Profil für W.H. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von W.H.
Top-Rezensenten Rang: 46.355
Hilfreiche Bewertungen: 60

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
W.H.

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Lego Technic 42009 - Mobiler Schwerlastkran
Lego Technic 42009 - Mobiler Schwerlastkran
Preis: EUR 169,89

29 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Modell, sehr empfehlenswert, 20. Oktober 2013
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als alter LEGO-Technik-Fan, der sowieso die LKWs mag, habe ich mir diesen Kran zugelegt.

Das Führerhaus hat mich etwas Zeit gekostet, weil die Getriebe-/Antriebkonstruktion wie von einigen anderen Modellen bekannt, sehr komplex aufgebaut ist und mir da leichte Aufbaufehler eingeschlichen haben. Spaßfaktor geht bei mir dadurch nicht verloren. Am Ende funktiniert alles so, wie es funktionieren soll. Aber nach für dieses Modell angemessene ca. 10 Stunden (erfahrener LEGO-Technik-Modellbauer) Bauzeit ist alles nach meinen Erwartungen.

LEGO bekommt von mir große Pluspunkte an Bauteile-/Konstruktionsverbesserung. Sehr positiv aufgefallen ist die Verbesserung des Differential. Bei alten Baukästen war es oft ein Gefummel und Nervenkrieg, bis man im Differentialgehäuse die 3 kleinen flachen Zahnräder mit den 2 Achsen hat verbinden können, was hier sehr gut gelöst wurde und es somit unkompliziert und einfach macht. Ein weiterer sehr positiver Punkt sind die kleinen Zahnräder mit 8 Zähnen. Mir ist in den alten Baukästen immer wieder aufgefallen und unter anderem vorgekommen, das die Zahnräder wegen ihrer flachen Außenseiten gerne mal eingerissen, ausgebrochen sind und beim Verbau immer noch ein starke Axialspiel hinterlassen haben, was oft von der Funktion nicht gewollt und gut war. Das wurde hier ebenfalls sehr gut verbessert indem LEGO einfach die Zähne an der gesamten Zahnradbreite angebracht haben. Dadurch fällt die flache Fläche weg, Axialspiel ist perfekt ausgeglichen und sind dadurch stabiler. Neue verbesserte Achsen sind mir auch positiv aufgefallen, was ein präzieseres und leichgängigeres verbauen und betreiben von Zahnradeinheiten/-gruppen gegenüber den alten Baukästen optimal verbessert. Lenkung ist erste Sahne. Trotz 4 lenkbaren Achsen sehr leichtgängig.

Leicht nachteilig finde ich den Haken. Da hätte man meiner Meinung nach einen Metallhaken wie bei manch anderen Modellen verbauen können, damit der Faden durch das Eigengewicht des Metallhaken den Faden besser spannt und somit keine Bedenken haben braucht, daß der Faden zu locker ist und eventuell aus seiner gewollten vorgegebenen Führung entweicht, was mir hier schon leicht vorgekommen ist.

Da ich hier gelesen habe, daß manche finden, daß manches, wie z.B. die Füßstützen etwas langsam läuft, wie man es sich wünscht oder vorstellt. In Realität sind die Funktionen auch nicht schneller oder langsamer und zu anderem habe ich die Stützfußfunktion sowie alle anderen motorisierten Funktionen mit dem noch aufgebauten LEGO-Technik 8258 Truck mit Power Schwenkkran verglichen. Seine Funktionen sind, trotz größerem Motor, auch nicht langsamer oder schneller wie von diesem Kran hier. Habe für beide Modelle zum Vergleich dieselben Batterien mit Batteriebox benutzt.

Endergebnis: Der 42009 Schwerlastkran ist ein top gelungenes Modell, es hat mir viel Spaß bereitet ihn aufzubauen und sowieso die komplexe Konstruktion, die mir zwar paar kleine Baufehler verursacht hatten, wie es nun mal bei solchen komplexen Konstruktionen so ist, hat mich aber trotzallem erneut fasziniert. Preis ist wie von LEGO bekannt angemessen für Teileanzahl, Detail-/Funktionstreue und Größe des Modells. Ich kann es für jung und alt und sowieso für Freunde der komplexen, umfangreichen und interessierter Technik wärmstens weiterempfehlen und hätte ich die Möglichkeit, würde dieses Modell 6 Sterne bekommen.

LG Werner


Teac W-890R-B Doppel-Kassettendeck schwarz
Teac W-890R-B Doppel-Kassettendeck schwarz
Wird angeboten von Mediadeal
Preis: EUR 281,08

22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein High-End-Gerät wie in guten alten Zeiten, 21. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da ich heute noch in der modernen Zeit sehr an dem alten Analogen hänge, mich schwer davon trennen kann und meine beiden Kassettendeck zwar noch topfit sind aber doch schon mindestens 10 Jahre alt sind und nicht weiß, wie lange sie es noch mitmachen wollen/werden, habe ich mich nach langen überlegen mich entschlossen, dieses Gerät mit gewissen Zweifel, was allgemeine Qualität gegenüber den damaligen Serienproduktionen und Konkurrenzkampf angeht, zu kaufen. Das Ergebniss ist für mich, nachdem ich es mit meinen alten Geräten verglichen habe, überraschend perfekt.

Ich habe dieses Gerät ausgiebig und nach bestem Wissen und Gewissen mit meinen alten Kassettendecks mit folgendem Ergebnis getestet und verglichen:
1. Fremdbespielte Bänder: Sehr gute Klangqualität.
2. 16 Jahre alte Anlage angeschlossen und CD-Aufnahmetest gemacht und mit CD-Aufnahmen mit dem alten Kassettendeck verglichen: Ergebnis ist, daß diese Gerät die Aufnahmen selbst mit eingeschalteten Dolby B NR besser und kräftiger aufnimmt als meine alten Markengeräte.
3. Am 11 Jahre alten AV-Receiver angeschlossen und alte fremdbespielte Bänder sowie Testaufnahme die mit diesem Gerät aufgenommen wurden getestet: Ergebnis ist perfekt und hört sich ebenso gut und minimal besser an wie die alten Kassettendecks.
4. Bei 16 Jahre alten Anlange den Equlizer wegen den Frequnzen der Höhen, die gerne bei Aufnahmen bzw. bei nicht so guten und/oder älteren Musikkassetten verloren gehen, gestestet. Ergebnis bei Aufnahmen von CD auf MC: CD-Qualität und keinerlei Verlust der Höhen.
5. Testafnahme von CD auf MC mit diesem Gerät, danach bei meinen alten Decks laufen lassen. Ergebnis: Spielt super ab aber kommt von der Aufnahmestärke/-qulität nicht ganz an dieses neue Gerät hin.

Meine ganzen Testergebnisse bestätigen mir persönlich, daß dieses TEAC-Gerät ein High-End-Kassettendeck ist, wie man es von damals kennt, daß von der in den technischen Daten stehenden Hertz-Bereiche der verschiedenen Bandsorten nicht nur schriftlich, sondern auch hörbar meine alten Kassettendecks überbietet und nur an das damalige DUAL C812-Kassettendeck aus den frühen 80er Jahren meines Vaters identisch ist und locker mithalten kann.

Das TEAC Kassettendeck selbst:
TEAC setzt weiterhin auf Qualität und hat selbst in den modernen Zeiten nicht nachgelassen und ein High-End-Kassettendeck mit einer fast vergleichbaren Luxusausstattung meines 16 Jahre alten Kassettendecks auf den heutigen modernen Markt gebracht. Das Gerät ist vergleichbar mit meinen alten und den alten Decks verschiedener Hersteller stabil und robust gebaut. Es hat ein Metallgehäuse, solide Kunststofffront, ist extrem Laufruhig und was mir am besten gefällt, ist das Lupenfenster, wo man, wie bei vielen alten Kassettendeck es war, wieder schön und vergößert zusehen kann, wie die eine Spule abwickelt, während die andere voll wird, was mir in meiner Jugend schon sehr gefallen und auch beim laufen lassen beruhigt hat und abschalten konnte. Der Preis finde ich für dieses Gerät vollkommen in Ordnung. Und bitte nicht vergessen. Damals waren die meisten Qualitäts-/High-End-Kassettendecks auch nicht mehr oder weniger teurer wie dieses hier.

Hoffe, ich konnte ein wenig helfen, den KAuf und erhalt seiner Musikkassettensammlung zu erleichtern. Ich kann dieses Gerät nur weiterempfehlen, da es, wie in meinem Fall, bestens mit den alten Geräten zusammenarbeitet.

MfG Werner


Teac AD-RW900 CD/Cassette/USB-Rekorder
Teac AD-RW900 CD/Cassette/USB-Rekorder
Wird angeboten von Morava GmbH
Preis: EUR 479,00

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine Wünsche wurden mit diesem Gerät erfüllt, 21. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zuerst muß ich mich beim Hersteller TEAC bedanken, daß sie in den modernen Zeiten des IPod, IPAD, IPhone, MP3-Player usw. noch an Menschen wie mich denken, die dem alten klassischen Analogen sich schwer trennen können und trotzdem die Möglichkeit suchen auf einfachen Wegen die Analogen Aufnahmen in das moderne mit hineizunehmen, ohne sich mit dem PC herumquälen zu müssen, wie das alles am besten funktioniert, was ist die richtige/passende Bearbeitungssoftware, usw.. Dafür ein großes DANKE.

Ich habe vor paar Jahren, als man bemerken mußte, daß die gute alte Musikkassette dem modernen weichen mußte und somit die dazugehörigen Kassettengeräte anfingen auszusterben was Produktion angeht, versucht, mal mit dem PC Lieder zu retten, was für mich als normaler PC-Anwender nicht einfach zu handhaben ist und bei der heutigen Vielfalt an Bearbeitungssoftware keinen Überblick mehr habe, was da das beste wäre und ob es einfach zu bedienen ist. Dann habe ich es sein lassen und mir gedacht, es wäre toll, wenn es ein Gerät geben würde, mit dem man unkompliziert und ohne viel verzweifeln und rumprobieren einfach vom alten Analogen ins moderne in fast jeglicher Form umkopieren kann, was mit dem Gerät erfüllt wurde.

Ich bin noch bißchen am üben, was die alten Lieder, die man heutzutage nur schwer oder gar nicht mehr auf CD bekommen kann, von den guten alten MC's auf CD's zu brennen. Meine Anforderungen/Erwartungen der Aufnahmequalität setze ich nicht hoch. Mir geht es hauptsächlich darum, daß Alte ins Moderne zu übertragen, daß man eine Kopie zur Hand hat, falls das andere mal kaputt ist oder aus irgendwelchen Gründen nicht mehr verwendet werden kann. Mit meinen ersten Übungen von MC auf CD zu überspielen bin ich vom Bedienkomfort und Aufnahmequlität sehr zufrieden und mehr verlange ich wie gesagt nicht.

Was ich probiert habe ist mal von CD auf MC aufzunehmen. Ist natürlich nicht so einfach wie mit einezelnen CD-Player und Kassettengerät, funktioniert aber auch gut. Problem ist nur, daß wenn man die Aufnahme von CD auf MC in manch anderen Kassettendecks laufen läßt, leichte hörbare Qualitätsverluste trotz guten Musikkassetten merken kann, was aber nichts ausmacht, da ich sowie nur von einzelnen CD-Player zum einzelnen Kassettendeck überspiele. Deswegen ist das Gerät keniesfalls schlecht zu bewerten. Andere fremdbespielte Bänder spielt es brilliant ab und was mir besonders gefällt ist das Lupenfenster, daß die Ansicht in den Kassettenschacht vergrößert und schön zusehen kann, wie sich alles bewegt, die 1 Spule leer wird und die andere voll. Wie in meiner Jugend, was mich nebenbei auch heute noch an den Kassettengeräten faszinierd und beim zusehen, falls möglich, beruhigt und abschalten kann bei guter Musik.

Das Gerät selbst ist von Qulität und Verarbeitung, wie man es von guten Markenherstellern kennt robust und stabil gebaut, hat Metallgehäuse, Front ist aus soliden Kunstoff. Für meine Bedürfnisse und der gesamten Qualität des Gerätes finde ich den Preis gerechtfertig. Und bitte nicht vergessen. Damals waren solche Qualitäts-/High-End-Geräte jeglicher Bauart und Hersteller vom Anschaffungspreis auch nicht mehr oder weniger billiger.

Hoffe ich konnte bißchen die Leute aufmuntern und anregen, die ihre alten Schätze in die moderne Zeit retten/ünernehmen wollen.
Ich kann das Gerät weiterempfehlen.

MfG Werner
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 17, 2013 11:35 AM MEST


Blank & Jones Present So80s (So Eighties) 8: (Deluxe Box)
Blank & Jones Present So80s (So Eighties) 8: (Deluxe Box)
Preis: EUR 18,98

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auszeichnung für SO80S-Reihe zu Recht verdient, weil..., 24. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... es den beiden wieder mal gelungen ist, mich mit vielen unbekannten 80er-Maxi-Versionen zu bereichern.

Habe diese CD-Box für mich und meine Bruder im voraus bestellt und sind wieder einer Meinung, daß hier wieder beste Arbeit und Mühe abgeliefert wurde.

Titel "Fire & Ice" habe ich als einzigstes vom Titel mit einer Frauenstimme in Erinnerung gehabt und mir lange gedacht, daß es eine Einbildung gewesen sein muß und es den Titel überghaupt nicht gibt. Aber meine Vermutung wurde dann doch realisiert, daß es den Titel wirkilch gibt und den als Kind mal irgendwo im Radio oder TV aufgeschnappt ahbe und der Textteil "Fire & Ice" sich eingebrannt hat.

Es gibt natürlich auch wenige Titel, die nicht nach meinem Stil sind, aber das ist völlige Nebensache und ganz normal. Jeder Titel hat seinen Stil/Charme und gehört einfach zu den 80er dazu und haben es verdient neu veröffentlicht zu werden. Gerade die, die sehr selten sind, keine wirklich chance sich zu entfalten berkamen usw.. Ich höre sie mir trotzallem sehr gerne an.

Dank dieser neuen gelungenen 80er-Maxi-Versionen-Reihe werden die normalen Standard 80er-Titel noch weiter ins Dunkel gerückt. Heißt aber nicht, daß ich die Standard 80er CD's wegtu oder vernachlässige. NIEMALS!! Es soll mehr so heißen, daß ich diese mit anderen 80er-Maxi-Titel und diversen Herausgeber aktuell viel lieber und öfter höre als die Standard-Titel, die es wie Sand am Meer gibt und oft im Radio gespielt wurden und heute noch werden.

Ich habe nichts gegen die Nonstopmix-CD's. Sind ebenfalls gut gelungen. Finde es aber trotzdem gut, daß es durch eine CD mit vollständigen Titel ersetzt wurde und würde es weiterhin begrüßen.

Leider muß ich das mit dem losen Booklet auch etwas negativ ansprechen. Es macht mir zwar nichts aus, soll auch nicht als Minuspunkt gewertet werden, aber ich finde die Halterung, auch wenn bei 1 oder 2 schon unbeabsichtig eingerissen und bei den restlichen im Laufe der Jahre/Benutzung einreißen werden, sollte wieder eingeführt werden. Macht von meiner Sicht aus einen ordentlicheren, materialschoneden und aufgeräumten Eindruck. Ist aber wie gesagt in meinem Fall kein Minuspunkt. Mir sind die CD's mit den tollen Liedern wichtiger.

Ein Kunde hat etwas wegen "Self Control" von "RAFF" angesprochen. Dieses Thema wurde bei veröffentlichten SO80S-Box schon mal angesprochen und auf der HomePage von Blank & Jones kann man eine Aussage dazu lesen, warum die es mit diesem Titel so geregelt haben. Aber ich kann es nochmals kurz erwähnen wie ich es in Erinnerung habe:
Blank & Jones wollten den Titel "Self Control" von "RAFF" als Maxiversion veröffetnlichen, aber die Lizense/Verträge sind irgendwie nicht auffindbar oder ähnliches. Da die beiden aber diesen Titel unbedingt auf der betroffenen SO80S-Reihe draufhaben wollten haben sie eben die normale Version des Liedes auf die nonstopmix-CD gepreßt und wollen nach ihrer Aussage, dem ich auch volles Glauben schenke und freuen würde wenn sie es schaffen würden, am Ball bleiben um die Lizens/Verträge zu bekommen um dann die Vollversion dieses Liedes in einer SO80S-Reihe veröffentlichen zu können.


Blank & Jones Present: So80s (So Eighties) 6 (Deluxe Edition)
Blank & Jones Present: So80s (So Eighties) 6 (Deluxe Edition)
Preis: EUR 17,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder gute Titel, die ich versäumt habe und nachhören kann, 11. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
ja, warum mein Titel so lautet?. Antwort ist ganz einfach.

Ich als 76er Jahrgang hatte als kleiner Stöpsel nicht viel von den 80er. Zu einem war die Volksmusik bei meinem Vater hoch, sodas ich von den tollen 70er und 80er nichts mitbekommen konnte (was sich später und bereits bei meinem Bruder negativ in der Schule bei anderen als Lieblingsmusik auswirkte, weil die bereits die 70er und 80er kannten) und zu anderem hatte ich in den 80er Jahren keine Möglichkeit mir solche 80er MCŽs oder LPŽs zu kaufen, weil ich nichts davon wußte und die guten Lieder somit Neuland waren, noch kein eigenes bzw. zu wenig Geld hatte, zu klein um es wirklich mitzubekommen und genießen war und im Radio nur deutsche Lieder (Schlager/Volksmusik) bei uns liefen. Erst Ende der 80er/Anfang der 90er Jahre habe ich die 80er endlich, ebenso langsam aber sicher unter den deutschen Radiosendern, für mich entdecken können, bin seitdem infiziert, konnte endlich meine eigenen MCŽs aufnehmen, wo es nach meinem empfinden zu Ende ging mit den 80er und somit zu spät war, daß alles nachvollziehen zu können, was ich hier wieder, dank den tollen Jungs mit ihrer guten und mühsamen Arbeit und sehr sehr wenigen Konkurrenten, nachhören/nachholen kann, was ich in den 80er total versäumt habe. Besonders bin ich froh, daß es gerade Lieder sind, die ich gar nicht kenne oder nur in den normalen Standardversionen oft im Radio liefen. Ich freue mich wieder viele unbekannte und gute Lieder aus den 80er Jahren hören und nachholen zu können.

Bitte macht weiter mit diesen, für mich als Laie, seltenen 80er, die für mich das beste Jahrzehnt allgemein war, wieder aufblühen zu lassen und erfahren zu dürfen, wie toll die 80er Musik war.

Ich hoffe, es finden sich 80er-Liebhaber darunter, die meine Rezession verstehen und nachvollziehen können, weshalb mir unter anderem die SO80S-Reihe sehr gut gefällt und 5 Sterne vergebe.

Zu den Mixen. Ich bin noch nie ein Fan von Mixen gewesen. Aber diese Mixe höre ich doch gerne an. Das gute an den mixen ist, daß die Titel zum größten Teil länger wie 2 Minuten gehen bis der nächste kommt, was ich bei vielen anderen mixen nicht wirklich mag und das ich weiß, daß, bis auf das eine umstrittene Lied wegen Freigabeberechtigung (so ähnlich), alle vollständig auf den restlichen CDŽs drauf sind. So machen Mixe bei mir Sinn und Spaß, wenn die vollständigen Titel vorhanden sind. Geschmäcker sind natürlich verschieden und das ist gut so.

Wie gesagt. Macht weiter so und würde auf weitere Folgen der SO80s-Reihe freuen.

Gruß Werner


Blank & Jones Present: So80s (So Eighties) 5 (Deluxe Box)
Blank & Jones Present: So80s (So Eighties) 5 (Deluxe Box)
Preis: EUR 17,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erneut eine super Zusammenstellung. 5 Sterne, 25. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Jo. Was soll ich dazu sagen. Ich habe es angehört, und freue mich umso mehr, weil ich die Vorgängeralben von SO80S habe und wieder nur sagen kann: Sehr gute Zusammenstellung. Deshalb gibt es 5 Sterne, Was mir besonders gefällt ist der Titel "One Night in Bangkok". Ich ahbe es zwar in einer anderen langversion, aber die auf dieser Box gefällt mir viel besser. Danke an Blank & Jones und bitte weiter so machen. Eure nicht allzu leichte Arbeit hat sich bei mir bisher immer positiv ausgewirkt.

Das Problem mit der Langversion von "Self Control" von RAF zum veröffentlichen habe ich gelesen und kann es bestens nachvollziehen. Darum kann ich die Kritik von einen anderen Kunden/Käufer nicht wirklich nachvollziehen. Es ist mehr oder weniger schwer, für Musik, Film, PC-Spiele usw. die lizensen für die vollständige, ungeschnittene, verschiedene Versionen zu bekommen.

"Self Control" von RAF (normale Version. nicht langversion) habe ich zwar auf einer älteren 80er-CD drauf, aber gefällt mir nicht so sehr wie das vielleicht die bekannteste Version von Laura Branigan. Ich persönlich habe es lange nur von Laura Branigan gekannt und ist weiterhin einer meiner 80er Top-Hits und habe zum Glück die "Self Control (extended album version)" zufällig bekommen können, die mir mehr gefällt. Würde mich freuen, wenn diese eben benannte Version in den nächsten SO80S-Folge erscheinen würde.

Weiterhin würde ich mich freuen, wenn "Shoot your Shout (12" Version)" von Divine in der langversion veröffentlicht werden könnte. Ich konnte zum Glück das Lied in der langversion kürzlich hier bei Amazon kaufen und bin stolz darauf, weil ich es bisher auf Musikcassette drauf habe. Und da war das Problem wegen rauschenden Radioempfang und weil die dann das Lied vorzeitig beendet haben.

Danke eurer Hilfe konnte ich endlich mein gesuchtes Lied finden. Es handelt sich um Tubular Bells (New Dance Version) von "Keyboards Affair" von 1983. Leider sehr schwer auf CD zu bekommen (Außer der 1 Hinweis eines Helfers/Kunden) Gerade das für mich allerbeste Lied, daß ich aus den 80er JAhren kenne und leider noch nicht auf CD besitze. Wäre für mich ein sehr sehr großer Wunsch in den nächsten So80s-Reihe vorzufinden. Danke, daß meine Suche ein Ende gefunden hat. Nur noch auf CD besitzen. Dann wäre ich sehr glücklich. Danke nochmals an den Kunden für die Hilfe bzw. Hinweis.

Euer 80er-Fan
Kommentar Kommentare (15) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 31, 2011 2:49 PM MEST


Seite: 1