekauft mit der Information, eine deutsche Sprachausgabe sei enthalten (Amazon schrieb: Deutsch-Deutsch). Auf dem DVD-Cover heute dann die Ernüchterung: "Deutsche Software mit englischer Sprachausgabe". Also, Finger weg und lieber die billigere Version auf Steam kaufen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 26, 2012 8:04 AM CET


Metzler Physik Sekundarstufe II - 3. Auflage: Metzler Physik SII - 3. Auflage allgemeine Ausgabe 1998: Schülerband SII
Metzler Physik Sekundarstufe II - 3. Auflage: Metzler Physik SII - 3. Auflage allgemeine Ausgabe 1998: Schülerband SII
von Joachim Grehn
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 51,50

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beste Physikbuch für die gymnasiale Oberstufe, 25. September 2002
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir den Metzler privat gekauft, da unser Physiklehrer im Physikleistungskurs des öfteren aus dem Metzler Beispiele und Aufgaben benutzt hat. Unser "normales" Physikbuch ist der reinste Horror und unübersichtlich. Der Metzler ist einfach super. Leicht verständlich, interessant und sinnvol gegliedert. Für meinen LK und für das Vorbereiten auf Klausuren echt super. Man findet auf fast alle Fragen eine Antwort im Metzler und ich kann ihn nur weiter empfehlen.


PHP 4
PHP 4
von Mark Kronsbein
  Taschenbuch

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super für den Anfänger mit vorherigen Kentnissen, 22. Januar 2002
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: PHP 4 (Taschenbuch)
Wenn man schon einige Programmierkenntnisse besitzt, ist der Spicker ein wirklich gutes Nachschlagewerk. Einfach reinschauen, Befehl nachschlagen und weiter basteln. Auf jedenfall empfehlenswert!


Seite: 1